+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    24.03.2021
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Ödem am Sprunggelenk

    Hey Leute

    Hab mir vor einigen Wochen einen Riss am Außenband zugezogen.
    Nun hab ich nach Schmerzen nach 4 Wochen ein MRT machen lassen und es wurde ein Ödem am Knochen bzw. Sprunggelenk festgestellt.

    Hat jemand Erfahrungen damit und mir kann mir was zum Krankheitsverlauf sagen ?

    Danke im Voraus und leihe Grüße

  2. #2
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.315
    'Gefällt mir' gegeben
    1.159
    'Gefällt mir' erhalten
    2.314

    Standard

    Der behandelnde Arzt........?
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  3. #3
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    3.859
    'Gefällt mir' gegeben
    73
    'Gefällt mir' erhalten
    546

    Standard

    Ja, ich hatte vor einigen Jahren einen Bänderriss im Knöchel mit Ödembildung... mir wurde in diversen Foren super geholfen aber leider begann das Ödem zu wuchern und der Knöchel musste amputiert werden. Mittlerweile kann ich aber wieder laufen, also alles halb so wild.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    24.03.2021
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    danke, aber war eher auf Erfahrungen bezogen ;)

    Wie dein Knöchel musste amputiert werden ? Kannst du das ein wenig erläutern ?

  5. #5
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.315
    'Gefällt mir' gegeben
    1.159
    'Gefällt mir' erhalten
    2.314

    Standard

    Der behandelnde Arzt wird viele Patienten kennen und Erfahrung haben. Oder was macht der beruflich?
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    24.03.2021
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ach komm schon.. ☺️
    Würde gerne einfach ein paar Erfahrungen hören und was ihnen half, was nicht und wie der Krankheitsverlauf so war

  7. #7
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    3.705
    'Gefällt mir' gegeben
    98
    'Gefällt mir' erhalten
    413

    Standard

    Das Thema gibt es schon... Oder sehe ich doppelt? ;-)
    Da sollte ein Arzt draufschauen. Wir hier können, selbst, wenn wir selbst auch schon betroffen waren, doch nicht wissen, wie genau es sich bei dir verhält. Hat das MRT ein Radiologe beurteilt und warst du danach nochmal bei dem veranlassenden Arzt? Was sagt der denn?

  8. #8
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    8.120
    'Gefällt mir' gegeben
    933
    'Gefällt mir' erhalten
    1.338

    Standard

    Zitat Zitat von Helser Beitrag anzeigen
    Würde gerne einfach ein paar Erfahrungen hören und was ihnen half, was nicht und wie der Krankheitsverlauf so war
    Dem MikeStar helfen jetzt vor allem Bordsteine, an denen er entlang läuft, um nicht dauernd umzukippen.

  9. #9
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.498
    'Gefällt mir' gegeben
    12
    'Gefällt mir' erhalten
    609

    Standard

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    Ja, ich hatte vor einigen Jahren einen Bänderriss im Knöchel mit Ödembildung... mir wurde in diversen Foren super geholfen aber leider begann das Ödem zu wuchern und der Knöchel musste amputiert werden. Mittlerweile kann ich aber wieder laufen, also alles halb so wild.
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    24.03.2021
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Och Freunde ich will doch auch gar nicht, dass mir jemand sagt was ich machen soll
    Würde nur lediglich gern hören wie es bei ihnen verheilt ist und was ihre Erfahrungen waren

  11. #11
    Avatar von Vögelchen
    Im Forum dabei seit
    09.04.2014
    Beiträge
    797
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    62

    Standard

    Der fiese Trick von so Dingern ist: je früher man wieer anfängt zu laufen bevor es endgültig ausgeheilt ist, desto länger dauert es.

    Von 6 Wochen bis jahrelang.

    (das ist das einzige was ich als Ärztin anhand dessen sagen kann)-

  12. #12

    Im Forum dabei seit
    07.04.2021
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich habe es so in der Art im Moment am Schienbein unten. Leider... Genauer gesagt ausgedehntes Knochenmarködem Tibia und Infraktion noch dazu. Ich bin vom neusten Beitrag im Forum und rästel auch gerade herum wieso weshalb und wie ich es hoffentlich umgehen kann ohne nur noch 5km Läufe machen zu müssen (wenn ich mal in 5-6Wochen) heile bin.

  13. #13

    Im Forum dabei seit
    09.12.2020
    Beiträge
    1
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo zusammen, mein erster Beitrag hier und ich versuche, etwas Hoffnung zu machen. Im Januar bekam ich starke Schmerzen im Knie beim Laufen. Ich konnte zwei Wochen kaum gehen. Dann auf Anraten des Arztes nach Ultraschall und Röntgen mit neuen Einlagen ein paar mal gelaufen, allerdings wieder mit Schmerzen, auch wenn's teilweise mit der Zeit etwas besser wurde. Nach langem Hin und Her wurde nach 6-7 Wochen im MRT ein Knochenmarködem im Knie festgestellt, vermutlich durch Überlastung oder evtl. durch falsche Schuhe (hatte mir im Dezember neue Schuhe gekauft, das könnte zeitlich zu den Schmerzen passen). Daraufhin verordnete der Arzt absolute Ruhe für 6 Wochen. Am Sonntag bin ich zum ersten mal seit über 7 Wochen (sicher ist sicher) gelaufen. Nur 4,5 km erstmal, aber zum Glück komplett ohne Schmerzen, danach 12 km ohne Probleme gewandert. Ich werde jetzt nach und nach langsam steigern und berichten. Anscheinend hilft bei diesem Problem wirklich nur die Zeit und eine absolute Sportpause. Aber nach der Heilung sollte man auch wieder normal laufen können, falls die Ursache wirklich die Überlastung war und nicht Osteoporose o.ä. Ich wünsche gute Besserung!


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ödem am Sprunggelenk
    Von Portital im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.03.2021, 06:59
  2. ödem im patella-knorpel - wie damit umgehen?
    Von e-rochen im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2013, 13:31
  3. Einmal Sprunggelenk - immer Sprunggelenk?
    Von Steif im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 23:12
  4. Ödem im Knie
    Von Daniel90 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.10.2006, 17:07
  5. Ödem durch Laufen ?
    Von Gast im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.05.2003, 09:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •