+ Antworten
Seite 20 von 32 ErsteErste ... 101718192021222330 ... LetzteLetzte
Ergebnis 476 bis 500 von 781

Thema: Covid Impfung

  1. #476
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    3.488
    'Gefällt mir' gegeben
    96
    'Gefällt mir' erhalten
    552

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Update: Sie sind jetzt bei 100,0%

    Traurig, dass es offensichtlich keinerlei Plausibilitätscheck für die Zahlen gibt und dass man da dann einfach blind weiteraddiert.
    80 % der Menschen haben Probleme mit der Prozentrechnung.
    Die Bremer waren immer stolz darauf, zu den 30 % der anderen Gruppe zu gehören.

    Vertrauen sie mir. Ich weiß, was ich tue.

  2. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Santander:

    klnonni (06.01.2022), ruca (05.01.2022), vinchris (05.01.2022)

  3. #477
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    19.795
    'Gefällt mir' gegeben
    138
    'Gefällt mir' erhalten
    1.149

    Standard

    Ab 101% schwindet bei mir der Glaube - und dass, obwohl mir einiges zuzumuten ist .

    Knippi

  4. #478
    Avatar von spaceman_t
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.486
    'Gefällt mir' gegeben
    830
    'Gefällt mir' erhalten
    677

    Standard

    Zitat Zitat von Icerun Beitrag anzeigen
    Hi,

    3 Booster Moderna. Impfung Frühmorgens, hatte frei. Von der Impfung sofort nach Hause, ab aufs Rennrad, 4 Stunden gefahren, es dauert ja einige Zeit, bis man die Nebenwirkungen spürt, wenn welche kommen. Rechtzeitig zuhause gewesen, anfänglich heftig mies gefühlt, die Nacht war auch nicht so doll, im Laufe des Vormittags wurde es besser. Abends wieder gelaufen.

    Die ärztliche Empfehlung war jedes Mal, einige Tage auf Sport zu verzichten.
    Hier am Dienstag Morgen Booster mit Moderna (vorher 2x Biontech). 12 Stunden nichts, dann plötzlich Schüttelfrost, gefolgt von Herzrhythmusstörungen, die mich die komplette Nacht wachgehalten haben. Folgetag komplett im Bett inkl. ordentlichem Dröhnschädel. 2 Nacht wieder kaum geschlafen und geschwitzt wie Sau.
    3. Tag immer noch Dröhnschädel, aber es geht aufwärts. Hoffe nach der Nacht ist der Spuk aus.

    Ich kann sofortige sportliche Betätigung nicht empfehlen. Selbst wenn man akut nichts merkt, kann man sich wohl durchaus unerkannt ne Herzmuskelentzündung holen. Ich vermute (Studien dazu gibt es ja wenige/gar nicht, die das Verhalten nach der Impfung untersuchen) dass solche Verhaltensweise bei den jüngeren Erwachsenen zu den beobachteten HMEs geführt haben.

    Moderna hat aber erheblich krasser als Biontech reingehauen, da war ich zwar auch matschig (auch nochmal 9-10 Tage nach Impfung), aber so heftig nun auch nicht. Arm tat übrigens kaum weh.

  5. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von spaceman_t:

    bastig (07.01.2022), klnonni (06.01.2022)

  6. #479
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.075
    'Gefällt mir' gegeben
    1.811
    'Gefällt mir' erhalten
    1.468

    Standard

    Zitat Zitat von Icerun Beitrag anzeigen
    Hi,

    war länger nicht hier und habe den Thread auch noch nicht durchgelesen. Deine Anfrage ist ja auch schon etwas her. Trotzdem hier kurz meine Erfahrung.

    1. Impfung AstraZ. War an dem Tag vorher laufen. Vom Abend am Tag der Impfung bis zum nächsten Abend angeschlagen gefühlt. Laufen wieder am Folgetag.

    2. Impfung Biontech. Wie bei 1. nur länger. Bin am übernächsten Tag wieder gelaufen.

    3 Booster Moderna. Impfung Frühmorgens, hatte frei. Von der Impfung sofort nach Hause, ab aufs Rennrad, 4 Stunden gefahren, es dauert ja einige Zeit, bis man die Nebenwirkungen spürt, wenn welche kommen. Rechtzeitig zuhause gewesen, anfänglich heftig mies gefühlt, die Nacht war auch nicht so doll, im Laufe des Vormittags wurde es besser. Abends wieder gelaufen.

    Die ärztliche Empfehlung war jedes Mal, einige Tage auf Sport zu verzichten.
    Und was genau möchtest du mit deinem Posting ausdrücken? Dass man die ärztliche Empfehlung ignorieren kann, wenn man sich nach der Impfung gut fühlt?

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von kobold:

    Albatros (06.01.2022)

  8. #480
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    5.180
    'Gefällt mir' gegeben
    1.787
    'Gefällt mir' erhalten
    955

    Standard

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    Und was genau möchtest du mit deinem Posting ausdrücken? Dass man die ärztliche Empfehlung ignorieren kann, wenn man sich nach der Impfung gut fühlt?
    Dass man ein toller Hecht ist
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  9. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von d'Oma joggt:

    klnonni (07.01.2022), kobold (06.01.2022), ruca (06.01.2022)

  10. #481
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.075
    'Gefällt mir' gegeben
    1.811
    'Gefällt mir' erhalten
    1.468

    Standard

    Zitat Zitat von d'Oma joggt Beitrag anzeigen
    Dass man ein toller Hecht ist
    Das fürchte ich auch. Bei dieser Spezies ist die Diskrepanz zwischen Glück und Verstand ja mitunter recht ausgeprägt ...

  11. #482
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.713
    'Gefällt mir' gegeben
    14
    'Gefällt mir' erhalten
    738

    Standard

    Zitat Zitat von Icerun Beitrag anzeigen
    1. Impfung AstraZ. War an dem Tag vorher laufen. Vom Abend am Tag der Impfung bis zum nächsten Abend angeschlagen gefühlt. Laufen wieder am Folgetag.

    2. Impfung Biontech. Wie bei 1. nur länger. Bin am übernächsten Tag wieder gelaufen.

    3 Booster Moderna. Impfung Frühmorgens, hatte frei. Von der Impfung sofort nach Hause, ab aufs Rennrad, 4 Stunden gefahren, es dauert ja einige Zeit, bis man die Nebenwirkungen spürt, wenn welche kommen. Rechtzeitig zuhause gewesen, anfänglich heftig mies gefühlt, die Nacht war auch nicht so doll, im Laufe des Vormittags wurde es besser. Abends wieder gelaufen.

    Die ärztliche Empfehlung war jedes Mal, einige Tage auf Sport zu verzichten.
    Wer hält sich schon an ärztliche Empfehlungen und vor allem: Wozu? Wer sind schon Ärzte? Wie kommen die dazu solche merkwürdigen Ratschläge zu erteilen?



    PS: Ich bin leider unverbesserlich und habe mich nach jeder der drei Impfungen an die Vorgaben meines Arztes gehalten. Was natürlich doof ist, weil es bedeutete nicht tun zu können, wonach mir der Sinn stand. Vielleicht, weil ich auch in anderen medizinischen Belangen mich zu oft der Erkenntnis nicht verschließen konnte: Verdammt, der Kerl hat mal wieder recht behalten
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  12. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von U_d_o:

    d'Oma joggt (06.01.2022), Dicker Schleicher (07.01.2022), Jolly Jumper (09.01.2022), ruca (06.01.2022), vinchris (07.01.2022)

  13. #483
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    5.180
    'Gefällt mir' gegeben
    1.787
    'Gefällt mir' erhalten
    955

    Standard

    @Udo: ich denke an deinen Ausflug + Treppensteigen bis in den, wars der 8. Stock?
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  14. #484
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    4.409
    'Gefällt mir' gegeben
    120
    'Gefällt mir' erhalten
    566

    Standard

    Wie kommt es wohl, dass die Nebenwirkung Myokarditis vor allem nach Covid-Impfungen von jungen Männern Auftritt?
    Grübel, grübel - dafür braucht es kein Studium...

  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Katz:

    Rauchzeichen (07.01.2022)

  16. #485
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    3.177
    'Gefällt mir' gegeben
    4.841
    'Gefällt mir' erhalten
    1.309

    Standard

    So ganz genau wissen es die Ärzte auch nicht.
    Bei meiner 1.Biontech Impfung im Juni 2020, sagte mir der Arzt der mich impfte,
    ich sollte 1 Tag mein Training unterbrechen und wenn ich mich am 2. Tag wohl fühle könnte ich vorsichtig wieder mit dem Training anfangen.
    10 Tage später überkam mir unerklärliche Müdigkeit und am 12. Tag hatte ich meine Myokarditis.

    Bei meiner 2. Biontech Impfung habe ich 1 Woche kein Sport gemacht und mir ging's gut.
    Als meine Tochter ( 15 J.) im September mit Moderna geimpft wurde, sagte der Arzt sie solle unbedingt 3 Monate kein Sport oder schwere körperliche Arbeit verrichten.


    Bei meiner Booster Impfung im Dezember sagte mir die Ärztin, es gäbe keine wissenschaftliche Untersuchung, ab wann man nach einer Impfung wieder Sport oder andere körperliche Anstrengungen aufnehmen dürfe.
    Sie Beklagte, dass es lediglich heißt: "nach Rücksprache mit ihrem Arzt".

    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, manche Vorgänge im Körper spürt man nicht und deswegen reicht das eigene Körpergefühl bei Medikamenten und Impfstoffen nicht immer aus.

    Impfreaktionen die treten schnell und deutlich auf, die Impfnebenwirkung können aber schleichend bis zu 2 Wochen später auftreten.

    Deshalb lieber etwas zu vorsichtig, als irgend etwas verschleppen.

    Man(n) ist kein Weichei wenn man lieber eine Woche später wieder in sein Training einsteigt.

  17. #486
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    17.896
    'Gefällt mir' gegeben
    2.685
    'Gefällt mir' erhalten
    4.344

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    So ganz genau wissen es die Ärzte auch nicht.
    Bei meiner 1.Biontech Impfung im Juni 2020, sagte mir der Arzt der mich impfte,
    ich sollte 1 Tag mein Training unterbrechen und wenn ich mich am 2. Tag wohl fühle könnte ich vorsichtig wieder mit dem Training anfangen.
    Wer weiß, was Dir da gespritzt wurde.
    "Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

    Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content...0/07/PDF.9.pdf

  18. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    vinchris (07.01.2022)

  19. #487
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    3.177
    'Gefällt mir' gegeben
    4.841
    'Gefällt mir' erhalten
    1.309

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Wer weiß, was Dir da gespritzt wurde.
    Wieso, ich dachte die Zulassungsstudie wäre schön abgeschlossen gewesen ...

  20. #488
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    17.896
    'Gefällt mir' gegeben
    2.685
    'Gefällt mir' erhalten
    4.344

    Standard

    Hier in der Gegend ging die Impferei erst Anfang 2021 los.
    "Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

    Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content...0/07/PDF.9.pdf

  21. #489
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    3.488
    'Gefällt mir' gegeben
    96
    'Gefällt mir' erhalten
    552

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Wie kommt es wohl, dass die Nebenwirkung Myokarditis vor allem nach Covid-Impfungen von jungen Männern Auftritt?
    Grübel, grübel - dafür braucht es kein Studium...
    Myokarditis = Herzmuskelentzündung (gab es da nicht mal den "Verein Deutsche Sprache", der sich für die deutschsprachige Entsprechungen und für die Muttersprache eingesetzt hat?)

    Vertrauen sie mir. Ich weiß, was ich tue.

  22. #490
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    1.368
    'Gefällt mir' gegeben
    685
    'Gefällt mir' erhalten
    742

    Standard

    Zitat Zitat von Santander Beitrag anzeigen
    Myokarditis = Herzmuskelentzündung (gab es da nicht mal den "Verein Deutsche Sprache", der sich für die deutschsprachige Entsprechungen und für die Muttersprache eingesetzt hat?)
    Soweit mir bekannt, ist das ein deutsches Wort und "Herzmuskelentzündung" wird Synonym verwendet...

  23. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Albatros:

    klnonni (07.01.2022)

  24. #491

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    2.313
    'Gefällt mir' gegeben
    2.229
    'Gefällt mir' erhalten
    1.872

    Standard

    Zitat Zitat von Santander Beitrag anzeigen
    Myokarditis = Herzmuskelentzündung (gab es da nicht mal den "Verein Deutsche Sprache", der sich für die deutschsprachige Entsprechungen und für die Muttersprache eingesetzt hat?)
    Von diesem tümelnden Krämer-Verein halte ich zwar nichts, aber natürlich sollte die Diskussion über Covid-19 nicht gleich all diejenigen ausschließen, die weder Griechisch noch Latein mit der Muttermilch aufgesogen haben. Das Problem ist nur: Die Virologen und andere Forscher/Mediziner nutzen diese Begriffe, auf deutsch und natürlich erst recht in englischsprachigen Kontexten. (Witzig übrigens, dass es im Englischen für viele medizinische Ausdrücke gar nicht erst ein "germanisches" Wort gibt - eine Blinddarmentzündung ist eine appendicitis und nix Anderes.)

    Die Lösung ist natürlich sowas wie Mouseover. (Gibt's vermutlich auch einen auf Griechisch basierenden Begriff für ...) Im Internet ganz gut machbar: Du fährst mit der Maus über einen Fachbegriff, und ein kleines Infofenster öffnet sich. Was der geneigte Leser dann mit dem Begriff "ohne Fremdworte" anfangen kann, steht auf einem anderen Blatt.

  25. #492
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    14.883
    'Gefällt mir' gegeben
    4.895
    'Gefällt mir' erhalten
    8.527

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Das Problem ist nur: Die Virologen und andere Forscher/Mediziner nutzen diese Begriffe
    Das hatte ich damals als die Computerbild aufkam öfters. Die haben eigene deutsche Begriffe erfunden wie z.B. "Steuerungsprogramme". Kann niemand was mit anfagen und findet man auch nirgends im Netz (und in keiner Anleitung außerhalb der Computerbild). Treiber (bzw. Driver) schon.
    Computerbild-Leser waren damals in einer Art "Paralleluniversum". (Keine Ahnung, ob die so einen Unsinn heute auch noch machen).

    Im Medizin-Bereich ist die Deutschtümelei auch ganz blöd. Ohne hätten wir gar nicht das Problem der Unterscheidung "Grippe" / "Grippaler Infekt" (Was ja auch seinen Anteil an der Verharmlosung von Covid hatte). Grippe ist Influenza, der Rest nicht. Fertig.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    d'Oma joggt (07.01.2022)

  27. #493
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    1.368
    'Gefällt mir' gegeben
    685
    'Gefällt mir' erhalten
    742

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Grippe ist Influenza, der Rest nicht. Fertig.
    Wobei Influenza ja ein durchaus geläufiger Begriff ist. "Myokarditis" war bis vor kurzem wahrscheinlich nur den Insidern und Medizinernerds bekannt.

  28. #494
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    14.883
    'Gefällt mir' gegeben
    4.895
    'Gefällt mir' erhalten
    8.527

    Standard

    Zitat Zitat von Albatros Beitrag anzeigen
    Wobei Influenza ja ein durchaus geläufiger Begriff ist. "Myokarditis" war bis vor kurzem wahrscheinlich nur den Insidern und Medizinernerds bekannt.
    Henne - Ei.

    Wenn sich die Begriffe 1:1 entsprechen (Herzmuskelentzündung - Myokarditis) ist es aber recht egal.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  29. #495
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    3.177
    'Gefällt mir' gegeben
    4.841
    'Gefällt mir' erhalten
    1.309

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Hier in der Gegend ging die Impferei erst Anfang 2021 los.


    Jetzt habe ich kapiert
    Ich habe mich nur verschrieben nicht Juni 2020 sondern 2021..

    Das kommt davon, dass ich beim Datum schreiben noch nicht im automatisch- Modus bei 2022
    angekommen bin, so denke ich ans letzte Jahr und ziehe von 2021 ein Jahr ab...


    In wenigen Tagen werde ich auch beim Datum schreiben im Jahr 2022 angekommen sein

  30. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von klnonni:

    bones (07.01.2022)

  31. #496
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    3.177
    'Gefällt mir' gegeben
    4.841
    'Gefällt mir' erhalten
    1.309

    Standard

    Zitat Zitat von Albatros Beitrag anzeigen
    Wobei Influenza ja ein durchaus geläufiger Begriff ist. "Myokarditis" war bis vor kurzem wahrscheinlich nur den Insidern und Medizinernerds bekannt.
    Ich habe ja keine allzu hohe Meinung, was den durchschnittlichen Bildungsgrad unserer Bevölkerung angeht.
    Aber ich bin sicher, dass >80 % der erwachsenen Bevölkerung in Deutschland wissen was eine Myokarditis ist.

    Beim Begriff " Herzmuskelentzündung" würden bestimmt viele Fragen, seit wann das Herz einen Muskel hat

  32. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von klnonni:

    d'Oma joggt (07.01.2022)

  33. #497
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    19.795
    'Gefällt mir' gegeben
    138
    'Gefällt mir' erhalten
    1.149

    Standard

    Myokarditis - war das dieser Grieche da, der die Musik zu Alexis Sorbas geschrieben hat?

    Über Leben und Tod eine Sequenz vom Feinsten. Die Nachbarn räumen bereits die Schränke der vermeintlichen Toten aus, die hat nur geschlafen und beim Aufwachen geschrien wie am Spieß.

    Knippi

  34. #498
    Avatar von bastig
    Im Forum dabei seit
    17.07.2013
    Beiträge
    1.070
    'Gefällt mir' gegeben
    2.800
    'Gefällt mir' erhalten
    808

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    So ganz genau wissen es die Ärzte auch nicht.
    Bei meiner 1.Biontech Impfung im Juni 2020, sagte mir der Arzt der mich impfte,
    ich sollte 1 Tag mein Training unterbrechen und wenn ich mich am 2. Tag wohl fühle könnte ich vorsichtig wieder mit dem Training anfangen.
    10 Tage später überkam mir unerklärliche Müdigkeit und am 12. Tag hatte ich meine Myokarditis.

    Bei meiner 2. Biontech Impfung habe ich 1 Woche kein Sport gemacht und mir ging's gut.
    Als meine Tochter ( 15 J.) im September mit Moderna geimpft wurde, sagte der Arzt sie solle unbedingt 3 Monate kein Sport oder schwere körperliche Arbeit verrichten.


    Bei meiner Booster Impfung im Dezember sagte mir die Ärztin, es gäbe keine wissenschaftliche Untersuchung, ab wann man nach einer Impfung wieder Sport oder andere körperliche Anstrengungen aufnehmen dürfe.
    Sie Beklagte, dass es lediglich heißt: "nach Rücksprache mit ihrem Arzt".

    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, manche Vorgänge im Körper spürt man nicht und deswegen reicht das eigene Körpergefühl bei Medikamenten und Impfstoffen nicht immer aus.

    Impfreaktionen die treten schnell und deutlich auf, die Impfnebenwirkung können aber schleichend bis zu 2 Wochen später auftreten.

    Deshalb lieber etwas zu vorsichtig, als irgend etwas verschleppen.

    Man(n) ist kein Weichei wenn man lieber eine Woche später wieder in sein Training einsteigt.

    Ich kann auch nur davon abraten zu schnell wieder Sport zu machen. Ein Kumpel von mir ist zwei Tage nach seiner 1. Impfung 35 km mit uns laufen gewesen. Das ging noch. Dann totaler Leistungsabfall. Diagnose war dann eine Herzmuskelentzündung mit mehreren Monaten Sportverbot. Der Einstieg in den Sport getaltet sich auch jetzt sehr mühsam bei ihm.

  35. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bastig:

    klnonni (07.01.2022), spaceman_t (07.01.2022)

  36. #499
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    19.795
    'Gefällt mir' gegeben
    138
    'Gefällt mir' erhalten
    1.149

    Standard

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    Das fürchte ich auch. Bei dieser Spezies ist die Diskrepanz zwischen Glück und Verstand ja mitunter recht ausgeprägt ...
    Mich hat mein Hausarzt (gefühlt meiner seit der Steinzeit) geimpft. Ich fand schon, dass der meine Frage recht flapsig beantwortet hat.
    "Was ist mit Laufen?".
    "Heute nicht".
    "Und morgen?".
    "Watt is - biste Pussy?".

    Diesen Dialog würde er immer leugnen - er hat ja einen guten Ruf zu verlieren .

    Knippi

  37. #500
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    3.177
    'Gefällt mir' gegeben
    4.841
    'Gefällt mir' erhalten
    1.309

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen

    Im Medizin-Bereich ist die Deutschtümelei auch ganz blöd. Ohne hätten wir gar nicht das Problem der Unterscheidung "Grippe" / "Grippaler Infekt" (Was ja auch seinen Anteil an der Verharmlosung von Covid hatte). Grippe ist Influenza, der Rest nicht. Fertig.
    Der Begriff " Grippaler Infekt" stammt aber nicht aus der Deutschtümelei.
    Grippaler Infekt = Erkältung


    Warum und wann aus der Bezeichnung "Erkältung" der Begriff "Grippaler Infekt" wurde,
    wäre eigentlich mal ganz interessant zu erfahren.


    Auf jedenfall gab es den Begriff Erkältung schon bevor es die Grippe gab und bevor der
    Durchschnittsbürger wusste was ein "Infekt" ist.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Covid-19 und Sport Fragebogen
    Von bones im Forum Meinungsumfragen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2020, 11:22
  2. FSME-Impfung und Laufen
    Von Ray im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.08.2004, 21:07
  3. Tipp: Grippe-Impfung und Tote Hosen
    Von Phönix im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.11.2003, 20:24
  4. Zecken-Impfung? Ja oder nein?
    Von Ulrike01 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 04.05.2003, 20:24
  5. Laufen nach Impfung
    Von Lara im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.01.2003, 18:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •