+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 76 bis 99 von 99
  1. #76
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.433
    'Gefällt mir' gegeben
    1.069
    'Gefällt mir' erhalten
    2.943

    Standard

    Toi toi toi und meine Daumen sind mitgedrückt.

    Gruss Tommi

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    striveforanewlevel (11.10.2020)

  3. #77

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    116
    'Gefällt mir' gegeben
    94
    'Gefällt mir' erhalten
    105

    Standard

    So der Halbmarathon-Wettkampf ist um. Fazit: Bestzeit aber große Ernüchterung! 1:24:37!

    Schwierig zu sagen, woran es lag. Ich dachte, ich habe wesentlich mehr drauf. Vor wenigen Wochen bin in einem Trainingslauf 10 KM einen 3:43er Schnitt gelaufen und das war definitiv nicht all-out. Dies und auch die aktuellen Trainingszeiten zeigen mir eigentlich eindeutig, dass ich meine 5k und 10k Bestzeiten aktuell sicherlich laufen könnte (über 10k tendenziell sogar schneller). Und meine Unterdistanzzeiten lassen dann doch auf eine deutlich bessere HM-Zeit schließen.

    Aber naja ich habe offensichtlich über die längeren Distanzen doch offenbar größeren Nachholbedarf als über 5k/10k. Vielleicht waren es für eine bessere Halbmarathonzeit in den letzten 2,3 Monaten zu wenige KM und vor allem zu wenige Longruns. Und das ist bei einem HM natürlich nochmal wichtiger. Das wäre so meine erste Analyse.

    Zum Lauf an sich kann ich viel positives sagen. Top organisiert und vor allem in meinen Augen sehr coronakonform. Sowohl vor dem Start als auch nach dem Ziel konnte man problemlos die Abstände einhalten. Das gilt ebenso für das Rennen. Es gab einen Intervallstart und ein Windschattenverbot und Abstandsgebot. Also Abstände konnten und mussten eingehalten werden, Natürlich war man durch den Intervallstart doch sehr auf sich allein gestellt, ich hatte tatsächlich quasi keine „Hilfe“ von Läufern auf ähnlichem Niveau. Aber so wie es organisiert wurde, war es tatsächlich richtig und gut. War auf jeden Fall cool mal wieder einen Wettkampf zu laufen.

    Naja soviel erstmal von mir!
    Zuletzt überarbeitet von striveforanewlevel (11.10.2020 um 15:05 Uhr)
    PBs
    5.000m: 17:22 (Trainingslauf in 2020)
    10K: 36:41 (09/2019)
    HM: 1:24:37 (10/2020)
    M: 2:59:35 (10/2019)

    Ziele
    10k: sub36

  4. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von striveforanewlevel:

    19Markus66 (13.10.2020), dkf (11.10.2020), emel (17.10.2020), Major_Healey (11.10.2020), Rolli (12.10.2020), V-Runner (11.10.2020)

  5. #78
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.790
    'Gefällt mir' gegeben
    2.828
    'Gefällt mir' erhalten
    4.663

    Standard

    Von mir trotz des etwas ernüchternden Ergebnisses einen herzlichen Glückwunsch zur PB.

    Ich war ja heute auch dort unterwegs und bin nicht sicher, ob der Lauf wirklich repräsentativ war. Du hattest ja noch weniger Verkehr und andere Läufer zum Orientieren auf der Strecke als ich, ob da dann wirklich die volle Wettkampfleistung abgerufen werden kann, halte ich für fraglich.

    Bei mir kann ich es direkt sagen: Es war nicht die volle Leistung. Unterwegs war es nicht so viel "gefühlte Quälerei" wie bei anderen HMs von mir, die Pulswerte waren niedriger, die Erholung direkt nach dem Lauf und auch die sonstige Regneration ist deutlich besser als bei meinen anderen voll gelaufenen HM-Wettkämpfen. Dazu bin ich auf Asphalt "automatisch" ein Stück schneller als auf anderen Belägen.

    Das alles zusammengezählt wäre bei mir in einem echten Wettkampf 1-2 Minuten mehr dringewesen und ich habe heute einen wirklich guten Tag erwischt.

    Kurz gesagt: Dieser Lauf muss nicht 100% repräsentativ sein.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    striveforanewlevel (11.10.2020)

  7. #79
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    3.626
    'Gefällt mir' gegeben
    4.994
    'Gefällt mir' erhalten
    3.615

    Standard

    Also ichsachmaso;

    Bestzeit ist Bestzeit ist Bestzeit bis zur nächsten Bestzeit
    Von daher; herzlichen Glückwunsch trotz der gefühlten Ernüchterung
    Ich will es, ich kann es, ich mach es und ich schaff es !!! Unstoppable
    (Train like a beast, win like a Lady :-) & try Everything


    Limerick der Woche...

    Es war mal ein Läufer aus Dorsten.
    (ich glaube sein Name war Thorsten)
    Der rasierte sich nie,
    und vom Bauch bis zum Knie,
    sprossen Haare, die sah’n aus wie Borsten

    Die kompletten Limericks und weitere Ungereimtheiten finden sich hier (gut aufbewahrt beim Foot Soldier)

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dkf:

    striveforanewlevel (11.10.2020)

  9. #80

    Im Forum dabei seit
    24.09.2018
    Beiträge
    581
    'Gefällt mir' gegeben
    337
    'Gefällt mir' erhalten
    543

    Standard

    Auch von mir Glückwunsch zu neuen Bestzeit! So ziemlich auf sich alleine gestellt, muss man das erstmal schaffen. Ich würde auch meinen, dass du bestimmt noch schneller kannst, dein Fazit klingt für mich daher ziemlich gut. Du weißt wo du noch was verbessern kannst, das ist schon mal sehr wichtig.

    Wie waren denn deine Zwischenzeiten? Pro km, oder alle 5 km etwa. Würde mich mal interessieren wie gleichmäßig du gelaufen bist, oder wo der Einbruch kam etc..

  10. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von V-Runner:

    dkf (11.10.2020), striveforanewlevel (11.10.2020)

  11. #81

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    116
    'Gefällt mir' gegeben
    94
    'Gefällt mir' erhalten
    105

    Standard

    Erster Kilometer war zu schnell, die Kilometer 2-4 gingen dann in 3:48 bis 3:50 durch, aber dann habe ich schon etwas rausnehmen müssen, weil ich gemerkt habe, dass ich sonst nicht durchkomme. Die ersten 10 KM gingen dann noch in 39:18 durch. Und ab da war es dann tatsächlich recht konstant ein Schnitt von etwa 4:04

    Habe ich mir bisher nicht so viele Gedanken drüber gemacht, aber das erscheint mir jetzt im Nachhinein doch etwas merkwürdig. Dieses 3:50-52er Tempo konnte ich im Training eigentlich recht „locker“laufen. Dafür habe ich mich doch sehr früh etwas schwer getan. Ein richtigen Einbruch gab es nicht, hab da doch dann frühzeitig auf meinen Körper gehört.
    PBs
    5.000m: 17:22 (Trainingslauf in 2020)
    10K: 36:41 (09/2019)
    HM: 1:24:37 (10/2020)
    M: 2:59:35 (10/2019)

    Ziele
    10k: sub36

  12. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von striveforanewlevel:

    Bernd79 (15.10.2020), klnonni (13.10.2020)

  13. #82

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    116
    'Gefällt mir' gegeben
    94
    'Gefällt mir' erhalten
    105

    Standard

    Danke an alle für die lieben Worte!
    PBs
    5.000m: 17:22 (Trainingslauf in 2020)
    10K: 36:41 (09/2019)
    HM: 1:24:37 (10/2020)
    M: 2:59:35 (10/2019)

    Ziele
    10k: sub36

  14. #83
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.433
    'Gefällt mir' gegeben
    1.069
    'Gefällt mir' erhalten
    2.943

    Standard

    Glückwunsch auch von mir Man ahnt oft nicht, was der Kopf für eine Rolle spielt.

    "Dieses 3:50-52er Tempo konnte ich im Training eigentlich recht „locker“laufen. Dafür habe ich mich doch sehr früh etwas schwer getan."

    Das meine ich, im Training grübelt man oft nicht so stark. Und man denkt auch nicht drüber nach, dass man dieses Tempo ja nun viel weiter laufen muss. Das beeinflusst die weitere Leistungsfähigkeit und die mentale Härte.

    Daher: Gut gemacht! Und auch ich bin der Meinung, in einem "richtigen" Wettkampf ohne Corona-Regeln wäre noch mehr drin gewesen.

    Gruss Tommi

  15. #84

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    116
    'Gefällt mir' gegeben
    94
    'Gefällt mir' erhalten
    105

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Glückwunsch auch von mir Man ahnt oft nicht, was der Kopf für eine Rolle spielt.

    "Dieses 3:50-52er Tempo konnte ich im Training eigentlich recht „locker“laufen. Dafür habe ich mich doch sehr früh etwas schwer getan."

    Das meine ich, im Training grübelt man oft nicht so stark. Und man denkt auch nicht drüber nach, dass man dieses Tempo ja nun viel weiter laufen muss. Das beeinflusst die weitere Leistungsfähigkeit und die mentale Härte.

    Daher: Gut gemacht! Und auch ich bin der Meinung, in einem "richtigen" Wettkampf ohne Corona-Regeln wäre noch mehr drin gewesen.

    Gruss Tommi
    Danke Tommi, über den mentalen Aspekt habe ich auch schon etwas nachgedacht. Ich habe in beiden Wettkämpfen dieses Jahr irgendwie das Gefühl dass ich mein Potenzial nicht abrufen konnte. Das hatte natürlich auch andere Gründe (Wettkampf 1: Hitze / Wettkampf 2: nur „halber“ Wettkampf wg Corona-Regeln), aber im letzten Jahr habe alle Wettkämpfe (mit einer Ausnahme) völlig gesessen. Da frag ich mich schon woran das lag, wobei ich mir - wie gesagt - durchaus vorstellen kann, dass für die Distanzen gerade über 10k durchaus ein paar Kilometer/Longruns im Training gefehlt haben. Da lässt es sich definitiv schonmal ansetzen.

  16. #85
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.790
    'Gefällt mir' gegeben
    2.828
    'Gefällt mir' erhalten
    4.663

    Standard

    Ich war mal neugierig und habe in die Fotos gelinst. Sehe ich das richtig, dass Du Dir auf dem einen Bild ein Gel reingepfiffen hast? Wozu bei einem HM? Deine Kohlehydratspeicher langen locker für einen Halbmarathon, Du hast Deinem Magen nur überflüssige Arbeit gemacht...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  17. #86
    as time goes by Avatar von Major_Healey
    Im Forum dabei seit
    03.12.2019
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    166
    'Gefällt mir' gegeben
    209
    'Gefällt mir' erhalten
    102

    Standard

    @ striveforanewlevel : Auch von mir noch meine Anerkennung. Top Zeit.
    Never stop to run !

  18. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Major_Healey:

    striveforanewlevel (13.10.2020)

  19. #87
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.642
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.250
    'Gefällt mir' erhalten
    2.701

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Ich war mal neugierig und habe in die Fotos gelinst. Sehe ich das richtig, dass Du Dir auf dem einen Bild ein Gel reingepfiffen hast? Wozu bei einem HM? Deine Kohlehydratspeicher langen locker für einen Halbmarathon, Du hast Deinem Magen nur überflüssige Arbeit gemacht...
    Vorteile überwiegen.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Bernd79 (15.10.2020)

  21. #88
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    4.208
    'Gefällt mir' gegeben
    1.344
    'Gefällt mir' erhalten
    1.012

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Vorteile überwiegen.
    Welche denn?

  22. #89
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.642
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.250
    'Gefällt mir' erhalten
    2.701

    Standard

    Zitat Zitat von Rauchzeichen Beitrag anzeigen
    Welche denn?
    Vorteile:
    1. Die Sensoren im Mundbereicht erteilen die Freigabe für Leistungserhaltung (lese Thema Mundspülung mit KH-Getränken)
    2. Ausgleich der fallenden Blutzuckerniveau (auch wenn nicht ausreichend) und Schonung der Glykogenspeicher
    3. Psychologisch
    Nachteile:
    1. Belastung durch Verdauungstrakt
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  23. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Bernd79 (15.10.2020)

  24. #90
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.790
    'Gefällt mir' gegeben
    2.828
    'Gefällt mir' erhalten
    4.663

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Vorteile:
    1. Die Sensoren im Mundbereicht erteilen die Freigabe für Leistungserhaltung (lese Thema Mundspülung mit KH-Getränken)
    Bei anderen Gels trifft das nach meiner Erfahrung durchaus zu, beim Maurten (wonach die schwarze Tüte aussieht) fühlt es sich zumindest bei mir nicht so an, das verklebt ja auch nicht im Mund und man ist den süßen Geschmack sehr schnell wieder los...

    2. Ausgleich der fallenden Blutzuckerniveau (auch wenn nicht ausreichend) und Schonung der Glykogenspeicher
    Beim HM entscheidend und nichts, was man nicht z.B. mit einer Banane 30 Minuten vor dem Start ähnlich gut hinbekommt?

    3. Psychologisch
    Siehe 1.
    Zumindest für mich ist das Zeug im Gegensatzh zu anderen Gels einfach angenehm "neutral", im Marathon fange ich früh damit an, merke bewusst gar nix nur dass da am Ende kein "Loch" kommt.
    Zuletzt überarbeitet von ruca (13.10.2020 um 10:40 Uhr)

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  25. #91
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    3.626
    'Gefällt mir' gegeben
    4.994
    'Gefällt mir' erhalten
    3.615

    Standard Überlegungen einer Unbedarften...

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Vorteile:
    1. Die Sensoren im Mundbereicht erteilen die Freigabe für Leistungserhaltung (lese Thema Mundspülung mit KH-Getränken)
    2. Ausgleich der fallenden Blutzuckerniveau (auch wenn nicht ausreichend) und Schonung der Glykogenspeicher
    3. Psychologisch
    Nachteile:
    1. Belastung durch Verdauungstrakt
    Nachteile:
    2. Zeitverlust durch das Prozedere drumherum
    - egal ob nun ein eigenes Gel aus der Tasche holen & Packung reißen, ...
    - und/oder einen Wasserstand anlaufen ... Becher greifen, versuchen zu trinken
    - und/oder ein Fläschchen mit bereits aufgelösten Gel auf dem "Trinkgürtel" rausfummeln ...

    Klar übertreibt dkf es mit den verschiedenen Szenarien ,
    will nur damit sagen, je schneller der Läufer unterwegs ist, um so mehr Zeit kostet der ganze Kram im Verhältnis gesehen (schade drum )

    Ich will es, ich kann es, ich mach es und ich schaff es !!! Unstoppable
    (Train like a beast, win like a Lady :-) & try Everything


    Limerick der Woche...

    Es war mal ein Läufer aus Dorsten.
    (ich glaube sein Name war Thorsten)
    Der rasierte sich nie,
    und vom Bauch bis zum Knie,
    sprossen Haare, die sah’n aus wie Borsten

    Die kompletten Limericks und weitere Ungereimtheiten finden sich hier (gut aufbewahrt beim Foot Soldier)

  26. #92
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.642
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.250
    'Gefällt mir' erhalten
    2.701

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Beim HM entscheidend und nichts, was man nicht z.B. mit einer Banane 30 Minuten vor dem Start ähnlich gut hinbekommt?
    Studie und nicht persönlich, subjektive Erfahrung, sagen was anderes.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  27. #93
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.642
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.250
    'Gefällt mir' erhalten
    2.701

    Standard

    Zitat Zitat von dkf Beitrag anzeigen
    Nachteile:
    2. Zeitverlust durch das Prozedere drumherum
    - egal ob nun ein eigenes Gel aus der Tasche holen & Packung reißen, ...
    - und/oder einen Wasserstand anlaufen ... Becher greifen, versuchen zu trinken
    - und/oder ein Fläschchen mit bereits aufgelösten Gel auf dem "Trinkgürtel" rausfummeln ...

    Klar übertreibt dkf es mit den verschiedenen Szenarien ,
    will nur damit sagen, je schneller der Läufer unterwegs ist, um so mehr Zeit kostet der ganze Kram im Verhältnis gesehen (schade drum )

    Durch das Üben wird Zeitverlust minimiert... drastisch minimiert.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  28. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Kerkermeister (13.10.2020), striveforanewlevel (13.10.2020)

  29. #94

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    116
    'Gefällt mir' gegeben
    94
    'Gefällt mir' erhalten
    105

    Standard

    Oha, da habe ich ja eine kleine Diskussion losgetreten. interessant ist sie auf jeden Fall. Es war tatsächlich ein Maurtengel. Ich habe mir davon noch einen kleinen Energieschub erhofft. Ob es wirklich etwas bringt, vermag ich nicht zu sagen. Aber ich denke es schadet zumindest nicht. Die Magenbelastung ist glaube ich sehr sehr gering. Zeitverlust sehe ich eigentlich gar nicht. Ich kriege das geöffnet und runter, ohne dass ich das Tempo verringern muss, würde ich zumindest behaupten.
    PBs
    5.000m: 17:22 (Trainingslauf in 2020)
    10K: 36:41 (09/2019)
    HM: 1:24:37 (10/2020)
    M: 2:59:35 (10/2019)

    Ziele
    10k: sub36

  30. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von striveforanewlevel:

    Bernd79 (15.10.2020), dkf (13.10.2020)

  31. #95

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.467
    'Gefällt mir' gegeben
    660
    'Gefällt mir' erhalten
    325

    Standard

    Ich finde die Strecke dort auch nicht sehr schnell. Auf einem Strassenhalbmarathon wärst du sich noch etwas schneller unterwegs.
    5000m: 19:54 | Mai 20 --- 7,33 km (Alsterrunde): 30:27 | Jun 20 --- 10 km: 42:35 | Mai 20 ---
    10Meilen / 16,1 km: 1:12:53 | Sep 19 --- 21,1 km: 1:36 | Apr 21 --- 42,2 KM: 3:40:05 | Apr 19

  32. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von emel:

    dkf (18.10.2020), striveforanewlevel (18.10.2020)

  33. #96

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    116
    'Gefällt mir' gegeben
    94
    'Gefällt mir' erhalten
    105

    Standard

    Zitat Zitat von emel Beitrag anzeigen
    Ich finde die Strecke dort auch nicht sehr schnell. Auf einem Strassenhalbmarathon wärst du sich noch etwas schneller unterwegs.
    und mit einem dieser modernen Carbon-Schuhe vielleicht auch
    PBs
    5.000m: 17:22 (Trainingslauf in 2020)
    10K: 36:41 (09/2019)
    HM: 1:24:37 (10/2020)
    M: 2:59:35 (10/2019)

    Ziele
    10k: sub36

  34. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von striveforanewlevel:

    dkf (18.10.2020)

  35. #97
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.790
    'Gefällt mir' gegeben
    2.828
    'Gefällt mir' erhalten
    4.663

    Standard

    Zitat Zitat von striveforanewlevel Beitrag anzeigen
    und mit einem dieser modernen Carbon-Schuhe vielleicht auch
    Oder Du hättest Dich mit denen auf der verdammt glitschigen Innenbahn der Laufbahn langgelegt.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  36. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    striveforanewlevel (18.10.2020)

  37. #98

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    116
    'Gefällt mir' gegeben
    94
    'Gefällt mir' erhalten
    105

    Standard Saisonfazit 2020

    Eine Woche ist seit dem Halbmarathon jetzt ins Land gegangen, seit dem bin ich tatsächlich auch nicht mehr gelaufen. Ich hab mich auch nicht so gut gefühlt letzte Woche. Mein Bauch hat etwas gestreikt. Ich habe mich somit davon abgewendet, nochmal im Alleingang im Training einen Bestzeit-Versuch zu machen und gehe somit in die Saisonpause und werde bis Ende des Monats ruhiger machen um im Anschluss das Training wieder langsam zu steigern.

    Jetzt ist daher auch der richtige Moment für ein kleines Saisonfazit für 2020 (auch wenn das Jahr noch ein paar Wochen hat).

    Ich stelle mir natürlich die Frage, ob ich einen Schritt nach vorne gemacht habe. Sicherlich war er kleiner als erhofft.

    Aber immerhin stehen 2 Bestzeiten über 5.000m und über den Halbmarathon auf dem Papier.

    Eine Solo-Trainingszeit von 17:22 über 5.000m erscheint mir Vergleich zu einer Wettkampfzeit von 36:41 über 10k aus dem Vorjahr sicherlich als ein kleiner Schritt nach vorne.

    Auch wenn letzte Woche im Halbmarathon vielleicht etwas mehr drin gewesen wäre, war es immerhin eine Bestzeit, die mir jedoch auch zeigt, dass ich auf längeren Distanzen (im Vergleich zu 5k und 10k) noch deutlich Nachholbedarf habe.

    Insgesamt würde ich also sagen, dass ich Vergleich zum Niveau des Vorjahres einen kleinen kleinen Schritt nach vorne gemacht habe. Nicht mehr, aber sicherlich bin ich zumindest nicht unter das Vorjahresniveau gefallen.

    Das Jahr war natürlich sehr coronageprägt, weshalb kaum Wettkämpfe stattfanden, was hin und wieder vielleicht auch ein bisschen an der Motivation genagt hat. Immerhin wurden es am Ende 2 Wettkämpfe, den 10.000m WK habe ich unter Hitzeeinfluss abgebrochen und dann gab es noch den HM letzte Woche. Mehr gab es nicht und wird es für mich dieses Jahr auch nicht geben.

    Liebe Grüße
    PBs
    5.000m: 17:22 (Trainingslauf in 2020)
    10K: 36:41 (09/2019)
    HM: 1:24:37 (10/2020)
    M: 2:59:35 (10/2019)

    Ziele
    10k: sub36

  38. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von striveforanewlevel:

    dicke_Wade (18.10.2020), dkf (18.10.2020), Major_Healey (20.10.2020), Rolli (18.10.2020)

  39. #99

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    116
    'Gefällt mir' gegeben
    94
    'Gefällt mir' erhalten
    105

    Standard

    Moin zusammen,

    nachdem ich mich ja jetzt monatelang nicht gemeldet habe, mal eine kleines Update von mir.

    Dieses Jahr steht bei mir einiges an (insbesondere wichtige Prüfungen), sodass sportliche Ziele dieses Jahr eher in den Hintergrund treten müssen, wenn überhaupt wird es daher wohl erst in Richtung Herbst einen Angriff auf irgendwas geben.

    In diesem Jahr versuche ich bis in dem Sommer hinein wohl so einen Monatsschnitt von knapp 250 KM zu halten. Das habe ich nach meiner Saisonpause Ende letzten Jahres in den ersten Monaten 2021 auch so in etwa durchgezogen.

    Der aktuelle Leistungsstand ist schwer einzuschätzen, habe jetzt keine konkreten Testläufe gemacht, nur vor kurzem ein Intervalltraining.
    Es waren 5 x 1000 in durchschnittlich 3:24 (der letzte in 3:18). Das fühlte sich doch erstaunlich gut an, dafür dass ich aktuell nur so vor mir hintrainiere.

    Ansonsten schaue ich mal, was das Jahr bringt. Corona sorgt ja ohnehin weiterhin dafür, dass nichts stattfindet.
    PBs
    5.000m: 17:22 (Trainingslauf in 2020)
    10K: 36:41 (09/2019)
    HM: 1:24:37 (10/2020)
    M: 2:59:35 (10/2019)

    Ziele
    10k: sub36

  40. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von striveforanewlevel:

    dkf (11.04.2021), Rolli (11.04.2021)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wie schnell kann ich werden?
    Von Deadhorse im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.05.2012, 09:16
  2. Wie schnell kann man sich steigern?
    Von Amitola im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.05.2008, 19:41
  3. Kann man zu schnell laufen?
    Von UdoS im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.08.2007, 10:34
  4. wie schnell kann man walken?
    Von pingufreundin im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 04.05.2005, 22:11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •