+ Antworten
Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Avatar von Fiambu
    Im Forum dabei seit
    26.04.2018
    Beiträge
    264
    'Gefällt mir' gegeben
    71
    'Gefällt mir' erhalten
    95

    Standard An die Mathematiker hier - % Steigung Laufband

    Hallo Zusammen,

    ich rätsel und bin wirklich nicht der Mathe-Genie und bräuchte mal eure Hilfe.

    Ich habe seit längerem schon ein neues Laufband und von Anfang an kam es mir sehr anstrengend vor da zu laufen. Habe viel gemessen über die Geschwindigkeit, weil ich dachte, dass die evtl. nicht mit der Anzeige stimmt. Das passt aber.

    Nun habe ich mal eine Wasserwaage auf das Laufband gelegt und es zeigt eine deutliche Neigung so an, dass ich deutlich bergauf laufen muss.

    Das Laufband kann man hoch klappen, also habe ich mal so lange etwas hinten am Ende des Laufbandes drunter gelegt, bis die Wasserwaage gerade war. Das waren sage und schreibe 11 cm Differenz!

    Nun frage ich mich, bei welcher Steigung ich dann die ganze Zeit gelaufen bin bzw weiterhin laufe? Ich habe keine Ahnung, wie ich das ausrechnen kann.

    Die Lauffläche ist 140 cm und 11cm Höhenunterschied habe ich hinten bis es waagerecht steht ... Das Laufband selbst ist mit Motor 160 cm lang. Kann mir jemand sagen bei wieviel % Steigung ich laufe die ganze Zeit?

    Danke schon mal im Voraus




  2. #2
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    8.320
    'Gefällt mir' gegeben
    2.928
    'Gefällt mir' erhalten
    2.081

    Standard

    Also bei 1,4m und 11cm wäre es 7,86% Ich glaube da hast du dich etwas vermessen. Selbst bei 1,6m wäre es noch 6,8% Steigung. Das merkt man unmittelbar und du hast dein Band jetzt ja doch schon etwas länger.
    Aktuelle Wunschliste: Enda Iten, Skechers GOrun Razor 3 Hyper

  3. #3
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    8.320
    'Gefällt mir' gegeben
    2.928
    'Gefällt mir' erhalten
    2.081

    Standard

    Ah ich wusste es, so was gab es schon mal.

    https://forum.runnersworld.de/forum/...nd_Steigung-in

    Hier findest du viele Informationen zum richtigen vermessen und berechnen.
    Aktuelle Wunschliste: Enda Iten, Skechers GOrun Razor 3 Hyper

  4. #4
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    7.492
    'Gefällt mir' gegeben
    776
    'Gefällt mir' erhalten
    1.071

    Standard

    11 cm sind schon heftig. Die für die Steigung maßgebende Länge ist der Abstand von der vorderen Achse, um das sich die Lauffläche dreht, wenn man die Höhe verstellt bzw. das Laufband hochklappt, bis zu dem Punkt, wo jetzt die 11 cm Erhöhung tatsächlich greifen. Ob das nun 140 oder 160 cm oder etwas dazwischen bzw. noch mehr oder weniger ist, musst du schauen.

    Bedenke aber, dass ein vollständiger Höhenausgleich zu optimistisch ist. 1 bis 2% Steigung sollten es schon sein, um den auf dem Band fehlenden Fahrtwind auszugleichen.

  5. #5
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    8.320
    'Gefällt mir' gegeben
    2.928
    'Gefällt mir' erhalten
    2.081

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Bedenke aber, dass ein vollständiger Höhenausgleich zu optimistisch ist. 1 bis 2% Steigung sollten es schon sein, um den auf dem Band fehlenden Fahrtwind auszugleichen.
    Na ja, ein Band sollte bei 0% schon auf 0% stehen und man sollte selbst entscheiden dürfen wann man es auf 1-2% hochfährt.
    Aktuelle Wunschliste: Enda Iten, Skechers GOrun Razor 3 Hyper

  6. #6
    Avatar von Fiambu
    Im Forum dabei seit
    26.04.2018
    Beiträge
    264
    'Gefällt mir' gegeben
    71
    'Gefällt mir' erhalten
    95

    Standard

    Danke schon mal für eure Antworten.
    Also von Achse zu Achse sind es 1,6 m.
    Ja, ich finde fast 7% auch sehr viel, allerdings hat mir das Laufen dort auch nie wirklich Freude gemacht, weil es immer so anstrengend war. Normalerweise laufe ich draussen locker in einer 6:50er bis 7:10 Pace, dass sind dann ca 8,5 bis 8,8 km/h, glaube ich. Auf meinem Laufband aber sind 6 km/h auf Dauer für mich zu anstrengend. Den Unterschied fand ich immer schon sehr gravierend und vor allem frustrierend.
    Daher kann ich mir das durchaus vorstellen, dass die Steigung hinkommt. Soviel Verlust hätte ich auch draussen bei dieser Steigung.

    Ich habe einen 10 cm Block unter die Achse hinten gelegt und es war noch nicht ganz waagerecht, mit 11 cm dann schon. Daher bin ich mir mit den cm recht sicher udn war selber sehr über diese Differenz überrascht!

    Naja, ich werde es nicht ganz auf 0% ausgleichen (wahrscheinlich denke ich sonst, dass ich bergab laufe... :-D ) aber doch deutlich.

    Danke euch schon einmal




  7. #7
    Avatar von heikchen007
    Im Forum dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    200
    'Gefällt mir' gegeben
    12
    'Gefällt mir' erhalten
    80

    Standard

    Es sei mir mal die Frage gestattet, woher denn diese hohe Steigung kommt? Falscher Aufbau? Normalerweise sollte ja ein korrekt aufgebautes Laufband ja auch ohne Unterlagen 0% Steigung haben, oder?
    5 km - 24:12 (08.09.2019 - Tierparklauf)
    10 km - 49:39 (06.10.2019 - Charity Walk & Run)
    HM - 1:55:10 (10.11.2019 - Teltowkanal Halbmarathon)

  8. #8

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.382
    'Gefällt mir' gegeben
    593
    'Gefällt mir' erhalten
    277

    Standard

    Zitat Zitat von heikchen007 Beitrag anzeigen
    Es sei mir mal die Frage gestattet, woher denn diese hohe Steigung kommt? Falscher Aufbau? Normalerweise sollte ja ein korrekt aufgebautes Laufband ja auch ohne Unterlagen 0% Steigung haben, oder?
    Das würde mich auch interessieren. Vielleicht ist der Boden auch extrem uneben. Hatte selbst mal in einem Altbau gewohnt wo ich von einer Zimmerecke in die andere fast 20 cm Raumhöhe "verloren" habe. Hast du evtl. ein Foto?

    Ich glaub ich messe die Tage bei meinem Laufband auch mal nach...
    5000m: 19:54 | Mai 20 --- 7,33 km (Alsterrunde): 30:27 | Jun 20 --- 10 km: 42:35 | Mai 20 ---
    10Meilen / 16,1 km: 1:12:53 | Sep 19 --- 21,1 km: 1:37:22 | Apr 19 --- 42,2 KM: 3:40:05 | Apr 19

  9. #9
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    7.492
    'Gefällt mir' gegeben
    776
    'Gefällt mir' erhalten
    1.071

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Na ja, ein Band sollte bei 0% schon auf 0% stehen und man sollte selbst entscheiden dürfen wann man es auf 1-2% hochfährt.
    Klar, sollte man dürfen, wenn man könnte. Wenn es eine Nullstellung gibt, aus der heraus man etwas hochfahren kann, dann sollten 0% wirksam sein, wenn 0% angezeigt werden. Allerdings habe ich im Eröffnungsthread nirgendwo herausgelesen, dass es eine Anzeige gäbe und man die Steigung "hochfahren" könne; da ist nur von "hochklappen" die Rede, was ich als den platzsparenden Ruhezustand deute.

    Meine Aussage bezog sich schlicht darauf, dass man 0% draußen eher mit 1-2% auf dem Band simulieren sollte als mit 0%, egal wie man diese Steigung herstellt.

  10. #10
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    3.399
    'Gefällt mir' gegeben
    98
    'Gefällt mir' erhalten
    372

    Standard

    Wenn man das Band hoch klappen kann, bedeutet das ja nur, es platzsparend verstauen zu können. Wenn man es runterklappt, sollte das Band zunächst auf 0 stehen. Die Steigung wird dann per Knopfdruck eingestellt.

  11. #11
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10.952
    'Gefällt mir' gegeben
    2.461
    'Gefällt mir' erhalten
    4.024

    Standard

    Ich tippe auch auf falschen Aufbau. Alle Standfüße richtigrum? Irgendwelche Abstandhalter auf die falsche Seite gesetzt?

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  12. #12
    Avatar von Fiambu
    Im Forum dabei seit
    26.04.2018
    Beiträge
    264
    'Gefällt mir' gegeben
    71
    'Gefällt mir' erhalten
    95

    Standard

    Ich bin noch in meiner Praxis und mache später ein Foto.
    Bodenunebenheit kann ich ausschließen, da hatte ich auch als erstes dran gedacht, aber da habe ich auch die Wasserwaage drauf gestellt und der ist plan.

    Als ich das Laufband ausgepackt habe war mein erster Eindruck, dass es nicht gerade ist. Ob ich evtl. eine Stütze hinten am Laufband vergessen habe zu montieren, kann ich nicht sagen. Es war zumindest nichts mehr in der Packung drin und es sieht auch genauso aus wie auf dem Bild...

    Es ist so auf 0% eingestellt, ich kann das Laufband bis zu 20% STeigung einstellen.
    Foto von meinem Laufband muss ich dann noch nachliefern. Aber ich habe genauso die Rollen da hinten dran, die machen auch die Abdrücke in meine Lärmschutz-Matte, die ich komplett unter dem Laufband habe.

    Ach ja, und zum Aufbauen musste ich nur die Seitenarme nach oben und das Bedienelement montieren. Motor mit Band war komplett geliefert (und eine Schweine-Arbeit das in den 1. Stock zu bekommen... )
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Laufband.JPG 
Hits:	41 
Größe:	31,7 KB 
ID:	76659




  13. #13
    Avatar von Fiambu
    Im Forum dabei seit
    26.04.2018
    Beiträge
    264
    'Gefällt mir' gegeben
    71
    'Gefällt mir' erhalten
    95

    Standard

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20201029_200930.jpg 
Hits:	32 
Größe:	528,5 KB 
ID:	76660

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20201029_200725.jpg 
Hits:	25 
Größe:	498,1 KB 
ID:	76661

    So steht mein Laufband u d entsprechend die Wasserwaage.

    Allerdings habe ich einen Fehler bemerkt bei mir: ich habe die 11 cm nicht unter das rote Rad gestellt, sondern unter den Rahmen hinten...

    Dennoch: es ist nicht waagerecht und ich brauche ca 4 cm unter dem roten Rad, um es in der waagerechten zu haben.

    Richtig ist das sicher auch nicht. Wie gesagt: der Boden, auf dem das Band steht, ist eben.




  14. #14
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    3.517
    'Gefällt mir' gegeben
    57
    'Gefällt mir' erhalten
    450

    Standard

    Stell mal die Wasserwaage auf den Boden an verschiedenen Stellen um und unter dem Laufband, dann die Wasserwaage auf die gleichen Stellen auf dem Laufband... sind die Ausrichtungen gleich, steht das Band parallel zum Boden. Dann ist der Boden schepp... ist bei Altbauten nix ungewöhnliches.

    Zusätzlich mit Zollstock an den vier Rädern den Abstand Boden - oberer Rand des Laufbandsrahmens abmessen... die Werte sollten alle gleich sein. Ist das der Fall und die Wasserwaage immer noch nicht im Wasser... siehe oben.

    Steht was in der Anleitung, ob das Band bei 0% auch wirklich 0% hat?

    Wenn ich mir so Heizung und Regal anschaue, würde ich auf schiefen Boden tippen...
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  15. #15
    Avatar von Fiambu
    Im Forum dabei seit
    26.04.2018
    Beiträge
    264
    'Gefällt mir' gegeben
    71
    'Gefällt mir' erhalten
    95

    Standard

    Also der Boden ist an jeder Stelle um und unter dem Laufband komplett plan, das habe ich nun alles mit der Wasserwaageabgegangen. Ich wohne auch nicht im Altbau, ist aus den 70er das Haus.

    Mit dem Zollstock war eine gute Idee! Da ist zwische vorne und hinten ein Unterschied von 3,5 cm! Also liegt es wirklich am Laufband!

    Hier mal die Bilder dazu:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20201029_215207.jpg 
Hits:	22 
Größe:	836,1 KB 
ID:	76662

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20201029_215553.jpg 
Hits:	18 
Größe:	797,4 KB 
ID:	76663




  16. #16
    Avatar von Fiambu
    Im Forum dabei seit
    26.04.2018
    Beiträge
    264
    'Gefällt mir' gegeben
    71
    'Gefällt mir' erhalten
    95

    Standard

    Habe jetzt noch hin und her überlegt:

    Für mich hat das den Anschein, dass noch Steigung eingestellt ist bzw. es wirkt so, als sei die Steigung nicht komplett zurück gegangen. Dies war aber schon von Anfang an so...
    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man von Werk aus diese 3,5 cm so eingestellt hat. Es gibt ja viele Bänder, die eine leichte Steigung grundsätzlich haben, aber 3,5 cm erscheint mir da doch zu viel.

    Bleibt für mich die Frage, ob am Motor etwas ist/war, dass noch Steigung eingestellt ist, aber nicht komplett zurück fährt.




  17. #17
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10.952
    'Gefällt mir' gegeben
    2.461
    'Gefällt mir' erhalten
    4.024

    Standard

    Der Motor selbst nicht, die Höhenverstellung funktioniert ja.

    Es wird irgendwo aber einen "Anschlag" geben, der das Ende signalisiert. Entweder mechanisch (dann geht es an der Stelle einfach nicht weiter und der Motor drückt gegen einen mechanischen Widerstand) oder elektronisch (Lichtschranke oder Taster, der ausgelöst wird, sobald eine bestimmte Position erreicht ist). Eventuell gibt es da irgendein Hindernis, so dass der "Ende-Alarm" zu früh ausgelöst wird.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  18. #18

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.382
    'Gefällt mir' gegeben
    593
    'Gefällt mir' erhalten
    277

    Standard

    Zitat Zitat von emel Beitrag anzeigen
    Das würde mich auch interessieren. Vielleicht ist der Boden auch extrem uneben. Hatte selbst mal in einem Altbau gewohnt wo ich von einer Zimmerecke in die andere fast 20 cm Raumhöhe "verloren" habe. Hast du evtl. ein Foto?

    Ich glaub ich messe die Tage bei meinem Laufband auch mal nach...
    War eben im Keller. Bei mir ist der Unterschied ca. 1cm von vorne am Laufband vs. hinten. Das ist ok. Mein Laufband hat auch eine eingestellte Mindeststeigung von 1%. Weniger lässt sich nicht einstellen.

    Ich würde an deiner Stelle nochmal beim Hersteller anrufen. Vielleicht ist das Problem ja bekannt.
    5000m: 19:54 | Mai 20 --- 7,33 km (Alsterrunde): 30:27 | Jun 20 --- 10 km: 42:35 | Mai 20 ---
    10Meilen / 16,1 km: 1:12:53 | Sep 19 --- 21,1 km: 1:37:22 | Apr 19 --- 42,2 KM: 3:40:05 | Apr 19

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. mal was für die Mathematiker unter uns ;-)
    Von Mikkeline69 im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.09.2012, 21:53
  2. Steigung-wie trainieren?
    Von Newstart im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.06.2010, 08:23
  3. Wieviel Steigung ins Laufband?
    Von ratham im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.01.2009, 20:31
  4. Frage an die Mathematiker unter euch
    Von KillerQueen im Forum Trollwiese: Für Threads, die so "speziell" sind, dass sie eigentlich nur noch nerven
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 16:00
  5. 15km plus Steigung?
    Von Ulrike01 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.05.2003, 16:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •