+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    08.04.2020
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Seitenstechen beim Laufen nach einem Sturz und keine Verbesserung

    Hallo liebe Community,
    ich bin langsam echt verzweifelt. Ich laufe seit ungefähr einem Jahr, also noch nicht wirklich lange und musste im Frühjahr wegen Shin Splints zwei Monate aussetzen. Im Sommer bin ich mindestens dreimal die Woche laufen gegangen und hatte auch meinen ersten Wettkampf geplant, der leider wegen Corona abgesagt wurde.
    Vor ein paar Wochen bin ich ziemlich übel vom Stufenbarren auf meine Wirbelsäule gefallen, beim Röntgen wurde aber nichts weiter Auffälliges festgestellt.
    Als ich nach zwei Wochen wieder anfing mit Laufen hatte ich plötzlich starke Seitenstechen, auch die Male danach hatte ich die immer wieder, sodass ich gar nicht mehr weiterlaufen konnte. Das hatte ich vor dem Sturz nie!
    Bin dann also weiter zum Osteopathen, der hat auch ein paar Sachen in meinem Rücken zurecht gerückt, aber es wurde immer noch nicht besser. Außerdem habe ich immer noch Schmerzen in meiner Schulter.
    Mittlerweile bin ich einfach nur verzweifelt. Ich kann weder schnell noch weit laufen. Ich laufe mittlerweile in einer 7er Pace und komme nicht mehr über die 6km hinaus, obwohl ich doch für diesen Frühling meinen Halbmarathon geplant hatte. :(
    Habt ihr noch irgendwelche Tipps was ich ausprobieren könnte? Ich bin mittlerweile so verzweifelt und stehe regelmäßig heulend auf meiner Laufstrecke. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll, selbst meine Mutter läuft mittlerweile schneller als ich.
    Zu mir: Ich bin 19 Jahre und war schon immer sehr sportlich. Habe Jahre lang Ballett getanzt und Kampfsport gemacht und seit ein paar Jahren vor allem Kraftsport (viel mit dem eigenen Körpergewicht wie zB TRX)

    Vielleicht hat ja jemand von euch noch einen Tipp. Liebe Grüße

  2. #2
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.472
    'Gefällt mir' gegeben
    1.074
    'Gefällt mir' erhalten
    2.964

    Standard

    Zitat Zitat von jette8801 Beitrag anzeigen
    Habt ihr noch irgendwelche Tipps was ich ausprobieren könnte?
    Weiter diverse Ärzte aufsuchen, bis du eine Diagnose hast, die zu einer Behandlung führt. Dass du kein normales Seitenstechen hast, ist dir ja selbst klar.

    Toi toi toi

    Gruss Tommi

  3. #3
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    3.694
    'Gefällt mir' gegeben
    98
    'Gefällt mir' erhalten
    413

    Standard

    Geh auf jeden Fall noch mal zum Arzt. Schulter, Seitenstechen - das muss heilen. Du bist vor ein paar Wochen gestürzt - solche Verletzungen dauern, bis sie verheilt sind. Aber es kann nicht schaden, da noch mal nachzuhaken und sicherzugehen.

  4. #4
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.490
    'Gefällt mir' gegeben
    12
    'Gefällt mir' erhalten
    602

    Standard

    Hallo Jette,

    du solltest dich nicht der Verzweiflung hingeben! Du bist 19, ich 67. Mit diesen 67 Jahren bin ich dir in einer Hinsicht weit, weit voraus: Was Sportverletzungen angeht, blicke ich auf eine schwindelerregende Karriere zurück. Sie führte mich zig Mal in die Praxis von Ärzten und Physiotherapeuten. Als "erfahrener Patient" weiß ich vor allem, dass oft nicht schon der erste Behandlungsansatz zum Erfolg führt. Dass man nach Verletzungen vor allem viel Geduld mit sich und seinem Körper haben muss. Verletzung ist nicht gleich Verletzung. Wenn du dir in den Finger schneidest, dann fällt schon nach wenigen Tagen der Schorf ab und es ist scheinbar alles wieder gut. Und dasselbe erwarten wir, wenn Verletzungen wesentlich kompliziertere körperliche Strukturen betreffen. So läuft das aber nicht ab. Schon die verheilte Schnittwunde, die Hautstruktur an der vormals verletzten Stelle, weist noch eine ganze Weile eine geringere Belastbarkeit auf. Nur fällt das nicht ins Gewicht, weil du die Stelle vermutlich kaum belastest. Das ist mit dem Halteapparat - und da ist die Wirbelsäule eine ganz wesentlicher Teil davon, weil an ihr alles hängt und weil in ihr Nervenstränge verlaufen - also mit dem Halteapparat ist das anders: Der wird bei jeder Form der Bewegung stark belastet. Ganz besonders beim Laufen.

    Ich wundere mich auch, dass du als erste Wahl zum Osteopathen gehst. Nichts gegen alternative Medizin. Doch warum gibst du nach so einem Sturz nicht einem Orthopäden oder Sportmediziner eine Chance den Zusammenhang zwischen Seitenstechen und Sturz herauszufinden?

    Als "gewiefter Patient" lass mich dir raten: Such dir einen weiteren Arzt und trag dein Problem in seine Praxis. Da gehst du immer wieder und so lange hin, bis er dir geholfen hat. Und wenn es nicht fruchtet, dann holst du dir in Gottes Namen eine dritte Meinung!

    Gib nicht auf und suche medizinische Hilfe

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von U_d_o:

    spacy (10.01.2021)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.09.2016, 18:24
  2. Rippenprellung nach Sturz beim Schifahren
    Von jonny68 im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.01.2014, 22:04
  3. Schmerzen im Knie eine Woche nach einem Sturz?
    Von Miriam1973 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.07.2011, 16:43
  4. Seitenstechen beim Laufen bergabwärts
    Von WeidacherJung im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.03.2011, 22:33
  5. Wadenbeinbruch nach Sturz beim Dauerlauf
    Von Mastos im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.01.2009, 14:11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •