+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 42
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    26.06.2018
    Beiträge
    48
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard Was aus den neuen Power/Laufeffizienz-Daten ableiten

    Was sollte ich Eurer Meinung in mein Traing einbauen, um hier "gerade" zu werden.
    LL, 19.3 km, Dauer 2 Stunden, Kadenz 82, GA1, Schrittlänge 1m.
    Messungen mit der Coros pace 2 plus pod:
    49,1L/50,9R %

    Und sind diese Werte noch ok oder sollte ich da auch dran arbeiten:
    9,3 cm Vertikale Bewegung



    9,3 % Vertikales Verhältnis




    Kann ich da was tun?

  2. #2
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.915
    'Gefällt mir' gegeben
    102
    'Gefällt mir' erhalten
    747

    Standard

    Zitat Zitat von yggde Beitrag anzeigen
    Kann ich da was tun?
    Ja. Die 20 km in einem um 10 Sekunden (oder beim nächsten mal vielleicht 5?) per Kilometer höherem Tempo laufen und die genannten Parameter erneut betrachten. Was bleibt uns Sportlern anderes übrig, als angemessen zu trainieren?

    Knippi

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von hardlooper:

    klnonni (15.02.2021)

  4. #3
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Langenfeld (Rehinland)
    Beiträge
    2.187
    'Gefällt mir' gegeben
    1.014
    'Gefällt mir' erhalten
    1.451

    Standard

    Zitat Zitat von yggde Beitrag anzeigen
    Was sollte ich Eurer Meinung in mein Traing einbauen, um hier "gerade" zu werden.
    LL, 19.3 km, Dauer 2 Stunden, Kadenz 82, GA1, Schrittlänge 1m.
    Messungen mit der Coros pace 2 plus pod:
    49,1L/50,9R %

    Und sind diese Werte noch ok oder sollte ich da auch dran arbeiten:
    9,3 cm Vertikale Bewegung



    9,3 % Vertikales Verhältnis




    Kann ich da was tun?
    ...hast Du irgendwelche orthopädischen Probleme? Losgelöst davon lass deinen Laufstil via Laufanalyse von einem Trainer bewerten. Dieser wird dir dann Tipps geben, was du wir verbessern kannst! Die Aussagekraft der Zahlen geht hier mE. gegen 0!

  5. #4
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.461
    'Gefällt mir' gegeben
    1.073
    'Gefällt mir' erhalten
    2.959

    Standard

    ...zumal es wenig Sinn macht, und eventuell sogar kontraproduktiv ist, an einzelnen "Daten", rumzuwerkeln. Es gibt diverse Trainingselemente, wie Lauf-ABC oder Intervalltraining oder oder oder, die die Laufeffizienz und damit indirekt solche von der Uhr gemessenen Daten ändern können.

    Gruss Tommi

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    RunningPotatoe (15.02.2021)

  7. #5

    Im Forum dabei seit
    26.06.2018
    Beiträge
    48
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    ... Es gibt diverse Trainingselemente, wie Lauf-ABC oder Intervalltraining ...
    ABC jede Woche, Intervalle, nach Lust ...

  8. #6

    Im Forum dabei seit
    26.06.2018
    Beiträge
    48
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard

    Zitat Zitat von Bewapo Beitrag anzeigen
    ...hast Du irgendwelche orthopädischen Probleme?
    Nö. Aber die Abweichung bei der Laufbalance macht mich stutzig. Woher das kommt und was ich dagegen tun könnte

  9. #7

    Im Forum dabei seit
    26.06.2018
    Beiträge
    48
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard

    Zitat Zitat von hardlooper Beitrag anzeigen
    Ja. Die 20 km in einem um 10 Sekunden (oder beim nächsten mal vielleicht 5?) per Kilometer höherem Tempo laufen...
    Tempo ziehe ich ja gerade immer mal wieder etwas an, wegen Kälte dieses Mal jedoch wie Vorwoche.

  10. #8
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Langenfeld (Rehinland)
    Beiträge
    2.187
    'Gefällt mir' gegeben
    1.014
    'Gefällt mir' erhalten
    1.451

    Standard

    Zitat Zitat von yggde Beitrag anzeigen
    Nö. Aber die Abweichung bei der Laufbalance macht mich stutzig. Woher das kommt und was ich dagegen tun könnte
    Warum macht dich das "stutzig", wenn du bislang keine Probleme hast? Es ist doch "nur" ein Messwert, der für dich absolut richtig sein kann. Mögliche Ursachen können deine grundsätzliche Statik bzw. dein Körperbau sein, muskuläre Dysbalancen, schlechte Lauftechnik, fehlende Hüftstreckung, falscher Armschwung usw. !!! Daher auch mein Tipp das ganze - also deinen Laufstil - mal professionell beurteilen zu lassen! Alles andere ist mE. reines Glaskugel schauen!

  11. #9
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.012
    'Gefällt mir' gegeben
    8.153
    'Gefällt mir' erhalten
    6.392

    Standard

    Nicht mal 1% Abweichung bei der GCT Balance ist im Rahmen der Messtoleranz. Wenn da mal >53% auf einer Seite stehen, sprechen wir weiter.

  12. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    RunningPotatoe (15.02.2021)

  13. #10
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    8.063
    'Gefällt mir' gegeben
    918
    'Gefällt mir' erhalten
    1.311

    Standard

    Zitat Zitat von yggde Beitrag anzeigen
    Intervalle, nach Lust ...
    Da könnte man mal ansetzen, nämlich mehr Lust erzeugen z.B. durch Abwechslung bei der Intervalllänge. Für gute Lauftechnik auch mal kurze Intervalle von nur 1 bis 2 min. Dauer mit guter Erholung (Daniels' Repetitions). Für Schwelle und Tempohärte eher längere Intervalle. Zusätzlich für gute Hüftbeweglichkeit und -streckung sorgen.

  14. #11
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.012
    'Gefällt mir' gegeben
    8.153
    'Gefällt mir' erhalten
    6.392

    Standard

    Ich finde ja die klassischen Strides/Steigerungen immer noch ein gutes Mittel. Bei jeder Steigerung sich auf genau eine Sache konzentrieren, die man gut machen will (Kniehub, Arme, Anfersen, Abdruck).
    Hügelsprints natürlich nicht vergessen.

  15. #12
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.247
    'Gefällt mir' gegeben
    3.172
    'Gefällt mir' erhalten
    3.649

    Standard

    Keine Ahnung wie Stryd-vergleichbar die Werte sind, aber du hüpfst.

  16. #13
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    9.695
    'Gefällt mir' gegeben
    3.553
    'Gefällt mir' erhalten
    2.848

    Standard

    Zitat Zitat von yggde Beitrag anzeigen
    plus pod
    Zum Rauchen oder hat das Ding auch einen richtigen Namen?
    Über mich

  17. #14
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.852
    'Gefällt mir' gegeben
    2.856
    'Gefällt mir' erhalten
    4.726

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Nicht mal 1% Abweichung bei der GCT Balance ist im Rahmen der Messtoleranz. Wenn da mal >53% auf einer Seite stehen, sprechen wir weiter.
    Welchen Einfluss haben eigentlich Kurven auf die GCT-Balance? Ich vermute mal, der kurveninnere Fuß ist länger am Boden als der Kurvenäußere, weil sich ja sozusagen um ihn "herumgedreht" wird. Um das "glatt" zu kriegen müsste man also jede Kurve ausgleichen, also z.B. nur Geraden laufen, auf der Laufbahn die Hälfte gegen die Richtung oder einen Kurs in 8er-Form....

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  18. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    klnonni (15.02.2021)

  19. #15
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.012
    'Gefällt mir' gegeben
    8.153
    'Gefällt mir' erhalten
    6.392

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Welchen Einfluss haben eigentlich Kurven auf die GCT-Balance? Ich vermute mal, der kurveninnere Fuß ist länger am Boden als der Kurvenäußere, weil sich ja sozusagen um ihn "herumgedreht" wird. Um das "glatt" zu kriegen müsste man also jede Kurve ausgleichen, also z.B. nur Geraden laufen, auf der Laufbahn die Hälfte gegen die Richtung oder einen Kurs in 8er-Form....
    Ich kann mich an keinen großen Einfluss erinnern. Müsste dazu aber mal tief graben. War schon lange nicht mehr auf der Bahn und habe lange davor auch kein Interesse mehr an den Daten gehabt.

    Was aber auf jeden Fall auffällig war: auf Wirtschaftswegen ist meist zu den Rändern etwas abfallend. Je nach Straßenseite auf der man läuft schiebt sich dann die GCT etwas.
    Man kann die übrigens auch gut per Atmung beeinflussen. Gab hier mal einen Artikel dazu, wie man durch gezieltes Ausatmen die Belastung leicht verlagern kann. Hat mich aber nie vor aufziehenden Verletzungen geschützt. Da war das Kind schon im Brunnen, die gezielte Atmung hat das Unvermeidliche nur hinausgezögert.

  20. #16
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.915
    'Gefällt mir' gegeben
    102
    'Gefällt mir' erhalten
    747

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Welchen Einfluss haben eigentlich Kurven auf die GCT-Balance? Ich vermute mal, der kurveninnere Fuß ist länger am Boden als der Kurvenäußere, weil sich ja sozusagen um ihn "herumgedreht" wird. Um das "glatt" zu kriegen müsste man also jede Kurve ausgleichen, also z.B. nur Geraden laufen, auf der Laufbahn die Hälfte gegen die Richtung oder einen Kurs in 8er-Form....
    Bei höherem Tempo gleicht man das mit einer speziellen Technik aus, der sogenannten Französischen Pirouette.

    Knippi

  21. #17
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.852
    'Gefällt mir' gegeben
    2.856
    'Gefällt mir' erhalten
    4.726

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Man kann die übrigens auch gut per Atmung beeinflussen. Gab hier mal einen Artikel dazu, wie man durch gezieltes Ausatmen die Belastung leicht verlagern kann.
    Evtl. bescheißt man so auch nur den Brustgurt, dort wird der Kram ja zumindest bei Garmin gemessen.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  22. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    JoelH (15.02.2021), klnonni (15.02.2021)

  23. #18
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.247
    'Gefällt mir' gegeben
    3.172
    'Gefällt mir' erhalten
    3.649

    Standard

    Ich hab ein Pärchen Runscribe Plus.
    Die Messen auch einen Hauf und machen sogar hübsche Bildchen in Bezug auf Fußaufsatz. Am Ende habe ich (fast) garnichts davon ablesen können, auch nicht in Bezug auf Verletzungen. Man sieht, dass ich links und rechts nicht gleich aufsetze, aber dafür hätte ich die Dinger nicht kaufen müßen, denn das merke ich so und sehe ich an meinem Sohlenabrieb.
    Vielleicht hätte ein Profi aus den Daten etwas zu meinen links-lastigen orthopädischen Problemen ableiten können aber für 0815-Läufer (wie mich) wäre es raten gewesen, welches der beiden Beine "besser" oder "gesünder" läuft und welches sich nicht ok verhält.*

    Bottomline: Ich würde nicht zu viel reininterpretieren.

    *: Mittlerweile wurde mir durch Orthopädin und Physio eh recht überzeugend klargemacht, dass es sich da eh nur um eine Konsequenz und nicht die Ursache handelt. Ich hätte also vermutlich maximal feststellen können, dass da etwas nicht korrekt läuft. Aus Faulheit und wegen Stryd-Abhängigkeit benutze ich die Runscribes nicht mehr.

  24. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    HTS (15.02.2021), JoelH (15.02.2021), klnonni (15.02.2021), ruca (15.02.2021), Steffen42 (15.02.2021)

  25. #19
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.606
    'Gefällt mir' gegeben
    3.545
    'Gefällt mir' erhalten
    947

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Evtl. bescheißt man so auch nur den Brustgurt, dort wird der Kram ja zumindest bei Garmin gemessen.
    +1

    Ich weiß, dass man mit gezielter Atmung die Hf. etwas beeinflussen kann, aber die Belastungsverteilung zwischen den Füßen, halte ich für unwahrscheinlich.

  26. #20
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.484
    'Gefällt mir' gegeben
    12
    'Gefällt mir' erhalten
    602

    Standard

    Zitat Zitat von yggde Beitrag anzeigen
    Kann ich da was tun?
    Du kannst den Unsinn solcher Messorgien einfach sein lassen und laufen. Falls du Beschwerden haben solltest, überprüfst du zunächst deine Trainingsbelastung. Wenn es nicht besser wird, gehst du zum Arzt. Sollte es dir um "läuferische Selbstoptimierung" gehen, dann tritt einem Verein bei und lass dich von einem Trainer schulen. Selbst an irgendwelchen Parametern des Laufstils rumzupopeln ist unsinnig.

    Vermutlich hast du aber nur ein Problem: Du hast digitale Elektronik beim Laufen dabei, die sich durch tatsächliche und vermeintliche Messungen wichtig machen will. Einfach ignorieren.

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  27. #21
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.012
    'Gefällt mir' gegeben
    8.153
    'Gefällt mir' erhalten
    6.392

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    +1

    Ich weiß, dass man mit gezielter Atmung die Hf. etwas beeinflussen kann, aber die Belastungsverteilung zwischen den Füßen, halte ich für unwahrscheinlich.
    https://www.runnersworld.com/trainin...mic-breathing/

  28. #22
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.012
    'Gefällt mir' gegeben
    8.153
    'Gefällt mir' erhalten
    6.392

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Evtl. bescheißt man so auch nur den Brustgurt, dort wird der Kram ja zumindest bei Garmin gemessen.
    Nein, der hat zwar einen Einfluss, je nach Positionierung, aber die Konzentration bei der Atmung erzeugt schon einen leicht geänderten Fußabdruck. Sage ja nicht, dass das Welten sind. Wobei Sinn und Zweck der Übung ja ist, dass man gleichmäßig die Füße belastet und nicht, wie es viele machen, immer denselben.

    Artikel habe ich verlinkt.

  29. #23
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.012
    'Gefällt mir' gegeben
    8.153
    'Gefällt mir' erhalten
    6.392

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Bottomline: Ich würde nicht zu viel reininterpretieren.
    Genau deshalb achte ich nicht mehr drauf. Wenn die Werte "ok" waren, war es manchmal ein falsches Signal. Wenn die Werte abweichend waren, hab ich mir zu viel Kopf gemacht. Genutzt hat es genau nix.

    Außer Schrittfrequenz interessiert mich von diesen Running Dynamics nichts mehr.

  30. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Dirk_H (15.02.2021), JoelH (15.02.2021)

  31. #24
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.247
    'Gefällt mir' gegeben
    3.172
    'Gefällt mir' erhalten
    3.649

    Standard

    Ich schau noch auf die Schrittlänge, wobei die sich ja über die Frequenz und Pace eigentlich automatisch ergibt. Insofern würde Frequenz wohl reichen.
    Größere Abweichungen (Frequenz hoch, Schrittlänge runter) sind da bei mir tatsächlich ein Indikator für Probleme, aber "ich hab ja" Hüftbeuger.
    Schrittlänge bei Intervallen hat bei mir dazu einen gewissen Indikatorwert wieviel Saft ich habe. Bei weniger Saft gehe ich mehr über Frequenz. Da ich Intervalle nicht einzeln abstoppe schau ich da dann manchmal noch rein, aber auch so rein aus Neugier ohne Konsequenz.

    Aber wie oben gesagt, die Runscribes nutze ich garnicht mehr. Ist mir zu nervig immer zwei FPs zwischen den Schuhen zu wechseln und der Stryd liefert sonst (Pace/Strecke) bessere werte.

  32. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    JoelH (15.02.2021), Steffen42 (15.02.2021)

  33. #25
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.247
    'Gefällt mir' gegeben
    3.172
    'Gefällt mir' erhalten
    3.649

    Standard

    Aber vielleicht hole ich die mal wieder hervor und schau mir an, wie das jetzt aussieht, nach dem ganzen Physio- und Rumturngedöns:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RS FS.PNG 
Hits:	121 
Größe:	91,6 KB 
ID:	78696

    Mein Tip: Genauso. Oder irgendwie anders.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Download.png 
Hits:	5 
Größe:	7,5 KB 
ID:	78694   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Download (1).png 
Hits:	4 
Größe:	9,4 KB 
ID:	78695  

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Forerunner – Laufeffizienz: Erfahrungen?
    Von PeterPausenbrot im Forum Laufuhren
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.01.2016, 21:28
  2. Laufuhr mit Laufeffizienz
    Von Frankenrenner im Forum Laufuhren
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.03.2015, 09:01
  3. Wie geht Import von Sporttracks- Daten auf neuen Rechner?
    Von harriersand im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.12.2012, 18:58
  4. renntempo vom tempo der tdl ableiten?
    Von agonie im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.09.2009, 18:52
  5. Intervallzeiten ableiten auf aktuell mögliche 10.000m Zeit?
    Von aarunnershigh im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 14:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •