+ Antworten
Seite 1 von 14 123411 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 332
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    09.02.2021
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    150
    'Gefällt mir' gegeben
    71
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard Trainingspuls immer viel zu hoch? Entspannter Longjog trotzdem irgendwann möglich?

    Hallo zusammen,
    ich laufe erst seit kurzem und meine MaxHF ist bei mindestens 200. Habe die MaxHF nach dem Einlaufen bei einem 30 sekündigen Bergsprint gemessen, wo ich absolut am Limit war. Da die Zeit des Sprints sehr kurz war, könnte die MaxHF auch noch ein paar Schläge drüber sein, aber will kein Risiko eingehen, irgendwo umzukippen.
    Bin 32 Jahre alt und männlich.

    Nun ist es so, dass ich im absolut langsamsten Tempo laufe, was überhaupt geht und meine HF auf Dauer zwischen 175-180 liegt. In der kurzen Zeit hat sich meine Toleranz, was diese HF angeht aber schon verbessert, das merke ich.

    Ich würde halt gerne mal dahin kommen, wo ich nen schönen, entspannten Longjog bei 140er HF absolvieren könnte, egal wie schnell. Ist das Ziel mit dem Training, wie ich es mache, überhaupt erreichbar?

    Ich mache immer wieder Gehpausen. Wenn ich loslaufe ist der Puls aber gleich wieder bei 175+. Und walken ist mir wirklich zu blöd und macht mir keinen Spaß.


    Hört sich vielleicht nach ner blöden Frage an, weil schließlich macht man ja was für seine Ausdauer. Aber möchte mich vergewissern, dass ich damit auch auf dem richtigen Weg bin.

  2. #2
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    16.225
    'Gefällt mir' gegeben
    1.431
    'Gefällt mir' erhalten
    2.801

    Standard

    Zitat Zitat von Ric1988 Beitrag anzeigen

    Ich würde halt gerne mal dahin kommen, wo ich nen schönen, entspannten Longjog bei 140er HF absolvieren könnte, egal wie schnell. Ist das Ziel mit dem Training, wie ich es mache, überhaupt erreichbar?
    Nein, ist mit keinem Training erreichbar. Immer die gleiche HF, egal bei welchem Tempo - wie soll das funktionieren?

    PS. Oder meinst Du, egal wie schnell Du das gewünschte Ziel erreichst? Oder egal bei welchem Tempo Du mit HF140 läufst?
    Zuletzt überarbeitet von bones (19.02.2021 um 18:49 Uhr)
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  3. #3
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.797
    'Gefällt mir' gegeben
    4.062
    'Gefällt mir' erhalten
    3.392

    Standard

    Wie sieht es an der Schuhfront aus? Mit was läufst du jetzt?
    Über mich

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    11.07.2019
    Beiträge
    324
    'Gefällt mir' gegeben
    37
    'Gefällt mir' erhalten
    65

    Standard

    Zitat Zitat von Ric1988 Beitrag anzeigen
    Ist das Ziel mit dem Training, wie ich es mache, überhaupt erreichbar?
    Du gibst sehr wenig Infos wie schnell, wie lange und wie regelmäßig du läufst.

    Regelmäßiges Training mindestens 3mal pro Woche über einen längeren Zeitraum, dann wirst du du bei gleichem Tempo merken, dass der Puls sinkt und der Lauf sich entspannter anfühlt und nicht so viel auf die Pulsuhr schauen.

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Run4Cake:

    Ric1988 (19.02.2021)

  6. #5
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    19.123
    'Gefällt mir' gegeben
    106
    'Gefällt mir' erhalten
    820

    Standard

    Ich schließe mich dem Inhalt des Beitrags #4 an.

    Das mit dem Umfallen: keine Angst - im Liegen erholt sich Dein Körper am besten. Sicher kreischt jetzt die medizinische Abteilung des Forums auf - iss aber so.

    Knippi

  7. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von hardlooper:

    Ric1988 (19.02.2021), Rolli (19.02.2021)

  8. #6

    Im Forum dabei seit
    09.02.2021
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    150
    'Gefällt mir' gegeben
    71
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    @bones
    Ich meine egal welches Tempo. Hauptsache Laufschritt und nicht Gehen. Wenn das ein 7-8 Min-Schnitt ist, ist das schon ok.

    @JoelH
    Nach langem probieren bin ich nun beim Cumulus 22 hängen geblieben. Der Brooks Ghost 13 stand noch zur engeren Auswahl, aber der Asics war dann doch der beste für mich. Habe nen Termin beim Intersport gehabt und wurde gut beraten dort.
    Ein Lauf mit dem neuen Schuh bleibt aber noch aus, habe ihn heute erstmal nur "einspaziert".

    @Run4Cake
    Ich laufe alle 3 Tage um die 5 km pro Einheit. Exkl. Gehpausen ist die Pace ca 7:30/km im Schnitt.
    Ich würde gerne etwas öfter laufen, aber dann komme ich mit der muskulären Regeneration nicht mehr hinterher. Im Moment laufe ich am selben Tag, an dem nichts mehr zieht.

    Man liest halt überall vom 80/20%-Richtwert, was aerobe und anaerobe Einheiten angeht. Und ich bin auf jeden Fall bei 0/100%. Deswegen die Frage hier, ob ich damit auch auf dem richtigen Weg bin.
    Bin schon am überlegen, ob ich einmal die Woche die aerobe Einheit auf dem Rad machen soll, da ich ja so die HF viel besser niedrig halten kann.
    Ob das so sinnvoller wäre und schneller zum Erfolg führen würde?

    Erfolg heißt bei mir konkret: 5-8 km laufen mit HF 140-150 ohne Schnaufen, mit wenigen kurzen Gehpausen.

  9. #7
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    16.225
    'Gefällt mir' gegeben
    1.431
    'Gefällt mir' erhalten
    2.801

    Standard

    Zitat Zitat von Ric1988 Beitrag anzeigen
    I
    Bin schon am überlegen, ob ich einmal die Woche die aerobe Einheit auf dem Rad machen soll, da ich ja so die HF viel besser niedrig halten kann.
    Ob das so sinnvoller wäre und schneller zum Erfolg führen würde?
    Nein. Im Sitzen fürs Laufen trainieren hilft Dir nicht weiter. Das Einzige, was gut für Dich wäre, ist der Verzicht auf die Pulshörigkeit.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    Ric1988 (19.02.2021)

  11. #8

    Im Forum dabei seit
    09.02.2021
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    150
    'Gefällt mir' gegeben
    71
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Also hier wären mal die Daten einer Trainingseinheit von mir.
    https://flow.polar.com/shared/7e529c...45372df2c25f84

    Beim ersten Abfall der HF hatte ich mich gedehnt, falls Fragen aufkommen.
    Zuletzt überarbeitet von Ric1988 (19.02.2021 um 20:06 Uhr)

  12. #9
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    8.658
    'Gefällt mir' gegeben
    1.076
    'Gefällt mir' erhalten
    1.512

    Standard

    Zitat Zitat von Ric1988 Beitrag anzeigen
    Mal schauen, ob das funktioniert.
    Also hier wären mal die Daten einer Trainingseinheit von mir.
    https://flow.polar.com/shared/7e529c...45372df2c25f84
    Schön, dass du dieses Beispiel eingestellt hast, da muss man dir nicht elend mühselig alle Würmer einzeln aus der Nase ziehen, wie bei manch anderem frisch eingestiegenen Kollegen hier.

    Gut ist, dass du mit Laufen und Gehen im Wechsel anfängst. Dabei finde ich allerdings, dass deine Laufabschnitte etwas zu lang und daher zu langsam sind. Versuch doch einfach mal, ob sich ca. 800m @7:00 bis 7:10/km nicht runder anfühlen. Das würde deinem Laufstil besser bekommen als (teilweise) jenseits der 7:30 rumzuschlurfen. Die Gehpausen kannst du anfangs gern etwas ausdehnen, damit die Beine wieder frisch werden und der Puls noch weiter runterkommt und dort auch einen Moment verweilt.

    Dein Pulsverlauf ist m.E. sehr typisch für einen Anfänger - kaum läufst du los, ist der Puls sofort ganz oben. Der Körper kann diese Belastungsänderungen noch nicht einschätzen und reagiert erstmal mit Panik: "Was, schon wieder rennen? Ogottogott - Maschinenraum, erstmal volle Kraft voraus, mal schauen wieviel davon gebraucht wird!" Das ist ganz normal und überhaupt nicht besorgniserregend. Es ist nur ein Indiz dafür, dass Laufen nach Pulsvorgaben im Moment noch nichts für dich ist. Wenn sich dein Körper in ein paar Monaten an das Laufen gewöhnt hat (Herz + Kreislauf verbessern sich am schnellsten von allem), dann mag das Sinn machen, jetzt aber noch nicht. Lass die Pulsuhr gerne mitlaufen und amüsiere dich hinterher darüber, welche Kapriolen sie so schlägt. Aber achte unterwegs nicht auf den Puls und richte schon gar nicht dein Tempo darauf ein. Lauf einfach in einem vernünftigen Tempo (anfangs um die 7:00/km) und mache rechtzeitig geplante Gehpausen (nicht erst, wenn du platt wie 'ne Flunder bist).

    Hab einfach Geduld, das ruckelt sich alles zurecht.

    P.S.: Das Dehnen mache lieber hinterher - vorher lieber leichte dynamische Mobilisierungen, aber das ist ein ganz anderes Thema.

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    Ric1988 (19.02.2021)

  14. #10

    Im Forum dabei seit
    09.02.2021
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    150
    'Gefällt mir' gegeben
    71
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    @RunningPotatoe
    Super. Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Es ist genauso, wie du sagst. Es ist wirklich ein rumgeschlürfe. Ich muss dauernd aufpassen, dass meine Füße nicht am Boden schlürfen.

    Ich würde gerne schneller, aber denke mir, ne dann muss ich in ein paar 100 Metern ja wieder gehen.

    Aber das scheint der bessere Weg zu sein. Ich werde das in Zukunft mal so angehen wie du sagst.

    Meistens setzte ich mir bei den Gehpausen ein Ziel, bei dem ich wieder loslaufe. Das ist meistens so um die 160 Schläge, bei denen ich dann wieder das Laufen starte.
    Werde dann in Zukunft versuchen mich mehr zu erholen beim Gehen.

    Und ja, ich versuche weniger auf die Uhr zu schauen.

  15. #11
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.566
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.549
    'Gefällt mir' erhalten
    3.165

    Standard

    Zitat Zitat von hardlooper Beitrag anzeigen
    Ich schließe mich dem Inhalt des Beitrags #4 an.

    Das mit dem Umfallen: keine Angst - im Liegen erholt sich Dein Körper am besten. Sicher kreischt jetzt die medizinische Abteilung des Forums auf - iss aber so.

    Knippi
    Selten, aber vom mir bekommst Du "+1"
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  16. #12
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.566
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.549
    'Gefällt mir' erhalten
    3.165

    Standard

    Zitat Zitat von Ric1988 Beitrag anzeigen
    Man liest halt überall vom 80/20%-Richtwert, was aerobe und anaerobe Einheiten angeht. Und ich bin auf jeden Fall bei 0/100%. Deswegen die Frage hier, ob ich damit auch auf dem richtigen Weg bin.
    Ich verstehe zwar nicht warum man unbedingt ein Ziel haben mit einem Puls von 140 zu joggen. Ist auch egal.

    Du irrst hier:
    1. nicht überall steht 80/20% (eigentlich sehr selten)
    2. Du läufst nie (oder kaum) anaerob
    3. Du bist mit großer Sicherheit bei 99/01%

    Erklärung:
    1. Normalerweise wird differenzierter Training vorgeschlagen nicht selten sehr langsam, was ich als groben Fehler finde
    2. Anaerob bedeutet sehr schnell, was Anfänger kaum über 30s halten können
    3. Du bis ein Hochpulser und deswegen sind die Werte um einige Punkte (20-30?) nach oben verschoben, was nicht schlimm ist und eventuell ein Potenzial im Krafttraining bedeutet würde.

    Mehr ist das nicht.

    Wie schon von Knippi geschrieben... keine Angst vom Umfallen. Ist manchmal gesund, und das ist kein Witz.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  17. #13

    Im Forum dabei seit
    09.02.2021
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    150
    'Gefällt mir' gegeben
    71
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    @Rolli
    Das Ziel mit 140 BPM zu trainieren, habe ich, weil ich mir das ziemlich geil vorstelle.

    Im Moment macht das Laufen zwar einigermaßen Spaß, aber der meiste Spaß kommt eher vom Stolz danach, dass man den Hintern hochbekommen hat.

    Von Entspannung und den Kopf frei kriegen während des Laufens ist bei mir im Moment noch überhaupt nicht die Rede. Da würde ich aber gerne hinkommen. Einfach mal Kilometer machen und die Endorphine und den Rythmus des Laufens genießen, das wäre super.

    Kannst du erklären, warum du es als groben Fehler ansiehst, sehr langsam zu trainieren?

  18. #14
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    21.064
    'Gefällt mir' gegeben
    1.265
    'Gefällt mir' erhalten
    3.377

    Standard

    Zitat Zitat von Ric1988 Beitrag anzeigen
    @Rolli
    Das Ziel mit 140 BPM zu trainieren, habe ich, weil ich mir das ziemlich geil vorstelle.
    Dann bist du anders als die allermeisten Läufer. Diese wollen eine bestimmte Distanz in der schnellstmöglichen Zeit laufen und trainieren dafür. Und dann wollen sie noch schneller werden. Dann gibt es noch ein paar, die beim Laufen einfach nur genießen wollen. Das könnte man mit dem interpretieren, was dir vorschwebt. Nur ist das nicht an einer bestimmten HF festzumachen, die du dir irgendwo angelesen hast und die völlig nichtssagend ist.

    Zitat Zitat von Ric1988 Beitrag anzeigen
    Im Moment macht das Laufen zwar einigermaßen Spaß, aber der meiste Spaß kommt eher vom Stolz danach, dass man den Hintern hochbekommen hat.
    Na das ist doch schon was.

    [QUOTE=Ric1988;2682711]Von Entspannung und den Kopf frei kriegen während des Laufens ist bei mir im Moment noch überhaupt nicht die Rede. Da würde ich aber gerne hinkommen. Einfach mal Kilometer machen und die Endorphine und den Rythmus des Laufens genießen, das wäre super./QUOTE]
    Das könntest du sicher jetzt schon, würdest du den Pulsmesser zu Hause lassen.

    Zitat Zitat von Ric1988 Beitrag anzeigen
    Kannst du erklären, warum du es als groben Fehler ansiehst, sehr langsam zu trainieren?
    Rolli kann es sicher noch besser erklären, aber auch ich versuche es mal ganz kurz: Je langsamer deine Läufe im Training, desto langsame deine Entwicklung.

    Gruss Tommi


    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  19. #15
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    16.225
    'Gefällt mir' gegeben
    1.431
    'Gefällt mir' erhalten
    2.801
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  20. #16
    MikeStar
    Gast

    Standard

    Schnelles Laufen ist für Anfänger kontraproduktiv... Intervalle tödlich... das wird bestimmt noch jemand hier bestätigen... wart's ab.

  21. #17
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    21.064
    'Gefällt mir' gegeben
    1.265
    'Gefällt mir' erhalten
    3.377

    Standard

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    Schnelles Laufen ist für Anfänger kontraproduktiv... Intervalle tödlich... das wird bestimmt noch jemand hier bestätigen... wart's ab.
    Mir fällt da spontan einer ein


    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  22. #18

    Im Forum dabei seit
    11.07.2019
    Beiträge
    324
    'Gefällt mir' gegeben
    37
    'Gefällt mir' erhalten
    65

    Standard

    Zitat Zitat von Ric1988 Beitrag anzeigen
    Das Ziel mit 140 BPM zu trainieren, habe ich, weil ich mir das ziemlich geil vorstelle.
    Ich finde das als Ziell für einen Anfänger auf deinem Niveau nachvollziehbar, auch wenn die meisten hier das anders sehen, irgendwie muss man ja auch erstmal die Grundlagen schaffen für höhere Ziele, nur an der Zahl 140 würde ich mich nicht allzusehr festbeißen, damit hängst du ja wieder an der Pulsuhr.

    Wenn du die entspannten langen Läufe drauf hast werden andere Ziele ganz von selbst kommen, du weist ja dann, dass du dabei noch erhebliche Reserven hast und wirst das austesten wollen. So ein 30 Sekunden Bergsprint am Limit, das hättest du doch nicht gemacht, wenn dir das nicht irgendwie auch Spass machen würde.


    Ansonsten schließe ich mich dem Beitrag von der Kartoffel an.

  23. #19

    Im Forum dabei seit
    09.02.2021
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    150
    'Gefällt mir' gegeben
    71
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    An den 140 BPM scheinen sich die Antwortenden hier mehr festzubeißen, als ich selbst! Ich denke aus meinen Schilderungen wird sicher hervorgegangen sein, dass ich das als Richtwert verstehe, um ein Gefühl in Zahlen ausdrücken zu können, zur Veranschaulichung.
    Das Gefühl lange, entspannende Läufe meistern zu können ohne mich wie ein ertrinkender anhören zu müssen, wenn ich mal ein paar Worte spreche.
    Ob das nun 135 BPM oder 155 sind, ist mir im Endeffekt doch Wurst.

  24. #20
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.566
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.549
    'Gefällt mir' erhalten
    3.165

    Standard

    Zitat Zitat von Ric1988 Beitrag anzeigen
    Kannst du erklären, warum du es als groben Fehler ansiehst, sehr langsam zu trainieren?
    Sehr langsam trainieren ist nicht trainieren sondern joggen.

    Training bedeutet differenziert zu laufen (schnell/langsam/weit/kurz)
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  25. #21
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.566
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.549
    'Gefällt mir' erhalten
    3.165

    Standard

    Zitat Zitat von Ric1988 Beitrag anzeigen
    An den 140 BPM scheinen sich die Antwortenden hier mehr festzubeißen, als ich selbst! Ich denke aus meinen Schilderungen wird sicher hervorgegangen sein, dass ich das als Richtwert verstehe, um ein Gefühl in Zahlen ausdrücken zu können, zur Veranschaulichung.
    Das Gefühl lange, entspannende Läufe meistern zu können ohne mich wie ein ertrinkender anhören zu müssen, wenn ich mal ein paar Worte spreche.
    Ob das nun 135 BPM oder 155 sind, ist mir im Endeffekt doch Wurst.
    Eigentlich nicht. Du hast Dein Ziel als Herzfrequenz von 140 genannt, was einige hier nicht nachvollziehen können, weil:
    1. wozu
    2. Du weiß gar nicht was 140, ins besonders für Dich, bedeutet
    3. was haben Leute gemacht vor dem Jahr 2000, ohne Pulsuhr...
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  26. #22
    Avatar von Jogging-Rookie
    Im Forum dabei seit
    02.08.2019
    Beiträge
    817
    'Gefällt mir' gegeben
    1.863
    'Gefällt mir' erhalten
    1.560

    Standard

    Zitat Zitat von Ric1988 Beitrag anzeigen
    Das Gefühl lange, entspannende Läufe meistern zu können ohne mich wie ein ertrinkender anhören zu müssen, wenn ich mal ein paar Worte spreche.
    Ob das nun 135 BPM oder 155 sind, ist mir im Endeffekt doch Wurst.
    Ric hat ja dargelegt, dass es nicht um irgendwelche fixen Werte geht, sondern um das Gefühl, dass sich Laufen endlich mal leicht anfühlt. Ein nachvollziehbarer Wunsch übrigens. Kommt, aber dauert ein wenig. Du joggst ja erst wenige Wochen und die ersten Wochen waren bei mir auch die schwersten. Bald wird die 5km Runde dein Standard-Repertoire sein und sich nach Tagesform mal noch recht anstrengend, mal ok, mal richtig gut anfühlen. Und dann macht es sogar Spaß, sich ab und an eine weitere Strecke oder etwas Tempo zu erschließen. Das darf dann sogar anstrengend sein und du fühlst dich trotzdem gut, weil du es geschafft hast. Und irgendwann wenn du nicht damit rechnest, kommt ein Lauf, wo du denkst "Alter, was'n hier los!? Ich könnte ewig so weiterlaufen!"
    Einfach mal machen wie das Kartöffelchen es sagt. Das wird schon.

  27. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Jogging-Rookie:

    Ric1988 (20.02.2021), zimbo68 (23.02.2021)

  28. #23
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    16.225
    'Gefällt mir' gegeben
    1.431
    'Gefällt mir' erhalten
    2.801

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    ....was gut für Dich wäre, ist der Verzicht auf die Pulshörigkeit.
    Zitat Zitat von Ric1988 Beitrag anzeigen
    Ob das nun 135 BPM oder 155 sind, ist mir im Endeffekt doch Wurst.
    .....und zusätzlich den Puls einfach gar nicht mehr beachten.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  29. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    Ric1988 (20.02.2021)

  30. #24
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    8.658
    'Gefällt mir' gegeben
    1.076
    'Gefällt mir' erhalten
    1.512

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    3. was haben Leute gemacht vor dem Jahr 2000, ohne Pulsuhr...
    Also, ich musste mich da noch mühsam an Lianen von Baum zu Baum schwingen. Dann bekam ich zu einem Jahresabo von "Runner's World" eine Pulsuhr als Gimmick und konnte dann endlich meine ersten zaghaften Laufschritte wagen. Was für eine Befreiung, wie lange hatte ich darauf warten müssen!

  31. #25
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    16.225
    'Gefällt mir' gegeben
    1.431
    'Gefällt mir' erhalten
    2.801

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Also, ich musste mich da noch mühsam an Lianen von Baum zu Baum schwingen. Dann bekam ich zu einem Jahresabo von "Runner's World" eine Pulsuhr als Gimmick und konnte dann endlich meine ersten zaghaften Laufschritte wagen. Was für eine Befreiung, wie lange hatte ich darauf warten müssen!
    Du hast als Nichtläufer die Runners World abonniert?
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Laufe seit >6 Monaten - Puls trotzdem viel zu hoch
    Von Dacoco im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.11.2020, 18:05
  2. Trainingspuls zu hoch, was kann ich machen
    Von redbull-e30 im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 10.12.2017, 21:03
  3. Irgendwann ist immer das erste mal...
    Von Zuckernecke im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.10.2008, 08:47
  4. Irgendwann ist immer das erste Mal ....
    Von rohar im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.04.2007, 09:14
  5. Trainingspuls ständig ziemlich hoch
    Von Sylvi67 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.06.2005, 17:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •