+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    6.947
    'Gefällt mir' gegeben
    2.513
    'Gefällt mir' erhalten
    1.547

    Standard Subjektive, relative und individuell reale unterschiedliche Wahrnehmung des Selben.

    Wer läuft der denkt meist über dies und das.

    Die Tage sind wir mal wieder langsam einen Buckel runter gelaufen und einen Tag später nochmal. Und beide Male kam mir das Gefälle in der visuellen Wahrnehmung überraschend groß vor. Wir sprachen sogar darüber.

    Heute bin ich den Buckel alleine runter. Schneller, einfach laufen lassend. Und was soll ich sagen? Es war deutlich weniger steil. Komisch oder?

    Kennt ihr das auch? Je höher das Tempo desto flacher die visuelle Wahrnehmung des Gefälles. Bzw. umgekehrt, je schneller es den Berg hoch gehen soll, desto steiler schaut er aus?
    Aktuelle Wunschliste: Enda Iten, Skechers GOrun Razor 3 Hyper

  2. #2
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    3.286
    'Gefällt mir' gegeben
    49
    'Gefällt mir' erhalten
    366

    Standard

    Also in der von dir beschriebenen Form kenn' ich es jetzt nicht, allerdings erlebe ich das Phänomen, dass mir bestimmte steilere Steigungen leichter vorkommen, als sie tatsächlich sind und auch leichter als andere Anstiege mit weniger Steigung.

    Unterschiedliche Wahrnehmung gleicher Strecke mit Gefälle/Steigung hängt bei mir eher von der "Vorleistung" als von der eigentlichen Geschwindigkeit ab.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    06.04.2020
    Beiträge
    1
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Also bei mir ist es eine Gewohnheitssache. Je öfter ich eine bestimmte Strecke laufe, desto flacher ist die visuelle Wahrnehmung.
    Und wenn man in Gesellschaft läuft ist es noch flacher . Und es kommt bei auch auf die Tagesform an, manchmal denke ich mir "ach so weit noch" und an anderen Tage lauf ich einfach ohne drüber nachzudenken.

  4. #4
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.602
    'Gefällt mir' gegeben
    1.067
    'Gefällt mir' erhalten
    902

    Standard

    Mit verbessertem Trainingszustand werden Hügel plattgelaufen, d.h. sie werden subjektiv immer flacher. Umgekehrt fragt man sich untrainiert oder an einem miesen Tag, warum man eigentlich bisher nie gemerkt hat, dass Berlin im Alpenvorland liegt. Oder man fragt sich, ob es nachts ein Erdbeben gab, das die Topografie deutlich verändert und neue Gebirge geschaffen hat. Alles normal.

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von kobold:

    harriersand (29.04.2020)

  6. #5
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.380
    'Gefällt mir' gegeben
    524
    'Gefällt mir' erhalten
    1.815

    Standard

    So isses Frau Kobold Alpenvorland, als ich pö a pö den Grunewald erkundete (und ich kenne jetzt noch vieles nicht) war ich schon überrascht, was es da für An- und Abstiege gibt, vom Havelhöhenweg gar nicht zureden

    Ich hab ne Strecke im Grunewald, die ich öfters lief. Gestartet vom Parkplatz Hüttenweg und dann nach einem Stück links rein und ein paar Kilometer Richtung Süden. Da ging es für mich gefühlt immer leicht abwärts. Vor oder auch mal nach der Havelchaussee ist "Wende", also ich renne einen "Block" Richtung Havel und dann alles wieder nach Norden. Müsste es da nicht alles wieder genauso leicht Aufwärts gehen? Bisher war das nie so Durch den Wald fehlen ja auch Bezugspunkte, ob und wie das wirklich ab- oder aufwärts geht.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  7. #6
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.602
    'Gefällt mir' gegeben
    1.067
    'Gefällt mir' erhalten
    902

    Standard

    Mein Eindruck ist, dass es im Grunewald ständig rauf und runter geht. War heute früh auch dort unterwegs: Von U Onkel-Toms-Hütte über Langes Luch, Grunewaldsee und Hundekehlesee zur Teufelsseechaussee, am Teufelssee und am Forsthaus vorbei und dann ein paar km Richtung Süden (die waren wohl flach, kamen aber auch mir leicht abschüssig vor) bis ich auf die Fortsetzung von der Fischerhüttenstrasse stieß und dann unter der AVUS durch an die Krumme Lanke laufen konnte (das Stück ging dann wirklich bergab). Schöne 15 km-Runde mit Abkühlung im Wasser zum Schluss. Und es hätte noch so viele alternative Wege gegeben, auch weiter hoch zum Havelhöhenweg und Grunewaldturm. Ein Läufertraum!

    VG
    Kobold

  8. #7
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.380
    'Gefällt mir' gegeben
    524
    'Gefällt mir' erhalten
    1.815

    Standard

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    Mein Eindruck ist, dass es im Grunewald ständig rauf und runter geht.
    Ja geht mir genauso und das liebe ich auch am Grunewald. Der ist so abwechslungsreich

    Gruss Tommi

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Falsche Wahrnehmung?
    Von Haselnuss12345 im Forum Trainingsplanung für 10 km
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.08.2017, 20:18
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 08:58
  3. Objektive Kriterien? Subjektive Entscheidung?
    Von Edmund_S im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 23:05
  4. Unterschiedliche Brustgurte - unterschiedliche Messwerte möglich?
    Von Goldenspacerider im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 21:33
  5. Subjektive Bewertung des Forerunners
    Von Run&Fun im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 09.02.2006, 19:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •