+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    02.07.2020
    Ort
    Dillingen Saar
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Gesundheitslaufen

    Hallo,

    Erstmal zu mir:
    Meine Name ist Dominik, 27 Jahre jung und derzeit 106 kg schwer.
    Ich habe mit dem Laufen vor ca einen halben Jahr angefangen und habe in den letzten 2 Jahren insgesamt 42 kg abgenommen.

    Mir macht das Laufen unfassbar viel Spaß, dementsprechend habe ich mir jetzt mal richtiges laufequiment zugelegt.
    Schuhe, Hose, Shirt, Pulsuhr mit brustgurt.

    Jetzt fällt mir auf, das mein puls beim lockeren laufen schon bei 150-155 liegt ist das normal?
    Soll ich d a mal nen gang runterschalten?
    Ich laufe immer so 30-40 min, 3-4 mal die Woche.
    Warum?
    Laut Google wäre das es gesündeste!
    Jetzt meine Frage, mittlerweile habe ich mehr Luft und ich würde gerne etwas schneller laufen...oder vielleicht länger.
    Kann ich das machen oder soll ich warten bis der. Puls so um die 140 liegt?

    Zur gesundheitsgesichte:
    Ich leide an bluthochdruck, konnte aber durch Gewichtsabnahme schon gut dagegen wirken und hoffe das ich durch das Laufen noch den rest von den rippen bekomme.
    Derzeit nehme ich candesartan 8mg.
    Blutdruck vor dem Lauf immer so 130/85 und direkt danach etwas höher 150/95.
    Fällt aber ziemlich schnell nach den ersten 5minuten Richtung 120/80.

    Liebe Grüße aus dem Saarland

  2. #2
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    7.453
    'Gefällt mir' gegeben
    2.666
    'Gefällt mir' erhalten
    1.714

    Standard

    Hätte ich auf Google gehört, ich würde wahrscheinlich immer noch 1min. Laufen eine Minute gehen machen. Hab ich aber nicht. Und darum lauf ich jetzt auch mal 60 km am Stück.

    Der Mensch ist ein Individuum, und da helfen Durchschnittswerte selten weiter. Lauf so wie es sich für dich gut anfühlt. Der Körper weiß selbst was geht und was nicht. Einfach in ihn reinhorchen (lernen). Sofern du du keine Herzgeschichten an der Backe hast schaltet das Herz selbst für dich den Gang runter wenn du es übertreibst. Dafür braucht es nur das Schnauf-O-Meter ( Suchfunktion nutzen!) und keinen teueren Technikschnickschnack. Und btw. Bluthochdruck ist hier nicht gemeint. Hatte ich auch, kam von der Fettleibigkeit. Die ist weg und der Bluthochdruck auch. Vgl. https://forum.runnersworld.de/forum/...der-Bauchspeck

    mein Werdegang vom Specki zum Läufer

  3. #3
    Avatar von Bantonio
    Im Forum dabei seit
    01.02.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    339
    'Gefällt mir' gegeben
    97
    'Gefällt mir' erhalten
    115

    Standard

    Zitat Zitat von Fuppes92 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Erstmal zu mir:
    Meine Name ist Dominik, 27 Jahre jung und derzeit 106 kg schwer.
    Ich habe mit dem Laufen vor ca einen halben Jahr angefangen und habe in den letzten 2 Jahren insgesamt 42 kg abgenommen.

    Mir macht das Laufen unfassbar viel Spaß, dementsprechend habe ich mir jetzt mal richtiges laufequiment zugelegt.
    Schuhe, Hose, Shirt, Pulsuhr mit brustgurt.
    Schön, wenn dir das Laufen richtig Spaß macht! Die verlorenen Kilos sind sicher auch sehr positiv zu sehen

    Zitat Zitat von Fuppes92 Beitrag anzeigen
    Jetzt fällt mir auf, das mein puls beim lockeren laufen schon bei 150-155 liegt ist das normal?
    Soll ich da mal nen gang runterschalten?
    Bloß nicht nur wegen der Pulsuhr langsamer laufen, ich bin auch oft in dem Pulsbereich unterwegs, und es ist nicht sonderlich anstrengend für mich.
    Für manch anderen kann das grenzwertig sein, aber das ist höchst individuell. Wenn du dich gut fühlst ist alles okay. Du musst dich nicht künstlich einbremsen.

    Zitat Zitat von Fuppes92 Beitrag anzeigen
    Ich laufe immer so 30-40 min, 3-4 mal die Woche.
    Warum?
    Laut Google wäre das es gesündeste!
    Jetzt meine Frage, mittlerweile habe ich mehr Luft und ich würde gerne etwas schneller laufen...oder vielleicht länger.
    Kann ich das machen oder soll ich warten bis der. Puls so um die 140 liegt?
    Klar kannst du etwas schneller oder länger laufen, eine allgemeine Empfehlung grad für Anfänger lautet:
    Am besten zumindest einmal die Woche schneller dafür eventuell kürzer und einmal die Woche länger zu laufen.
    Und das mit dem Puls vergiss am Besten fürs erste, der macht zur Trainingssteuerung für Anfänger quasi null Sinn.

    Zitat Zitat von Fuppes92 Beitrag anzeigen
    Zur gesundheitsgesichte:
    Ich leide an bluthochdruck, konnte aber durch Gewichtsabnahme schon gut dagegen wirken und hoffe das ich durch das Laufen noch den rest von den rippen bekomme.
    Derzeit nehme ich candesartan 8mg.
    Blutdruck vor dem Lauf immer so 130/85 und direkt danach etwas höher 150/95.
    Fällt aber ziemlich schnell nach den ersten 5minuten Richtung 120/80.

    Liebe Grüße aus dem Saarland
    Ich kann nur sagen, dass die gesundheitlichen Auswirkungen des Laufens fast ausschließlich positiv sind.
    Dass der Blutdruck wie auch der Puls während des Laufens nach oben geht ist völlig normal.
    Langfristig wirkt sich Ausdauersport aber positiv aus.

  4. #4
    Avatar von Jogging-Rookie
    Im Forum dabei seit
    02.08.2019
    Beiträge
    101
    'Gefällt mir' gegeben
    73
    'Gefällt mir' erhalten
    47

    Standard

    Gratulation zur Gewichtsabnahme
    Zitat Zitat von Fuppes92 Beitrag anzeigen

    Mir macht das Laufen unfassbar viel Spaß, dementsprechend habe ich mir jetzt mal richtiges laufequiment zugelegt.
    Schuhe, Hose, Shirt, Pulsuhr mit brustgurt.
    Dann könntest Du Dir eigentlich auch noch "Das grosse Laufbuch" von H. Steffny anschaffen. Zum einen erklärt er super viel, zum anderen macht er Dich in 12 Wochen zum "Fitnessläufer". Du wärst schon in Woche 3 oder 4. Steffny sagt, die Wochen 9-12 kann man grundsätzlich ein Leben lang wiederholen wenn es darum geht fit und gesund zu bleiben. Die sind dann auch deutlich spannender, als das was Du aktuell machst. Hast Du danach aber Blut geleckt, gibt es auch Pläne für Zeitziele auf unterschiedlichen Strecken.
    Fand ich (selbst Anfänger) sehr gut.

  5. #5
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    2.107
    'Gefällt mir' gegeben
    25
    'Gefällt mir' erhalten
    107

    Standard

    Zitat Zitat von Fuppes92 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Jetzt fällt mir auf, das mein puls beim lockeren laufen schon bei 150-155 liegt ist das normal?
    Soll ich d a mal nen gang runterschalten?
    Ich laufe immer so 30-40 min, 3-4 mal die Woche.
    Warum?
    Laut Google wäre das es gesündeste!
    Jetzt meine Frage, mittlerweile habe ich mehr Luft und ich würde gerne etwas schneller laufen...oder vielleicht länger.
    Kann ich das machen oder soll ich warten bis der. Puls so um die 140 liegt?
    Wenn google das sagt, mach es.
    laufen ist langsamer als fliegen, aber anstrengender als liegen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •