+ Antworten
Seite 1 von 24 123411 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 597
  1. #1
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.602
    'Gefällt mir' gegeben
    3.962
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard Joels Daily Challenge - Streakrunning

    Ich bin ja echt nicht der Tagebuch-Typ. Täglich schreiben zu müssen erzeugt den Druck dies tun zu müssen was wiederum Stress erzeugt was wiederum schlecht ist. Auf der anderen Seite schaffe ich es täglich zu laufen was deutlich mehr Zeit in Anspruch nimmt. Also werde ich versuchen hier täglich über meine Läufe des Tages zu berichten.

    Wie so oft begann es damit, dass ich ausschloss so etwas zu tun. Streakrunning meine ich damit.

    vgl. https://forum.runnersworld.de/forum/...=1#post2616088

    Das war im Januar und die Welt war noch in Ordnung, ich hatte diverse Ziele die ich laufend erreichen wollte. Eine Streak gehörte nicht dazu und passte auch nicht in die Pläne, denn wer viele Wettkämpfe bestreitet, der braucht auch Ruhetage. Das ist sogar einem Typen wie mir klar der gerne auch mal eine fünf grade sein lässt wenn es um gezielte Vorbereitung geht.

    Aber dann kam alles anders. Wettbewerbe wurden verboten, überhaupt wurde alles verboten was man sozialen Umgang miteinander nennt. Und so kam es zunächst zu einer gewissen Ziellosigkeit meinerseits. Aufgefedert zunächst durch virtuelle Challenges, aber das ist nicht meins. Ich brauche keine Medaille dafür, dass ich bei mir daheim alleine 10 km schnell gelaufen bin. Das kann ich jeden Tag machen da brauche ich kein Geld zu investieren. Ich sehe das mittlerweile sogar problematisch, weil durch die virtuellen Dinge suggeriert wird es wäre alle i.O. , ist es aber nicht.

    Aber ich schweife ab, zufällig war dann schon Mai und ich hatte ganz viel Zeit, zudem stand Urlaub vor der Tür. Also verbrachte ich am 21. Mai meinen letzten Ruhetag. Was ich damals natürlich noch nicht wusste, und startete am 22. Mai meine Streak, was ich auch noch nicht wusste.

    Es war ein 6,65 km Steigerungslauf auf dem Laufband, das ich mir unterdessen ebenfalls gekauft hatte um die bahnlose Zeit zu überbrücken, vor dem Frühstück, gestartet um 6:29 Uhr. Und am nachmittag gab es noch eine lockere 11k m Runde durch den Wald.

    Damals war mir natürlich noch gar nicht klar, dass das der Auftakt zu einer Streak werden würde. Denn bis zum 1. Juni war es eher Zufall und meiner vielen Freizeit geschuldet, dass ich soviel lief. Im Juni kam dann aber der Hashtag #RWJuniStreak und weil ich im Urlaub war hab ich das mal als Ansporn genommen. 30 Tage am Stück kann man ja mal machen. Danach würde sich die Welt vielleicht wieder normalisiert haben.

    Was soll ich sagen? Es wird immer schlimmer. Dafür wurde das Laufen irgendwie immer besser. Der Juni war schnell abgefrühstückt aber das Streakfeuer in Brand gesteckt. Endlich wieder irgendein Ziel. Und wenn es nur lautet täglich laufen gehen. Das ist schon anstrengend genug. Denn natürlich wollte ich mich nicht mit der üblichen Meile am Tag zufrieden geben. Hatte ich doch im Januar dazu geschrieben

    [..]ich zieh mich für 6 Minuten nicht um. Da ist Vor- und Nachbereitung ja aufwendiger als der "Sport" selbst.
    also sollten es zumindest 5km am Stück sein.

    Und dann ist das alles irgendwie etwas aus dem Ruder gelaufen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Halbjahr-Greenshot.png 
Hits:	114 
Größe:	35,5 KB 
ID:	76740
    in dieser Statistik ist die Kilometerleistung der letzen 182,5 Tage zu sehen. In der Tat, sie ähnelt einer anderen Statistik, aber es geht wirklich um meine Kilometer.

    Angetreten war ich im Januar mit dem Ziel etwa 3300 km in 2020 zurück zu legen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Progress-Greenshot.png 
Hits:	86 
Größe:	34,6 KB 
ID:	76741

    mittlerweile habe ich meinen Pacebunny auf 4500 km gestellt. Die 3300 hatte ich bereits am 4. Oktober klar gemacht.

    Die 4500 km erfordern für November und Dezember noch einen Monatsschnitt von jeweils 365 km. Vor einiger Zeit waren das Zahlen die ich mir nicht wirklich ausmalen konnte.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Monate-Greenshot.png 
Hits:	102 
Größe:	324,4 KB 
ID:	76742
    Vor Mai 2020 hatte ich nur einen Monat mit mehr Kilometer und das war im August 2019, in der Vorbereitung zu meinem ersten Marathon.
    Seit Mai 2020 bin ich nicht mehr weniger Kilometer pro Monat gelaufen. Plötzlich waren es regelmäßig mehr als 400km.

    Und das wurde dann zu einem Ziel für den Oktober. Wieder begann es mit Urlaub und der Prognose von Runalyze. Wenn man am Anfang des Monats viel läuft, dann bekommt man eine gigantische Prognose. Meine lag am 6.Okt bei 601 km. Was natürlich nicht von dieser Welt war. Aber bis zum Mitte des Monats war die Prognose immer noch über 500 und das wollte ich mir dann auch nicht mehr nehmen lassen. 220 km in 2 Wochen? Ein Klacks. Gesagt getan, 511 km wurden es. Auch das kann ein Ziel sein.

    Was soll man auch sonst tun? Irgendwie verschiebt sich mit jedem Kilometer der Horizont. Im Juli musste ich hart fighten für 455 km, im Oktober kamen mir 100 km Wochen plötzlich normal vor. Bis zum Start meiner Streak hatte ich nur einmal die 100 km Schallmauer durchbrochen, ebenfalls in der Marathonvorbereitung. Seit ich streake bin ich 15x über der Marke geblieben und hatte nur 8 Wochen mit weniger als 100 km. Alles eine Frage der Gewohnheit.

    Der absolute Höhepunkt allerdings war eine "schräge" Woche, also nicht von Montag bis Sonntag, sondern einfach nur 7 Tage nacheinander gerechnet. Wieder spielt Urlaub eine Rolle und flaches Land am Meer aka Nordstrand.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Topwoche_Nordstrand-Greenshot.png 
Hits:	81 
Größe:	415,7 KB 
ID:	76743
    Hätte ich die Zahlen im Auge gehabt, 800 Meter mehr hätte ich auch noch geschafft, aber leider ist es mir erst in der Nachbereitung aufgefallen und deshalb wurde es eben nur 149,35 km

    Ja meine Statistiken, die werden gut gefüllt in diesen Tagen. Diese Information habe ich aus dieser hier
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Letzten7Tage-Greenshot.png 
Hits:	78 
Größe:	139,5 KB 
ID:	76744

    die Kilometerleistung über jeweils die letzten sieben Tage. Wie man gut erkennen kann habe auch ich klein angefangen und nicht dann lange auf einem Niveau weiterbewegt. In dieser Zeit habe ich eher das Tempo gesteigert als die Distanz. Vielleicht eine ganz gute Information für Anfänger.

    Seit Anfang diesen Jahres ist es dann wieder eher der Distanz an den Kragen gegangen. Aber ich vernachlässige dafür nicht die Tempoarbeit, sondern sortiere sie mit ein. Durch das Laufband habe ich viel Tempo vor dem Frühstück mit in meinem Tagesablauf, 20-30 Minuten am Morgen tun nicht weh bringen aber Kondition. Und man kann am Abend noch eine weitere, lockere Session, machen ohne dass es weh tut. Ich für mich habe festgestellt, dass ich so ca. 16-17km täglich deutlich besser verdaue als wenn ich sie in einer Einheit absolviere. Völlig unabhängig vom Tempo. 17km in 6:20 Pace unterscheiden sich dabei nicht von 17km in 5:30 Pace und auch kaum von 5er Pace. Alles hinterlässt deutlich mehr Spuren als ein 6km am Morgen und 10km am Abend. Isso. Also wer Lust hat, der sollte sich mit zwei Sessions am Tag versuchen.

    Joo und damit bin ich fast in der Jetztzeit angekommen. Wettkämpfe sehe ich noch immer keine am Horizont. Ich habe in der Hinsicht auch nur ein konkretes Datum und das steht schon seit 2018, als ich mich angemeldet habe, für den September 2021 Marathon in Göteborg. Ansonsten bin ich dem Streakrunning verfallen und werde es weiter durchziehen. Nächstes Ziel ist das Jahresende 2020. Danach weiss ich noch nicht wie es weiter geht. Was die Streak angeht ist wahrscheinlich der 22. Mai 2021 das nächste Ziel, das wäre dann einjähriges.

    Und da das noch ein paar Tage sind, die aber wahrscheinlich schneller vorbei gehen als man schauen kann, habe ich genug Zeit um hier viele neue Beiträge zu schreiben. Vielleicht auch bebildert und ganz sicher mit irgendwelchen Statistiken untermalt. Denn wie ihr sicher bemerkt habt, ich bin ein Statistik-Nerd. Kurvendiagramme ziehen nicht ähnlich stark an wie Laufschuhe und auch zu denen habe ich natürlich Statistiken zu bieten
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Schuhekumuliert-Greenshot.png 
Hits:	94 
Größe:	53,6 KB 
ID:	76745Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	kmLetzte120Tage-Greenshot.png 
Hits:	93 
Größe:	192,8 KB 
ID:	76746

    Einmal die Kilometer die der jeweilige Schuh in einem Jahr zurücklegen durfte und wie viel das insgesamt sind. Und dann noch die pro Schuh aufsummiert was er in den jeweils letzten 120 Tagen gelaufen wurde. Mit der zweiten Grafik möchte ich feststellen was denn so meine Lieblingsschuhe sind. Da gibt es immer mal einen der wie eine Rakete in den Himmel schießt und dann irgendwann wieder runter kommt, denn runter kommen sie ja bekanntlich alle Am Anfang war das alles noch sehr übersichtlich, aber seit einiger Zeit wechsele ich doch häufiger die Schuhe Favoriten sind aber klar zu erkennen. Meine Salming Race6 haben in diesem Jahr den Nachteil, dass sie als Wettkampfschuhe leider nicht viel geboten bekommen haben. Dafür ist der Speed schön in die Höhe geschossen, ein Schuh für alle Wetter und Untergründe. Aber interpretiert das Ganze für euch selbst wenn ihr wollt. Denn keine Statistik ist richtig solange man sie nicht selbst gefälscht hat. Oder so ähnlich. Aktueller Himmelsstürmer ist der Saucony Endorphin Speed, echt ein absoluter Hammerschuh.

    Und nicht wundern warum die Kurven alle auf Null zurück gehen, die Tage unten sind die seit meinem Laufbeginn an Tag 17

    Heute ist Tag 1496 und ich muss noch laufen gehen
    Über mich

  2. Folgenden 11 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    Albatros (04.11.2020), Catch-22 (05.11.2020), chriwalt (05.11.2020), dicke_Wade (05.11.2020), dkf (08.11.2020), HTS (04.11.2020), IamTheDj (15.01.2021), klnonni (04.11.2020), Matterno (11.11.2020), Mutinho (05.11.2020), spaceman_t (08.11.2020)

  3. #2
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.602
    'Gefällt mir' gegeben
    3.962
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard Tag 167 - 2395 km - 4.11.2020

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Tag167_b-Greenshot.png 
Hits:	84 
Größe:	419,2 KB 
ID:	76750
    Laternenkontrolllauf II

    Im Winter, wenn es dunkel wird, da bin ich oft bei mir im Dorf unterwegs. Und irgendwie hat sich das als der Laternenkontrolllauf etabliert. Denn in seiner maximalen Fassung komme ich an allen Straßenlaternen vorbei. Die ist dann noch etwas länger als dieser Lauf hier, aber nicht viel, letztlich fehlen hier nur 3 Sackgassen, mit jede Menge Extrahöhenmetern. Aber gestern war ich mit meiner Gattin unterwegs, da lassen wir das meist aus. Wie auch immer, am letzten Donnerstag beim Kontrolllauf 1 entdeckten wir eine nicht funktionierende Laterne. Bei diesem Lauf hier war sie bereits repariert Hätte ich nicht gedacht. Ich kann also 100% Funktion dokumentieren Ansonsten bietet der Lauf alles was man so braucht, es geht nie richtig flach daher, immer sanft an- oder absteigend. Wenn ich alleine unterwegs bin, mache daraus oft ein Fahrtspiel. Aufwärts mit Druck, abwärts relaxt. Und wenn ich es ganz hart haben will nehme ich die Dreispitz mit, das sind 200m mit 45hm bzw. 21,5%. Da gibts Laktat, Baby

    Mal sehen vielleicht mache ich das heute mal wieder.

    btw. Grandiose GPS-Fehler waren gestern wieder drin. Bei Kilometer vier geht es eigentlich nur die Straße entlang, krass wie weit Hin- und Rückweg auseinander liegen
    Über mich

  4. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    dicke_Wade (05.11.2020), dkf (08.11.2020), klnonni (05.11.2020)

  5. #3
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    3.958
    'Gefällt mir' gegeben
    99
    'Gefällt mir' erhalten
    452

    Standard

    Du bist also echt nicht so der Tagebuchtyp? Das werden wir noch sehen! ;-)
    Du warst ja auch kein streakrunner und ich denke mir auch, dass es sich doch gar nicht lohnt, wegen einer Meile die Klamotten anzuziehen. Aber wie man sieht, dreht sich das Vorhaben in die andere Richtung und man läuft eher mehr als weniger. Ich gebe zu, oft ziehe ich mich nicht um, sondern verbinde die Pflicht mit dem Vergnügen, indem ich z. B. in einer kurzen Mittagspause mal eine Runde walke oder vom Autohaus heimjogge, nachdem ich das Auto dort abgegeben habe.
    Hut ab, mein Lieber! Du läufst und läufst und läufst... Wahnsinn! Wirklich toll! Und an ein wenig Statistik haben hier ganz viele Foris ihre Freude, soviel ist sicher!

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Katz:

    JoelH (05.11.2020)

  7. #4
    Avatar von heikchen007
    Im Forum dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    355
    'Gefällt mir' gegeben
    256
    'Gefällt mir' erhalten
    220

    Standard

    Statistik-Nerd? Find ich gut. Freue mich schon auf deine täglichen Berichte...
    5 km - 24:12 (08.09.2019 - Tierparklauf)
    10 km - 49:39 (06.10.2019 - Charity Walk & Run)
    HM - 1:52:24 (29.03.2021 - Die Laufpartner e.V. Osterlauf - vermessen/virtuell)

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von heikchen007:

    JoelH (06.11.2020)

  9. #5
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.885
    'Gefällt mir' gegeben
    1.239
    'Gefällt mir' erhalten
    3.252

    Standard

    Ja warum nicht auch mal ein Tagebuch des JoelH Da du mich, was den Statistik-Nerd betrifft, noch um Längen schlägst, werde ich hier sehr gerne deinen weiteren Weg des Streaks verfolgen.

    Davon mal abgesehen, ja son Tagebuch kann einen unter Druck setzen. Aber es wird dir niemand böse sein, wenn du mal einen oder zwei Tage nichts schreibst. Versprochen

    Gruss Tommi


    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    JoelH (06.11.2020)

  11. #6
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.602
    'Gefällt mir' gegeben
    3.962
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard Tag 168 - 2403 km - 5.11.2020

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	plot.png 
Hits:	50 
Größe:	49,2 KB 
ID:	76775
    Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

    Nach gestern hatte ich keine Lust erneut die Laternenrunde anzutreten. Also bin ich aufs Laufband ausgewichen und in die virtuelle Welt von Zwift eingetaucht. Die bieten nette Workouts an und ich habe mir mal einen Steigerungungslauf zur Brust genommen.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	KmM9-bi6-HA9P3d0fM4SJcAT4A0QVZZkf_N_KsbCi00-2048x1115.jpg 
Hits:	88 
Größe:	310,9 KB 
ID:	76777
    Ich muss zugeben, solche langen Steigerungen flößen mir sehr viel Respekt ein und ich mag sie ganz und gar nicht. Ich mag es lieber kurz und heftig. Aber ganz lange Dinger kann ich einfach viel besser im Wettkampf, da ist einfach noch ein Quäntchen mehr Motivation mit dabei, da kann ich mich noch mehr quälen. Und auf dem Laufband hab ich doppelt Respekt davon. Denn das Laufband kann man nicht "betrügen". Es läuft stoisch seine Geschwindigkeit und da muss man mit. Ich starte aber meist etwas schneller, habe dann ein Loch und am Ende gehts wieder. Das funktioniert auf dem Laufband leider nicht.

    Und so kam wie es kommen musste. Von den geplanten 18 Minuten immer schneller werden, so von etwas schneller als HMRT hinauf bis etwas zwischen 5kRT und 3kRT musste ich mal für 2 Minuten vom Gas gehen. Ich konnte mich nicht weiter überwinden, bzw. hatte keine Lust vom Band gefegt zu werden

    Keine Ahnung woran es liegt, aber manchmal da geht es auf dem Band nicht. Ich fühlte mich nicht wohl, ich habe auch meine Schrittfrequenz nicht pushen können.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	plot (1).png 
Hits:	48 
Größe:	30,4 KB 
ID:	76776
    Das Problem dabei, auf dem Band laufe ich für gewöhnlich längere Schritte, was aber auch mehr Kraft kostet. An sich ist das gutes Training, aber hier hätte ich meine sonst übliche, sehr hohe Frequenz von ca. 200 spm, benötigt um die HF im Zaum zu halten. Aber irgendwie gelingt mir das auf dem Laufband nur schlecht. Vielleicht hat das Band zuviel Grip oder was weiß ich, kennt jemand das Problem?

    Auf jeden Fall habe ich nicht alle Sterne des Workouts abgeräumt. Aber das gehört dazu. Ich sage immer, wenn das Ziel nicht auch die Möglichkeit des scheiterns beinhaltet, dann ist es kein Ziel, dann ist es Bequemlichkeit. Gestern hat mal wieder das Laufen gewonnen. Aber morgen ist ein neuer Tag zum Angreifen.
    Zuletzt überarbeitet von JoelH (06.11.2020 um 08:47 Uhr)
    Über mich

  12. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    Albatros (06.11.2020), Catch-22 (06.11.2020), dkf (08.11.2020), klnonni (06.11.2020)

  13. #7
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    1.005
    'Gefällt mir' gegeben
    382
    'Gefällt mir' erhalten
    447

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Von den geplanten 18 Minuten immer schneller werden, so von etwas schneller als HMRT hinauf bis etwas zwischen 5kRT und 3kRT musste ich mal für 2 Minuten vom Gas gehen. Ich konnte mich nicht weiter überwinden, bzw. hatte keine Lust vom Band gefegt zu werden
    Dazu muss man sagen, dass das auch ne ziemlich heftige Einheit ist - die mittlere Pace liegt im Bereich 10kRT!
    So aus der kalten Hose hätte ich das auch nicht hinbekommen...

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Albatros:

    JoelH (06.11.2020)

  15. #8
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.602
    'Gefällt mir' gegeben
    3.962
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard Tag 169 - 2414 km - 6.11.2020

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Running1106.jpg 
Hits:	38 
Größe:	273,1 KB 
ID:	76784
    Heute war ich in meiner Eigenschaft als Pacer unterwegs. Wenn meine Gattin Intervalle machen möchte, dann springe ich als Pacemaker ein, sie kann sich dann auf das Laufen konzentrieren und ich kümmere mich um Pace, Dauer, Pausendauer, Wiederholungen etc.

    Heute waren 8 * 2 Min. ~10kRT + 2 Min. Trabpause dran. Das ist dann so 4:30 Pace für sie. Ich komme da auch auf meine Kosten ohne mich zu verausgaben.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	plot.png 
Hits:	42 
Größe:	81,8 KB 
ID:	76783

    Es ist schön wenn man zusammen solche Einheiten machen kann und beide was davon haben. Das Tempo ist zwar für mich nicht so schnell - ~10 Sek. über HMRT, aber doch etwas fordernd und keinesfalls langweilig.

    Dazu noch Sonnenschein satt, war klasse zu laufen heute.

    Sogar in Kurzkurz, aber natürlich mit Handschuhen - ich muss mal schauen ob ich weiße bekomme - und Stirnband, ich bekomme es schnell und leicht an die Ohren/Nebenhöhlen.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	whitelightning.jpg 
Hits:	199 
Größe:	273,6 KB 
ID:	76785

    So kann es ins Wochenende gehen.
    Über mich

  16. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    Bernd79 (06.11.2020), Catch-22 (07.11.2020), dkf (08.11.2020), Major_Healey (07.11.2020)

  17. #9
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.985
    'Gefällt mir' gegeben
    1.585
    'Gefällt mir' erhalten
    1.342

    Standard

    Tolle sportliche Entwicklung, die du genommen hast! Ich drück die Daumen, dass du das weiter so gut und verletzungsfrei wegsteckst.

    Eine komplett weiße Laufmontur ist ja schon ungewöhnlich - "einfach so" als persönliche Vorliebe oder aus Gründen? Irgendwie sieht die Hose für mich eher wie ein Schlüpper aus als wie eine Lauftight, zumal sie die Anatomie schon sehr präzise nachzeichnet. Ist das Ding bei Nässe noch blickdicht?

  18. #10
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.602
    'Gefällt mir' gegeben
    3.962
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard

    Da hat mich meine Holde offenbar gut in Szene gesetzt

    Ich mag Weiß sehr gerne. Hier passt es gut zu den Schuhen. Wobei ich gestehen muss, ich wollte zunächst in meinen Newton Distance laufen, aber die sind gelb, darum die On Cloudflash.

    Ich laufe sehr selten wie ein Regenbogen durch die Gegend und schaue da schon dass die Klamotten farblich abgestimmt sind. Darum habe ich noch mehr Laufklamotten als Schuhe, bzw. wegen der vielen Schuhe, damit das farblich auch funktioniert

    Die Hose ist eine Under Amour Heatgear Tight in kurz. Man braucht halt weiße Unterwäsche, meine ist von Odlo, aber ansonsten sind die schon recht Blickdicht. Habe die Klamotten übrigens auch in langlang, ich mag sie sehr. Ist aber nur für gutes Wetter geeignet.
    Über mich

  19. #11
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.842
    'Gefällt mir' gegeben
    4.309
    'Gefällt mir' erhalten
    3.342

    Standard


    Sieht tatsächlich ein wenig so aus als hättest du die eigentliche Kleidung daheim vergessen.
    Mal so ein Frauen Tipp: unter weiße Kleidung keine weiße sondern hautfarbene Wäsche tragen

    Handschuhe finde ich auch immer wichtige, wenn man die hat kann man noch relativ kalten Temperaturen in kurz/kurz laufen.

  20. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    dkf (08.11.2020), JoelH (07.11.2020)

  21. #12
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.602
    'Gefällt mir' gegeben
    3.962
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Mal so ein Frauen Tipp: unter weiße Kleidung keine weiße sondern hautfarbene Wäsche tragen
    Ich weiss. Aber gibts so was als Laufunterwäsche? Du kennst doch die Laufindustrie. Jungs tragen Blau und Schwarz und dann lange, lange nix. Die Odlo sind m.E. auch eher Skiuntewäsche. Ist aber sehr angenehm auf der Haut zu tragen.
    Über mich

  22. #13
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.842
    'Gefällt mir' gegeben
    4.309
    'Gefällt mir' erhalten
    3.342

    Standard

    Da wird es natürlich schwierig. Auch ohne Sporttauglichkeit ist es schwer Herrenwäsche, die dann auch nicht ganz wie aus Opis Zeiten ausschaut, in Hautton zu finden.
    Frauen Sportwäsche in der Farbe ist auch nicht einfach.

  23. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    JoelH (07.11.2020)

  24. #14
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    1.005
    'Gefällt mir' gegeben
    382
    'Gefällt mir' erhalten
    447

    Standard

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    Irgendwie sieht die Hose für mich eher wie ein Schlüpper aus als wie eine Lauftight, zumal sie die Anatomie schon sehr präzise nachzeichnet.
    Geschmäcker sind verschieden...
    Das Outfit birgt noch Optimierungspotenzial.

  25. #15
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.602
    'Gefällt mir' gegeben
    3.962
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard Tag 170 - 2431 km - 7.11.2020

    Trail Rollercoaster
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Karte_1107.jpg 
Hits:	40 
Größe:	664,1 KB 
ID:	76805
    Heute stand mir der Sinn nach Trailrunning. Also bin ich in den Wald, davon gibt es hier genug und hab mir eine 17km Route zusammengeklickt mit drei heftigen Uphilltrails. Und die hatten es wirklich in sich, für mich Mittelgebirgsler. Ich habe wirklich zum ersten Mal darüber nachgedacht mir Trailstöcke zu gönnen. Die Dinger waren zwar jeweils nur gut einen Kilometer lang, aber bis zu 17% steil. Da wird laufen echt schwierig.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	plot (1).png 
Hits:	44 
Größe:	306,4 KB 
ID:	76804
    Insgesamt waren es dann 420hm. Aber bei absolut sonningem Wetter nimmt man das sehr gerne mit.
    Heute gibt es ein paar Eindrücke von unterwegs
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	enkenbach.jpg 
Hits:	52 
Größe:	891,2 KB 
ID:	76806 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	TreppeimWald.jpg 
Hits:	95 
Größe:	815,8 KB 
ID:	76807 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Singletrail.jpg 
Hits:	75 
Größe:	428,3 KB 
ID:	76808

    Ganz links ist liegt Enkenbach zu meinen Füßen. In der Mittel das ist eine Treppe ziemlich mitten im Wald, nahe eines Forsthauses. Es ist mir ein absolutes Rätsel warum man so ein Monstrum mitten ins Nirgendwo zimmern kann. Das kann nur die Poliik und der Forst erklären. Und dafür werden dann solche genialen Singletrails, wie rechts im Bild, ja da ist ein Weg, vergammeln gelassen. Das werde ich nie verstehen was da in manchen Köpfen vor geht. Diese Treppe folgt auf diesen Uphillsingletrail

    Distanz 0,73km
    Steigung Ø 13,4%
    Niedrigster Punkt 316m
    Höchster Punkt 415m
    Höhenunterschied 99m
    Berg-Kategorie 4

    dazwischen liegt nur eine Autobahnunterführung und dann kommt man an diese Treppe. Irre. Natürlich bildet diese noch mal ein ordendliches Hindernis für müde Beine, aber ich denke dafür ist sie nicht gedacht.

    Alles im allen wieder einige schöne neue Wege kennengelernt und das im Prinzip unmittelbar vor meiner Haustüre. Und davon gibt es wirklich noch unzählige mehr, obwohl ich ja schon viel laufe, ich habe da noch jede Menge unbekannter Strecken vor mir. Sehr schön!
    Über mich

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    Major_Healey (07.11.2020)

  27. #16
    Avatar von Lareia
    Im Forum dabei seit
    28.05.2019
    Beiträge
    624
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    100

    Standard

    Wow, was für ein interessant zu lesender Faden 👍

    Joel, da kommen dieses Jahr tatsächlich ganz neue Seiten von dir zum Vorschein... bin auf Weitere gespannt 😊

  28. #17
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.602
    'Gefällt mir' gegeben
    3.962
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard Tag 171 - 2456 km - 8.11.2020

    Erinnerungen an die Vergangenheit

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Frankenstein_Waldleiningen.jpg 
Hits:	42 
Größe:	366,1 KB 
ID:	76840

    Heute haben wir unseren langen Sonntagslauf auf der Strecke gemacht, auf der ich erstmals mehr als 20 km an einem Stück zurück gelegt habe. Am 27.06.2017 war das gewesen. Da dachte ich mir ich muss es angehen und die 20 km müssen fallen.

    Das Equipment war damals noch recht rudimentär, Smartphone mit Runtastic-App und einem billigen Runtastic-Brustgurt. So sah das Ergebnis aus

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	plot (3).png 
Hits:	44 
Größe:	706,2 KB 
ID:	76830



    heute sah es so aus

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	plot (4).png 
Hits:	60 
Größe:	314,7 KB 
ID:	76839

    das ist schon deutlich näher an der Realität. Aber egal welches Equipment man man benutzt, laufen muss man doch selbst.

    Mein Puls ist übrigens wirklich so niedrig. Vom Tempo her war das ne Minute langsamer als MRT. Locker eben, hatte ja auch meine Holde dabei. Ist schön wenn man gemeinsam so 'ne Tour machen kann und sich dabei auch noch unterhalten kann, sie ist da also auch nicht am Limit, sehr schön.

    Das hätte ich damals 2017 nicht gedacht. Da war ich ziemlich am Anschlag, obwohl langsamer unterwegs als heute. Und meine Frau war gerade wieder eingestiegen und 5*insgesamt gelaufen, max 5km ~6:30er Pace.

    Wir haben uns weiterentwickelt und Spass daran gefunden. Denn ohne Spass an der Sache funktioniert Laufen m.E. nicht. Dafür ist es zu langwierig. Ich meine, heute waren wir gut 2:30 Std. unterwegs. Da kann man viele andere Dinge erledigen, deshalb mein Tipp. Nichts erzwingen, entweder es kommt von alleine oder man macht was anderes, aber wenn man beginnt sich zu zwingen, dann endet es nur im Frust.

    Und wo wir beim Zwang sind. Ich wollte ja einen Gang zurück schalten und war m.E. auch auf einem guten Weg, aber jetzt sind es doch wieder 103 km geworden diese Woche. Ich lass es geschehen, ich kann mich nicht zwingen weniger zu laufen.
    Über mich

  29. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    dicke_Wade (11.11.2020), dkf (08.11.2020)

  30. #18
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.602
    'Gefällt mir' gegeben
    3.962
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard

    Zitat Zitat von Lareia Beitrag anzeigen
    Joel, da kommen dieses Jahr tatsächlich ganz neue Seiten von dir zum Vorschein... bin auf Weitere gespannt 😊
    Wie meinst du das?


    Übrigens, was ich sehr gerne mache unterwegs. Ich fotografiere Ortsschilder. Macht sich irgendwie gut, da weiss man wo man war.

    Heute also

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Waldleiningen.jpg 
Hits:	93 
Größe:	703,9 KB 
ID:	76842 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Frankenstein.jpg 
Hits:	73 
Größe:	317,5 KB 
ID:	76843

    ich habe keine Ahnung was das für ein Fotoeffekt bei den Frankensteinschild ist. Hab einfach nur draufgehalten.
    Über mich

  31. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    dicke_Wade (11.11.2020), dkf (08.11.2020), klnonni (09.11.2020)

  32. #19
    Avatar von Lareia
    Im Forum dabei seit
    28.05.2019
    Beiträge
    624
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    100

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Wie meinst du das?
    Oooops, erst durch deine Nachfrage ist mir bewusst geworden, dass du es womöglich auf dein weißes Outfit beziehst... nee nee, ich meinte es darauf, dass du eifrig deinen Streak durchziehst, nachdem du dich zunächst "kritisch" zu diesem Thema geäußert hattest, und dann sei Tagebuch nicht so deins und nun schreibst du sehr interessant, nett zu lesen und ja auch eifrig.

    By the was: Dein weißes Outfit finde ich mal was anderes, kunterbunt mag ich nämlich auch nicht.

  33. #20
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.602
    'Gefällt mir' gegeben
    3.962
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard

    Na ja, verrückte Zeiten erfordern verrückte Aktionen. Hätte ich dieses Jahr wieder zwanzig Zehner durchgezogen und meine geplanten Marathons, dann wäre ich ohne Ruhetage nicht ausgekommen. Da muss man realistisch sein. Dann hätte das Jahr einen ganz anderen Verlauf genommen. Und dann hätte sich ein Streakingblog nicht ergeben. Aber leider gibt es ja keine Wettkämpfe und dies auf unabsehbare Zeit nicht. Also kann ich sicher noch einige Tage hier berichten.
    Über mich

  34. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    dkf (09.11.2020)

  35. #21
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.602
    'Gefällt mir' gegeben
    3.962
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard Tag 172 - 2467 km - 9.11.2020

    Wurzelbehandlung

    Leider hat ein Nerv aufgegeben, im Zahn. Schmerzhaft. Und natürlich an einem Freitag Nachmittag, wenn die Zahnärzte alle schon im Wochenende sind. Na ja, kauen ging nimmer aber laufen ging noch. Habt ihr ja gelesen. Heute wurde das nervige Ding - - gezogen. Schmerzhaft. Ich kenne keinen der das gerne über sich ergehen lässt.

    Na ja, wirkliche Lust zum Laufen hatte ich danach nicht wirklich. Mit tauber Oberlippe sieht das zudem auch noch blöd aus. Aber was muss das muss. Und so habe ich mich auf Laufband geschwungen und einen Workout gemacht.

    Fartlek 5's nennt er sich auf Zwift. Das sind 3 * (5 * 1 Min. 3:50 Pace, mit 30 Sek. Pause bei 5:15 Pace) und 5 Min. Satzpause bei 7:15 Pace.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	plot (5).png 
Hits:	33 
Größe:	403,0 KB 
ID:	76848

    danach hab ich noch drei Steigerungen gemacht und es langsam austrudeln lassen. Eine Stunde wurde es dann insgesamt. Und ich fand diesmal es ging überraschend schnell. Denn oft zieht sich die Zeit wie Kaugummi auf dem Band. Zum Glück nicht heute.

    Überhaupt lief es deutlich besser als bei meiner letzten Bandeinheit. Heute konnte ich meine Frequenz wieder gut erreichen, was mir die Sache deutlich erleichterte.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	plot (6).png 
Hits:	21 
Größe:	33,6 KB 
ID:	76850

    Eventuell könnte das an den Schuhen liegen. Heute bin ich mit den Saucony Endorphin Racer 2 gelaufen, 0 Drop Raceflats. Deutlich direkter als die Brooks Hyperion Tempo. Diese haben mehr Bounceeffekt, was den Schritt verlängert aber auch die Frequenz herabsetzt. Ich muss das mal im Auge behalten.

    Und danach konnte ich auch wieder richtig zubeißen, da ist das Essen gleich doppelt lecker.

    Damit bin ich weiter gut auf Kurs 4500 km.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	aufkurs.jpg 
Hits:	41 
Größe:	83,1 KB 
ID:	76849
    Über mich

  36. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    dkf (09.11.2020)

  37. #22
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.602
    'Gefällt mir' gegeben
    3.962
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard Tag 173 - 2479 km - 10.11.2020

    Pacebunny again

    Heute war ich erneut als Pacebunny engagiert. 6*1000m in je 4:30 war meine Aufgabe. Dazu 400m TP.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	missionerfuellt.jpg 
Hits:	38 
Größe:	136,7 KB 
ID:	76855

    ich finde das hat ganz gut geklappt, für dass das es nicht auf der Bahn gelaufen wurde. So ein Stryd ist doch eine feine Sache, vor allem in einem Eck wo GPS nicht richtig funktioniert. Alles in allem eine nette Einheit, musste ein wenig den Motivator geben aber habe dafür auch Leistung zurück bekommen.
    Vom Wetter her war das heute so gar nicht meins. Nebelig, nasskalt mit etwas Wind. Das zieht einem voll in die Knochen und macht dich Mürbe, aber was solls, Augen zu und durch.

    Im Sommer habe ich an diese Einheit ab und an noch sechs 1000er in 4:00 Pace für mich angehängt, aber dafür war es mir zu kalt und leider wird es ja auch schon wieder dunkel Und ich wollte die Kilometerschraube ja auch etwas nach unten drehen. Also heute vernünftig gewesen und nur 12 km gelaufen.

    Als Schuhwerk hatte ich heute den Endorphin Speed unter den Füßen. Ich bin ja nach wie vor völlig begeistert von dem Schuh, der macht so viel Laune aufs laufen, das ist faszinierend. Und er animiert ständig dynamisch zu agieren, er will einfach flott bewegt werden. Haben die gut hinbekommen bei Saucony.
    Über mich

  38. #23
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    1.005
    'Gefällt mir' gegeben
    382
    'Gefällt mir' erhalten
    447

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Als Schuhwerk hatte ich heute den Endorphin Speed unter den Füßen. Ich bin ja nach wie vor völlig begeistert von dem Schuh, der macht so viel Laune aufs laufen, das ist faszinierend. Und er animiert ständig dynamisch zu agieren, er will einfach flott bewegt werden. Haben die gut hinbekommen bei Saucony.
    Das kann ich absolut bestätigen!
    Hast Du den Pro mal ausprobiert? Bin am überlegen, ob ich mir den auch noch hole - nur werden die Unterschiede vermutlich marginal sein...

  39. #24
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.602
    'Gefällt mir' gegeben
    3.962
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard

    Zitat Zitat von Albatros Beitrag anzeigen
    Hast Du den Pro mal ausprobiert?
    Nein, einerseits ist er mir zu teuer. Andererseits bin ich, seit dem gescheiterten Versuch mit dem Carbon X, von Carbon weitgehend geheilt. Denn das Problem bei der Sache, sowas merkst du nicht nach ein ein paar hundert Metern testen. Das merkst du erst wenn der Schuh bereits dein Eigentum ist

    Von daher habe ich da keinen wirklichen Bedarf.

    Und der Speed gibt sich zur Zeit sehr robust, hat schon 300 km und zeigt keinerlei Verschleiß irgendeiner Art. Es sieht also so aus als müsste ich eine Weile nicht zu meinem Schuhdealer gehen um einen neuen zu kaufen. Also entfallen auch etwaige Tests mit dem Pro.
    Über mich

  40. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    Albatros (11.11.2020)

  41. #25
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.602
    'Gefällt mir' gegeben
    3.962
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard Tag 174 - 2489 km - 11.11.2020

    Fließ - ähh - Laufbandarbeit

    Es gibt so Tage da schickt man keinen Hund vor die Tür. Heute war so einer. Es war weder richtig kalt, noch richtig nass, aber es war einfach eklig. Nebel so stark, dass man das Gefühl hat es regnet und eine fiese Kälte die in alle Glieder zieht. Nein, da hatte ich echt keine Lust raus zu gehen. Da bin ich doch lieber aufs Band gesprungen. In Watopia ist immer schönes Wetter und selbst wenn es virtuell regnet wird man nicht nass. Sofern man keinen Simulator für sowas hat.

    Da kommt die Nässe stets von innen So auch heute. Denn ohne richtiges Workout wird Laufbandarbeit recht langatmig.

    Also was macht der gute Joel? Er sucht sich 8*40 m Intervalle aus. Eigentlich dachte ich zunächst ich laufe mal einen HM, aber das habe ich dann verworfen, weil ich keine gescheite Musik auf meinem Rechner finden konnte.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Zwiften.jpg 
Hits:	70 
Größe:	758,2 KB 
ID:	76881

    Also wieder was schnelles, mach ich ja gerne. Aber ich hätte mal besser nachdenken sollen. 400m in 3kRT mit je 400m TP in MRT. Flott. Bei IV 3 dachte ich das erste Mal darüber nach auszusteigen. Aber einer geht ja bekanntlich immer noch und man kann auch später noch aussteigen. Und wenn man dann mal bei IV 6 ist, dann braucht man auch nicht mehr auszusteigen, denn dann hat man es ja fast geschafft und es wäre sinnbefreit so kurz vor dem Ziel aufzugeben. Also durchgezogen. Und dann bringen die nach dem letzten Intervall auch noch die TP noch mal. Ich habe schon lange nicht mehr so mit einer 4:45er Pace gekämpft

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	zwischenzeiten.jpg 
Hits:	36 
Größe:	391,0 KB 
ID:	76882

    Alles in allem ging das schon mal besser und mir ist es völlig unklar wie ich diese Tempo schon 3000m am Stück laufen konnte. Aber Wettkampf ist eben doch noch Mal etwas ganz anderes. Da ist die Motivation noch eine ganze Ladung größer und die Leistungsfähigkeit ebenso. Von daher, da geht noch was, hoffentlich sehr bald!!!!!

    Noch neun Tage und ich habe Halbjahresjubiläum bei meiner Streak. Krass und ziemlich traurig zugleich, denn bedeutet es doch, dass das was ich so sehr gerne mache schlicht verboten ist. Verrückte Welt.
    Über mich

  42. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    Bernd79 (12.11.2020), dicke_Wade (11.11.2020), dkf (12.11.2020)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Streakrunning
    Von Lunedi im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.11.2016, 13:42
  2. Le Challenge des Seigneurs
    Von KN im Forum Ultralauf
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 08:05
  3. Streakrunning Erfahrung
    Von savi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 13:48
  4. Von suboptimalem Streakrunning und Würmern
    Von katzie im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.08.2007, 18:19
  5. Challenge Roth
    Von Indy im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 26.06.2007, 09:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •