+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 55

Thema: Auf zum Trail

  1. #1
    Avatar von frank2015
    Im Forum dabei seit
    23.11.2015
    Beiträge
    760
    'Gefällt mir' gegeben
    53
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard Auf zum Trail

    Ich habe gestern gesehen, dass "mein" Trail die Anmeldung offen hat für Oktober 2021.
    Bisher bin ich maximal 25km gelaufen trotzdem habe ich mich für 30km / 100HM angemeldet.

    Ich bin mal gespannt wie sich das Tagebuch entwickelt, zuerst soll es mal um die Vorbereitung gehen.

    Letztes Jahr habe ich eine Speedwanderung in den Alpen gemacht mit 1000HM bei 15km Stecke.
    Das war das erste Mal, dass ich die angegebene Wanderzeit unterschritten hatte.
    Q3 2020 83 kg -> Ziel: 81 kg


  2. #2
    Avatar von frank2015
    Im Forum dabei seit
    23.11.2015
    Beiträge
    760
    'Gefällt mir' gegeben
    53
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Heute 8,2 km in 51:40

    Ich habe die Periodisierung für den Trail festgelegt. Jetzt muss ich noch die Einheiten für die Phasen festlegen.

    Für dieses Jahr hatte ich 1650km geplant. Das sind 10% mehr als letztes Jahr.
    Bisher haben die Mehrkm gut geklappt. Progose derzeit 2100km.
    Q3 2020 83 kg -> Ziel: 81 kg


  3. #3
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    3.705
    'Gefällt mir' gegeben
    98
    'Gefällt mir' erhalten
    413

    Standard

    Viel Spaß bei deinem Vorhaben, Frank! Ich bin gespannt!

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Katz:

    frank2015 (06.03.2021)

  5. #4
    Avatar von frank2015
    Im Forum dabei seit
    23.11.2015
    Beiträge
    760
    'Gefällt mir' gegeben
    53
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Hey Katz, danke für die Unterstützung!


    Gestern wollte ich eigentlich mal schauen, ob ich bereits 27km schaffe.
    25km sollte ich draufhaben.

    Leider kam mir was dazwischen und es wurde eine 12km Runde in 6:20.
    Q3 2020 83 kg -> Ziel: 81 kg


  6. #5
    Avatar von frank2015
    Im Forum dabei seit
    23.11.2015
    Beiträge
    760
    'Gefällt mir' gegeben
    53
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Gestern wegen Corona Verdacht kein Lauf draussen.
    Dafür heute 45 min auf dem eigenen Crosstrainer.

    Ab morgen wieder normales Laufpensum
    Q3 2020 83 kg -> Ziel: 81 kg


  7. #6
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    3.859
    'Gefällt mir' gegeben
    73
    'Gefällt mir' erhalten
    550

    Standard

    Wo läufst du deine Trailtrainings? Eher Odenwald oder raus Richtung Pfalz? Ich hätte da ein paar schöne Laufstrecken im Angebot.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  8. #7
    Avatar von frank2015
    Im Forum dabei seit
    23.11.2015
    Beiträge
    760
    'Gefällt mir' gegeben
    53
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Ja, ich wollte mal mit Teilstrecken zum Steinbachultra anfangen.


    Dann natürlich die Wettkampf-Trailstrecke.
    Tipps nehme ich natürlich gerne.
    Q3 2020 83 kg -> Ziel: 81 kg


  9. #8
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    3.859
    'Gefällt mir' gegeben
    73
    'Gefällt mir' erhalten
    550

    Standard

    Rund um den Königstuhl hast du unzählige Kombinationsmöglichkeiten... gute Waldwege, Trails, Asphaltierte Wege... gibt es alles zu hauf...

    Hab' dir mal zwei Runden zusammengestellt mit Trailanteilen, die ich auch immer wieder laufe.

    https://www.komoot.de/tour/329122116...ecxSBd&ref=wtd
    https://www.komoot.de/tour/329126679...Yuo18I&ref=wtd

    Oder im Bereich Schriesheim Strahlenburg/Ölberg - Dossenheim Weißer Stein:

    https://www.komoot.de/tour/329131615...UT4EKX&ref=wtd
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  10. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von MikeStar:

    Biene77 (11.03.2021), frank2015 (12.03.2021)

  11. #9
    Avatar von frank2015
    Im Forum dabei seit
    23.11.2015
    Beiträge
    760
    'Gefällt mir' gegeben
    53
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    @Mikestar
    Danke für die Tipps.
    Leider ist es für mich immer Aufwand in die Berge zu kommen.
    Falls wieder Fitnessstudio geht werde ich auch Rolltreppe benutzen für Höhentraining.

    Noch 268 Tage bis zum Trail oder 38 Wochen.
    Ich habe die Periodisierung laut Lauftipps.ch festgelegt. Mir fehlen noch die eizelnen Einheiten.
    Q3 2020 83 kg -> Ziel: 81 kg


  12. #10
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    3.859
    'Gefällt mir' gegeben
    73
    'Gefällt mir' erhalten
    550

    Standard

    Zitat Zitat von frank2015 Beitrag anzeigen
    [...]
    Falls wieder Fitnessstudio geht werde ich auch Rolltreppe benutzen für Höhentraining.
    [...]
    Sorry für'S OT, aber ich stelle mir gerade vor, wie du zwei Stunden am Stück, auf der abwärtsfahrenden Rolltreppe in einem Kaufhaus bergauf joggst.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von MikeStar:

    frank2015 (13.03.2021)

  14. #11
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    3.859
    'Gefällt mir' gegeben
    73
    'Gefällt mir' erhalten
    550

    Standard

    Wenn es die Veranstaltung ist, die ich vermute, kann ich dir nur raten, unterschätze die Höhenmeter nicht.

    Und - ich denke das weißt du aber - Trail trainieren heißt Trail laufen. Je nach Wetter oder auch Vorbelastung läuft sich der gleiche Trail vollig unterschiedlich.
    Im Zweifel heißt das auch mal bei/nach Dauerregen Traillaufen üben, aber auch zu verstehen einen Trail zu lesen, zu sehen wo man hintreten muss und wohin besser nicht.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  15. #12
    Avatar von frank2015
    Im Forum dabei seit
    23.11.2015
    Beiträge
    760
    'Gefällt mir' gegeben
    53
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Das Gerät heißt Stair Master. Das gibt es witzige Videos. Die verschiedenen Übungen sollen ablenken dass es stur die Treppe hoch geht.

    Ich habe Mal einen Vorbereitungslauf mitgemacht. Mir fällt es schwer die Steigungen gleichmäßig zu laufen. das lässt sich mit Gerät gut üben.
    Q3 2020 83 kg -> Ziel: 81 kg


  16. #13
    Avatar von frank2015
    Im Forum dabei seit
    23.11.2015
    Beiträge
    760
    'Gefällt mir' gegeben
    53
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    Wenn es die Veranstaltung ist, die ich vermute, kann ich dir nur raten, unterschätze die Höhenmeter nicht.

    Und - ich denke das weißt du aber - Trail trainieren heißt Trail laufen. Je nach Wetter oder auch Vorbelastung läuft sich der gleiche Trail vollig unterschiedlich.
    Im Zweifel heißt das auch mal bei/nach Dauerregen Traillaufen üben, aber auch zu verstehen einen Trail zu lesen, zu sehen wo man hintreten muss und wohin besser nicht.
    Ich denke du vermutest richtig 😀

    Ich laufe heute morgen einen deiner Vorschläge.
    Wie viele HM machst du so m Verhältnis zu den HM im Wettkampf?

    Die HM sind für mich die Herausforderung. Da fehlt es mir an Kraftausdauer.
    Trittsicher bin ich. Wenn es regnet oder glatt wird, werde ich keine schnelle Zeit planen.
    Kalt darf es sein. Das macht mir weniger aus.


    WK Ernährung muss ich noch üben. Aktuell komme ich bei 2:30 ohne Essen/Trinken aus.
    Q3 2020 83 kg -> Ziel: 81 kg


  17. #14
    Avatar von frank2015
    Im Forum dabei seit
    23.11.2015
    Beiträge
    760
    'Gefällt mir' gegeben
    53
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Heute ks kurz gemacht.
    Oben hat es sogar geschneit!

    Mit der Orientierung auf der Uhr hat es noch nicht so gut geklappt.
    Öfter die falsche Abzweigung erwischt und dann wieder zurück.


    Laufen bei Matsch habe ich definitiv geübt.
    In einen Rhythmus bin ich noch nicht gekommen.

    Fazit: mit an und Abfahrt muss ich wesentlich mehr Zeit einplanen.
    Q3 2020 83 kg -> Ziel: 81 kg


  18. #15
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    3.859
    'Gefällt mir' gegeben
    73
    'Gefällt mir' erhalten
    550

    Standard

    Im Training laufe ich meist mehr Höhenmeter als in den Wettkämpfen. Da ich eigentlich nur kurze Langstrecken mit Höhenmetern in Wettkämpfen laufe (bis jetzt max. 300Hm bei 7.6km oder 350Hm bei ca. 3km (von 10km - vor Corona Himmelsleitertrail) ist meist bei so 500Hm im Training Schluss.
    Über's Jahr gesehen waren es letztes Jahr ca. 28.000 Hm laufen + 4.800 Hm Rad.

    Trail bergauf heißt auch zu erkennen, wann gehen unter Umständen effzienter ist als zu versuche weiter zu laufen.

    Ich versuche sowohl lange kontienuierliche Anstiege, als auch Einheiten mit wechselnden Anstiegen/Gefällen zu laufen um unterschiedliche Belastungsformen zu anzusprechen.

    Ob ich dieses Jahr den Wettkampf in HD laufen, glaube ich eher nicht. Die Preise für den 5km-Trail finde ich ziemlich unverschämt. Aber die 30er-Strecke ist schon nicht schlecht... schade nur, dass diese die Himmelsleiter ausspart.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  19. #16
    Avatar von frank2015
    Im Forum dabei seit
    23.11.2015
    Beiträge
    760
    'Gefällt mir' gegeben
    53
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Wenn ich für mich 30 Wochen mit 600HM ansetze komme ich auf 18.000 HM.

    Das ist aber sportlich für mich....
    Mit Stair Master kommen aber vielleicht noch ein paar HM dazu
    Q3 2020 83 kg -> Ziel: 81 kg


  20. #17
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.586
    'Gefällt mir' gegeben
    1.141
    'Gefällt mir' erhalten
    3.082

    Standard

    Starmaster isn geiles Getät, bestens geeignet, um ne Menge Höhenmeter zu sammeln. Und auch, sich mal feste und gefahrlos abzuschießen

    Aber auch nicht vergessen, Bergablaufen zu trainieren. Die exzentrische Belastung der Muskulatur, aber auch der Gelenke, darf man nicht unterschätzen.

    Gruss Tommi

  21. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    frank2015 (15.03.2021)

  22. #18
    Avatar von frank2015
    Im Forum dabei seit
    23.11.2015
    Beiträge
    760
    'Gefällt mir' gegeben
    53
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Ich muss erstmal die Höhenmeter für den geplanten Trail korrigieren 1300HM bei ca. 30km Strecke.
    Komisch warum mir das nicht gleich aufgefallen ist.

    Heute nach erstmals 600HM nach langer Zeit geht es mir erstaunlich gut.
    Die Beine sind zwar schwer und ich merke den Unterschied zum flach laufen.
    Aber die 8km gestern liesen sich gut laufen.

    Meine Laufprognose für dieses Jahr liegt bei 2000km und damit weit über letztem Jahr mit 1500.
    Die 600m ging es übrigens auch runter
    Q3 2020 83 kg -> Ziel: 81 kg


  23. #19
    Avatar von frank2015
    Im Forum dabei seit
    23.11.2015
    Beiträge
    760
    'Gefällt mir' gegeben
    53
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Nach Sonntag habe ich Montag 8km und gestern 11 km abgespult. Da kamen sogar 100 HM zusammen! Im Flachen.

    Heu ist aber Laufpause die Muskeln sind müde.
    Q3 2020 83 kg -> Ziel: 81 kg


  24. #20
    Avatar von frank2015
    Im Forum dabei seit
    23.11.2015
    Beiträge
    760
    'Gefällt mir' gegeben
    53
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Am Sonntag 15,5 km mit 750HM gelaufen.

    Ich hatte die Hoffnung, dass die HM nach letztem Sonntag leichter gehen. War aber nicht so.
    Es hat wieder geschneit. Richtig kalt wurde mir aber erst in der Ebene bei regen.
    Q3 2020 83 kg -> Ziel: 81 kg


  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von frank2015:

    L-D-Olly (22.03.2021)

  26. #21
    Avatar von Hagenthor
    Im Forum dabei seit
    23.09.2019
    Beiträge
    256
    'Gefällt mir' gegeben
    694
    'Gefällt mir' erhalten
    531

    Standard

    Zitat Zitat von frank2015 Beitrag anzeigen
    Am Sonntag 15,5 km mit 750HM gelaufen.

    Ich hatte die Hoffnung, dass die HM nach letztem Sonntag leichter gehen. War aber nicht so.
    Es hat wieder geschneit. Richtig kalt wurde mir aber erst in der Ebene bei regen.
    Das geht nicht so schnell

    Ich habe gerade keinen konkreten Überblick, wie oft du Höhenmeter abspulst. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass einmal pro Woche bergauflaufen nicht wirklich reicht, damit die Höhenmeter leichter fallen. Da ist der Körper einfach zu vergesslich. Zusätzlich zum Longjog im Gelände hilft es eine Weitere Einheit am Berg/Hügel zu laufen. Da kann man auch variieren: lange Intervalle, kurze Intervalle, Bergsprints, Tdl am Berg, Laufschule am Berg, Treppenübungen oder auch einfach einen zusätzlichen Dauerlauf im Coupierten Gelände.

    Aber die Einheit 15km mit 750hM ist schonmal sehr gut!

  27. #22
    Avatar von frank2015
    Im Forum dabei seit
    23.11.2015
    Beiträge
    760
    'Gefällt mir' gegeben
    53
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Rotes Gesicht

    Zitat Zitat von Hagenthor Beitrag anzeigen
    Das geht nicht so schnell

    Ich habe gerade keinen konkreten Überblick, wie oft du Höhenmeter abspulst. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass einmal pro Woche bergauflaufen nicht wirklich reicht, damit die Höhenmeter leichter fallen. Da ist der Körper einfach zu vergesslich. Zusätzlich zum Longjog im Gelände hilft es eine Weitere Einheit am Berg/Hügel zu laufen. Da kann man auch variieren: lange Intervalle, kurze Intervalle, Bergsprints, Tdl am Berg, Laufschule am Berg, Treppenübungen oder auch einfach einen zusätzlichen Dauerlauf im Coupierten Gelände.

    Aber die Einheit 15km mit 750hM ist schonmal sehr gut!
    Du hast recht. Es war die 2. Einheit mit HM .
    Ich dachte auch es geht leichter wenn ich die Wege schon kenne.

    Zusatzeinheiten werden schwierig, da es nei mir sehr flach ist.
    Die Bergeinheit kostet jedesmal 20min Anfahrt.
    Deswegen siehe oben Stairmaster
    Q3 2020 83 kg -> Ziel: 81 kg


  28. #23
    Avatar von Hagenthor
    Im Forum dabei seit
    23.09.2019
    Beiträge
    256
    'Gefällt mir' gegeben
    694
    'Gefällt mir' erhalten
    531

    Standard

    Zitat Zitat von frank2015 Beitrag anzeigen
    Du hast recht. Es war die 2. Einheit mit HM .
    Ich dachte auch es geht leichter wenn ich die Wege schon kenne.

    Zusatzeinheiten werden schwierig, da es nei mir sehr flach ist.
    Die Bergeinheit kostet jedesmal 20min Anfahrt.
    Deswegen siehe oben Stairmaster
    Ah, sorry ich bin bei meinem Input etwas zu sehr von meiner (diesbezüglich privilegierten) Wohnsituation ausgegangen. Dass du den Stairmaster verwendest habe ich gesehen

    Das ist sicher eine gute Option um die Kraftausdauer am Berg etwas zu trainieren. Wenn du wieder ins Fitnessstudio kannst, kann ich dir empfehlen auch auf dem Laufband mit Steigung zu trainiern. Ich habe zwar noch nie einen Stairmaster benutzt, wage aber zu behaupten, dass er dich vorallem auf sehr steiles Gelände vorbereitet.

    Ich lese hier jedenfalls gerne weiter mit und bin schon auf deine künftigen Berichte gepsannt

    Ps: ich habe das Gefühl manchmal ist es fast einfacher einen Berg zu laufen, wenn man die Strecke noch nicht kennt

  29. #24
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.586
    'Gefällt mir' gegeben
    1.141
    'Gefällt mir' erhalten
    3.082

    Standard

    Laufband mit Steigung ist ein wichtiger Hinweis. Die Schräglage des Fußes belastet die Achillessehne viel stärker und dies muss man ihr beibringen. Das geht auf dem Stairmaster nur bedingt. Hab ich das hier schon erwähnt? Bergablaufen zu trainieren ist auch sehr wichtig, um die Muskeln und auch die Sehnen (Patellasehne!) an die exzentrische Belastung zu gewöhnen.

    Gruss Tommi

  30. #25
    Avatar von frank2015
    Im Forum dabei seit
    23.11.2015
    Beiträge
    760
    'Gefällt mir' gegeben
    53
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Gut der geplante Trail ist etwas speziell, viele Stufen und steile Anstiege.

    Bisher machen meine Beine gut mit. Nur Muskelkater und schwere Beie aber keine Schmerzen.
    Bei den Temperaturen friert ein! Zehen immer.
    Q3 2020 83 kg -> Ziel: 81 kg


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.04.2015, 12:05
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.06.2012, 23:23
  3. Live Trail - The North Face® Ultra-Trail du Mont-Blanc® - UTMB®
    Von cologne_biel_hawaii im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.08.2010, 10:51
  4. Gran Trail Rensen, ein Berg-Trail über 70km + 4000 Höhenmeter
    Von cologne_biel_hawaii im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.11.2008, 15:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •