+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    19.12.2020
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Swifty Air Erfahrungen?

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und hab mich schon durchs Forum gewälzt und viele interessante Infos rund um die Lieben Tretroller gesammelt. Ich selbst hab ab Weihnachten einen Mibo Split, damit ich den Lieben Kleinen mit ihren Yedoo Wzoom und Yedoo Mau hinterher kommen kann.. 😁 Auch möchte ich ihn zum fithalten „statt joggen“ nutzen.

    Jetzt hatte ich letztens dieses Video entdeckt:
    https://www.youtube.com/watch?v=utw49bRva7g

    und hab mich gefragt, ob jemand mit dem Swifty Air unterwegs ist und bestätigen kann, dass man mit ihm tatsächlich solche Touren machen kann. Ist ja jetzt kein Cross-Roller.. Ich find den aber so chick 😅 und hatte mir überlegt, ob man damit tatsächlich diese Art Wege runtersausen kann. Z.B. könnte ich mir das gut in den Bergen vorstellen: Mit der Gondel oder dem Sessellift hoch und mit dem kleinen Flitzer runter sausen. Das hohe Trittbrett kommt dem ja zugute, aber die 16“ Bereifung? Man muss ja schon mal überlegen, sollte man sich nen Zweitroller anschaffen, was das so sein könnte.. 😉

    Vielleicht kann ja jemand mal berichten.. 😊 LG

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    27.06.2012
    Beiträge
    713
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    224

    Standard

    Hallo und willkommen im Club .
    Also ich habe keine Erfahrung mit dem Swifty Air, aber wann werde ich mal so eine Strecke fahren (und vorher hoch steigen ?) Ich persönlich fahre zum Cross (in der Eifel) einen Kickbike Cross Max mit mech. Scheibenbremsen (26x2,10 vorne 20x2,10 hinten), als Tourenroller benutze ich einen Yedoo Trexx (26x1,75 v. 20x1,75 h) den ich auch im Wald undFeld und Wiesenwege fahre. Beim Y. Trexx habe ich das Hinterrad in der unteren Position, dadurch ist der Abstand Trittbrett-Boden höher (ca 6,5-7cm). Diese Höhenverstellbarkeit ist einer der Vorteile die ich bei Kickbike und Yedoo so schätze .

    LG aus der Südeifel, Peter Lames

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20201219_082605.jpg 
Hits:	21 
Größe:	534,1 KB 
ID:	77579 Kickbike Cross

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20201115_081002.jpg 
Hits:	23 
Größe:	263,3 KB 
ID:	77580 Yedoo Trexx

  3. #3
    Kickbikerin Avatar von KarinB
    Im Forum dabei seit
    23.07.2007
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.249
    'Gefällt mir' gegeben
    451
    'Gefällt mir' erhalten
    205

    Standard

    Hallo und Willkommen,

    zum Swifty Air direkt kann ich auch nichts beitragen, aber ich würde mir keinen Roller ohne Scheibenbremsen kaufen wenn ich im Gebirge öfter mehrere hundert Höhenmeter am Stück runterfahren wollte. Die kleinen Räder heizen sich durchs Bremsen schneller auf als große Räder und wenn man nicht regelmäßig anhält und die Felgen abkühlen lässt, platzt der Schlauch. Das wäre bei solch unwegsamem Gelände schon gefährlich.

    Bei meinem Kickbike heizt sich auch das Hinterrad mit 18" schon mal auf wenn ich nur 100 oder 200 Höhenmeter abfahre. Mehr haben wir ja im Saarland nicht. Ich war mal im Karwendel und bin ziemlich lange einen glatten Weg abgefahren. Als ich die Felgen anfasste war das Hinterrad total heiß und ich konnte es zum Glück in einem Bach abkühlen. Bei Scheibenbremsen wird zwar die Scheibe auch heiß und die Bremskraft kann schwächer werden, aber wenigstens platzt nichts. Ich würde auch ein großes Vorderrad für solche Wege wie in dem Film empfehlen weil man damit besser über Hindernisse kommt.

    Gruß
    Karin

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    19.12.2020
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Danke, ihr beiden.. 😊

    Solche Wege fährt man nicht ständig, das stimmt, und hoch tragen würde ich den Roller auch nicht, sondern mit der Gondel hochnehmen.

    Der Gedanke mit dem Aufheizen der Felgen hatte ich noch nicht, guter Hinweis.

    Ich wollte mir noch einen kleinen Roller mit 16“ Bereifung zulegen, einen großen hab ich ja schon. 😉

    Den Swifty find ich halt total chick, aber einen Mibo Mastr kann ich mir auch gut vorstellen, mit Big Apple Reifen wäre ja die Bodenfreiheit auch größer.. Scheibenbremsen könnte man ja nachrüsten..

  5. #5
    Avatar von FunkyBunny
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Niederrhein nahe NL
    Beiträge
    387
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    208

    Standard

    Hi Splitti, un juten Tach!

    Dein Faible für den Swifty Air MK2 kann ich gut verstehen. Ein großer Roller und ein kleiner Roller ergänzen sich gut. Je nach geplantem Einsatz lassen sich viele Situationen optimal abdecken.
    Daher habe ich mein Kickbike Clix ( Faltroller 16“/16“, V-Brakes) mit einem Kickbike Cross Max 20 D ( 26“/20“, Federgabel, Scheibenbremsen) ergänzt.

    In 30 Sekunden ist der Clix transportfähig https://youtu.be/8c0jUaGjzWU und wurde in unterschiedlichem Gelände eingesetzt - von Städtetouren bis Mittelgebirge.

    Der Clix hat mich, obwohl vermutlich nicht dafür vorgesehen, auch im Gelände voll überzeugt.
    Um die Aussage zu präzisieren, findest du mit den Links auch die Höhenprofile von Eifeltouren mit dem Clix

    Die Bremsen packen zuverlässig und die Verbindungen zum Falten sind ganz solide konstruiert.
    Dadurch wurde mein ursprünglicher Plan für dem Einsatz im Gelände, zusätzlich zum vorhandenen Clix noch einen Swifty Air MK2 zu kaufen, bislang hinfällig.

    Greets von Niederrhein Uli


    https://www.rureifel-tourismus.de/wa...a-kalltalweg-1
    Highlights der Tour war eine grandiose, lange Abfahrt (freie Piste) und bei der Streckenauswertung überraschende 44,3 km/h Höchstgeschwindigkeit. Während der gesamten Tour habe ich mich sicher gefühlt und auch den Roller nicht ausgereizt - keine überhitzen Bremsen.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	57FFF677-0C6E-4336-85DE-6901A05CCD64.jpeg 
Hits:	21 
Größe:	123,0 KB 
ID:	77613

    https://www.rureifel-tourismus.de/wandern/wanderland-rureifel/a-Fels
    Zum Schluss dieser Tour gab’s eine steile Abfahrt auf einer Humpy-Bumpy-Piste... mehr Tempo rausgenommen, konzentriert die Topografie beachtet und eine „ideale Linie“ gesucht. Mein Mann und ich waren dieser Strecke völlig begeistert über das Potential der kleinen Röllerkens - 31,7 km/h Höchstgeschwindigkeit
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	586EFBE1-6EAF-4B87-B778-D01B3F94EF59.jpeg 
Hits:	23 
Größe:	161,8 KB 
ID:	77614 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1374A568-0FF6-4EC3-83AF-49BE69CFD664.jpeg 
Hits:	20 
Größe:	173,9 KB 
ID:	77615 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	30E51928-F739-4D33-8E23-59145562D540.jpeg 
Hits:	19 
Größe:	111,4 KB 
ID:	77616

    Mein Mann wollte den Cross Max in einem artgerechtes Terrain fahren
    https://www.rureifel-tourismus.de/wa...er-steilkueste
    Zum Schluss: eine heiße Abfahrt - sorry, keine Bilder, Genuss ging vor wieder eine Humpy-Bumpy-Piste, noch länger und steiler wie auf der Tour zuvor - Höchstgeschwindigkeit 34,4 km/h. Klar, mit dem Crossroller (bessere Bereifung und Bremsen) konnten wir es mehr jücken lassen... eine interessante Erfahrung
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	594D42CA-D904-44F3-928B-A131BED912AC.jpeg 
Hits:	25 
Größe:	122,3 KB 
ID:	77617 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	67A56162-3AC1-4534-A27B-4AB223D99F01.jpeg 
Hits:	20 
Größe:	125,9 KB 
ID:	77618

    Bei Abfahrten nehme ich immer mal wieder etwas Tempo raus und lass‘ den Roller danach wieder laufen.... Stotterbremsen über eine längere Strecke.
    Genauso habe ich es bereits vor Jahrzehnten gemacht, als Scheibenbremsen am Fahrrad nicht zum Equipment gehörten.
    Keine Frage, bei nassem Wetter sind Scheibenbremsen am Crossroller schon angenehm.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	871DFFDE-8ABF-4E1D-BB72-09E7820AA7BF.jpeg 
Hits:	31 
Größe:	91,7 KB 
ID:	77619


  6. #6
    Kickbikerin Avatar von KarinB
    Im Forum dabei seit
    23.07.2007
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.249
    'Gefällt mir' gegeben
    451
    'Gefällt mir' erhalten
    205

    Standard

    Zitat Zitat von Splitti Beitrag anzeigen
    Den Swifty find ich halt total chick, aber einen Mibo Mastr kann ich mir auch gut vorstellen, mit Big Apple Reifen wäre ja die Bodenfreiheit auch größer.. Scheibenbremsen könnte man ja nachrüsten..
    Nachträglich eine Scheibenbremse anbringen geht nur wenn an Rahmen und Gabel eine Aufnahme für die Bremse angeschweißt ist und wenn die Naben geeignet sind um die Scheibe dranzuschrauben. Das hat der Mibo Mastr nicht außer es gibt noch eine Version die ich übersehen habe.

    Ich bin sicher niemand, der meint man braucht unbedingt Scheibenbremsen, habe ja nicht mal welche am MTB, was heute Standard ist. Es kommt ja auch darauf an ob man in den Bergen wohnt und die Gondel vor der Haustür hat oder ob man nur mal im Urlaub eine Abfahrt machen will. Bei der Empfehlung für eine Scheibenbremse hatte ich mehrere km Abfahrt am Stück und steinig vor Augen, also ein Alpentrail mit einzelnen Steinen oder steiler Schotter mit 10 - 20 % Gefälle. Also am besten nochmal eine kurze Beschreibung geben, in welchen Bergen und wie oft gefahren werden soll.

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    19.12.2020
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @funkybunny: Danke dir sehr, das macht richtig Lust auf mehr ��

    @KarinB: Mhhh.. Dann müsste es halt mit den normalen Bremsen gehen. In den Bergen wohne ich nicht, wenn, dann wird der Roller nur im Urlaub eingesetzt. Die Wege, die ich so im Kopf habe, konnte man auch alle mit Kinderwagen befahren, also nicht wirklich was wildes..

  8. #8
    Kickbikerin Avatar von KarinB
    Im Forum dabei seit
    23.07.2007
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.249
    'Gefällt mir' gegeben
    451
    'Gefällt mir' erhalten
    205

    Standard

    Ja, das wird dann schon gehen mit dem Swifty. So ein kleiner Roller ist für den Urlaub auch sehr praktisch.

  9. #9
    Avatar von BoardyBerlin
    Im Forum dabei seit
    13.02.2020
    Beiträge
    16
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Bin den Swifty Air gefahren und finde, das Video übertreibt nicht. Das kann man mit dem Roller schon machen. So klein sind die 16" Felgen auch nicht, dass da gleich der Schlauch platzen würde und die Bodenfreiheit des Swifty ist gut (mit einem Mibo Mastr und Kickbike Clix würde das gar nicht gehen, die liegen viel zu niedrig und würden immer wieder (hart) aufsetzen).

    Außerdem ist der Swifty auch noch recht leicht und nicht so schwer wie der Mastr., was im Gelände bei Sprünge usw. hilft. Auch das Trittbrett ist viel breiter, was ich im Gelände schon als Vorteil ansehe - gerade bei solchen Sprüngen wie über die Kleinbahn (das halten Mastr und Clix wahrscheinlich schon vom Rahmen her nur bedingt aus).

    Mein Problem mit dem Swifty ist aber, er ist mir zu einseitig ausgelegt. Mit dem 11 cm hohen Trittbrett einmal längere Touren zu fahren - ist anstrengend! Für kurze Touren oder Fitness geht das aber - nur dafür habe ich schon mein Boardy, welches mir dafür noch besser gefällt.

    Die etwas nervöse Lenkung beim Swifty, braucht eine kleine Eingewöhnungszeit.

    Gruß,
    Michael

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    19.12.2020
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hi,

    Dankeschön 😊 Ich hab ja für Touren meinen Mibo Split.. D.h. Ich nehm dem Swifty nur für kurze Strecken und für Fitness. Und, wenn das dann mal alles wieder geht, für den Urlaub, die Berge runter (Kinderwagentaugliche Wege). Ich hab den jetzt einfach mal bestellt.. nennet mich verrückt.. 😆

  11. #11
    Avatar von FunkyBunny
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Niederrhein nahe NL
    Beiträge
    387
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    208

    Standard

    Zitat Zitat von Splitti Beitrag anzeigen
    Hi,
    Dankeschön 😊 Ich hab ja für Touren meinen Mibo Split.. D.h. Ich nehm dem Swifty nur für kurze Strecken und für Fitness. Und, wenn das dann mal alles wieder geht, für den Urlaub, die Berge runter (Kinderwagentaugliche Wege).
    Ich hab den jetzt einfach mal bestellt.. nennet mich verrückt.. 😆
    Willkommen bei den „positiv Bekloppten“
    Vermutlich gibt’s hier einige Mitleser, die so ein Vorgehen als völlig normal betrachten.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Swifty One
    Von Bulli16481 im Forum Markt & Handel (neu und gebraucht) und Rollerkaufberatung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.09.2016, 00:08
  2. Swifty One (2014), mein kleiner leichter Falter
    Von VeloKickRun im Forum Technik, Tuning & Equipment
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 31.03.2016, 21:30
  3. Swifty Air - Rampensau und City Cruiser in einem
    Von Chris_Bo im Forum Technik, Tuning & Equipment
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.07.2015, 18:24
  4. Verkaufe kaum genutzten Swifty Scooter One handgefertigter Faltroller für Erw. aus UK
    Von SheKicksIt im Forum Markt & Handel (neu und gebraucht) und Rollerkaufberatung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.05.2015, 22:29
  5. Swifty Neue Reifen ?
    Von nowesti im Forum Technik, Tuning & Equipment
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.12.2014, 05:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •