+ Antworten
Seite 33 von 43 ErsteErste ... 2330313233343536 ... LetzteLetzte
Ergebnis 801 bis 825 von 1051
  1. #801
    Geschüttelt, nicht gerührt Avatar von heikchen007
    Im Forum dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    657
    'Gefällt mir' gegeben
    1.040
    'Gefällt mir' erhalten
    557

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Wer von euch singt noch wenn er unterwegs ist?
    *Meld* Zumindest, wenn gerade ein richtig tolles Lied auf meinen Kopfhörern läuft und ich mich alleine wähne.
    5 km - 23:40 (08.08.2021 - The Great 10k)
    10 km - 47:57 (08.08.2021 - The Great 10k)
    HM - 1:40:37 (10.10.2021 - S 25 Berlin)
    25 km - 02:02:00 (15.05.2022 - S 25 Berlin)

  2. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von heikchen007:

    dkf (21.01.2022), JoelH (21.01.2022)

  3. #802
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.247
    'Gefällt mir' gegeben
    9.417
    'Gefällt mir' erhalten
    5.633

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Wer von euch singt noch wenn er unterwegs ist? Vielleicht die mit der schicken Zicke? Würde mich nicht wundern.
    Zitat Zitat von me, myself and i Beitrag anzeigen
    Susi singt
    Ich will es, ich kann es, ich mach es und ich schaff es !!! Unstoppable

    Limerick der Woche... (Die kompletten Limericks und weitere Ungereimtheiten finden sich hier)

    Es war mal ein Jogger aus Füssen,
    der, wenn er „joggte“ an Bächen und Flüssen
    hier (jedes Mal!)
    quasi als Ritual,
    erst mal π π hat machen müssen



  4. #803
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    11.963
    'Gefällt mir' gegeben
    4.963
    'Gefällt mir' erhalten
    4.432

    Standard

    das ist doch schön, wenn wir mal zusammen unterwegs sind, dann würde ich von Trio, Da, Da, Da vorschlagen
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    dkf (22.01.2022)

  6. #804
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    11.963
    'Gefällt mir' gegeben
    4.963
    'Gefällt mir' erhalten
    4.432

    Standard Tag 104 - 1244 km - 22.01.2022

    Fritz Walter

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2022-01-22 09_28_16-Greenshot.png 
Hits:	19 
Größe:	235,1 KB 
ID:	84601

    Wir wohnen auf dem Land. Und haben deshalb eine etwas andere Einkaufsstrategie als ein Stadtbewohner. Denn bei uns gibt es keinen Supermarkt zu dem man schnell gehen könnte, wenn etwas fehlt. Es lohnt sich deshalb auch nicht von Tag zu Tag einzukaufen, sondern es gibt mehr oder weniger einen Einkaufstag die Woche, wo dann alles mit muss. Das muss koordiniert werden. denn An- und Abfahrt rauben Zeit.

    Und gerade für einen Streakrunner ist Zeit ein enormer Faktor, deshalb ist es günstig wenn man beides verbinden kann. Und so waren wir heute nach dem Einkauf mal wieder regenerativ in Alsenborn unterwegs. Ganz locker, wie man an der Herzfrequenzkarte gut erkennen kann, zum Teil war ich noch im zweistelligen Bereich unterwegs. Nur zweimal wurde der Puls hoch getrieben.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	plot (41).png 
Hits:	11 
Größe:	67,2 KB 
ID:	84602

    Wobei das fette Rot etwas übersignalisiert, es waren ja nur 112 Schläge maximal. Da ging es den Berg hoch

    Beim zweiten Anstieg, ganz rechts zu sehen, wo wir nur die Straße hinauf und direkt wieder runter gelaufen sind, spielte aber vielleicht auch ein wenig die Wehmut eine Rolle. Denn an Ende der Straße steht das Fritz-Walter-Haus. Und dieser Name ist natürlich untrennbar mit meinem Verein verbunden. Auch wenn über die Jahrzehnte unzählige hochklassige Spieler auf dem Berg gespielt haben, Fritz Walter wird immer die Ikone sein. Und dort oben, am Ende der Straße, am Waldrand hat er sehr lange gewohnt. Mit Blick über den Ort.

    Die Einkäufe sind getätigt, das Wochenende kann kommen. Ich werde berichten.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  7. #805
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    11.963
    'Gefällt mir' gegeben
    4.963
    'Gefällt mir' erhalten
    4.432

    Standard Tag 105 - 1263 km - 22.01.2022

    Bitte warten Sie

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2022-01-23 10_35_27-Greenshot.png 
Hits:	12 
Größe:	591,6 KB 
ID:	84606

    Nein, ich hing nicht in einer Telefonwarteschleife fest, als ich heute unterwegs war. Mich stoppte ein freundlicher Bahnangestellter.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	eskommt.jpg 
Hits:	11 
Größe:	649,6 KB 
ID:	84607

    Denn frei nach der Kreiselszene in der Truman-Show, kam natürlich genau zu der Zeit ein Zug als ich den kleinen beschrankten Bahnübergang erreichte. Dort muss man eine Ruftaste drücken und dem Schrankenwärter sein Anliegen nahebringen. Dann öffnet er die Schranke. Oder eben nicht, wenn gerade ein Zug kommt. Und deshalb stand ich eine Weile an der Schranke.

    Dabei hatte ich schon so eine Ahnung, denn nicht weit davon gibt es auch eine Brücke, das wären nur wenige hundert Meter Umweg gewesen, aber nach dieser Brücke mit ihren Höhenmetern, wäre noch ein Hügel gekommen, auch mit wenigen Höhenmetern. Und irgendwie schreckte mich das ab. Paradoxerweise, denn wie man an der Höhenkarte erkennen kann, hatte ich eh vor noch den Berg hinauf zu laufen. Auf die paar Meter mehr oder weniger wäre es nicht angekommen. Aber der Bahnübergang war schlicht einfacher zu laufen. Da bin ich manchmal komisch. Und so bin ich genau auf den Zug getroffen, keine Ahnung ob er pünktlich war, auf jeden Fall traf ich einen von vier die die Schranke pro Stunde passieren.

    Insgesamt stand ich fast drei Minuten dort. Das ist m.E. doch ziemlich lang. Denn hier in der Nähe sind einige Bahnübergänge, die meisten stehen immer offen und schließen automatisch sobald ein Zug kommt. Dann gehen sie wieder auf. Ich vermute bei diesem hier ist das nur anders, weil nicht weit davon entfernt ein Spielplatz ist und die Kinder nicht auf die Idee kommen an den Gleisen zu spielen. Zumindest ist das für mich die plausibelste Erklärung. Es gibt aber auch die Geschichte, dass der Weg, der asphaltiert ist, in den "wilden" Zeiten gerne als Schleichweg zwischen den Orten genutzt wurde und man diesen "Alkoholfahrten" so einen Riegel vorschieben wollte.

    Ich weiß es nicht. Aber wenn ich etwas erfahre, dann werde ich berichten.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  8. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    dkf (23.01.2022), klnonni (23.01.2022)

  9. #806
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.247
    'Gefällt mir' gegeben
    9.417
    'Gefällt mir' erhalten
    5.633

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    das ist doch schön, wenn wir mal zusammen unterwegs sind, dann würde ich von Trio, Da, Da, Da vorschlagen
    Hier schon mal was passendes zum Text üben
    https://www.youtube.com/watch?v=G1B1GZ2GGDE

    (doppelt hält länger )
    Ich will es, ich kann es, ich mach es und ich schaff es !!! Unstoppable

    Limerick der Woche... (Die kompletten Limericks und weitere Ungereimtheiten finden sich hier)

    Es war mal ein Jogger aus Füssen,
    der, wenn er „joggte“ an Bächen und Flüssen
    hier (jedes Mal!)
    quasi als Ritual,
    erst mal π π hat machen müssen



  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dkf:

    JoelH (23.01.2022)

  11. #807
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    11.963
    'Gefällt mir' gegeben
    4.963
    'Gefällt mir' erhalten
    4.432

    Standard Tag 106 - 1281 km - 23.01.2022

    Zu de Rinnviecher

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2022-01-24 07_24_18-Greenshot.png 
Hits:	6 
Größe:	484,6 KB 
ID:	84627

    Die Rinder zu denen wie gelegentlich laufen stehen auf einer weitläufigen Weide im Leinbachtal. Normalerweise nehmen wir immer den Weg im Tal. Sowohl hin, als auch zurück. Doch heute ging es an einem Berghang entlang. An sich ist das keine Besonderheit. Doch ich war diesen Weg zuvor noch nie gelaufen. Das liegt daran, dass ich genug Berge vor der Haustür habe und vor allem bei schnellen Sachen ins Leinbachtal gehe. Da sind die Höhenmeter dann doch eher kontrakroduktiv. Doch das war nicht die einzige Besonderheit, denn auch wenn ich viel Laufe, es gibt noch viele Wege die ich bisher habe links liegen lassen.
    Nein, es war ein Weg, den bisher nur meine Holde gelaufen ist. Und das ist schon etwas besonderes, denn zumeist laufen wir zusammen. Und wenn sie alleine läuft, dann nur auf Wegen die sie kennt.

    Aber im Zuge ihrer Marathonvorbereitung ist sie mal mit Bekannten dort hochgelaufen, als ich nicht dabei war. Und so hatte sie mir wirklich etwas voraus. Doch zum Glück konnte sie sich nicht mehr genau erinnern, wenn der Weg ist schon ein klein bisschen fordernd und eigentlich mag sie das gar nicht. Aber da sie mir ja den Weg zeigte, konnte sie ja schlechterdings über die eigene Entscheidung meckern

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	rinder.jpg 
Hits:	16 
Größe:	330,9 KB 
ID:	84628

    So wurde unser Weg zu der Rinderherde etwas aufgepeppt an diesem Sonntagmittag. Allerdings wurde diese gerade zur Fütterung gerufen als wir vorbei kamen. Und das erzeugte in mir leider auch ein starkes Hungergefühl Dabei hatten wir noch sieben Kilometer vor uns. Und ich bekam es einfach nicht mehr los. Das war ein wneig nervig, mit Hunger zu laufen mag ich gar nicht. Das passiert mir meist nur wenn ich vor dem Frühstück unterwegs bin, dann bin ich auf dem Rückweg zumeist hungrig. Aber über Mittag passiert mir das selten.

    Aber ich habe es noch geschafft. Ob ich mich morgen besser vorbereite? Ich werde berichten.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  12. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    dkf (24.01.2022), klnonni (24.01.2022)

  13. #808
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    11.963
    'Gefällt mir' gegeben
    4.963
    'Gefällt mir' erhalten
    4.432

    Standard Tag 107 - 1309 km - 24.01.2022

    Buslinie 107

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	kurpfalz.jpg 
Hits:	6 
Größe:	647,1 KB 
ID:	84650 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Runalyze-activity_2022-01-24T163200.png 
Hits:	12 
Größe:	494,6 KB 
ID:	84651 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	wiesenthaler.jpg 
Hits:	9 
Größe:	373,5 KB 
ID:	84652

    Es gibt Dinge, die kann man nicht planen. Die passieren einfach und dann wahrscheinlich nie wieder. Und so ging es mir heute. Ich hatte Zeit und vor dem Lauftreff nichts vor. Es schien die Sonne und der blaue Himmel strahlte. Was also tun? Lauftag 107 ist jetzt irgendwie nix besonderes. Doch dann fiel mir ein, dass in Kaiserslautern die Stadtbuslinien mit 101 usw. nummeriert sind. Also schaute ich nach wo die 107 rumfährt. Und die Strecke passte einfach zu gut um sie nicht zu laufen. Denn sie startet in der Nähe unseres Lauftreffs und führt dann quer durch die Stadt. Ideal. Mach ich. Tat ich.

    So bin ich wieder durch einige Straßen gelaufen die ich vorher nicht kannte und zu denen ich auch keinen Bezug hätte, würde da nicht der Bus fahren. Übrigens hat mich kein Bus überholt. Wie ich festgestellt habe benötigt er für die Strecke 40 Minuten. Ich habe 49 Minuten gebraucht, von daher, zu Fuß ist man sogar schneller. Obwohl man nicht umsteigen muss. Und das obwohl ich der Busroute gefolgt bin! Hätte ich den direkten Weg genommen, ich wäre sicher eine viertel Stunde schneller gewesen. Ja, der Stadtverkehr ist einfach die Hölle.

    Aber das war nicht der einzige Lauf heute

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Runalyze-activity_2022-01-24T162800.png 
Hits:	10 
Größe:	261,1 KB 
ID:	84653 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Runalyze-activity_2022-01-24T172500.png 
Hits:	11 
Größe:	597,8 KB 
ID:	84654 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Runalyze-activity_2022-01-24T182200.png 
Hits:	11 
Größe:	460,3 KB 
ID:	84655

    Hin und zurück und Lauftreff gab es ja auch noch. Insgesamt 28km und ein wunderschönes Abendrot gab es obendrauf.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Abendrot1.jpg 
Hits:	11 
Größe:	297,3 KB 
ID:	84656 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Abendrot2.jpg 
Hits:	9 
Größe:	322,7 KB 
ID:	84657

    Ich will sagen ein gelungener Lauftag. Hätte man von einer 107 auf den ersten Blick gar nicht erwartet. Dabei ist sie durchaus etwas besonderes, denn es ist eine Primzahl. Davon gibt es nicht so viele, auch wenn ihrer Zahl wohlmöglich unendlich ist. Ach Mathematik kann so wundervoll sein genau wie laufen.

    Ob es mit der 108 auch etwas besonderes auf sich hat? Ich werde berichten.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  14. Folgenden 7 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    Bantonio (25.01.2022), dkf (25.01.2022), Friemel (25.01.2022), heikchen007 (26.01.2022), HTS (25.01.2022), klnonni (25.01.2022), RedDesire (26.01.2022)

  15. #809
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    11.963
    'Gefällt mir' gegeben
    4.963
    'Gefällt mir' erhalten
    4.432

    Standard Tag 108 - 1315 km - 25.01.2022

    Hallo, hier spricht Edgar Wallace

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Nebeleichenrauschen.jpg 
Hits:	9 
Größe:	467,4 KB 
ID:	84663

    Dieser eingängige Satz aus der Zeit sechziger Jahre kam mir heute in den Sinn als ich unterwegs war. Ich bahnte mir meinen Weg durch die Nebelsuppe und fühlte mich an die typischen Themse-Szenen erinnert. Mich führte der Weg hinauf nach Eichenrauschen und ich denke "Eichenrauschen im Nebel" hätte auch ein Titel für einen der alten Krimischinken sein können. So schön in schwarzweiß mit Blacky Fuchsberger in der Rolle des Inspektors.

    Als ich zurück war musste ich dann einfach aus nostalgischen Gründen etwas googlen um mir die Reihe wieder in den Sinn zu holen. Und dabei zu bemerken wie wenig ich davon wirklich kenne. Am besten eingeprägt hat sich mir Der Frosch mit der Maske, Das Indische Tuch, Der Zinker und Der schwarze Abt. Aber es gab ja noch so viele mehr. Das war mir gar nicht bewusst. Und ich frage mich wo die da rumgeschwommen sind? Elbe, Spree, Havel oder sogar im Wannsee?

    Das konnte ich nicht auf die Schnelle finden, denn die Themse war es sicher nicht, denn aus Kostengründen wurde damals meist in Hamburg oder Berlin gedreht. Hat da einer Ahnung von? Ist vielleicht ein Hardcore-Fan unter uns?

    Und so träumte ich mich durch den Wald
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Runalyze-activity_2022-01-25T122700.png 
Hits:	11 
Größe:	324,7 KB 
ID:	84664
    als unvermittelt vor mir, in maximal 20m Entfernung, ein Reh aus dem nebligen Gebüsch sprang und mich schlimmer erschreckte als der Frosch mit der Maske. Meine Herren hatte ich plötzlich eine Gänsehaut. Ich kann es gar nicht beschreiben.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	plot (15).png 
Hits:	10 
Größe:	63,6 KB 
ID:	84665
    Ich habe den Bereich markiert als mich das Reh erschreckte, da geht es ganz flach, also macht der Pulsanstieg rein für das Laufen keinen Sinn, also vermute ich den Adrenalinschub als Pulstreiber. Nur mal so als Seitenhieb an die Pulsgläubigen, schon ein scheues Reh kann das ganze Messgebäude zum Einsturz bringen Das ist fast so einfach als würde man auf einer Treppe einen Rückwärtsschritt einbauen

    Ach und kalt war es auch, -2°C unter der Nebeldecke, eigentlich schön zum laufen, aber ich hatte sowieso noch dicke Oberschenkel von gestern, war schon seit Kandel nicht mehr so weit unterwegs gewesen am Stück. Darum gab es heute nur diese kurze Mittagspausenrunde.

    Denn morgen gibt es richtig Tempo. Ich werde berichten.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    heikchen007 (26.01.2022)

  17. #810
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    11.963
    'Gefällt mir' gegeben
    4.963
    'Gefällt mir' erhalten
    4.432

    Standard Tag 108 - 1327 km - 26.01.2022

    Tempo

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2022-01-27 08_09_58-Greenshot.png 
Hits:	37 
Größe:	26,4 KB 
ID:	84686

    Angesagt war heute viel Tempo. Und kaum einer kam Vielleicht hätte ich doch keine Ankündigung machen sollen. Aber der Vorteil des Individualsports ist ja, dass man es auch alleine tun kann. Und ein paar hartgesottene Laufkameraden waren ja doch auch vor Ort. Weniger als sonst, aber immerhin.

    Und so drehten wir 5 * 400er allout mit 800m TP. Und es ging überraschend flott. Wie man oben sehen kann, das ist das 400m Segment der Laufbahn. Insgesamt habe ich dort bisher ca. 1100 Runden gedreht, darunter auch einige schnelle Versuche. Aber die man an der Rangliste sehen kann, so schnell wie in den letzten beiden Wochen war ich nie. Auffällig, es geht doch immer noch ein Stück weiter nach vorne, wenn auch immer unmerklicher. Aber auf 400m ist eine Sekunde schon eine Menge. Von daher bin ich mit den 71 Sek. überaus zufrieden. Denn ich war noch nie ein guter Sprinter.

    Hart war es aber trotzdem und die Pause wohl etwas kurz, denn beim letzten Durchgang bin ich gnadenlos eingeknickt, auf den letzten 150m gestorben und irgendwo bei 1:27 rausgekommen. War dann wohl doch des guten zu viel.

    So weit so unspektakulär.

    Was es morgen gibt? Ich werde berichten.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  18. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    dkf (27.01.2022), heikchen007 (27.01.2022), klnonni (27.01.2022)

  19. #811
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    1.371
    'Gefällt mir' gegeben
    689
    'Gefällt mir' erhalten
    744

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Hart war es aber trotzdem und die Pause wohl etwas kurz, denn beim letzten Durchgang bin ich gnadenlos eingeknickt, auf den letzten 150m gestorben und irgendwo bei 1:27 rausgekommen.
    Das mit den letzten 150m kenne ich...
    Ich denke die Pausenlänge war schon i.O., vllt. beim nächsten Mal anstelle von Trabpausen erstmal Geh-/Stehpausen einlegen...

  20. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Albatros:

    dkf (27.01.2022), JoelH (27.01.2022)

  21. #812
    Avatar von Bernd79
    Im Forum dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.325
    'Gefällt mir' gegeben
    1.511
    'Gefällt mir' erhalten
    423

    Standard

    👍 🙂 klasse

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Bernd79:

    JoelH (27.01.2022)

  23. #813
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    11.963
    'Gefällt mir' gegeben
    4.963
    'Gefällt mir' erhalten
    4.432

    Standard

    Zitat Zitat von Albatros Beitrag anzeigen
    Das mit den letzten 150m kenne ich...
    Ich denke die Pausenlänge war schon i.O., vllt. beim nächsten Mal anstelle von Trabpausen erstmal Geh-/Stehpausen einlegen...
    Möglich. Allerding mache ich bei sowas sowieso die halbe Kurve "austorkelnd gehen" ehe die Luft wieder da ist. Längste Pause war 6:42 Pace auf den 800m. Aber letztlich war zum Schluss auch einfach die Kraft aus, das Laktat wollte nicht mehr gehen. Da hätte ich noch ein paar Runden mehr anhängen müssen.

    Das Problem, ich hätte wahrscheinlich ziemliche Probleme so echte Wiederholungsläufe zu machen. Ich finde es so schon recht unangenehm aus dem Stand wieder sofort schnell laufen zu müssen. Gerade meine Oberschenkel mögen das gar nicht. Deshalb bleibe ich wirklich lieber immer in leichter Bewegung. Das tut nicht so weh.

    Zitat Zitat von Bernd79 Beitrag anzeigen
    👍 🙂 klasse
    Danke Bernd.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  24. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    Albatros (27.01.2022)

  25. #814
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    3.181
    'Gefällt mir' gegeben
    4.844
    'Gefällt mir' erhalten
    1.312

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    .

    Das Problem, ich hätte wahrscheinlich ziemliche Probleme so echte Wiederholungsläufe zu machen. Ich finde es so schon recht unangenehm aus dem Stand wieder sofort schnell laufen zu müssen. Gerade meine Oberschenkel mögen das gar nicht. Deshalb bleibe ich wirklich lieber immer in leichter Bewegung. Das tut nicht so weh.
    Sind doch super gelaufen die Intervalle, zum einen hast du in letzter Zeit viel Strecke gemacht und zum anderen finde ich es als "jammern" auf hohen Niveau.
    (Bist halt auch keine 20 mehr ..)

    Ich glaube du bist nicht allein mit dem Gefühl lieber langsam laufen als stehen.
    Stehpausen bei Intervalle finde ich furchtbar, dass erneute Anlaufen kostet gefühlt übermäßig Kraft.


  26. #815
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.247
    'Gefällt mir' gegeben
    9.417
    'Gefällt mir' erhalten
    5.633

    Standard

    dkf geht es da eher anders herum

    D.h. ich komme/kam mit, "laufe die 400m so schnell wie möglich/near all out" in Verbindung mit SP/GP so lang wie nötig (im Schnitt ca. 4-5min) besser zurecht

    In Verbindung mit Trabpausen, ist zum Einen das "near allout" schon nicht mehr möglich, da wird definitiv sukzessive jede Wiederholung langsamer und langsamer und langsamer ... was in der erstgenannten Verbindung auch bei 8, 10 oder 12 nicht der Fall ist (bzw. war ... )

    Aktuell versuch ich gemäß den Vorgaben der schicken Zicke folgend die Intervalle langsamer (Vorgabe hier ca. 30-35sek. schneller als Schwelle ) in Verbindung mit Trabpausen (@daswolltihrnichtwirklichwissen ), was eine echte Herausforderung an Beine & Birne stellt, weil den schnellen Intervall würde ich gern schneller laufen, suche ständig die Bremse, um nicht in die "near all out" Falle zu tappen. Die anschließende Trabpause muss ich dann 50/50 in GP/TP aufteilen, weil (und das meine ich jetzt nicht "despektierlich" ) soooo langsam wie gefordert können die Beinchen nicht traben

    Der Grund; bei der so schon nicht vorhandenen Schrittlänge ist das dann gefühlt wie in slow-Motion auf der Stelle hüpfen

    ob die Variante von der Intensität her den gebeutelten Gebeinen auf die Dauer besser bekommt, we will see


    @den alten Schweden;
    2:56min/km
    Ich will es, ich kann es, ich mach es und ich schaff es !!! Unstoppable

    Limerick der Woche... (Die kompletten Limericks und weitere Ungereimtheiten finden sich hier)

    Es war mal ein Jogger aus Füssen,
    der, wenn er „joggte“ an Bächen und Flüssen
    hier (jedes Mal!)
    quasi als Ritual,
    erst mal π π hat machen müssen



  27. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dkf:

    JoelH (27.01.2022)

  28. #816
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    11.963
    'Gefällt mir' gegeben
    4.963
    'Gefällt mir' erhalten
    4.432

    Standard

    Es ist manchmal komisch. Wenn ich denke es ist ein 0815-Beitrag, dann kommen die meisten replys. Interessant.

    @klnonni
    Von jammern kann keine Rede sein.

    @dkf
    Im Sommer kann man das machen. Aber im Winter sollte man nicht zu lange auf der Bahn rumstehen, das kühlt einfach aus. Zumal wenn man noch etwas geschwitzt ist. Das ist auch ein Grund warum ich im Winter eigentlich gar nicht so der Bahnintervall-Fan bin.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  29. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    dkf (28.01.2022)

  30. #817
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    11.963
    'Gefällt mir' gegeben
    4.963
    'Gefällt mir' erhalten
    4.432

    Standard Tag 110 - 27.01.2022 - 1338 km

    Ufo-Alarm

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Runalyze-activity_2022-01-27T172400.png 
Hits:	8 
Größe:	282,2 KB 
ID:	84702

    Zum Abschluss unserer Laternenkotrolle in Weidenthal, bei der wir keinen Defekt entdecken konnten, schoss ich dieses Photo

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ufos.jpg 
Hits:	14 
Größe:	612,1 KB 
ID:	84703

    und bin damit sicher. Sie sind unter uns. Es gibt Ufos. Oder woher sollen diese Leuchtstreifen auf dem Bild stammen? Das ist doch außerirdisch, eindeutig
    Als SF-Fan wird man ja noch träumen dürfen. Aber leider sind sie nicht da. Es ist lediglich ein Belichtungseffekt der von Nieselregen her stammt der vom Blitz Langzeit belichtet wurde.

    Denn es war richtig ekeliges Wetter unterwegs. Wind, zum Glück nur leichter Regen aber auch noch kalt dazu. Kein schönes Wetter, aber wenn man sich richtig einpackt, dann ist das auch okay. Zumal wir in lockerem Tempo unterwegs waren, wo man nicht so ins schwitzen kommt und dadurch auch die innere Feuchte nicht kalt werden kann. Das ist dann ganz okay.

    Die Oberschenkel fühlten sich dabei noch richtig schlecht an, die Einheit von gestern hatte doch mehr Impact als erwartet. Es war kaum Power vorhanden. Aber darum macht man ja auch solche Regenrationskilometer. Einfach etwas gediegen cruisen, quatschen und die Seele baumeln lassen.

    Mal schauen was das Wochenendmenü zu bieten hat. Ich werde berichten.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  31. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    dkf (28.01.2022)

  32. #818
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    11.963
    'Gefällt mir' gegeben
    4.963
    'Gefällt mir' erhalten
    4.432

    Standard Tag 111 - 1346 km - 28.01.2022

    Bin ich Kipchoge?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Zwift.jpg 
Hits:	11 
Größe:	550,7 KB 
ID:	84709

    Diese Woche ist echt der Wurm drin, wie mir scheint. Eigentlich sollte es einen kurzen Lauf in der Mittagspause geben. Aber rechtzeitig zog sich der Himmel unwirtlich zu und es windete etwas. Also verlegte ich die Einheit auf die Couch und ruhte 45 Minuten überraschend tief So ein Powernapp ist einfach was feines. Kaum waren die Augen wieder auf, strahlte die Sonne durchs Fenster. Der Wettergott kann so gemein sein.

    Bei Feierabend dann ein ähnliches Bild, es war einfach kein schönes Wetter, also hatte ich vorsorglich schon alle meine Geräte mit Strom versorgt, die ich auf dem Laufband benötige.
    Und suchte mir dann dieses Workout aus https://whatsonzwift.com/workouts/sa...le-hard-ladder

    Sorry wegen der Werbeeinblendungen auf der Seite, bei mir gerade Pauschalreisen von TUI im Überfluss. Ich muss denen mal sagen, dass ich meinen Urlaub bereits andersweitig gebucht habe. Teneriffa wird leider nichts, funktionierte dann doch zeitlich nicht so gut. Und bei euch so? Welche Werbung bekommt ihr gerade angezeigt?

    Ich startet also und plötzlich war die Herzfrequenz wieder bei Null Verdammt, dachte ich, ich bin tot. Was tun? Am besten aus dem Himmel einen Thread im Runnersworld-Forum starten. Thema: "Was mache ich wenn ich keine Herzfrequenz mehr habe und trotzdem noch laufe?"

    Okay, ich wollte Bones nicht überstrapazieren, also schaltete ich mein HF-Armband ab, das zwar erkannt wurde, aber dessen Daten irgendwie nicht ankamen, und lief eben ohne HF-Messer weiter. Denn mein Herz hatte kein Problem Spulte das Programm ab, erhöhte dann noch auf die 5km Mindestlaufdistanz und hatte dann noch die Muse zu einigen Steigerungen. Also einfach das Band bis zum Maximaltempo hochfahren, laufen so lange es geht und dann wieder runterfahren. Und bei der Startlinie wieder hochfahren usw. Dann vergeht einfach die Zeit schneller.

    Dabei muss ich sagen, das Band ist nun fast zwei Jahre alt, dass ich mir jetzt doch wünschen würde, dass es noch 2-3 km/h mehr schaffen dürfte. Vor zwei Jahren, als ich auf der Suche war, da erschienen mir 20k km/h eigentlich genug. Aber jetzt stoße ich da schon ans Limit des Bands. Ich könnte noch schneller. Aber jetzt muss ich damit leben und es eben über die Distanz regeln, denn den längeren Atem bei dem Tempo hat noch das Band. Ich frage mich wie es aussehen würde wenn Eliud Kipchoge darauf laufen würde. Er würde den Motor wahrscheinlich zum Durchbrennen bringen. Wenn man da so darüber nachdenkt, dann wird man schon demütig ob der Leistung dieses Mannes bzw. über dieser Leute die knapp an die 2 Stunden bei einem Marathon heranlaufen. Einfach krass was die aus ihrem Köper rausholen. Da habe ich tiefsten Respekt davor.

    Dann kam es zur Auswertung. Und was soll ich sagen?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2022-01-29 10_06_50-Greenshot.png 
Hits:	16 
Größe:	61,6 KB 
ID:	84712

    Was ein Wert. Der Wahnsinn. Vielleicht bin ich ja doch Kipchoge? Oder bin ich doch tot und das ist ein Traum? Fragen über Fragen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	diesesdiagram.png 
Hits:	14 
Größe:	239,4 KB 
ID:	84713

    Hier die Auflösung. Ich bin nicht tot. Denn, was ich erst als Nulllinie interpretierte, war gar keine. Die Linie fror bei 69 Schlägen ein. So ein Glück. Das hat die Zwift-App ab und zu. Wenn sie den Kontakt zu einem Gerät verliert, dann bleibt der letzte Wert "stehen". Ist beim Speed genauso. Und so zog ich also mit einem virtuellen Puls von 69 die gesamte Einheit durch. Und das ergibt dann einen unfassbar guten eff. vo2max.

    Aber das wird wohl immer ein Traum bleiben. Ich kann zwar im zweistelligen Bereich laufen, aber das ist dann Regeneration und kein 2 Stunden Marathon

    Und jetzt ab ins Wochenende, was der morgige Tag bringen wird hängt wohl vom Wetter ab. Ich werde berichten.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  33. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    dkf (29.01.2022), Lata (29.01.2022)

  34. #819
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    11.963
    'Gefällt mir' gegeben
    4.963
    'Gefällt mir' erhalten
    4.432

    Standard Tag 112 - 1357 km - 29.01.2022

    Relativitätstheorie

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2022-01-30 15_06_35-Greenshot.png 
Hits:	6 
Größe:	533,4 KB 
ID:	84736

    Ich gehöre ja zu der Gattung Läufer, die tendenziell eher gerne schnell unterwegs sind. Wobei schnell natürlich relativ ist und im Auge des Betrachters liegt. Wie ja schon Einstein wusste und uns lehrte. Warum aber laufe ich gerne schnell? Das ist im Prinzip ganz simpel und dafür muss man wirklich kein geniales Physikgenie sein. Denn ich laufe gerne schnell, damit ich schnell wieder zuhause bin. So einfach ist das. Ich bin kein Landschaftsläufer. Klar, ich ziehe auch gerne mit meiner Holden durch die Gegend und wir erfreuen uns an den Touren. Aber alleine, daheim, auf meinen Hausstrecken, wo ich sowieso jeden Stein und Baum kenne, da ist das anders. Da mag ich nicht bummeln, zumindest meistens nicht. Da bin ich ein Getriebener. Nicht wirklich schlimm, aber letztlich ist auf der Hausstrecke ähnlich wie auf dem Laufband.

    Und deshalb konnte ich natürlich auch heute nicht die Finger von Gaspedal lassen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	zumBiedenbachwoog.png 
Hits:	7 
Größe:	21,3 KB 
ID:	84737 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	vombiedenbachwoog.png 
Hits:	6 
Größe:	17,8 KB 
ID:	84738

    Und so habe ich abwechselnd 2km langsam, 2km schnell gemacht. Unterwegs gibt es da zwei Segmente, die jeweils ziemlich genau 2 Kilometer lang sind. Wie man sehen kann laufe ich da öfter, Strava hat mich 102 bzw. 103 Mal getrackt bisher. Dazu muss ich sagen, dass ich bei Strava nicht alle Läufe drin habe, da habe ich erst später mit angefangen und nie meine alten Läufe nachträglich hochgeladen. Das habe ich nur bei Runalyze getan.
    Aber egal, meist sind wir dort langsam unterwegs, aber gestern musste ich mal wieder reinhauen und schauen was geht. Und was soll ich sagen? Ich bin überrascht, vor allem über die Pulswerte. Wie man in den Top-4 Versuchen jeweils sieht, ich bin wohl etwas besser geworden. Klar, man müsste schauen wie die anderen Zahlen zustande gekommen sind. Trotzdem ist das gar nicht so schlecht. Wobei ich auch das Gefühl hatte nicht zu hoch zu takten. Zumindest unterwegs. Denn am Ende von Segment 1 kann man sehen, dass die Kurve noch etwas in die Höhe schoss als das Ziel schon erreicht war.

    Auf jeden Fall war ich so ziemlich schnell wieder zu Hause. Was gar nicht so schlecht war, denn ich hatte noch ein relativ trockenes Zeitfenster erwischt. Wenig später wurde es ungemütlich nass und der Wind frischte auch etwas auf. Noch ein Grund ab und an schnell zu laufen

    Ob es am Sonntag auch schnell wird? Ich werde berichten.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  35. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    klnonni (30.01.2022)

  36. #820
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    11.963
    'Gefällt mir' gegeben
    4.963
    'Gefällt mir' erhalten
    4.432

    Standard Tag 113 - 1376 km - 30.01.2022

    Die Karotte des Läufers

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Granatsplitter.jpg 
Hits:	20 
Größe:	685,3 KB 
ID:	84771

    Seien wir ehrlich, Laufwettbewerbe auf der Straße finden nur aufgrund ihrer üppigen Kuchenbüffets so großen Anklang. Von negativer Kalorienbilanz kann da keine Rede sein Das Kuchenbüffet ist so zu sagen das, was im Volksmund die Karotte für den Esel ist

    Und diesen Trick verwendet auch ein Laufkollege um einmal im Jahr die Trainingsgruppe an die höchste Erhebung der Pfalz zu locken.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Donnersberg.jpg 
Hits:	31 
Größe:	258,4 KB 
ID:	84772

    An den Donnersberg. Hier findet alljährlich ein Berglauf statt und vorher geht es natürlich auch mal im Training da hinauf. Und um einen gewissen Anreiz zum Erscheinen zu schaffen, erfand der gute Mann den sogenannten Granatsplitterlauf. Wie ich finde äußerst gelungen. Und so war es auch heute wieder soweit. Ich war das erste Mal an diesem Berg, denn ich bin kein Bergläufer, das liegt mir einfach nicht und ich mag es auch nicht. Aber für eine geballte Ladung Zucker danach macht man doch fast alles.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	plot (17).png 
Hits:	13 
Größe:	357,2 KB 
ID:	84773

    Die ersten vier Kilometer sind eigentlich noch recht angenehm zu laufen, das funktionierte auch ganz gut.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2022-01-31 07_41_08-Greenshot.png 
Hits:	14 
Größe:	42,2 KB 
ID:	84774 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2022-01-31 07_42_41-Greenshot.png 
Hits:	17 
Größe:	42,9 KB 
ID:	84775
    aber die letzten drei Kilometer waren mir heute etwas zu heftig. Ich kannte die Strecke nicht und der Anfang war vielleicht etwas schnell in den Berg hinein. Deshalb wurde es eine ziemlich geh/lauf-lastige Geschichte. Die Beine hatten keinen wirklichen Hang dazu den Hang empor zu steigen.

    Aber ich bin hochgekommen und auch wieder runter, denn die Granatsplitter gab es erst dort

    Was soll ich sagen? Ohne Kuchenbüffets machen Volksläufe keinen rechten Sinn. Trotzdem werde ich in vier Wochen nochmal diesen Hügel erklimmen, dann wahrscheinlich nur für die Ehre. Deshalb habe ich zur Vorsorge heute gleich zwei Splitter gefuttert

    Ob es morgen wieder Karotten braucht? Ich werde berichten.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  37. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    dkf (01.02.2022), HTS (31.01.2022), klnonni (31.01.2022), kpi1402 (02.02.2022), Lata (31.01.2022), RedDesire (01.02.2022)

  38. #821

    Im Forum dabei seit
    20.01.2022
    Beiträge
    17
    'Gefällt mir' gegeben
    33
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Die Granatsplittern sehen auf jeden Fall lecker aus Die hätten mich auch motiviert, da hochzulaufen

  39. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Lata:

    JoelH (31.01.2022)

  40. #822
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    11.963
    'Gefällt mir' gegeben
    4.963
    'Gefällt mir' erhalten
    4.432

    Standard Tag 114 - 1388 km - 31.01.2022

    Januarstreak done

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Runalyze-activity_2022-01-31T183000.png 
Hits:	11 
Größe:	564,6 KB 
ID:	84777

    Heute waren wir wieder in Schleifen unterwegs. Ich mag Ringstraßen irgendwie. Keine Ahnung, man kann einfach immer mal links oder rechts gehen, dann läuft man wieder ein Stück und über eine lange Schleife kommt man nie so recht vom Fleck, bekommt aber trotzdem immer wieder eine neue Straße zu sehen. Schwierig zu erklären irgendwie. Man bekommt halt einfach viele Kilometer auf engerem Raum leichter zusammen. Zumindest gefühlt. Und so drehten wir heute einige Schleifen auf den beiden Bergen die an unserem Treffpunkt aufragen. Okay, ich trage schon dicke auf, die Höhendifferenz beträgt maximal 50m, aber nach gestern war mir eh nicht wirklich nach Berglauf Zumal es heute keine Granatsplitter gab

    Damit ist der Januar schon wieder Geschichte. Viele machen ja den Januar gerne zu ihrem Streakmonat und finden das dann unter Umständen auch noch stressig. Meiner ging so schnell rum, ich hatte kaum Zeit zum Luft holen irgendwie. Die Zeit rast dahin, ich komme kaum noch mit. Mich würde interessieren wie Viele aber hängen bleiben und am 1.2.2022 weiter laufen gehen? Ich werde auf jeden Fall noch eine Weile weiterlaufen, einfach weil ich es kann und es eh nicht viel anderes zu tun gibt. Auch die Tage werden schon länger und es ist am Abend nicht sofort dunkel wenn man heim kommt. Das motiviert. Dunkelheit ist irgendwie deprimierend.

    Deshalb, natürlich, werde ich weiter berichten.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  41. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    dkf (01.02.2022), heikchen007 (01.02.2022), klnonni (01.02.2022), RedDesire (01.02.2022)

  42. #823
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    11.963
    'Gefällt mir' gegeben
    4.963
    'Gefällt mir' erhalten
    4.432

    Standard Tag 115 - 1394 km - 01.02.2022

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	plot (18).png 
Hits:	8 
Größe:	354,2 KB 
ID:	84822

    Bilder sagen mehr als tausend Worte, sagt man. Allerdings ist auch bekannt, dass wer lesen kann klar im Vorteil ist. Und so wurde ich heute Opfer fehlender Sorgsamkeit.

    Aber von der Reihe nach. Schlimmeres Wetter geht kaum. Kalte, windige ein Grad bei Regen. Da geht man nicht raus. Zumal man nur ein kurzes lockeres Workout plant. Also bin ich aufs Laufband gesprungen. Und habe natürlich irgendein Workout gewählt, von denen es auf Zwift mittlerweile ziemlich viele gibt, auch für Läufer.
    Meist wähle ich anhand der Grafik das Workout aus.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Workouts.png 
Hits:	6 
Größe:	14,9 KB 
ID:	84823

    So sehen die in der Liste aus, die Farbe bzw. Höhe der Balken symbolisieren die Pacezone und die Breite die Dauer. So kann man sich schon mal einen groben Überblick verschaffen. Ich mag es am liebsten knackig und kurz. Da bin ich so eine Art Warmduscher, aber ich fürchte mich mehr vor langen Tempoläufen als vor richtig harten kurzen Sachen mit vielen Wiederholungen. Auf dem Laufband sowieso.

    Also wählte ich folgendes aus "The Oregon (short)":

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	theoregon.png 
Hits:	8 
Größe:	9,4 KB 
ID:	84824

    Wie gesagt ich wollte es lockerer angehen lassen. Das Workout ist auf ca. 6km in 35 Minuten angelegt, wobei zehn Minuten davon schon auf Ein- und Auslaufen entfallen. Der Rest sah angenehm aus. 3Min. + 4*1 Min. + 3*2 Min. mit Gehpausen, echt locker.

    Aber als ich dann unterwegs war, hatte ich das Gefühl, irgendetwas zu übersehen. Die 4* 1 Min. Wiederholungen waren zu locker. Und beim Letzten ist es mir dann aufgefallen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hillreps.jpg 
Hits:	16 
Größe:	160,5 KB 
ID:	84825

    Climb up the hill

    Was will der von mir?
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	hillreps5.png 
Hits:	14 
Größe:	47,7 KB 
ID:	84826
    Ahh So wird das natürlich eine Spur schärfer. Bei 5% ist 90% 5kRT dann doch nicht mehr ganz so einfach zu laufen. Beim letzten habe ich auf 5% gestellt, aber das hat es dann auch nicht mehr rausgerissen.

    Von daher Bilder sagen viel mehr als Worte, aber im Detail sind Worte doch ab und an aussagekräftiger.

    Witzig war es trotzdem. Vor allem lese ich die Einblendungen wirklich durch wenn ich laufe. Ist ganz interessant, man erfährt woher das Workout stammt, was es bewirkt, auf was man achten soll usw. Aber heute habe ich irgendwie geträumt, war nicht aufmerksam. Keine Ahnung wo meine Gedanken entschwebten. Auf jeden Fall waren sie nicht bei der Sache.

    Morgen wird es dann einfacher, da stellen sich wieder reale Hügel in den Weg. Die kann man nicht überlesen. Nur überlaufen Ich werde berichten.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  43. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    heikchen007 (02.02.2022), klnonni (02.02.2022), Lata (03.02.2022)

  44. #824
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    11.963
    'Gefällt mir' gegeben
    4.963
    'Gefällt mir' erhalten
    4.432

    Standard Tag 116 - 1405 km - 02.02.2022

    Müde Oberschenkel

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Runalyze-activity_2022-02-02T180100.png 
Hits:	8 
Größe:	516,2 KB 
ID:	84838 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	plot (42).png 
Hits:	8 
Größe:	433,2 KB 
ID:	84837

    Heute gab es wieder etwas Tempo am Berg. Aber so richtig Lust hatten die Beine nicht. Die letzten Tage haben sie träge gemacht. Das ist so ein schleichendes Ding bei mir. Echten Muskelkater oder sowas bekomme ich eigentlich nur noch ganz selten. Aber wenn es darum geht schnell einen BErg hoch zu laufen, dann sind die Oberschenkel ab und an doch müde und es fühlt sich dann einfach schwer an. Es geht nicht so recht vorwärts.

    Aber trotzdem war das Programm gut um zu setzen, aber unserem Speedy konnte ich heute ganz und gar nicht folgen. Daran habe ich es vor allem gemerkt, dass ich alt bin und heute auch noch langsam.

    Aber da wir eh eine ziemlich heterogene Gruppe sind ist das Programm so angepasst, dass jeder damit klar kommt und keiner einen Fahrer benötigt um wieder nach Hause zu kommen Und so haben wir auch heute keinen unterwegs verloren und sind nach gut einer Stunde erschöpft aber gut gelaunt am Ausgangspunkt zurück gewesen. Denn auch hier bestätigt sich, geteiltes Leid ist halbes Leid. Denn dadurch, dass jeder in seiner eigenen Pace agiert sind am Ende auch alle relativ gleich erschöpft, egal wie schnell sie absolut gesehen unterwegs sind.

    Des Weiteren, das Wetter zeigte sich zudem von seiner besten Seite, kein Wind, kein Regen und sieben Grad. Das war fast wie Sommer. Gefühlt echt warm.

    Wie es morgen sein wird, wenn ich wieder alleine unterwegs bin? Ich werde berichten.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  45. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    dkf (03.02.2022), heikchen007 (03.02.2022), kpi1402 (03.02.2022), Lata (03.02.2022)

  46. #825
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    11.963
    'Gefällt mir' gegeben
    4.963
    'Gefällt mir' erhalten
    4.432

    Standard Tag 117 - 1417 km - 03.02.2022

    347m N.N. - Die Welt mit Kinderaugen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Runalyze-activity_2022-02-03T123500.png 
Hits:	4 
Größe:	330,4 KB 
ID:	84852

    Die "Stei", die pfälzische Form für "Steige", liegt auf einer Höhe von 347m N.N.. So verkündet es ein Schild auf den Rastplatz an der Straße. Als Kind war ich davon irgendwie immer fasziniert. Das hörte sich so verdammt hoch an für uns Kinder aus dem Tal. Dort oben lag immer als erstes Schnee. Dorthinauf führte eine S-Kurve, wie in den "echten" Bergen. Auf der anderen Seite, den Berg wieder runter, stand dann ein Schild 300m N.N. und danach ging es noch weiter runter.

    Für mich als Kind war das ein echter Berg. Und das 347m-Schild fand ich einfach cool. Vielleicht weil es das einzige war, welches hier im unmittelbaren Umkreis die Höhe anzeigt.

    Auf jeden Fall hatte ich das heute, als ich in der Mittagspause unterwegs war, im Sinn, als ich hinunter lief, zur Steige.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	plot (43).png 
Hits:	11 
Größe:	220,1 KB 
ID:	84853

    Da sieht die Steige plötzlich nicht mehr ganz so imposant aus. Die Kinderaugen sind zwar nicht verschwunden, aber die ganzen Schatten die ein Kind ausblendet oder eben gar nicht erst realisiert. Denn was ich früher so nicht bedachte, die Berge links und rechts, die gehen noch viel weiter hinauf. Wie man sehen kann ist die Steige quasi ein Sattelpass und damit die niedrigste Verbindung zwischen den beiden Tälern. Also im Prinzip sogar die niedrigste Stelle, aber eben mit Schild ausgestattet, wie an echten Pässen üblich.

    Und so lief ich durch die Senke, die Steige genannt wird, kommend vom Mauereck mit mehr als 450m N.N. ging es deutlich hinab zur Steige und danach noch etwas den Gegenhang hoch, ehe es wieder hinunter nach Hause ging.

    Die Perspektive hat sich also verändert, aber die Erinnerungen sind geblieben. Und etwas gutes hat das Schild noch immer. Daran kalibriere ich gelegentlich den Barometer meiner Uhr

    Die Woche neigt sich wieder langsam dem Ende zu. Ich werde berichten.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  47. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    dkf (04.02.2022), klnonni (04.02.2022), Lata (04.02.2022), RedDesire (05.02.2022)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Streakrunning
    Von Lunedi im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.11.2016, 12:42
  2. Le Challenge des Seigneurs
    Von KN im Forum Ultralauf
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 07:05
  3. Streakrunning Erfahrung
    Von savi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 12:48
  4. Von suboptimalem Streakrunning und Würmern
    Von katzie im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.08.2007, 17:19
  5. Challenge Roth
    Von Indy im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 26.06.2007, 08:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •