+ Antworten
Seite 3 von 13 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 305
  1. #51
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    9.189
    'Gefällt mir' gegeben
    3.334
    'Gefällt mir' erhalten
    2.564

    Standard

    Ja ich denke auch, dass es daran liegt. Probleme hatte ich damit bisher eh praktisch keine. Mit zwei Ausnahmen. Zum einen am Meer, wenn man die ganze Zeit auf Meereshöhe unterwegs ist, dann war meine Uhr meist unter Wasser und bei Longruns auch ganz schon auf und ab unterwegs. Das liegt aber sicher ebenfalls am Luftdruck, der da doch häufiger mit rein spielt als im Pfälzerwald, wo du praktisch immer hoch oder runter läufst.

    Und auf der Bahn, auch bevorzugt wenn es in die Dunkelheit hinein geht, dann wird es ab und an auch wellig. Aber egal wie, es ist immer noch 1000x besser als GPS gestützte Höhenmessung. Also wenn ich ich wirklich etwas nicht mehr missen mag an einer Uhr, dann ist es der Barometer.
    Über mich

  2. #52
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    9.189
    'Gefällt mir' gegeben
    3.334
    'Gefällt mir' erhalten
    2.564

    Standard Tag 180 - 2573 km - 17.11.2020

    Lorbeerkranz und Krone

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	blickhinab.jpg 
Hits:	24 
Größe:	208,0 KB 
ID:	77015
    Blick hinab auf die Dorfmitte, Friedhof und Kirche.

    Was ich sehr schätze an Strava sind die Segmente. Ich habe mir im laufe der Zeit sehr viele Segmente am markanten Stellen hier in meiner Umgebung angelegt um Zeiten und Entwicklungen vergleichen zu können. Das kann einem schon puschen. Es ist wie ein virtueller Wettkampf, allerdings auf gleicher Strecke und das ist mir wichtig ob der Vergleichbarkeit.

    Die meisten Segmente liegen hier bei mir im Wald und außer mir haben sich meist nur wenige bis gar keine anderen User hin verirrt. Aber es gibt natürlich auch markantere Wege, wie etwa den zur Burg hoch. Da rennen zwar auch nur wenige hinauf, aber immerhin einige.

    Des Weiteren gibt es seit kurzer Zeit die Auszeichnung Local Legend. Strava hat damit darauf reagiert, dass es nicht nur ICEs auf der Erde gibt, sondern auch unermüdliche Dieselloks. Hier wird gewertet wer in den letzten 90 Tagen ein Segment am häufigsten absolviert hat.

    Und jetzt habe ich am Wochenende doch gleich beide Titel auf einmal verloren bei meinem Burgsegment.

    Das konnte ich natürlich so nicht stehen lassen und hatte mir heute zum Ziel gesetzt zumindest den Lorbeerkranz, also den Local Legend, zurück zu holen. Auf die Krone, also die Segment-Bestzeit, hatte ich mir keine echten Hoffnungen gemacht, da ich nach der Einheit gestern meine Oberschenkel noch sehr deutlich gespürt habe. Und dann heute gleich wieder den Berg hoch? Na ja.

    Also zwei Runden über den Schlossberg gedreht, schon mit Zug, aber die Beine wollten nicht wie der Kreislauf hätte können.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	plot (4).jpg 
Hits:	20 
Größe:	292,4 KB 
ID:	77016

    Umso mehr war ich dann erstaunt, dass es doch für beides gereicht hat.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Krone2020-11-18 08_25_02-Greenshot.png 
Hits:	32 
Größe:	60,3 KB 
ID:	77017

    selbst die zweite Überquerung war nur eine Sekunde langsamer als meine alte PB. Die Pace war jetzt 8:54. Da geht noch was.

    Nachdem ich dann wieder unten war hatte ich nicht wirklich Lust noch weitere Male hinauf zu laufen. Das Problem bei so Geschichten am Berg, sie sind Mühsam, aber ergeben einfach keine Distanz. Also bin ich noch meine Hausstrecke in den Wald hinein gelaufen. Wollte nur die zehn Kilometer voll machen, aber auf offener Strecke irgendwo wenden widerstrebte mir. Also bis zu einem markanten Punkt weiter gelaufen der als Wendepunkt legitim ist, da sich dort zwei Wege treffen. Wenn man das so liest, dann hört sich das bescheuert an, aber wenn man unterwegs ist, dann hat man solche Gedanken. Zumindest geht es mir so. Ich drehe eigentlich nie irgendwo um, ich laufen immer bis zu einer eindeutig identifizierbaren Stelle und nehme die als Wendepunkt. Das macht die Sache verifizierbarer.

    Auf jeden Fall bin ich dann richtig Heimat weiter gejoggt bis mir aufgefallen ist, dass ich, wenn ich mich etwas beeile bei ziemlich genau einer Stunde Laufzeit heim kommen würde. Also habe habe ich auf dem letzten Kilometer noch mal Gas gegeben und bin trotz erheblich müder Beine auf eine Pace unter 4 gekommen, das hätte ich nicht gedacht. Aber wenn eine Challenge ruft, dann kann ein Körper einfach mehr leisten. Und sei es noch so eine banale Challenge wie unter einer Stunde zu bleiben. hat auch geklappt, Punktlandung bei 59:57, ja auf meiner Heimstrecke kenne ich mich aus

    PS: Habe damit auch die 4000km in 2020 überschritten. Und wir haben erst Mitte November
    Zuletzt überarbeitet von JoelH (18.11.2020 um 09:32 Uhr)
    Über mich

  3. Folgenden 8 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    dicke_Wade (18.11.2020), dkf (20.11.2020), emel (19.11.2020), Friemel (18.11.2020), Jogging-Rookie (18.11.2020), klnonni (19.11.2020), Rennschnecke 156 (19.11.2020), schloddzr (03.12.2020)

  4. #53
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    9.189
    'Gefällt mir' gegeben
    3.334
    'Gefällt mir' erhalten
    2.564

    Standard Tag 181 - 2583km - 18.11.2020

    Laternenkontrolle Weidenthal
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Weidenthal2020-11-19 08_49_48-Greenshot.jpg 
Hits:	14 
Größe:	118,6 KB 
ID:	77033
    10k in 1h.

    M.E. eines der A&O's beim laufen an sich, und beim Streakrunning im besonderen, ist die Abwechslung. Ich könnte wahrscheinlich nie immer die gleichen 5km ablaufen. Dann würde ich irgendwann abbrechen. So sehr ich manche Strecken auch mag, irgendwann erzeugen sie regelrecht einen Würgreflex, alleine wenn ich an sie denke. Dann ist es Zeit für Veränderung.

    Und was macht man im dunkeln, wenn man keine Stirnleuchten mag und sein eigenes Dorf komplett abgelaufen ist? Man fährt eben ins nächste und kontrolliert dort die Straßenbeleuchtung! Also sind wir nach Weidenthal gefahren und haben dort unseren Kontrolllauf absolviert. Eine defekte Lampe haben wir gefunden. Des Weiteren haben wir festgestellt, dass dieses Dorf ein ziemlich zusammengeflicktes Leuchtensystem hat, mit X verschiedenen Farben, auch mal abwechselnd, dann verschiedene Höhen und sogar eine Lampe mit Bewegungsmelder haben wir entdeckt. Also echt Kraut und Rüben Flickschusterei.

    Na ja, ist eben schon Vorderpfalz, während wir die letzten Bastion der Westpfalz, direkt an der Grenze, bewohnen Witzigerweise zieht sich die Kreisgrenze wirklich wie ein Stranguliertuch um unser Dorf und wenn ich von mir aus laufen gehen, dann übertrete ich im Prinzip mit dem verlassen meines Grundstücks auch bereits die Kreisgrenze und laufen somit die meiste Zeit in der Vorderpfalz
    Über mich

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    klnonni (19.11.2020)

  6. #54
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    9.189
    'Gefällt mir' gegeben
    3.334
    'Gefällt mir' erhalten
    2.564

    Standard Tag 182 - 2604 km - 19.11.2020

    Warum tut man sowas?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Complete_nyc2020-11-20 07_47_47-Greenshot.jpg 
Hits:	24 
Größe:	111,7 KB 
ID:	77042

    Bin ich kurz nach NYC gejettet? Nein, leider nicht. Obwohl, in die USA werde ich aufgrund der Reisebestimmungen nie fliegen. Das muss ich mir nicht geben.

    Also war ich wohl

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	run2020-11-20 07_53_59-Greenshot.jpg 
Hits:	17 
Größe:	197,8 KB 
ID:	77041

    auf dem Laufband unterwegs. Die Gleichmäßigkeit verrät mich Und was bin ich gelaufen? natürlich wieder etwas, was ich vor einem halben Jahr noch mit ein Handabwinken abgetan habe. Die Halbmarathondistanz. Das juckte mir schon letzte Woche in den Fingern, aber da konnte ich dem Drang noch knapp widerstehen. Heute nicht mehr. Heute hätte mich nur die Eintönigkeit vom Band vertreiben können. Und nach einer halben Stunde hatte ich wirklich nur noch wenig Lust. Aber dann dachte ich mir, 12.4 km muss ich laufen, das ist mein Tagespensum übers Jahr gesehen. Dann habe ich mich weiter gehangelt bis 15 km, das war die Rundenlänge um den Central Park. Und dann habe ich mir gedacht, wenn ich jetzt aussteige ist ja auch doof, wenn ich schon mal so weit gekommen bin. Joo und zum Schluss hat es sogar zu einem Zielsprint gereicht

    Der Punkt ist einfach, das macht mental stärker. Ich bin der Meinung das Laufen ist zu einem ganz großen Anteil eine mentale Angelegenheit. Sowohl was die Tempohärte angeht, als auch die Zeitüberbrückung durch die Distanz fordert einem Mental sehr viel ab. Denn letztlich kann man auch einfach Tempo rausnehmen oder auch ganz aufhören. Daran stirbt man nicht, es ist komplett gefahrlos. Aber gerade das macht es so spannend - es eben nicht zu tun. Eben doch weiter zu machen, auch wenn es eventuell schon weh tut.

    Achtung ich meine hier reversiblen Schmerz, also so Dinge wie brennende Lungen, Laktat überfüllte Oberschenkel etc. Also alles was nach dem Lauf relativ schnell wieder verschwindet. Ich meine damit keine gebrochenen Beine etc.

    Und um diese Mentale Stärke zu erlangen ist es auch mal nicht schlecht einen Halbmarathon auf dem Laufband zu laufen, selbst in sehr gemäßigtem Tempo!

    Ich habe mal von einem Ultraläufer gelesen, dass er lange Läufe, 50-100 km, auf dem Laufband absolviert. Das Band unmittelbar vor einer weißen Wand im Keller aufgebaut, einfach um sich Mental gegen die Ödnis im Kopf zu wappnen und gar nicht mal so sehr um die Distanz drauf zu bekommen. Das ist schon krass. Aber darum können die Jungs das und wir nicht.

    Und nein, das werde ich nicht machen Ich weiß habe ich schon oft gesagt. Auch einen Marathon auf dem Laufband schließe ich für mich aus noch.

    Mit diesem Lauf und Tag habe ich bei meiner Streak die Halbjahresmarke erreicht. Und das ist bisher zusammengekommen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	streakkm2020-11-20 08_06_02-Greenshot.jpg 
Hits:	14 
Größe:	47,3 KB 
ID:	77043

    2604 km. Das sind 14,3 km pro Tag. Und würde nach einem Jahr 5200 km ergeben. Ich kann es mir nicht vorstellen. 2020 werde ich vielleicht die 4500 km erreichen, das sind schon eintausend Kilometer mehr als ich zu Jahresbeginn geplant hatte. Ist aber auch den bekannten Umständen geschuldet. Aber jetzt noch weitere siebenhundert Kilometer mehr? Ich sag ja ganz oft niemals nie und mach es dann doch, aber das ist echt eine Herausforderung.

    Von daher werde ich diese Gedanken schön wieder in die Exceltabelle packen, abspeichern und im Mai 2021 wieder hoch holen. Mal schauen was sich so ergibt die nächsten 182 Tage.
    Über mich

  7. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    dkf (20.11.2020), emel (20.11.2020)

  8. #55
    Running Doter Avatar von Kerkermeister
    Im Forum dabei seit
    01.08.2013
    Ort
    Nordische Tiefebene
    Beiträge
    1.134
    'Gefällt mir' gegeben
    2.447
    'Gefällt mir' erhalten
    635

    Standard

    Ach komm schon Joel
    Der immer am lautesten allem widersprochen hat und jetzt so langsam ankommt

    Keep on going

  9. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Kerkermeister:

    dkf (20.11.2020), JoelH (20.11.2020)

  10. #56
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.143
    'Gefällt mir' gegeben
    973
    'Gefällt mir' erhalten
    2.769

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    M.E. eines der A&O's beim laufen an sich, und beim Streakrunning im besonderen, ist die Abwechslung. Ich könnte wahrscheinlich nie immer die gleichen 5km ablaufen. Dann würde ich irgendwann abbrechen. So sehr ich manche Strecken auch mag, irgendwann erzeugen sie regelrecht einen Würgreflex, alleine wenn ich an sie denke. Dann ist es Zeit für Veränderung.
    Das geht mir ganz genau so. Wenn ich mich nicht ganz täusche, bin ich noch nie dieselbe Strecke zweimal hintereinander gelaufen. Da musste irgendwas anderes dazwischen rein. Und wenn ich diese Runde einfach anders herum gelaufen bin. Und ich hatte auch meine Lieblingsstrecken Aber auch diese durfte es nicht zu oft sein.

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Der Punkt ist einfach, das macht mental stärker. Ich bin der Meinung das Laufen ist zu einem ganz großen Anteil eine mentale Angelegenheit. Sowohl was die Tempohärte angeht, als auch die Zeitüberbrückung durch die Distanz fordert einem Mental sehr viel ab. Denn letztlich kann man auch einfach Tempo rausnehmen oder auch ganz aufhören. Daran stirbt man nicht, es ist komplett gefahrlos. Aber gerade das macht es so spannend - es eben nicht zu tun. Eben doch weiter zu machen, auch wenn es eventuell schon weh tut.
    Auch da pflichte ich dir 100% bei. Gerade dieser mentale Wettbewerb mit mir selbst war es, der mich oft reizte, die Distanzen immer weiter auszudehnen. Allerdings musste ich das nicht extra trainieren. Gleichwohl ich auch schon schön bekloppte Dinge tat. So zum Beispiel 50 km Nachts auf einer beleuchteten 440-Meter Runde zu wetzen

    Gruss Tommi

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    JoelH (20.11.2020)

  12. #57
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    9.189
    'Gefällt mir' gegeben
    3.334
    'Gefällt mir' erhalten
    2.564

    Standard

    Zitat Zitat von Kerkermeister Beitrag anzeigen
    Ach komm schon Joel
    Der immer am lautesten allem widersprochen hat und jetzt so langsam ankommt

    Keep on going
    Da muss ich widersprechen, euer Ehren

    Du wirst mich nie bei einem Lauf antreffen bei dem es mir nur darum geht dabei zu sein. Ich werde immer ein bestimmtes Ziel verfolgen an dem ich durchaus scheitern kann. Es wird also immer ein - für meinen Leistungsstand - ambitioniertes Ziel sein. z.B. so einen Backyard. Da müssen dann schon 15 Runden drin sein, hundert Kilometer sollten schon drin sein. Für einen Crack ist das sicher Pipifax, aber mir erscheint es ambitioniert in Anbetracht der Vorleistungen. Oder auch 12 Std.-Lauf, da würde ich mir auch 100km als unteres Limit setzen. Langfristig hatte ich im Frühjahr auch schon die 50km von Rodgau ins Auge gefasst. Da wäre mein Ziel 4:10 Std. gewesen. also eine Pace sub 5. Leider wird er aber wohl eher nicht stattfinden bzw. zu Bedingungen die einen vernünftigen Wettkampf inkl. Vor- und Nachbereitung nicht möglich machen.
    Über mich

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    dkf (20.11.2020)

  14. #58
    Avatar von Zemita
    Im Forum dabei seit
    03.01.2014
    Ort
    Südniedersachsen
    Beiträge
    1.154
    'Gefällt mir' gegeben
    509
    'Gefällt mir' erhalten
    203

    Standard

    Hey JoelH,
    da sind doch einige Parallelen in diesem Jahr bei uns nicht zu verkennen. Laufe seit dem 4.April jeden Tag (mindestens 5km - maximal aber bisher nur 21,2). Habe frühzeitig geahnt dass mir ein Jahr ohne Wettkämpe motivationstechnisch schwer fallen wird und habe mir trainingstechnisch was selten dämliches einfallen lassen - nämlich 100 Tage am Stück jeden Tag 10km - hab dies dann 120 Tage lang durchgezogen. Bin dann dem Streak treu geblieben und hoffe insgeheim es ein Jahr durchzeihen zu können, mal schauen - eigentlich bin ich im Winter immer für eine Erkältung gut.
    Also in diesem Sinne schön weiter machen ... beste Grüße Z

  15. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Zemita:

    Catch-22 (20.11.2020), dkf (20.11.2020), emel (22.11.2020), JoelH (20.11.2020)

  16. #59
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    9.189
    'Gefällt mir' gegeben
    3.334
    'Gefällt mir' erhalten
    2.564

    Standard

    Zitat Zitat von Zemita Beitrag anzeigen
    Also in diesem Sinne schön weiter machen ... beste Grüße Z
    Ebenso. Ja, seltsame Zeiten erfordern seltsame Maßnahmen. 120*10 ist aber auch ein Wort
    Über mich

  17. #60
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    9.189
    'Gefällt mir' gegeben
    3.334
    'Gefällt mir' erhalten
    2.564

    Standard Tag 183 - 2614 km -20.11.2020

    Tempowechsel
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	plot (9).jpg 
Hits:	25 
Größe:	250,5 KB 
ID:	77063

    Heute gab es Tempowechsel für meine Gattin. 20 * 40/30 Sekunden Tempo und Trab. Bin sehr zufrieden mit der Einheit. Flotte Sohle und kurzweilig. Das witzige bei solchen schnellen Intervallen ist ja immer, das man am Ende nicht sicher weiß ob man richtig gezählt hat oder nicht. Schon bei zehn waren wir uns nicht sicher, sind dann aber umgekehrt, weil die anderen Zehn dann für den Rückweg waren und dann waren wir wieder nicht sicher ob es schon weitere zehn waren. Na ja, wir wollten ja auch nur laufen gehen und nicht in Mathe Laut den ganzen Zacken waren es 20 flotte Intervalle. So kann es ins Wochenende gehen, da geht es dann wieder gemütlicher zur Sache, vermute ich. Denn letztlich weiß ich oft bis zur Schuhwahl nicht so genau was ich denn wirklich wo laufen will. Also lassen wir uns überraschen.
    Über mich

  18. #61
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    9.189
    'Gefällt mir' gegeben
    3.334
    'Gefällt mir' erhalten
    2.564

    Standard Tag 184 - 2630 km - 21.11.2020

    Keine Lust
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	keineLust2020-11-21 19_18_49-Greenshot.png 
Hits:	15 
Größe:	591,2 KB 
ID:	77078

    Es gibt Tage, da habe ich keine Lust auf Laufen. Ja die gibt es wirklich. Manchmal liegt es am Wetter, oder an vielen anderen Terminen. Oder ich habe einfach keine Lust. So war es heute. Eigentlich war perfektes Laufwetter, es war kalt, es war sonnig und es ist Wochenende. Was will man mehr?

    Aber ich konnte mich auf keine Strecke festlegen. In die eine Richtung war der Wald gesperrt wegen Treibjagd, in die andere wegen Holzfällarbeiten. Also wieder die Runde von gestern, auch keine Lust. Bleibt der Radweg nach Hochspeyer. Der geht direkt an der Bundesstraße entlang, den muss man sich nicht unbedingt an einem Samstagmittag geben. Die beste Zeit hier zu laufen ist Sonntag in der früh, dann ist da keiner unterwegs. Aber heute war recht viel los.

    Also wo gibt es Motivation zu finden? Bei Strava!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Da_ist_die_motivation2020-11-21 19_24_53-Greenshot.png 
Hits:	20 
Größe:	2,8 KB 
ID:	77079
    Diese Information hatte ich die Tage in meinem Postfach.

    Geht gar nicht. Da ist meine Motivation. Also mal losgetrabt.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	plot (10).png 
Hits:	18 
Größe:	80,4 KB 
ID:	77081
    kurz aufgedeht
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Segment2020-11-21 19_33_02-Greenshot.png 
Hits:	25 
Größe:	80,6 KB 
ID:	77082 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Runden_2020-11-21 19_29_30-Greenshot.png 
Hits:	11 
Größe:	215,7 KB 
ID:	77080
    und wieder heimgelaufen. Denn leider lag das Segment 7 km entfernt im Nachbarort. Und war nur gut 700m lang.

    Ich habe mich also mehr oder weniger jeweils sieben Kilometer Ein- und Ausgelaufen für 700m Belastung. Aber dafür hatte ich Motivation im Gepäck um die Strecke zu absolvieren. Man könnte sagen das Segment war meine Karotte an der Angel. Und ich Esel bin fleißig hinterher Aber was solls? Auch wenn man mal keine Lust hat, man kann sich seine Motivation aus den kleinsten Dingen saugen, man sollte einfach nicht die Flinte ins Korn werfen, denn das ist das einfachste, aber dümmste.
    Über mich

  19. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    dkf (23.11.2020), emel (22.11.2020)

  20. #62
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    9.189
    'Gefällt mir' gegeben
    3.334
    'Gefällt mir' erhalten
    2.564

    Standard Tag 185 - 2648 km - 22.11.2020

    Do werd die Weltachs ingeschmeert unn uffgebasst, dass nix passeert

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Runalyze-activity_2020-11-22T111900p.png 
Hits:	26 
Größe:	69,8 KB 
ID:	77121

    Das Wetter war heute eher November trüb, dafür war die Lust zu laufen deutlich größer als gestern. Uns so führte uns unser langer Lauf hinauf zur Pälzer Weltachs dort wo darüber gewacht wird, dass die Achse auch gut geschmiert ist und die Welt rund läuft

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Weltachs.jpg 
Hits:	20 
Größe:	240,8 KB 
ID:	77122

    auf dem dem Weg zurück ging es dann an einem weiteren imposanten Sandsteinfels vorbei, dem Saufels auch Ungeheuerstein.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Saufels.jpg 
Hits:	27 
Größe:	329,5 KB 
ID:	77123 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Saufels2.jpg 
Hits:	35 
Größe:	993,4 KB 
ID:	77124

    Der Stein steht einfach so im Wald auf einer kleinen Anhöhe, wo auch nur ein Singletrail hinführt.

    An beiden Steinen war ich vorher noch nie, obwohl zumndest die Weltachs auch noch ziemlich nahe an der Straße zu finden ist. Eine weitere schöne eigenschaft der Lauferei. Man entdeckt immer wieder neues und das oft gar nicht weit von daheim entfernt.
    Über mich

  21. #63
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    3.608
    'Gefällt mir' gegeben
    98
    'Gefällt mir' erhalten
    399

    Standard

    Was dem Menschen nicht so alles als Motivation dienen kann...
    Ich würde ja sagen "Weiter so!", aber wenn hier jemand nicht motiviert werden muss, dann du! Disziplin ist dir wirklich an die Läuferbeinchen geheftet! Daumen hoch!

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Katz:

    JoelH (23.11.2020)

  23. #64
    Avatar von Lareia
    Im Forum dabei seit
    28.05.2019
    Beiträge
    560
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    84

    Standard

    Mir gefällt an deinem Tagebuch, dass du es auch optisch sehr schön darstellst 👍
    Und dann einen HM auf dem Laufband, enorm, wahrlich ein Feuerwerk an mentaler Stärke 💥

  24. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Lareia:

    JoelH (24.11.2020)

  25. #65
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    9.189
    'Gefällt mir' gegeben
    3.334
    'Gefällt mir' erhalten
    2.564

    Standard TAG 186 - 2662 km - 23.11.2020

    Realrunde extended

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Tag186_Data_2020-11-24 10_20_29-Greenshot.jpg 
Hits:	21 
Größe:	160,9 KB 
ID:	77130

    Das ist unsere Realrunde. Es ist im Prinzip eine 10 km Schleife, die am entferntesten Punkt um den Real-Markt führt. Daher die Bezeichnung. Eventuell wird die Strecke demnächst zur Kaufland-Runde, da dort ja bekanntlich der Besitzer gewechselt hat, aber nichts genaues weiß man nicht. Ist ja aber auch nicht so wichtig den Zusatz extended bekommt die Runde, wenn eine Extraschleife um den Volkspark mit eingebaut wird. Diese ist unter Umständen nötig, da wir bei unserem Montagslauftreff stets eine Stunde laufen gehen, egal wie schnell man ist. Wer also schneller läuft muss dies weiter tun, damit sich am Ende alle Tempo-Gruppen wieder zur selben Zeit am Treffpunkt treffen. Aktuell ist das zwar nicht möglich, aber alleine kann man die Strecke ja weiterhin unter die Füße nehmen.

    Irgendwie war ich wieder relativ ziellos, was meinen Lauf anging. Aber da ich meine Speedys von Newton, die Distance 9, dabei hatte, entschied ich mich dann nach einem Kilometer Einlaufen für einen Tempolauf. Ich bin das nach Gefühl angegangen und raus gekommen sind 10 km in 4:18er Pace. Jetzt nix überragendes, aber es lag vor allem an den müden Beinen, der Kreislauf wollte schneller, aber die Beine wollten und konnten nicht.

    Unterwegs traf ich jede Menge weiterer Läufer, einige auch mehrmals, da viele Läufer ähnliche Streckenvarianten wählten. Und das bei Nebel trüber, ungemütlich kalter Novembersuppe. Man merkt dass die Leute danach gieren raus zu kommen um sich zu bewegen.

    Jetzt habe ich Muskelkater in den Waden, das Action/Reaction-System das Newton verbaut ist definitiv beanspruchender für die Waden als übliche Sohlenkonzepte, aber dafür lassen sich die Dinger einfach schön schnell bewegen.
    Über mich

  26. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    dkf (24.11.2020), Major_Healey (29.11.2020)

  27. #66
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    9.189
    'Gefällt mir' gegeben
    3.334
    'Gefällt mir' erhalten
    2.564

    Standard Tag 187 - 2669 km - 24.11.2020

    Ich spiel das Level gerade noch zu Ende .....

    und er lief und lief und lief.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	yI9KieaA6TOz1tw2kX7KsiPSlLfLz7ezSLwmxY8-GBs-2048x1105.jpg 
Hits:	30 
Größe:	182,9 KB 
ID:	77135

    Wie man oben in der Mitte sehen kann, unter der Uhrzeit 15:57 ET, habe ich das Level 12 fast durchlaufen. Das ist nicht wirklich etwas bedeutsames, man bekommt nach jedem Level virtuelle Klamotten, die man seinem Avatar anziehen kann. Aber ich habe mein Lieblingsdress eigentlich schon gefunden. Viel Weiß und Pink ist mein Ding Aber wenn der Balken schon fast durch ist, dann kann man die Session ja ausdehnen. Kann ja nicht mehr so weit sein...

    Auf jeden Fall hatte ich nach dem gestrigen TDL heute nicht so viel Lust, zudem war ich beim Zahnarzt und auch noch Geschenke shoppen. Also ein kurzes Workout auf dem Band. Bei Zwift gibt es da auch ein kurzes 20 Minuten Teil, das man auch sehr leicht laufen kann und dann wollte ich noch die 30 Minuten voll machen.

    Bis, ja bis dieses dämliche Levelding in meinen Kopf trat und mir suggerierte ich könnte ja noch ....

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3040_Strides2020-11-24 17_50_03-Greenshot.jpg 
Hits:	14 
Größe:	124,6 KB 
ID:	77136

    Es wurden dann zwei Kilometer mehr als geplant, es gab noch ein paar Strides extra, damit es schneller geht darunter ein 400er in 1:19 und alles nur wegen irgendwelcher virtuellen Klamotten die ich sehr wahrscheinlich eh nie tragen werde, nicht mal virtuell. Ich meine wer braucht denn bitte bunte Socken?

    Alles in allem ging die Einheit deutlich leichter als ich gedacht habe, der Speed war natürlich sehr moderat, aber die ersten 20 Minuten habe ich praktisch nicht geschwitzt. Das gabs echt noch nie auf dem Laufband. Und dabei dachte ich, ich bin nicht fit
    Über mich

  28. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    dkf (24.11.2020)

  29. #67
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    3.436
    'Gefällt mir' gegeben
    4.231
    'Gefällt mir' erhalten
    3.054

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Ich spiel das Level gerade noch zu Ende .....

    und er lief und lief und lief.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	yI9KieaA6TOz1tw2kX7KsiPSlLfLz7ezSLwmxY8-GBs-2048x1105.jpg 
Hits:	30 
Größe:	182,9 KB 
ID:	77135

    Wie man oben in der Mitte sehen kann, unter der Uhrzeit 15:57 ET, habe ich das Level 12 fast durchlaufen. Das ist nicht wirklich etwas bedeutsames, man bekommt nach jedem Level virtuelle Klamotten, die man seinem Avatar anziehen kann. Aber ich habe mein Lieblingsdress eigentlich schon gefunden. Viel Weiß und Pink ist mein Ding
    heißt das man startet die Runde mit Level 0 (1) also nackt (das würde auch das fehlende Schwitzen erklären)

    PS
    Zitat Zitat von Lareia Beitrag anzeigen
    einen HM auf dem Laufband, enorm, wahrlich ein Feuerwerk an mentaler Stärke 💥
    da soll es so einen Guru in Hamburg geben wer weiß, vllt. hat der Joel bei dem einen Kurs belegt

    PPS
    lese total gern hier
    Ich will es, ich kann es, ich mach es und ich schaff es !!! Unstoppable
    (Train like a beast, win like a Lady :-) & try Everything


    Limerick der Woche...

    Ein Läufer, er war aus Singen,
    wollte vorm Lauf Seilchen springen.
    So hopste er „fleißich“,
    dabei brach er den Steiß sich…
    (weil die Füße im Seil sich verfingen)

    Die kompletten Limericks und weitere Ungereimtheiten finden sich hier (gut aufbewahrt beim Foot Soldier)

  30. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dkf:

    JoelH (24.11.2020)

  31. #68
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    9.189
    'Gefällt mir' gegeben
    3.334
    'Gefällt mir' erhalten
    2.564

    Standard

    Zitat Zitat von dkf Beitrag anzeigen
    heißt das man startet die Runde mit Level 0 (1) also nackt (das würde auch das fehlende Schwitzen erklären)
    probiers halt aus, ich hab Klamotten an :
    Zitat Zitat von dkf Beitrag anzeigen
    PS da soll es so einen Guru in Hamburg geben wer weiß, vllt. hat der Joel bei dem einen Kurs belegt
    Wenn du den meisnt, den ich immer auf Strava sehe, nee, soviel mach ich wirklich nicht auf Bändern. Aber bald gehts da wieder auf die Bahn, das plane ich diesmal ganz fest ein, hoffe da ist der Spuk dann wieder vorbei, der dort in diesem Jahr gerade seinen Anfang nahm, wir sprachen schon darüber damals.
    Zitat Zitat von dkf Beitrag anzeigen
    PPS
    lese total gern hier
    Über mich

  32. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    dkf (24.11.2020)

  33. #69
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    3.436
    'Gefällt mir' gegeben
    4.231
    'Gefällt mir' erhalten
    3.054

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Wenn du den meisnt, den ich immer auf Strava sehe,
    genau DEN Für ihn habbich im Februar 2017 mal eine ganz spezielle Laufbandsession absolviert; 🍀🍀 !!! FÜR UNSEREN DOC !!! 🍀🍀

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    bald gehts da wieder auf die Bahn, das plane ich diesmal ganz fest ein, hoffe da ist der Spuk dann wieder vorbei, der dort in diesem Jahr gerade seinen Anfang nahm, wir sprachen schon darüber damals.
    da hofft dkf auch so sehr darauf, dass es im nächsten Jahr ein Stadionkreiseln geben wird (wieauchimmerdasdannaussehenmag )

  34. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dkf:

    JoelH (24.11.2020), todmirror (26.11.2020)

  35. #70
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    9.189
    'Gefällt mir' gegeben
    3.334
    'Gefällt mir' erhalten
    2.564

    Standard Tag 188 - 2679 km - 25.11.2020

    Besser lang als breit

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hochspeyer2020-11-26 08_51_08-Greenshot.jpg 
Hits:	15 
Größe:	63,8 KB 
ID:	77161

    Da wir noch etwas in Hochspeyer zu erledigen hatten lag es auf der Hand dort auch mal die Laternen zu kontrollieren Hochspeyer ist, von der Einwohnerzahl gesehen, mehr als vier Mal so groß wie mein Heimatdorf. Allerdings haben sie den Ort auch in die Breite bebauen können, was bei uns, aufgrund der Hänge nicht möglich war.

    Ich muss sagen, zum laufen gefällt mir mein kleines Dorf besser. Es ist deutlich geeigneter in einen Flow zu kommen. Man läuft im Prinzip erst in die eine Richtung, dann wieder zurück und schon hat man seine 10k zusammen. In einem breiten Ort muss man ständig die Richtung ändern, es ergibt sich kein Flow, ständig linksrum, rechtsrum, andersrum keine Ahnung rum ... Die Kilometer wollen einfach nicht zusammenkommen obwohl man jetzt schon zum dritten Mal an irgendeiner zentralen Kreuzung einen anderen Weg genommen hat.

    Nicht so prikelnd. Von daher, ich mag lange Dörfer lieber als Breite

    Über den Zustand der Laternen kann man hingegen nicht wirklich meckern, alle funktionierten, fast alle Straßen waren mit stromsparenden LEDs ausgerüstet, fand ich gut, auch schmale Rad- und Fußwege entlang des Bahndamms waren gut beleuchtet. Da kann man nicht meckern.
    Über mich

  36. #71
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    9.189
    'Gefällt mir' gegeben
    3.334
    'Gefällt mir' erhalten
    2.564

    Standard Tag 189 - 2679 km - 26.11.2020

    Fröhlich leuchten die Laufschuhe

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Speed7.jpg 
Hits:	41 
Größe:	855,0 KB 
ID:	77165

    Ich liebe dieses Design der Salming Speed. Im hellen gediegen schwarz, in der Nacht schillernd hell. Genau was man im Winter braucht. Dieses Katzenaugendesign hat mir schon beim Speed 6 gefallen und beim Speed 7 ist es ebenso. Mein Schweizer Taschenmesser, was Laufschuhe anbetrifft. Er kann eigentlich alles. Um in aber nicht gleich ins Nasskalte raus zu schicken durfte er heute mal sein Können auf dem Laufband zeigen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	plot (12).png 
Hits:	13 
Größe:	229,4 KB 
ID:	77166

    Hat ganz gut funktioniert, eine kleine Intervalleinheit. 2*4* 45/75 Sec. in 4:15/3:50 Pace-Wechsel. Fordernd aber noch kein Killer. Der Schuh läuft sich auch auf dem Band gut. Ich fühlte nicht umgehend wohl.

    Jetzt kann er sich aufmachen und noch einige Kilometer laufen bis er seinen Vorgänger von der Spitze verdrängt haben wird. Mal schauen ob er es schaffen wird.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SChuhe2020-11-26 21_48_58-Greenshot.png 
Hits:	25 
Größe:	105,5 KB 
ID:	77167
    Oben wie unten, alles Speed
    Über mich

  37. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    dkf (27.11.2020)

  38. #72
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    9.189
    'Gefällt mir' gegeben
    3.334
    'Gefällt mir' erhalten
    2.564

    Standard Tag 190 . 2699 km - 27.11.2020

    Seltenheitswert

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	seltenheitswert.jpg 
Hits:	37 
Größe:	786,6 KB 
ID:	77176

    ein Foto von mir aus dem Training und kein Selfie, das ist sehr selten. Da leider ich immer dafür zuständig bin zu knipsen. Aber heute hat es sich ergeben, das ich zwei Intervalle nachholen musste und dann konnte ich mich auch mal in Action knipsen lassen. Wie man sieht genau auf der Ziellinie, die Uhr wird gerade gedrückt

    Heute haben wir 20*200m leicht bergan gemacht.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	plot (13).png 
Hits:	16 
Größe:	539,2 KB 
ID:	77177

    Unterwegs musste ich mal zwei auslassen, die habe ich dann zum Schluss angehängt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20200_2020-11-27 19_34_28-Greenshot.png 
Hits:	17 
Größe:	116,8 KB 
ID:	77178

    Zunächst im ~10k Tempo meiner Gattin, die letzten beiden dann relativ all out. Mit Ein- und Auslaufen kamen so 13km zusammen und dabei sind wir 8km wirklich nur 200m hoch und die dann wieder zurück gelaufen und die Zeit ging wie im Flug vorbei. Das mag ich auch so bei anstrengenden Sachen, man kommt irgendwie gefühlt viel schneller ans Ziel. Klar, auch weil man schneller läuft, aber die Zeit vergeht m.E. bei Intervallen auch deutlich schneller. Zumindest bei kurzen. Wenn man 3 oder 4k IVs macht, dann sieht die Sache natürlich auch wieder anders aus. Aber so kurz und knackig, mag ick.

    Und nun ab ins Wochenende. Da wird es wieder etwas gediegen langsamer und weiter. Denke ich, einen Plan habe ich noch nicht.
    Über mich

  39. #73
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    3.436
    'Gefällt mir' gegeben
    4.231
    'Gefällt mir' erhalten
    3.054

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Fröhlich leuchten die Laufschuhe

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Speed7.jpg 
Hits:	41 
Größe:	855,0 KB 
ID:	77165
    mal so ganz mit ohne Spaß; wenn dkf Schuhe anprobiert, weil die Füße etwas neues brauchen, und da SO ein schrill-schreiend-schillerndes Paar dabei wäre, würde die Birne beten
    "bitte mach, dass die NICHT passen und/oder den Füßen sonstirgendwie NICHT zusagen"

    Hier..., an fremden Füßen, sehen diese Teile allerdings irgendwie... einfach aus

  40. #74
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    9.189
    'Gefällt mir' gegeben
    3.334
    'Gefällt mir' erhalten
    2.564

    Standard

    Zitat Zitat von dkf Beitrag anzeigen
    Hier..., an fremden Füßen, sehen diese Teile allerdings irgendwie... einfach aus
    Der Trick ist, einfach ohne Blitz fotografieren und schon ist der Schuh schwarz, siehe
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	seltenheitswert.jpg 
Hits:	36 
Größe:	786,6 KB 
ID:	77179
    der selbe Schuh, bei Tageslicht.
    Über mich

  41. #75
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    9.189
    'Gefällt mir' gegeben
    3.334
    'Gefällt mir' erhalten
    2.564

    Standard Tag 191 - 2713 km - 28.11.2020

    Alles kann, nichts muss

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	top_of2020-11-28 19_36_21-Greenshot.jpg 
Hits:	14 
Größe:	133,1 KB 
ID:	77200

    Was macht man wenn man nicht weiß wie viel Lust man hat zu laufen? Man sucht sich eine Strecke die man beliebig beenden kann. Und genau das habe ich heute gemacht. Novembernebel vom feinsten begleitete mich auf der gesamten Strecke,

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Novenbernebel.jpg 
Hits:	11 
Größe:	892,5 KB 
ID:	77201

    da hatte ich zu beginn erst gar keine Lust, aber so einige Meter habe ich dann doch gemacht. Das gute an meiner Runde heute, ich kann sie ziemlich variabel gestalten. Es geht einmal den Berg hoch und dann rund um unsere Straße über den Höhenweg, mit jeder Menge Möglichkeiten den Exitknopf zu drücken, wenn man keine Lust mehr hat. Maximal 5 km kommt man so von daheim weg, kann aber fast 30km laufen, wenn man will. Soviel wollte ich dann aber nicht. 14 km waren völlig in Ordnung. Momentan fühle ich mich gerade etwas leer gelaufen. Kann aber auch am Wetter liegen. Denn schnell war ich durchaus unterwegs. Habe sogar aus versehen eine Stravakrone bekommen obwohl ich gemütlich unterwegs war, für meine Verhältnisse. Aber ihr wisst ja wie es ist, Regeneration kann ich nur ganz schlecht, wenn ich alleine Unterwegs bin. Etwas Druck muss einfach auf die Kette. Interessanterweise hatte ich zum doch tatsächlich Muskelkater in den Waden von der Einheit gestern. Das hatte ich auch schon lange nicht mehr. Sehr schön Mein Körper lebt also noch Aber den Berg runter hat es sich als relativ schmerzhaft entpuppt, da musste ich sogar etwas raus nehmen. War ziemlich strange. Man hätte ja meinen müssen bergan sollte es mich stören, aber da war nix.
    Über mich

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Streakrunning
    Von Lunedi im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.11.2016, 13:42
  2. Le Challenge des Seigneurs
    Von KN im Forum Ultralauf
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 08:05
  3. Streakrunning Erfahrung
    Von savi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 13:48
  4. Von suboptimalem Streakrunning und Würmern
    Von katzie im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.08.2007, 18:19
  5. Challenge Roth
    Von Indy im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 26.06.2007, 09:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •