+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    09.02.2021
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    145
    'Gefällt mir' gegeben
    70
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard Nach dem Lauftraining auf Kohlenhydrate verzichten? Mitochondrien verbessern

    Hallo zusammen,
    auf Youtube habe ich einen Vortrag vom Dr.Feil gesehen, wo er propagiert, man solle nach dem Training keine Kohlenhydrate essen und am besten erst frühestens 8 Stunden nach dem Training wieder welche essen.
    Also am besten abends laufen, danach nur Eiweiß und Fett zu sich nehmen und morgens soll man dann nochmal laufen und danach kann man erst richtig reinhauen was Kohlenhydrate angeht. Wobei ich auf den morgendlichen Lauf verzichten würde, ehrlich gesagt.

    Ziel ist es, die Mitochondrien-Anzahl um 200 oder 300% zu steigern.

    Ich habe das ein wenig recherchiert und habe keine Infos dazu gefunden, die aus einer anderen Quelle stammen. Gleichzeitig bietet der Dr.Feil Produkte an, die genau das unterstützen. Bei sowas bin ich dann sehr skeptisch. Im Vortrag nennt er Studien, die diese Mitochondrien-Steigerungsrate belegen, jedoch ohne Quellenangabe.

    Was sagt ihr denn dazu? Ist die Tatsache an sich richtig, dass man nach intensiven Einheiten länger auf Kohlenhydrate verzichten sollte, um seine Leistung auf Dauer noch weiter zu verbessern?

  2. #2
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.911
    'Gefällt mir' gegeben
    102
    'Gefällt mir' erhalten
    747

    Standard

    Zitat Zitat von Ric1988 Beitrag anzeigen
    Was sagt ihr denn dazu?
    Wenig.

    Am Dienstagabend ist mir beim Laufen eingefallen, dass ich noch ein 350-g-Entrecote im Kühlschrank hatte, das "weg muss". 200 g Kräuterquark drauf, ein halbes Stockbrot, 1 l alkoholfreis Radler dazu (ich hatte Durst wie 'ne Bergzicke, die zu viel Salz geleckt hat ).

    Am Donnerstag, gleiche Zeit, schnell-schnell, weil keine Lust, was zu machen: 400 g Tomaten, 60 g Olivenöl, 250 g Mozzarella, ein halbes Stockbrot, 0,3 l Bier aus dem Allgäu (mit Turbo - also Alk.).

    Morgen, ich bin für 14 Uhr verabredet, wahrscheinlich tageszeitgemäß 250 g Käsekuchen, 125 g Himbeeren, 8 g Vanillezucker, Milchkaffee aus echten Bohnen.

    Wiesesehenallessowiefrüheralsichnochnich tgelaufenbin. Ich bin ja nun mit dem Laufsport verlobt. Da kann man es locker laufen lassen. Wenn's dann dicke kommt, kan man ja noch immer auf's Standesamt .

    Knippi
    Zuletzt überarbeitet von hardlooper (13.02.2021 um 13:12 Uhr) Grund: das Ding mit dem dass

  3. #3
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.163
    'Gefällt mir' gegeben
    1.099
    'Gefällt mir' erhalten
    2.204
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  4. #4
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.673
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.261
    'Gefällt mir' erhalten
    2.722

    Standard

    Ja. Es ist eine bewährte Methode die Mitochondrienwachstum zu unterstützen. Der Körper wird, beim erhöhten Energiebedarf nach dem Training, dazu gezwungen länger auf weniger effiziente Fette zuzugreifen mit deutlichen (längeren) Reiz für Mitochondrien.

    Für mich eigentlich eine Methode für Marathontraining oder länger, weil sie auch einigen Nachteile mit sich bringt. Es wird mTor und damit Muskelregeneration gehemmt (auch katabole Prozesse begünstigt) und auffüllen der Glykogenspeicher verlangsamt sich deutlich.

    Warum diesen Prozess zusätzlich mit teuren Nahrungsergänzung unterstützen sollte, ist mit ein Rätsel.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  5. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Antracis (15.02.2021), bones (13.02.2021), dicke_Wade (13.02.2021), klnonni (14.02.2021), Ric1988 (13.02.2021), voxel (13.02.2021)

  6. #5
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.452
    'Gefällt mir' gegeben
    1.073
    'Gefällt mir' erhalten
    2.958

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Warum diesen Prozess zusätzlich mit teuren Nahrungsergänzung unterstützen sollte, ist mit ein Rätsel.
    Der Dr. Feil muss ja auch von was leben


    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  7. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    d'Oma joggt (13.02.2021), Rauchzeichen (13.02.2021), UlliL (13.02.2021)

  8. #6
    Avatar von aigina
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    506
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    nur dann mach es gleich richtig und stelle komplett auf keto um

  9. #7
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.603
    'Gefällt mir' gegeben
    3.539
    'Gefällt mir' erhalten
    947

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen

    Für mich eigentlich eine Methode für Marathontraining oder länger, weil sie auch einigen Nachteile mit sich bringt.
    +1

    Die Frage ist halt für wem ist diese Methode geeignet?
    Vor allem stellt sich die Frage, wie erkenne ich rechtzeitig als Hobbysportler wann die Nachteile gegen über den Vorteilen zu überwiegen anfangen?

    Theoretisch mag es ja alles klappen, aber in der Praxis sind wir doch alle Individuen.

    Zumal wieviele Mitochondrien brauche ich zusätzlich für meinen Marathonlauf, wenn ich mich jederzeit an und zwischen den Verpflegungspunkten mehr als reichlich mit Kohlenhydrate versorgen kann?
    Ein trainierter Fettstoffwechsel ist bestimmt gut und wichtig, aber gibt es auch einen Punkt, wo bei gesicherter Kohlenhydratversorgung, der Fettstoffwechsel nicht mehr weiter anteilmässig zu nimmt?

  10. #8
    Avatar von runningklari85
    Im Forum dabei seit
    19.02.2021
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    +1


    Theoretisch mag es ja alles klappen, aber in der Praxis sind wir doch alle Individuen.
    Bei der Aussage stimme ich dir da völlig zu. Wie die Methode bei einem anschlägt ist individuell. Je nach dem wie dein Körper das verträgt solltest du entscheiden, inwiefern es nötig ist, nach dem Sport auf Kohlenhydrate zu verzichten. Ich zum Beispiel esse gerne vor dem Sport etwas kohlenhydratlastiges und nach dem Sport Nahrung mit einem hohen Proteingehalt. Trotzdem mixe ich es mit Lebensmitteln wie Reis und Kartoffeln - nur das ich die Menge etwas zurückschraube. Denn dein Körper hat nach dem Laufen viel Energie verbraucht und ist auf Kohlenhydrate trotz allem angewiesen.

    Wenn für dich diese Methode klappt ist es trotzdem super

    LG
    Dem Geduldigen laufen die Dinge zu, dem Eiligen laufen sie davon.

  11. #9
    Avatar von AndreasLauf
    Im Forum dabei seit
    08.05.2005
    Ort
    Lauf a.d. Pegnitz
    Beiträge
    846
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Eigentlich bin ich froh, dass Laufen soooo einfach ist weshalb soll ich mich da mit so komplexen, wissenschaftlichen Zeugs beschäftigen

  12. #10
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.673
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.261
    'Gefällt mir' erhalten
    2.722

    Standard

    Zitat Zitat von AndreasLauf Beitrag anzeigen
    Eigentlich bin ich froh, dass Laufen soooo einfach ist weshalb soll ich mich da mit so komplexen, wissenschaftlichen Zeugs beschäftigen
    Genau.
    Essen, Schlafen, Gehen, Sex. Das braucht der Mensch.

    Das Wissen ist nicht dabei.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  13. #11
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.163
    'Gefällt mir' gegeben
    1.099
    'Gefällt mir' erhalten
    2.204

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Das Wissen ist nicht dabei.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    leviathan (22.02.2021)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Lauftraining verbessern - mit Herzfrequenz ...? - wie?
    Von clarinette im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.06.2015, 23:27
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03.05.2014, 11:18
  3. Lauftraining und Abnehmen - was kann ich verbessern?
    Von HB-Running im Forum Trainingspläne
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 10:27
  4. Kohlenhydrate nach dem Laufen
    Von Morphois im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 19:40
  5. Nach erstem HM: Tempo verbessern - wie?
    Von b26m im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.04.2007, 15:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •