+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 57
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    09.02.2021
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    145
    'Gefällt mir' gegeben
    70
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard Auf Radweg joggen?

    Hallo zusammen,
    hab vor mit meiner Freundin hier in der Nähe um einen See zu joggen, der getrennte Rad-und Laufwege hat. Nun ist sie mit dem Rad unterwegs und ich zu Fuß, mit häufigen Gehpausen.
    Da es in der Umgebung nicht viele Möglichkeiten gibt, flache Laufstrecken zu finden, wollen wir uns das ungern nehmen lassen.
    Die getrennten Wege um den See sind wirklich getrennt, also teilweise gute 50m voneinander entfernt, und haben teilweise unterschiedliche Verläufe.
    Würde gerne auf dem Radweg laufen, schön weit rechts, um niemanden zu stören.
    Lieber lassen? Kann da rechtlich irgendwas passieren (Geldstrafe, etc) auch ohne dass ich einen Unfall produziere?

  2. #2
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.881
    'Gefällt mir' gegeben
    2.870
    'Gefällt mir' erhalten
    4.750

    Standard

    Rein rechtlich hast Du auf dem Radweg nix zu suchen. In der Praxis wirst Du dafür auch nicht belangt. Wenn ein Unfall passiert, bekommst Du - je nach Umständen - evtl. eine gewisse Mitschuld.

    Die Frage ist eher eine soziale: ist der Radweg mit Läufer drauf (und womöglich Fahrradbegleitung daneben) noch vernünftig nutzbar? Versetze Dich in die Lage eines zügig fahren wollenden Radfahrers. Müsste er warten, gefährlich ausweichen oder könnte er einfach so ohne Probleme vorbei?

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  3. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Dirk_H (22.02.2021), leviathan (22.02.2021)

  4. #3
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.252
    'Gefällt mir' gegeben
    3.176
    'Gefällt mir' erhalten
    3.661

    Standard

    Also ich laufe öfters auf Radwegen. Primär, weil diverseste Fußwege einfach in bescheidenem Zustand sind und -nun insbesondere durch COVID- Laufen auf Gehwegen oft eine Qual ist mit den ganzen Spaziergängern die gerne den gesamten Weg blockieren.
    Punkt ist, was ruca sagte. Wenn man als Läufer auf den Radweg geht, dann doppelt Augen auf und damit rechnen, dass es den ein oder anderen Dorfsheriff gibt der einen anflaumt, selbst wenn er nicht 1mm von seinem Kurs abweichen mußte.
    Zu zweit (Läufer+Radfahrer/in) solltet ihr natürlich nicht den ganzen Weg blockieren.

  5. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    dkf (22.02.2021), DoktorAlbern (22.02.2021), leviathan (22.02.2021), Ric1988 (22.02.2021), ruca (22.02.2021)

  6. #4
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.881
    'Gefällt mir' gegeben
    2.870
    'Gefällt mir' erhalten
    4.750

    Standard

    Und speziell in den Gehpausen aufpassen, da ist die Geschwindigkeitsdifferenz ja am größten und man ist am flexibelsten. Da immer bereit sein, sich ganz flach an den Rand zu quetschen oder ein paar Schritte auf die Wiese auszuweichen.
    Wenn man schnell läuft, kommt man manchmal ja sogar in die Verlegenheit, dass einen langsame Radfahrer aufhalten...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Ric1988 (22.02.2021)

  8. #5

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    725
    'Gefällt mir' gegeben
    293
    'Gefällt mir' erhalten
    602

    Standard

    Die deutscheste Frage die ich hier bislang gelesen habe
    800m: 2:04,42 (August 2020)
    1500m: 4:18,67 (August 2020)
    3000m: 9:45 (Juni 2019)
    5KM: 16:43 (August 2019)
    10000m (TimeTrial): 34:50 (März 2020)

  9. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von hbef:

    DoktorAlbern (22.02.2021), Rolli (22.02.2021)

  10. #6

    Im Forum dabei seit
    09.02.2021
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    145
    'Gefällt mir' gegeben
    70
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    @hbef
    Weißt du, außerhalb von Deutschland müsste man auch nicht so ein Geschiss um alle Sachen machen. Es ist halt leider so, dass man hier auf alles gefasst sein muss, auch auf einige Motzer. Leben und leben lassen gibts hier nicht.

  11. #7
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    8.071
    'Gefällt mir' gegeben
    919
    'Gefällt mir' erhalten
    1.314

    Standard

    Ach, wenn doch alle Radfahrer sich so das Hirn zermartern würden, ob sie auf Fußwegen - gern auch in der falschen Richtung - fahren dürfen oder nicht...

    Zur Sache: Das mit der Haftung im Schadensfall ist der entscheidende Punkt - das würde mir auf einem reinen Radweg Unwohlsein bescheren. Wenn du trotzdem nicht davon lassen willst, verhalte dich extrem defensiv - im Zweifel halt auch mal ins Rough ausweichen, du liebst ja Trailstrecken.

    Ja, und die Fahrradbegleitung sollte natürlich auch wissen, wann aus dem Nebeneinander ein Hintereinander werden muss, schon wegen des Coronaabstandes zu anderen. Ich ärgere mich in diesen Zeiten öfter mal über Leute, die es schaffen, in das Grundgesetz ein "unveräußerliches Grundrecht auf achtloses Nebeneinander-Fahren/Gehen" - selbstverständlich nur für sich, nicht für andere - hineinzuinterpretieren. Wenn du dich bei Gegenverkehr im "Windschatten" einer Radfahrerin bewegst und dabei streng am Wegrand bleibst, kann ich mir keine Situation vorstellen, in der du entgegenkommende oder überholende Radfahrer mehr behindern könntest, als deine Freundin auf dem Rad allein. Wer da noch meckert, der will meckern und das muss man ihm dann auch mal können können. Corona ist ja für uns alle Neuland.

  12. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    dkf (22.02.2021), JoelH (22.02.2021), klnonni (22.02.2021), Ric1988 (22.02.2021), UlliL (22.02.2021)

  13. #8

    Im Forum dabei seit
    09.02.2021
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    145
    'Gefällt mir' gegeben
    70
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Wir werdens mal probieren, immerhin gehen wir nicht am Wochenende, es sollte also nicht total überfüll sein. Das hilft bestimmt.
    Ich mache die Gehpausen dann evtl in der Wiese, ist ja nicht schlimm für mich

  14. #9
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.252
    'Gefällt mir' gegeben
    3.176
    'Gefällt mir' erhalten
    3.661

    Standard

    Zitat Zitat von Ric1988 Beitrag anzeigen
    @hbef
    Weißt du, außerhalb von Deutschland müsste man auch nicht so ein Geschiss um alle Sachen machen. Es ist halt leider so, dass man hier auf alles gefasst sein muss, auch auf einige Motzer. Leben und leben lassen gibts hier nicht.
    Nach meiner persönlichen Erfahrung ist das in anderen Ländern nicht besser. Die Ansicht ist für mich typisch deutsch.

  15. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    ruca (22.02.2021), vinchris (23.02.2021)

  16. #10

    Im Forum dabei seit
    09.02.2021
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    145
    'Gefällt mir' gegeben
    70
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Nach meiner persönlichen Erfahrung ist das in anderen Ländern nicht besser. Die Ansicht ist für mich typisch deutsch.
    Mag sein, dass das typisch deutsch ist. Nur sind meine Erfahrungen eben andere. Nicht was laufen angeht, da hab ich keine Erfahrung in anderen Ländern. Aber was Verkehr und Camping angeht habe ich durchaus viel Erfahrung in anderen Ländern sammeln können und dort ein viel friedlicheres und wohlwollenderes Miteinander erleben dürfen.

    Außerdem dürfte es durchaus regionale Unterschiede geben. Ich kenne die Leute in Halle nicht, aber NRW, insbesondere Ruhrpott hat schon ne spezielle Mentalität teilweise. Und da kann ich wiederum auch aus Erfahrung sprechen, da ich in meinem Leben ne bedeutende Zeit auch wo anders gelebt habe (Region Baden und Darmstadt).

  17. #11
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.881
    'Gefällt mir' gegeben
    2.870
    'Gefällt mir' erhalten
    4.750

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Nach meiner persönlichen Erfahrung ist das in anderen Ländern nicht besser. Die Ansicht ist für mich typisch deutsch.
    Jupp. In Kopenhagen würde sich so eine Frage z.B. überhaupt nicht stellen. Da fühlt man sich als Fußgänger auf Radwegen ähnlich "wohl" wie hierzulande als Radfahrer auf der Autobahn.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  18. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Dirk_H (22.02.2021), UlliL (22.02.2021)

  19. #12
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.252
    'Gefällt mir' gegeben
    3.176
    'Gefällt mir' erhalten
    3.661

    Standard

    Also Autofahren z.B. in Italien ist Krieg und Fußgängerampeln sind leuchtende Accessoirs am Straßenrand ohne Bedeutung.
    In den USA war Radfahren ein leichtes Abenteuer.

    Aber egal: Gerade in COVID kann man es als Läufer eh nur falsch machen. Fußgänger regen sich über rücksichtslose Läufer auf, Radfahrer auch. Also so what. Einfach mit gewissem Augenmaß und keiner zu dünnen Haut durch die Mtte.

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    Ric1988 (22.02.2021)

  21. #13
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.191
    'Gefällt mir' gegeben
    1.119
    'Gefällt mir' erhalten
    2.228

    Standard

    Vor 17 Jahren war es nicht die Frage "ob" sondern "wo" auf dem Radweg joggen.

    https://forum.runnersworld.de/forum/...auf-dem-Radweg
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  22. #14
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    4.212
    'Gefällt mir' gegeben
    1.356
    'Gefällt mir' erhalten
    1.015

    Standard

    In NRW gibt es meines Wissens spezielle "Radschnellwege" mit eigenen Regeln. Wenn es sowas sein sollte, bist du als Jogger vermutlich dort falsch.

  23. #15
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    8.071
    'Gefällt mir' gegeben
    919
    'Gefällt mir' erhalten
    1.314

    Standard

    Bin mal in Freiburg auf so einer Biker-Autobahn gelaufen, wobei die sehr breit war und ich mich ganz an den Rand drückte. Dagegen dürften Hasen bei der Treibjagd sich so sicher wie in Abrahams Schoß fühlen. Aber selber Schuld, auf dieser Rennstrecke hatte ich nun wirklich nichts zu suchen. Für den Rückweg fand ich zum Glück eine Alternative - Autofahrer sind da vergleichsweise rücksichtvoll, scheuen halt die Schweinerei auf dem Kühlergrill.

  24. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    UlliL (22.02.2021)

  25. #16
    Running Doter Avatar von Kerkermeister
    Im Forum dabei seit
    01.08.2013
    Ort
    Nordische Tiefebene
    Beiträge
    1.156
    'Gefällt mir' gegeben
    2.522
    'Gefällt mir' erhalten
    662

    Standard

    Nehmt den Fußgänger-Weg, wird die sicherste Lösung für alle sein.

  26. #17
    Avatar von Hagenthor
    Im Forum dabei seit
    23.09.2019
    Beiträge
    244
    'Gefällt mir' gegeben
    631
    'Gefällt mir' erhalten
    496

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    nun insbesondere durch COVID- Laufen auf Gehwegen oft eine Qual ist mit den ganzen Spaziergängern die gerne den gesamten Weg blockieren.
    Da sagst du was Besonders bei dem Wetter am Wochenende war das eine wahrhaftige Katastrophe. Ich muss mir wahrscheinlich eine Rassel oder kleine Glocke am Schuh befestigen damit ich nicht ständig "Achtung" rufen muss. Im dunkeln funktioniert jeweils die Stirnlampe ziemlich gut als Vorwarnung

    @Ric: Ich sehe da nicht so ein Problem (bin als Schweizer mit den deutschen Gepflogenheiten aber nicht so vertraut). Das Unterfangen würde ich ausserhalb der "Stosszeiten" angehen

  27. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Hagenthor:

    dkf (22.02.2021)

  28. #18

    Im Forum dabei seit
    09.02.2021
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    145
    'Gefällt mir' gegeben
    70
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Die dickste Haut habe ich nicht gerade, aber beim Laufen hab ich eh keine Puste, um mich über Gemotze von anderen aufzuregen.
    Ich versuchs mal und mache die Gehpausen in der Wiese, wenn möglich. Gemütlich fahrende Familien mit Kindern sind eigentlich auch nicht schneller, als ich beim Laufen.

    Meistens ist die Angst im vornherein eh unbegründet, und es stellt sich dann doch als unkomplizierter raus. Die Radfahrer werden ja hoffentlich keine Fackeln oder Mistgabeln dabei haben.

  29. #19
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.881
    'Gefällt mir' gegeben
    2.870
    'Gefällt mir' erhalten
    4.750

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Autofahrer sind da vergleichsweise rücksichtvoll, scheuen halt die Schweinerei auf dem Kühlergrill.
    Jupp. Gestern hätte mich aber eine Autofahrerin fast abgeräumt. Breite Straße, nix los, ich laufe ganz links, sie kam von hinten und fand anscheinend die linke Fahrbahnseite schöner als die rechte, jedenfalls ist die sowas von knapp an mir vorbeigerauscht.

    Aber das ist die absolute Ausnahme. Als Radfahrer wird man gerne mal angehupt, wenn man es wagt, in einer 30er Zone ohne vorhandene Radwege auf der Fahrbahn unterwegs zu sein. Als Läufer wird man einfach akzeptiert, obwohl man dort gar nichts zu Suchen hätte....

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  30. #20
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    8.071
    'Gefällt mir' gegeben
    919
    'Gefällt mir' erhalten
    1.314

    Standard

    Alles eine Frage des korrekten Equipments.

  31. #21
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.039
    'Gefällt mir' gegeben
    8.245
    'Gefällt mir' erhalten
    6.447

    Standard

    Zitat Zitat von Hagenthor Beitrag anzeigen
    Da sagst du was Besonders bei dem Wetter am Wochenende war das eine wahrhaftige Katastrophe. Ich muss mir wahrscheinlich eine Rassel oder kleine Glocke am Schuh befestigen damit ich nicht ständig "Achtung" rufen muss.
    Ich hab mir ein lautes Räuspern/Husten angewöhnt. Funktioniert prächtig in den momentanen Zeiten.

  32. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Dirk_H (22.02.2021), dkf (22.02.2021), Hagenthor (22.02.2021), Ric1988 (22.02.2021), UlliL (22.02.2021)

  33. #22

    Im Forum dabei seit
    09.02.2021
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    145
    'Gefällt mir' gegeben
    70
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Zitat Zitat von Kerkermeister Beitrag anzeigen
    Nehmt den Fußgänger-Weg, wird die sicherste Lösung für alle sein.
    Wäre halt auch ne Idee. Ich hab das zwar kategorisch ausgeschlossen, aber die Leute sehen ja wohl, dass sie mich auf dem Rad begleitet. Da wird man ja etwas nachsichtig sein können..keine Ahnung.

  34. #23

    Im Forum dabei seit
    08.08.2013
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    43
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Hört sich für mich nach Kemnader See an
    Am Wochenende kann man es frühmorgens probieren, da ist alles noch entspannt.
    Aber mittags und ein Wetter wie gestern, das würde ich nicht machen.
    Dazu kommen auch noch die ganzen Inliner, die ja auch nur teilweise einen eigenen Weg haben.

  35. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Ronsdorfer:

    Ric1988 (22.02.2021)

  36. #24

    Im Forum dabei seit
    09.02.2021
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    145
    'Gefällt mir' gegeben
    70
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Zitat Zitat von Ronsdorfer Beitrag anzeigen
    Hört sich für mich nach Kemnader See an
    Am Wochenende kann man es frühmorgens probieren, da ist alles noch entspannt.
    Aber mittags und ein Wetter wie gestern, das würde ich nicht machen.
    Dazu kommen auch noch die ganzen Inliner, die ja auch nur teilweise einen eigenen Weg haben.
    Jupp, geht um den Kemnader See. Leider gehts nur nachmittags...zumindest wollen wir morgen starten und nicht am Wochenende.

  37. #25
    Avatar von runningklari85
    Im Forum dabei seit
    19.02.2021
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Ric1988 Beitrag anzeigen
    Jupp, geht um den Kemnader See. Leider gehts nur nachmittags...zumindest wollen wir morgen starten und nicht am Wochenende.
    Den Phoenix-See in Dortmund kann ich dir momentan am Mittag zum Joggen auch nicht empfehlen.. Durch das Wetter ist da soviel los, dass man kaum durchkommt.

    LG
    Dem Geduldigen laufen die Dinge zu, dem Eiligen laufen sie davon.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Rennsteig(-Radweg) per Roller
    Von frog'n'roll im Forum Touren, Treffen & Reisen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.12.2018, 22:58
  2. joggen
    Von Matthias Lampe im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.01.2014, 00:05
  3. Outdoor Joggen ist anstrenger als Indoor Joggen?
    Von FreedomWorld im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.05.2013, 13:00
  4. Fahrt Ihr auf dem Radweg ?
    Von Morauf im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 24.10.2005, 14:47
  5. Links oder rechts auf dem Radweg
    Von Schneemoere im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 22.06.2004, 11:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •