+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 60
  1. #26
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    13.095
    'Gefällt mir' gegeben
    607
    'Gefällt mir' erhalten
    1.304

    Standard

    Zitat Zitat von Oliver97 Beitrag anzeigen

    Wenn das Ziel ist einen 10000 Meter Lauf in 40 Minuten zu laufen, besteht das Training ja auch nicht daraus 10000 Meter Läufe in 40 Minuten zu laufen, sondern ist (meistens) ein Gesamtpaket aus Intervalltraining, langen langsamen Laufen, Fahrtspielen etc..
    Also ich konnte ohne lange, langsame Läufe problemlos sub40 laufen. Wozu sich bei dem Rumgeschnecke langweilen?
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  2. #27
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.777
    'Gefällt mir' gegeben
    62
    'Gefällt mir' erhalten
    499

    Standard

    Zitat Zitat von Oliver97 Beitrag anzeigen
    habe den Steffny neben mir liegen.

    Edit: leider nur das Buch, nicht die Person.
    Oh je, nun auch noch das. Aber egal .

    Knippi

  3. #28

    Im Forum dabei seit
    18.04.2013
    Beiträge
    11
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Wozu sich bei dem Rumgeschnecke langweilen?
    Exzellente Frage, genau das frage ich mich auch.

  4. #29
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    13.095
    'Gefällt mir' gegeben
    607
    'Gefällt mir' erhalten
    1.304

    Standard

    Zitat Zitat von Oliver97 Beitrag anzeigen
    Exzellente Frage, genau das frage ich mich auch.
    Nein, Du fragst uns. Und sie wurde schon beantwortet.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  5. #30
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    7.160
    'Gefällt mir' gegeben
    2.566
    'Gefällt mir' erhalten
    1.601

    Standard

    Zitat Zitat von Oliver97 Beitrag anzeigen
    Ich [..] bin auch gar nicht anderer Meinung. Ich würde mir aber sehr gerne eine Meinung bilden [...]
    Was denn nun?
    Aktuelle Wunschliste: Enda Iten, Skechers GOrun Razor 3 Hyper

  6. #31

    Im Forum dabei seit
    18.04.2013
    Beiträge
    11
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Was denn nun?
    Gerade bei Themen von denen ich keine Ahnung habe, erlaube ich mir, keine Meinung dazu zu haben.

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Oliver97:

    DrProf (18.05.2020)

  8. #32
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.777
    'Gefällt mir' gegeben
    62
    'Gefällt mir' erhalten
    499

    Standard

    Ob nun 6:30/km oder 7:30/km ist eigentlich wurscht. Wenn man schneller werden will, läuft man eine gut zu bewätigende Strecke in max. Tempo. Dann hat man einen Meilenstein, an dem man sein weiteres Training festzurren kann. Dafür gibt es Tabellen für die Trainingstempi.

    Dein Wettkampf vor sieben Jahren (der hatte ja leider Höhenmeter) wäre so eine Möglichkeit gewesen. Sagen wir mal, Du wärst flach 45 Min. auf 10 k gelaufen, wären 6:15/km für Fettstoffwechseltraining und 5:40/km für die Grundlagenausdauer evtl. (evtl.!) anschließend angemessen gewesen.

    Unterm Strich: trainiere, was Du aktuell kannst und weil Du trainierst, wirst Du schneller (hoffentlich ). Nur nebenbei: mein Wissen ist oberflächlich, wenn tiefschürfende Fragen oder Sachverhalte kommen, kneife ich.

    Knippi (wird nicht mehr schneller - freut sich, wenn er langsam langsamer wird )
    Zuletzt überarbeitet von hardlooper (12.05.2020 um 16:23 Uhr)

  9. #33
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    520
    'Gefällt mir' gegeben
    139
    'Gefällt mir' erhalten
    157

    Standard

    Zitat Zitat von Oliver97 Beitrag anzeigen
    Gerade bei Themen von denen ich keine Ahnung habe, erlaube ich mir, keine Meinung dazu zu haben.
    Seit 7 Jahren stiller Mitleser (bis heute 5 Beiträge) und so ahnungslos von der Materie?
    Oder ein schlafender, bzw. erwachender Troll?

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Albatros:

    DrProf (18.05.2020)

  11. #34

    Im Forum dabei seit
    18.04.2013
    Beiträge
    11
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    naja, das Bauchgefühl von Dicke Wade und Joel reicht mir einfach nicht aus um mir darauf eine Meinung zu bilden.

  12. #35
    Avatar von Rennschnecke 156
    Im Forum dabei seit
    23.05.2011
    Beiträge
    678
    'Gefällt mir' gegeben
    31
    'Gefällt mir' erhalten
    82

    Standard

    Zitat Zitat von hardlooper Beitrag anzeigen
    Knippi (wird nicht mehr schneller - freut sich, wenn er langsam langsamer wird )
    Muss mal kurz den Thread kapern:
    nur mal aus Neugier: wieviel km machst du denn mit deiner Laufgruppe und in welcher pace seid ihr unterwegs?
    Ich laufe am Sonntagmorgen immer mit einem 76-jährigen Lauffreund, er sagt, ich bin die Einzige, die mit ihm noch längere Strecken läuft, allen anderen wäre er zu langsam auf 15/18/20 km. Im Lauftreff auf kurzen Strecken findet er immer noch eine Gruppe, bei der er mithalten kann, aber für's Marathontraining, das wir im Herbst wieder starten, bin ich dann wieder die einzige Partnerin, die mit ihm unterwegs ist.
    Ist auch nicht mehr die Jüngste-
    Gruß RS

  13. #36
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.777
    'Gefällt mir' gegeben
    62
    'Gefällt mir' erhalten
    499

    Standard

    Unsere Laufgruppe trifft sich samstags. Unsere Standardstreckke ist ca. 9 km lang. Gelegentlich laufen wir auch mal eine Variante, aber auch nur "wenige" km länger.
    Meistens splittert sich die Truppe in 2-er und oder 3-er Teams auf. Eine kleine Tradition hat sich herausgebildet: wer abkackt, muss nicht alleine laufen. Letzten Samstag bin ich den km in 6:25 gelaufen, nicht geplant, sondern weil ich mit René gelaufen bin (haben angeregt die Unterbringung rumänischer Leiharbeiter diskutiert). Nachher, um 19 Uhr, bin ich mit C. verabredet - mal schauen, was er so "anstellen" mag - ich passe mich an. Wenn ich alleine laufe, haue ich auch "mal" einen 25er raus, da ist nix mit sub 7:00/km. Marathon ist für mich zu lang. Für 2023 habe ich aber noch für Ende September in Berlin mit C. eine Absprache. Dann will ich mit ihm (er das erste mal) noch einmal zusammen durch das Brandenburger Tor laufen (huch, da kriege ich doch jetzt glatt 'n Fussel ins Ooge), dann ist er 55 und ich 80.

    Wie du lesen kannst: seeeehr hobbymäßig die schönste Nebensache der Welt ausübend. Nur bei (für) Laufveranstaltungen: da hat man natürlich das schleifsteingeschärfte Kochmesser quer im Mund .

    Knippi

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von hardlooper:

    klnonni (18.05.2020)

  15. #37
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    7.160
    'Gefällt mir' gegeben
    2.566
    'Gefällt mir' erhalten
    1.601

    Standard

    Zitat Zitat von Oliver97 Beitrag anzeigen
    naja, das Bauchgefühl von Dicke Wade und Joel reicht mir einfach nicht aus um mir darauf eine Meinung zu bilden.
    Ich gehe einfach mal davon aus, dass du kein Trolli bist.
    Des Weiteren übersiehst du eine Kleinigkeit. Die genze Geschichte bezieht sich auf die Herzfrequenz. Es geht nicht um die Pace. Wer mit 8:00 Pace joggt, der tut das weil er nicht schneller kann. Das ist total okay.

    Aber der TE kann deutlich schneller. Er lässt sich allerdings von einer unbestimmten HFmax und einer "erfundenen" HF Zone dazu verleiten so langsam zu laufen, dass es lediglich der Lauftechnik schadet, denn er läuft ja eigentlich viel schneller, ihn aber ansonsten nicht vorwärts bringt.

    Und dann wundert er sich warum er nicht schneller wird. Das ist aber m.E. kein Wunder. Denn schnell laufen, lernt man nur durch schnell laufen. Denn die Bewegung wird mit zunehmendem Tempo eine ganz andere. Der Schritt zieht sich länger, die Muskel und Sehnen benötigen eine deutlich höhere Dynamik und Dehn- bzw. Streckfähigkeit.

    Und die erlangt man nicht in dem man mit 50cm langen Schritten durch den Wald walkt.


    Du setzt also falsch an oder hast nur die Hälfte gelesen. Es geht nicht um das Tempo an sich, sondern um den Einfluss einer unbestimmten Pulsfrequenz die die Leute zur Schnecke macht. Dabei haben sie einfach die Parameter nicht richtig bestimmt.
    Aktuelle Wunschliste: Enda Iten, Skechers GOrun Razor 3 Hyper

  16. #38
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.672
    'Gefällt mir' gegeben
    544
    'Gefällt mir' erhalten
    1.887

    Standard

    Zitat Zitat von Oliver97 Beitrag anzeigen
    naja, das Bauchgefühl von Dicke Wade und Joel reicht mir einfach nicht aus um mir darauf eine Meinung zu bilden.
    Bisher konnte mir noch keiner belegen, dass unheimlich langsames Tempo schneller macht. Will sagen, das Fehlen eines Beweises reicht mir aus, um mich vom Gegenteil zu überzeugen. Also ist das, was du Bauchgefühl nennst, meine Überzeugung. Unterstützt von vielen tausenden Trainingskilometern. Und derer anderer gelaufener Menschen, hier im Forum und auch im realen Leben.

    Gruss Tommi

    Edit: Ach ja, es gibt durchaus Gründe, langsamer zu laufen. Wie JoelH schrub, eine Pulsfrequenz ist keiner.


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  17. #39
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.088
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    462

    Standard

    Zitat Zitat von Oliver97 Beitrag anzeigen
    Wie sieht ein empfehlenswerter Einstieg ins Laufen aus?
    Es gibt massenhaft Lektüre zu dieser Frage, die du in Büchereien ausleihen kannst oder im Buchladen kaufen. Es gibt sogar massenhaft gute Aufbereitungen zu dieser Thematik im Netz und das sogar kostenfrei. Zum Beispiel auch auf meiner Laufseite.

    Dir deine Frage hier zu beantworten hieße ellenlange Texte zu verfassen, die alles fein säuberlich aufbereiten. Das ist nicht Sinn und Zweck eines Forums.

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  18. #40

    Im Forum dabei seit
    10.05.2020
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Hallo,

    danke für die vielen Tipps.

    Ich bin die letzten Tage laufen gewesen und habe es einfach mal laufen lassen, sodass ich aber nach wie vor 10km schaffe.
    Hat gut geklappt: Bin in wenigen Tagen von 6.30 min/km (max: Leistung) auf 5:45 min/km (ebenso) auf 10km runter.

    LG
    eth

  19. #41
    Avatar von Rennschnecke 156
    Im Forum dabei seit
    23.05.2011
    Beiträge
    678
    'Gefällt mir' gegeben
    31
    'Gefällt mir' erhalten
    82

    Standard

    Zitat Zitat von eth Beitrag anzeigen
    Hat gut geklappt: Bin in wenigen Tagen von 6.30 min/km (max: Leistung) auf 5:45 min/km (ebenso) auf 10km runter.
    Siehstuwohl, das klappt doch, kommt Zeit, kommt Pace und du hängst uns alte Haudegen locker ab.

    Knippi, vielen Dank für die Ausführungen. Alles ungefähr gleich in Nord und Süd. Je nach Höhenmeter können wir mehr als 20 km in 6:54 laufen, aber wenns dann über 250 HM werden, brauchen wir auch mal 7:10.
    Wir treffen uns auf halben Weg zwischen unseren Häusern, laufen gemeinsam und manchmal begleite ich ihn nach Hause und ab dann werde ich etwas schneller, manchmal habe ich auch keine Lust mehr und trotte nach Hause.
    Als Ausgleich habe ich jetzt seit einigen Wochen angefangen, 1x die Woche einen schnelleren Lauf zu machen, es muss eine 5 vorne stehen, sonst gilts nicht und ich muss an einem anderen Tag nochmal ran. Das macht mir Spaß, jetzt muß ich bloß noch entscheiden, ob ich auf 10 km schneller werden möchte oder die jetzige pace auf mehr km umsetzen möchte.
    Ich wollte mich ja bei alcano bewerben, aber das habe ich mich dann doch nicht getraut, denn wenn er nach weiteren sportichen Betätigungen gefragt hätte, müßte ich ja "Reha-Sport" angeben
    Gruß RS

  20. #42

    Im Forum dabei seit
    13.04.2020
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Also ursprünglich wollte ich hier auch mal nach Rat fragen. So wie aber hier Menschen mit "schwachen" Leistungen (bei mir 9:45/km für 10 km) behandelt werden, möchte ich nur mal anmerken, dass nicht jeder super sportlich ist und man auch durchaus verwirrende Tipps findet. Die einen sagen: Langsam laufen ist super wichtig.. die anderen jetzt lauf so schnell du kannst 5 km..
    Alles klar, ich melde mich dann im ,,Gehen" Forum an, bin sicher nicht gut genug für euch. @Oliver97 ich bin ganz bei Dir

    Edit: da ist der Frust wohl mit mir durchgegangen. Ich nehme das hiermit zurück...
    Zuletzt überarbeitet von Anditheguitarman (18.05.2020 um 14:02 Uhr)

  21. #43
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.672
    'Gefällt mir' gegeben
    544
    'Gefällt mir' erhalten
    1.887

    Standard

    Es geht nicht um "schwache Leistungen" (die uns sowieso egal wären ) sondern um "Laufen", dass eher schnelles Stehen ist und niemanden läuferisch voran bringt. Du hast die Wahl: weiter so schleichen oder schneller werden.

    Gruss Tommi

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    Anditheguitarman (18.05.2020)

  23. #44

    Im Forum dabei seit
    13.04.2020
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hi Tommi, habe meinen Post bearbeitet. Ich laufe seit Anfang April. Ich bin übergewichtig und unsportlich (war es damals). Ich bin einfach mal losgelaufen und habe in 40 min 4,35km damals geschafft. Durchschnittlicher Puls war bei 160. Da ich überall gelesen habe, man soll langsam anfangen und Grundlagenausdauer aufbauen, bin ich dann etwas langsamer gelaufen (ja ich dachte das ist Laufen, ich habe eine Flugphase.. diverse Laufcoaches schreiben auch: selbst wenn man auch so schnell walken könnte ist es gut zu joggen).. damit bin ich dann ganz ok gefahren. Konnte immer weiter. Hatte teilweise auch mal einen 8:45 Pace (ich weiß anscheinend immer noch mega langsam).. Ich habe parallel noch mit Radfahren angefangen, sodass ich 4-5 mal pro Woche Sport mache. Gestern bin ich dann nach 1 Woche Laufpause (dafür 3 Radeinheiten mit insgesam 100km) losgelaufen und war mit dem Puls relativ stabil um die 150, sodass ich dachte, ich versuche mal 10km. Das ging dann ohne Pause und ich kam auch nicht außer Atem.
    Nun also das Problem: Ich trainiere anscheinend völlig falsch. Ich sollte also einen höheren Puls in Kauf nehmen (oder gar nicht so drauf achten) und halt einfach 4-5 km in einem Pace <7/km laufen? Wäre das eine Idee?
    Danke und Grüße vom Profigeher

  24. #45
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10.184
    'Gefällt mir' gegeben
    2.203
    'Gefällt mir' erhalten
    3.440

    Standard

    Zitat Zitat von Anditheguitarman Beitrag anzeigen
    Nun also das Problem: Ich trainiere anscheinend völlig falsch. Ich sollte also einen höheren Puls in Kauf nehmen (oder gar nicht so drauf achten) und halt einfach 4-5 km in einem Pace <7/km laufen? Wäre das eine Idee?
    Exakt.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  25. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Anditheguitarman (18.05.2020), JoelH (18.05.2020)

  26. #46

    Im Forum dabei seit
    13.04.2020
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Exakt.
    Und was hat es mit der Grundlagenausdauer auf sich? Oder macht das erst Sinn, wenn man überhaupt ne halbe Stunde Laufen kann?

  27. #47
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10.184
    'Gefällt mir' gegeben
    2.203
    'Gefällt mir' erhalten
    3.440

    Standard

    Das, was Du damit trainierst, IST die Grundlagenausdauer. Du kannst unter Garantie auch deutlich schneller als 7min/km laufen - halt nur für deutlich kürzere Distanzen. Wenn Du einigermaßen trainiert bist, wird sich Deine Bandbreite auch erhöhen und dann ist auch mal ein Tempolauf oder eine Intervalleinheit mit <6 min/km drin...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  28. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    JoelH (18.05.2020), klnonni (19.05.2020)

  29. #48
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Meine Welt ist Langenfeld
    Beiträge
    1.248
    'Gefällt mir' gegeben
    333
    'Gefällt mir' erhalten
    409

    Standard

    Hey Gitarrenmann,
    dein erstes Ziel sollte es sein, den Körper überhaupt an das Laufen zu gewöhnen! Wenn ich Du wäre, dann würde ich erst einmal den "Klassiker" machen, also Laufen und Gehen im Wechsel! Das kann ja erst einmal 2 Min. Laufen und 1 Min. Gehen im Wechsel sein und dann über die Laufabschnitte immer weiter ausbauen. Wenn du in 8 -10 Wochen dann mal 45 Minuten locker laufen (joggen) kannst, dann würde ich mir Gedanken über Grundlagenausadauer und längere Strecken machen. Und den Puls würde ich tatsächlich komplett erst einmal ausblenden!
    VG
    Zuletzt überarbeitet von Bewapo (18.05.2020 um 15:37 Uhr)

  30. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Bewapo:

    Anditheguitarman (18.05.2020)

  31. #49

    Im Forum dabei seit
    13.04.2020
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Heute mal schneller probiert. 7:00 ist für mich nicht darstellbar. Habe heute 5km in 39 min mit einem 07:58 Pace geschafft. Das war für mich schon echt an der Leistungsgrenze. Ich musste 4-5 kurze Gehpausen machen...
    Sollte ich jetzt weiter solche 5km Läufe probieren? und sehen, dass ich weniger Pausen brauche und dann mit der Zeit schneller werde? Also ich fand das Tempo schon durchaus nicht langsam. Das war definitiv schneller als Walken. Allerdings war mein Durchschnittspuls bei 168/min.
    Grüße

  32. #50
    Avatar von heikchen007
    Im Forum dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    171
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Nicht böse sein, aber eine Pace von 7:58 IST langsam. Versuche doch wirklich mal, die vorgeschlagene Idee von z.B. 2 Minuten Laufen und 1 Minute Gehen... In der Gehpausen kannst du dich jeweils erholen und so die Laufanteile schneller gestalten.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Leistung stagniert
    Von Martin1234 im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.03.2018, 15:40
  2. Gewicht stagniert
    Von momo_80 im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 25.10.2014, 17:07
  3. Leistung stagniert
    Von Noizy75 im Forum Trainingsplanung für sonstige Distanzen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.01.2014, 00:26
  4. Gewichtsabnahme stagniert!?
    Von *Jens* im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 21:08
  5. Leistung stagniert
    Von Knips im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.07.2006, 21:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •