+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 70
  1. #26
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.152
    'Gefällt mir' gegeben
    973
    'Gefällt mir' erhalten
    2.771

    Standard

    Zitat Zitat von ......... Beitrag anzeigen
    Kurze frage wie geht dass das beim zitieren der Name oben dabei steht funktioniert bei mir nicht
    Fürs Zitieren werden Satzzeichen benötigt.

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    elva (17.01.2021)

  3. #27

    Im Forum dabei seit
    14.01.2021
    Beiträge
    20
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Fürs Zitieren werden Satzzeichen benötigt.
    danke

  4. #28

    Im Forum dabei seit
    16.01.2021
    Beiträge
    21
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Bewapo Beitrag anzeigen
    Zum Thema Tipps für den "Langen Lauf" gibt es hier in der RW wie ich finde einen guten Artikel: https://www.runnersworld.de/lauftrai...n-langen-lauf/ Ich selber finde Gehpausen beim Langen auch nicht tragisch und mache das auch selber hin und wieder, um mich an lange Strecken zu gewöhnen! In dem Faden "Austausch für Anfänger" sind übrigesn auch viele Beiträge die für dich von Interesse eine könnten! Berichte doch einfach mal über deine Fortschritte
    Vielen Dank für die Links, werde ich mir mal durchlesen.

  5. #29

    Im Forum dabei seit
    16.01.2021
    Beiträge
    21
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von U_d_o Beitrag anzeigen
    Hallo Ben,

    warum solltest du gehen, wenn die eine Strecke am Stück langsam laufen kannst? Willst du Läufer sein oder Geher, um mal provozierend zu fragen. Es bringt dir im Sinne der Ausdauerschulung keinen Vorteil einen Teil der Strecke schneller zu laufen und den Rest infolge vorzeitiger Ermüdung zu gehen. Dein Energiestoffwechsel lebt von unterschiedlichen Quellen. Und eine davon schult man mit langsamem Tempo, das man möglichst lange durchhält. Solches Training ist für jeden Läufer und übrigens auch jede Distanz die Grundlage des Trainings. In diesem Tempobereich verbringt man viel Trainingszeit, egal, ob man für 5, 10 km, HM oder Marathon trainiert.

    Außerdem wirst du im Verlauf deines Trainings, über die Wochen hinweg gesehen, automatisch auch diese längeren Läufe schneller absolvieren, weil dein Ausdauerzustand sich verbessern wird. Die 6:30 wirst du über (nicht ganz so) kurz oder lang auch so erreichen.

    Gruß Udo
    Hallo Udo,

    die Frage mit den 6:30min/km kam mir nur in den Sinn, weil sich das Tempo für mich von der Bewegung her einfach besser anfühlt. Dieses langsame Traben/Laufen passt zu meiner Luft, aber fühlt sich gezwungen an (ist schwer zu beschreiben). Aber der Konsens hier ist ja langsam/lang, dann werde ich das so machen, sonst würde ich ja nicht fragen.

    VG
    Ben

  6. #30

    Im Forum dabei seit
    16.01.2021
    Beiträge
    21
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich habe am Samstag noch ein wenig mit meiner Uhr/App rumgespielt. Dabei die Trainingspläne von Garmin (Garmin Coach) entdeckt, habe dann mal den 10km Plan mit einer Zielzeit von 1:05:00 eingestellt (18 Wochen Plan, 4/Woche). Spät am Samstag noch den Einstufungslauf gemacht und gestern standen dann 6,5 km lockerer Lauf auf dem Plan. (Habe das Schnaufometer hier gefunden und angewendet, bin dann auf eine durchschnittliche Zeit von 7:09 km/min gekommen)

    Bis auf schwere Beine (wie verkrampfte Waden) die ersten 2km passte das erstaunlich gut, auch die nächsten zwei Läufe passen gut mit meinem derzeitigen "Training" übereinander. Ich werde den jetzt einfach mal machen und ggf. die Zeit anpassen, wenn die Fortschritte sich schneller einstellen.

    Ich hätte da noch eine Frage zu meinen Schuhen, Corona bedingt, war es schwer in den Fachhandel zu gehen und die dort zu kaufen (mir wurde eine Laufanalyse empfohlen). Ich habe mir meine Alltagsschuhe angeschaut und rein vom Bild her müsste ich leicht Überpronieren (leichter Abrieb außen hinten und leichter vorne innen) -> Habe mir dann Asics Nimbus 22 gekauft und bisher fühlt sich das nicht verkehrt an.

    Jetzt zur Frage, ist es wirklich so schädlich wenn man die falschen Schuhe an hat, oder spielt sowas erst bei höheren Umfängen eine Rolle? Passt das so mit der Schuhwahl?

    VG
    Ben

  7. #31
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.881
    'Gefällt mir' gegeben
    100
    'Gefällt mir' erhalten
    734

    Standard

    Zitat Zitat von Ben80 Beitrag anzeigen
    Jetzt zur Frage, ist es wirklich so schädlich wenn man die falschen Schuhe an hat, oder spielt sowas erst bei höheren Umfängen eine Rolle? Passt das so mit der Schuhwahl?
    Wie mit den Menschen, mit denen Du in geselliger Runde beieinander sitzt, oder der Lady, der Du morgens beim Frühstück die Butter reichst: wenn Du Dich wohl fühlst, ist alles gut.

    Ich Hallodri habe natürlich 10 Paar (3 davon werden als Sneaker verkauft, glaube ich), liebäugel aber noch mit je einem in kräftigem Grün und knalligem Orange .

    Knippi

  8. #32
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    9.220
    'Gefällt mir' gegeben
    3.338
    'Gefällt mir' erhalten
    2.568

    Standard

    Zitat Zitat von Ben80 Beitrag anzeigen
    Jetzt zur Frage, ist es wirklich so schädlich wenn man die falschen Schuhe an hat, oder spielt sowas erst bei höheren Umfängen eine Rolle?
    Wenn du keine orthopädischen Ungereimtheiten aufzuweisen hast, dann sind Neutralschuhe immer die korrekte Wahl. Alles darüber hinaus ist wie alles im Leben, Geschmacksache. Und dieses Wissen liegt alleine in deinem Fußgefühl und da kann dir keiner helfen. Du musst mit den Schuhen glücklich sein, keiner sonst. Da kann ein Schuh noch so toll sein, wenn er für dich nicht funktioniert dann ist er Schrott (für dich). Des Weiteren, bei den heutigen Materialien gibt es kein "einlaufen" wie bei Lederschuhen, entweder die passen sofort oder eben nicht, aber sie werden sich nicht verändern.
    Über mich

  9. #33
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.152
    'Gefällt mir' gegeben
    973
    'Gefällt mir' erhalten
    2.771

    Standard

    Was die Schuhe betrifft, hast du eohl ein normales Aufsetzen. Der Durchschnittsmensch probiert, ist Teil der natürlichen Dämpfung des Fußes. Da wäre ein Neutralschuh eher zu empfehlen. Erst wenn der Fuß im Verlauf des Abrollens stärker nach innen einknickt, spricht man von einer Überproduktion. Ob du nun so ein Dämpfungsmonster brauchst?

    Gruss Tommi

  10. #34
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.881
    'Gefällt mir' gegeben
    100
    'Gefällt mir' erhalten
    734

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Was die Schuhe betrifft, hast du eohl ein normales Aufsetzen. Der Durchschnittsmensch probiert, ist Teil der natürlichen Dämpfung des Fußes. Da wäre ein Neutralschuh eher zu empfehlen. Erst wenn der Fuß im Verlauf des Abrollens stärker nach innen einknickt, spricht man von einer Überproduktion. Ob du nun so ein Dämpfungsmonster brauchst?
    Da steht wieder die Frage im Raum: wer ist "man"?

    Knippi

  11. #35
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Langenfeld (Rehinland)
    Beiträge
    1.995
    'Gefällt mir' gegeben
    780
    'Gefällt mir' erhalten
    1.139

    Standard

    ...der "Nimbus" ist ein Neutral-Schuh!

  12. #36
    Avatar von 3fach
    Im Forum dabei seit
    04.06.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    9.042
    'Gefällt mir' gegeben
    71
    'Gefällt mir' erhalten
    51

    Standard

    Hallo Ben,

    toll, dass du so motiviert ran gehst, viel Erfolg dabei!

    Was mir hier bei all den Motivationsflüsterern fehlt (Vielleicht habe ich es auch überlesen? Dann bitte ich um Entschuldigung.), ist der Hinweis darauf, dass sich (gerade bei Anfängern mit etwas zuviel Masse) die Sehnen und Gelenke langsamer an die neuen Herausforderungen anpassen als die Ausdauer.
    Daher meine Bitte, dass du auch auf deine Knochen hörst und sanft steigerst, immer so, wie der Körper das auch verträgt.

    Viel Erfolg und Gesundheit,
    LG 3fach

    Rheinhessen, jetzt bist du gefragt: Mitmachen beim km-Spiel

    Some say there's no magic formula. I say there is. It's just that the magic is different for everyone. Keith Dowling

  13. #37
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    14.761
    'Gefällt mir' gegeben
    995
    'Gefällt mir' erhalten
    2.055

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Erst wenn der Fuß im Verlauf des Abrollens stärker nach innen einknickt, spricht man von einer Überproduktion.
    Soso......
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    3fach (18.01.2021)

  15. #38
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    9.220
    'Gefällt mir' gegeben
    3.338
    'Gefällt mir' erhalten
    2.568

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Soso......
    Ich vermute Autokorrektur
    Über mich

  16. #39
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    4.177
    'Gefällt mir' gegeben
    1.290
    'Gefällt mir' erhalten
    975

    Standard

    So eine leichte Überpronation hat fast jeder, die muss man normalerweise nicht korrigieren.
    Wie Joel schon geschrieben hat, wenn der Schuh sich gut anfühlt und nirgends drückt, ist es erst mal OK. Nicht passende Schuhe "einzulaufen" funktioniert nicht, aber irgendwann wenn sie sich 1.000km Laufleistung annähern, sind sie vermutlich durchgelatscht und krumm. Das ist ein schleichender Prozess und wenn du nicht ab und zu mal die Schuhe wechselst merkst du es nicht direkt. Ich bekomme jedoch Probleme in den Knien, wenn ich solche Treter zu lange anziehe.

    Edit:
    Da wir auf Tommis aktivierter Auto-Korrektur rumhacken:

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    .... Der Durchschnittsmensch probiert ...
    Das ist ja schon quasi philosophisch

  17. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rauchzeichen:

    bones (18.01.2021), JoelH (18.01.2021)

  18. #40

    Im Forum dabei seit
    16.01.2021
    Beiträge
    21
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von hardlooper Beitrag anzeigen

    Ich Hallodri habe natürlich 10 Paar (3 davon werden als Sneaker verkauft, glaube ich), liebäugel aber noch mit je einem in kräftigem Grün und knalligem Orange .

    Knippi
    Dann muss ich hoffen das meine Frau nicht anfängt zu laufen, das würde mit 10 Paar dann nicht enden😂

  19. #41
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    9.220
    'Gefällt mir' gegeben
    3.338
    'Gefällt mir' erhalten
    2.568

    Standard

    Zitat Zitat von Ben80 Beitrag anzeigen
    Dann muss ich hoffen das meine Frau nicht anfängt zu laufen, das würde mit 10 Paar dann nicht enden😂
    https://forum.runnersworld.de/forum/...bsthilfegruppe
    Über mich

  20. #42
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    4.177
    'Gefällt mir' gegeben
    1.290
    'Gefällt mir' erhalten
    975

    Standard

    Stimmt, beim Laufschuhkauf kann man prima seine weibliche Seite ausleben.

    *Zahle einen 5er in die Chauvi-Kasse*

  21. #43
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.152
    'Gefällt mir' gegeben
    973
    'Gefällt mir' erhalten
    2.771

    Standard

    Achdukagge, da hab ich ja was angerichtet Wenn man mal in Eile was am Händy fertig schreiben will

    Gruss Tommi

  22. #44
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.346
    'Gefällt mir' gegeben
    10
    'Gefällt mir' erhalten
    562

    Standard

    Zitat Zitat von Ben80 Beitrag anzeigen
    Jetzt zur Frage, ist es wirklich so schädlich wenn man die falschen Schuhe an hat, oder spielt sowas erst bei höheren Umfängen eine Rolle? Passt das so mit der Schuhwahl?
    Hallo Ben,

    in normalen Zeiten, in denen man keine Kompromisse eingehen muss, ist seine Laufschuhe nach Beratung im Fachgeschäft zu kaufen die sinnvolle Vorgehensweise. Nur werden diese Fachgeschäfte noch einige Wochen - das vorherzusagen muss man kein Prophet sein - geschlossen sein. Wenn ein Schuhkauf unaufschiebbar jetzt stattfinden muss und man von seinen Füßen bislang nichts anderes gehört hat, dann sollte man davon ausgehen, dass sie "normal" abrollen. Dann braucht es keine Unterstützung gegen Pro- oder Supination. Es ist auch nicht gesagt, dass einer Knickstellung des Fußes unbedingt entgegengearbeitet werden sollte. Viele laufen zeitlebens "Normalschuhe" trotz einer gewissen zumindest optisch auszumachenden "Fehlstellung" und haben keinerlei Beschwerden. Der Nimbus (einer meiner Standardschuhe) ist ein solcher Normal- oder Neutralschuh.

    Wenn Läufer sich Beschwerden beim Laufen einhandeln, dann haben sie oft als erstes ihren Schuh in Verdacht. Nach meiner Erfahrung treten selbst bei offensichtlich falscher Schuhwahl eher selten Beschwerden auf, wenn sonst alles in Ordnung ist. Bei Beschwerden liegt meistens ein anderer Grund vor, meist ein Trainingsfehler in Form von Überlastung eines (noch) nicht leistungsfähigen Bewegungsapparates. Sich einen Fehler einzugestehen ist allerdings schwieriger, als den Schuhen die Schuld in die selbigen zu schieben. Von daher werden Schuh-Fuß-Unverträglichkeiten immer gerne genommen.

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  23. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von U_d_o:

    RunningPotatoe (18.01.2021)

  24. #45
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    4.177
    'Gefällt mir' gegeben
    1.290
    'Gefällt mir' erhalten
    975

    Standard

    Der Laufladen in Marburg bietet im Moment tatsächlich eine „Laufanalyse aus dem Kofferaum“ an. Vielleicht gibt es bei euch was ähnliches?

    https://www.svens-laufshop.de/?fbcli...Sa4twjtSHY7fcw

  25. #46

    Im Forum dabei seit
    16.01.2021
    Beiträge
    21
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Rauchzeichen Beitrag anzeigen
    Der Laufladen in Marburg bietet im Moment tatsächlich eine „Laufanalyse aus dem Kofferaum“ an. Vielleicht gibt es bei euch was ähnliches?

    https://www.svens-laufshop.de/?fbcli...Sa4twjtSHY7fcw
    Ich glaube dafür lebe ich zu ländlich. Ich werde meine Schuhe erstmal weiterlaufen. Da ich dieses "Projekt" ja langfristig plane, wird da bestimmt noch die Gelegenheit kommen mal eine Analyse durchzuführen. Aktuell habe ich ja keine Probleme. Und wenn ich es richtig verstanden habe, dann passt das ja soweit.

    Aber vielen Dank.

  26. #47

    Im Forum dabei seit
    16.01.2021
    Beiträge
    21
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Achdukagge, da hab ich ja was angerichtet Wenn man mal in Eile was am Händy fertig schreiben will

    Gruss Tommi
    Da habe ich aber schon schlimmer Dinge erlebt

  27. #48

    Im Forum dabei seit
    16.01.2021
    Beiträge
    21
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Du scheinst dieses Forum "in und auswendig" zu kennen ich glaube ich sollte hier mehr stöbern. was es nicht alles gibt

  28. #49

    Im Forum dabei seit
    16.01.2021
    Beiträge
    21
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von U_d_o Beitrag anzeigen
    Hallo Ben,

    in normalen Zeiten, in denen man keine Kompromisse eingehen muss, ist seine Laufschuhe nach Beratung im Fachgeschäft zu kaufen die sinnvolle Vorgehensweise. Nur werden diese Fachgeschäfte noch einige Wochen - das vorherzusagen muss man kein Prophet sein - geschlossen sein. Wenn ein Schuhkauf unaufschiebbar jetzt stattfinden muss und man von seinen Füßen bislang nichts anderes gehört hat, dann sollte man davon ausgehen, dass sie "normal" abrollen. Dann braucht es keine Unterstützung gegen Pro- oder Supination. Es ist auch nicht gesagt, dass einer Knickstellung des Fußes unbedingt entgegengearbeitet werden sollte. Viele laufen zeitlebens "Normalschuhe" trotz einer gewissen zumindest optisch auszumachenden "Fehlstellung" und haben keinerlei Beschwerden. Der Nimbus (einer meiner Standardschuhe) ist ein solcher Normal- oder Neutralschuh.

    Wenn Läufer sich Beschwerden beim Laufen einhandeln, dann haben sie oft als erstes ihren Schuh in Verdacht. Nach meiner Erfahrung treten selbst bei offensichtlich falscher Schuhwahl eher selten Beschwerden auf, wenn sonst alles in Ordnung ist. Bei Beschwerden liegt meistens ein anderer Grund vor, meist ein Trainingsfehler in Form von Überlastung eines (noch) nicht leistungsfähigen Bewegungsapparates. Sich einen Fehler einzugestehen ist allerdings schwieriger, als den Schuhen die Schuld in die selbigen zu schieben. Von daher werden Schuh-Fuß-Unverträglichkeiten immer gerne genommen.

    Gruß Udo
    Hi Udo,

    in normalen Zeiten hätte ich auch wirklich eine Laufanalyse oder Schuhberatung durchgeführt. Ich habe angefangen mit alten Schuhen die halt noch im Keller lagen. Ein Kollege hat mich auf die "Wichtigkeit" aufmerksam gemacht und dann hab ich halt recherchiert. Aber anscheinend liegt ich mit meiner Wahl ja nicht ganz daneben. Ich Probleme habe ich mit den Nimbus nicht. Okay, für mich könnten sie gefühlt ein bisschen mehr Dämpfung haben, aber ob das besser wäre (für meinen Bewegungsapparat) kann ich natürlich nicht beurteilen. Übrigens nette Website die du da hast und wirklichen Respekt vor solchen KM-Zahlen die da läufst.

    VG
    Ben

  29. #50
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    7.841
    'Gefällt mir' gegeben
    878
    'Gefällt mir' erhalten
    1.225

    Standard

    Zitat Zitat von 3fach Beitrag anzeigen
    Daher meine Bitte, dass du auch auf deine Knochen hörst und sanft steigerst, immer so, wie der Körper das auch verträgt.
    +1

    Ich würde sogar noch eins drauflegen: Höre nicht nur auf dein Fahrgestell, sondern obendrein auch noch auf den Verstand. Wenn Knochen, Sehnen und Gelenke überlastet werden, merkst du erstmal nichts davon und wenn du was merkst, ist es meist schon zu spät - längere Laufpausen sind dann eher die Regel als die Ausnahme. Daher pro Woche nicht mehr als 10% steigern, auch wenn es sich noch so gut anfühlt. Sich da zurückzuhalten ist mit das Schwierigste am Laufeinstieg.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ziele 2018
    Von JoelH im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 04.11.2018, 22:45
  2. absoluter Anfänger - welche Ziele? Tipps?
    Von economist1991 im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.10.2013, 08:04
  3. Anfänger-> Ziele-> was sonst noch so dazu gehört..
    Von Lischenmüller im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.05.2013, 08:17
  4. Anfänger und die Ziele
    Von Vicky09 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.02.2009, 13:15
  5. Welche Ziele für Anfänger?
    Von SaschaNRW im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.01.2009, 08:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •