+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 49
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    09.11.2020
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard Einfach loslaufen?

    Hallo zusammen,
    ich bin 45 Jahre und treibe überhaupt keinen Sport. Fühle mich gesund und bin nicht übergewichtig. Meine einzige Bewegung täglich ist der Weg zur Arbeit mit dem Rad (6 km eine Strecke). Ich habe in den letzten Jahren immer mal wieder versucht zu Joggen und habe es nie durchgehalten.
    Jetzt habe ich mir Laufschuhe gekauft und gedacht ob ich nicht einfach loslaufen könnte nach Feierabend? Als Jugendliche gab es noch kein Internet und ich hatte auch keine Fitnesszeitschrift oder Bücher zum Thema. Ich bin einfach in den Wald gegangen und bin losgelaufen bis ich gemerkt habe ich kann nicht mehr. Dann bin ich nach Hause gegangen, habe einen Tag Pause gemacht und dann wieder in den Wald. Das habe ich ein paar Jahre so gemacht.
    Jetzt möchte ich euch fragen ob das heute auch noch eine gute Idee wäre? Ich habe gemerkt das ich mit den vielen Plänen für Anfänger nicht klar komme.
    Was würdet ihr mir raten? Vielen Dank!

  2. #2
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.858
    'Gefällt mir' gegeben
    1.322
    'Gefällt mir' erhalten
    2.593

    Standard

    Zitat Zitat von Junita Beitrag anzeigen
    Was würdet ihr mir raten?
    Einfach unter Beachtung der körpereigenen Signale loslaufen.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  3. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    dkf (09.11.2020), klnonni (09.11.2020), kpi1402 (09.11.2020)

  4. #3
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.697
    'Gefällt mir' gegeben
    3.798
    'Gefällt mir' erhalten
    992

    Standard

    Zitat Zitat von Junita Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    ich bin 45 Jahre und treibe überhaupt keinen Sport. Fühle mich gesund und bin nicht übergewichtig. Meine einzige Bewegung täglich ist der Weg zur Arbeit mit dem Rad (6 km eine Strecke).
    Jetzt habe ich mir Laufschuhe gekauft und gedacht ob ich nicht einfach loslaufen könnte nach Feierabend?
    Ich habe auch im Alter von 45 jahren mit dem Laufen angefangen.
    Ähnlich wie Du schreibtst, Laufschuhe gekauft, zum 10km WK in 16 Wochen angemeldet und dann einfach nach Feierabend 2-3 x die Woche los gelaufen.
    Einzig auf mein Körperfgefühl gehört.

    Mach es einfach, das Laufen ist so einfach, dass jedes Kind es von alleine lernt.

  5. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von klnonni:

    dkf (09.11.2020), kpi1402 (09.11.2020), Major_Healey (11.11.2020)

  6. #4
    Rock´n´Run Avatar von MichaelB
    Im Forum dabei seit
    16.01.2011
    Ort
    close to Hamburch
    Beiträge
    3.547
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    655

    Standard

    Moin,

    ich war 47 als ich anfing, regelmäßig zu laufen... Schuhe an und los - mal etwas schneller, mal etwas langsamer, mal etwas länger und mal wie es eben so kam...
    Mache ich mit mittlerweile 56 immer noch so
    Los geht´s

  7. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von MichaelB:

    dkf (09.11.2020), Major_Healey (11.11.2020)

  8. #5
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.537
    'Gefällt mir' gegeben
    3.950
    'Gefällt mir' erhalten
    3.307

    Standard

    Ich hab erst gar nicht im Internet gefragt, ich habe es einfach getan. Warum andere zu etwas befragen was völlig natürlich ist? Laufen ist keine Krankheit

  9. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    dkf (09.11.2020), klnonni (10.11.2020), Major_Healey (11.11.2020)

  10. #6
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Langenfeld (Rheinland)
    Beiträge
    2.505
    'Gefällt mir' gegeben
    1.259
    'Gefällt mir' erhalten
    1.771

    Standard

    Herzlich Willkommen,
    ...und ja mach einfach mal. Was hat dich denn in der Vergangenheit daran gehindert “dabei” zu bleiben?
    Schönen Start...

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Bewapo:

    dkf (09.11.2020)

  12. #7
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.856
    'Gefällt mir' gegeben
    1.231
    'Gefällt mir' erhalten
    3.234

    Standard

    Zitat Zitat von Bewapo Beitrag anzeigen
    Herzlich Willkommen,
    ...und ja mach einfach mal. Was hat dich denn in der Vergangenheit daran gehindert “dabei” zu bleiben?
    Schönen Start...
    Wichtige Frage! Da musst du ansetzen.

    Ansonsten willkommen und viel Spaß beim Laufen.

    Gruss Tommi

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    dkf (09.11.2020)

  14. #8

    Im Forum dabei seit
    09.11.2020
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Wichtige Frage! Da musst du ansetzen.

    Ansonsten willkommen und viel Spaß beim Laufen.

    Gruss Tommi

    Vielen Dank für eure Antworten!
    Ich habe mir bisher immer zu sehr einen Kopf gemacht und ganz viel zum Thema gelesen da ich dachte ich sei zu alt und zu unfit um "einfach" zu laufen. Dann habe ich mir Pläne für Anfänger angeguckt und eine App aufs Handy geladen. Die ganzen Programme: 1 Min. laufen, 1 Min. gehen... haben mir irgendwie keinen Spass gemacht. Dann bin ich einfach losgelaufen und habe aber nicht gemerkt wann es zuviel war. Häufig hatte ich das Gefühl nach dem Laufen als hätte mich plötzlich jemand niedergeschlagen obwohl ich gar nicht so viel gelaufen bin. Dann habe ich pausiert, war krank, die Kinder... es gab immer Gründe nicht weiterzumachen. Dann "musste" ich den Anfängerplan von neuem starten...

  15. #9

    Im Forum dabei seit
    24.05.2016
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    451
    'Gefällt mir' gegeben
    101
    'Gefällt mir' erhalten
    126

    Standard

    „Zu alt“ ist Quatsch, aber das weißt du auch .

    Ich habe mit 53 angefangen, als ehemaliger Raucher und lebenslanger Nichtsportler mit ganz miesen Voraussetzungen.

    Um das Laufen zu lernen, habe ich mir einen Plan für 30 Minuten laufen am Stück gesucht und dann stur die nächsten Wochen abgearbeitet.
    Es hat ohne Verletzungen und Beschwerden geklappt und ich laufe heute, 5 Jahre später, immer noch voller Begeisterung.

    Wenn ich damals einfach losgelaufen wäre, wäre ich bis zur nächsten Kurve gekommen, völlig entkräftet nach Hause gegangen und wäre wohl nie wieder gelaufen .

    Gerade, wenn man sich unsicher fühlt und die eigenen Kräfte nicht einschätzen kann, ist ein sanfter Anfängerplan eine gute Motivation, dran zu bleiben, ohne sich zu überfordern.

    Ich wünsche dir viel Spaß bei deiner Lauferei .

  16. #10
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    19.076
    'Gefällt mir' gegeben
    105
    'Gefällt mir' erhalten
    793

    Standard

    Wie die Junkz bereits geschrieben haben. Bitte zur Abrundung noch ein Beitrag von einem Mädel geschrieben!

    Knippi

  17. #11

    Im Forum dabei seit
    24.05.2016
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    451
    'Gefällt mir' gegeben
    101
    'Gefällt mir' erhalten
    126

    Standard

    Zitat Zitat von hardlooper Beitrag anzeigen
    Wie die Junkz bereits geschrieben haben. Bitte zur Abrundung noch ein Beitrag von einem Mädel geschrieben!

    Knippi
    Hab ich doch gerade gemacht .

    FeldWaldWiese = weiblich

  18. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von FeldWaldWiese:

    dkf (09.11.2020)

  19. #12
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Langenfeld (Rheinland)
    Beiträge
    2.505
    'Gefällt mir' gegeben
    1.259
    'Gefällt mir' erhalten
    1.771

    Standard

    Zitat Zitat von Junita Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für eure Antworten!
    Ich habe mir bisher immer zu sehr einen Kopf gemacht und ganz viel zum Thema gelesen da ich dachte ich sei zu alt und zu unfit um "einfach" zu laufen. Dann habe ich mir Pläne für Anfänger angeguckt und eine App aufs Handy geladen. Die ganzen Programme: 1 Min. laufen, 1 Min. gehen... haben mir irgendwie keinen Spass gemacht. Dann bin ich einfach losgelaufen und habe aber nicht gemerkt wann es zuviel war. Häufig hatte ich das Gefühl nach dem Laufen als hätte mich plötzlich jemand niedergeschlagen obwohl ich gar nicht so viel gelaufen bin. Dann habe ich pausiert, war krank, die Kinder... es gab immer Gründe nicht weiterzumachen. Dann "musste" ich den Anfängerplan von neuem starten...
    ...weniger ist gerade am Anfang mehr! Wenn dir Einsteigerpläne partout keinen Spaß machen, achte trotzdem drauf es in den ersten Wochen nicht zu übertreiben, bist ja auch keine Jugendliche mehr Letztendlich musst du den für dich richtigen Zugang finden! Bei Achilles Running gibt es einen Podcast zum Thema So fängst du mit dem Laufen an - der könnte für dich vielleicht auch ganz hilfreich sein und hier im Austausch für Anfänger gibt es auch den ein oder anderen Tipp.
    Zuletzt überarbeitet von Bewapo (09.11.2020 um 17:05 Uhr)

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Bewapo:

    dkf (09.11.2020)

  21. #13

    Im Forum dabei seit
    01.02.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    83
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Junita Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für eure Antworten!
    Ich habe mir bisher immer zu sehr einen Kopf gemacht und ganz viel zum Thema gelesen da ich dachte ich sei zu alt und zu unfit um "einfach" zu laufen. Dann habe ich mir Pläne für Anfänger angeguckt und eine App aufs Handy geladen. Die ganzen Programme: 1 Min. laufen, 1 Min. gehen... haben mir irgendwie keinen Spass gemacht. Dann bin ich einfach losgelaufen und habe aber nicht gemerkt wann es zuviel war. Häufig hatte ich das Gefühl nach dem Laufen als hätte mich plötzlich jemand niedergeschlagen obwohl ich gar nicht so viel gelaufen bin. Dann habe ich pausiert, war krank, die Kinder... es gab immer Gründe nicht weiterzumachen. Dann "musste" ich den Anfängerplan von neuem starten...
    Zwischen "1Minute laufen, 1 Minute Pause" und laufen bis du das Gefühl hast es hätte dich jemand niedergeschlagen ist noch eine ganze Bandbreite an Möglichkeiten.
    Wie lang bist du denn gelaufen, bis zu dem Gefühl niedergeschlagen worden zu sein? Das war dann ja offenbar zu viel. Dann fängst du halt mit einer Dauer darunter an und baust da vielleicht Gehpausen ein. Oder bleibst bei erst mal bei der Zeit und läufst diese regelmäßiger und steigerst dann langsam.

  22. #14

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    1.279
    'Gefällt mir' gegeben
    764
    'Gefällt mir' erhalten
    587

    Standard

    Einfach mal loslaufen, das ist sicherlich keine schlechte Idee. Und ich finde eigentlich diese "Couch to 5K" (o.ä.) Pläne, bei denen Du mit einem Mix aus Gehen und Laufen startest, nicht schlecht. Aber was mir gut getan hat, muss natürlich nicht jedem zusagen. Alternative: Wenn es an Deiner bevorzugten Laufstrecke markante Punkte in halbwegs regelmäßigen Abständen gibt (das können auch Straßenlaternen sein), probier einfach mal, bis zum ersten Punkt zu laufen, dann bis zum zweiten zu gehen usw.

    Und: Zu viel Ehrgeiz schadet nur. Ich finde es wichtiger, am Anfang erst einmal, sagen wir 2 Kilometer am Stück zu laufen, anstatt sich gleich ein Ziel wie 5 oder gar 10 km zu setzen. Wenn Du so eine kürzere Strecke erst ein paar Mal gelaufen bist, setz Dir ein etwas (!) längeres Ziel. Und so weiter ...

  23. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von vinchris:

    dkf (09.11.2020)

  24. #15
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    8.463
    'Gefällt mir' gegeben
    1.023
    'Gefällt mir' erhalten
    1.465

    Standard

    Auch wenn's hier vermutlich niemand hören will - ein vorsorglicher Check beim Internisten kann nicht schaden.

    *duckundwech*

  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    klnonni (10.11.2020)

  26. #16
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.697
    'Gefällt mir' gegeben
    3.798
    'Gefällt mir' erhalten
    992

    Standard

    Zitat Zitat von Junita Beitrag anzeigen
    ... Häufig hatte ich das Gefühl nach dem Laufen als hätte mich plötzlich jemand niedergeschlagen obwohl ich gar nicht so viel gelaufen bin
    Aber wie kann man hier aufschlagen um Rat fragen und solch wichtige Informationen unterschlagen?

    Wie geschrieben, bin ich im selben Alter wie Du einfach los gelaufen.
    Am Anfang bloß ~ 4 - 5 km und hatte zum Schluß des Laufes ein brennen in der Lunge und in den Beinen.
    Spätestens nach dem Duschen fühlte ich mich aber immer als könnte ich Bäume ausreißen.

    Wenn es Dir nach dem Training schlechter geht als vor dem Training, dann empfehle ich:

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Auch wenn's hier vermutlich niemand hören will - ein vorsorglicher Check beim Internisten kann nicht schaden.
    +1



    @Junita

    Geh erstmal zum Arzt und laß Deine Gesunheit prüfen.
    !!Erwähne aber, dass Du dich nach dem Sport unwohl fühlst!!

    Zuletzt überarbeitet von klnonni (10.11.2020 um 08:51 Uhr)

  27. #17
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Langenfeld (Rheinland)
    Beiträge
    2.505
    'Gefällt mir' gegeben
    1.259
    'Gefällt mir' erhalten
    1.771

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Aber wie kann man hier aufschlagen um Rat fragen und solch wichtige Informationen unterschlagen?
    ...vielleicht weil erschöpft sein nach dem Sport für einen Un-Trainierten jetzt auch nicht so außergewöhnlich ist? Warum immer gleich so vorwurfsvoll

  28. #18
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.697
    'Gefällt mir' gegeben
    3.798
    'Gefällt mir' erhalten
    992

    Standard

    Zitat Zitat von Bewapo Beitrag anzeigen
    ...vielleicht weil erschöpft sein nach dem Sport für einen Un-Trainierten jetzt auch nicht so außergewöhnlich ist?
    Ich bin nach meinen Intervallen auch immer erschöpft, ist dies nun ein Zeichen, dass ich untrainiert bin?
    Sollte ich besser mit dem Laufsport aufhören?
    Ich meine mein Puls geht ja auch, besonders beim TDL oder in den Intervallen, auf über 190 /min. hoch.
    Nach der Hf. Berechnungsformel dürfte ich aber bloß eine max. Hf. von 171 haben?



    Aber nach spätestens nach dem Duschen fühle ich mich erholt und richtig gut


  29. #19
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Langenfeld (Rheinland)
    Beiträge
    2.505
    'Gefällt mir' gegeben
    1.259
    'Gefällt mir' erhalten
    1.771

    Standard

    Tut mir leid, für mich vergleichst du gerade Äpfel mit Birnen. Und jeder reagiert (auch gemäß des Trainingszustand) nun mal etwas anders auf Belastung...

  30. #20
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.697
    'Gefällt mir' gegeben
    3.798
    'Gefällt mir' erhalten
    992

    Standard

    Zitat Zitat von Bewapo Beitrag anzeigen
    Tut mir leid, für mich vergleichst du gerade Äpfel mit Birnen. Und jeder reagiert (auch gemäß des Trainingszustand) nun mal etwas anders auf Belastung...
    Ist schon klar, dass untrainierte schneller erschöpft sind.
    Aber die TE hatte ja geschrieben, dass sie nach dem Sport sich erschlagen fühlt und zwar auch wenn sie weniger als sonst gelaufen ist.
    Zitat Zitat von Junita Beitrag anzeigen
    Häufig hatte ich das Gefühl nach dem Laufen als hätte mich plötzlich jemand niedergeschlagen obwohl ich gar nicht so viel gelaufen bin..
    Diese Information zusammen mit dem Eintrittsalter des TE, halte ich für wesentlich um die Frage ob man weiter so trainieren soll wie bisher, zu beantworten!

    Von daher:
    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen

    @Junita

    Geh erstmal zum Arzt und laß Deine Gesunheit prüfen.
    !!Erwähne aber, dass Du dich nach dem Sport unwohl fühlst!!
    https://www.runnersworld.de/verletzu...lauf-einstieg/
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (10.11.2020 um 10:58 Uhr)

  31. #21
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.537
    'Gefällt mir' gegeben
    3.950
    'Gefällt mir' erhalten
    3.307

    Standard

    Wenn man euch so liest, dann müssten nach jedem Zehner erst mal 80% der Läufer zum Arzt.

    Wenn keine pathologische Vorgeschichte vorhanden ist, dann ist das m.E. völliger Unsinn und eines der Probleme warum die wirklich Kranken keine Termine bekommen.

    Wenn man erschöpft ist nach dem Sport, dann hat man m.E. etwas völlig richtig gemacht und nicht falsch. Man muss eben in sich hinein hören.

    In meiner Zeit, als ich heftig abgenommen habe, habe ich eine Phase drin gehabt da habe ich es wirklich etwas übertrieben. Da lag ich dann das ganze Wochenende auf der Couch und war einfach komplett platt. Das sagte mir ganz klar, diese Woche war zuviel. Zuviel Training verbunden mit zu wenig Energiezufuhr. Abgenommen habe ich in der Phase wie verrückt aber dafür konnte ich nichts mehr machen. Es war zuviel, ich habe also einfach beides wieder einen Level zurückgeschraubt. Weniger Training, mehr Energiezufuhr. und gut war es.

    Und dafür brauchte ich keinen Arzt, dafür brauchte ich nur etwas natürliches Denkvermögen und innere Reflexion der Ereignisse.
    Zuletzt überarbeitet von JoelH (10.11.2020 um 10:39 Uhr)
    Über mich

  32. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    Bewapo (10.11.2020), bones (10.11.2020), chriwalt (10.11.2020), vinchris (10.11.2020)

  33. #22
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Langenfeld (Rheinland)
    Beiträge
    2.505
    'Gefällt mir' gegeben
    1.259
    'Gefällt mir' erhalten
    1.771

    Standard

    +1
    Kann Joel nur beipflichten. Auch ich hatte schon Läufe (auch als "Trainierter") bei denen ich mich übernommen und mich einfach nur erschöpft/ausgelaugt gefühlt habe!
    Zuletzt überarbeitet von Bewapo (10.11.2020 um 10:37 Uhr)

  34. #23
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    19.076
    'Gefällt mir' gegeben
    105
    'Gefällt mir' erhalten
    793

    Standard

    Wenn Typen wie der Christoph einen Beitrag mit *duckundwech* beenden, dann wäre ich erst mal vorsichtig, diesen ernst zu nehmen. Der rasiert nicht, sondern schält eine Orange .

    Knippi

  35. #24
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.697
    'Gefällt mir' gegeben
    3.798
    'Gefällt mir' erhalten
    992

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Und dafür brauchte ich keinen Arzt, dafür brauchte ich nur etwas natürliches Denkvermögen und innere Reflexion der Ereignisse.
    Ebend, Du nicht, Du weißt was Du tust.

    Die TE fragt im Eingangspost ob sie weiter hin einfach Laufen soll.

    Das haben wir bestätigt.

    Jetzt wo alle sie ermutigt haben weiter zu machen, erzählt sie von Problemen nach manchen kurzen Läufen, wo sie sich wie erschlagen fühlt.

    Ich weiss ich kenne nicht ihr natürliches Denkvermögen und ihre Fähigkeit zur inneren Reflexion der Ereignisse.
    Aber ich weiß, dass dieser Sachverhalt, die Frage aus ihrem Eingangspost in einem anderem Licht erscheinen lassen könnte.

    Wenn jetzt geschrieben wird ist alles super, alles normal mach weiter wie bisher, dann bekommen wir mit der nächsten Antwort die Mitteilung, sie hat aber aufgrund ihres Asthma immer Probleme ....



    https://www.runnersworld.de/verletzu...lauf-einstieg/
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (10.11.2020 um 10:57 Uhr)

  36. #25
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.537
    'Gefällt mir' gegeben
    3.950
    'Gefällt mir' erhalten
    3.307

    Standard

    Das ist aber nicht unser Problem, das ist das Problem der gestückelten Information und der daraus resultierenden "Falsch"interpretationen.

    Und noch mal, sie muss in sich hinein hören und das auf die Reihe bringen mittels NACHDENKEN!

    Du kennst doch den Spruch, geh zum Arzt und schon bist du krank. Der findet immer irgendwas.

    Und genau so ist es im Internet, du musst nur suchen, du wirst immer irgendeine Krankheit finden die (zufällig) zu deinen Symptomen passt.

    Ich könnte z.B. das Raynaud-Syndrom haben. Keine Ahnung ob es wirklich so ist, aber ich habe davon hier im Forum gelesen. Und selbst wenn es so wäre, ich geh nicht deswegen zum Arzt, ich zieh zuerst mal Handschuhe an, das hilft genauso.
    Über mich

  37. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    klnonni (10.11.2020)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Einfach nur ICH
    Von Raistlin im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 11:43
  2. Als Neue einfach loslaufen?
    Von Laufendeschwester im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 14:20
  3. einfach so
    Von soeinfach im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.06.2009, 21:41
  4. Einfach nur so
    Von MP3 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.11.2008, 00:11
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.07.2003, 23:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •