+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    14.06.2019
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard Achillessehne / ich weiß nicht mehr weiter

    Ich weiss ein ausgelutschtes Thema, aber ich finde nichts vergleichbares, vielleicht hat jemand einen echten Rat:

    Historie: Im Juni 2019 hatte ich meine erste diagnostizierte Achillessehnen-Entzuendung (links) .... sofortige intensive Behandlung inkl. Nahrungsumstellung...., urploetzliches Abklingen von einem auf den anderen Tag in 11/19...

    Danach langsames Aufbautraining (6x3 km pW 6er Schnitt) und 15% Steigerung.,,

    In 2/20 spuerte ich durch Zufall einen Berührungs-Schmerz an der rechten Achillessehne der sich nach ein paar Tagen auch zu einem leichten Belastungsschmerz und einem sehr starken Berührungsschmerz ausdehnte....

    Untersuchungen inkl MRT ergaben keinen Befund. also wieder Physio..,, dort die Vermutung Ischias mit Falschinformationen der Nervenenden (habe ich noch nie gehört)

    Vor 3 Wochen ließen die Berûhrungs-Schmerzen merklich nach und begann langsam mit Aufbautraining..., 0 Belastungsschmerz!

    Heute Morgen, beide Achillessehnen mit Berûhrungsschmerz.

    Zu meiner Person: 51 Jahre, 1,84, 84 kg, ausgeprägte Beinmuskulatur, Fettanteil <20%)seit meiner Kindheit 3-5 x die Woche Sport, normales Trainingspensum 50 pW von Steigerungsläufen bis Langstrecke...

    Bis 6/19 keinerlei Sehnenverletzungen

  2. #2
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.351
    'Gefällt mir' gegeben
    1.169
    'Gefällt mir' erhalten
    2.329

    Standard

    Manchmal hilft auch Geduld. Also nicht gleich wieder Aufbautraining. Sonst wird es leicht chronisch.

    http://www.derlaufdoktor.de/mediapoo...idon_08.98.pdf
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    25.07.2016
    Beiträge
    448
    'Gefällt mir' gegeben
    38
    'Gefällt mir' erhalten
    32

    Standard

    Ich habe hier mal meine Erfahrungen zu Achillessehnenentzündungen zusammengefasst.
    Du musst alles vermeiden, damit es nicht chronisch wird, nur Arzt und Physio reichen nicht aus. Was ist mit exentrisches Dehnen, Blackroll, du musst selber einen aktiven Beitrag leisten.?

    Ich bin verwundert, dass es bei dir druckempfindlich ist, aber du keine Verspannungen oder ähnliches morgens beim Aufstehen merkst.

    6x 3 km hören sich natürlich wenig an, wenn man anderes gewohnt ist.
    Dies sagt nichts darüber aus, wie viel die Sehne im Moment verträgt.
    Vielleicht gehen gerade nur 3x 3 km. Die Fehltage kann man z. B. mit Radfahren oder Spaziergänge auffüllen. Hier musst du einfach schauen, was hilft und nicht die Regeneration gefährdet.

    Bei starken Problemen immer Pause machen, bei leichten Problemen würde ich wenig machen, um die Sehne geschmeidig zu halten. Ansonsten kehrst du nach 6 Woche Pause zurück und die Sehne mag dann wieder nicht.

    Auch würde ich mal einen Blick auf die Schuhe werfen, dies hat nichts mit der Qualität zu tun, sondern ob sie zu dir passen.
    Viel Dämpfung an der Ferse kann durch das nicht gleichmäßige Einsinken zu Problemen führen.
    Zu harte Dämpfung kann sich durch die Stöße ebenfalls auf die Achillessehne auswirken.
    Verdreht sich dein Fuß arg beim Aufsetzen, wird ebenfalls die Sehne stark gefordert.

    Die eine Lösung gibt es bei Achillessehne leider nicht.

    Gute Besserung
    Grüße Guido
    renntatze.de

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Renntatze:

    Laufschlaffi (01.07.2020)

  5. #4
    Montag ist Schontag! Avatar von Laufschlaffi
    Im Forum dabei seit
    19.11.2014
    Beiträge
    1.812
    'Gefällt mir' gegeben
    46
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    Ich hatte schon mehrere Male AS-Beschwerden (immer nur rechts).

    Exzentrisches Muskeltraining (Treppenübung) und Dehnen hat Laufen zwar wieder möglich gemacht, aber leichte Schmerzen waren immer da.

    Als ich dachte, es würde nie mehr 100%ig heilen - war es plötzlich weg. Von einem Tag auf den anderen, das war also kein allmählicher Heilungsprozess.

    2x habe ich das hinter mir.
    .. bis der Arsch im Sarge liegt!

  6. #5

    Im Forum dabei seit
    25.07.2016
    Beiträge
    448
    'Gefällt mir' gegeben
    38
    'Gefällt mir' erhalten
    32

    Standard

    Doch, es ist ein allmählicher Heilungsprozess, nur sehr sehr zäh, wenn nicht der Heilungsverlauf unterbrochen wird und wieder von vorne beginnt.
    Das eingelagerte Wasser muss wieder weg, solange es da ist, gibt es auch Schmerzen.

    Ähnlich wie bei einer Erkältung, wochenlang gehustet und plötzlich ist der Husten vorbei.
    Die Sehne braucht rund 500 Tage für eine rundum Erneuerung.

    Ein zu langer Anstieg, etwas zu schnell gelaufen oder was auch immer und die AS beschwert sich wieder.
    Und denkt man juhu alles wieder gut, da morgens beim Aufstehen keine Probleme da sind und auch nicht beim loslaufen, dann kann sie sich auch plötzlich nach 3 km wieder melden.
    Dies macht eine richtige Dosierung des Trainings so schwer.

    Und macht man mehrere Wochen Pause, kommen trotzdem die Beschwerden schnell wieder, da ihr durchs nicht bewegen die Elastizität und die Dehnung fehlt.
    Grüße Guido
    renntatze.de

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hilfe!? Weiß nicht mehr weiter !!
    Von racer_999 im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 30.10.2015, 21:13
  2. Anfängerin weiß langsam nicht mehr weiter...
    Von voluspa im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.02.2014, 11:52
  3. Ich weiß nicht mehr weiter...
    Von cap im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.03.2009, 16:41
  4. Weis nicht mehr weiter....
    Von marike im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 29.03.2008, 00:37
  5. hilfe ich weis nicht mehr weiter
    Von carphunter1972 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.09.2004, 22:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •