+ Antworten
Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. #1
    Jeder hat nur einen Joker! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.678
    'Gefällt mir' gegeben
    541
    'Gefällt mir' erhalten
    605

    Standard

    ......
    Zuletzt überarbeitet von Maddin85 (05.04.2020 um 11:48 Uhr)
    Hier sind allgemeine und sportbezogene Links zur aktuellen Corona-Diskussion zu finden:

    https://forum.runnersworld.de/forum/...76#post2630376

    M50 Runner's World Weltrekorde, bestenlistenfähige Strecken:
    800m in 2:08,91min (Sprinter)
    3000m in 9:58min (Rolli)
    5000m in 17:32min (Rolli)
    10km Strasse 36:48min (icke)

    https://germanroadraces.de/?p=105366

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Maddin85:

    DrProf (05.04.2020)

  3. #2
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.866
    'Gefällt mir' gegeben
    577
    'Gefällt mir' erhalten
    1.230

    Standard

    Corvid-19 kriegt uns alle früher oder später. Ich sehe da über die allgemeinen Handlungsempfehlungen hinaus keinen speziellen Bedarf für Sportler. Es sei denn, sie sind Profis.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  4. #3
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    7.060
    'Gefällt mir' gegeben
    2.837
    'Gefällt mir' erhalten
    3.822

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Corvid-19 kriegt uns alle früher oder später. Ich sehe da über die allgemeinen Handlungsempfehlungen hinaus keinen speziellen Bedarf für Sportler. Es sei denn, sie sind Profis.
    +1

    Und auch bei Profis würde ich das kaum anders sehen. Wenn der Körper mit einem Infekt kämpft, würde es Anzeichen dafür geben. Das kann ein erhöhter Ruhepuls oder auch mangelnde Leistungsfähigkeit oder -bereitschaft sein. Dann lässt man die harten Einheiten sowieso weg.

    Diese Thematik hat man eigentlich immer und in der Erkältungszeit besonders. An diesem Punkt untescheidet sich Covid-19 wohl eher nicht von einer normalen Erkältung.

    Jeder Sportler sollte wissen, was er oder sie riskiert, wenn die Einheit im angeschlagenen Zustand zu intensiv gestaltet wird. Denk da mal an Rene Herms zurück.
    nix is fix

  5. #4
    Avatar von D.edoC
    Im Forum dabei seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.333
    'Gefällt mir' gegeben
    330
    'Gefällt mir' erhalten
    629

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    +1

    Und auch bei Profis würde ich das kaum anders sehen. Wenn der Körper mit einem Infekt kämpft, würde es Anzeichen dafür geben. Das kann ein erhöhter Ruhepuls oder auch mangelnde Leistungsfähigkeit oder -bereitschaft sein. Dann lässt man die harten Einheiten sowieso weg.

    Diese Thematik hat man eigentlich immer und in der Erkältungszeit besonders. An diesem Punkt untescheidet sich Covid-19 wohl eher nicht von einer normalen Erkältung.

    Jeder Sportler sollte wissen, was er oder sie riskiert, wenn die Einheit im angeschlagenen Zustand zu intensiv gestaltet wird. Denk da mal an Rene Herms zurück.
    +1
    10km Season's Best:
    2011: 34:45 | 2015: 33:13 | 2019: 31:48
    2012: 33:57 | 2016: 32:16 |
    2013: 33:39 | 2017: 31:50 |
    2014: 33:23 | 2018: 31:22 |

  6. #5
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.866
    'Gefällt mir' gegeben
    577
    'Gefällt mir' erhalten
    1.230

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Es geht mir primär darum, Links und Informationen zusammenzutragen, nicht um Meinungsäußerungen. Nur damit keine Missverständnisse aufkommen.
    Es gelten die allgemeinen Links und Empfehlungen. Hobbysportler sind keine spezielle Spezies.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  7. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    D.edoC (05.04.2020), leviathan (05.04.2020)

  8. #6
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.866
    'Gefällt mir' gegeben
    577
    'Gefällt mir' erhalten
    1.230

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    ......
    Ist das nicht ein bißchen erbärmlich?
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  9. #7
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.866
    'Gefällt mir' gegeben
    577
    'Gefällt mir' erhalten
    1.230

    Standard

    Den Ausgangspost komplett zu löschen ist wenig respektvoll gegenüber den nachfolgenden Diskussionsteilnehmern, egal welcher Meinung sie sind.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    ruca (05.04.2020)

  11. #8
    Jeder hat nur einen Joker! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.678
    'Gefällt mir' gegeben
    541
    'Gefällt mir' erhalten
    605

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Den Ausgangspost komplett zu löschen ist wenig respektvoll gegenüber den nachfolgenden Diskussionsteilnehmern, egal welcher Meinung sie sind.
    Ich halte es aus, wenn wir beide einen unterschiedlichen Standpunkt vertreten.

    Aber ich hatte den Eindruck, dass Du die Diskussion im Ansatz abwürgen wolltest. Teile es mir bitte mit, wenn ich Dir Unrecht tue.
    Hier sind allgemeine und sportbezogene Links zur aktuellen Corona-Diskussion zu finden:

    https://forum.runnersworld.de/forum/...76#post2630376

    M50 Runner's World Weltrekorde, bestenlistenfähige Strecken:
    800m in 2:08,91min (Sprinter)
    3000m in 9:58min (Rolli)
    5000m in 17:32min (Rolli)
    10km Strasse 36:48min (icke)

    https://germanroadraces.de/?p=105366

  12. #9
    Jeder hat nur einen Joker! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.678
    'Gefällt mir' gegeben
    541
    'Gefällt mir' erhalten
    605

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Ist das nicht ein bißchen erbärmlich?
    Ich habe verstanden, dass Du, bones, kein Interesse an dieser Diskussion hast. Wir können sie aber gerne wieder aufnehmen, wenn ein Anderer das Thema aufgreift. Das Thema Myokarditis ist für Sportler, auch solche, die zur Risikogruppe gehören und die an ihrer Belastungsgrenze trainieren, durchaus in Coronazeiten aktuell. Deshalb wollte ich einen Leitfaden herausarbeiten und Links von Experten zum Thema Laufen und Sport sammeln, ähnlich wie es im Kapitel Trainingspläne umgesetzt wurde.

    Wenn kein Interesse besteht, lassen wir das Ganze eben. Ist mir auch egal! Ich gehe jetzt trainieren.
    Hier sind allgemeine und sportbezogene Links zur aktuellen Corona-Diskussion zu finden:

    https://forum.runnersworld.de/forum/...76#post2630376

    M50 Runner's World Weltrekorde, bestenlistenfähige Strecken:
    800m in 2:08,91min (Sprinter)
    3000m in 9:58min (Rolli)
    5000m in 17:32min (Rolli)
    10km Strasse 36:48min (icke)

    https://germanroadraces.de/?p=105366

  13. #10
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    7.060
    'Gefällt mir' gegeben
    2.837
    'Gefällt mir' erhalten
    3.822

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Ich habe verstanden, dass Du, bones, kein Interesse an dieser Diskussion hast. Wir können sie aber gerne wieder aufnehmen, wenn ein Anderer das Thema aufgreift. Das Thema Myokarditis ist für Sportler, auch solche, die zur Risikogruppe gehören und die an ihrer Belastungsgrenze trainieren, durchaus in Coronazeiten aktuell.
    So hatte ich bones nicht verstanden. Er hat doch nur geschrieben, daß sich das Thema während Corona Zeiten nicht anders darstellt als sonst auch. Ich würde ihm da beipflichten. Das betrifft jetzt insbesondere das Thema der Myokarditis.

    Wer zur Risikogruppe in Bezug auf Covid-19 fällt, stellt aber eine andere Frage. Das war aus Deinem Ursprungspost nicht zu entnehmen. Man sollte die Themen auch nicht vermengen.

    Als Angehöriger einer Risikogruppe würde ich mich wahrscheinlich auch anders verhalten und mein Immunsystem nicht mal ebenso mit einer harten oder langen Einheit zusätzlich belasten. Ich kann es aber gar nicht wirklich sagen. Meiner Mutter würde ich das empfehlen, weil sie Risikopatientin ist. Da aber die meisten hier in einer andere Situation sind, ist es schwer das persönlich einzuordnen. Die Vermengung der beiden Themen macht es da nicht leichter.
    nix is fix

  14. #11
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.866
    'Gefällt mir' gegeben
    577
    'Gefällt mir' erhalten
    1.230

    Standard

    Meine Meinung habe ich geschrieben. Es darf aber ruhig andere, kontäre Meinungen geben. Und sie dürfen sogar gepostet werden.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  15. #12
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.866
    'Gefällt mir' gegeben
    577
    'Gefällt mir' erhalten
    1.230

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Den Ausgangspost komplett zu löschen ist wenig respektvoll gegenüber den nachfolgenden Diskussionsteilnehmern, egal welcher Meinung sie sind.
    Den Post vor diesem Beitrag hat Maddin85 auch gelöscht - nur falls sich jemand über meine Selbstgespräche wundert.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  16. #13
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.375
    'Gefällt mir' gegeben
    524
    'Gefällt mir' erhalten
    1.813

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Wenn kein Interesse besteht, lassen wir das Ganze eben. Ist mir auch egal! Ich gehe jetzt trainieren.
    Vielleicht haste mal ein bisserl mehr Geduld und wartest etwas ab, bis noch ein paar Foris mehr überhaupt die Zeit und Möglichkeit haben, sich zu äußern?

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  17. #14
    Jeder hat nur einen Joker! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.678
    'Gefällt mir' gegeben
    541
    'Gefällt mir' erhalten
    605

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    So hatte ich bones nicht verstanden. Er hat doch nur geschrieben, daß sich das Thema während Corona Zeiten nicht anders darstellt als sonst auch. Ich würde ihm da beipflichten. Das betrifft jetzt insbesondere das Thema der Myokarditis.

    Wer zur Risikogruppe in Bezug auf Covid-19 fällt, stellt aber eine andere Frage. Das war aus Deinem Ursprungspost nicht zu entnehmen. Man sollte die Themen auch nicht vermengen.
    Ich muss gestehen, dass ich aufgrund der Situation sehr besorgt bin, auch um meine eigene Gesundheit.

    Obwohl ich mir des besonderen Risikos meines Sports in diesen Zeiten bewusst bin, trainiere ich weiter - mit 95%. Denn der Sport hat viele positive Effekte auf das Immunsystem. Und er ist ein Ventil zum Stressabbau.

    Nun hatte ich ein bisschen recherchiert und ein paar Links zusammengetragen, die ich komprimiert präsentieren wollte.

    Wenn Interesse an dieser Diskussion besteht, könnte man den Motor wieder anwerfen.

    Nun bin ich mir nicht sicher, ob es eine gute Vorgehensweise ist, aber ich trainiere wieder mit Pulsgurt, um die Herzfrequenz im Blick zu behalten und ich messe jeden morgen die Körpertemperatur, um ggf. versteckte Infektionen aufzuspüren. Letzteres hat mir ein befreundeter Allgemeinmediziner nahe gelegt.

    Für meine Ungeduld bitte ich um Nachsicht.
    Zuletzt überarbeitet von Maddin85 (05.04.2020 um 21:51 Uhr)
    Hier sind allgemeine und sportbezogene Links zur aktuellen Corona-Diskussion zu finden:

    https://forum.runnersworld.de/forum/...76#post2630376

    M50 Runner's World Weltrekorde, bestenlistenfähige Strecken:
    800m in 2:08,91min (Sprinter)
    3000m in 9:58min (Rolli)
    5000m in 17:32min (Rolli)
    10km Strasse 36:48min (icke)

    https://germanroadraces.de/?p=105366

  18. #15

    Im Forum dabei seit
    12.08.2019
    Ort
    Nürnberger Land
    Beiträge
    360
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Ich muss gestehen, dass ich aufgrund der Situation sehr besorgt bin, auch um meine eigene Gesundheit.

    Jeder hier dürfte meine Sorge verstehen, wenn er sie nicht sogar teilt.

    Die ersten Reaktionen habe ich als überheblich wahrgenommen. Ja, ich gehöre zur Risikogruppe, schon aufgrund meines Alters, aber auch aus anderen Gründen. Dreißigjährige gehören nicht dazu. Deshalb erwarte ich von dieser Seite auch weder Verständnis, noch Einfühlungsvermögen, dieses Verständnis erwarte ich auch nicht von jemandem, der dreimal pro Woche im 8er-Schnitt vor sich hin schlurft.

    Obwohl ich mir des besonderen Risikos meines Sports in diesen Zeiten bewusst bin, trainiere ich weiter - mit 95%. Denn der Sport hat viele positive Effekte auf das Immunsystem. Und er ist ein Ventil zum Stressabbau

    Nun hatte ich ein bisschen recherchiert und ein paar Links zusammengetragen, die ich komprimiert präsentieren wollte.

    Wenn Interesse an dieser Diskussion besteht, könnte man den Motor wieder anwerfen.

    Nun bin ich mir nicht sicher, ob es eine gute Vorgehensweise ist, aber ich trainiere wieder mit Pulsgurt, um die Herzfrequenz im Blick zu behalten und ich messe jeden morgen die Körpertemperatur, um ggf. versteckte Infektionen aufzuspüren. Letzteres hat mir ein befreundeter Allgemeinmediziner nahe gelegt.

    Für meine Ungeduld bitte ich um Nachsicht.


    Ich gehöre nicht zur Risikogruppe, unterschreibe aber zu großen Teilen deine Einstellung!


    Lass dich von manchen verbitterten Forenleuten, die hier unterwegs sind nicht beeinflussen, nur weil diese Ihren Lebensfrust in diesem Forum meinen auslassen zu müssen.


    Ich finde es interessant, mach weiter!
    Ziel Anfang August 2020:

    3000m < 10min - ich packe es!

  19. #16
    Weck' den Kenianer in dir! Avatar von Yin
    Im Forum dabei seit
    05.05.2013
    Beiträge
    949
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Warum sollte man aktuell überhaupt an seiner „Belastungsgrenze“ trainieren wie du schreibst?
    Es gibt keine Wettkämpfe und Thema „Open Window“ wurde schon ausführlich erörtert.

    Schaltet halt alle mal paar Gänge runter, geniesst bei nem ruhigen Lauf die erwachende Natur und das schöne Wetter über Ostern und gut.
    "Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren." (Karl Lagerfeld)

  20. #17
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.375
    'Gefällt mir' gegeben
    524
    'Gefällt mir' erhalten
    1.813

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Nun hatte ich ein bisschen recherchiert und ein paar Links zusammengetragen, die ich komprimiert präsentieren wollte.
    Na mach doch, was hindert dich?

    Wenn ich auch deine Sorge für mich selbst nicht teile, bin noch zu jung und trainiere auch nicht so wie du. Bin eher der Spaßjogger Dennoch verstehe ich dich gut und warum auch nicht explizit in einem Fred darüber diskutieren.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  21. #18
    Avatar von TerraP
    Im Forum dabei seit
    25.11.2018
    Ort
    Köln
    Beiträge
    319
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    Zitat Zitat von Yin Beitrag anzeigen
    Warum sollte man aktuell überhaupt an seiner „Belastungsgrenze“ trainieren wie du schreibst?
    Kann man - auch unabhängig von Wettkämpfen - nicht nur dann hoffen, sich zu verbessern, wenn man hohe Belastungen ins Training einbaut? Und möchte man sich nicht längerfristig weiter verbessern, auch ohne direkt anstehende Wettkämpfe?

  22. #19
    Weck' den Kenianer in dir! Avatar von Yin
    Im Forum dabei seit
    05.05.2013
    Beiträge
    949
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von TerraP Beitrag anzeigen
    Kann man - auch unabhängig von Wettkämpfen - nicht nur dann hoffen, sich zu verbessern, wenn man hohe Belastungen ins Training einbaut? Und möchte man sich nicht längerfristig weiter verbessern, auch ohne direkt anstehende Wettkämpfe?
    Muss am Ende jeder machen wie er denkt.
    Ich finde es schon auch egoistisch jetzt sein Immunsystem noch zusätzlich zu schwächen durch übertrieben harte Einheiten. Am Ende wärst du ein vermeidbarer Intensivstation-Patient, der einem anderen nicht den Platz streitig gemacht hätte, der es vielleicht nicht selbst in der Hand gehabt hat.

  23. #20
    Avatar von TerraP
    Im Forum dabei seit
    25.11.2018
    Ort
    Köln
    Beiträge
    319
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    Haha

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Corona und der Sport
    Von bones im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 3891
    Letzter Beitrag: 30.05.2020, 17:47
  2. Sportfachhandel und Corona
    Von U_d_o im Forum Ausrüstung
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 21.04.2020, 15:03
  3. Rumpfübungen - Leitfaden?
    Von Nikdo im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.01.2014, 16:16
  4. Hilfe-Leitfaden zum Umgang mit Sport Tracks?
    Von Catsmom im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.12.2009, 18:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •