+ Antworten
Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    02.04.2019
    Ort
    Elmshorn
    Beiträge
    58
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard hoher Puls nach ändern des Laufstils

    Hallo

    2019 bin ich recht viel gelaufen. Ein paar HM und auch so habe ich ein paar km zurückgelegt.
    2020 war dann sehr durchwachsen mit einem Unfall, zwei OPs und einer Sportverletzung (Patellaspitzensyndrom).
    Daher bin ich 2020 mehr auf das Rennrad umgestiegen und habe da meine Einheiten gemacht. (auch ca 5-7 Stunden die Woche)

    Da ich mir vorgenommen habe meinen Laufstil zu verbessern, habe ich ende 2020 eine professionelle Laufanalyse gemacht. Da waren einige Schwächen bei herausgekommen. Also habe ich mir vorgenommen an diesen zu arbeiten, was gar nicht so einfach ist.
    Einer der Hauptpunkte war/ist es weg vom Fersenlauf und hin zum Mittelfuß zu kommen und overstriding zu vermeiden.
    Das hat nicht so gut geklappt. Erst als ich mir ein Laufband gekauft habe und mich sehr oft gefilmt habe, habe ich ein Gefühl dafür bekommen, wie es aussehen und anfühlen sollte.
    Nun habe ich schon ca 20 x 5 km Laufe mit sauberem Mittelfuß gemacht. So langsam fühlt es sich auch "normal" an und die Wade macht auch immer mehr mit.
    Irgendwann kommen dann auch wieder längere Läufe aber dazu muss das alles noch runder laufen. Damit bin ich eigentlich recht zufrieden.

    Trotzdem ist da eine Sache, die mir sehr zu denken gibt.
    Ja, ich bin nun schon lange keine langen Strecken mehr gelaufen und ja ein neuer Laufstil ist immer eine Umgewöhnung.
    Aber mein Puls spielt gerade verrückt.
    Vor einem Jahr bin ich noch 5:30 mit einem Puls von 150 gelaufen.
    Jetzt nach der ganzen Pause und der Umstellung liegt mein Puls extrem über diesen Bereich.
    Ich versuche aktuell mehr GA1 Läufe zu machen aber heute Morgen bin ich 7:30 bei einem Puls von 140 gelaufen. An Intervalle brauche ich da nicht zu denken.
    Ich denke die ganze Zeit das es nicht sein kann das mein Puls so hoch ist.
    Beim Radfahren trete ich meine 210W (3W/kg) auch bei nur 140 bpm.

    Ist es "normal" das eine Umstellung vom Laufstil so eine veränderte Belastung ist und der Puls dadurch sooo hoch ist?
    Sicher spielt es auch eine Rolle das ich recht lange nicht mehr so intensiv gelaufen bin aber wie lange mag es wohl dauern bis mein Puls, beim Laufen, wieder nach unten geht?
    Ich würde gerne wieder ein 5 bei der Pace vorne stehen haben.
    2019: 5km: 22:59 / 10km: 47:15 / HM: 1:49:50

  2. #2
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.298
    'Gefällt mir' gegeben
    3.097
    'Gefällt mir' erhalten
    5.189

    Standard

    Zitat Zitat von PatrickFischer Beitrag anzeigen
    Ist es "normal" das eine Umstellung vom Laufstil so eine veränderte Belastung ist und der Puls dadurch sooo hoch ist?
    Ja. Der Körper sucht sich automatisch den Laufstil, der am besten zu einem passt. Wenn da jetzt auf Krampf von Fersen- auf Mittelfußlauf umgestellt wird, ist es nicht überraschend, dass Du nicht mehr so effizient wie zuvor unterwegs bist. Probier doch noch den Vorfußlauf, da wird es für Dich noch fieser.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  3. #3
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.620
    'Gefällt mir' gegeben
    1.273
    'Gefällt mir' erhalten
    2.478

    Standard

    Zitat Zitat von PatrickFischer Beitrag anzeigen

    An Intervalle brauche ich da nicht zu denken.
    Warum nicht? Der Herz- und alle anderen Muskeln freuen sich, wenn sie endlich mal wieder von der Leine gelassen werden und sich entwickeln können.

    Und wozu sich einen tollen Laufstil andressieren, wenn man ihn dann nicht auf höheren Geschwindigkeiten einsetzt?
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    PatrickFischer (01.04.2021)

  5. #4
    Avatar von spaceman_t
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.288
    'Gefällt mir' gegeben
    672
    'Gefällt mir' erhalten
    536

    Standard

    Vermutlich hat sich nicht nur der Fußaufsatz sondern auch Kniehub/Anfersen etc verändert. Gerade im lockeren Pace-Bereich hat das durchaus Auswirkungen auf den Puls, so man es noch nicht gewohnt ist. Dafür fühlt sich das Laufen besser an. Wie sieht es denn bei höherer Pace aus? Ist der Puls da wirklich so viel höher als früher (z.B. 400m/800m IVs)?

  6. #5

    Im Forum dabei seit
    02.04.2019
    Ort
    Elmshorn
    Beiträge
    58
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Das Problem mit den Intervallen ist, das ich es meiner Wade noch nicht soo sehr zutraue.
    Ich habe vor ein paar Tagen mal ein paar km mit 5:10 eingestreut. Vom Laufgefühl ist das super und auch meine Videoaufnahmen zeigen einen, für mich, deutlich besseren Laufstil. (ok Abdruck könnte etwas länger sein aber das Problem hebe ich mir für später auf)


    Aber am Ende muss ich gestehen, das meine Wade doch recht belastet war.
    Puls war da im Übrigen mit 170 schon im oberen Bereich der Schwelle/Z4 (HFmax=182)
    Eine Pace wo ich sonst ca 155 gehabt hätte.

    Und ja, bei einer Pace von über 7:00 hat man automatisch mehr einen schlurfende Laufstil und der neue Laufstil kommt da nicht so richtig gut durch.

    Also vielleicht sollte ich meine Läufe doch etwas schneller machen, um vom Laufstil zu profitieren und diesen zu verfestigen. Das würde bedeuten das ich nicht mehr im Pulsbereich von Z2 bin.
    Oder ich mache doch wieder Intervalle, die dann aber nicht so extrem um eine Mischung aus "Training des Laufstiels und senken des Puls" zu haben.
    400/800m Intervalle klingt gut.

    Vielleicht versuche ich auch gerade zu viele Sachen auf einmal. Laufstil, Wade und Puls.
    Zuletzt überarbeitet von PatrickFischer (01.04.2021 um 12:02 Uhr)
    2019: 5km: 22:59 / 10km: 47:15 / HM: 1:49:50

  7. #6

    Im Forum dabei seit
    02.04.2019
    Ort
    Elmshorn
    Beiträge
    58
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    zwei Wochen später....

    Ich bin immer noch nicht ganz zufrieden habe aber was festgestellt.
    Im Bezug auf den Puls macht es einen extremen Unterschied, ob ich draußen oder auf dem Laufband laufe.

    Wenn ich mich nur am Puls orientiere, dann kann ich draußen eine Pace von 6:00 mit 140 bpm laufen. (HFmax=182)
    Auf dem Laufband sind es 7:30 bei 140 bpm.
    Wobei ich die 1% Steigung beim Laufband einhalte.
    Das wundert mich sehr und ich überlege noch, woran es liegt. Selber Brustgurt, selber Footpod (Stryd) um die Geschwindigkeit zu messen.
    Sicher hat die stehende Luft einen kleinen Faktor aber 1:30 unterschied?

    Ich muss leider sagen, dass ich Laufband gerade mag, es geht schneller und ist unkomplizierter. Mache meine 5-10 km direkt nach dem Aufstehen und vor der Arbeit.
    Draußen brauche ich mental etwas mehr Überwindung, dann ist es aber auch toll.
    2019: 5km: 22:59 / 10km: 47:15 / HM: 1:49:50

  8. #7
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.303
    'Gefällt mir' gegeben
    3.853
    'Gefällt mir' erhalten
    3.217

    Standard

    Zitat Zitat von PatrickFischer Beitrag anzeigen
    selber Footpod (Stryd) um die Geschwindigkeit zu messen.
    Gleicher Korrekturfaktor? Wenn ja, dann hast du da sehr wahrscheinlich den Fehler.

    Bei mir Laufband irgendwas mit 1,1xx. Freie Wildbahn 0,99
    Über mich

  9. #8
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.694
    'Gefällt mir' gegeben
    3.795
    'Gefällt mir' erhalten
    991

    Standard

    Zitat Zitat von PatrickFischer Beitrag anzeigen

    Ich bin immer noch nicht ganz zufrieden habe aber was festgestellt.
    Im Bezug auf den Puls macht es einen extremen Unterschied, ob ich draußen oder auf dem Laufband laufe.
    Eine andere Feststellung hätte mich aber auch verwundert.

    1. Läuft man auf dem Laufband anders
    2. fehlt der Luftzug - man schwitzt in der Regel stärker, weil die Körperkühlung eine andere ist.
    3. stimmt die Steigung des Laufbandes?

  10. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von klnonni:

    Finake (16.04.2021), PatrickFischer (15.04.2021)

  11. #9

    Im Forum dabei seit
    02.04.2019
    Ort
    Elmshorn
    Beiträge
    58
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    wo kann man das einstellen?
    Der Stryd ist mit meiner Garmin verbunden und da nehme ich das Profile "Laufband"
    Die Stryd App selber kann keine HF (was ich doof finde)
    2019: 5km: 22:59 / 10km: 47:15 / HM: 1:49:50

  12. #10

    Im Forum dabei seit
    02.04.2019
    Ort
    Elmshorn
    Beiträge
    58
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Eine andere Feststellung hätte mich aber auch verwundert.

    1. Läuft man auf dem Laufband anders
    2. fehlt der Luftzug - man schwitzt in der Regel stärker, weil die Körperkühlung eine andere ist.
    3. stimmt die Steigung des Laufbandes?
    Ja das habe ich mir auch schon gedacht. Dachte aber das draußen laufen, wegen des Gegenwindes, anstrengender ist.
    Das mit dem Schwitzen ist definitiv so. Vielleicht sollte ich mir mal meinen Lüfter hinstellen.

    Was Steigung angeht. Da hast du was Gutes gesagt. Ich stelle das Laufband meist auf Stufe 1-2.
    Gerade in den Unterlagen vom Laufband nachgesehen. Stufe heißt nicht % Steigung.
    Stufe 0 = 2,0% Steigung
    Stufe 1 = 2,4% Steigung
    Stufe 2 = 2,8% Steigung

    Ich lebe auf dem flachen Land. Draußen 0% Steigung.
    Das wird sicher einen deutlichen Effekt haben.
    2019: 5km: 22:59 / 10km: 47:15 / HM: 1:49:50

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von PatrickFischer:

    klnonni (15.04.2021)

  14. #11
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.303
    'Gefällt mir' gegeben
    3.853
    'Gefällt mir' erhalten
    3.217

    Standard

    Zitat Zitat von PatrickFischer Beitrag anzeigen
    wo kann man das einstellen?
    Der Stryd ist mit meiner Garmin verbunden und da nehme ich das Profile "Laufband"
    Die Stryd App selber kann keine HF (was ich doof finde)
    Grundsätzlich zur Kalibrierung
    https://support.stryd.com/hc/en-us/a...nd-Calibration

    Wie kommts auf die Garmin
    https://support.stryd.com/hc/en-us/a...-Coros-watches

    "Probleme" mit dem Laufband
    https://blog.stryd.com/2017/02/10/my...admill-pace-2/

    https://www.ivoidwarranties.com/2019...treadmill.html

    und dann kommt noch hinzu, dass die Laufbänder selbst auch nicht unbedingt das bringen was sie anzeigen. Meins ist z.B. ungefähr ein km/h langsamer als es auf der Anzeige angezeigt wird. Habe ich durch errechnen und messen festgestellt.
    Über mich

  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    PatrickFischer (15.04.2021)

  16. #12
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.694
    'Gefällt mir' gegeben
    3.795
    'Gefällt mir' erhalten
    991

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    und dann kommt noch hinzu, dass die Laufbänder selbst auch nicht unbedingt das bringen was sie anzeigen. Meins ist z.B. ungefähr ein km/h langsamer als es auf der Anzeige angezeigt wird. Habe ich durch errechnen und messen festgestellt.
    Nun eine Abweichung von 1 km/h bei einer angezeigten Geschwindigkeit von 10km/h fände ich schon ziemlich stark.
    Eine Abweichung von 1km/h bei einer angezeigten Geschwindigkeit von 20km/h fände ich akzeptabel ....

    Wo bei interessant wäre, woher die Geschwindigkeitsabweichung kommt.
    Bei mir wird die Geschwindigkeit direkt an der "Antriebswalze" gemessen. Über ein Lochgitterblatt sitzt eine Art Lichtschranke und registriert die Anzahl der Lichtunterbrechungen und berechnet dadurch die Geschwindigkeit und die Strecke. Da kann eigentlich nicht viel falsch berechnet werden.


    Bei einem Test meines Laufbandes hatte ich bei eingestellten 15km/h, eine berechnete Geschwindigkeit von ~ 15,2km/h (Laufband ohne Läufer)
    Später hatte ich den Test unter Belastung wiederholt und kam auf ein ähnliches Ergebnis.
    Wenn ich nun meine Messungenauigkeit berücksichtige, bin ich über die Genauigkeit meines billig Laufbandes sehr erstaunt.

    Als ich wegen eines kleinen Problems mit dem Hersteller meines Laufbandes gesprochen habe,
    erklärte mir der Techniker nebenbei, die Geschwindigkeit des Motors wäre sehr genau.
    Geschwindigkeitsabweichungen würden nur auftreten, wenn:

    1. die Bandspannung nicht ausreicht, weil die Auflage gealtert ist oder
    2. die Bandspannung nicht ausreicht, weil sie zu stark mit Silikonöl behandelt wurde und das Band bei Belastung durch schleift.

    Im 1. Fall kann man bei größerer Geschwindigkeitsabweichung die Bandspannung nach justieren.
    Im 2. Fall würde es schwierig werden das übermäßige Silikonöl wieder ab zu bekommen.

  17. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von klnonni:

    PatrickFischer (15.04.2021)

  18. #13

    Im Forum dabei seit
    02.04.2019
    Ort
    Elmshorn
    Beiträge
    58
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich zur Kalibrierung
    https://support.stryd.com/hc/en-us/a...nd-Calibration

    Wie kommts auf die Garmin
    https://support.stryd.com/hc/en-us/a...-Coros-watches

    "Probleme" mit dem Laufband
    https://blog.stryd.com/2017/02/10/my...admill-pace-2/

    https://www.ivoidwarranties.com/2019...treadmill.html

    und dann kommt noch hinzu, dass die Laufbänder selbst auch nicht unbedingt das bringen was sie anzeigen. Meins ist z.B. ungefähr ein km/h langsamer als es auf der Anzeige angezeigt wird. Habe ich durch errechnen und messen festgestellt.
    sehr informativ. Das hat mir echt geholfen!
    Die Pace, die mir das Laufband anzeigt, und die Stryd errechnet sind eigentlich sehr ähnlich. ca 1-2% Unterschied. Also 10,1 km/h statt 10,0 km/h, 14,2 km/h statt 14.0 km/h. Je schneller, desto mehr ist der Unterschied. (wohl bemerkt bei 2,4 % Steigung)
    Daher war ich davon ausgegangen das ich Stryd da vertrauen kann.

    Das Gute ist, das ich auf dem Laufband überwiegend nach HF laufe. Da ist die Geschwindigkeitsabweichung nicht so das große Problem. Es hat mich nur sehr stark gewundert und auch etwas frustriert. Ich muss da jetzt gar nicht so groß Messen, um den perfekten Korrekturfaktor einzustellen. Für das erste reicht es mir das ich es weiß. Stryd werde ich trotzdem mal auf der Bahn kalibrieren.
    2019: 5km: 22:59 / 10km: 47:15 / HM: 1:49:50

  19. #14
    Avatar von Finake
    Im Forum dabei seit
    30.09.2020
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    25
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von PatrickFischer Beitrag anzeigen
    zwei Wochen später....
    Im Bezug auf den Puls macht es einen extremen Unterschied, ob ich draußen oder auf dem Laufband laufe.
    Wie klnonni schon anmerkte fehlt der Luftzug. Bei ca. 10 km/h entspricht das nach Beaufortskala immerhin schon einer leichten Brise. Ich habe kein Laufband, aber ein Ergometer und dort kompensiere ich das mit einem Ventilator. Ohne diesen läuft der Schweiss schon bei wenig Anstrengung.

  20. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Finake:

    JoelH (16.04.2021), klnonni (16.04.2021), PatrickFischer (16.04.2021)

  21. #15

    Im Forum dabei seit
    02.04.2019
    Ort
    Elmshorn
    Beiträge
    58
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Zitat Zitat von Finake Beitrag anzeigen
    Wie klnonni schon anmerkte fehlt der Luftzug. Bei ca. 10 km/h entspricht das nach Beaufortskala immerhin schon einer leichten Brise. Ich habe kein Laufband, aber ein Ergometer und dort kompensiere ich das mit einem Ventilator. Ohne diesen läuft der Schweiss schon bei wenig Anstrengung.
    ja, ich habe mein Rennrad auch auf einer Rolle und da habe ich auch einen Lüfter. Ohne geht es da nicht. Auch wenn der Raum mit dem Laufband 5 mal so groß ist, ich werde mir wirklich mal den Lüfter rüber stellen.

    Heute Morgen draußen 7 km gelaufen und, bei gleichen Puls, wieder ca 1:30 min/km schneller.

    btw, weiß jemand wie man bei Garmin sehen kann ob die Geschwindigkeitsberechnung via GPS oder Stryd berechnet wird?
    Ich glaube, morgen nehme ich mal das Handy mit und kopple den Stryd nur mit dem Handy und vergleiche das.
    2019: 5km: 22:59 / 10km: 47:15 / HM: 1:49:50

  22. #16

    Im Forum dabei seit
    14.04.2021
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Nach meiner Erfahrung wirkt es sich nicht so stark auf meine Herzfrequenz aus, wenn ich lange Zeit langsam laufe, aber wenn ich mich auch nur für eine Weile erhöhe, steigt sie sprunghaft an.

  23. #17
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.774
    'Gefällt mir' gegeben
    1.227
    'Gefällt mir' erhalten
    3.198

    Standard

    Zitat Zitat von MoradHuiskes Beitrag anzeigen
    Nach meiner Erfahrung wirkt es sich nicht so stark auf meine Herzfrequenz aus, wenn ich lange Zeit langsam laufe, aber wenn ich mich auch nur für eine Weile erhöhe, steigt sie sprunghaft an.
    Echt? Wenn du schneller läufst (ich interpretiere das mal so) steigt dein Puls an? Wahnsinn!

  24. #18

    Im Forum dabei seit
    23.04.2021
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich weiß nichts über dich, aber nach nur einer Woche Laufen jeden Tag hat sich mein Herz angepasst und ich habe keine Probleme mehr

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hoher Puls und Max Puls beim Running und im Alltag
    Von Rookie66 im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.02.2021, 12:10
  2. Steigerung des eigenen Laufstils
    Von Urquharts im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.10.2019, 20:55
  3. Optimierung des Laufstils
    Von la_capra im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.01.2008, 19:59
  4. Zu hoher Puls nach Jahren?
    Von Schnelli im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.01.2007, 08:28
  5. Änderung des Laufstils
    Von kiko0199 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.11.2006, 14:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •