+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 50
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    18.02.2020
    Beiträge
    11
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard Schwerer Mittel- / Vorderfußläufer. Maximalistische Schuhe?

    Hi,

    Da die Geschäfte ja nicht auf haben...

    Ich bin 1,92m groß und wiege 99 Kilo. Ich habe vor 2 Jahren 170 Kilo gewogen.

    Ich bin 35 Jahre alt und laufe seit einem Jahr. Meine derzeitige Laufleistung ist etwa 30-40km die Woche (je nachdem welche Läufe ich mache). 10km laufe ich in grob 1 Stunde, 5km in 28 Minuten und ein sehr langsamer Lauf wäre für mich irgendwo zwischen 7 - 7:30 min/km.
    Falls das zur Entscheidungsfindung beiträgt.
    Schmerzen oder Gelenkprobleme habe ich keine.

    Ich bin Mittelfuß-/Vorderfußläufer und kann diese Technik über für mich lange Distanzen von 12km aufrecht erhalten, jedoch bin ich dann am zweiten Tag platt (Achillessehne). Also sind meine typischen Läufe etwa 7km. Damit könnte ich jeden Tag laufen, aber bin meist nur 4-5 Tage die Woche unterwegs und sammle ansonsten Schritte beim Walken auf dem Laufband.
    Angefangen habe ich mit einem Saucony Echelon 7, den es nach 400km zerlegt hat. Das Startgewicht war aber auch 125kg.

    Derzeit laufe ich die Nike Infinity Run, Asics Novablas und Gel Kayano.
    Die Kayanos haben für mich eine Fersendämpfung, die ich einfach nicht brauche. Merken tue ich diese auf dem Laufband, wenn ich daheim im Home Office Walke und Schritte sammle, aber draußen beim Laufen nutze ich sie aufgrund meines Laufstils nicht. Die Schuhe plane ich bei Läufen durch einen nahegelegenen Wald/Moorgebiet mit einigen Wurzeln zu verwenden.

    Die Novablast fühlen sich Klasse an - wie ein Trampolin. Leicht, agil, super! Aber auch tierisch instabil. Nichts für unebene Wege bei meinem Gewicht.

    Die Infinity Run, bei diesen habe ich immer das Gefühl ich trample auf einem Schwamm herum. Als ob die Dämpfung einfach zu viel für mich ist, bzw. Ich zu schwer für die Dämpfung bin. Der Schuh läuft sich für mich unglaublich anstrengend.

    Dementsprechend bin ich mir nun überhaupt nicht mehr sicher, welche Schuhe ich nehmen soll. Mit 99 Kilo gehöre ich sicher noch zu den schweren Läufern. Schuhe sind generell nicht in Gewichtsklassen sortiert. Man sollte jedoch annehmen, dass auch Schuhhersteller wissen, dass ein 1,92m Mann im Durchschnitt schwerer ist als ein 1,75m Mann.
    Aus der Physik heraus ist es völlig egal, wieviel Dämpfung ein Schuh hat, die Kräfte sind immer gleich. Ein Körper mit einer Masse, der aus einer gewissen Höhe aufprallt, hat immer die gleiche potentielle Energie, die aufgefangen werden muss. Daher gehe ich an das Thema der Dämpfung eher mit dem Ansatz heran: was passt für meinen Laufstil?

    Gibt‘s hier auch schwerere Läufer mit ähnlicher Lauftechnik, die bestimmte Empfehlungen aussprechen können?

    Danke
    Stefan

  2. #2
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    9.582
    'Gefällt mir' gegeben
    3.503
    'Gefällt mir' erhalten
    2.798

    Standard

    Bei dem Gewicht bin ich Brooks Defyance und Saucony Ride gelaufen.

    Was deine Technik angeht, wenn du sie nur "halten" kannst, dann ist es nicht deine Technik. Warum läufst du nicht wie es dein Körper gerne möchte?
    Über mich

  3. #3
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.055
    'Gefällt mir' gegeben
    1.073
    'Gefällt mir' erhalten
    2.158

    Standard

    Zitat Zitat von steka Beitrag anzeigen
    Die Kayanos haben für mich eine Fersendämpfung, die ich einfach nicht brauche. ...... Die Schuhe plane ich bei Läufen durch einen nahegelegenen Wald/Moorgebiet mit einigen Wurzeln zu verwenden.
    In solchem Gelände würde ich mit Schuhen laufen, die flexibel sind und mich elfengleich mit kaum Bodenkontakt über den Boden (Matsch, Pfützen, Wurzeln) schweben lassen. Kayanos wären das nicht.

    Ein schwerer, trainierter Läufer mit etwas Bewußtsein über seinen Laufstil kann auch mit Ligtweight Schuhen laufen....und wenn er das mal probiert hat, will er das auch nur noch.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    18.02.2020
    Beiträge
    11
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    In solchem Gelände würde ich mit Schuhen laufen, die flexibel sind und mich elfengleich mit kaum Bodenkontakt über den Boden (Matsch, Pfützen, Wurzeln) schweben lassen. Kayanos wären das nicht.

    Ein schwerer, trainierter Läufer mit etwas Bewußtsein über seinen Laufstil kann auch mit Ligtweight Schuhen laufen....und wenn er das mal probiert hat, will er das auch nur noch.
    Was wären solche Schuhe ?

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    18.02.2021
    Beiträge
    13
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Bei dem Gewicht bin ich Brooks Defyance und Saucony Ride gelaufen.

    Was deine Technik angeht, wenn du sie nur "halten" kannst, dann ist es nicht deine Technik. Warum läufst du nicht wie es dein Körper gerne möchte?
    Fragst du Bodybuilder auch warum sie ihre Übungen nicht asymmetrisch mit Hohlkreuz ausführen wenn es der Körper gerne möchte?

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    18.02.2020
    Beiträge
    11
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Bei dem Gewicht bin ich Brooks Defyance und Saucony Ride gelaufen.

    Was deine Technik angeht, wenn du sie nur "halten" kannst, dann ist es nicht deine Technik. Warum läufst du nicht wie es dein Körper gerne möchte?
    Das ist der Lauf, den ich ab einem bestimmten Tempo automatisch laufe. Vom Fersenlauf bei 8min/km (walken etc) über den Mittelfußlauf bei ca 7:00min/km bis hin zum Vorderfußlauf bei ca 6 min/km.

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    11.07.2019
    Beiträge
    272
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    57

    Standard

    Zitat Zitat von steka Beitrag anzeigen
    Aus der Physik heraus ist es völlig egal, wieviel Dämpfung ein Schuh hat, die Kräfte sind immer gleich. Ein Körper mit einer Masse, der aus einer gewissen Höhe aufprallt, hat immer die gleiche potentielle Energie, die aufgefangen werden muss.


    Nein, die Energie ist die gleiche, aber bei der Kraft kommt es auf den zeitlichen Verlauf und die Art der Energieumwandlung an. Es ist ein Unterschied, ob du die Energie mit einem kräftigen Stoß abfängst, den du in sämtlichen Gelenken spürst oder elastisch in der Achillessehne speicherst (von mir aus auch in einer Carbonplatte), um sie beim nächsten Schritt wieder in Vortrieb umzusetzen oder mit einer dicken, stark dämpfenden Sohle in Wärme umwandelst.

    Zitat Zitat von steka Beitrag anzeigen
    Daher gehe ich an das Thema der Dämpfung eher mit dem Ansatz heran: was passt für meinen Laufstil?



  8. #8

    Im Forum dabei seit
    18.02.2021
    Beiträge
    13
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Zitat Zitat von Run4Cake Beitrag anzeigen


    Nein, die Energie ist die gleiche, aber bei der Kraft kommt es auf den zeitlichen Verlauf und die Art der Energieumwandlung an. Es ist ein Unterschied, ob du die Energie mit einem kräftigen Stoß abfängst, den du in sämtlichen Gelenken spürst oder elastisch in der Achillessehne speicherst (von mir aus auch in einer Carbonplatte), um sie beim nächsten Schritt wieder in Vortrieb umzusetzen oder mit einer dicken, stark dämpfenden Sohle in Wärme umwandelst.



    Die Kraft wird bei gedämpften Schuhen in Wärme umgewandelt? Gibt es dafür einen Beleg?
    Laut dieser Studie soll die Kraft sogar stärker sein: https://lermagazine.com/issues/june/...ng-higher-load

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    18.02.2020
    Beiträge
    11
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Bitte nicht die übliche Maximal vs Minimal Diskussion. Am besten meldet sich noch ein Barfußläufer.

    Bei gleicher Energie, die einmal auf 2,5cm Schaumstoff und einmal auf deine blanke Fußsohle trifft, muss allein physikalisch irgendwo ein Reibungsverlust sein.

    Falls wir das diskutieren wollen sollten wir nicht nur das Thema, sondern das Forum wechseln.

  10. #10
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.763
    'Gefällt mir' gegeben
    2.816
    'Gefällt mir' erhalten
    4.650

    Standard

    Zitat Zitat von steka Beitrag anzeigen
    Bei gleicher Energie, die einmal auf 2,5cm Schaumstoff und einmal auf deine blanke Fußsohle trifft, muss allein physikalisch irgendwo ein Reibungsverlust sein.
    Und wie sieht es mit 4cm Schaumstoff aus?

    Die Dinger hier müssen ja superlangsam sein.
    https://www.nike.com/de/t/zoomx-vapo...ufschuh-T5qg9m


    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  11. #11
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.890
    'Gefällt mir' gegeben
    100
    'Gefällt mir' erhalten
    743

    Standard

    Zitat Zitat von Captn Beitrag anzeigen
    Die Kraft wird bei gedämpften Schuhen in Wärme umgewandelt? Gibt es dafür einen Beleg?
    Nicht die gesamte - ein Teil aber schon. Musst mal schauen - hier "auf dem Teltow". Da sieht man, dass einiger Straßenbelag eine Spur trägt. Nicht umsonst heißt es ja" Komm Alter, lass den Asphalt qualmen!".

    Unterm Strich: Schuhe anziehen, loslaufen. Nur die mit ungünstger Architektur haben "Knie" und all sowas.

    Knippi

  12. #12
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.763
    'Gefällt mir' gegeben
    2.816
    'Gefällt mir' erhalten
    4.650

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Ein schwerer, trainierter Läufer mit etwas Bewußtsein über seinen Laufstil kann auch mit Ligtweight Schuhen laufen....und wenn er das mal probiert hat, will er das auch nur noch.
    Jein. Ich bin schwer und trainiert. Mein Schuhportfolio besteht grob gesagt aus 3 Schuhsorten:

    - Lightweight-Trainern (Vor allem Asics DS Trainer 23): Meine "Standardschuhe", bis vor Kurzem auch Wettkampfschuhe
    - Dämpfungssofa: Eine sehr schöne Abwechslung auf die ich nicht verzichten will. (Asics GT-2000. Bis vor Kurzem auch Kayanos, die habe ich mittlerweisle aber ausgemustert)
    - "Schummelschuhe" mit Carbon- oder Nylonplatte: Wenn es richtig schnell werden soll.

    Und gerade die Abwechslung macht es.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  13. #13

    Im Forum dabei seit
    11.07.2019
    Beiträge
    272
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    57

    Standard

    Zitat Zitat von Captn Beitrag anzeigen
    Die Kraft wird bei gedämpften Schuhen in Wärme umgewandelt? Gibt es dafür einen Beleg?
    Nicht die Kraft sondern die Energie. Irgendwo muss die ja schließlich nach dem Energieerhaltungssatz hingehen. Dass ist das Prinzip von Dämpfung.

    Wikipedia
    "Als Dämpfung bezeichnet man die Erscheinung, dass bei einem im Prinzip schwingfähigen System die Amplitude einer Schwingung mit der Zeit abnimmt oder je nach Umständen überhaupt keine Schwingung auftreten kann. Die Schwingung beruht nach einmalig zugeführter Energie auf der Wechselbeziehung zweier Energieformen; z. B. bei einer mechanischen Welle werden kinetische Energie und potentielle Energie gegenseitig ausgetauscht. Wird dabei Energie in eine dritte Energieform abgezweigt – oft als Wärme –, so ist dies die Ursache der Dämpfung."

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Und wie sieht es mit 4cm Schaumstoff aus?
    Die Dinger hier müssen ja superlangsam sein.
    https://www.nike.com/de/t/zoomx-vapo...ufschuh-T5qg9m
    Diese modernen Schäume dämpfen ja nicht nur sondern federn auch, speichern also Energie, ausserdem gibt es da noch die Karbonplatte. Bei einer 4 cm dicken Sohle hat man ordentlich Federweg zur Verfügung, kann also auch gut Energie speichern.

  14. #14
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    9.582
    'Gefällt mir' gegeben
    3.503
    'Gefällt mir' erhalten
    2.798

    Standard

    Zitat Zitat von steka Beitrag anzeigen
    Das ist der Lauf, den ich ab einem bestimmten Tempo automatisch laufe. Vom Fersenlauf bei 8min/km (walken etc) über den Mittelfußlauf bei ca 7:00min/km bis hin zum Vorderfußlauf bei ca 6 min/km.
    Na wenn du das sagst.

  15. #15
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.763
    'Gefällt mir' gegeben
    2.816
    'Gefällt mir' erhalten
    4.650

    Standard

    Zitat Zitat von Run4Cake Beitrag anzeigen
    Diese modernen Schäume dämpfen ja nicht nur sondern federn auch, speichern also Energie
    Wie jeder Schaum - ausgenommen das Zeug, in das man Blumen steckt und mit dem man Fußabdrücke für Einlagesohlen macht...
    Da kann nicht viel in Wärme verlorengehen, bis zum nächsten Schritt muss der Schaumstoff eines Laufschuhs ja wieder in alter Form zurück sein.

    ausserdem gibt es da noch die Karbonplatte.
    ... und deren Zusammenspiel mit dem Schaum.

    Der Unterschied zwischen Dämpfungsmonster und Carbon-Renner ist folgender: Bei den Dämpfungsmonstern wird die Energie durch den Schaum in die gleiche Richtung zurückgefedert, aus der sie kam, damit sorgt sie für einen Bremseffekt. Bei den Carbonrennern "klappt" der Schuh wie eine Wippe nach vorn (ohne Carboneinlage wäre er dafür nicht steif genug) und die Energie gibt einen Rückstoß in die gewünschte Richtung.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  16. #16
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.055
    'Gefällt mir' gegeben
    1.073
    'Gefällt mir' erhalten
    2.158

    Standard

    Zitat Zitat von steka Beitrag anzeigen
    Was wären solche Schuhe ?
    RW hat eine Übersicht mit einigen aktuellen Modellen. Ob einer davon der beste für Dich ist, sei dahingestellt. Ich empfehle immer, die Schuhe im Laden anzuprobieren und ein Gefühl für die Unterschiede zu bekommen. Einfach irgendeinen bestellen kann klappen, wäre aber Zufall, wenn es genau "Dein" Schuhe wäre.


    https://www.runnersworld.de/laufschu...en-laufschuhe/
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  17. #17

    Im Forum dabei seit
    18.02.2020
    Beiträge
    11
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Na wenn du das sagst.
    Machst du hier noch etwas anderes, als zynische Kommentare zu verfassen? Ich hab nun mehrere Threads durch und deine Antworten stechen heraus. Glückwunsch.

  18. #18
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.890
    'Gefällt mir' gegeben
    100
    'Gefällt mir' erhalten
    743

    Standard

    Zitat Zitat von steka Beitrag anzeigen
    Machst du hier noch etwas anderes, als zynische Kommentare zu verfassen? Ich hab nun mehrere Threads durch und deine Antworten stechen heraus. Glückwunsch.
    Die Weichware, die dieses Forum am Laufen bringt, beinhaltet das Werkzeug: diesen User ignorieren .

    Oder Du machst es wie ich, wenn ich seine Beträge lese: Alexander, Arsch auseinander, Arsch wieder zu und raus bist du. "Du" hier der Genannte.

    Knippi

  19. #19
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    9.582
    'Gefällt mir' gegeben
    3.503
    'Gefällt mir' erhalten
    2.798

    Standard

    Zitat Zitat von steka Beitrag anzeigen
    Machst du hier noch etwas anderes, als zynische Kommentare zu verfassen? Ich hab nun mehrere Threads durch und deine Antworten stechen heraus. Glückwunsch.
    Ich sage es mal so, ein europäischer Spitzenläufer, Richard Ringer, beschreibt den Umstieg von Vor- auf Mittelfußtechnik als recht langwierig und nicht ganz trivial.

    Da verwundert es etwas, dass ein absoluter Anfänger, der nicht mal weiß welche Schuhe er braucht, die drei Stilarten des Laufens allein anhand seines Tempos problemlos variieren kann.
    Über mich

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    ruca (20.02.2021)

  21. #20

    Im Forum dabei seit
    18.02.2020
    Beiträge
    11
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Ich sage es mal so, ein europäischer Spitzenläufer, Richard Ringer, beschreibt den Umstieg von Vor- auf Mittelfußtechnik als recht langwierig und nicht ganz trivial.

    Da verwundert es etwas, dass ein absoluter Anfänger, der nicht mal weiß welche Schuhe er braucht, die drei Stilarten des Laufens allein anhand seines Tempos problemlos variieren kann.
    Und glaubst du auch sonst vorbehaltlos, was Koryphäen attestieren und verkaufst es als deine Wahrheit?
    Vielleicht findet Richard Ringer es auch schwierig, ein Frühstücksei auf den Punkt zu kochen.
    Jetzt weiß ich also, dass du meinst ich habe keine Ahnung. Kannst du mir nun was zu meiner Schuhfrage sagen, außer welche Schuhe du gelaufen bist?

    Vielleicht weißt du mit deiner Zeit etwas besseres anzufangen. Ich weiß, lockdown ist hart für alle.

  22. #21
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    9.582
    'Gefällt mir' gegeben
    3.503
    'Gefällt mir' erhalten
    2.798

    Standard

    Zitat Zitat von steka Beitrag anzeigen
    Und glaubst du auch sonst vorbehaltlos, was Koryphäen attestieren
    Da der Mann auf der Bahn einiges gewonnen hat und mittlerweile einer der besten deutschen Marathonläufer ist, ja dem glaube ich eher, als einem anonymen Nichtläufer der nicht mal Ahnung von Laufschuhen hat.

    Aber du hast ja sicher Bilder oder Videos von deinem virtuosen Laufstil die du uns zeigen kannst, oder?

    Aber weisste was, ich habe bei dem schönen Wetter keinen Bock auf Trolle. Ich mach was Knippi empfieht, da ist mir heute danach. Also such dir jemand anderen zum Labern.
    Über mich

  23. #22
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.763
    'Gefällt mir' gegeben
    2.816
    'Gefällt mir' erhalten
    4.650

    Standard



    So macht man sich Freunde.

    Die Zweifel, die @JoelH an Deiner Selbsteinschätzung der Lauftechnik hat, teile ich.

    Ich finde den Artikel jetzt nicht, es gab aber mal eine Umfrage unter Läufern, mit welcher Technik sie unterwegs sind. Die meisten waren davon überzeugt, dass sie Vorfußläufer sind. Dann hat man mal geschaut, wie sie laufen... über 80% waren Fersenläufer, Vorfußläufer waren so gut wie keine dabei.

    Ist bei den Profis übrigens nicht entscheidend anders: Marathon-Weltmeisterschaften 2017:

    https://www.researchgate.net/publica...strike_pattern

    3-6% Vorfußläufer, 24-44% Mittelfußläufer, 54-73% Fersenläufer...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  24. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    JoelH (20.02.2021)

  25. #23
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.055
    'Gefällt mir' gegeben
    1.073
    'Gefällt mir' erhalten
    2.158

    Standard

    Locker und flexibel bleiben - auch beim Laufstil

    http://www.herbertsteffny.de/ratgeber/laufstil.htm
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  26. #24
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.504
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Zitat Zitat von steka Beitrag anzeigen
    Am besten meldet sich noch ein Barfußläufer.
    Gerne. Beim menschlichen Fuß wurde schon vor längerer Zeit festgestellt, dass er eher federnde als dämpfende Eigenschaften aufweist:
    DOI 10.1038/325147a0

    Gruß,
    Martin
    Die Laufschule Marburg
    Twitter
    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013


  27. #25
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.420
    'Gefällt mir' gegeben
    1.067
    'Gefällt mir' erhalten
    2.939

    Standard

    Zitat Zitat von steka Beitrag anzeigen
    Aus der Physik heraus ist es völlig egal, wieviel Dämpfung ein Schuh hat, die Kräfte sind immer gleich. Ein Körper mit einer Masse, der aus einer gewissen Höhe aufprallt, hat immer die gleiche potentielle Energie, die aufgefangen werden muss. Daher gehe ich an das Thema der Dämpfung eher mit dem Ansatz heran: was passt für meinen Laufstil?
    Das ist nicht ganz richtig und Läufer, die so an die Materie heran gehen, machen den ersten Fehler. Man kann beispielsweise mit dem gestreckten Bein auf die Ferse aufprallen, man kann mit der Ferse und gebeugtem Knie weicher aufkommen, gleiches mit dem Mittelfuß, von Vorfuß, wie du gerne läufst, ganz zu schweigen. Und somit verteilt ich die umgesetzte potentielle Energie anders und auf andere Körperteile. Du merkst das ja selbst mit der Achillessehne, und dabei dürfte die Dämpfung gar nicht so wichtig sein. Mit gut trainierten Waden nebst Sehne könntest du auch barfuß oder mit minimalistischen Schuhen unterwegs sein. Auch, wenn du noch mehr wiegen würdest. Einem Fersenläufer wäre das nur schwer möglich.

    Gruss Tommi


    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ersatz für Brooks Ghost 6 (Vorderfußläufer)
    Von 0liver im Forum Laufschuhe
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.09.2017, 08:41
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.07.2017, 19:39
  3. Schwerer Läufer ?
    Von T-REX im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.07.2008, 19:49
  4. Vorderfußläufer???
    Von Chibi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 03.06.2006, 17:36
  5. Schwerer Formfehler NoI:
    Von danieplussahne im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 06.09.2003, 00:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •