+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    12.10.2020
    Beiträge
    1
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard Überlastung nach langer Pause

    Hallo,

    nach über 10jähriger Laufpause habe ich vor etwas über 2 Monaten wieder angefangen zu laufen. Gleich hatte ich mir 2 Paar Laufschuhe von Brooks gekauft und habe dann angefangen 6 Mal die Woche jeweils 30 Minuten zu laufen.

    Das ich 10 Jahre nicht gelaufen bin, soll allerdings nicht heißen, ich hätte keinen Sport getrieben. Mein Cardio-Training habe ich 4 mal die Woche im Fitness-Studio absolviert (+ Hanteln und Maschinen natürlich). Will damit sagen, dass mein Körper nicht komplett unvorbereitet auf diese Belastung war.

    Nach 2 Monaten nun habe ich das Laufpensum von 30 auf 40 Minuten gesteigert. So weit, so gut. Ich wurde ja immer besser und die neue Laufzeit schien ok zu sein.

    Doch auf einmal habe ich einen Überlastungsschmerz oberhalb der linken Kniescheibe. Wenn ich mich nicht irre, dann handelt es sich hier um die Patellasehne.
    Sicher werde ich jetzt ein paar Tage nicht laufen, doch was mache ich wenn der Schmerz wieder fort ist?

    Men Gedanke war: 3 Tage Muskeltraining (aktuell wegen Corona zuhause mit dem Schlingentrainer), und 3 Tage Laufen.
    Doch das würde schlußendlich mein Lauftraining halbieren.

    Hat jemand eine Idee, was ich da machen sollte?

    Vielen Dank für eure Gedanken.

    Carsten

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von iCarsten:

    DrProf (13.10.2020)

  3. #2
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    9.928
    'Gefällt mir' gegeben
    3.701
    'Gefällt mir' erhalten
    3.008

    Standard

    Zitat Zitat von iCarsten Beitrag anzeigen
    Hat jemand eine Idee, was ich da machen sollte?
    Kauf dir ein gutes Laufbuch. Das wird dich mit den Ideen sinnvollen Lauftrainings versorgen. Und dir zeigen was du bisher nicht richtig gemacht hast.
    Über mich

  4. #3
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.585
    'Gefällt mir' gegeben
    1.141
    'Gefällt mir' erhalten
    3.082

    Standard

    Was das Laufen betrifft, hast du keine lange Pause gemacht, sondern bist da völliger Anfänger. Dass du mit anderweitigem Sport bereits eine bessere Kondition hast als völlige Sportneulinge, macht es noch schlimmer. 6 x die Woche laufen war Blödsinn. Du bist Anfänger und genauso solltest du dich verhalten.

    Schmerzen völlig auskurieren und dann neu beginnen. Maximal jeden zweiten Tag laufen.

    Btw: Oberhalb der Patella ist es die Quadrizepssehne. Kann auch der Schleimbeutel sein. Oder was anderes. Der Pschyrembel bietet jede Menge Im Zweifel ist immer noch der Sportarzt die korrekte Anlaufstelle.

    Gruss Tommi

  5. #4
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    8.120
    'Gefällt mir' gegeben
    933
    'Gefällt mir' erhalten
    1.339

    Standard

    Zitat Zitat von iCarsten Beitrag anzeigen
    Hat jemand eine Idee, was ich da machen sollte?
    Hirn einschalten. Wenn dein sonstiges Training bzw. die dortige Betreuung nicht kompletter Müll war, müsstest du eigentlich selbst drauf kommen, welche Kardinalfehler du begangen hast. Und die alle gleichzeitig.

    Zitat Zitat von iCarsten Beitrag anzeigen
    nach über 10jähriger Laufpause habe ich vor etwas über 2 Monaten wieder angefangen zu laufen.
    angefangen 6 Mal die Woche jeweils 30 Minuten zu laufen.
    Fehler #1: Machst du das im Studio auch so? von Null auf 6x die Woche Hanteln reißen und das von jetzt auf gleich?

    Zitat Zitat von iCarsten Beitrag anzeigen
    Das ich 10 Jahre nicht gelaufen bin, soll allerdings nicht heißen, ich hätte keinen Sport getrieben. Mein Cardio-Training habe ich 4 mal die Woche im Fitness-Studio absolviert (+ Hanteln und Maschinen natürlich). Will damit sagen, dass mein Körper nicht komplett unvorbereitet auf diese Belastung war.
    Fehler #2a: Zwischen den natürlichen Zahlen 4 und 6 existiert noch der Wert 5.
    Fehler #2b: Laufen draußen ist eine ganz andere Belastung als Cardio auf dem gepamperten Laufband. Asphalt ist viel härter/ungefedert, Waldboden mag zwar weich sein, ist aber nicht eben.

    Zitat Zitat von iCarsten Beitrag anzeigen
    Nach 2 Monaten nun habe ich das Laufpensum von 30 auf 40 Minuten gesteigert. So weit, so gut. Ich wurde ja immer besser und die neue Laufzeit schien ok zu sein.
    Fehler #3: Das liest sich so, als hättest du gleich alle 6 Läufe der Woche auf einen Schlag um 1/3 verlängert.
    Fehler #4: Die Tatsache, dass du immer schneller wurdest, bedeutet leider nicht, dass dein Fahrgestell die ungewohnte Belastung schon weggesteckt hat. Das könnte man als Studiogänger eigentlich wissen, dass Herz/Kreislauf schneller fit werden als Knochen/Sehnen/Bänder/Gelenke.
    Zitat Zitat von iCarsten Beitrag anzeigen
    Doch auf einmal habe ich einen Überlastungsschmerz oberhalb der linken Kniescheibe. Wenn ich mich nicht irre, dann handelt es sich hier um die Patellasehne.
    Du irrst, die Patellasehne ist die unterhalb der Kniescheibe, zum Schienbein hin. Du meinst vermutlich die Quadricepssehne. Aber egal - am falschen Namen liegt es nicht. (Ich zähle das auch nicht als Fehler #5 )

    Zitat Zitat von iCarsten Beitrag anzeigen
    Sicher werde ich jetzt ein paar Tage nicht laufen, doch was mache ich wenn der Schmerz wieder fort ist?

    Men Gedanke war: [...] 3 Tage Laufen.
    Der erste vernünftige Gedanke, den ich hier lese...

    ... doch dann das:
    Zitat Zitat von iCarsten Beitrag anzeigen
    Doch das würde schlußendlich mein Lauftraining halbieren.
    Fehler #5: Das würde dein Lauftraining nicht halbieren, sondern rücksetzen auf einen vernünftigen Anfangswert, den du schon vor 2 Monaten hättest wählen sollen. Dann wäre dir der ganze Mist erspart geblieben.

    Zitat Zitat von iCarsten Beitrag anzeigen
    3 Tage Muskeltraining (aktuell wegen Corona zuhause mit dem Schlingentrainer)
    Ob das sinnvoll ist, kann ich nicht beurteilen. Athletisches Zusatztraining für Läufer umfasst u.a. Rumpfstabi, Beinkraft und Mobilität. Wenn deine Schlingen das leisten, gut. Wenn nicht (bzw. zusätzlich) mal im Netz suchen, was da so alles sinnvoll ist.


    Da du offenbar so gar keine Ahnung von Trainingslehre hast, ist der Tipp von Joel (Laufbuch) wirklich goldrichtig.

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    K.P. (16.10.2020)

  7. #5
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    846
    'Gefällt mir' gegeben
    243
    'Gefällt mir' erhalten
    305

    Standard

    Zitat Zitat von iCarsten Beitrag anzeigen
    Sicher werde ich jetzt ein paar Tage nicht laufen, doch was mache ich wenn der Schmerz wieder fort ist?
    Dann fängst du wieder an. Bis du schmerzfrei bist machst du dir Gedanken darüber was dazu geführt hat und vermeidest künftig diesen Fehler.

  8. #6
    Avatar von jana72
    Im Forum dabei seit
    13.10.2020
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    10
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich habe vor kurzem angefangen zu laufen. Dadurch, dass ich die letzte Zeit so viel Zuhause verbringen musste, war ich so motiviert, dass ich auch fast jeden Tag laufen gegangen bin. Mein Körper hat mir schnell klar gemacht, dass das zu viel ist. Würde dir auch empfehlen, eher maximal jeden zweiten Tag joggen zu gehen. An den freien Tagen kann man ja trotzdem leichtes Programm machen. Das hat mir auf jeden Fall geholfen.
    Ich bin übrigens auch kein kompletter "Sportanfänger" gewesen. War ebenfalls regelmäßig im Fitnessstudio. Nur als diese geschlossen wurden, musste anderer Sport her und so kam ich zum joggen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wiedereinstieg nach langer Pause
    Von Ada77 im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.12.2015, 16:14
  2. sprintschnelligkeit nach langer Pause
    Von Manu001 im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.07.2015, 14:51
  3. Training nach langer Pause
    Von Frieder2009 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.12.2009, 18:28
  4. Trainingsplan nach viel zu langer Pause
    Von anna261289 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.03.2007, 14:29
  5. Nach langer Pause ohne Probleme ...
    Von musiclover im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.06.2006, 13:41

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •