+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    28.05.2014
    Beiträge
    11
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Müssen Laufschuhe mit Dämpfung sein, wenn man viel läuft?

    Hallo,

    ich nutze seit Jahren zum Laufen die günstigsten Schuhe von Decathlon, Kalenji Run One, und habe damit eigentlich nie Probleme gehabt. Jedenfalls keine im Zusammenhang mit den Schuhen.

    Nun wollte ich mal "richtige" Laufschuhe nutzen mit Dämpfung, weil ich auch öfters und mehr laufen möchte. Das dumme an diesen ist, dass die recht klobig sind im Vergleich zu meinen vorherigen Schuhen. Auch habe ich das Gefühl, dass man damit gezwungen wird auf eine bestimmte Art und Weise zu laufen. Meine Kalenjis haben eine recht weiche und biegsame Sohle und damit kann ich zwischen Vorder- und Hinterfußlauf switchen z.B. wenn ich mal sprinten möchte. Mit gedämpften Laufschuhen geht das nicht. Damit habe ich nicht das Gefühl meine Füße zu kontrollieren sondern dass Schuhe mich kontrollieren.

    Macht es überhaupt Sinn auf gedämpfte Schuhe umzusteigen, wenn der Laufstil schon so sehr von leichten und fast ungedämpften Schuhe geprägt ist? Nach dem Motto "nichts ändern so lange es funktioniert"?

    Die wichtigere Frage ist aber, ob meine Knie oder sonst was mit der Zeit darunter leiden, wenn ich ohne Dämpfung laufe oder gewöhnt sich der gesamte Laufapparat einfach daran?

    MfG

  2. #2
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    7.132
    'Gefällt mir' gegeben
    2.558
    'Gefällt mir' erhalten
    1.597

    Standard

    Müssen Laufschuhe mit Dämpfung sein, wenn man viel läuft?
    Nein.

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    bones (13.05.2020)

  4. #3
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    13.072
    'Gefällt mir' gegeben
    603
    'Gefällt mir' erhalten
    1.301

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Nein.
    Dito. Eher im Gegenteil. Die sind schwerer und man muß sie die ganze Zeit mitschleppen.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    JoelH (13.05.2020)

  6. #4

    Im Forum dabei seit
    23.05.2018
    Ort
    Ein Stück nördlich von Hamburg
    Beiträge
    416
    'Gefällt mir' gegeben
    86
    'Gefällt mir' erhalten
    90

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Nein.


    Laufe ausschließlich ohne Dämpfung mit einem Wochenschnitt von 78km.

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von SEhr:

    JoelH (13.05.2020)

  8. #5
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.659
    'Gefällt mir' gegeben
    544
    'Gefällt mir' erhalten
    1.882

    Standard

    Auch wenn ich selbst sehr gern in gut gedämpften Schuhen rumlaufe, bin ich derselben Meinung, wie meine Vorschreiber. Du musst keine gedämpften haben, auch wenn du viel laufen willst. Fühlst du dich in den Decathlonttretern wohl, dann bleibe dabei.

    Gruss Tommi

  9. #6

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.645
    'Gefällt mir' gegeben
    516
    'Gefällt mir' erhalten
    375

    Standard

    Was ist denn "öfters" und "viel" und wie sieht es heute aus?

    5km alle zwei Wochen laufe ich auch mit durchgelatschten Tischtennisschuhen von Deichmann beschwerdefrei. 150km die Woche wahrscheinlich nicht mehr.

    Für mich persönlich (5-6x die Woche, 70-100km) macht es die Mischung wobei ich in letzter Zeit immer mehr zu besser gedämpften und dennoch leichten Schuhen neige und gut damit fahre, was Verletzungen angeht (3x auf Holz klopf). Bin jahrelang viel in Lightweights gelaufen, ähnliche Umfänge, und war gefühlt stärker ermüdet und faktisch auch öfters verletzt.

  10. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von NME:

    emel (14.05.2020), Major_Healey (14.05.2020)

  11. #7
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Meine Welt ist Langenfeld
    Beiträge
    1.247
    'Gefällt mir' gegeben
    332
    'Gefällt mir' erhalten
    409

    Standard

    Wie heißt es doch so schön: Alles kann, nichts muss! Ich bin da ganz bei NME, die Mischung machts!

  12. #8
    Herr Rossi sucht das Glück Avatar von Major_Healey
    Im Forum dabei seit
    03.12.2019
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    66
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Außerdem nimmt man sich doch den Kick, mal ne schnelle Runde leicht und direkt zu laufen, als wenn man das ständig macht.

    Ansonsten bin auch ich ganz bei NME.
    2001 : Hermannslauf Platz 149 in 2:12:58 und HM in Verl in 1:23:52, lang lang ist's her !

  13. #9
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    7.132
    'Gefällt mir' gegeben
    2.558
    'Gefällt mir' erhalten
    1.597

    Standard

    Zitat Zitat von Major_Healey Beitrag anzeigen
    Außerdem nimmt man sich doch den Kick, mal ne schnelle Runde leicht und direkt zu laufen, als wenn man das ständig macht.
    Man kann auch ohne Dämpfung langsam laufen.
    Aktuelle Wunschliste: Enda Iten, Skechers GOrun Razor 3 Hyper

  14. #10
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.777
    'Gefällt mir' gegeben
    62
    'Gefällt mir' erhalten
    499

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Fühlst du dich in den Decathlonttretern wohl, dann bleibe dabei.
    Isso - never change a running wife.

    Knippi (Forums-Gleichstellungsbeauftragter)

  15. #11

    Im Forum dabei seit
    28.05.2014
    Beiträge
    11
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Mein Plan ist es ungefähr jeden zweiten Tag zu laufen, wenn nichts dazwischen kommt. Wollte dabei zwischen verschiedenen Trainingseinheiten wie den langsamen Dauerlauf (ca. 2 Stunden bzw. 16 km nach meiner Berechnung), HIIT/Tabata/Sprinten/etc. und "normales" Laufen (ca. 30 Minuten) abwechseln. Habe die Wochen davor das ganze ohne HIIT gemacht und eigentlich keine Probleme damit gehabt. Mache am Tag nach Laufen Kraftraining bzw. Kraftausdauer. Wenn Fitnessstudios sich wieder normalisiert haben wird sich mein Plan wahrscheinlich wieder etwas ändern.

    Mir geht es auch primär um die Gesundheit. Wenn Laufschuhe nicht vor Gelenk- und sonstigen Problemen schützen, dann bleibe ich natürlich bei meinen Billigschuhen. Aktuell habe ich ja glücklicherweise keine Beschwerden, aber ob ich bereits was "verschleisst" habe und mir in Zukunft Probleme machen könnte weiß ich nicht. Wenn Laufschuhe eine reine Komfortsache sind, dann ich darauf verzichten. Mehr Komfort = weniger anstrengend = weniger Trainingseffekt und genau das möchte ich nicht.

  16. #12
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    7.132
    'Gefällt mir' gegeben
    2.558
    'Gefällt mir' erhalten
    1.597

    Standard

    Ich glaube du denkst zuviel. Lauf einfach. Dein Körper gibt dir genug Feedback. Darauf solltest du dann hören, bzw. deine Schlüsse ziehen. Und nicht umgekehrt. Allene wenn schon jemand darüber nachdenkt ob er sich schon kaputtgemacht hat schüttelt sich mein Kopf. Warum diese Gedanken? Millionen Leute laufen und denen passiert nie was. Das Problem, sie hängen es nicht an die große Glocke. An der Glocke hängen nur die handvoll Verletzten, die sich dort aufhängen. Aber die schweigende Mehrheit wird nicht wahrgenommen, weil sie schweigt und genießend läuft.
    Aktuelle Wunschliste: Enda Iten, Skechers GOrun Razor 3 Hyper

  17. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    klnonni (14.05.2020)

  18. #13

    Im Forum dabei seit
    11.07.2019
    Beiträge
    178
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    30

    Standard

    Zitat Zitat von Feni Beitrag anzeigen
    Wenn Laufschuhe nicht vor Gelenk- und sonstigen Problemen schützen, dann bleibe ich natürlich bei meinen Billigschuhen.
    Es gibt keine Gelenkschutzschuhe, aber umgekehrt, mit falschen Schuhen, kann man sich sehr wohl die Orthopädie kaputt machen. Welches die falschen Schuhe sind, merkt man meist recht schnell. Es gibt mehr Parameter, an denen man drehen kann, als viel oder wenig Dämpfung.

    Zitat Zitat von Feni Beitrag anzeigen
    Wenn Laufschuhe eine reine Komfortsache sind, dann ich darauf verzichten. Mehr Komfort = weniger anstrengend = weniger Trainingseffekt und genau das möchte ich nicht.
    Es ist genau umgekehrt. Dämpfung schluckt Energie, ist also erstmal anstrengender, kann auf langen Strecken aber trotzdem angenehmer sein. Mit dem Trainingseffekt hat das nichts zu tun, den kannst du mit jedem Schuh haben, dazu musst du nur schneller oder ausdauernder laufen.

  19. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Run4Cake:

    JoelH (14.05.2020)

  20. #14
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.855
    'Gefällt mir' gegeben
    595
    'Gefällt mir' erhalten
    667

    Standard

    Zu den Schuhen ist alles gesagt, da stimme ich voll zu.

    Da du aber anscheinend vorhast, Umfänge und Intensität deiner Lauferei erheblich zu steigern, sei doch ein Rat zur Vorsicht angefügt. Sorge dafür, dass du die Wochenumfänge um nicht (viel) mehr als 10% pro Woche steigerst und lege jeweils nach der dritten Woche ein Entlastungswoche ein, in der du Umfang und Intensität deutlich zurückfährst. Auch die Steigerung der Intensitäten erfordert viel Augenmaß. So lange und schnell zu steigern, bis es weh tut, ist keine gute Idee - das Aua wieder wegzukriegen, dauert meist unverhältnismäßig viel länger, als es sich einzufangen.

    Dies sind die Bereiche, in denen ich eher Verletzungsgefahren auf dich zukommen sehe als in billigen, aber für dich bewährten Schuhen.

    Viel Spaß und Erfolg.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Viel trinken müssen - eine Mär?
    Von bernann im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 13:20
  2. 20.000 km/Jahr müssen es schon sein!
    Von sixx im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.04.2008, 00:21
  3. Frühläufer müssen verrückt sein
    Von savi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 29.07.2007, 17:42
  4. Müssen echte Männer behaart sein?
    Von HCforlife im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 18.06.2007, 16:36
  5. Wie viel Muskeln müssen sein??
    Von Bocksbeutelente im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.04.2005, 12:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •