+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    23.02.2021
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Schmerzen beim Laufen

    Hallo ihr,

    Ich bin etwas ratlos, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen, wie ich mein Problem loswerde.

    Die Fakten vorweg: mittlerweile laufe ich wieder seit nem halben Jahr regelmäßiger und bin bei 5 km mit ner Pace von ca. 6:20 angekommen (37, w).

    Ich hatte noch nie wirklich dauerhaft schmerzen beim Laufen, die die ich jetzt habe sind neu. Als ich letzte Woche bei Glätte draußen war und viel balancieren musste, hatte ich dadurch irgendwann Schmerzen in der Fußgegend (um den Knöchel herum bis zum Fuß, diffus außen). Ich hielt das für ne einmalige Sache – leider habe ich diese Schmerzen nun bei jedem Lauf. Ich tippe auf eine Verspannung, was meint ihr? Sobald ich 1,2 km gelaufen bin kommen sie – wenn ich kurz Pause mache kann ich die Muskeln durch schütteln der Füße wieder entspannen und der Schmerz ist weg. Für eine Minute leider nur :(

    Wir kann ich dafür sorgen, dass die Muskeln wieder dauerhaft entspannen? Oder ist es was ganz anderes?

    Lieben Gruß,
    Midori

  2. #2
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    809
    'Gefällt mir' gegeben
    219
    'Gefällt mir' erhalten
    277

    Standard

    Zitat Zitat von Midori Beitrag anzeigen
    leider habe ich diese Schmerzen nun bei jedem Lauf. Ich tippe auf eine Verspannung, was meint ihr?
    Ich meine, dass Du einen Arzt aufsuchen solltest - der kann das sicher besser diagnostizieren als die Hobbyläufer hier im Forum...

  3. #3
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.435
    'Gefällt mir' gegeben
    1.069
    'Gefällt mir' erhalten
    2.950

    Standard

    Möglicherweise bist du aufgrund der Glätte verkrampft gelaufen und hast da "was" am Fuß überlastet und das hat mit einer Entzündung reagiert. Und da deine Strukturen noch nicht so gefestigt sind, ist das normal. Jetzt kühlt du das ein paar mal am Tag mit Eis oder nem Coolpack. Und erst wieder bei Schmerzfreiheit laufen, sonst hast du lange was davon

    Gruss Tommi

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    23.02.2021
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Oh okay, mit sowas hab ich nicht gerechnet...ich dachte immer bei einer Entzündung tut es dann auch dauerhaft weh beim Gehen etc.? Da bin ich ja komplett schmerzfrei, merke sonst echt gar nix.

    Und ja klar, wenns so bleibt gehe ich zum Arzt. Aber ich wollte erstmal hier bei den Erfahreneren fragen, ob es vielleicht Übungen oder sowas gibt, da es für mich so eindeutig nach Verspannung aussah...

  5. #5
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Langenfeld (Rehinland)
    Beiträge
    2.168
    'Gefällt mir' gegeben
    978
    'Gefällt mir' erhalten
    1.416

    Standard

    Hey Midori,

    eine Sammlung von Übungen findest du im youtube Kanal von Ergotopia, zB. diese hier: https://www.youtube.com/watch?v=7K02N7hiDCA&t=410s! Losgelöst davon ist regelmäßige Fußgymnastik auch sinnvoll, um deine Füße zu stärken und Beschwerden vorzubeugen: https://www.runnersworld.de/krafttra...atur-staerken/
    Viel Spaß damit

  6. #6
    Avatar von Giesemer
    Im Forum dabei seit
    15.11.2013
    Ort
    Rodgau
    Beiträge
    623
    'Gefällt mir' gegeben
    1.083
    'Gefällt mir' erhalten
    826

    Standard

    Ich denke Albatros hat recht. Da sollte einfach mal ein Experte drüber schauen. Am besten sogar ein Masseur, denn die wissen meist mehr wie der Arzt.

    Konkretes Beispiel: ich hatte mal an der Basis Fuß außen Schmerzen. Der Orthopäde hatte nicht viel gefunden. Letztlich drückte mir ein erfahrener Masseur oben in die Wade und ich hing an der Decke. Es war ein leichter Muskelfaserriss - unerkannt und schon vernarbt. Mit Massagen und Wärme war das dann bereinigt.

    Also das Feld ist weit und es sollte sich jemand ansehen der Ahnung hat.

  7. #7
    Avatar von runningklari85
    Im Forum dabei seit
    19.02.2021
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Albatros Beitrag anzeigen
    Ich meine, dass Du einen Arzt aufsuchen solltest - der kann das sicher besser diagnostizieren als die Hobbyläufer hier im Forum...
    Da gebe ich dir völlig recht. Es könnte mehrere Ursaschen haben und da solltest du einen Fachmann aufsuchen. Grundsätzlich kann man sagen, dass du einen orthopädischen Facharzt aufsuchen solltest, wenn deine Schmerzen länger als drei Tage anhalten und sie unter Belastung zunehmen. Ich hoffe dir konnte weitergeholfen werden.

    LG
    Dem Geduldigen laufen die Dinge zu, dem Eiligen laufen sie davon.

  8. #8
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.803
    'Gefällt mir' gegeben
    2.834
    'Gefällt mir' erhalten
    4.668

    Standard

    Kommt stark auf den Orthopäden an. Es gibt leider sehr viele der Fraktion "wir verschreiben erstmal Einlagen und wenn das nicht hilft, schauen wir mal genauer".

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  9. #9
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.435
    'Gefällt mir' gegeben
    1.069
    'Gefällt mir' erhalten
    2.950

    Standard

    Die andere Fraktion Orthopäden meint, es ist ne Zerrung.

    "Einen Arzt" bei solcherlei Beschwerden aufzusuchen, ist in der Regel verschwendete Zeit. Bei nem Orthopäden kann man Glück haben. Ich bin da noch am ehesten beim Giesemer, Physiotherapeuten haben die meiste Zeit und, da sie viele Menschen, auch sportliche, anfassen, viel Routine mit muskuläre Problemen.

    Dennoch halte ich das alles mit Kanonen auf Spatzen geschossen. Man muss nicht wegen jedem Zipperlein gleich zum Arzt. Die Laufpause wird der sowieso empfehlen und ein bissi Eigenbehandlung (Kälte, Wärme, Selbstmassagen - geht am Fuß wunderbar) reicht meist aus, wenn man nicht den Fehler macht, zu früh zu weit zu laufen.

    Gruss Tommi

  10. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    Bewapo (23.02.2021), klnonni (23.02.2021)

  11. #10

    Im Forum dabei seit
    23.02.2021
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Vielen Dank euch allen! :-) ich kühle jetzt erst mal fleißig und schaue in einer Woche ob es beim Laufen noch weh tut. Falls ja gehe ich zum Orthopäden oder zur Physio.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.08.2017, 12:05
  2. Schmerzen beim Laufen
    Von Inspire im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.05.2016, 15:05
  3. Schmerzen beim Laufen
    Von InspB im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.03.2014, 09:53
  4. Schmerzen beim Laufen
    Von Gast im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.07.2003, 06:33

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •