+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 53
  1. #26
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    7.501
    'Gefällt mir' gegeben
    776
    'Gefällt mir' erhalten
    1.072

    Standard

    Zitat Zitat von Koenigvonrostock Beitrag anzeigen
    Das große laufbuch von Herbert Steffny bin ich gerade am Lesen und es ist ein super Ratgeber!


    Zitat Zitat von Koenigvonrostock Beitrag anzeigen
    Dachte mir eben ein 2. Paar Laufschuhe ist mehr oder weniger schon "Pflicht" sagt ja auch Froböse in seinen Videos.
    Das sagt eigentlich jeder, der etwas Lauferfahrung hat. Dabei ist es wichtig, auf Dauer nicht nur verschiedene Modelle eines Herstellers einzusetzen, sondern auch verschiedene Hersteller. Nur passen müssen sie halt an immer dieselben Füße.

    Ich sag's jetzt mal wie Trump, wenn er nicht festgenagelt werden aber trotzdem herumstänkern will ("Some very talented people say …"): Manche Leute bemühen die Faustregel "So viele paar Schuhe durchwechseln, wie man Trainingseinheiten pro Woche absolviert." Das wäre sicher extrem, aber wenn du irgendwann anfängst, dein Training zu differenzieren, macht es sicher auch Sinn, z.B. für schnelle Tempoeinheiten mal einen Lightweight-Trainer dazuzukaufen. Sobald du sicher bist, dass du dauerhaft bei der Stange bleibst, sind das ja auch keine echten Mehrkosten, weil 3 Paar Schuhe länger halten als zwei. Auch macht es Sinn, die Neukäufe so zu steuern, dass deine Füße nicht zeitgleich mit mehreren neuen Schuhen konfrontiert werden. Aber das ist für dich derzeit Zukunftsmusik, mit zwei Paar bist du vorerst gut bedient.

    Zitat Zitat von Koenigvonrostock Beitrag anzeigen
    Doch obs jetzt der richtige Schuh für mich ist, aufgrund der hohen Sprengung macht mich etwas stutzig.
    Das ist jetzt wieder so eine Internet-Weisheit. Entscheidend ist doch, ob dich die Sprengung stört - die ist ja nicht von vornherein Teufelszeugs. Außerdem muss man sich an extrem niedrige Sprengungen auch erst langsam herantasten. Ich war früher immer in ziemlich klobigen Bequemsofas unterwegs, Sprengung 10 bis 12 mm war das Minimum. Dazu noch 30 Jahre lang immer gestützte gegen die Überpronation, die ich angeblich hatte. Bei einer professionellen Laufanalyse (im Orthopädie-Fachgeschäft gegen Bezahlung) wurde mir dann vorgeführt, dass gestützte Schuhe Gift für meine Knie sind. Auch wegen anderer Probleme stellte ich unter Aufsicht meinen Laufstil um, von Ferse brutal (immer schön das gestreckte Bein vor mir in den Boden gerammt) auf Mittelfuß, was bei mir oft genug (lange Läufe, Müdigkeit) nur Fersenlandung mit etwas Vorfußanteil ist. Aber das reichte aus, um meine früheren Dauerprobleme deutlich zu verringern. Im Zuge dieser Umstellung fiel mir auf, dass mich eine hohe Sprengung nunmehr stört. Trotzdem hat die Reduktion der Sprengung gefühlt Jahre gedauert - schon allein deshalb, weil ich immer mindestens 5 Paare in Benutzung habe, die ja nicht alle auf einen Schlag ausgemustert werden. Und das war auch gut so, weil eine abrupte Reduktion der Sprengung natürlich die Achillessehne stärker belastet hätte.

    Inzwischen fühle ich mich mit 4 mm Sprengung (Saucony Kinvara) oder maximal 8 mm (ASICs DynaFlyte) sauwohl. Wenn ich mal aus Jux einen der alten Latschen mit 12 mm trage, habe ich im Fuß so ein Gefühl, wie wenn ich in einen sehr festen Hundehaufen getreten wäre, den ich nicht mehr vom Schuh wegbekomme (Andy Brehme: "Haste Schei**e am Schuh, haste Schei**e am Schuh"). Das sagt nicht, dass 12 mm für mich oder gar für alle anderen Läufer per se schlecht sind. Es sagt nur, dass ich mich von solchen Sprengungen langsam entwöhnt habe und sie sich jetzt für mich nicht mehr gut anfühlen.

  2. #27

    Im Forum dabei seit
    18.10.2020
    Beiträge
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Bin echt dankbar für eure ausführlichen und hilfreichen Antworten! Danke dafür.

    Habe auf der Herstellerseite des brooks ghost 13 gelesen das man den Schuh 90 Tage testen darf. Also habe ich es gewagt und gestern einen 30 minütigen Testlauf gemacht ganz gemütlich mit einer 5:40er pace. Hat sich wirklich gut angefühlt, hatte keine Beschwerden etc.

    Einerseits würde ich ihn gern behalten andererseits reizt mich so eine Laufbandanalyse doch schon sehr..

    Noch eine andere Frage: Welchen BMI würdet ihr als Läufer für "gut" bezeichnen??

    Momentan habe ich bei 180cm und 78kg einen BMI von 24. Mein Ziel ist es auf 72kg zu kommen.

    Gruß Julian

  3. #28
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    677
    'Gefällt mir' gegeben
    174
    'Gefällt mir' erhalten
    207

    Standard

    Zitat Zitat von Koenigvonrostock Beitrag anzeigen
    Noch eine andere Frage: Welchen BMI würdet ihr als Läufer für "gut" bezeichnen??

    Momentan habe ich bei 180cm und 78kg einen BMI von 24. Mein Ziel ist es auf 72kg zu kommen.
    Der von Eliud Kipchoge liegt bei 18,6 - der muss "gut" sein, immerhin läuft der sub2/M...
    Also halt dich ran - nur noch knapp 18kg und der Erfolg ist Dir sicher...

  4. #29
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    8.347
    'Gefällt mir' gegeben
    2.933
    'Gefällt mir' erhalten
    2.101

    Standard

    Eine kurze
    Zitat Zitat von Koenigvonrostock Beitrag anzeigen
    [..] eine Laufbandanalyse [..]
    kann
    Zitat Zitat von Koenigvonrostock Beitrag anzeigen
    [..] einen 30 minütigen Testlauf [..]
    weder simulieren, noch ersetzen, noch so gut gut sein. Laufband ist schon etwas anderes Laufen als Straße oder Wald. Von daher, wenn es gut ist, dann ist es gut.
    Zitat Zitat von Koenigvonrostock Beitrag anzeigen
    Noch eine andere Frage: Welchen BMI würdet ihr als Läufer für "gut" bezeichnen??
    Den, bei dem du deine beste Leistung erzielen kannst.
    Zitat Zitat von Koenigvonrostock Beitrag anzeigen
    Momentan habe ich bei 180cm und 78kg einen BMI von 24. Mein Ziel ist es auf 72kg zu kommen.
    Die Leute sind schon schneller gelaufen als du als es noch gar keinen BMI gab. Von daher braucht man ihn offensichtlich nicht.
    Aktuelle Wunschliste: Enda Iten, Skechers GOrun Razor 3 Hyper

  5. #30
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    14.123
    'Gefällt mir' gegeben
    799
    'Gefällt mir' erhalten
    1.732

    Standard

    Zitat Zitat von Koenigvonrostock Beitrag anzeigen
    Habe auf der Herstellerseite des brooks ghost 13 gelesen das man den Schuh 90 Tage testen darf. Also habe ich es gewagt und gestern einen 30 minütigen Testlauf gemacht ganz gemütlich mit einer 5:40er pace. Hat sich wirklich gut angefühlt, hatte keine Beschwerden etc.
    Es gibt von 2 dutzend Firmen, die wiederum dutzende von Laufschuhmodellen produzieren. Du hast von einem etwas gelesen und ihn ohne auszuprobieren bestellt. Woher willst Du wissen, dass das der beste Schuh für Dich ist? Keine Beschwerden haben ist kein Kriterium für einen Laufschuhkauf.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  6. #31
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    8.347
    'Gefällt mir' gegeben
    2.933
    'Gefällt mir' erhalten
    2.101

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Woher willst Du wissen, dass das der beste Schuh für Dich ist? Keine Beschwerden haben ist kein Kriterium für einen Laufschuhkauf.
    Das interessiert mich jetzt aber wirklich. Was sind denn deine Kriterien? Und sag jetzt nicht die Farbe
    Aktuelle Wunschliste: Enda Iten, Skechers GOrun Razor 3 Hyper

  7. #32
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.530
    'Gefällt mir' gegeben
    746
    'Gefällt mir' erhalten
    2.432

    Standard

    Mein Kriterium beim Kauf ist wohlfühlen. Und natürlich Erfahrung. Die Beschwerdefreiheit kommt ja später Und bei komplett neuen Modellen, wenn ich da mal Bock drauf hab, bin auch ich altmodisch und gehe innen Laden

    Gruss Tommi

  8. #33
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    14.123
    'Gefällt mir' gegeben
    799
    'Gefällt mir' erhalten
    1.732

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Das interessiert mich jetzt aber wirklich. Was sind denn deine Kriterien? Und sag jetzt nicht die Farbe
    Beschwerdefrei einmal auf und ab laufen kann ich mit jedem Schuh - ausser High Heels. Würde ich aber gar nicht erst machen mit gestützten, gedämpften etc. Schuhen.

    Ansonsten werden einige schon bei der Anprobe und nach ein paar Schritten gehen aussortiert. Beim Rest geht es nach Laufgefühl. Es muß halt passen zwischen uns.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  9. #34
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    8.347
    'Gefällt mir' gegeben
    2.933
    'Gefällt mir' erhalten
    2.101

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Beschwerdefrei einmal auf und ab laufen kann ich mit jedem Schuh - ausser High Heels. Würde ich aber gar nicht erst machen mit gestützten, gedämpften etc. Schuhen.

    Ansonsten werden einige schon bei der Anprobe und nach ein paar Schritten gehen aussortiert. Beim Rest geht es nach Laufgefühl. Es muß halt passen zwischen uns.
    Er ist 30 Minuten gelaufen und es war okay, das ist etwas mehr als einmal auf und ab. Was denn noch? Klar, du magst die Ghost nicht weil sie gedämpft sind, aber das ist deine Präferenz. Und sagst du nicht immer selbst, bei Schuhkauf nur auf die eigenen Füße achten und nicht auf die des Nachbarn?
    Aktuelle Wunschliste: Enda Iten, Skechers GOrun Razor 3 Hyper

  10. #35
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    14.123
    'Gefällt mir' gegeben
    799
    'Gefällt mir' erhalten
    1.732

    Standard

    Wenn ich nur ein Paar Schuhe kenne, habe ich keinen Vergleich. Mein 1. Paar Laufschuhe war im Nachhinein eine Katastrohe. Beschwerden hatte ich aber keine damit. Ich dachte nur, Laufschuhe müßten so gedämpft sein. Und in den 1980er Jahren gab es keine große Auswahl. Aber heutzutage bei dem Angebot nichtmal verschiedene Modelle zu probieren, nun ja.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  11. #36
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    8.347
    'Gefällt mir' gegeben
    2.933
    'Gefällt mir' erhalten
    2.101

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Wenn ich nur ein Paar Schuhe kenne, habe ich keinen Vergleich.
    Ich bin hoffnungsloser Romantiker, ich glaube an die Liebe auf den ersten Blick.

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Mein 1. Paar Laufschuhe war im Nachhinein eine Katastrohe. Beschwerden hatte ich aber keine damit. Ich dachte nur, Laufschuhe müßten so gedämpft sein. Und in den 1980er Jahren gab es keine große Auswahl. Aber heutzutage bei dem Angebot nichtmal verschiedene Modelle zu probieren, nun ja.
    In der Retrospektive ist es immer sehr einfach etwas als vermeintlichen Fehler zu kennzeichnen. Das ist zum einen keine Kunst und zum anderen nur die halbe Wahrheit.

    Bleiben wir auch hier bei der Liebe, während einer Beziehung sagen die wenigsten die ist schei**e. Erst wenn sie in die Brüche geht dann haben es plötzlich die meisten sowieso schon immer gewusst, dass das nix wird.

    Und führen wir das über zum Lotto, dann gewinnen eben die wenigsten damit, dass sie am Samstag plötzlich die Zahlen kennen, die sie vorher hätten tippen sollen. Es aber nicht gemacht haben.



    Des Weiteren ist es ja nun nicht verboten trotz neuen Schuhen in einen Laden zu gehen und noch weitere an zu probieren.

    Ich verweise hier mal auf diesen Thread
    https://forum.runnersworld.de/forum/...bsthilfegruppe
    Denn Fakt ist, man kann nie gunug Schuhe haben. Man hat nur zu wenig Zeit alle zu tragen. Das ist die Schande an der Geschichte
    Aktuelle Wunschliste: Enda Iten, Skechers GOrun Razor 3 Hyper

  12. #37
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    14.123
    'Gefällt mir' gegeben
    799
    'Gefällt mir' erhalten
    1.732

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Ich bin hoffnungsloser Romantiker, ich glaube an die Liebe auf den ersten Blick.

    Bleiben wir auch hier bei der Liebe, während einer Beziehung sagen die wenigsten die ist schei**e. Erst wenn sie in die Brüche geht dann haben es plötzlich die meisten sowieso schon immer gewusst, dass das nix wird.
    Andere Mütter haben auch schöne Töchter. Ist wie bei den Laufschuhen. Nur kann man bei den Laufschuhen viele an einem Vormittag ausprobieren.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  13. #38

    Im Forum dabei seit
    18.10.2020
    Beiträge
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Ich war schon bei mir in der Stadt in einem großen schuhdiscounter Laden und habe sämtliche laufschuhe von asics, brooks und new balance durchprobiert. Von 80-150€. Zudem bin ich eine kleine runde im Laden damit gelaufen und muss sagen der ghost 13 hat sich am besten angefühlt. Somit war es kein blinder Kauf.

    Allerdings habe ich mich noch nie einer Laufbandanalyse etc unterzogen und das die netten Damen in dem schuhdiscounter Laden konnten mir da nicht viel weiterhelfen, wusste ich auch. Da eben keine richtigen laufexperten.

    Die Frage ist eben. Behalte ich den Ghost womit ich ja zufrieden bin oder gehe ich in ein Fachgeschäft und mir wird eventuell nach einer Analyse der Ghost empfohlen 😜😜

  14. #39
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    14.123
    'Gefällt mir' gegeben
    799
    'Gefällt mir' erhalten
    1.732

    Standard

    Mit einem Hollandrad kommt man auch bequehm überall hin.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  15. #40

    Im Forum dabei seit
    18.10.2020
    Beiträge
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Bin gerade die 3.000 Meter gerannt in 13:31 Minuten. Also bei einer 4:30er pace. Puls war im Durchschnitt bei 147 und maximal bei 169. Gemessen mit der garmin vivoactive 3 am Handgelenk. Kann das sein??? War wirklich anstregend und am Ende bin ich all out gerannt. Hatte es dannach auch ziemlich im Kreuz gemerkt 😁.

    Was meint ihr? Bin gespannt

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Koenigvonrostock:

    emel (29.10.2020)

  17. #41
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    8.347
    'Gefällt mir' gegeben
    2.933
    'Gefällt mir' erhalten
    2.101

    Standard

    Zitat Zitat von Koenigvonrostock Beitrag anzeigen
    Kann das sein???
    Noe, du hast sicher nur geträumt 🥴🥴

  18. #42

    Im Forum dabei seit
    18.10.2020
    Beiträge
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Noe, du hast sicher nur geträumt 🥴🥴
    Habe öfter gelesen die laufuhren sollen nicht so genau messen bei höheren Werten 🙄

    Wie ist die Leistung einzuschätzen??

  19. #43
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    8.347
    'Gefällt mir' gegeben
    2.933
    'Gefällt mir' erhalten
    2.101

    Standard

    Zitat Zitat von Koenigvonrostock Beitrag anzeigen
    Wie ist die Leistung einzuschätzen??
    Du läufst, das ist doch schon Mal was.

  20. #44

    Im Forum dabei seit
    22.02.2019
    Beiträge
    13
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Koenigvonrostock Beitrag anzeigen
    Habe öfter gelesen die laufuhren sollen nicht so genau messen bei höheren Werten 🙄
    Du meinst bei hohen Pulswerten? Ich meine festgestellt zu haben, dass meine Forerunner 35 bei schnellen Läufen den Durschschnittspuls gerne mal zu niedrig misst, den Maximalpuls aber zu hoch. Ein Gurt wäre vllt. keine schlechte Investitation - den kannst ja auch beim Radfahren gebrauchen.

    Zitat Zitat von Koenigvonrostock Beitrag anzeigen
    Wie ist die Leistung einzuschätzen??
    Solide Leistung würde ich sagen. Mit deinen gerade nal 25 Lenzen ist da aber bestimmt noch Luft nach oben

  21. #45
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.268
    'Gefällt mir' gegeben
    77
    'Gefällt mir' erhalten
    629

    Standard

    Zitat Zitat von Koenigvonrostock Beitrag anzeigen
    Wie ist die Leistung einzuschätzen??
    Entspricht über den Daumen gepeilt einer 48 über 10 km. Auf geht's - es gibt "einiges" für Dich zu tun. Schneller als 40 Minuten über 10 km dann im Frühjahr 2022 - angemessenes Training vorausgesetzt. Bleib gesund!

    Knippi

  22. #46

    Im Forum dabei seit
    18.10.2020
    Beiträge
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Danke für eure Einschätzung. Habe Lust daran zu arbeiten 😁👍

    Könnt ihr mir noch ein Tipp geben was für ein trainingsplan für welche Zeit auf 10km der beste für mich wäre?? Danke

  23. #47
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    677
    'Gefällt mir' gegeben
    174
    'Gefällt mir' erhalten
    207

    Standard

    Zitat Zitat von Koenigvonrostock Beitrag anzeigen
    Wie ist die Leistung einzuschätzen??
    Lt. dem Laufleistungsrechner https://www.runnersworld.de/tools/la...tungs-rechner/ von Runnersworld liegst du mit einer Pace von 4:30 über 5Km (Index 57,33%) unterhalb der "lokalen Klasse" (Index > 60%). (Anm.: 3.000m gibt das Tool nicht her.)

  24. #48
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    8.347
    'Gefällt mir' gegeben
    2.933
    'Gefällt mir' erhalten
    2.101

    Standard

    Hier https://runbundle.com/tools/age-grading-calculator

    kann man es sich auch für 3000m ausrechnen lassen. Da ist der Index bei 55.34% also noch mal ein Stück weg von Klasse.

    Aber in deinem Alter kommt das noch von alleine, wenn du dran bleibst.
    Aktuelle Wunschliste: Enda Iten, Skechers GOrun Razor 3 Hyper

  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    Albatros (29.10.2020)

  26. #49
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.268
    'Gefällt mir' gegeben
    77
    'Gefällt mir' erhalten
    629

    Standard

    "Das große Buch vom Laufen" Autoren: Georg Neumann und Kuno Hottenrott.

    Knippi

  27. #50

    Im Forum dabei seit
    18.10.2020
    Beiträge
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    War gerade 10,3km in 58min laufen und kam schon ziemlich kaputt heim.. Von der Luft war es ok ich konnte noch einen Satz reden mit anschließender Pause. Puls war im Schnitt bei 141 Schlägen. Nur in den Beinen habe ich es gut gemerkt..

    Jetzt habe ich gelesen das man das Dauerlauftempo 90 Sekunden langsamer gestalten soll als das 10km Wettkamptempo. Das wären bei mir ungefahr 48min, sprich ich sollte die Dauerläufe nur in einem tempo von 6:15-6:30 machen..

    Ist das so richtig ? Mir kommt das Tempo etwas langsam vor.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ein Radfahrer lernt das laufen
    Von alter-radler im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.10.2014, 09:27
  2. Ex-Radfahrer auf dem Weg zum ersten Marathon
    Von moser69 im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 13:25
  3. Radfahrer sucht Tipps!
    Von josinger im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 22:47
  4. Schon mal 'nen Radfahrer überholt?
    Von kobold im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 19.09.2006, 12:31
  5. Alptraum Radfahrer
    Von Elsacron im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 07:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •