+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    29.03.2020
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Trainieren für den Spoho Test 2km in 10 Minuten

    Hallo liebe Leute,
    ich habe vor ca vier Wochen nach langer Pause wieder mit dem laufen angefangen, anfangs zwei Kilometer mit einer Zeit von 6:50/Kilometer, jetzt mit ca 6:00/Kilometer. Zwischendurch bin ich auch mal 5,5km mit einer Zeit von 6:30/km gelaufen. Soweit so gut. Das Problem ist nur: Ich muss für den Spoho Test auf eine Zeit von 5/km kommen, bzw bestenfalls ein bisschen schneller, da ich für 2km wirklich höchstens 10 min brauchen darf. Wie stelle ich das am besten an? Zur Zeit werde ich einfach nicht schneller, bzw. wenn ich schneller laufe komme ich extrem außer Atem. Probleme mit Seitenstichen o.ä. habe ich nicht, auch die Muskulatur macht das problemlos mit, ich bekomme nur wirklich einfach keine Luft mehr.
    Ich laufe für gewöhnlich einen Tag, mache einen bis zwei Pause usw.

  2. #2
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    667
    'Gefällt mir' gegeben
    172
    'Gefällt mir' erhalten
    204

    Standard

    Zitat Zitat von Tammi0194 Beitrag anzeigen
    Wie stelle ich das am besten an?
    In dem Du schneller läufst.
    Zitat Zitat von Tammi0194 Beitrag anzeigen
    wenn ich schneller laufe komme ich extrem außer Atem.
    Das kommt bei sportlicher Anstrengung mitunter vor, bzw. soll so sein.

  3. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Albatros:

    IamTheDj (22.04.2020), JoelH (22.04.2020), klnonni (22.04.2020)

  4. #3
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.223
    'Gefällt mir' gegeben
    77
    'Gefällt mir' erhalten
    626

    Standard

    Hallo,

    Schritt eins sollte sein, dass Du es schaffst, 2 km im max. Tempo gleichmäßig durchzulaufen. Das klappt höchstwahrscheinlich nicht beim ersten mal. Auf dieser Pace bauend wird Dir sicher hier jemand unter die Arme greifen. Sollten das tatsächlich 12 Minuten gewesen sein: Trainingsaufwand 5 Zyklen von 6 Wochen (über den Großen Daumen gepeilt).

    Knippi

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von hardlooper:

    Tammi0194 (22.04.2020)

  6. #4

    Im Forum dabei seit
    29.03.2020
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Danke dir hardlooper,
    die 12 Minuten bekommen ich gut gleichmäßig hin, nur viel mehr als 2km sind dann Lufttechnisch nicht mehr drin. ich bin auch schon mit einer Durchschnittszeit von 5:46 gelaufen, allerdings dann etwas unregelmäßig was das Tempo angeht. Was genau meinst du mit 5 Zyklen a 6 Wochen? insgesamt 30 Wochen oder wie genau ist das zu verstehen?

  7. #5
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.223
    'Gefällt mir' gegeben
    77
    'Gefällt mir' erhalten
    626

    Standard

    Zitat Zitat von Tammi0194 Beitrag anzeigen
    ...... insgesamt 30 Wochen oder wie genau ist das zu verstehen?
    Ja, über "den großen Daumen" anvisiert. Das hängt davon ab, wie Du auf ein Training reagierst.
    Ein Zyklus könnte 5 Wochen "angemessenes" Traning bedeuten, an dessen Ende ein Härtetest gemacht wird, anschließend 1 Woche "angemessene" Minderung der Anstrengungen und Zeit für "angemessene" Planung der nächsten Periode.

    Details am besten wohl von jemandem, der Ahnung von Mittelstreckentraining hat. Vielleicht zerrupft derjenige mein Geschreibsel .

    Knippi

  8. #6
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    8.301
    'Gefällt mir' gegeben
    2.927
    'Gefällt mir' erhalten
    2.076

    Standard

    Ach was, so lange dauert das nicht. Tammi ist doch noch jung. Selbst bei mir hat es für 5km unter 5:00 Pace nur 4 Monate bedurft bei zweimal 5km laufen die Woche. Und ich hatte fast so lange Sportpause wie Tammi alt ist und bin dazu fast doppelt so alt. Also wenn der Test nicht gerade in den nächsten Tagen stattfindet dann ist doch kein Problem. Zumal, wer Sport studieren möchte der könnte ja auch schon mal früher in die schlauen Bücher zur Trainingsmethodik etc. rein schauen. Vorbildung ist ja nicht verboten.
    Aktuelle Wunschliste: Enda Iten, Skechers GOrun Razor 3 Hyper

  9. #7
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.223
    'Gefällt mir' gegeben
    77
    'Gefällt mir' erhalten
    626

    Standard

    Oje - Spoho Test. Überlesen - sorry. Aa geschieht.

    Knippi

  10. #8

    Im Forum dabei seit
    29.03.2020
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Aber macht es Sinn einfach immer die 2km ein bisschen schneller zu laufen oder ist es besser länger zu laufen und dann kommt die Geschwindigkeit auf der Kurzstrecke mit der Zeit "von allein"? Bin da wirklich ein wenig unentschlossen. Natürlich ist die Grundlagenausdauer wichtig, aber mir geht es zumindest jetzt grade ja nicht darum möglichst lange, sondern möglichst schnell zu laufen. Wann der Test ist weiss keiner so genau, vor Ende August wird der aber wahrscheinlich aufgrund der aktuellen Situation nicht stattfinden.

  11. #9
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.223
    'Gefällt mir' gegeben
    77
    'Gefällt mir' erhalten
    626

    Standard

    https://www.google.com/search?client...running+3000+m

    Oder die Entsprechung für 1500 m, weil beides häufig gelaufene Strecken sind. Ein wenig umrechnen, anpassen, dann könnte es "laufen".

    Vielleicht hat Onkel Goggel sogar auch etwas über 2 k auf der Hand.

    Knippi

  12. #10
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    489
    'Gefällt mir' gegeben
    81
    'Gefällt mir' erhalten
    29

    Standard

    Zitat Zitat von Tammi0194 Beitrag anzeigen
    Aber macht es Sinn einfach immer die 2km ein bisschen schneller zu laufen oder ist es besser länger zu laufen und dann kommt die Geschwindigkeit auf der Kurzstrecke mit der Zeit "von allein"?
    Also ich Laufe ohne Trainingsplan. Wenn ich mehr und länger laufe, dann werde ich auch schneller. Allerdings dauert das ewig. Das ist nicht wirklich effektiv, um neue Bestzeiten aufzustellen.

    Wenn man schneller werden möchte, dann muss man glaube ich Intervalltraining machen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 2km Waldlauf in unter 10 Minuten trainieren
    Von shutterfire im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 15.06.2014, 15:47
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.03.2014, 19:49
  3. Cooper-Test (2.400 m in 12 Minuten)
    Von Burli65 im Forum Mittelstrecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.08.2012, 22:56
  4. In 2 Monaten auf 12-Minuten-Lauf trainieren
    Von Andi707 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 17:36
  5. 3 Kilometer in 12 Minuten // Wie trainieren?!?
    Von Maddox im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.10.2005, 19:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •