+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    412
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    22

    Standard Ist das eine Krampfader?

    Hallo!

    Seit einigen Tagen ist mir aufgefallen, dass an der Innenseite des rechten Beins die Vena saphena magna sichtbar ist. Ich weiß wie gesagt nicht, ob das "neu" ist oder ob es mich bisher einfach nicht gejuckt hat...

    Weiß jemand hier zufällig, ob dies schon eine Vorstufe zur einer bzw bereits eine Krampfader ist?

    Die Vene ist schön gerade, aber eben deutlich sicht und tastbar. (Als wäre sie direkt unter der Haut.) Links ist dies nicht so. Da sehe ich die gar nicht.

    Schmerzen im Bein/Fuß habe ich nicht. Und auch die Vene tut beim Drücken nicht weh.

    Grüße

  2. #2
    mit einem riesen Grinsen
    Im Forum dabei seit
    22.02.2007
    Ort
    mitten im Pott
    Beiträge
    1.344
    'Gefällt mir' gegeben
    60
    'Gefällt mir' erhalten
    46

    Standard

    das ist Krebs ... ganz eindeutig Krebs ...

    Lieben Gruß
    Sabine


    **** Ich soll mit ein Ziel setzen, habe ich gehört ... also gut: ich will endlich den A... hochbekommen und wieder mit Spaß laufen können. Und nicht nach 5km völlig fertig sein. Also runter vom Sofa und raus geht's ... ****

  3. #3
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    6.944
    'Gefällt mir' gegeben
    2.512
    'Gefällt mir' erhalten
    1.547

    Standard

    Wenn ich alle Adern, die ich bei mir sehe, Krampfadern wären. Gott vergebe.
    Aktuelle Wunschliste: Enda Iten, Skechers GOrun Razor 3 Hyper

  4. #4
    angenehm hart@90% Hf(max) Avatar von runningdodo
    Im Forum dabei seit
    16.09.2009
    Ort
    Friedrichshafen
    Beiträge
    2.654
    'Gefällt mir' gegeben
    68
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    Zitat Zitat von Wiedehopf Beitrag anzeigen
    Seit einigen Tagen ist mir aufgefallen, dass an der Innenseite des rechten Beins die Vena saphena magna sichtbar ist. Ich weiß wie gesagt nicht, ob das "neu" ist oder ob es mich bisher einfach nicht gejuckt hat...

    Weiß jemand hier zufällig, ob dies schon eine Vorstufe zur einer bzw bereits eine Krampfader ist?

    Was ist Folding@home? Mach doch mit in unserem Folding@home-Team!

    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein.
    14.11.´10 Tenero M: 2:58:06
    13.11.´11 Tenero HM: 1:23:02
    29.7.´12 Radolfzell 10k: 37:33

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    15.09.2019
    Beiträge
    10
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Wiedehopf Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Seit einigen Tagen ist mir aufgefallen, dass an der Innenseite des rechten Beins die Vena saphena magna sichtbar ist. Ich weiß wie gesagt nicht, ob das "neu" ist oder ob es mich bisher einfach nicht gejuckt hat...

    Weiß jemand hier zufällig, ob dies schon eine Vorstufe zur einer bzw bereits eine Krampfader ist?

    Die Vene ist schön gerade, aber eben deutlich sicht und tastbar. (Als wäre sie direkt unter der Haut.) Links ist dies nicht so. Da sehe ich die gar nicht.

    Schmerzen im Bein/Fuß habe ich nicht. Und auch die Vene tut beim Drücken nicht weh.

    Grüße
    Hast Du denn eine bekannte Venenschwäche? Oder irgendwas, was daraufhin deuten könnte (müde /schwere /dicke Beine (vor allem nach langem Stehen oder Sitzen), das nach Beine hochlagern besser wird, Missempfindungen, Juckreiz der Haut, Besenreiser), dann Arzt kontaktieren. Oder einfach nur zufällig "was" gesehen?

  6. #6
    angenehm hart@90% Hf(max) Avatar von runningdodo
    Im Forum dabei seit
    16.09.2009
    Ort
    Friedrichshafen
    Beiträge
    2.654
    'Gefällt mir' gegeben
    68
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    Es ist doch ganz einfach:

    1.) Sofern die V. saphena magna nicht geschlängelt und/oder ausgesackt ist, ist da keine Varikosis.

    2.) Es ist normal, dass man diese große (nomen est omen !) , oberflächlich verlaufende Vene sieht, wenn eine Person wenig Körperfett hat.

    Was ist Folding@home? Mach doch mit in unserem Folding@home-Team!

    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein.
    14.11.´10 Tenero M: 2:58:06
    13.11.´11 Tenero HM: 1:23:02
    29.7.´12 Radolfzell 10k: 37:33

  7. #7
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.074
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    437

    Standard

    Zitat Zitat von Wiedehopf Beitrag anzeigen
    ... an der Innenseite des rechten Beins die Vena saphena magna sichtbar ...
    Boaah, das klingt vornehm und schön. Sehr besonders auch irgendwie anmutig. Oh bitte, bitte sagt mir, dass ich so was auch am Bein hab ...
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  8. #8
    Avatar von Vögelchen
    Im Forum dabei seit
    09.04.2014
    Beiträge
    734
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    43

    Standard

    Zitat Zitat von U_d_o Beitrag anzeigen
    Boaah, das klingt vornehm und schön. Sehr besonders auch irgendwie anmutig. Oh bitte, bitte sagt mir, dass ich so was auch am Bein hab ...

    Auf jeden Fall!

    Wobei ich davon ausgehe, dass sie dir nicht rausgezogen wurde, um daraus einen ACVB = Aortocoronaren Venenbypass zu basteln. Dafür kann man die nämlich auch gebrauchen.

    Aber nein, ich denke nicht dass du dann noch so viel laufen könntest.

  9. #9
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    412
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    22

    Standard

    Danke.

    Auf der Suche nach einem Arzt ist mir nun aufgefallen, dass es wohl Phlebologen und Gefäßchirurgen gibt. Wobei sich jeder Facharzt Phlebologe nennen kann, der mal einen Wochenendkurs besucht hat...^^

    Zitat Zitat von abcde Beitrag anzeigen
    Hast Du denn eine bekannte Venenschwäche?
    Ja, ein Elternteil ist familiär vorbelastet und hat selbst Krampfadern.

    Ich habe bisher keine Symptome. Die linke Vena saphena magna ist nicht richtbar. Rechts sieht man sie am Unterschenkel und am Oberschenkel, wenn das Licht richtig einfällt. (Schattenwurf) Fühlen tut man sich auch am Ober und Unterschenkel im Bereich des Knies verschwindet sie.

    Zitat Zitat von runningdodo Beitrag anzeigen
    Es ist doch ganz einfach:

    1.) Sofern die V. saphena magna nicht geschlängelt und/oder ausgesackt ist, ist da keine Varikosis.

    2.) Es ist normal, dass man diese große (nomen est omen !) , oberflächlich verlaufende Vene sieht, wenn eine Person wenig Körperfett hat.
    1.) Was bedeutet ausgesackt?

    2.) Da würde ich dir zustimmen. Es ist halt merkwürdig, dass man sie rechts sieht und links nicht... Normalerweise ist der Köper ja relativ symetrisch.

  10. #10
    angenehm hart@90% Hf(max) Avatar von runningdodo
    Im Forum dabei seit
    16.09.2009
    Ort
    Friedrichshafen
    Beiträge
    2.654
    'Gefällt mir' gegeben
    68
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    Zitat Zitat von Wiedehopf Beitrag anzeigen
    Was bedeutet ausgesackt?
    Name:  Blow out Aussackungen bei Varikosis.jpg
Hits: 215
Größe:  62,7 KB
    Hier siehst Du typische, auch "Blow out" genannte Aussackungen im Rahmen einer Beinvenenvarikosis, deutlich tastbar als druckelastische "Knubbel".

    Was ist Folding@home? Mach doch mit in unserem Folding@home-Team!

    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein.
    14.11.´10 Tenero M: 2:58:06
    13.11.´11 Tenero HM: 1:23:02
    29.7.´12 Radolfzell 10k: 37:33

  11. #11
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    412
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    22

    Standard

    Hm, ne... Sowas habe ich nicht. Das sieht aber auch so aus, als wären da seit Kranksheitsbeginn paar Jahre vergangen...

  12. #12

    Im Forum dabei seit
    15.09.2019
    Beiträge
    10
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Wiedehopf Beitrag anzeigen
    Hm, ne... Sowas habe ich nicht. Das sieht aber auch so aus, als wären da seit Kranksheitsbeginn paar Jahre vergangen...
    Als Info: Hier findest Du die ersten Anzeichen und Symptome für Krampfadern beschrieben:

    https://www.internisten-im-netz.de/k...wirkungen.html

  13. #13

    Im Forum dabei seit
    25.08.2005
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    870
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Lächeln

    Wie alt/jung bist Du denn (wenn frau diese Frage stellen darf ? Mit den Jahren kommen die lästigen Krampfadern bei Menschen mit Veranlagung dazu gern immer mehr zum Vorschein.
    Bei mir fing es auch mit der V.s.m. an und hat sich lm Laufe von >20 Jahren zum reinsten Flussdelta in der Größenordnung Amazonas entwickelt. Tat nicht weh, ist nicht wirklich gefährlich, nur unschön. Letzten Winter hab ich das Delta trockenlegen lassen - tut wenig weh, ist nur kurzristig lästig wg. Kompressionsstrümpfen. Zahlte die Krankenkasse, weils in der Größenordnung wie bei mir eine gewisse Thrombosegefahr gäbe.

  14. #14
    Jeder hat nur einen Joker! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.678
    'Gefällt mir' gegeben
    541
    'Gefällt mir' erhalten
    605

    Standard

    Zitat Zitat von Wiedehopf Beitrag anzeigen
    Seit einigen Tagen ist mir aufgefallen, dass an der Innenseite des rechten Beins die Vena saphena magna sichtbar ist.
    Da würde ich mir keine Sorgen machen, nur pöhse alte Säcke wie ich bekommen Krampfadern.

    Es interessiert zur Zeit eh niemanden, wo es bei Dir juckt. Ich tippe auf Cellulite!

    Training hülfe!
    Hier sind allgemeine und sportbezogene Links zur aktuellen Corona-Diskussion zu finden:

    https://forum.runnersworld.de/forum/...76#post2630376

    M50 Runner's World Weltrekorde, bestenlistenfähige Strecken:
    800m in 2:08,91min (Sprinter)
    3000m in 9:58min (Rolli)
    5000m in 17:32min (Rolli)
    10km Strasse 36:48min (icke)

    https://germanroadraces.de/?p=105366

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Krampfader OP
    Von Lone_Runner im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.10.2017, 18:29
  2. Erfahrung mit / nach Krampfader OP - VNUS Closure Fast
    Von Stefan im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.07.2013, 21:11
  3. Krampfader
    Von d'Oma joggt im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 10:04
  4. Krampfader(n) in der rechten Wade!!
    Von Kaya90 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 22:19
  5. Sport nach Krampfader-OP?
    Von SportySpice im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.04.2009, 09:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •