+ Antworten
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 98
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    114
    'Gefällt mir' gegeben
    93
    'Gefällt mir' erhalten
    103

    Standard Wie schnell kann ich?

    Hallo zusammen,

    ich melde mich mich mal wieder. Ein paar von euch haben mir ja in meinem Thread zu meinem Sub3 - Marathon mit Rat und Tat zur
    Seite gestanden. Den Link dazu findet ihr hier: https://forum.runnersworld.de/forum/...n-Lauftagebuch

    Mit Wettkämpfen ist aktuell bekanntlich ja eher schlecht. Das ändert aber nichts daran, dass man weitere Schritte nach vorne machen kann. Das ist somit das primäre Ziel, natürlich auch in der Hoffnung, dass der ein oder andere Herbstwettkampf von 10 KM - Halbmarathon vielleicht wieder stattfindet.

    Hier nochmal ein paar Infos zu meinen Lauferfahrungen der letzten Jahre:

    2017: In dem Jahr habe ich angefangen etwas mehr zu laufen (insgesamt 1660 KM) und bin dort auch meinen ersten Marathon in 3:12 gelaufen
    2018: Mit 1158 KM weniger gelaufen
    2019: 2254 KM, 2. Marathon in 2:59:35 und in der Marathon-Vorbereitung 10 KM in 36:41

    Und wenn wir schon bei der 10 KM-Bestzeit sind, das ist der Punkt an dem ich ansetzen möchte. Das soll schneller werden.
    Deshalb habe ich mir einen sub35 Trainingsplan rausgesucht, mit dem ich in den nächsten 12 Wochen trainieren möchte, um dann im Anschluss neu zu bewerten, wie es genau weiter geht. Die sub35 ist vielleicht etwas zu ambitioniert, aber ich bin optimistisch mich damit zumindestens mal in Richtung 35:30-35:45 zu bringen. Aber insgesamt habe ich schon das Ziel, mich in den nächsten Monaten zu steigern und mal zu sehen wohin die Reise in den nächsten Jahren gehen kann. Das hängt natürlich auch von privaten und beruflichen Aspekten ab. Ich habe auf jeden Fall Lust darauf, langfristig daran zu arbeiten.

    Noch ein paar Infos zu meinem Training in diesem Jahr:
    Januar: 238 KM
    Februar: 212 KM
    März: 250 KM
    April: 290 KM

    Vor 3 Wochen habe ich mal einen kleinen Trainingslauf als Standortbestimmung gemacht. Über 5KM hatte ich eine 17:05 auf der Uhr. Ich bin allerdings immer ein wenig vorsichtig, was die GPS-Strecken angeht und sehe daher darin immer nur einen etwas eingeschränkten Aussagewert.

    Der Trainingsplan sieht für den Monat Mai knapp 320 KM vor. Auch wird das Training intensiver als zuvor. Ich werde euch daran teilhaben lassen.

    So viel erstmal von meiner Seite.

    ich freue mich über den einen oder anderen Mitleser und natürlich immer über nützliche Tipps und Einschätzungen.

    Viele Grüße
    PBs
    5.000m: 17:22 (Training/2020)
    10K: 36:41 (09/2019)
    HM: 1:24:37 (10/2020)
    M: 2:59:35 (10/2019)

  2. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von striveforanewlevel:

    RunSim (02.05.2020), spaceman_t (02.05.2020), V-Runner (30.04.2020)

  3. #2

    Im Forum dabei seit
    24.09.2018
    Beiträge
    557
    'Gefällt mir' gegeben
    307
    'Gefällt mir' erhalten
    513

    Standard

    Es freut mich hier wieder von dir zu lesen, hat echt Spaß gemacht dein Training für den Sub 3 Marathon zu verfolgen. Da werde ich hier natürlich auch wieder fleißig mitverfolgen was du so berichtest und versuchen das eine oder andere beizusteuern. Deine Ziele halte ich für absolut realistisch und wenn du es ähnlich konsequent wie beim Marathon angehst, wirst du es bestimmt schaffen.

    Falls die 5 km im Training wirklich 5 km waren, dann müsste im Wettkampf über 10 km sicherlich schon jetzt eine tiefe 35er Zeit, oder sogar drunter möglich sein. Aber stimmt natürlich, dass man sich nicht zusehr auf die GPS Messung verlassen sollte. Besser mal 5000 m auf der 400 m Bahn laufen und gucken was geht. Aber klar, das ist aktuell auch schwierig.

  4. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von V-Runner:

    RunSim (02.05.2020), striveforanewlevel (01.05.2020)

  5. #3
    Avatar von Spiridon08
    Im Forum dabei seit
    12.09.2014
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    283
    'Gefällt mir' gegeben
    60
    'Gefällt mir' erhalten
    81

    Standard

    Ich empfehle dir noch folgenden Thread, da solltest du in bester Gesellschaft sein:

    https://forum.runnersworld.de/forum/...-und-schneller

    Viel Glück bei deinem Vorhaben!
    10km: 36:16 (CPC Loop den Haag 2020)
    HM: 1:20:52 (Route du Vin 2019, Remich)
    M: 2:56:50 (Bienwaldmarathon 2019)

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Spiridon08:

    striveforanewlevel (01.05.2020)

  7. #4

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    114
    'Gefällt mir' gegeben
    93
    'Gefällt mir' erhalten
    103

    Standard

    Zitat Zitat von V-Runner Beitrag anzeigen
    Es freut mich hier wieder von dir zu lesen, hat echt Spaß gemacht dein Training für den Sub 3 Marathon zu verfolgen. Da werde ich hier natürlich auch wieder fleißig mitverfolgen was du so berichtest und versuchen das eine oder andere beizusteuern. Deine Ziele halte ich für absolut realistisch und wenn du es ähnlich konsequent wie beim Marathon angehst, wirst du es bestimmt schaffen.

    Falls die 5 km im Training wirklich 5 km waren, dann müsste im Wettkampf über 10 km sicherlich schon jetzt eine tiefe 35er Zeit, oder sogar drunter möglich sein. Aber stimmt natürlich, dass man sich nicht zusehr auf die GPS Messung verlassen sollte. Besser mal 5000 m auf der 400 m Bahn laufen und gucken was geht. Aber klar, das ist aktuell auch schwierig.
    Danke dir, ich habe mich auch immer sehr über deine nützlichen Tipps und Hinweise gefreut.

    [FONT=muli-regular]Ich empfehle dir noch folgenden Thread, da solltest du in bester Gesellschaft sein:[/FONT]

    https://forum.runnersworld.de/forum/...-und-schneller

    [FONT=muli-regular]Viel Glück bei deinem Vorhaben![/FONT]
    Danke für den Tipp, das sieht gut aus!
    PBs
    5.000m: 17:22 (Training/2020)
    10K: 36:41 (09/2019)
    HM: 1:24:37 (10/2020)
    M: 2:59:35 (10/2019)

  8. #5

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    114
    'Gefällt mir' gegeben
    93
    'Gefällt mir' erhalten
    103

    Standard

    Gestern habe ich dann die 1000 KM in 2020 auch vollgemacht. Am Wochenende werde ich dann etwas entspannter umhertraben, eh ich dann ab nächster Woche mit dem sub35 Trainingsplan starte. Den haber ich mir nochmal etwas genauer angeschaut. Ich werde wohl so 10 Wochen danach trainieren, d.h. eine Woche später einsteigen (das war eher so ne Einstiegswoche) und mir mangels Wettkampf das extreme Vor-Wettkampf-Tapering sparen und dann weitersehen.
    Nächste Woche geht es dann auch los und davon werde ich dann berichten.
    PBs
    5.000m: 17:22 (Training/2020)
    10K: 36:41 (09/2019)
    HM: 1:24:37 (10/2020)
    M: 2:59:35 (10/2019)

  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von striveforanewlevel:

    Bernd79 (02.05.2020)

  10. #6
    Avatar von spaceman_t
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.070
    'Gefällt mir' gegeben
    550
    'Gefällt mir' erhalten
    409

    Standard

    Schön von so talentierten und ambitionierten Läufern die Pläne und Fortschritte verfolgen zu können (leider haben bei mir die Gene von Vatern nicht Einzug gehalten,so dass meine Möglichkeiten weit von Deinen entfernt sind).

    Ist denn das langfristige Ziel eher im Marathon oder im 5-10k Bereich angesiedelt?
    Deine 10er Zeit ist ja schon gut genug um deutlich unter 3h den M zu laufen. Solltest Du also eigentlich doch eher in dir 42km Richtung schauen, geht die Verbesserung dort wohl nur über Ausdauerverbesserung (bermutlich durch mehr Umfänge und M-Läufe).

    Aber Unterdistanz-Zeiten zu verbessern ist natürlich nie verkehrt,und scheinbar geht damit ja auch eine gravierende Umfangs-Erhöhung einher.Wird auch interessant, wie gut Du die verkraftest, die super Zeiten bisher (gerade auch im M) waren ja mit relativ geringen Jahres-Umfängen.
    Spannend was da alles noch geht. Drücke die Daumen und werde interessiert mitlesen.

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von spaceman_t:

    striveforanewlevel (02.05.2020)

  12. #7

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    114
    'Gefällt mir' gegeben
    93
    'Gefällt mir' erhalten
    103

    Standard

    Zitat Zitat von spaceman_t Beitrag anzeigen
    Schön von so talentierten und ambitionierten Läufern die Pläne und Fortschritte verfolgen zu können (leider haben bei mir die Gene von Vatern nicht Einzug gehalten,so dass meine Möglichkeiten weit von Deinen entfernt sind).

    Ist denn das langfristige Ziel eher im Marathon oder im 5-10k Bereich angesiedelt?
    Deine 10er Zeit ist ja schon gut genug um deutlich unter 3h den M zu laufen. Solltest Du also eigentlich doch eher in dir 42km Richtung schauen, geht die Verbesserung dort wohl nur über Ausdauerverbesserung (bermutlich durch mehr Umfänge und M-Läufe).

    Aber Unterdistanz-Zeiten zu verbessern ist natürlich nie verkehrt,und scheinbar geht damit ja auch eine gravierende Umfangs-Erhöhung einher.Wird auch interessant, wie gut Du die verkraftest, die super Zeiten bisher (gerade auch im M) waren ja mit relativ geringen Jahres-Umfängen.
    Spannend was da alles noch geht. Drücke die Daumen und werde interessiert mitlesen.
    Vielen Dank für deine netten Worte!

    Ich bin mir eigentlich noch nicht ganz sicher, wohin die Reise im Schwerpunkt bzgl der Distanz hingehen sollen. Da ich allerdings davon ausgehe, dass dieses Jahr kein für mich in Betracht kommender Marathon mehr stattfindet (Auch an Hamburg glaube ich nicht), hatte ich das Gefühl, es wäre ganz sinnvoll, in den nächsten Wochen erstmal ein wenig an den Unterdistanzen zu arbeiten. Eventuell finden im Herbst ja zumindest kleinere Läufe wieder statt, dann kann man das ja austesten. Nach Ende des 10 Wochen-Plans möchte ich dann eh neu bewerten mit welchem Schwerpunkt ich weitermache.

    Ich finde von 10 KM bis Marathon eigentlich alles interessant, so richtig festlegen, mag ich mich da gerade noch nicht.
    PBs
    5.000m: 17:22 (Training/2020)
    10K: 36:41 (09/2019)
    HM: 1:24:37 (10/2020)
    M: 2:59:35 (10/2019)

  13. #8

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    114
    'Gefällt mir' gegeben
    93
    'Gefällt mir' erhalten
    103

    Standard

    Also, heute ging es dann mit meinem 10-wöchigen sub35-Plan los.
    Auf dem Programm standen 6 x 1 KM in 3:22. Das hörte sich für mich schon relativ happig an, aber da ich mich ja erstmal in Richtung 35:30 bringen möchte, war es für mich auch schon vornherein klar, dass ich nicht allzu enttäuscht wäre, wenn es ein wenig langsamer werden würde.
    Zudem war es natürlich ein wenig problematisch, dass aktuell keine Laufbahnen zur Verfügung stehen. Also ging es in ein Waldgebiet. Meine Streckenwahl war jedoch nicht so optimal. Also gab es ein Intervalltraining in nicht wirklich flachen und vor allem auch kurvigen Gelände. Daher waren - zumindest mit der Tagesform - die vorgegebenen Zeiten leider utopisch. Am Ende wurde es dann 6 x 1 KM im Durchschitt mit 3:33 min/KM. Den schnellsten KM absolvierte ich in 3:30.
    Insgesamt etwas enttäuschend, ich hatte es mir schneller gewünscht, aber trotz allem war es sicher eine gute Einheit.
    PBs
    5.000m: 17:22 (Training/2020)
    10K: 36:41 (09/2019)
    HM: 1:24:37 (10/2020)
    M: 2:59:35 (10/2019)

  14. #9
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    18.719
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.042
    'Gefällt mir' erhalten
    2.224

    Standard

    Zitat Zitat von striveforanewlevel Beitrag anzeigen
    Also, heute ging es dann mit meinem 10-wöchigen sub35-Plan los.
    Auf dem Programm standen 6 x 1 KM in 3:22.
    Pausen?
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  15. #10

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    114
    'Gefällt mir' gegeben
    93
    'Gefällt mir' erhalten
    103

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Pausen?
    400m Trabpause
    PBs
    5.000m: 17:22 (Training/2020)
    10K: 36:41 (09/2019)
    HM: 1:24:37 (10/2020)
    M: 2:59:35 (10/2019)

  16. #11

    Im Forum dabei seit
    24.09.2018
    Beiträge
    557
    'Gefällt mir' gegeben
    307
    'Gefällt mir' erhalten
    513

    Standard

    Also das klingt für mich eigentlich sehr stark! Ich bin vor 3 Wochen auch 6 x 1 km gelaufen (P 1:30) und hatte das gerade mal in 3:26 min/km geschafft, dabei war das sogar noch eine asphaltierte Strecke ohne irgendwelche Anstiege! Auf der Bahn geht das dann schon mal 15 Sekunden schneller. Soll heißen abseits der Bahn bekomme ich auch keine gescheiten Tempoläufe hin, zumindest nicht wenn es nach der Zeit geht.

    Wenn immer es möglich ist, laufe ich Intervalle auf der Bahn und gucke da natürlich genau auf die Zeiten. Im "Gelände" würde/werde ich Tempoeinheiten aber nur nach Gefühl laufen.

  17. #12

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    114
    'Gefällt mir' gegeben
    93
    'Gefällt mir' erhalten
    103

    Standard

    Zitat Zitat von V-Runner Beitrag anzeigen
    Also das klingt für mich eigentlich sehr stark! Ich bin vor 3 Wochen auch 6 x 1 km gelaufen (P 1:30) und hatte das gerade mal in 3:26 min/km geschafft, dabei war das sogar noch eine asphaltierte Strecke ohne irgendwelche Anstiege! Auf der Bahn geht das dann schon mal 15 Sekunden schneller. Soll heißen abseits der Bahn bekomme ich auch keine gescheiten Tempoläufe hin, zumindest nicht wenn es nach der Zeit geht.

    Wenn immer es möglich ist, laufe ich Intervalle auf der Bahn und gucke da natürlich genau auf die Zeiten. Im "Gelände" würde/werde ich Tempoeinheiten aber nur nach Gefühl laufen.
    Ich danke Dir für die Einschätzung! Dann kann ich auch besser damit leben, Danke
    PBs
    5.000m: 17:22 (Training/2020)
    10K: 36:41 (09/2019)
    HM: 1:24:37 (10/2020)
    M: 2:59:35 (10/2019)

  18. #13
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    18.719
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.042
    'Gefällt mir' erhalten
    2.224

    Standard

    Zitat Zitat von striveforanewlevel Beitrag anzeigen
    400m Trabpause
    Leider bin ich da nicht so optimistisch wie V-Runner. Bei 400m TP ist das... weit von Ziel entfern. Kann sein, dass Du einfach noch etwas im Gelände umstellen musst und zu defensiv die Intervalle läufst. Da muss aber besser werden.

    V-Runner, ein Unterschied von 15s/km zwischen Geländer und Bahn kann nur bei einigen Höhenmetern möglich. Normalerweise 2-3s, wenn überhaupt.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  19. #14

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    114
    'Gefällt mir' gegeben
    93
    'Gefällt mir' erhalten
    103

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Leider bin ich da nicht so optimistisch wie V-Runner. Bei 400m TP ist das... weit von Ziel entfern. Kann sein, dass Du einfach noch etwas im Gelände umstellen musst und zu defensiv die Intervalle läufst. Da muss aber besser werden.

    V-Runner, ein Unterschied von 15s/km zwischen Geländer und Bahn kann nur bei einigen Höhenmetern möglich. Normalerweise 2-3s, wenn überhaupt.
    Auch Dir Danke ich für die ehrliche Einschätzung Also viele Höhenmeter waren es nicht, es war eher wellig. Das Problem war auch, dass es Stellen gab, an denen ich quasi komplett abbremsen musste, weil die Kurve so spitz war. Das hat es nicht ganz einfach gemacht. Aber ich habe schon Ideen, wo es beim nächsten Mal lang geht (falls keine Bahn verfügbar ist) und dann versuche ich noch etwas offensiver an die Sache rangehen.

    Jede Einschätzung und jeder Tipp hilft ja bekanntlich weiter.
    PBs
    5.000m: 17:22 (Training/2020)
    10K: 36:41 (09/2019)
    HM: 1:24:37 (10/2020)
    M: 2:59:35 (10/2019)

  20. #15

    Im Forum dabei seit
    24.09.2018
    Beiträge
    557
    'Gefällt mir' gegeben
    307
    'Gefällt mir' erhalten
    513

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Leider bin ich da nicht so optimistisch wie V-Runner. Bei 400m TP ist das... weit von Ziel entfern. Kann sein, dass Du einfach noch etwas im Gelände umstellen musst und zu defensiv die Intervalle läufst. Da muss aber besser werden.

    V-Runner, ein Unterschied von 15s/km zwischen Geländer und Bahn kann nur bei einigen Höhenmetern möglich. Normalerweise 2-3s, wenn überhaupt.
    Es ist ja noch eine Weile hin mit dem 10er, da wird bestimmt noch einiges gehen. Bevor ich damals zum ersten mal Sub 35 gelaufen bin, bin ich vorher nie 1000er unter 3:30 gelaufen und die Pausen waren sicherlich immer so um die 400 m TP. Allerdings hatte ich das auch bis zu 15 mal (3:34) gemacht, das ist natürlich kein Vergleich zu 6 x 1000 m.

    Da kam sicherlich dazu, dass ich an dem Tag nicht allzu fit war, aber gescheite 1000er bekomme ich alleine abseits der Bahn einfach nicht hin. Mehr als 2-3 Sekunden sind das bei mir daher bestimmt.

  21. #16
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    18.719
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.042
    'Gefällt mir' erhalten
    2.224

    Standard

    Zitat Zitat von striveforanewlevel Beitrag anzeigen
    Auch Dir Danke ich für die ehrliche Einschätzung Also viele Höhenmeter waren es nicht, es war eher wellig. Das Problem war auch, dass es Stellen gab, an denen ich quasi komplett abbremsen musste, weil die Kurve so spitz war. Das hat es nicht ganz einfach gemacht. Aber ich habe schon Ideen, wo es beim nächsten Mal lang geht (falls keine Bahn verfügbar ist) und dann versuche ich noch etwas offensiver an die Sache rangehen.

    Jede Einschätzung und jeder Tipp hilft ja bekanntlich weiter.
    OK. Wahrscheinlich hast Du Deine Zeiten und Entfernung nach GPS gemessen. Auf meiner Hausstrecke rechne ich selbst 3-4/km immer ab, weil GPS mich immer durch Flüsse und Sträucher schickt. Ich habe da lieber meine uralte Kilometer-Bäume und daran halte ich mich dran.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  22. #17
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    18.719
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.042
    'Gefällt mir' erhalten
    2.224

    Standard

    Zitat Zitat von V-Runner Beitrag anzeigen
    Es ist ja noch eine Weile hin mit dem 10er, da wird bestimmt noch einiges gehen. Bevor ich damals zum ersten mal Sub 35 gelaufen bin, bin ich vorher nie 1000er unter 3:30 gelaufen und die Pausen waren sicherlich immer so um die 400 m TP. Allerdings hatte ich das auch bis zu 15 mal (3:34) gemacht, das ist natürlich kein Vergleich zu 6 x 1000 m.

    Da kam sicherlich dazu, dass ich an dem Tag nicht allzu fit war, aber gescheite 1000er bekomme ich alleine abseits der Bahn einfach nicht hin. Mehr als 2-3 Sekunden sind das bei mir daher bestimmt.
    Ja. Die Progression kommt...
    Trotzdem muss da noch mehr kommen.
    Ich bin ganz schlechter Beispiel, aber ich kann aktuell wahrscheinlich 8x1000 in 3:33 laufen mit 400m TP... für 37:xx/10km
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  23. #18

    Im Forum dabei seit
    17.09.2014
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    1.228
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    180

    Standard

    Hey,
    du hast ja schon 2 schnelle Leute im thread, die auch etwas von Training verstehen, allerdings finde ich die 1000er null aussagekräftig. Wenn es wellig war, du Kurven drin hattest, und dann eventuell 950 oder 1030m gelaufen bist, kannst du die Zeiten nie mit der Bahn vergleichen... Aber gut, wir müssen momentan alle improvisieren und deshalb kommt es ja erstmal nur darauf an, auch mal "schnell" zu laufen ;-)
    Ich habe gesehen, dass du deinen 10km TP für 10 Wochen halten willst. Ich weiß nicht, ob du von pushing-limits schonmal was gehört hast, aber eventuell wäre es für dich ja eine Motivation, 12 Wochen dabei zu bleiben und dann am Tag X zu performen ;)
    LAUFEN
    5km - 18:31 (09.07.2018)
    5000m - 17:03,4 (07.06.2019)
    10km - 35:55 (01.03.2020)
    21,1km - 1:19:26 (10.03.2019)



  24. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Running-Gag:

    striveforanewlevel (07.05.2020)

  25. #19

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    114
    'Gefällt mir' gegeben
    93
    'Gefällt mir' erhalten
    103

    Standard

    Zitat Zitat von Running-Gag Beitrag anzeigen
    Hey,
    du hast ja schon 2 schnelle Leute im thread, die auch etwas von Training verstehen, allerdings finde ich die 1000er null aussagekräftig. Wenn es wellig war, du Kurven drin hattest, und dann eventuell 950 oder 1030m gelaufen bist, kannst du die Zeiten nie mit der Bahn vergleichen... Aber gut, wir müssen momentan alle improvisieren und deshalb kommt es ja erstmal nur darauf an, auch mal "schnell" zu laufen ;-)
    Ich habe gesehen, dass du deinen 10km TP für 10 Wochen halten willst. Ich weiß nicht, ob du von pushing-limits schonmal was gehört hast, aber eventuell wäre es für dich ja eine Motivation, 12 Wochen dabei zu bleiben und dann am Tag X zu performen ;)
    Davon habe ich bisher nicht gehört. Das klingt interessant. Das werde ich mir mal überlegen. Danke für dien Hinweis
    PBs
    5.000m: 17:22 (Training/2020)
    10K: 36:41 (09/2019)
    HM: 1:24:37 (10/2020)
    M: 2:59:35 (10/2019)

  26. #20

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    114
    'Gefällt mir' gegeben
    93
    'Gefällt mir' erhalten
    103

    Standard

    Nach einem Tag Pause und einer lockeren Einheit, stand heute ein 8 KM Tempolauf auf dem Plan. Etwas angespornt von den nicht ganz zufriedenstellenden Intervallen sollte ich das auf dem Trainingsplan anvisierte Tempo in positiver Hinsicht völlig verfehlen.

    Diesmal zeigte meine Uhr 8 KM in 3:32 min/KM an.

    Heute gab es den Lauf auf Asphalt ohne spitze Kurven. Ein wenig verwunderlich fand ich es dennoch, dass ich etwa in dem Tempo unterwegs war, das ich beim Intervalltraining am Montag erreicht habe.

    Dennoch muss ich in Zukunft achten, mich an meinen Plan zu halten und nicht zu sehr nach der Gefühlslage zu laufen. Den Fehler habe ich nämlich schon in der Marathonvorbereitung gemacht, was wohl zu gewissen Überlastungsreaktionen beitrug.
    Zuletzt überarbeitet von striveforanewlevel (07.05.2020 um 20:56 Uhr)
    PBs
    5.000m: 17:22 (Training/2020)
    10K: 36:41 (09/2019)
    HM: 1:24:37 (10/2020)
    M: 2:59:35 (10/2019)

  27. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von striveforanewlevel:

    Rolli (08.05.2020), RunSim (08.05.2020), spaceman_t (08.05.2020), V-Runner (07.05.2020), Zemita (19.05.2020)

  28. #21
    Avatar von spaceman_t
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.070
    'Gefällt mir' gegeben
    550
    'Gefällt mir' erhalten
    409

    Standard

    Hast Du den track mal auf der Map verfolgt ob das GPS evtl. häufiger vom Weg abkommt? Hast Du die GPS Abweichung mal auf ner vermessenen Strecke getestet? Selbst mein Stryd hat bei schnellem Tempo durchaus 20-30m Abweichung auf 1km, das läppert sich dann auf die Strecke. Wenn man die Abweichung kennt, kann man ja in etwa abschätzen, wo das wirkliche Tempo lag.

    Ansonsten fände ich den TDL schon sehr stark, zumindest die 35:30 im WK sind da ja auf alle Fälle schon drin, vermutlich sogar knapp sub35 (sofern es wirklich TDL war und nicht all out).

  29. #22

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    114
    'Gefällt mir' gegeben
    93
    'Gefällt mir' erhalten
    103

    Standard

    Zitat Zitat von spaceman_t Beitrag anzeigen
    Hast Du den track mal auf der Map verfolgt ob das GPS evtl. häufiger vom Weg abkommt? Hast Du die GPS Abweichung mal auf ner vermessenen Strecke getestet? Selbst mein Stryd hat bei schnellem Tempo durchaus 20-30m Abweichung auf 1km, das läppert sich dann auf die Strecke. Wenn man die Abweichung kennt, kann man ja in etwa abschätzen, wo das wirkliche Tempo lag.

    Ansonsten fände ich den TDL schon sehr stark, zumindest die 35:30 im WK sind da ja auf alle Fälle schon drin, vermutlich sogar knapp sub35 (sofern es wirklich TDL war und nicht all out).
    Also nach meiner Vermutung und im Vergleich zu Läufen auf vermessener Strecke gibts schon meist eher eine kleine Abweichung (in Form von zu vielen Metern), sodass ich immer davon ausgehe, dass es eher einen Tick langsamer war (Also vielleicht auch nur eine 3:36 oder so). Das weiß ich auch und deshalb sehe ich mich jetzt auch noch nicht nahe an einer sub35 oder ähnlichem, zumal ich bei dem Lauf auch schon nahe ans Maximum gegangen bin (Tempodauerlauf war da eher der falsche Begriff).

    Auf jeden Fall werde ich mich mal auf die Bahn begeben, sobald es wieder geht, um eine kleine Standortbestimmung mit sicherer Streckenlänge zu machen.

    Wichtig ist aber zunächst mal gute Trainingswochen hinzulegen, da kommt es auf die eine oder andere Sekunde jetzt erstmal auch nicht an, denke ich.
    PBs
    5.000m: 17:22 (Training/2020)
    10K: 36:41 (09/2019)
    HM: 1:24:37 (10/2020)
    M: 2:59:35 (10/2019)

  30. #23
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    18.719
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.042
    'Gefällt mir' erhalten
    2.224

    Standard

    Zitat Zitat von striveforanewlevel Beitrag anzeigen
    Diesmal zeigte meine Uhr 8 KM in 3:32 min/KM an.
    Das sieht schon wieder sehr gut aus. Deine 1000er Intervalle... waren bestimmt nicht 1000m lang.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  31. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (08.05.2020)

  32. #24
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    18.719
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.042
    'Gefällt mir' erhalten
    2.224

    Standard

    Zitat Zitat von striveforanewlevel Beitrag anzeigen
    A zumal ich bei dem Lauf auch schon nahe ans Maximum gegangen bin (Tempodauerlauf war da eher der falsche Begriff).
    Das "Maximum" ist relativ. Man erreicht nie das Niveau bei einem Trainingslauf, was man im Wettkampf erreichen könnte.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  33. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (08.05.2020), spaceman_t (08.05.2020), striveforanewlevel (08.05.2020)

  34. #25

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    114
    'Gefällt mir' gegeben
    93
    'Gefällt mir' erhalten
    103

    Standard

    Kalenderwoche 19 - Trainingsplanwoche 1/10

    Die Woche ist Trainingstechninsch jetzt Geschichte. Die Woche war vom Umfang her noch sehr human. Aber von der Intensität her schon höher als meine
    letzten Wochen. Angesetzt vom Trainingsplan waren 5 Läufe mit weniger als 70 KM. Daran habe ich bis auf die Reihenfolge der Läufe auch weitestgehend gehalten. Da meine Freundin Mittwoch noch mit mir laufen wollte, sind es 6 Läufe geworden. Den langsamen Lauf am Freitag habe ich dafür etwas gekürzt.

    Insgesamt sind es 70,11 KM geworden und eine Krafteinheit

    Mo: 6 x 1 KM Intervalle (durchschnitlich 3,33 min/KM), insg. 13 KM
    Di: Ruhetag
    Mi: 11,64 KM @4:57
    Do: 8,01 KM @3:32 / Krafttraining
    Fr: 12,64 KM @5:09
    Sa: 10,31 KM @4:13
    So: 14,51 KM @4:24

    Morgen ist dann wohl erstmal Ruhetag und es stehen 6 Trainingseinheiten über 75 KM auf dem Plan.

    Habt einen schönen Sonntag!
    PBs
    5.000m: 17:22 (Training/2020)
    10K: 36:41 (09/2019)
    HM: 1:24:37 (10/2020)
    M: 2:59:35 (10/2019)

  35. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von striveforanewlevel:

    RunSim (10.05.2020)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wie schnell kann ich werden?
    Von Deadhorse im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.05.2012, 09:16
  2. Wie schnell kann man sich steigern?
    Von Amitola im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.05.2008, 19:41
  3. Kann man zu schnell laufen?
    Von UdoS im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.08.2007, 10:34
  4. wie schnell kann man walken?
    Von pingufreundin im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 04.05.2005, 22:11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •