+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    24.11.2015
    Beiträge
    734
    'Gefällt mir' gegeben
    317
    'Gefällt mir' erhalten
    131

    Standard Training Fußgewölbe / Alternativ auch Minimalschuhe?

    [FONT=muli-regular]Hallo zusammen,

    ich hoffe hier Leute mit Erfahrungen zu dem Thema zu finden.

    Ich setzte mich gerade im Zusammenhang mit meinem Wiedereinstieg mit Kraft- und Stabilitätstraining auseinander. Hier sehe ich als wichtige Komponente das Training der Fußmuskulatur. Nun ist meine Idee, mit der täglichen Nutzung von Barfussschuhen (z.B. leguanos) ein gezieltes Training ersetzen zu können. Hat hier jemand Erfahung und Kenntnisse? Ich frage mich, ob die tägliche Nutzung bereits überlasten kann, da ungewohnt. Und ob ich evtl. nur alle 2-3 Tage die Schuhe anziehen sollte, oder auch nur 2-3 Stunden.

    Wäre prima, wenn mir hier erfahren Barfußschuhträger ein paar Tipps geben könnten. Alternativ nehme ich aber natürlich gerne auch Tipps für herkömmliche Übungen an, dann hätte der Thread auch für ein breiteres Publikum einen Wert.

    Vielen Dank und viele Grüße
    Michael


    [/FONT]
    Bestzeiten: 10km - 38:46 (04/2017), HM - 1:24:28 (04/2017), M - 3:18:26 (09/2017)

  2. #2
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    14.094
    'Gefällt mir' gegeben
    787
    'Gefällt mir' erhalten
    1.727

    Standard

    Im "richtigen" Unterforum gibt es eine Menge Lesestoff zum Thema

    https://forum.runnersworld.de/forum/...ches-Schuhwerk
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    thrivefit (23.09.2020)

  4. #3
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.713
    'Gefällt mir' gegeben
    2.749
    'Gefällt mir' erhalten
    2.036

    Standard

    Du machst doch, wenn ich es richtige heraus gelesen habe, gelegentlich Yoga, Wenn du dort auf richtige Ausführung achtest, wird das Fußgewölbe bei mind. den stehenden Haltungen quasi immer mit trainiert.
    Ich kann dir da dieses kostenlose E-Book empfehlen: http://www.doyoga.com/book.pdf Das war mal das offizielle Anusara Yoga Lehrer Handbuch. Anusara Yoga ist mir zwar einen tacken zu sehr eso angehaucht, aber mit dem Fokus auf richtige Gelenkausrichtung in der Yoga Praxis machen sie schon einiges richtig. Kann man in die eigen Yoga Praxis übernehmen. Besonder Interessant müssten für dich ab Seite 47 sein, Beachte auch "shins in, thighs out".

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    thrivefit (23.09.2020)

  6. #4
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.510
    'Gefällt mir' gegeben
    743
    'Gefällt mir' erhalten
    2.427

    Standard

    Ich bin jahrelang mit Vivo Barfoot Schuhen im Alltag rumgelatscht. Fand ich ganz angenehm. Meinem Fußgewölbe hats aber nichts gebracht. Gerannt allerdings bin ich noch nicht mit den Schuhen, hin und wieder mal in der Muggibude auf dem Laufband. Mit Leguanos hab ich damals geliebäugelt, allein den Preis für das Bisserl Schuh fand ich übertrieben.

    Gruss Tommi


    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    thrivefit (23.09.2020)

  8. #5

    Im Forum dabei seit
    24.11.2015
    Beiträge
    734
    'Gefällt mir' gegeben
    317
    'Gefällt mir' erhalten
    131

    Standard

    Danke für die Tipps!

    Ich werde es vermutlich erstmal mit spezifischem Training versuchen und zusätzlich mich an das Laufen mit Barfußschuhen heranwagen. Aber nur ganz sachte.

    @Catch
    Ich werde mir das Buch mal zu Gemüte führen. Vielleicht kann ich davon etwas in meiner Yoga Routine berücksichtigen.
    Bestzeiten: 10km - 38:46 (04/2017), HM - 1:24:28 (04/2017), M - 3:18:26 (09/2017)

  9. #6
    Avatar von Vögelchen
    Im Forum dabei seit
    09.04.2014
    Beiträge
    745
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    46

    Standard

    Das Sinnvollste für das Fußgewölbe:

    https://www.my-medibook.de/fuer-pati...schwerden.html

    Zwal langweilig, aber effektiv.

    So Sachen wie "kurzer Fuß nach Janda" sind unphysiologisch und nicht mehr up to date.

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Vögelchen:

    Run4Cake (26.09.2020)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Skiken als Alternativ Training
    Von martinm im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.05.2012, 20:14
  2. Alternativ Training mit dem Tretroller
    Von rolfi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 10:53
  3. Schmerzen im Fußgewölbe
    Von Andy21 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.08.2009, 20:34
  4. Schnitt im Fußgewölbe
    Von acaffi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.05.2008, 21:31
  5. Schmerzen im Fußgewölbe
    Von Alex_1979 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 23:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •