+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    11.05.2020
    Beiträge
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Intervalltraining als Anfänger // Fitnessarmband?

    Hi Leute,

    ich habe bereits im "Starter-Faden" Thread meine Frage gepostet und auf Empfehlung eines Mitglieds doch lieber einen eigenen Thread gemacht.

    Ich bin absoluter Laufanfänger und brauche mal etwas Hilfe .

    Da ich ein ein paar Pfunde loswerden muss, hab ich vor längerem schon mit Kraftsport angefangen und würde diesen gerne noch mit drei Laufeinheiten pro Woche ergänzen.

    Habe gestern mal ein Intervalltraining auf dem Laufband gemacht. 10 Minuten warm laufen bei 6,5km/h. Anschließend Intervalle
    1 Minute 13 km/h, zwei Minuten 7 km/h, 8 Durchgänge.

    Das hat echt Laune gemacht. Früher bin ich monoton 4km im selben Tempo durch den Wald gerannt und hab es immer eher als eintönige Beschäftigung gesehen, das möchte ich mit Intevallen ändern.

    Nun meine Frage:

    Gibt es Fitnessarmbänder/Uhren bei denen man einen solchen Intervall einspeichern kann, idealerweise mit MP3 Player und Kilometerzähler? Habt ihr Empfehlungen?

    Danke schonmal vorab!

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    11.05.2020
    Beiträge
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hier auf mal die Antwort von ruca, damit wir auf dem aktuelle Stand sind:

    "Willkommen PatEs,
    falls Du die geballte Hilfe des Forums willst, empfielt es sich, hierfür einen eigenen Thread aufzumachen, dieser Thread hier ist eine Art "Stammtisch", an dem zu ausführliche "Einzelberatungen" den Rahmen sprengen.
    Daher nur ganz kurz: Also Uhr schau Dir mal die Garmin Forerunner 245 an. Zu Deinem Training: Wie bist Du auf diese Geschwindigkeiten und Intervalldauern gekommen? Das macht vorn und hinten keinen Sinn. 6,5km/h (9:14min/km) bekomme ich auch mit schnellem Gehen hin, 7km/h (8:34min/km) kann man auch noch nicht als Laufen oder Traben bezeichnen, das ist absurd langsames Geschlurfe, das keinerlei Sinn macht. Entweder Laufen oder Gehen, nicht irgendwas dazwischen. Gehpausen bei Intervallen sind keine Schande.
    Abwechslung in Deine Läufe bekommst Du übringes auch ohne Uhr. "Bis zu dem Baum da vorne Vollgas" (Fartenspiel).
    Und auch zwischen den Läufen sollte es Abwechslung geben. Mal kurz, mal weit, mal langsam, mal schnell. Und schon ist das alles nicht mehr langweilig. "

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    11.05.2020
    Beiträge
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Den "Trainingsplan" habe ich von einem Arbeitskollegen, der laut seiner Aussage schon jahrelang laufen geht.
    Deshalb habe ich erstmal nicht an seiner Kompetenz gezweifelt.

    Jetzt habe ich aber ebenfalls bemerkt, dass es absurd langsam klingt.

  4. #4
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.346
    'Gefällt mir' gegeben
    1.169
    'Gefällt mir' erhalten
    2.327
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  5. #5
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.670
    'Gefällt mir' gegeben
    3.717
    'Gefällt mir' erhalten
    982

    Standard

    Zitat Zitat von PatEs29 Beitrag anzeigen
    Nun meine Frage:

    Gibt es Fitnessarmbänder/Uhren bei denen man einen solchen Intervall einspeichern kann, idealerweise mit MP3 Player und Kilometerzähler? Habt ihr Empfehlungen?
    Ja, da gibt es ganz viele schaue mal hier: https://versus.com/de/sports-watch

    Ich würde aber empfehlen, halte Dich an den Rat von Ruca und trainiere draussen abwechselnd DL und Fahrtenspiele.

    1. bist Du an der frischen Luft
    2. ist es weniger monoton
    3. kannst Du auf unterschiedlichen Untergründen sehr gut Deine Fuß- und Beinmuskelatur mit trainieren.

  6. #6
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    853
    'Gefällt mir' gegeben
    249
    'Gefällt mir' erhalten
    309

    Standard

    Zitat Zitat von PatEs29 Beitrag anzeigen
    Den "Trainingsplan" habe ich von einem Arbeitskollegen, der laut seiner Aussage schon jahrelang laufen geht.
    Deshalb habe ich erstmal nicht an seiner Kompetenz gezweifelt.

    Jetzt habe ich aber ebenfalls bemerkt, dass es absurd langsam klingt.
    Ein TP orientiert sich in der Regel - jedenfalls kenne ich das so - am jeweiligen status quo.
    Welche Parameter hat der "kompetente" Kollege denn für die Aufstellung Deines TP's herangezogen?

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    11.05.2020
    Beiträge
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Ja, da gibt es ganz viele schaue mal hier: https://versus.com/de/sports-watch

    Ich würde aber empfehlen, halte Dich an den Rat von Ruca und trainiere draussen abwechselnd DL und Fahrtenspiele.

    1. bist Du an der frischen Luft
    2. ist es weniger monoton
    3. kannst Du auf unterschiedlichen Untergründen sehr gut Deine Fuß- und Beinmuskelatur mit trainieren.
    Danke für den Link und die Tipps . Bzgl. der Armbänder werde ich heute Abend mal in Ruhe vergleichen.

  8. #8

    Im Forum dabei seit
    11.05.2020
    Beiträge
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Albatros Beitrag anzeigen
    Ein TP orientiert sich in der Regel - jedenfalls kenne ich das so - am jeweiligen status quo.
    Welche Parameter hat der "kompetente" Kollege denn für die Aufstellung Deines TP's herangezogen?
    Habe in einem Gespräch erwähnt, dass ich jetzt mit dem Laufen anfangen möchte.
    Er fragte ob ich schon einen Plan hätte, damit ich möglichst schnell eine Leistungssteigerung bemerke.

    Habe geantwortet, dass ich vor hatte einfach ein paar Laufschuhe anzuziehen und los zu joggen.
    Haben uns dann bisschen unterhalten und dann hat er mir das zum "Einsteigen" empfohlen.

  9. #9
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.985
    'Gefällt mir' gegeben
    104
    'Gefällt mir' erhalten
    771

    Standard

    Zitat Zitat von Albatros Beitrag anzeigen
    Welche Parameter hat der "kompetente" Kollege denn für die Aufstellung Deines TP's herangezogen?
    Vielleicht den Klassiker? Den fragenden Kollegen betrachtet, eingeschätzt und dann irgend etwas herausgesucht, das einem ungefährlich erscheint. Im Normalfalle sieht man sich danach "irgendwann" wieder und fragt: "Na, wie hat's geschmeckt?". Der beste Plan ist der Plan, der jemanden bei der Stange hält. Ich bekenne hier versagt zu haben: meine Elevin ist keinen Meter alleine gelaufen, nachdem ich wg. Corona gemeinsames Laufen abgesagt habe.

    Pat hat sich hier wohl eine zweite Meinung holen wollen - auch ein Klassiker.

    Bei mir hat sich die Signatur eines der User hier festgefressen: "Nix ist fix".

    Knippi

  10. #10
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Langenfeld (Rehinland)
    Beiträge
    2.287
    'Gefällt mir' gegeben
    1.107
    'Gefällt mir' erhalten
    1.566

    Standard

    Zitat Zitat von PatEs29 Beitrag anzeigen
    Gibt es Fitnessarmbänder/Uhren bei denen man einen solchen Intervall einspeichern kann, idealerweise mit MP3 Player und Kilometerzähler? Habt ihr Empfehlungen?
    Wenn es eine reine Laufuhr mit Musik sein soll, dann zum Einstieg entweder Garmin (FR 245, Vivoactive 3 oder 4) oder die Fitbit Ionic (bekommst du im Moment nachgeschmissen). Die ganzen Smartwatches von den großen Smartphone Herstellern könnte auch eine Alternative sein! Ich würde aber trotzdem eine Garmin nehmen!

  11. #11
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    853
    'Gefällt mir' gegeben
    249
    'Gefällt mir' erhalten
    309

    Standard

    Zitat Zitat von PatEs29 Beitrag anzeigen
    Habe in einem Gespräch erwähnt, dass ich jetzt mit dem Laufen anfangen möchte.
    Er fragte ob ich schon einen Plan hätte, damit ich möglichst schnell eine Leistungssteigerung bemerke.

    Habe geantwortet, dass ich vor hatte einfach ein paar Laufschuhe anzuziehen und los zu joggen.
    Haben uns dann bisschen unterhalten und dann hat er mir das zum "Einsteigen" empfohlen.
    Den Zeilen nach beruht der "Trainingsplan" dann vermutlich mehr auf den hellseherischen Fähigkeiten deines Kollegen...

  12. #12
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.985
    'Gefällt mir' gegeben
    104
    'Gefällt mir' erhalten
    771

    Standard

    Zitat Zitat von popoli Beitrag anzeigen
    Ich habe sehr gute Sachen über Garmin gehört und habe gedacht mir diese zuzulegen. Ich wusste aber nicht das es so viele modele gibt ........
    Und wenn man bedenkt, dass es noch andere Marken gibt und deren Hersteller auch "schöne Töchter" haben, dann wird der Hund in der Sudpfanne verrückt. Ich sage immer: Entscheidungstabelle anlegen. Nur: vor meinem letzten Autokauf war die gefühlt 3 DIN-A-4-Seiten Hochformat lang - und dann sah ich dieses geile Granatkartätschenteil beim Händler von schräg hinten auf dessen Platz stehen und da war um die Liste geschehen. So isses manchmal.

    Knippi

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von hardlooper:

    bones (13.04.2021)

  14. #13
    Avatar von Lisa66
    Im Forum dabei seit
    13.04.2021
    Ort
    Münster
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Reden Apple Watch!

    Hey

    auch ich bin in Sachen Laufen und Fitnessarmbänder noch ein Anfänger und habe lange Zeit immer das neueste Fitbit Modell gehabt.. Allerdings wurden die Funktionen für mich und mein Training immer unzureichender & so wie ich das bei dir und deinem Intervalltraining sehe, würde ich dir auch zu einer Apple Watch raten.

    Klar, ist sie etwas kostenintensiver und ich weiß nicht genau welches Smartphone du besitzt damit es kompatibel zueinander ist - allerdings lohnt sich der Preis alle mal!

    Du kannst unter den verschiedensten Sporttrainingseinheiten wählen (Laufen indoor, Tanzen, Wandern, Yoga oder Hochintensives Intervalltraining!), du hast immer deine Kilometeranzahl, deinen Puls, die gelaufene Strecke oder die gelaufene Geschwindigkeit im Blick..und vieles mehr ;)

    Auch lässt sich die Musik problemlos über die Uhr während des Laufens steuern, was ich extrem praktisch finde.
    Vielleicht lässt Du dich nochmal beraten oder schaust im Netz nach den neuen Modellen! Mittlerweile gibt es ja auch noch unzählig viele weitere Anbieter..

    Ich hoffe, du findest das passende für dich und dein Training!
    LG

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fitnessarmband
    Von Ani2806 im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.03.2017, 14:06
  2. Anfänger: Intervalltraining oder weiter am Ausbau arbeiten?
    Von taurus1980 im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.06.2015, 21:24
  3. Nutzen von Intervalltraining für Anfänger
    Von krussi im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.01.2014, 00:09
  4. (Anfänger)Intervalltraining für Dummies ?
    Von Jarrah im Forum Garmin Forerunner
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 17:17
  5. Anfänger bei Intervalltraining
    Von aBo im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 21:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •