+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 64
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    12.10.2020
    Beiträge
    18
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Virtual Runners

    Hallo zusammen,

    falls es zu diesem Thema bereits ein Thema gibt dann bitte ich um Entschuldigung. Ich habe bislang keins gefunden.

    Zufällig bin ich auf die Seite Virtual Runners gestoßen und finde das ist in der aktuellen Phase eine ganz gute Sache. Man hat Veranstaltungen auf die man hintrainieren, verschiedene Streckenlängen und die Chance ganz schicke/ lustige Medaillen oder Shirts zu bekommen. Zudem wird ein Teil der (wie ich finde sehr fairen) Teilnehmergebühr für gut Zwecke gespendet.

    Klar hat man nicht das Feeling wie bei den richtigen Events, aber es ist besser als nichts.

    Mich würde mal interessieren, ob ihr schon an einem virtuellen Lauf teilgenommen habt oder ob ihr welche plant.
    Gibt es alternativen zur Virtual Runners Seite mit alternativen Läufen.

    Gruß

  2. #2
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    929
    'Gefällt mir' gegeben
    301
    'Gefällt mir' erhalten
    368

    Standard

    Zitat Zitat von Tio85 Beitrag anzeigen
    Klar hat man nicht das Feeling wie bei den richtigen Events, aber es ist besser als nichts.
    Darüber gibt es sicher unterschiedliche Meinungen...

  3. #3
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.694
    'Gefällt mir' gegeben
    3.795
    'Gefällt mir' erhalten
    991

    Standard

    Zitat Zitat von Tio85 Beitrag anzeigen
    Mich würde mal interessieren, ob ihr schon an einem virtuellen Lauf teilgenommen habt oder ob ihr welche plant.
    Gibt es alternativen zur Virtual Runners Seite mit alternativen Läufen.
    Ja, ich habe schon an einem virtuellen Spendenlauf teilgenommen, der ging zu gunsten einer Diabetis-Stiftung.
    Allerdings war der kostenfrei aber auch mit internationaler Ergebnissliste und Urkunde (zum selber ausdrucken).
    Für jeden virtuellern Teilnehmer hat ein großer Pharmakonzern einen festen Betrag gespendet.

    Irgend welche Medaillien, Urkunden oder Hemden brauchen ich nicht für meine Trainingsläufe - wenn Spendenlauf dann richtig.

    Alternative virtuelle Läufe findest Du unter anderem hier: https://www.achilles-running.de/list...ueller-laeufe/

    Einfach mal googeln...

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    1.157
    'Gefällt mir' gegeben
    651
    'Gefällt mir' erhalten
    488

    Standard

    Seit dem Frühjahr habe ich schon an einigen dieser Läufe teilgenommen. Für mich gab es, zumindest anfangs, feine Abstufungen: Am liebsten sind mir Läufe, die zwar "virtualisiert" werden mussten, bei denen die Veranstalter aber die Strecke markiert haben (Beispiel: Sengbachlauf). Ich war auch schon bei einigen Läufen, die real hätten stattfinden sollen, dann aber komplett virtuell stattfanden. Wenn's passte, sind wir in kleinen Gruppen gelaufen, und der Veranstalter bekam immerhin das Startgeld.

    Bei Läufen von Virtual Runners und auch von Lauf weiter habe ich ein paarmal mitgemacht. Lohnt es sich? Na ja, mich motiviert so etwas, gerade wenn das Wetter wenig einladend ist. Dass ich anschließend in einer AK- und MW-Wertung auftauche, ist eigentlich Quatsch, weil die Laufbedingungen ja völlig unterschiedlich sind. Und auch die Finishermedaillen braucht man nicht – mir sind solche von Laufveranstaltungen, bei denen mehr als einer antritt, sehr viel lieber. Aber ich gebe zu, dass sich VR und LW (es gibt natürlich weitere Anbieter) schon Mühe bei den Designs machen. Jaaaa, ich hab' ein paar.

    Auch an ein paar US-Läufen habe ich auf diese Weise schon teilgenommen. Hier hängt zum Beispiel eine "Corona Busters 19K Survivor" Medaille herum, mit grünlichem Virus und eingravierter Klopapierrolle. Und die vom "Shriners Run 2 Heal Kids" - mit einem süßen Teddybär, der einen Mund-Nasen-Schutz trägt. Der langen Rede kurzer Sinn: Wer sich auf diese Weise besser motivieren kann, sollte sich ruhig zu solchen Läufen anmelden. Und wer auf diese Weise einen Verein oder einen Laufveranstalter unterstützen will ... warum nicht? Aber brauchen braucht man sie eigentlich nicht brauchen.

  5. #5
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.703
    'Gefällt mir' gegeben
    4.172
    'Gefällt mir' erhalten
    3.188

    Standard

    Ich würde solche kommerziellen Anbieter meiden, gerade auch weil die sehr aggressiv auf anderen Portalen werben. Von denen findet man als Berichte getarnte Anzeigen auf anderen Laufseiten. Das finde ich immer unter aller Sau und boykottiere. Dann lieber zur Konkurrenz, den etablierten Laufveranstaltung. Viele bieten die virtuelle Teilnahme an ihren Veranstaltungen an, die zu unterstützen fände ich deutlich sinnvoller und nachhaltiger, wenn man schon Geld für eine Medaille und Shirt ausgeben mag.

  6. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    Albatros (04.11.2020), bones (04.11.2020), emel (04.11.2020), JoelH (04.11.2020), klnonni (04.11.2020), kobold (04.11.2020)

  7. #6
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.233
    'Gefällt mir' gegeben
    3.827
    'Gefällt mir' erhalten
    3.180

    Standard

    Ich fand das am Anfang eine gute Sache. Aber mittlerweile sehe ich es sehr problematisch. Es suggeriert Normalität die es nicht gibt. Alleine laufen kann ich auch so, ohne Anmeldung, ohne Startnummer und vor allem kostenfrei. M.E. wird hier Profit an der Not anderer Leute gemacht und das mag ich gar nicht. Etwas anders sieht die Sache aus wenn der Lauf der Ersatz eines ausgefallenen, realen Laufes ist, von eben dem Veranstalter. Der muss nämlich auch von etwas seine Leute bezahlen und da sehe ich leider extrem schwarz für die Zukunft.

    Aber das sind ja nur Arbeitsplätze, gell Hr. Spahn, sofern sie noch leben, haben ja diese tödliche Krankheit, die sind entbehrlich, an zerstörter Existenz stirbt man ja nicht sofort....Mehr sage ich dazu nicht, weil das meinen Puls deutlich höher treibt als ein Zielsprint.
    Über mich

  8. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    Catch-22 (04.11.2020), klnonni (04.11.2020)

  9. #7

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    1.157
    'Gefällt mir' gegeben
    651
    'Gefällt mir' erhalten
    488

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Etwas anders sieht die Sache aus wenn die Läufe der Ersatz eines ausgefallenen, realen Laufes ist, von eben dem Veranstalter.
    Die stehen auch bei mir, wie erwähnt, etwas höher auf der Prioritätenliste. Allerdings sind die Grenzen fließend: Lauf weiter zum Beispiel ist ein Angebot von GID/GIT in Neuss. Ja, kommerziell, aber auch die hängen ja ein wenig in der Luft, weil die Veranstaltungen, die sie sonst "betreuen", nicht stattfinden dürfen.

    Kleiner Tipp, was Medaillen angeht: Auch der Steinhart 500 ist in diesem Jahr ja nur virtuell möglich. Aber da gibt's für Finisher immer einen ordentlichen Klotz. (Kostet extra, schmückt aber gewiss das Medaillen-Rack ...)

  10. #8
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.233
    'Gefällt mir' gegeben
    3.827
    'Gefällt mir' erhalten
    3.180

    Standard

    @vinchris
    Natürlich gibt es wie immer auch Schattierungen von Weiß und Schwarz, das ist klar. Ändert aber nichts an meiner grundsätzlichen Meinung zu solchen "Veranstaltungen". Es wird irgendwas suggeriert was es nicht gibt. Und das schlimme dabei, die Politik lacht sich ins Fäustchen und meint, dass damit alles gut ist. und das ist m.E. das fatale daran. Wir können alles virtuell in Second Life machen. Vor Jahrzehnten als Teufelszeug für die Jungend als modernes Hexenwerk gebrandmarkt, weil die Kids nicht mehr auf die Straße gingen. Heute das Allheilmittel. Klar, ich kann auch Fasching im SecondLife machen via Zoom, ich kann sogar Laufen als eSport anbieten, wie auch immer die Figur angetrieben wird. Am sinnvollsten ist da noch Zwift und Laufband, da bewegen sich die Leute sogar noch. Schach über Server? Spiele ich schon seit 1994 online. Geht alles. Sogar tanzen per Onlineveranstaltung, gab es schon in den 60ern im Fernsehen, wer braucht da noch eine Tanzschule? Kann man doch im eigenen Wohnzimmer machen.

    Kein Mensch mehr muss vor die Tür gehen, bleibt alle schön zuhause und bestellt Essen bei Amazon oder Onlinefoodversand.

    Sorry ich werde offtopic, aber so sehr ich euch alle hier im Forum mag, es ist kein Ersatz für z.B. https://forum.runnersworld.de/forum/...nt-in-Hamburg-)
    Über mich

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    Catch-22 (04.11.2020)

  12. #9

    Im Forum dabei seit
    12.10.2020
    Beiträge
    18
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Nicht falsch verstehen, ich möchte hier nicht für irgendeinen Veranstalter von virtuellen Läufen Werbung machen, geschweige denn eine Diskussion über den Corona-Virus an sich starten.
    Fakt ist, dass es aktuell keine realen Veranstaltungen geben wird. Fakt ist aber auch, dass ein virtueller Lauf niemals einen echten ersetzen wird.

    Aber als aktuellen Ersatz/ Anreiz finde ich den Ansatz nicht schlecht. Wenn ich dadurch, mit einer Spende auch noch etwas gutes machen kann, warum nicht?
    Zudem finde ich Medaillen eine gute Sache, grade wenn sie noch ausgefallen designed sind.

    Man kann alles immer negativ sehen und diese Art als Profitmacherei sehen, etc. oder einfach mal auch die positiven Aspekte bewerten (Motivation, Spende, Wettbewerb - ja auch wenn es unterschiedliche Voraussetzungen für jeden sind). Und ich finde Medaillen einfach cool, grade wenn sie ausgefallen designed sind.

  13. #10
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.233
    'Gefällt mir' gegeben
    3.827
    'Gefällt mir' erhalten
    3.180

    Standard

    @Tio85
    Ich will dir nichts weg nehmen. Ich möchte nur warnen. Denn es ist auch ein Fakt, dass wir immer weiter an Grundrechten einbüßen wenn wir weiter nichts gegen diese Spahnmafia tun.
    Über mich

  14. #11

    Im Forum dabei seit
    12.10.2020
    Beiträge
    18
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    @Tio85
    Ich will dir nichts weg nehmen. Ich möchte nur warnen. Denn es ist auch ein Fakt, dass wir immer weiter an Grundrechten einbüßen wenn wir weiter nichts gegen diese Spahnmafia tun.
    Du nimmst mir nichts weg aber deine Antwort ist sowas von an meinem Thema vorbei!

    Ich möchte in diesem Thread NICHT über den Coronavirus, die Politik, Jens Spahn, oder sonst wen diskutieren sondern es geht rein um die virtuellen Läufe. Nicht mehr und nicht weniger!

  15. #12
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.703
    'Gefällt mir' gegeben
    4.172
    'Gefällt mir' erhalten
    3.188

    Standard

    Ich finde nicht, das JoelH am Thema vorbei ist. Die von dir "aktuelle Phase" genannte Situation ist nun mal das Resultat von Coronavirus und Politik und dieses Resultat gefällt nicht jedem, besser gesagt keinem... außer vielleicht jenen, die darin ein neues Geschäftsfeld sehen. Da stellt sich eben so einigen die Frage, ob man das unterstützten muss/soll/will. Hier kann man dann über für und wider diskutieren, sowohl über virtuelle Läufe allgemein als auch über bestimmte Anbieter im speziellen. Diese Diskussion hast du angestoßen oder war eine Diskussion nicht deine Absicht? Wenn du nur positive Beiträge zum Thema willst, dann ist das schon mehr als sehr nah an Werbung.

  16. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    JoelH (04.11.2020), klnonni (05.11.2020), vinchris (04.11.2020)

  17. #13

    Im Forum dabei seit
    12.10.2020
    Beiträge
    18
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Ich finde nicht, das JoelH am Thema vorbei ist. Die von dir "aktuelle Phase" genannte Situation ist nun mal das Resultat von Coronavirus und Politik und dieses Resultat gefällt nicht jedem, besser gesagt keinem... außer vielleicht jenen, die darin ein neues Geschäftsfeld sehen. Da stellt sich eben so einigen die Frage, ob man das unterstützten muss/soll/will. Hier kann man dann über für und wider diskutieren, sowohl über virtuelle Läufe allgemein als auch über bestimmte Anbieter im speziellen. Diese Diskussion hast du angestoßen oder war eine Diskussion nicht deine Absicht? Wenn du nur positive Beiträge zum Thema willst, dann ist das schon mehr als sehr nah an Werbung.
    Diskussion immer gerne aber dann bitte nicht zu weit hergeholt!
    Wenn ich lese, dass es hier dann auf einmal um Jens Spahn geht, dann finde ich schon, dass es nichts mehr mit dem Thema virtuelle Laufveranstaltungen zu tun hat. Gerne kann man sich kritisch äußern aber bitte nicht dazu, wer Schuld ist an was, etc.

    Ich habe halt nur oft gelesen dass Leuten die Motivation fehlt, weil keine Wettkämpfe in Sicht sind. Und da bleibe ich bei, können diese virtuellen Läuft einfach ein Motivationsschub oder ein Anreiz sein. Keiner ist dazu verpflichtet und

    Das diese Lage keinem gefällt ist klar aber dass es Menschen/ Unternehmen gibt, die aus einer Situation eine Chance erkennen (natürlich auch monetär) war immer so und wird immer so sein!
    Man kann das Glas halt auch immer als halb leer und nie als halb voll ansehen...

  18. #14
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.703
    'Gefällt mir' gegeben
    4.172
    'Gefällt mir' erhalten
    3.188

    Standard

    Einen kausalen Zusammenhang als "zu weit hergeholt" zu titulieren finde ich schon als recht starken Tobak. Man muss JoelHs Meinung nicht teilen, kann die Maßnahmen und Politiker dahinter gut finden, trotzdem ändert es nichts an der Kausalität ungeachtet des eigenen Standpunkts. Eine direkte Kausalkette ist nie zuweit hergeholt.

    Du kannst gern dabei bleiben, dass virtuelle Läufe eine tolle alternative sein könnten. Andere hier haben jedoch reichlich Erfahrung mit echten Läufen und der gros der User findet virtuelle eher . Natürlich darf dir das missfallen, es zwingt dich aber auch keiner dazu unsere Meinung zu teilen. Keiner ist dazu verpflichtet.

    Natürlich darf ein Anbieter darin auch eine Chance sehen, genauso wie ich auch die Chance sehen darf dem mein Geld nicht zu geben und in so einem Thread auch kund zu tun, warum ich das nicht will.

  19. #15

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    1.157
    'Gefällt mir' gegeben
    651
    'Gefällt mir' erhalten
    488

    Standard

    Die Diskussion über die Maßnahmen der Bundesregierung/Landesregierungen oder gar "die Spahnmafia" können wir, das denke ich auch, besser anderswo führen - mir fällt da ganz spontan "Corona und der Sport" ein. In diesem Sommer habe ich tatsächlich ein paar weitere Anreisen für kurze Läufe in Kauf genommen, eben weil die nichtvirtuell und mit mehreren oder gar zahlreichen Teilnehmern stattfinden konnten. Da könnte man auch jedes Mal argumentieren, dass das ja keine "richtigen" Läufe waren, weil man nur in Trauben von 25 bis 30 starten durfte usw. Dennoch war's jedesmal besser als bei einem virtuellen Lauf. Ähnlich ist es bei diesem Thema - ich laufe gerne und bin in der aktuellen Situation froh, dass das etwas ist, das man "zur Not" auch allein machen kann. Finde ich's schön? Natürlich nicht.

  20. #16
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.233
    'Gefällt mir' gegeben
    3.827
    'Gefällt mir' erhalten
    3.180

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    "Corona und der Sport"
    Es gibt Gründe warum es einen Thread mit vielen tausend Antworten gibt und keine ist von mir.
    Über mich

  21. #17
    MikeStar
    Gast

    Standard

    Ich hab mich an zwei virtuellen Läufen versucht und werd's in Zukunft meiden. Alternative Konzepte, wie "Jagdrennen" oder Blockstarts gerne... im Zweifel würd' ich mich mittlerweile sogar eher zu einem "illegalen" Flashmob-Lauf (unangemeldeter Wettkampf unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben, Abstand, Maskenpflicht etc.) überreden lassen, als zu einem virtuellen Lauf.

    Mir fehlt einfach das Wettkampfflair. Außerdem würde ich ein Wachstum bei virtuellen Läufen als falsches Zeichen an die Politik sehen.

  22. #18

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    1.157
    'Gefällt mir' gegeben
    651
    'Gefällt mir' erhalten
    488

    Standard

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    einem "illegalen" Flashmob-Lauf
    Ha, so etwas Ähnliches hatte ich gestern Abend ... en miniature. Unsere Laufgruppe darf sich derzeit natürlich auch nicht treffen, und gestern hatte ich zunächst gedacht, ich würde eh keine Zeit haben. Dann ging's doch, und ich bin kurzfristig, ohne mich zu verabreden, zu einem unserer Treffpunkte gefahren. Niemand da, also allein losgelaufen. Nach einiger Zeit hörte ich meinen Namen, und danach waren wir, ahem, zu zweit plus eins unterwegs. Durchaus mit Abstand, und wir haben, um diese Balance aus Distanz und Nähe halten zu können, extra weniger gequatscht als sonst. Beim nächsten Mal wollen wir's mit vier Leuten (aber wirklich 2 x 2) probieren. Nur ist das natürlich kein Wettkampf.

    Was die Anbieter von virtuellen Läufen angeht, da sollte man schon differenzieren. Einer von denen, die ich erwähnt habe, bietet jede Woche auch kostenlose Läufe an (nennt sich Sonntags-Challenge), sogar mit Warmup-Videos und Live-Startschuss. Andere kosten was, und ja, natürlich kommt das Merchandising nicht zu kurz. Nur: Es geht eben auch kostenlos. Ob man all das mag, braucht, ignoriert oder hasst, bleibt jedem selbst überlassen. Aber es ist ja nicht so, als wäre hier eine böse Corona-Mafia am Werk, in der sich Gesundheitsbehörden und kommerzielle Laufveranstalter zusammengetan hätten, um uns zu Sololäufern umzuerziehen.

    Ach ja, in gut einer Woche bin ich beim Sindorfer Martinslauf. Äh, vermutlich nicht. Aber die Website und die Facebook-Seiten wissen noch immer nichts von einer Absage. Da gibt's aber doch auch diesen virtuellen Mart---

  23. #19
    MikeStar
    Gast

    Standard

    Wenn ich nicht so faul wäre, würde ich so einen Flashmob-Lauf auf die Beine stellen.... 500 Läufer, alle mit Maske, 5m Abstand hinter- und nebeneinander und sich schreiend unterhaltend einen Stundenlauf rund um den Bundestag...

    Denke auch nicht, dass die Politik uns zu Solo-Läufern "umerziehen" will, aber wie sooft wird der einfache Weg gegangen und wenn sich zu sehr mit der neuen Situation arrangiert wird, wird es später eher zu Lauf-Ausfällen kommen, als bei anderen Wirtschaftszweigen die eine bessere Lobby haben und vor allem lauter schreien und unbequemer sind.

  24. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von MikeStar:

    JoelH (05.11.2020), vinchris (04.11.2020)

  25. #20
    Avatar von triduma
    Im Forum dabei seit
    26.05.2008
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    172
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Im Frühjahr hab ich bei drei virtuellen Läufen teilgenommen wo die richtige Veranstaltung ausgefallen ist.
    Noch mal werde ich das aber nicht machen. Entweder richtiger offizieller Laufwettkampf oder gar nicht. Die vielen Angebote an virtuellen Läufen nerven mich einfach nur noch.
    Was ich eventuell im Winter mal machen werde ist die Teilnahme an einem WK auf dem Laufband in Zwift.

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von triduma:

    JoelH (05.11.2020)

  27. #21
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.002
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.376
    'Gefällt mir' erhalten
    2.912

    Standard

    Ich bin auch mal eine vitanelle Laufserie gelaufen... ich muss sagen... es wird dort gelogen und betrogen bis sich die Balken biegen.
    Manche können einfach nicht anders.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  28. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    JoelH (05.11.2020)

  29. #22
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.749
    'Gefällt mir' gegeben
    1.212
    'Gefällt mir' erhalten
    3.181

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Ich bin auch mal eine vitanelle Laufserie gelaufen... ich muss sagen... es wird dort gelogen und betrogen bis sich die Balken biegen.
    Manche können einfach nicht anders.
    Hättest du es mal lieber mit ner virtuellen Laufserie probiert


    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  30. #23

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    1.157
    'Gefällt mir' gegeben
    651
    'Gefällt mir' erhalten
    488

    Standard

    Klar, man kann nicht nur bei den Sololauf-Veranstaltungen des bekannten kommerziellen Anbieters "vitanelle" schummeln. Dieses Format lädt sicherlich zu Manipulationen ein. Andererseits ... im Rheinland würde man sagen, wat sull dä Quatsch? Wie erwähnt, sind schon die Voraussetzungen vor Ort völlig unterschiedlich. Manche Anbieter von virtualisierten Läufen machen deshalb auch erst gar keine Wertung dieser Art. Andere tun's, um auf diese Weise für ein klein wenig Community-Gefühl zu sorgen.

    Dazu gehört auch, dass man fast immer eine Startnummer (PDF zum Ausdrucken) und häufig eine Facebook-Gruppe bekommt. Braucht man das? Bin selbst kein FB-Kunde, und die Startnummern virtueller Läufe hefte ich mir nicht ans Shirt. Anfang Mai habe ich allerdings beim "virtuellen" Wings for Life World Run mitgemacht (der ja schon immer ein Mix aus wenigen Großevents, kleineren lokalen Veranstaltungen und eben Sololäufen war). Das war dann schon ganz nett, auch wenn der Veranstalter mir eher suspekt ist. Ich hatte das "offizielle" T-Shirt an, und mal sind mir andere entgegen gekommen, ebenfalls in solchen Shirts, was zu lautem Pfeifen, Klatschen usw. führte. Irgendwann lief auch jemand neben mir her, der ebenfalls teilnahm, und wir sind ein Stück zusammen gelaufen.

    Noch etwas zum Thema Schummeln: Ende September war der Vivawest Ruhr Marathon, an dem ich (mit einem 10K-Lauf) ebenfalls teilgenommen habe. Auch so ein Lauf, der real geplant war und dann virtuell wurde. Die hatten eine eigene App, mit netten Soundeffekten (Fan-Gejohle, Beifall). Funktionierte auch alles, regelmäßig erfuhr ich, wie viele Kilometer ich bereits zurückgelegt hatte. Glücklicherweise hatte ich zusätzlich mein Garmin-Band gestartet ... denn nachdem die Vivawest-App mir signalisierte, dass ich die 10 km geschafft hatte, krönte sie mich zum aktuellen Sieger. Mein (bei spooorts im Web-Browser erzeugter) Pokal zeigte "WAZ 10-km-Lauf" und darunter "10 km in 00:00:29". Hab' das nach einiger Zeit in die "Garmin-Zeit" geändert; alles unter 50 Minuten glaubt eh keiner, der mich kennt ...

  31. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von vinchris:

    Jogging-Rookie (05.11.2020)

  32. #24
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.233
    'Gefällt mir' gegeben
    3.827
    'Gefällt mir' erhalten
    3.180

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Die hatten eine eigene App, mit netten Soundeffekten (Fan-Gejohle, Beifall). Funktionierte auch alles, regelmäßig erfuhr ich, wie viele Kilometer ich bereits zurückgelegt hatte. Glücklicherweise hatte ich zusätzlich mein Garmin-Band gestartet ... denn nachdem die Vivawest-App mir signalisierte, dass ich die 10 km geschafft hatte, krönte sie mich zum aktuellen Sieger. Mein (bei spooorts im Web-Browser erzeugter) Pokal zeigte "WAZ 10-km-Lauf" und darunter "10 km in 00:00:29". Hab' das nach einiger Zeit in die "Garmin-Zeit" geändert; alles unter 50 Minuten glaubt eh keiner, der mich kennt ...
    Das Problem dabei ist, dass das via GPS des Handys funktioniert. Das kannst du bei mir z.B. komplett vergessen. Wenn ich Läufe in unbekanntem Gebiet mache, dann mache ich mir die Strecke in meine Routenapp. Und wenn ich dann das Teil in meinen Bauchgurt packe und es ist schlechtes Wetter, dann ist zumeist solange kein GPS da, wie ich es nicht raushole. Also habe ich sehr oft "Luftline" als Strecke, da ich natürlich nur an neuralgischen Kreuzungen das Ding rauskrame. Dadurch "verliert" man auf einer 20km Runde schon schnell mal 5-10 Kilometer.
    Über mich

  33. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    vinchris (05.11.2020)

  34. #25
    Avatar von Jogging-Rookie
    Im Forum dabei seit
    02.08.2019
    Beiträge
    743
    'Gefällt mir' gegeben
    1.645
    'Gefällt mir' erhalten
    1.389

    Standard

    Am Sonntag bei meinem Langen Lauf kamen mir zuerst zwei Rentner entgegen, deren Fahrräder deutlich mit "Führungsfahrzeug NY Marathon" gekennzeichnet waren. Und dann kam "Kai" - mit Startnummer. Natürlich habe ich Kai angefeuert und viel Erfolg gewünscht.

    Ich laufe ja erst seit diesem Jahr, beide "echten" Läufe, die ich mir zu meiner Motivation bereits im Frühjahr zurecht geplant hatte, sind ausgefallen (sonst würde ich in 10 Tagen über den Las Vegas Strip hecheln - was gerade doch etwas wehmütig macht... - mehr allerdings wegen dem Urlaub an sich). Da kam es mir sehr gelegen, als Runalyze im 2. Quartal zu virtuellen Wettkämpfen aufrief. Ich habe dabei festgestellt, dass ich viel schneller bin, wenn "es um was geht" - also natürlich um nichts , aber für meine Stimmung/Adrenalin (keine Ahnung, was das ist) ist das ein Booster. Also ab und an mal so ein virtueller Lauf, als Ziel auf das ich hintrainiere und dabei auch versuche meine PB stetig zu knacken, finde ich super. PB meine ich dabei wörtlich: Meine Zeit auf meiner Strecke mit meiner Uhr mit meinem GPS. Eine Platzierung im Vergleich mit anderen ist mir dabei wurscht, denn dass Ergebnislisten dabei Makulatur sind, muss natürlich klar sein. Bei Runalyze konnte man schön sehen, dass einige Mitläufer regen Gebrauch von der Pause-Taste machen (das zum Thema schummeln ). Da packe ich mir zwar an den Kopf, aber stören tut's mich nicht und ich hoffe, dass es auch niemanden stört, dass ich am Niederrhein weniger Höhenmeter mache als die meisten anderen. Jedenfalls habe ich danach auch schon zweimal bei lauf weiter mitgemacht. Hat wunderbar funktioniert. Medaillen betrachte ich für den Moment mal als Staubfänger, würde aber echt gerne mal ein T-Shirt abstauben... Virtual Runners hat schöne Shirts, lauf weiter ist mir sympathischer. Mal sehen, wo ich Nikolaus meine PB pulverisiere: Minimalziel ist da so eine störende Sekunde bei 29:01 auf 5k wegzubekommen. Darauf freue ich mich schon.

    Auf einem anderen Leistungsniveau (wo es vielleicht wirklich um AK-Platzierungen oder so geht) ist für mich aber nachvollziehbar, dass Wert darauf gelegt wird, dass alle die gleichen Bedingungen haben. Ebenso ist für mich nachvollziehbar, dass die "alten Hasen", die bereits mit Herzblut organisierte Läufe miterlebt haben, sich da solidarisch zeigen und kommerzielle Anbieter ablehnen. Ich sag mal: Jeder wie er mag.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. FR 305 - Virtual Partner
    Von Laufhuhn0815 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 13:38
  2. FR 305 - virtual partner
    Von Laufhuhn0815 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 19:47
  3. virtual partner
    Von achio im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.10.2009, 12:39
  4. Frage zum Virtual Partner
    Von bumetzger im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.10.2009, 13:00
  5. Virtual Partner Garmin
    Von berschee im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 29.10.2008, 19:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •