+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    28.06.2020
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Vorbereitung Hindernisparkour (Polizei Sportttest)

    Hallo,

    ich habe vor 2 Jahren im Zuge einer Bewerbung bei der Polizei, einen Sporttest absoliviert und leider nicht bestanden. seit damals habe ich relativ viel abgenommen, was allerdings an einer Ernährungsumstellung lag. Sprich sehr viel Sport habe ich seitdem nicht gemacht.

    Ich habe beschlossen, mich u.A. nochmal dort zu bewerben. Ich bin mir relativ sicher, dass ich den Test in meiner aktuellen Form wieder nicht bestehen würde und möchte mich dieses mal stärker darauf vorbereiten. Ich habe jetzt noch ca. 3-4 Monate Zeit.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Sport.jpg 
Hits:	297 
Größe:	7,7 KB 
ID:	75478

    Turnpferde: 1,50m
    Statt den Sprossenwänden sind dort nun zwei Barren. Der vordere 1,50m hoch und der hintere 1,80m. Es gilt den ersten zu durchtauchen und den 2. zu übersteigen. (Man kann auf den 1. Barren steigen und dann über den 2. springen)

    Man muss den Parkour in 2,5 Minuten schaffen und ich habe 3 Minuten gebraucht, war also viel zu langsam. Das Problem waren ab der 3. Runde meine Beine. Die waren ziemlich schwach. Es war in der 4. Runde eine Qual nach der Vorwärtsrolle aufzustehen oder als letzte Einheit den 2. Barren überwinden hat ewig gedauert - in beiden Fällen war einfach keine Kraft mehr in den Beinen da, sodass auch meine Laufgeschwindigkeit ab der 3. Runde immer geringer wurde. Ich habe dann auch angefangen nicht mehr über die Pferde zu springen sondern mich über sie abzurollen.
    Die 400m laufe ich ohne Probleme unter 2,5 Minuten aber mit den Hindernissen war mir die Belastung einfach zu hoch.

    Ich dachte, dass ich mich hier mal anmelde. Wenn mir einer helfen kann, dann ja wohl die Leute aus der "runnersworld". Habt ihr eine Idee, wie ich am besten für diesen Test trainieren und mich vorbereiten kann?

    Ich habe mich jetzt auch im Fitnessstudio angemeldet, falls das irgendwie relevant ist.


    -- Kleine Nebenfrage --

    Ich bin letztens 10 Minuten auf dem Laufband mit 10 km/h gelaufen. Habe mich vorher aufgewärmt indem ich 15min auf dem Stepper war und danach 1min schnell gegangen bin. Hatte allerdings nach ca. 8 Minuten ein leichtes pulsierendes ziehen in der Rechten Wade. Woher kommt das? Ich habe mich nicht gedehnt, kann das der Grund sein?

  2. #2
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    13.322
    'Gefällt mir' gegeben
    635
    'Gefällt mir' erhalten
    1.372

    Standard

    Was haben denn Sprossenwand, Barren und Turnpferde mit laufen zu tun? Mir sind die bei meinen Laufrunden in den letzten Jahrzehnten nicht über den Weg gelaufen oder habe ihn versperrt.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    28.06.2020
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Gibt doch Hindernisläufe?

  4. #4
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    13.322
    'Gefällt mir' gegeben
    635
    'Gefällt mir' erhalten
    1.372

    Standard

    Zitat Zitat von Malti8 Beitrag anzeigen
    Gibt doch Hindernisläufe?
    Nein...nur psychische.

    Für den Hindernislauf üben: So sollte dein Training aussehen

    https://eignungsauswahlverfahren.de/...ng-300x212.jpgMöchtest du für den Hindernislauf üben, kann dein Trainingsplan auf unterschiedliche Arten zusammengestellt werden. Ein wichtiger Bestandteil sollte das Konditionstraining sein. Gut trainieren kannst du deine Kondition durch Lauftraining, wobei du vor allem zu Beginn des Trainings auf Ausdauerläufe setzen solltest. Um aber auch die kurzen Sprints zwischen den einzelnen Stationen zu trainieren, solltest du zusätzlich Intervallläufe und kurze Spint-Übungen in dein Training einbauen. Optimal ist es, wenn du dabei zum Beispiel Dinge vom Boden aufhebst, denn das schult deine Wendigkeit. Zusätzlich hilft es natürlich, sich auch im Trainings bereits mit der richtigen Ausführung einer Rolle zu beschäftigen und zu üben, wie nach dieser möglichst schnell wieder ein aufrechter Gang gefunden werden kann.
    Nicht vergessen solltest du aber, dass der Hindernislauf nicht ausschließlich aus Laufübungen besteht. Dementsprechend solltest du auch das Überwinden von Hindernissen trainieren, indem du dich über Mauern oder ähnliches schwingst. Noch besser wäre es natürlich, wenn du direkt mit Pferden, Höckern, Barren und Kästen trainieren kannst. Für eine gute „Grundversorgung“ bei der Körperkraft helfen dir Übungen wie Liegestütze und Klimmzüge.

    https://eignungsauswahlverfahren.de/...hindernislauf/
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    1.560
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    386

    Standard

    2,5 min. für flache 400 ohne Hindernisse min sind mittleres Jogging. Als "fitness"-Test für eine mittelkurze intensivere Belastung sollte man als junger Mensch 400m in ca. 1,5 min. (flach, ohne Hindernisse) schaffen. Für allgemeine aerobe Ausdauer, trainieren bis man mindestens ca. 5 km in 30 min schafft. Mit diesen beiden Bedingungen sollten auch die Beine für so einen Parkour stark genug sein. Die Gewandtheit, Koordination und Kraft für die Hindernisüberwindung muss man halt extra trainieren, hat aber mit Laufen nichts zu tun.
    Mein Schulweg war zu kurz...

  6. #6
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    12.074
    'Gefällt mir' gegeben
    4.147
    'Gefällt mir' erhalten
    3.562

    Standard

    Zitat Zitat von Malti8 Beitrag anzeigen
    Gibt doch Hindernisläufe?
    Kinderschokolade wird auch nicht aus Kindern gemacht, nur weil „Kinder“ im Namen vorkommt.

  7. #7
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.843
    'Gefällt mir' gegeben
    551
    'Gefällt mir' erhalten
    1.964

    Standard

    Zitat Zitat von Malti8 Beitrag anzeigen
    [FONT=arial]Hallo,

    ich habe vor 2 Jahren im Zuge einer Bewerbung bei der Polizei, einen Sporttest absoliviert und leider nicht bestanden. seit damals habe ich relativ viel abgenommen, was allerdings an einer Ernährungsumstellung lag. Sprich sehr viel Sport habe ich seitdem nicht gemacht.
    Warum keinen Sport? Macht dir Sport keinen Spaß oder ist dir die Bewerbung doch nicht so wichtig?

    Zitat Zitat von Malti8 Beitrag anzeigen
    Ich habe beschlossen, mich u.A. nochmal dort zu bewerben. Ich bin mir relativ sicher, dass ich den Test in meiner aktuellen Form wieder nicht bestehen würde und möchte mich dieses mal stärker darauf vorbereiten. Ich habe jetzt noch ca. 3-4 Monate Zeit.
    Das ist schon mal löblicher

    Zitat Zitat von Malti8 Beitrag anzeigen
    [FONT=arial]Die 400m laufe ich ohne Probleme unter 2,5 Minuten aber mit den Hindernissen war mir die Belastung einfach zu hoch.
    Da frage auch ich mich, wie wir Läufer dir da helfen können

    Zitat Zitat von Malti8 Beitrag anzeigen
    [FONT=arial]
    Ich habe mich jetzt auch im Fitnessstudio angemeldet, falls das irgendwie relevant ist.
    Dann wende dich dort an die Trainer. Die können dir Übungen Zeigen, mit denen du für die Hindernisse trainieren kannst. Die können auch dein Training korrigieren und Tipps geben.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  8. #8
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    2.107
    'Gefällt mir' gegeben
    25
    'Gefällt mir' erhalten
    107

    Standard

    Zitat Zitat von Malti8 Beitrag anzeigen



    -- Kleine Nebenfrage --

    Ich bin letztens 10 Minuten auf dem Laufband mit 10 km/h gelaufen. Habe mich vorher aufgewärmt indem ich 15min auf dem Stepper war und danach 1min schnell gegangen bin. Hatte allerdings nach ca. 8 Minuten ein leichtes pulsierendes ziehen in der Rechten Wade. Woher kommt das? Ich habe mich nicht gedehnt, kann das der Grund sein?[/COLOR]
    [/LEFT]
    Nimm zwei Asperin und trainiere normal weiter.
    laufen ist langsamer als fliegen, aber anstrengender als liegen

  9. #9
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10.365
    'Gefällt mir' gegeben
    2.249
    'Gefällt mir' erhalten
    3.552

    Standard

    OK, es war doch richtig @Santander aus der Ignorierliste zu holen.

    Auch wenn es (vermutlich) als Witz gemeint ist, ist so ein Tipp unter aller Kanone, weil es viele genau so machen und sich damit in Verletzungen "hineinreiten". Schmerzen sind Warnsignal des Körpers, das beim Sport oft sogar zu spät kommt. Diese keinesfalls mit Schmerzmittel "wegdrücken".

    Nein, am mangelnden Dehnen liegt es nicht (mit Dehnen vom kalten Bewegungsapparat macht man mehr kaputt als heil), das ist nur die ungewohnte Bewegung. Wenn es zu Schmerzen wird, dann nicht weitermachen, ansonsten dem Körper die Chance geben, sich anzupassen.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  10. #10
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    2.107
    'Gefällt mir' gegeben
    25
    'Gefällt mir' erhalten
    107

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Schmerzen sind Warnsignal des Körpers, das beim Sport oft sogar zu spät kommt.
    Schmerz ist nur Schwäche, die den Körper verlässt.
    Abraham Lincoln (1809 - 1865)
    laufen ist langsamer als fliegen, aber anstrengender als liegen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Training für Hindernisparkour
    Von Jean86 im Forum Mittelstrecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.03.2017, 08:07
  2. Laufplan für Polizei (3 km)
    Von Svenr1999 im Forum Trainingspläne
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 03.09.2016, 08:09
  3. Fit für die Polizei
    Von Odatas im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 05.01.2010, 23:41
  4. Einstellungstest Polizei Vorbereitung
    Von Blitz2000 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.09.2008, 14:56
  5. Laufen bei der Polizei...
    Von quickshorty im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 21:51

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •