+ Antworten
Seite 4 von 24 ErsteErste 123456714 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 597
  1. #76
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.602
    'Gefällt mir' gegeben
    3.962
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard Tag 192 - 2726 km - 29.11.2020

    1500

    Heute ist Tag 1500 seit meinem (Re)start als Läufer. Krass wie die Zeit vergeht. Seither habe ich 12.807,33 km laufend hinter mich gebracht. Verrückt.

    Diese Woche bin ich dafür ziemlich locker angegangen. Irgendwie hat mich der Novemberblues etwas erwischt und dieses Dauergrau gibt mir irgendwie keine rechte Kraft. Aber das ist auch gar nicht so schlimm, denn man soll ja auch mal rausnehmen zwischendurch.

    Mit diesem lockeren Lauf heute

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Katzenstein2020-11-29 17_09_30-Greenshot.jpg 
Hits:	48 
Größe:	151,2 KB 
ID:	77224

    habe ich diese Woche mit 78 km abgeschlossen. Für meine Verhältnisse der letzten Zeit ist das relativ wenig. Zu mehr konnte ich mich nicht motivieren. Auf der anderen Seite habe ich bemerkt, dass ich im August auch mal zwei Wochen drin hatte, wo ich nur 71 km gelaufen bin. Also von daher, ist das ja alles im Rahmen. Es darf sowieso nicht zur Pflicht werden, dann generiert es Stress und dann macht es keinen Sinn mehr.

    Aber so weit bin ich beileibe noch nicht. Morgen wird noch die 400 für November voll gemacht und dann geht es in den Dezember. Überraschenderweise ist der Dezember bisher immer eine meiner Kilometer reichsten Monate gewesen. Liegt eventuell daran, dass ich da oft Urlaub habe und gediegen laufen gehen kann wann immer ich will. Also wird es vielleicht auch dieses Jahr noch einen Endspurt in Sachen Kilometerleistung geben. Wer weiss? Was hingegen sicher ist, die Plätzchen sind gebacken und wollen gefuttert werden. Das bedeutet, die Kalorien sind schon mal gesichert. Muss ich nur noch die Zeit für das ablaufen einplanen
    Über mich

  2. #77
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.602
    'Gefällt mir' gegeben
    3.962
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard Evolution

    ein Nachwort zum 1500.

    In diesem Posting gehe ich der Frage nach, wie sich die letzten 1500 Tage entwickelt haben. Dazu habe ich ein paar m.E. interessante Grafiken erstellen lassen. Ich finde die Posterfunktion von Runalyze einfach genial, muss ich mal wieder erwähnen. Ich könnte mir zwar noch x-Zusatzfunktionen wünschen, aber die Basis ist schon klasse.

    Dazu muss ich einwerfen, dass ich im folgenden nur Läufe betrachtet habe, die ihren Start oder Ziel innerhalb eines 10km Umkreises um mein Heimatdorf gehabt haben. Ich im Prinzip also von dort losgelaufen bin oder von ausserhalb heim gelaufen bin. Ich finde das dokumentiert sehr gut meine Vorschritte. Auf jeden Fall sprechen die Grafiken eine recht deutlich Spache.

    Also hier die Evolution meines Laufens. Angefangen hat es bekanntlich 2016 auf meiner Hausstrecke.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Laufen-2016-heatmap-4000-20201130-1136-059b.png 
Hits:	48 
Größe:	794,7 KB 
ID:	77253
    Sieht wahnsinnig interessant aus. Diese Strecke wird auch in den anderen Jahren eine Rolle spielen aber so dominierend wird sie nicht bleiben. btw. der Strich ist nicht mal 3 km lang So viel zum Thema Abwechslung. Alles Humbug, einfach nur volle Power zweimal die Woche hin und zurück, das wars!

    Aber irgendwann habe ich dann festgestellt, dass es so keine weiteren Fortschritte geben wird, also bin ich 2017 meiner Huasstrecke untreu geworden.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Laufen-2017-heatmap-4000-20201130-1138-2d0f.png 
Hits:	42 
Größe:	786,8 KB 
ID:	77254
    Gelb sind Wettkämpfe. Je heller desto häufiger wurde eine Strecke gelaufen

    Wie man sehen kann dominiert meine Hausstrecke noch immer, aber mein Radius wurde schon deutlich größer, ich traute mich schon bis in die Nachbardörfer vor und auch mal über die Hügel hinweg. Die untere, hellere, Strecke im Leinbachtal wird im Verlaufe der Zeit noch deutlich öfter beackert werden. Die Nordgrenze war in diesem Jahr die Autobahn. Nach Westen ging es bis Hochspeyer, im Osten bis zum Drachenfels. Für die Leute die sich etwas orientieren wollen. Luftlinie ist das von West nach Ost etwa 14km.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Laufen-2018-heatmap-4000-20201130-1139-eca4.png 
Hits:	36 
Größe:	652,0 KB 
ID:	77255
    Der Radius wird immer größer, was man sehr schön an meiner Hausstrecke erkennen kann. 3km ist da nicht mehr viel. Zum Vergleich, der Wettkampf rechts oben war ein 17km langer Trail. 2018 bin ich dann auch das erste Mal von meiner Arbeit heim gelaufen, das ist die Linie recht unten und im Norden wurde die Demarkationslinie Autobahn ebenfalls geknackt. Im Westen wurde ebenfalls weiteres Territorium annektiert und bis KL gelaufen. Der Durchmesser meiner Aktivitäten erweiterte sich auch mehr als 25km. Die Variation hat schon deutlich zugenommen. Na ja, Reichweite ist alles, das macht dann auch viel mehr Spass, wenn man weiter laufen kann.

    Wobei man, wenn man tiefer rein zoomt, auch sehen kann, dass ich unmittelbar bei meiner Hausstrecke ebenfalls viele Seitenweg neu für mich entdeckte. Die Idee dabei war so simpel wie sinnfrei. Es geht immer den Berg hoch bis auf die Höhe X. Es galt den bequemsten Weg hinauf zu finden. Na ja, ich suche noch immer. Einfach ist keiner der Wege, egal wie oft ich sie laufe, es geht immer den Berg hoch

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Laufen-2019-heatmap-4000-20201130-1139-2af7.png 
Hits:	34 
Größe:	554,0 KB 
ID:	77256
    2019 habe ich die Ost-West-Achse deutlich erweitert, da liegen mittlerweile 30km dazwischen. Die Runden wurden ein ticken größer und ich suchte mir immer wieder neue Start und Zielpunkte, ausserhalb von meiner Hausstrecke. Ich konnte sie offensichtlich echt nicht mehr sehen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Laufen-2020-heatmap-4000-20201130-1141-016c.png 
Hits:	42 
Größe:	622,0 KB 
ID:	77257
    2020, Streckrunning löst erzwungenermaßen Wettkämpfe ab. Meine Trialssessions erobern den Wald vor allem östlich von Weidenthal, wie man recht gut erkennen kann. Der Durchmesser von Ost nach West ist jetzt schon auf gute 45 km angewachsen. Aber so wie ich im Vorjahr meine unmittelbare Umgebung eher gemieden habe, habe ich sie dieses Jahr regelrecht umgepflügt, ich bin immer wieder neue Wege abgelaufen, immer auf der Suche nach Abwechslung und schönen Orten. Von denen habe ich auch jede Menge gefunden.

    So ein wenig habe ich das Trailrunning für mich entdeckt, auch wenn ich das nicht immer machen kann. Aber Abwechslung bringt doch mehr Spass, sowohl was das Terrain angeht als auf die Streckenwahl. Eine Erkenntnis die man mir anhand der Grafik 2016 vielleicht gar nicht zugetraut hätte. Es könnte aber auch daran liegen, dass ich in 2016 insgesamt nur 105 km auf meiner Hausstrecke verbrachte, eine Distanz die ich mittlerweile in der Woche zurück lege.

    Soviel noch zu meinen ersten 1500 Lauftagen an denen Runalyze 1366 Laufeinheiten registriert hat

    1366x Laufen
    12 807,33 km Gesamtkilometer
    48d 19:20:38 Gesamtdauer
    5:29/km Durchschnittliche Pace
    211.864 m Höhenmeter. Wobei hier anzumerken ist, das man man sicher einige tausend Abziehen kann wegen GPS-Versagen
    124 bpm Durchschnittliche HF
    53.71 Durchschnittlicher Effektiver vo2max
    101865 GesamtTRIMP
    179 spm Durchschnittliche Schrittfrequenz
    1.02 m Durchschnittliche Schrittlänge
    14 °C Durchschnittstemperatur. Ist eigentlich viel zu warm

    Soviel an Reminiszenz der letzten Jahre, heute Abend blicke ich dann wieder auf den heutigen Lauftag zurück.
    Über mich

  3. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    dkf (30.11.2020), Zemita (02.12.2020)

  4. #78
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.602
    'Gefällt mir' gegeben
    3.962
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard Tag 193 - 2738 km - 30.11.2020

    Frostig heute

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2020-12-01 08_36_46-Greenshot.jpg 
Hits:	20 
Größe:	210,3 KB 
ID:	77258

    Montag ist Lauftrefftag. Eigentlich. Aber ihr wisst schon... Na ja, wir fahren trotzdem hin und laufen dann eben für uns. Zum einen der Abwechslung geschuldet, zum anderen der Gewohnheit. Klingt paradox, ist es aber nicht.

    Um die 400 Monatskilometer voll zu machen mussten noch knapp elf Kilometer her. Also bastelte ich mir eine 12 km Runde zusammen, etwas Sicherheitsreserve ist nie verkehrt und eine 5er Pace immer gut. Und da wir eine Stunde laufen gehen, egal wie weit, sind das dann 12 km sagt die Mathematik. Nur können meine Beine so schlecht Mathe und sind dann immer etwas schneller unterwegs. Aber das ist ein eigenes Thema

    Wenn ich alleine unterwegs bin, dann mache ich mir fast immer einen genauen Plan, vor allem wenn ich ein Zeit- bzw. Distanzlimit habe. Ich will ja nicht zu spät kommen. Vor allem wenn es Minusgrade hat ist es doof auf jemanden warten zu müssen. Als Strecke habeich mir einen Stadtteil ausgesucht den ich noch gar nicht belaufen habe bisher. Ich dachte mir der Belzappel kann nur flach sein, liegt er doch parallel an der Ausfallstraße nach Paris, passenderweise die Pariser Straße , doch irgendwie haben die sich schön in den Hügel gepflanzt. Es geht die ganze Zeit rauf und runter. Nicht arg, nur ein paar Meter, aber das bricht sowas von den Rhythmus und ich mag es gar nicht. Ich bin eher so der Duracellhase, auf die Straße stellen, Pace eingeben und anschalten. Das mag ich sehr. Aber unrhythmisches Terrain mag ich nicht, da komme ich einfach nicht in den Flow. Aber ich denke so geht es jedem.

    Wie auch immer, schöne Häuschen gesehen, mit netter Weihnachtsdeko, dazu waren es einige Grad minus aber ziemlich trocken. So war es ein schöner Winterlauf.

    Und die 400 habe ich auch geknackt. Wird langsam die normale Monatsdistanz. Jetzt noch 328 im Dezember und ich habe die 4500. Sollte zu machen sein und ist das nächste Etappenziel mit dem ich mich durch die dunkle Jahreszeit hangele.


    Übrigens hier die Ansicht die ich bei Runalyze gar nicht mag

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2020-12-01 09_00_43-Greenshot.png 
Hits:	42 
Größe:	915,5 KB 
ID:	77259
    All
    wie man in der Pfalz sagt.
    Über mich

  5. #79
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.602
    'Gefällt mir' gegeben
    3.962
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard Tag 194 - 2751 km - 01.12.2020

    Drei Dinge auf einmal? Das geht nun wirklich nicht!

    Geht doch.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2020-12-01 22_20_03-Greenshot.png 
Hits:	13 
Größe:	351,9 KB 
ID:	77264

    1 - Schnee! 2 - Neue Laufuhr! 3 - GTX Schuhe

    okay, die Schuhe sind nicht neu. Alles andere als neu sogar. Aber nur vom Alter her. Habe sie seit mehr als eineinhalb Jahre, aber ihr Verwendungszweck ist doch sehr begrenzt. Und seit Mai 2019 gab es hier keinen Schnee mehr. Zumindest nicht soviel, als das man mal wasserdichte Schuhe laufen könnte. Deshalb habe ich bei den Schuhen heute ihren Kilometerzähler mehr als verdoppelt. Und wahrscheinlich hätte ich sie auch heute nicht wirklich gebraucht, das Problem ist einfach, es geht nix rein, aber raus geht halt auch nix. Schwitzige Füße sind Gift bei dieser Art von Schuhen. Zum Glück habe ich damit keine Probleme, aber einiges an Schnee ist dann doch oben rein und das hilft halt auch nicht. Von daher, kann man laufen, aber wenn man nicht in wirklich schneereichen Regionen wohnt, oder ein Laufschuhholic ist, dann braucht man keine GTX. Zumal das Zeug auch noch sehr schwer ist.

    Trotzdem fand ich die Schuhe heute die richtige Wahl. Denn es lag Schnee. Auch bei uns im flachen Land und auf dem Hügel hintern Haus sogar noch etwas mehr. Und was macht man bei Schnee? Man sucht sich natürlich Wege auf denen bisher noch keiner unterwegs war! Ja das tue ich wirklich sehr gerne, abseits der üblichen Gassi und Wanderrouten nach unberührten Wegen suchen. War diesmal gar nicht so einfach, denn aktuell wird viel Holz geschlagen und deshalb waren jede Menge Autospuren zu finden. Und die sind echtes Gift für Läufer. Man meint ja es wäre besser in der Spur zu laufen, aber wenn es aneist, dann ist es dort deutlich glatter als im tieferen, lockeren Schnee. Ich laufen deshalb zumeist in der Mitte der Wege, da ist es schlicht nicht wirklich glatt, zumal wenn der Schnee etwas pampig ist, dann hält er einem den Fuss sogar noch.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	OhneSpur.jpg 
Hits:	20 
Größe:	333,3 KB 
ID:	77265
    Aber zurück zu den jungfräulichen Wegen, ich habe dann doch noch zwei gefunden, die ich nur mit Wildtieren teilen musste bzw. sogar ohne Tierspuren waren. Das ist echt ganz selten, noch seltener wie der seltene Schneefall. Und ich liebe Schnee wirklich. Als Kinder haben wir den Tag im Winter immer draußen verbracht beim Schlittenfahren. Heute kennen die Kinder hier gar keine echten Holzschlitten mehr, glaube ich. Zumindest liegt nie genug Schnee für dessen Kufen. Aber es gibt ja keine Klimaerwärmung, ist ja alles ein Ammenmärchen

    Joo und damit kommen wir zu Punkt drei, der eigentlich die 2 war, aber so ist das eben. Eine neue Uhr ist mir ins Haus geflattert. Wie schon in einem anderen Thread geschrieben, es ist eine Coros Pace 2. Natürlich in Weiß, allerdings gab es sie in Blau schon wieder nicht mehr, aber ich hätte sie eh in Weiß gekauft, so oder so
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Uhrneu.jpg 
Hits:	30 
Größe:	184,7 KB 
ID:	77266
    Ein echtes Leichtgewicht und die Bedienung überraschend simpel, bisher bin ich durchaus schwer begeistert. Probleme gab es bisher nur mit meinem Handy und das ist m.E. auch das einzige wirkliche Manko, denn Bluetoothsync ist einfach Mist. Zumal Android 10 da offenbar ein Problem bereitet aus das die Hersteller keinen Einfluß haben. Bei Polar kann man dann wenigstens über USB syncen, das geht bei Coros nicht. Erstes Problem also gleich ein fehlgeschlagener Firmwareupdate. Bzw. ich bin nicht sicher, die Uhr sagt sie ist geupdated, die App sagt das Update wäre fehlgeschlagen. Naja, vielleicht habe ich auch etwas falsch gemacht, es funktioniert zwar alles sehr intuitiv aber manchmal bin ich dann auch sehr ungeduldig.
    Des Weiteren hat er mit die Höhendaten nicht nach Runalyze synchronisiert. Mal schauen woran das liegt. Über den Umweg Strava hat es zwar funktioniert aber das ist kein echter Workaround. Schauen wir mal, ich gehe ja jeden Tag laufen, da kann ich immer neu ausprobieren.

    Ansonsten Nylonarmband mit Klettverschluss, ist super u tragen, Stryd und OH1 wurden auf anhieb erkannt und wohl auch genutzt, leider habe ich noch nicht gefunden wo ich sehen kann welche Sensoren denn gerade verbunden sind. Aber ich habe auch noch nicht geschaut. Denn ich hatte etwas Zeitdruck um noch bei Tageslicht in den Wald zu kommen und auch wieder raus.

    Das habe ich geschafft. Morgen werde ich mich dann mal tiefer in die Funktionalität einarbeiten. Also ich denke sie wird die Vantage ablösen. Denn es gab schon mal keine Verbindungsabbrüche. Sie ist zwar definitiv nicht so wertig wie die Polar, aber 300€ mehr ist mir dann Wertigkeit nicht wirklich wert. Ansonsten muss man mal schauen. Wie das mit dem Runden abdrücken funktioniert habe ich noch gar nicht geschaut, ich wollte unterwegs nicht zuviel auf die Knöpfe drücken ohne nachgelesen zu haben was dann passiert. Denn ich wollte einfach nur durch die Schneelandschaft laufen und genießen. Das war heute das wichtigste.
    Über mich

  6. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    dkf (02.12.2020), Jogging-Rookie (02.12.2020), kpi1402 (02.12.2020)

  7. #80
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.602
    'Gefällt mir' gegeben
    3.962
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard Tag 195 - 2763 km - 02.12.2020

    Laternenkontrolllauf IV

    Nach zwei Wochen in der Fremde haben wir heute wieder vor der eigenen Tür die Laternen kontrolliert.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	LaternenIV2020-12-03 08_23_42-Greenshot.png 
Hits:	9 
Größe:	424,2 KB 
ID:	77274

    und mussten einen neuen Defekt registrieren

    Weihnachten steht vor der Tür. Immer neue Lichter kommen beleuchten die Nacht. Schöne Dekos und na ja, die anderen Dekos Ich bin eher der Freund von dezentem. Ein kleines Licht im Fenster, das genügt mir eigentlich schon. Die Dimensionen müssen stimmen. Deswegen bin ich auch größeren Dekos nicht abgeneigt, solange das Ambiente stimmt.

    Aber dann gibt es ja auch noch die, die Weihnachten mit Disko verwechseln und es flackernd, leuchtend bunt zugeht. Das ist so gar nicht meins. Wir haben von allem etwas hier. Nach einigen Jahres des eher bunten Treibens scheint es dieses Jahr wieder in die Richtung dezent um zu schlagen. Zumindest was die Beleuchtung angeht. Finde ich schön.

    Dafür finden sich immer mehr aufgeblasene Schneemänner in den Gärten. Klar, echten Schnee gibt es fast keinen mehr und wie sollten die Kinder lernen was ein Schneemann ist, wenn sie nie einen zu sehen bekommen haben in ihrem Leben? Aber müssen die Dinger wirklich 2,5 Meter hoch sein und leuchten? Das erinnert mich dann doch eher an den Marshmallowman aus Ghostbusters - die Älteren unter euch werden sich erinnern. Aktuell feiert er seine Wiedergeburt

    Was hat das jetzt mit Laufen zu tun? Laufen gibt dir die Gelegenheit deine Umgebung entschleunigt zu sehen. Ich fahre jeden Tag auch mit dem Auto einen Teil der Strecke, da bleiben mir sehr viele Details verborgen, zumeist die Schönen, kleinen. Darum lohnt es sich auch mal laufend die Straßen zu durchkämmen.

    Ach ja, meine neue Uhr hatte ich natürlich auch dabei. Ich habe nun gefunden woran man erkennt, dass der Stryd connected ist und noch andere Details. Nur war die Strecke des ersten Kilometers irgendwie 50m weiter als sonst, da muss ich noch mal schauen ob es an der Kalibrierung liegt oder was da die Differenz auslöst, denn ansonsten hat es mehr oder weniger gepasst. Mal schauen, zur Detailanalyse hatte ich noch keine Zeit. Ansonsten bin ich noch immer recht begeistert, das einzige was ich ernsthaft vermisse sind die manuellen Runden von Polar, die parallel zur Autolap mitlaufen. Das ist so ein Gimmick das echt punkten konnte bei mir, da ich gerne Fahrspiele mache und dann manuell irgendwelche kurzen Stücke rausstoppe. So funktioniert das ganze dann einfach nicht mehr. Werde ich mich wohl umstellen müssen
    Über mich

  8. #81
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.602
    'Gefällt mir' gegeben
    3.962
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard Tag 196 - 2769 km - 03.12.2020

    Ein Monster

    Als ich mit dem Abnehmen begann, da habe ich den Alkohol zunächst komplett abgesetzt. Ich weiss z.B. genau, dass ich meine letzte Flasche Weizenbier bei der Halbfinalniederlage gegen Frankreich getrunken habe. Also am 7.7.2016. An Weihnachten, wir waren im Urlaub, haben wir uns dann jeweils ein Piccolo Sekt gegönnt. Ich war direkt betrunken. Und im weiteren Prozess verzichte ich eigentlich komplett auf Alkohol, es sei denn es gibt einen feierlichen Anlass, da trinke ich mal ein, zwei Gläschen Sekt oder Wein. Heute gab es etwas zu feiern. Ich hätte deshlab vorher laufen gehen soll. Bin ich aber nicht.

    Dafür wollte ich dann dieses Zwift-Workout machen:

    https://whatsonzwift.com/workouts/le...er-and-higher/

    Wahrscheinlich ist der Alkohol schuld gewesen, sonst hätte ich es sicher nicht ausgewählt.


    Der Kern der Einheit besteht darin 5*8 Min. zu laufen, das ist noch recht simpel. Die Pace startet bei 95% 5k im ersten Intervall und geht runter bis auf 85% beim Letzen, wobei ohne Pausen durchgelaufen wird! Das ist auch noch nichts dramatisches. Bei mir wären das von 4:13 runter auf 4:58 Pace. Kann man mal machen, auch über 40 Minuten hinweg.

    Aber nun kommt die Krux. Mit jedem Intervall steigt die Steigung um 2%!!! Beginnend mit 2% endend mit 10%.

    Also wer sich das ausgedacht hat ist ein echtes Monster. Ich denke nicht, dass ich diese Einheit jemals schaffen werde. Denn es ist noch anzumerken, dass es keine Pausen gibt. Keine Zeit zur Erholung, es geht einfach immer steiler das Laufband hinauf.

    Auf jeden Fall musste ich sowieso frühzeitig abbrechen, don't Drink and Run.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	plot (8).png 
Hits:	23 
Größe:	59,3 KB 
ID:	77287
    Ich habe also nur mein Tagesminimum erfüllt. 6km, ca. 30Min.

    Aber ohne die zwei Glas Sekt hätte ich dieses Workout sicher nie in Erwägung gezogen. Und ohne bin ich glaub ich nicht mutig genug es noch ein weiteres mal anzuwählen. Das ist eine echte Challenge.
    Über mich

  9. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    Albatros (04.12.2020), Catch-22 (04.12.2020), dicke_Wade (07.12.2020), dkf (04.12.2020), klnonni (04.12.2020), Zemita (04.12.2020)

  10. #82
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    1.005
    'Gefällt mir' gegeben
    382
    'Gefällt mir' erhalten
    447

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Der Kern der Einheit besteht darin 5*8 Min. zu laufen, das ist noch recht simpel. Die Pace startet bei 95% 5k im ersten Intervall und geht runter bis auf 85% beim Letzen, wobei ohne Pausen durchgelaufen wird! Das ist auch noch nichts dramatisches. Bei mir wären das von 4:13 runter auf 4:58 Pace. Kann man mal machen, auch über 40 Minuten hinweg.

    Aber nun kommt die Krux. Mit jedem Intervall steigt die Steigung um 2%!!! Beginnend mit 2% endend mit 10%.
    Interessantes Workout - das werde ich aufgreifen wenn die Witterung mich demnächst dazu veranlasst aufs Band zu gehen...
    Das mit der Steigung könnte interessant werden...
    Aber wie hast Du Dir die Pace ermittelt? Ich komm da auf andere Werte wenn ich von 19:30/5km ausgehe...

  11. #83
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.602
    'Gefällt mir' gegeben
    3.962
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard

    Zitat Zitat von Albatros Beitrag anzeigen
    Aber wie hast Du Dir die Pace ermittelt? Ich komm da auf andere Werte wenn ich von 19:30/5km ausgehe...
    Zwift ermittelt das anhand der dortigen Läufe von sich aus. Da habe ich etwas nachgelassen in letzter Zeit. Aber 4:06 Startpace hätte die Sache sicher auch nicht viel leichter gemacht

    Des Weiteren hast du dann auch noch die Möglichkeit die Werte zu korrigieren. Das funktioniert dann auch Prozentual zwischen 90 und 105%.


    Ich hatte mir das ganze sowieso noch etwas entschärft, wie man unten sehen kann nur 95%.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2020-12-04 08_50_58-Greenshot.png 
Hits:	23 
Größe:	107,3 KB 
ID:	77288
    Aber selbst das wäre illusorisch gewesen. Den Ersten habe ich allerdings geschafft.
    Über mich

  12. #84
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    1.005
    'Gefällt mir' gegeben
    382
    'Gefällt mir' erhalten
    447

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Aber selbst das wäre illusorisch gewesen. Den Ersten habe ich allerdings geschafft.
    Ich hab das grad mal für mich durchgerechnet - klingt echt brutal...

  13. #85
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.602
    'Gefällt mir' gegeben
    3.962
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard

    Zitat Zitat von Albatros Beitrag anzeigen
    Ich hab das grad mal für mich durchgerechnet - klingt echt brutal...
    Ich denke bis 6% kann das gehen. Aber danach wird es m.E. extrem hart. Ich habe hier an meinem Hausberg eine Rampe von 7,9% über 1,75 km. Das ist zwar minimal weiter als bei dem Workout in 8 Minuten zu laufen ist, aber trotzdem, meine PB all out und ohne Vorbelastung ist 5:38 Pace. Das ist fast eine Minuten weg von der Vorgabe des Workouts. Und beim besten Willen, da hat man auch schon 24 Min. harte Arbeit in den Beinen! Also ich denke nicht, dass ich das schaffen kann. Die letzten beiden Intervalle wahrscheinlich nicht mal wenn ich sie alleinstehend versuchen würde. Dafür habe ich definitiv zuviel Gewicht zu schleppen.
    Über mich

  14. #86
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    1.005
    'Gefällt mir' gegeben
    382
    'Gefällt mir' erhalten
    447

    Standard

    Ich bin es auch leider nicht gewohnt solche Steigungen (>5%) zu laufen, auch ist das sozusagen nicht meine Lieblingsdisziplin.
    Auf dem Laufband empfinde ich zudem die Anstrengung auch nochmal höher als in freier Wildbahn...
    Auf jeden Fall würde ich erstmal die 10er Zeit als Steuerzeit hernehmen - dann klingt die Pace nicht mehr ganz so brutal.
    Ich denke mit der Steigung muss man dann halt sehen wie weit man klarkommt, bzw. Pace oder Steigung anpassen...

  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Albatros:

    JoelH (04.12.2020)

  16. #87
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.602
    'Gefällt mir' gegeben
    3.962
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard

    Ich spule mal kurz zurück zu Tag 57 meiner Daily Challenge.

    Da habe ich 8 km mit 11% Steigung gelaufen auf dem Laufband.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Pace_dia_2020-12-04 10_22_52-Greenshot.png 
Hits:	25 
Größe:	33,2 KB 
ID:	77291
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Heavy_2020-12-04 10_21_48-Greenshot.png 
Hits:	22 
Größe:	164,5 KB 
ID:	77292
    Nicht mal zur besten Zeit habe ich da irgendwas nahe einer 6er Pace geschafft, was immer noch viel zu langsam wäre.

    7:30er war angenehm zu laufen. Klar ich hatte natürlich ein anderes Ziel, aber beim besten Willen, viel schneller wäre so oder so nicht gegangen, selbst wenn die Einheit nur 8 Minuten hätte sollen dauern, ich hätte dafür von der Pace her ~2:30 (!!!!) Min. schneller laufen müssen. never ever.

    Und danach hatte ich erst mal wochenlang zwei zickende Achillessehnen. Also echt keine Einheit die man empfehlen sollte.
    Über mich

  17. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    Albatros (04.12.2020)

  18. #88
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.602
    'Gefällt mir' gegeben
    3.962
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard Tag 197 - 2784 km - 04.12.2020

    Es regnet

    Es hat geregnet. Seit ich meine Streak laufe kann ich an einer Hand abzählen wie oft es dabei geregnet hat. Ich gebe zu, ab und an habe ich mich auch auf mein Laufband geflüchtet. Aber viel Regen gab es auch in diesem Jahr noch nicht. Deshalb war das echt erfrischend.

    Ich habe das ganze für einen flotten Dauerlauf genutzt und irgendwie genossen. Es war nicht zu kalt, es war nicht windig, es hat einfach nur etwas geregnet.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	plot (14).png 
Hits:	26 
Größe:	80,6 KB 
ID:	77304
    Die Zacken in der Pace sind immer noch seltsam, aber vielleicht findet sich da ja noch eine Lösung.

    Des Weiteren bin ich einige Male hin und her gelaufen um das GPS etwas näher unter die Lupe zu nehmen, sowie das Zusammenspiel mit dem Stryd.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hinundher.png 
Hits:	32 
Größe:	96,2 KB 
ID:	77305

    Das ist ziemlich akkurat wie ich finde. Klar, es ist nicht genau auf der Straße, aber das ist echt ein GPS-Bermudadreieck, von daher sind die Wedepunkte echt ziemlich exakt.

    Im Vergleich dazu die letzte Begegnung der Vantage mit diese Eck

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ProblemEckVantage.png 
Hits:	31 
Größe:	377,2 KB 
ID:	77306

    und auch im weiteren Verlauf ist dieses Tal ein echter GPS-Härtetest, mit oft üblen Abwegen. Die Pace2 hat sich hier echt gut geschlagen, auch hier ist der Wendepunkt wieder sehr exakt getroffen, das können nicht viele Uhren

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	AmTisch.png 
Hits:	34 
Größe:	597,1 KB 
ID:	77307

    und auch hier die Vantage zum Vergleich

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Vantage_Tisch.png 
Hits:	27 
Größe:	558,9 KB 
ID:	77308

    Also da schlägt die Pace2 die Vantage m.E. deutlich. Aber ein Schmetterling macht ja noch keinen Sommer. Schauen wir also mal weiterhin hin.

    Was mir an der Bedienung aufgefallen ist, die Pausefunktion läuft über den Drehknopf und dafür muss man die Tastensperre entriegeln. Die Rundentaste bleibt aber immer ohne Tastensperre. Komisch eigentlich. Man muss also im Ziel darauf achten rechtzeitig daran zu denken die Tastensperre zu entriegeln. Aber ich glaube das kann man auch irgendwo ausschalten. Was ich vermisse, aber das sagte ich ja bereits, die Autolaps reagieren völlig anders als Polar. Denn hier springen sie mit. Wenn ich also eine Lap "schräg" abgedrückt habe, dann beginnt ab da die neue Autolap. Allerdings werden in der App einige Daten auch zusammengefasst, das finde ich dann wieder ganz gut, das mildert den Effekt etwas ab, wie ich finde.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2020_12_05_08.31.21.jpg 
Hits:	23 
Größe:	344,1 KB 
ID:	77309 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2020_12_05_08.31.24.jpg 
Hits:	16 
Größe:	344,4 KB 
ID:	77310 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2020_12_05_08.31.27.jpg 
Hits:	15 
Größe:	221,5 KB 
ID:	77311 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2020_12_05_08.31.30.jpg 
Hits:	16 
Größe:	135,8 KB 
ID:	77312

    schauen wir mal. Das Wochenende bringt mir hoffentlich mehr Zeit für weitere Tests.
    Über mich

  19. #89
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.602
    'Gefällt mir' gegeben
    3.962
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard Tag 198 - 05.12.2020 - 2797 km

    Auf der Jagd nach dem Pacebunny

    Mein Pacebunny läuft in diesem Monat 365 km. Und üblicherweise läuft er die meiste Zeit hinter mir her. Aber bis heute hatte er doch tatsächlich Vorsprung Das kommt selten vor, meist wenn der Monat Dienstag oder Donnerstag startet, da ich an diesen Tagen zumeist weniger laufe als am Rest der Woche. Zumindest sagt das Runalyze, ein wahres Füllhorn für einen Zahlennerd wie mich

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Trainingszeiten2020.png 
Hits:	25 
Größe:	522,7 KB 
ID:	77324

    Dies musste ich nun natürlich ändern. Also sind wir eine Runde gelaufen, die genau so weit ist, als dass der Pacebunny überholt wird. Und was soll ich sagen? Natürlich! Puntlandung!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PaceBunny.png 
Hits:	29 
Größe:	66,1 KB 
ID:	77325



    Der Samstag ist gerettet und sogar die Sonne lachte mit uns
    Über mich

  20. #90
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.602
    'Gefällt mir' gegeben
    3.962
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard Tag 199 - 2820 km - 06.12.2020

    Texte laufen

    Heute haben wir einige Zahlen und Buchstaben entdeckt die so in der Stadt rumliegen. Man kann sie einfach per GPS aufsammeln Wie gestern war ich wieder mit Pace2 (blau) und Vantage V (pink) unterwegs und in der Stadt hat die Pace2 ganz klar gewonnen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Pace2schlaegtVantage.png 
Hits:	39 
Größe:	448,7 KB 
ID:	77345

    Damit kann man die Buchstaben sicher erkennen, wenn man etwas weiter rauszoomt, aber die Vantage hat alles komplett verhunzt.

    Und dabei sind da nicht mal hohe Häuser. Insgesamt waren wir 22 Kilometer unterwegs, bei kühlem aber verhältnismäßig trockenem Wetter. Fand es ziemlich angenehm eigentlich. Und am Sonntag war auch in der Stadt zum Glück nicht zuviel Verkehr.

    Damit habe ich dann meinen Pacebunny auch wieder etwas in die Schranken gewiesen. Allerdings läuft der immer schon um 0 Uhr seine Runden. Das bedeutet, wenn ich morgen aufstehe, dann ist er schon wieder einen Kilometer vor mir

    Also werde ich morgen laufen geht, schon wieder
    Über mich

  21. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    dicke_Wade (07.12.2020), klnonni (07.12.2020)

  22. #91
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.885
    'Gefällt mir' gegeben
    1.239
    'Gefällt mir' erhalten
    3.252

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Ein MonsterDer Kern der Einheit besteht darin 5*8 Min. zu laufen, das ist noch recht simpel. Die Pace startet bei 95% 5k im ersten Intervall und geht runter bis auf 85% beim Letzen, wobei ohne Pausen durchgelaufen wird! Das ist auch noch nichts dramatisches. Bei mir wären das von 4:13 runter auf 4:58 Pace. Kann man mal machen, auch über 40 Minuten hinweg.

    Aber nun kommt die Krux. Mit jedem Intervall steigt die Steigung um 2%!!! Beginnend mit 2% endend mit 10%.
    Geile Einheit Wäre ja glatt was für mich, wenn ich mal wieder gesund bin. Früher bin ich auf dem Laufband hin und wieder ne Pyramide mit den Steigungen gelaufen. Die genauen Werte (% und Pace) weiß ich nicht mehr. Aber so in der Art 2-4-6-8-10-8-6-4-2 und dabei hab ich das Tempo immer so angepasst (ich Weichei! ), dass ich immer noch halbwegs im Laufschritt unterwegs war.

    .......

    Wo bastelst du dir in Runalyze denn diese schicken Grafiken zusammen?

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Pace_dia_2020-12-04 10_22_52-Greenshot.png 
Hits:	25 
Größe:	33,2 KB 
ID:	77291
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Heavy_2020-12-04 10_21_48-Greenshot.png 
Hits:	22 
Größe:	164,5 KB 
ID:	77292
    Gruss Tommi


    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  23. #92
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.602
    'Gefällt mir' gegeben
    3.962
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Wo bastelst du dir in Runalyze denn diese schicken Grafiken zusammen?
    die obere Grafik gibt es in der Berlinedition glaub ich nicht.

    Das ist ein Diagramm welches nur erscheint wenn in deinen Höhenangaben ein echter - nach Gesichtspunkten der ASO - Berg ist.

    Dann erscheint über dem Gipfel eine Zahl zwischen 1 und 5 (+ HC als höchste Kategorie gibt's auch noch)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Kat4_5.png 
Hits:	16 
Größe:	120,5 KB 
ID:	77352
    und wenn du da dann auf die 4 oder 5 drauf klickst, dann erscheint das Diagramm.



    Das untere Diagramm ist einfach zu erstellen.

    Wenn du über das Diagramm mit der Maus fährst

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Diesesnurgroesser.png 
Hits:	13 
Größe:	214,7 KB 
ID:	77353

    Dann erscheint rechts oben die Auswahl mit den verschiedenen Icons. Wenn du das erste, da wo der Mauszeiger drauf zeigt, klickst, dann erscheint das Diagramm Format füllend, und mit den Diskettensymbol kannst du dann speichern. Eigentlich müsste da mal ein neues Symbol gefunden werden, wer kennt denn noch Disketten?

    Das Diagramm ist übrigens kombiniert, in der Standardeinstellung sind das selbstständige Diagramme, aber im Menü Konfiguration , unter allgemeine Einstellungen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Konfoguration_allgemein.png 
Hits:	29 
Größe:	155,1 KB 
ID:	77354

    kannst du da auch Kombinationen bilden, da wo der Mauszeiger draufzeigt.

    Und die Screenshots mache und bearbeite ich mit dem Tool Greenshot, ist einfach zu bedienen und dafür super geeignet.
    Über mich

  24. #93
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.885
    'Gefällt mir' gegeben
    1.239
    'Gefällt mir' erhalten
    3.252

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    die obere Grafik gibt es in der Berlinedition glaub ich nicht.
    Muss ich jetzt umziehen oder wat???

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Das Diagramm ist übrigens kombiniert, in der Standardeinstellung sind das selbstständige Diagramme, aber im Menü Konfiguration , unter allgemeine Einstellungen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Konfoguration_allgemein.png 
Hits:	29 
Größe:	155,1 KB 
ID:	77354

    kannst du da auch Kombinationen bilden, da wo der Mauszeiger draufzeigt.
    Genau das habe ich gesucht

    Danke dir!

    Mit Screenshots bin ich noch ganz Old School, Alt+Druck und dann in Irfanview rein und bearbeiten.

    Gruss Tommi


    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  25. #94
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.602
    'Gefällt mir' gegeben
    3.962
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Muss ich jetzt umziehen oder wat???

    Ich denke der Teufelsberg in Wilmersdorf könnte, mit etwas Glück, genügen.


    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Mit Screenshots bin ich noch ganz Old School, Alt+Druck und dann in Irfanview rein und bearbeiten.
    Das habe ich auch so gemacht bis mich eine Kollegin auf Greenshot hingewiesen hat.
    Über mich

  26. #95
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.602
    'Gefällt mir' gegeben
    3.962
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard

    Noch ein Zusatz zu den Kategorien.

    https://runalyze.com/help/article/cl...ore?_locale=de

    Hier die Erklärung von den Runalyzejungs.

    und hier ein Onlinerechner dazu

    https://www.climbbybike.com/climb_difficulty.asp
    Über mich

  27. #96
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.602
    'Gefällt mir' gegeben
    3.962
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard Tag 200 - 2837 km - 07.12.2020

    200 Tage

    Zum Jubiläum habe ich euch etwas besonderes mitgebracht. Ich hoffe man kann es lesen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	200_tage_gps.jpg 
Hits:	76 
Größe:	99,3 KB 
ID:	77361

    Die Idee hatte ich heute morgen ganz spontan. Und dann bin ich heute Abend die Runde gelaufen. Sieht bescheuert aus, wenn einer in der Fussgängerzone mit Smartphone den Weg zu suchen scheint, aber was macht man nicht alles?

    Am kompliziertesten ist es allerdings überhaupt brauchbare Straßen zu finden. Ich habe hier auf dem A aufgebaut, da es am schwierigsten ist. Der Rest musste dann außen rum irgendwie. Aber es hat m.E. doch recht gut geklappt. Und man braucht Fläche, damit man es auch gut lesen kann und GPS-Artefakte nicht alles kaputt machen. Die Strecke ist insgesamt 10,5 km lang. Und wie man erkennen kann ist die Innenstadt von Kaiserslautern damit schon vollgeschrieben Also wer vor hat ein Buch zu laufen sollte sich eine richtig große Stadt als Unterlage aussuchen, damit auch alles reinpasst.

    War aber lustig, ich habe Straßen kennengelernt in denen ich noch nie war, weil es eigentlich keinen rechten Sinn macht sie zu nutzen wenn man nicht ausgerecht genau dahin will. Und ich habe Ecken kennen gelernt die ich bisher nur aus anderen Perspektiven kannte.

    Und ich will nicht wissen was so mancher Fußgänger gedacht hat. Denn ich hatte viele Wendepunkte und was soll ich sagen? An jedem stand irgendwer und hat sicher gedacht, was ein Trottel, warum dreht der hier einfach so rum? Aber darüber sind wir Läufer ja erhaben.

    Alles in allem mal wieder was anderes.

    Nun sind also 200 Tage ins Land gegangen und geändert hat sich nichts, im Gegenteil, alles ist noch viel schlimmer geworden. Aber das soll nicht Thema dieses Blogs sein. Ein Bekannter fragte mich ob ich überhaupt wieder aufhören könnte mit der Streak.

    Ich denke sogar ich kann das von heute auf morgen machen. Ich bin mir sogar sicher, dass es so kommen wird, vielleicht nicht heute oder morgen, aber irgendwann ganz sicher. Ich sage mal so, wenn es irgendwann mal wieder echte Wettkämpfe mit Massenstartszenario geben wird, dann ist die Streak Geschichte. Aktuell ist mein nächstes Ziel die 365 Tage Marke. Das ist noch eine ganze Weile hin. Ich hoffe nicht, dass mich eine Krankheit stoppen wird, aber man weiß ja nie.

    Aber aktuell besteht keine Gefahr. Gerade bin ich am Überlegen ob ich aus dem Adventskalender keinen Monatskalender mache und mindestens so viele Kilometer laufe wie das Tagesdatum groß ist. Die letzten beiden Wochen habe ich Urlaub, aber auch großen Respekt vor der Zahlenreihe 27,28,29,30,31
    Wahrscheinlich werde ich es vom Wetter abhängig machen. Letztes Jahr bin ich an Weihnachten 24 km über die Bahn gekreiselt, bei Dauerregen, zwei Stunden lang Ja, kann man machen ....

    Und noch etwas Statistik. Runalyze hat folgendes gezählt.

    264x Laufen, ich war also auch mehrfach unterwegs an einem Tag.
    Für die 2 836,80 km insgesamt benötigte ich 10 Tage 21:03:51 Stunden reine Laufzeit bei einer Pace von 5:31/km. Aber es ging nicht nur in der horizontalen entlang, auch vertikale Meter habe ich zurückgelegt und zwar ziemlich genau 33.051 m. Das ist immerhin fast 4x der Mount Everest.

    Viele werden mich beneiden, aber ich bin eben ein alter Mann mit einem großen Herzen, deshalb benötigte es nur 116 bpm im Schnitt um mich voran zu treiben, was alles zusammen einen Eff.vo2Max von 57.17 ergibt bei einem Gesamt-TRIMP von 20244.

    Auch bei der Schrittfrequenz erkennt man sehr gut mein Alter, ich habe einfach verkürzte Sehnen in den unteren Extremitäten, darum muss ich so viele Schritte machen, nämlich 180 spm (Schritte pro Minute) mit einer Länge von 1.01 m.

    Das Wetter meinte es alles in allem zu gut für mich, durchschnittliche 17 °C sind doch recht viel.

    Auf der anderen Seite war es der bisher mildeste Sommer, seit ich wieder mit dem laufen angefangen habe. Wie uns diese Grafik beweisst:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Wetter.png 
Hits:	19 
Größe:	77,8 KB 
ID:	77362
    2019 war in der Spitze deutlich wärmer und 2018 überhaupt sauwarm.

    Na ja und die dunkle Jahreszeit ist ja noch gar nicht vorbei, mal schauen wo wir nach einem Jahr landen.
    Über mich

  28. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    Catch-22 (08.12.2020), chriwalt (08.12.2020), dicke_Wade (08.12.2020), dkf (14.02.2021), emel (08.12.2020), Zemita (08.12.2020)

  29. #97
    Avatar von heikchen007
    Im Forum dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    355
    'Gefällt mir' gegeben
    256
    'Gefällt mir' erhalten
    220

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    200 Tage

    Zum Jubiläum habe ich euch etwas besonderes mitgebracht. Ich hoffe man kann es lesen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	200_tage_gps.jpg 
Hits:	76 
Größe:	99,3 KB 
ID:	77361
    Hahaha... sehr, sehr cool. Da muss man auch erstmal drauf kommen. Weiterhin viel Spaß beim Streaken.
    5 km - 24:12 (08.09.2019 - Tierparklauf)
    10 km - 49:39 (06.10.2019 - Charity Walk & Run)
    HM - 1:52:24 (29.03.2021 - Die Laufpartner e.V. Osterlauf - vermessen/virtuell)

  30. #98
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.885
    'Gefällt mir' gegeben
    1.239
    'Gefällt mir' erhalten
    3.252

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    200 Tage

    Zum Jubiläum habe ich euch etwas besonderes mitgebracht. Ich hoffe man kann es lesen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	200_tage_gps.jpg 
Hits:	76 
Größe:	99,3 KB 
ID:	77361
    Geile Aktion!

    Läufst du das einfach frei Schnauze ab oder planst du das vorher?

    Gruss Tommi


    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  31. #99
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.602
    'Gefällt mir' gegeben
    3.962
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard

    Zitat Zitat von heikchen007 Beitrag anzeigen
    Hahaha... sehr, sehr cool. Da muss man auch erstmal drauf kommen. Weiterhin viel Spaß beim Streaken.
    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Geile Aktion!

    Läufst du das einfach frei Schnauze ab oder planst du das vorher?

    Gruss Tommi

    Die Idee kam mir spontan, aber der Lauf war mit Route vorgeplant. Und obwohl ich die Innenstadt eigentlich sehr gut kenne war ich oft überrascht wo ich wirklich rum komme.
    Über mich

  32. #100
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.885
    'Gefällt mir' gegeben
    1.239
    'Gefällt mir' erhalten
    3.252

    Standard

    Spontane Ideen sind beim Laufen meist die besten Nur schade, wenn ich das jetzt nachmache ist es nur noch nachgemacht Meine Wohngegend bietet sicher auch so einige Möglichkeiten.

    Gruss Tommi


    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Streakrunning
    Von Lunedi im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.11.2016, 13:42
  2. Le Challenge des Seigneurs
    Von KN im Forum Ultralauf
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 08:05
  3. Streakrunning Erfahrung
    Von savi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 13:48
  4. Von suboptimalem Streakrunning und Würmern
    Von katzie im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.08.2007, 18:19
  5. Challenge Roth
    Von Indy im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 26.06.2007, 09:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •