+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    22.09.2020
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Knieprobleme , die 100.e

    Hallo,
    zunächst einige Worte zu meiner Person. Bin selbst 41, m, immer sportlich unterwegs gewesen. Sportstudium und viel Fußball inklusive. Nach einer Meniskusresektion am linken Knie vor ca. 7 Jahren habe ich das Fußballspielen aufgegeben, aber weiter fleißig Sport betrieben. Halbmarathon Weitwanderungen etc. Nachdem ich nun dieses Jahr im Sommer 2 Wochen intensiv in den Alpen weitwandern war, habe ich mir am letzten Tag bei ins Zelt gehen, das linke Knie unglücklich verdreht. Da ich schon ein wenig vorgeschädigt hinsichtlich des Knies bin, bin ich 3 Tage später ins MRT , auf dem ein Bone Buise an der medialen Femurkondyle diagnostiziert wurde. Zudem eine degenerative Veränderung des Mensiskus am Hinterhorn. Alles andere soweit unauffällig. 2 verschiedene Kniespezialisten haben daraufhin erst einmal eine Pause empfohlen. Nach 6 Wochen aber weiterhin gleiche Problematik. Es wurde daher ein zweites MRT Bild angefertigt, mit dem Ergebnis, dass das Bone Bruise fort ist. Die Schmerzen auf der Knieinnenseite sind jedoch weiterhin vorhanden. Zur Entlastung habe ich zudem eine UNloader One Knieorthese getragen. ENtwicklung der Schmerzen bzw. Abnahme gleich Null. Nun sind mittlerweile seit dem "Unfall " 8 Wochen verstrichen und ich bin immer noch humpelnd unterwegs. An Sport ist nicht zu denken. Vielleicht hat einer von euch ähnliche Erfahrungen gemacht. Ich habe jetzt noch einmal einen Termin beim DOc vereinbart. Dennoch nagt die Situation mittlerweile an mir. Der Schmerz ist ein dumpfer , positioniert irgendwo in der Nähe des Meniskusses. Nachdem ich nun gestern den 3. Tag ohne Orthese unterwegs war, hat das Knie beim Abgehen eines kleines Hanges eine leichte Ausweichbewegung gemacht. Seitdem sind die Schmerzne um einiges stärker geworden. Vielen Dank für alle Tipps.

  2. #2
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    13.903
    'Gefällt mir' gegeben
    722
    'Gefällt mir' erhalten
    1.655

    Standard

    Zitat Zitat von Deichwart Beitrag anzeigen
    An Sport ist nicht zu denken. Vielleicht hat einer von euch ähnliche Erfahrungen gemacht.....
    Vielen Dank für alle Tipps.
    Fragst Du jetzt nach alternativen Hobbys zum Sport?
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  3. #3
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.315
    'Gefällt mir' gegeben
    653
    'Gefällt mir' erhalten
    2.298

    Standard

    Tipps? Wie geht es denn dem Meniskus?

  4. #4
    Avatar von zimbo68
    Im Forum dabei seit
    01.10.2006
    Ort
    Limburg
    Beiträge
    284
    'Gefällt mir' gegeben
    78
    'Gefällt mir' erhalten
    11

    Standard

    Hallo Deichwart,

    auf die Schnelle, Muskelaufbau der kniegelenksumgebenden Muskulatur und Dehnen der Oberschenkelmuskulatur ( vor allem der vorderen) wären meine ersten Gedanken.

    Vlt. kannst du dir von deinem behandelnden Arzt eine Rezept für Physiotherapie verschreiben lassen, dort wird dir hinsichtlich Muskelaufbau usw. sicherlich weitergeholfen.

    Gute Besserung!
    zimbo

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    07.09.2020
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Auweh wie mühsam :/ Ich schließe mich da meinem Vorredner an und würde dir auch zu einem guten Physiotherapeuten raten, der kann dir Übungen geben, die du ohne zu große Belastung durchführen kannst und somit die Muskulatur rund um das verletzte Knie ausbauen kannst. Auch wenn du sichtlich sportlich bist kann es sein, dass du diese Muskeln noch besonders trainieren musst, weil die Verletzung jetzt andere Muskelpartien, die dein Knie zuvor gestützt haben behindert...
    Wenn du ohne sichtliche Verletzung (lt MRT und Arzt) trotzdem noch Schmerzen hast könnte eventuell auch eine Faszienrolle helfen, die löst, wie der Name schon sagt, verklebte Faszien, was unter Umständen auch zu Schmerzen führen kann. Das habe ich schon von Vielen mit Knieproblemen gehört und auch selbst schon oft gemacht - hilft auf jeden Fall. Aber am Besten holst du dir da den Rat von jemand Professionellem ein ;)

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    20.09.2017
    Beiträge
    90
    'Gefällt mir' gegeben
    19
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Du bist ja Experte und hast schon einen Leidensweg, aber dem einen oder anderen Laien (inkl. mir) hat das schon geholfen: https://www.youtube.com/watch?v=LW5qyqru1Bs

  7. #7
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    4.055
    'Gefällt mir' gegeben
    1.076
    'Gefällt mir' erhalten
    833

    Standard

    Ich schließ mich an, klingt eher nach einem Fall für den Physio als für den Doc. ... Schonhaltung, Faszien verklebt, Muskeln abgebaut und verspannt, Nerven gereizt ... irgend so ein Sch... wird es sein.

    Gute Besserung!

  8. #8

    Im Forum dabei seit
    22.09.2020
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Vielen Dank für eure Antworten. Fühlt sich eher definitiv nach einer knöchernen Problematik an. Also die Schmerzen sitzen nicht in der Muskulatur , sondern direkt irgendwo am knochen sofern ich es belast. Beim Liegen etc alles wunderbar. Übrigens sagte jetzt der Knie Chefarzt nach Anschauen der 2. MRT Bilder, dass die Schmerzen weiterhin vom Bone Bruise kommen würden. Den Befund des Radiologen hatte er zu dem Zeitpunkt nicht, sondern nur die MRT Bilder. Da frag ich mich, wie das sein kann. Radiologe schreibt schwarz auf weiß in den Befund: kein Bonde Bruise mehr zu erkennen, der Chefarzt sagt was anderes. Ich solle weiterhin 4- 6 Wochen entlasten und zudem eine Unloader One Orthese tragen. Werde in der nächsten Wochen noch einen weiteren Kniespezialisten aufsuchen , um noch mal eine weitere Meinung zu haben. Nur warten und nichts tun, nagt...

  9. #9
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    13.903
    'Gefällt mir' gegeben
    722
    'Gefällt mir' erhalten
    1.655

    Standard

    Wo wohnst Du denn? Gibt es da bekannten Sportverein? Die arbeiten meist mit sehr guten Ärzten zusammen. Einfach mal auf deren Homepage gucken. In München würdest Du bei Meier-Wohlfart landen.....
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    22.09.2020
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Dann lande ich bei Dr. Schäferhoff ;) errate die CIty . Werde nächste WOche bei einer Klinik , die 2020 bzw. 2019 den FOcus Ttel "beste Kniespezialisten" erreicht hat, besuchen. In der Hoffnung, dass es irgendwie vorangeht....

  11. #11

    Im Forum dabei seit
    26.09.2020
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Moin Deichwart, Doc Schäferhoff hat mich auch operiert, lange her, top Ergebnis. In der Mediaparkklinik wird allerdings "gerne" operiert .

    Könnte es sein, dass sich bei dir ein kleines Knorpelstück gelöst hat und im Kniegelenk (-spalt) umherirrt? Diese Problematik hatte ich noch viele Jahre nach der OP, allerdings nur beim Radfahren. Im MRT hatte das weder der Arzt noch der Radiologe erkannt. Ich habe mir die CD mitgeben lassen und dann jedes einzelne Bild selbst "untersucht" - und das Teil dann auch gefunden. Mit der Zeit hat sich das Problem von selbst erledigt. Keine Ahnung warum.

  12. #12

    Im Forum dabei seit
    22.09.2020
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    In der Atos Klinik in Köln wurde mir nun eine Osteotomie geraten. Klingt mehr als spooky......Hat jemand damit Erfahrungen gemacht. Hiesse wahrscheinluch auch so 6 Monate raus aussem SPort... :(

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Knieprobleme
    Von momo_80 im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.01.2015, 12:26
  2. Knieprobleme
    Von VivianeU im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.01.2013, 18:21
  3. Knieprobleme
    Von KeepRunning im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 09:15
  4. Knieprobleme
    Von ElCroso im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.06.2007, 08:23
  5. Knieprobleme
    Von Ulrich-der Läufer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 22.04.2003, 20:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •