+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    07.07.2020
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Was kommt nach den ersten 5 Km...?

    Hallo zusammen!

    Ich (52, m., 184 cm und aktuell 82 Kilos) bin absoluter Laufanfänger und habe vor sieben Wochen erstmals mit dem 5 Km Trainingsplan von RUNNER'S World angefangen. Jetzt bin ich fast durch und es macht richtig Spaß! Mein Pace liegt derzeit bei 6:20. Wenn ich mit dem Plan nächste Woche fertig bin, würde ich gern direkt mit dem Nächsten weitermachen, allerdings bin ich mit nicht sicher, was die bessere Richtung ist: sollte ich eher meinen Pace verbessern (z. B. 5 Km in 30 Minuten) oder eher die Distanz (z. B. 10 Km, egal wie lange). Was ist denn eurer Ansicht nach sinnvoller, wenn man seine Kondition oder einfach nur die Fitness verbessern möchte?

    Vielen Dank für eure Hilfe!
    Moki

  2. #2
    Avatar von Igeltier
    Im Forum dabei seit
    08.03.2020
    Ort
    Südschwarzwald
    Beiträge
    41
    'Gefällt mir' gegeben
    19
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Die Frage ist, denke ich, auch - was liegt dir bzw was kickt dich ehr?
    Dementsprechend wuerde ich ausrichten, du machst das ja fuer dich

  3. #3
    Avatar von Jogging-Rookie
    Im Forum dabei seit
    02.08.2019
    Beiträge
    107
    'Gefällt mir' gegeben
    85
    'Gefällt mir' erhalten
    54

    Standard

    Huhu Moki,

    sind denn die 6:20/km entstanden als Du Dich verausgabt hast oder ist das Deine Wohlfühl-Dauerlauf-Pace? Wenn zweiteres, müsstest Du die 5k in 30min schon ziemlich sicher können und der entsprechende Plan würde Dich unterfordern. Obendrein verlangen die meisten 5k-auf-Zeit-Pläne bereits Einheiten von 10 und mehr Kilometern (die paar, die ich kenne jedenfalls). Wenn Du Spaß an Tempo hast, könntest Du aber doch beides machen. 1x 5k mit Tempowechseln, 1x 5k im Wohlfühtempo und 1x die Distanz ausbauen. So hab ich das gemacht, bin auch Anfänger und der Spaß ist durch die Abwechslung mehr geworden.


  4. #4
    mit einem riesen Grinsen
    Im Forum dabei seit
    22.02.2007
    Ort
    mitten im Pott
    Beiträge
    1.361
    'Gefällt mir' gegeben
    75
    'Gefällt mir' erhalten
    54

    Standard

    Also ich würde sagen, nach km 5 kommt km6 ...

    Aber mal im Ernst, was liegt dir mehr, kurz und sehr schnell oder länger und (noch) nicht ganz so schnell. Ich persönlich würde nach und nach auf 10km ausbauen, aber zwischendrin auch mal kurze knackige Einheiten einstreuen. Man sagt ja immer 1x kurz und schnell, 1x lang und ruhig, 1x Intervall, Fahrtspiel oder ähnliches in mittlerer Distanz.
    Lieben Gruß
    Sabine


    **** Ich soll mit ein Ziel setzen, habe ich gehört ... also gut: ich will endlich den A... hochbekommen und wieder mit Spaß laufen können. Und nicht nach 5km völlig fertig sein. Also runter vom Sofa und raus geht's ... ****

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rennschnecke1:

    Major_Healey (07.07.2020)

  6. #5

    Im Forum dabei seit
    29.04.2014
    Ort
    Nähe Karlsruhe
    Beiträge
    549
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Ich würde es einfach so machen wie DU Lust hast. Was hast du vor?

    Sagst du: Ich will schon gerne mal noch länger laufen können und generell auch länger laufen. Dann nimm die 10KM in Angriff mit langsamerer Pace.

    Sagst du: 5KM sind schon recht lang. Mehr will ich gar nicht und mir reicht das. Dann arbeite an der Pace und werden schneller.

  7. #6
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    7.482
    'Gefällt mir' gegeben
    2.677
    'Gefällt mir' erhalten
    1.728

    Standard

    Zitat Zitat von Rennschnecke1 Beitrag anzeigen
    Also ich würde sagen, nach km 5 kommt km6 ...
    Mist. Den hatte ich mir schon zurecht gelegt 😭
    Zitat Zitat von Moki_67 Beitrag anzeigen
    Was ist denn eurer Ansicht nach sinnvoller, wenn man seine Kondition oder einfach nur die Fitness verbessern möchte?
    Wenn der Weg das Ziel sein soll, dann lauf einfach wie du lustig bist. Variieren das Training wie von Rennschnecke beschrieben und arbeite dich langsam ein. Irgendwann wirst du selbst feststellen ob du lieber lange langsam läufst oder schnell und kurz. Beides hat seinen ganz eigenen Reiz und an beides geht man unterschiedlich ran. Aber vorerst würde ich erst Mal in alle Richtungen arbeiten. Distanzen Gemach erweitern und ab und an kurz aufs Gas gehen. Aber immer in den Körper reinhören. Wenn er meckert, dann die Sache ernst nehmen.

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    Major_Healey (07.07.2020)

  9. #7
    mit einem riesen Grinsen
    Im Forum dabei seit
    22.02.2007
    Ort
    mitten im Pott
    Beiträge
    1.361
    'Gefällt mir' gegeben
    75
    'Gefällt mir' erhalten
    54

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Mist. Den hatte ich mir schon zurecht gelegt 😭
    Lieben Gruß
    Sabine


    **** Ich soll mit ein Ziel setzen, habe ich gehört ... also gut: ich will endlich den A... hochbekommen und wieder mit Spaß laufen können. Und nicht nach 5km völlig fertig sein. Also runter vom Sofa und raus geht's ... ****

  10. #8

    Im Forum dabei seit
    07.07.2020
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Danke euch!!!

    Vielen lieben Dank für eure Antworten! Die waren allesamt sehr hilfreich und jetzt denke ich, als nächstes lade ich mal den Plan für die 10 Km. Ich könnte mir vorstellen, dass sich dabei auf Dauer auch mein Pace verbessert, und vielleicht schaffe ich dann ja die 5 Km in unter 30 Minuten. Liebe Grüße

  11. #9

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    867
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    74

    Standard

    Zitat Zitat von Moki_67 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen!

    Ich (52, m., 184 cm und aktuell 82 Kilos) bin absoluter Laufanfänger und habe vor sieben Wochen erstmals mit dem 5 Km Trainingsplan von RUNNER'S World angefangen. Jetzt bin ich fast durch und es macht richtig Spaß! Mein Pace liegt derzeit bei 6:20.
    Respekt: In sieben Wochen die 5 km in 6:20 durchzulaufen (als Ü 50) sollte manchem jüngeren Coachpotato ("ich bin 30 und bin nach 4 km völlig außer Puste, was soll ich tun???") ein Vorbild sein.

  12. #10
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    448
    'Gefällt mir' gegeben
    77
    'Gefällt mir' erhalten
    26

    Standard

    Zitat Zitat von Moki_67 Beitrag anzeigen
    dass sich dabei auf Dauer auch mein Pace verbessert
    Jaein.

    Wenn du mehr läufst, dann wirst du schneller.

    Aber wenn du wirklich schneller werden willst, dann musst du gezielt schneller laufen.

    Ich würde auch erst einmal auf die 10km hinarbeiten.

  13. #11

    Im Forum dabei seit
    23.03.2020
    Ort
    Wien
    Beiträge
    94
    'Gefällt mir' gegeben
    96
    'Gefällt mir' erhalten
    16

    Standard

    Ich würde auch auf die 10km hinarbeiten! Nach meinem 5km Plan bin ich auch gerade dabei, meine Laufumfänge zu erhöhen und zwar mit dem Steffny Plan 3, das klappt sehr gut und die 5km Zeit wird auch automatisch besser!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Was kommt nach der Harzquerung
    Von timo77 im Forum Ultralauf
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.11.2012, 13:50
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.01.2009, 13:28
  3. 17.06.2005 - wer kommt nach Biel
    Von pandadriver58 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 19.06.2005, 20:29
  4. Ersten kommt es anders und zeitens als man denkt :-)
    Von windläufer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.04.2004, 20:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •