+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    17.06.2020
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard Gruß aus der Südpfalz

    Hallo Miteinander,

    bin Steffen und 42 Jahre alt und komme aus der schönen Südpfalz direkt an der Grenze zum Rhein und Elsass.

    Habe mich hier angemeldet weil ich endlich mal den "nächsten Schritt" machen möchte und mir das als Einzelkämpfer doch relativ schwer erscheint.

    Wenn sich noch einer an die Doku "Von Null auf 42" erinnern sollte, das war damals mein erster Ausflug in den Laufsport. Bin regelmäßig unterwegs gewesen, für ein gutes Jahr, allerdings trotzdem ohne wirkliches Wissen über Training und Körper etc. Es hat mir damals aber sehr geholfen beim Abhnehmen (gute 40 Kilo runtergmacht). Danach gab es immer mal wieder Phasen in den ich mal im Ulraub kurz die Schnuhe geschnürt habe, aber dann war die Lust auch schon wieder weg.

    Letzes Jahr (ziemlich viel Stress auf Arbeit), brauchte ich dringend einen Ausgleich und fing dann im Juni mit guten Vorsätzen an. Allerdings auch hier wieder ohne Ziel und Plan, Ergbenis dann im November: Knieprobleme. Denke die "gute" Mischung aus zu Viel, zu Schnell, falsche Schuhe (vor allem die ersten 2 Monate), komischer Laufstil und keinerlei "Pflege" der Werkzeuge (Dehnen, Stretchen), führten wohl zu dem Ergebnis. Bin immer meine 10km Runde gerannt, aber jedesmal mit dem Ziel sie noch schneller zu rennen (war dann auch zwischenzeitlich mal bei 51.20 die Stecke und hab an zwei Laufveranstaltungen in der Umgebung über 10km teilgenommen), eigentlich immer im oberen Pulsbereich. Ein 22km Lauf in knapp unter 2h Stunden waren dann das "Ende".

    Die Pause habe ich dann genutzt zusammen mit meinem Physio etwas Struktur in meine täglichen Dehn- und Knieübungen zu bringen und mich mal in das Thema Laufen ernsthaft einzulesen. Wie überall gibt es ja hier auch dutzende unterschiedliche Ansichten von diversen Themen.

    Seit Anfang März bin ich wieder am Laufen (3-4 mal die Woche) und bis jetzt auch schmerzfrei. Ziel für mich ist Ende September/Anfang Oktober an einem HM in der Nähe teilzunehmen, sofern diese nicht auch noch abgesagt werden. Trainieren tue ich derzeit nach einem Trainingsplan für den HM in 1h55 von Beck. Merke aber schon wieder das ich gerne mehr laufe wie es eigentlich vorgesehen ist. Sonntag bin ich 18 km in 1h53 sehr entpsannt gelaufen (wenn ich meiner Uhr vertrauen kann dann in 138er Puls) .

    Dann schauen wir mal was die Zeit so bringt und freu mich auf den Austausch

    PS: Schuhe habe ich mittlerweile von einem Laufladen bei uns und bringe es derzeit bei 1.85 auf 82kg, allerdings mit immer noch viel zu viel Körperfett.

  2. #2
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.855
    'Gefällt mir' gegeben
    555
    'Gefällt mir' erhalten
    1.974

    Standard

    Willkommen

    Zitat Zitat von Matterno Beitrag anzeigen
    PS: Schuhe habe ich mittlerweile von einem Laufladen bei uns und bringe es derzeit bei 1.85 auf 82kg, allerdings mit immer noch viel zu viel Körperfett.
    Wie dünn willst du noch werden? Was sagt deine Frau dazu?

    Ich wiege derzeit um die 91 Kilo auf 178 cm

    Zitat Zitat von Matterno Beitrag anzeigen
    Wenn sich noch einer an die Doku "Von Null auf 42" erinnern sollte, das war damals mein erster Ausflug in den Laufsport.t.
    Ich dachte schon, du warst einer der Protagonisten damals. Hab ich gesehen Aber ein Steffen war ja nicht dabei.

    Hast dich also inspirieren lassen, aber die Motivation muss von innen kommen. Und da setze ich mal gleich mit Kritik an. Du bist bereits wieder dabei, mehr zu machen, als dir möglicherweise gut tut. Halte dich an den Plan. Hast du weiteren Bewegungsdrang, dann mache Stabiübungen zu Hause. Da gibt es jede Menge und da kannste viel Zeit verbraten mit. Die bringen deiner Laufgesundheit auf Dauer viel.

    Ansonsten toi toi toi und viel Spaß beim Laufen.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    17.06.2020
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Dankeschön


    Meine Wampe spricht ein anderes Bild aber meine Frau sagt das selbe wie Du


    Das mit dem "Übertreiben" ist denke ich mein größtes Problem, wenn ich aber mal drin bin, dann denk ich mir immer, hopp dann noch da hinten lang ...

    Schwierig für mich, aber defintiv wichtig und richtig langsam zu machen.

  4. #4
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    7.476
    'Gefällt mir' gegeben
    2.677
    'Gefällt mir' erhalten
    1.726

    Standard

    Zitat Zitat von Matterno Beitrag anzeigen
    Meine Wampe spricht ein anderes Bild aber meine Frau sagt das selbe wie Du
    Das ist normal, Sie hat ja noch die "Vorher"-Bilder im Kopf. Von daher siehst jetzt aus wie ein anderer Mensch. Ich kenne das. Geht mir genauso, siehe mein Avatar und vgl. https://forum.runnersworld.de/forum/...der-Bauchspeck
    Aktuelle Wunschliste: Enda Iten, Skechers GOrun Razor 3 Hyper

  5. #5
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    3.211
    'Gefällt mir' gegeben
    96
    'Gefällt mir' erhalten
    344

    Standard

    Herzlich Willkommen! Ja, das mit den Übertreiben kennen wohl viele hier, oder? Da hat man etwas schleifen lassen, bekommt urplötzlich den Allerwertesten hoch und dann gibt man erst mal so richtig Gas! Pass auf, dass deine Sehnen sich in aller Ruhe anpassen können. Die Muskulatur kann mehr Stress ab als die Sehnen. Also nicht gleich mit den wilden Gäulen zur Kirmes reiten!

    LG Katz

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    17.06.2020
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Diese Woche die ersten 3 Läufe strikt nach Plan und auch die Ruhepausen eingehalten, nicht einfach aber es geht doch
    Kleiner Erfolg noch am Rande:
    Laufe ja jetzt wesentlich langsamer, in niedrigeren Pulsbreichen, gemäß Plan. Hatte schon "früher" öfters probiert in Läufen ein paar km unter 5.00 zu bleiben, keine Chance. Beim letzten "Intervall"-Lauf diese Woche insgesamt 5km in jeweils 4.40 gelaufen und es war kein Problem.
    Man sollte halt doch auf die Experten hören

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    17.06.2020
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Hallo Zusammen,

    kurzes Update nach (sehr) guten 2 Wochen von mir. Muss das mal mit jemandem Teilen, denn in meinem Umfeld gibts sonst keinen den es interessiert ...

    Bin gut im "Flow", halte mich an die Vorgaben des Trainingsplans und baue auch keine "Extrakilometer" mehr ein

    Lese hier ziemlich aufmerksam mit und konnt mir auch noch das ein oder andere abschauen beim kommentieren halt ich mich jetzt noch nicht für "Kompetent" genug ...

    Hier bin ich auch auf Runalyze gestoßen und ich bin richtig begeistert von dem Tool, echt schon Wahnsinn was einem da für Möglichkeiten geboten werden. Taste mich da jetzt durch die einzelnen Funktionen.

    Was ich aber gemerkt habe das meine Fitbit Ionic die ich mir letztes Jahr gekauft habe, mittlerweile nicht mehr in mein Anforderungsprofil passt, naja nächster Geburtstag kommt bestimmt.

    Ende der Ferien hab ich mich jetzt bei uns in der Laufschule angemeldet um meinen Laufstil und mein "Rahmenprogramm" zu verbessern und um mit Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen.

    Im Laufladen bei uns war ich auch noch mal und hab mir ein zweites Paar Laufschuhe gegönnt.

    Jetzt fiebere ich mal dem Sonntag entgegen, denn da steht ein 10km "Wettkampf" auf dem Trainingsprogramm und ich habe vor meine Bestzeit ein bisschen nach unten zu drücken

    Heute morgen Fahrtspiel gemacht , vielleicht will es sich ja jemand anschauen, aber ich bin im Moment erstmal richtig zufrieden mit mir ...

    https://runalyze.com/shared/b8vg2

    Wenn es euch nichts ausmacht missbrauche ich den Thread hier ein bisschen um mich selbst zu motivieren ....

  8. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Matterno:

    dkf (13.07.2020), JoelH (08.07.2020), Widerwart (12.07.2020)

  9. #8

    Im Forum dabei seit
    17.06.2020
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Update

    Heute morgen meinen 10er „Wettkampf“ absolviert, 2,5km eingelaufen, bisschen gedehnt (hätt mir das vor 6 Wochen jemand gesagt das ich vor nem 10er so ein Prozedere mache ) , allerdings zu schnell angegangen, was ich schon nach 2km gemerkt hab, aber hab mich dann doch reingebissen, auch wenn die letzen 1,5km schon deftig wurden. Raus kam ne 4,47er Pace und knapp unter 48 Minuten geblieben
    Dann noch gediegene 2km ausgelaufen , geiler Morgen und das 06.00 Aufstehen am Sonntag hatte sich doch gelohnt ...
    so jetzt ne Woche mit der Family nach Tirol, die Lauftreter sind eingepackt...

    https://runalyze.com/shared/bbh7w
    Zuletzt überarbeitet von Matterno (12.07.2020 um 22:49 Uhr)

  10. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Matterno:

    dkf (13.07.2020), Widerwart (13.07.2020)

  11. #9

    Im Forum dabei seit
    17.06.2020
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    @Moderatoren, vielleicht könntet Ihr den Thread einfach in die Laufberichte verschieben, Danke

    Genau 4 Wochen sind vergangen seit meinem letzten Post, will euch ja hier auch nicht langweilen, aber mein Umfeld interessiert sich leider immer noch nicht für meine Lauferei und ich will da auch keinem auf den Keks gehen und halte mich mittlerweile komplett damit zurück.

    Habe mich die letzten 4 Wochen in meinem Laufrhytmus komplett umgestellt, sprich ich steh sehr früh auf und mache meine Läufe mittlerweile nüchtern (außer nem Schoppen Wasser vorhehr). Hab das im Tirol Urlaub mit der Family angefangen, so war ich mit Training fertig bevor die Mädels wach wurden und man konnte so gemeinsam frühstücken und hatte noch den ganzen Tag gemeinsam.

    Da der Urlaub mittlerweile leider vorbei ist hab ich das ganze in den Berufsalltag integriert und auch das läuft einwandfrei mit 5 Uhr aufstehen (gut für viele Arbeitnehmer normal, aber als Sesselpupser ... ). Bin mal auf die Herbst- und Wintermonate gespannt, wenn es halt noch nicht hell ist um diese Uhrzeit.

    An den Trainingsplan halte ich mich streng diszipliniert, auch wenn meine Zeiten mittlerweile stark (für mich jedenfalls) von denen abweichen die genannt werden. Trainiere wie schon gesagt nach Beck für HM in 1h55. Hatte auch überlegt noch auf den 1h47 Plan zu gehen, aber man will es ja nicht übertreiben.
    Bsp. : LaDL im Bereich 70-75 % HF liegen derzeit bei 5.55 bis 5.40 (auch das Schauf-O-Meter sagt mir nix anderes) ...

    Laut Plan wäre mein erster HM Wettkampf am 23.08. (der dort geplante Lauf wurde leider abgesagt). Da aber am 22.08. jetzt eine größere private Festivität ansteht und ich da ungern auf meine 4,5,6 .. Bierchen verzichten möchte, wollte ich den Plan eine Woche nach hinten verschieben. Da ich eh für mich laufen werden, sollte das ja passen. Werde deshalb diese Woche einfach ne "normale, eigen kreierte " Woche einlegen mit 4 Einheiten und dann wieder den Plan aufnehmen.

    Mein "Problem"Knie und auch meine sonstigen Extremitäten machen mir derzeit keinerlei Schwierigkeiten, eher im Gegenteil. Halte mich aber auch hier an das von mir fesgelegte Stabi- und Dehnungsprogramm

    Bin jetzt am überlegen ob ich, wenn das mit dem HM und dem 2. HM (hoffentlich findet der Bienwald-Marathon am 04.10. doch noch statt) ohne Probleme klappt, auf einen Marathon Spätjahr 2021 hinarbeiten soll.
    Wollte mir deshalb evtl. das Marathon Buch von Beck noch holen (hat auch Ganzjahrespläne glaub ich mit drin was für mich interessant ist), aber hier im Forum schneidet er ja nicht so prickelnd ab ... Bisher konnte ich über den Plan nichts negatives sagen, aber ich kenn ja halt auch nix anderes. Zur Auswahl stehen jetzt noch das Buch von Steffny und die Laufbibel von Marquardt. Vielleicht habt Ihr ja noch nen Tipp für mich.

    So und zu guter letzt noch: Gestern stand der 2. Testwettkampf auf 10km ins Haus. Ziel waren es einfach die 48 Minuten vom letzten mal zu unterbieten, aber die Voraussetzungen waren halt nicht ideal. Bei uns waren Samstag schon 36 Grad und gestern wars nicht kühler. Also raus um 05.00 und dann um 06.00 ab auf die Piste. Leider schon 20 Grad und sehr schwül im Feld. Das sind genau meine ideale Bedingungen ... niiicht ... Egal, einlaufen, bisschen andehnen und dann ab die Luzie. Man lernt ja aus seinen vorherigen Läufen, deshalb bin ich den ersten KM gleich mal wieder zu schnell losgezogen ...
    Hab mich dann selbst innerlich mehrmals angschnauzt und dann war ich doch irgendwann in konstantem Tempo. Gefühlt habe ich mich auch nicht so verausgabt wie beim 1. Test, sprich ich mußte mich nicht die letzten 3-4 km quälen, gut vielleicht die letzten 500m

    Rausgekommen ist unterm Strich eine für mich persönlich geniale Zeit von 45.40 in 4.34er Pace.

    Hättet Ihr mir das vor meinem ersten Post hier gesagt, hätt ich euch den Vogel gezeigt.

    Der Rest vom Sonntag wurde dann mit nem Weizenbier (oder 2 ) am Baggersee abgeschlossen (ah und ne Pizza gabs noch obendrauf ).

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. (V) Tretroller XH 4A Südpfalz adventures
    Von ThomasBS im Forum Markt & Handel (neu und gebraucht) und Rollerkaufberatung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.02.2017, 13:32
  2. [V] Südpfalz Adventures XH-6
    Von RDX im Forum Markt & Handel (neu und gebraucht) und Rollerkaufberatung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.04.2016, 14:00
  3. Verkaufe Südpfalz XH-4 A Roller Mango- Gelb
    Von Roadrunner*miep,miep* im Forum Markt & Handel (neu und gebraucht) und Rollerkaufberatung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.09.2014, 16:40
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 17:28
  5. Der Neue aus der Südpfalz
    Von Südpfalzrunner im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.08.2004, 15:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •