+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    05.04.2018
    Beiträge
    16
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Saucony Guide 14

    Ich hatte vor ein paar Jahren eine Meniskus-Teilresektion und leicht Arthrose im Knie, danach war das Laufen erstmal schwierig, bis ich die richtigen Schuhe nach Laufanalyse gepaart mit stützenden Einlagen hatte. Nun sind die Schuhe (Saucony Guide 10) schon etwas älter und ich wollte gern neue. Da das wegen Corona nicht so einfach war in Geschäfte zu gehen hab ich mir den super bewerteten Guide 14 einfach bestellt, der laut aller Bewertungen noch viel weicher und gedämpfter ist als die Vorgänger. Da er ja ein Nachfolger meines Schuhs ist, dachte ich ich kann nicht viel falsch machen... ..inzwischen bin ich 2x damit gelaufen und hab zumindest am Anfang immer das Gefühl, dass er im Gegenteil viel härter und weniger gedämpft ist...er hat wohl auch eine neue Technologie, die aber noch federnder sein soll.
    Kann es sein, dass ich mich einfach erst an den neuen Schuh gewöhnen muss? Ich laufe derzeit immer abwechselnd mit dem alten und dem neuen Schuh.
    Hat jemand zufällig schon Erfahrung mit genau diesem Schuh?
    Ich weiß, dass man Laufschuhe am besten im Fachgeschäft mit Laufband testet, aber in diesem Fall dachte ich ich könne mal eine Ausnahme machen und nix falsch machen, wenn ich bei der gleichen Reihe bleibe...
    Dank im Voraus

    Moni

  2. #2
    Avatar von wiesel
    Im Forum dabei seit
    11.06.2003
    Ort
    Toscana Deutschlands
    Beiträge
    1.314
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    69

    Standard

    Hi Moni,

    die Frage ist ob sich der Schuh für dich nicht gut / komfortabel anfühlt und / oder ob du Schmerzen damit bekommst, die du mit dem alten Schuh nicht bekommst?

    Ob der sich etwas weicher oder fester anfühlt ist ja erstmal kein Problem.

    Mit laufenden Grüßen Wiesel
    -----------------------------------------------------------------------------------------
    Der Laufschuhratgeber
    www.laufschuhkauf.de
    www.facebook.com/Laufschuhkauf.de
    -----------------------------------------------------------------------------------------

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    05.04.2018
    Beiträge
    16
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo, danke für die schnelle Antwort...
    Nein direkt Schmerzen sind es nicht, es fühlt sich halt beim Aufkommen viel härter und ungedämpfter an und anfangs zieht es dann auch am Knie, allerdings nicht im Gelenk sondern eher die Faszien oder so was an der Wadeninnenseite vom Gelenk aus...das geht aber nach kurzer Laufzeit weg und ich hab das ähnlich auch ab und zu ähnlich mit den alten Schuhen...aber nicht immer...nach dem Lauf tut das Knie auch nicht weh...
    Lg Moni

  4. #4
    Avatar von wiesel
    Im Forum dabei seit
    11.06.2003
    Ort
    Toscana Deutschlands
    Beiträge
    1.314
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    69

    Standard

    Hmmm wenn das mit den alten Schuhen auch immer kommt, dann ist es davon eher unabhängig. Da es aber mit dem alten Guide nicht immer auftritt kann es u. U. schon am neuen Schuh hängen, der dann für die Probleme verantwortlich ist und diese auch beim alten Schuh mitinitiiert.

    Du kannst ja mal folgenden Test machen: Laufe 4 - 5 x nur mit dem alten Schuh (verändere aber nichts an deinen sonstigen Trainingsgewohnheiten) und schau ob die "Probleme" dann auftreten. Sollte das der Fall sein würde ich das ärztlich / physiotherapeutisch abklären lassen. Wenn mit dem alten Schuh dann keine Probleme auftreten (insbesondere ab dem 3. Lauf und damit der Pause vom neuen Guide), dann ist der neue Guide zumindest nicht unschuldig. Dann kannst du gleiches Spiel nochmal umgekehrt machen. Treten dort die Probleme massiver auf muss der neue Guide weg .... Wenn im Fachgeschäft gekauft sollte das auch in getragenem Zustand noch funktionieren diesen zurückzugeben.

    So lange es aber schon mal keine Schmerzen sind ist es auf jeden Fall schon mal gut und kein größeres Problem.

    Mit laufenden Grüßen Wiesel
    -----------------------------------------------------------------------------------------
    Der Laufschuhratgeber
    www.laufschuhkauf.de
    www.facebook.com/Laufschuhkauf.de
    -----------------------------------------------------------------------------------------

  5. #5
    Avatar von kpi1402
    Im Forum dabei seit
    31.08.2012
    Beiträge
    278
    'Gefällt mir' gegeben
    246
    'Gefällt mir' erhalten
    143

    Standard

    Gegenüber früher geht ja eigentlich jeder dem Trend nach um das Thema Rebound. Früher ging es um Energieaufnahme und Absorption. Jetzt versucht man beim Laufen durch das Material, Adidas hats mit Boost gestartet und jeder hat jetzt was ähnliches, Energie zu absorbieren und mit der Konstruktion der Rockersohle, Balligkeit, mit oder ohne Carbonplatte einen Teil der Energie in die Vorwärtsbewegung zu bekommen. Von daher sind die aktuellen Sauconymodelle nicht weicher. Gemessen wird in Shore A und da waren die früheren Modelle sicher weicher. Das gilt auch für die Brooks Ghost oder Glycerin Modelle. Flytefoam bei Asics ist ähnlich. Auch Adidas hat bei seinem Boost mittlerweile nachgesteuert gegenüber den allerersten Modellen die mit Boost auf dem Markt kamen und die Dichten und Shore A Härten leicht angehoben. Vorteil hier ist die Stabilität und auch die Eignung für schwerere Läufer.
    Modelle ohne eine Laufanalyse zu kaufen, kann man so nicht empfehlen. Den New Balance 1080 hab ich seit der V2 also Version 2 immer gerne gelaufen. Der V9 zählt immer noch zu einen meiner Favoriten. Jedoch ab Version 10 kann ich den nicht mehr laufen. Grund ist die Rockerkonstruktion, die ballige Sohle und das Volumen der Zwischensohle selbst was ich als indirekt empfinde, auch das Innengelenk ist enger geworden. Von daher Nachfolgemodell passt immer kann auch ich nicht so bestätigen !

    Gruss Konrad

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    05.04.2018
    Beiträge
    16
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Danke Euch für die Antworten.
    @wiesel ich versuch das mal so, wie du empfiehlst👍
    Grüße Moni

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    05.04.2018
    Beiträge
    16
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo zusammen,

    Ich habe mich jetzt schweren Herzens entschieden den Schuh zurück zu geben, das geht zum Glück noch. Beim letzten Lauf wurden die Beschwerden noch stärker. Mein Knie ist mir einfach wichtig und ich möchte es nicht riskieren gar nicht mehr laufen zu können. Das ganze ist mir eine Lehre, ich werde nie mehr Schuhe ohne Test im Geschäft holen.
    Lg Moni

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Saucony Guide 5 vs 6 vs 7
    Von HB-Running im Forum Laufschuhe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.05.2014, 20:47
  2. Saucony Progrid Guide 4 - Gr.44
    Von Dr.Slice im Forum Flohmarkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.12.2011, 14:07
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.09.2011, 18:13
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.08.2008, 13:08
  5. Unterschied Saucony Trigon Ride & Guide??
    Von Betti07 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.04.2008, 10:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •