+ Antworten
Seite 23 von 32 ErsteErste ... 1320212223242526 ... LetzteLetzte
Ergebnis 551 bis 575 von 781

Thema: Covid Impfung

  1. #551
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    3.181
    'Gefällt mir' gegeben
    4.846
    'Gefällt mir' erhalten
    1.312

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Mein Hausarzt hat sich geweigert meine Myokarditis als Impfnebenwirkung zu melden aus dem Grund, es wäre ja nur ein Verdacht (die Ursache).
    Vielleicht nur meine persönliche Erfahrung, dass ich mich mit der Impfnebenwirkung nicht habe ernst genommen gefühlt habe...

    Mittlerweile kenne ich zwei weitere Personen, dessen Impfnebenwirkung keinen Arzt interessiert hat.
    Zum Glück waren die Impfnebenwirkung bei uns folgenlos verheilt.

    Wenn ich aber so was lese:
    https://www.berliner-zeitung.de/news...-war-li.207931

    Dann Frage ich mich ernsthaft, ob wir wirklich die ganze Wahrheit erfahren...


    Heute bekam mein Sohn (12j) seine erste Corona-Impfung, hoffe er verträgt sie besser als ich es getan habe.

  2. #552
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    17.921
    'Gefällt mir' gegeben
    2.703
    'Gefällt mir' erhalten
    4.360

    Standard

    Warum sollten Impfnebenwirkungen- oder schäden verschwiegen werden und von wem? Und warum erwischt es meist Leute, die die Hygeniemaßnahmen kritisieren?

    Den Namen des Patienten aus dem obigen Link der Berliner Zeitung findet man auch als Unterstützer auf einer Seite mit einem interessanten Symbol mit folgender Erklärung:

    "Antihygienistische Aktion

    Das Logo zeigt ein Männchen welches eine OP-Maske, den Impfnachweis „CovPass“ und das Apartheidsregime „2G“ in den Müll wirft.
    Die Symbolpolitik des Maskenzwanges (vor allem im Freien) und die Ausgrenzung gesundheitlich beeinträchtigter Menschen gehören in den Müll. Wer selbst gerne Maske trägt soll das gerne beibehalten, aber andere nicht in absurdesten Situationen gegen die Evidenz (Stichwort Aerosolforscher Gerhard Scheuch) dazu zwingen.
    Das Sozialkreditsystem, mit dem man zwischen guten und schlechten Menschen unterscheidet, der Impfnachweis, auf Mobilgeräten der CovPass gehört zur kommunistischen Partei Chinas und in Europa auf den Müll."
    "Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

    Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content...0/07/PDF.9.pdf

  3. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    DerDarter (26.01.2022), Fjodoro (27.01.2022), ruca (26.01.2022), Steffen42 (25.01.2022), vinchris (25.01.2022)

  4. #553

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    2.323
    'Gefällt mir' gegeben
    2.239
    'Gefällt mir' erhalten
    1.882

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Warum sollten Impfnebenwirkungen- oder schäden verschwiegen werden und von wem? Und warum erwischt es meist Leute, die die Hygeniemaßnahmen kritisieren?
    Antwort auf Frage 2: Na, warum wohl?

    Und zu Frage 1: Ein Grund könnten natürlich die Kosten sein, die durch mögliche Entschädigungszahlen entstehen. Neulich bei ntv gelesen: Bislang sind allein in Bayern 25 Millionen Impfdosen (Erst-, Zweit- und Drittimpfungen zusammen) gespritzt worden - ein "dauerhafter impfbedingter Gesundheitsschaden" ist bislang bei vier Menschen anerkannt worden. Die meisten Anträge (263) werden noch bearbeitet, drei wurden abgelehnt, zwei zurückgezogen.

    (Ja, die Überschrift ist nicht ganz glücklich formuliert. Denn m.E. klingt das ein wenig wie "so, vier, mehr werden's nicht", was natürlich nicht stimmt. Aber der Bericht rückt die Horrorzahlen, die manche verbreiten, doch in ein anderes Licht.)

  5. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von vinchris:

    klnonni (25.01.2022), ruca (26.01.2022), Steffen42 (25.01.2022)

  6. #554
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    21.859
    'Gefällt mir' gegeben
    1.629
    'Gefällt mir' erhalten
    4.160

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen

    Wenn ich aber so was lese:
    https://www.berliner-zeitung.de/news...-war-li.207931

    Dann Frage ich mich ernsthaft, ob wir wirklich die ganze Wahrheit erfahren...
    Du erfährst es doch, es steht ja in der Zeitung.

    Gt

  7. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    ruca (26.01.2022), Steffen42 (26.01.2022)

  8. #555
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    3.488
    'Gefällt mir' gegeben
    96
    'Gefällt mir' erhalten
    552

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Dann Frage ich mich ernsthaft, ob wir wirklich die ganze Wahrheit erfahren...
    .
    Aristoteles hat zur Wahrheit wie folgt formuliert:
    "Zu sagen nämlich, das Seiende sei nicht oder das Nicht-Seiende sei, ist falsch, dagegen zu sagen, das Seiende sei und das Nichtseiende sei nicht, ist wahr."

    Nach dieser Definition gibt es nur wahr oder falsch. Ganze, halbe, viertel Wahrheiten gibt es demnach nicht.

    Vertrauen sie mir. Ich weiß, was ich tue.

  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Santander:

    Steffen42 (26.01.2022)

  10. #556
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    3.181
    'Gefällt mir' gegeben
    4.846
    'Gefällt mir' erhalten
    1.312

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Du erfährst es doch, es steht ja in der Zeitung.

    Gt
    Ja, dieser Fall steht in der Zeitung,
    weil der Betroffene selbst Journalist ist.

    Kann natürlich sein, dass er zu den 4 anerkannten Impfgeschädigten gehört.
    Kann auch sein, dass die zwei die ich kenne und meine Person, zufällig die einzigen in Deutschland sind, dessen Impfnebenwirkung von den Ärzten nicht gemeldet wurden..

    Kann natürlich sein, dass es in Bayern bei den bisherigen 4 Impfgeschädigten bleibt und die anderen bisherigen 263 Anträge die sich in Arbeit befinden,
    alle unbegründet. sind ...

    Kann natürlich sein, dass ausser Bayern kein weiteres Bundesland Anträge von Impfgeschädigte vorliegen hat ..

    Und was die "ganze" Wahrheit betrifft, glaube ich nicht, dass wir belogen werden.

    Beispiel:
    Wenn in Deutschland 2000 Anträge auf Anerkennung eines Impfschadens vorliegen, davon aber nur 4 bearbeit und anerkannt sind,
    dann wäre die Aussage es gäbe nur 4 anerkannte Impfgeschädigte nicht falsch...auch wenn die restlichen 1996 Anträge zu einem späteren Zeitpunkt Anerkennung finden würden.

    Genau so ist es doch auch mit der Häufigkeit von Impfnebenwirkungen, die zu keinem dauerhaften Schaden führen.
    Meine Myokarditis wurde von keinem Arzt gemeldet und meine Meldung erschien in keiner Statistik.
    Vor meiner Meldung und 5 Monate nach meiner Meldung war die Zahl der Myokarditis- Fälle nach Impfung, in der Statistik gleich geblieben.
    Vermutlich zählen nur die stationär aufgenommenen Falle.
    Da die meisten Myokarditis- Fälle aber kein Grund für eine stationäre Krankenhaus Aufnahme sind, werden diese nicht genannt.
    Offiziell wird dann auf die wenigen stationären Fälle verwiesen und diese Nebenwirkung als besonders selten benannt.

    Es kommt halt immer auf die Statistik an ob eine Aussage zum gewünschten Ergebnis führt.
    Eine Statistik dient ja immer einem Zweck.
    Bei der Corona-Problematik war der Zweck eindeutig der, die Bevölkerung zum impfen zu ermutigen.
    Der Grund ist ja auch verständlich, den wir brauchen ja eine hohe Impfqoute.
    Nur ob der Zweck die Mittel heiligt, mag man bezweifeln.
    Ich glaube die ernsthaften Nebenwirkungen würden auch ungeschönt, so selten sein, dass der Nutzen einer Impfung,
    der Gefahr einer möglichen Infektion bei weitem überwiegen würde.

    Vielleicht existieren noch weitere Statistiken, die genauer auf die Problematik der Impfnebenwirkungen eingehen und nur dem Fachpublikum zugänglich sind.

    Bei allem Vertrauen, der ich der Sicherheit der Impfung entgegen bringe, so stört mich aber doch das Theater um die heile Welt durch die Impfungen.
    Warum sagt man nicht offen wie es ist.

    1. Der jetzige Impfstoff schützt nicht vor Ansteckung und Erkrankung
    2. Der jetzige Impfstoff schützt meist zuverlässig vor einem schweren Krankheitsverlauf
    3. Es kann durch die Impfung zu heftigen Nebenwirkungen kommen, die aber in fast allen Fällen folgenlos verheilen.
    4. Auch Geimpfte müssen sich an Maskenpflicht und den Hygieneregeln halten
    5. Durch Impfung bekommen wir die Pandemie nicht in den Griff, können aber die Geschwindigkeit der Durchseuchung der Gesellschaft soweit steuern,
    dass eine Überlastung des Gesundheitssystem hoffentlich ausgeschlossen werden kann.
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (26.01.2022 um 09:37 Uhr)

  11. #557
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    14.899
    'Gefällt mir' gegeben
    4.914
    'Gefällt mir' erhalten
    8.549

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    1. Der jetzige Impfstoff schützt nicht vor Ansteckung und Erkrankung
    Falsch.

    Er schützt vor beidem. Aber eben nicht mit den von manchen Leuten "erwarteten" 100%.
    Die Prozentzahl ging mit jeder Variante runter aber bei 0% also "schützt nicht" ist sie auch bei Omikron nicht.

    2. Der jetzige Impfstoff schützt zuverlässig vor einem schweren Krankheitsverlauf
    "Zuverlässig" klingt für viele auch wieder nach 100% (und dann wird jeder Durchbruch als Beweis dafür genutzt, dass die Impfung nicht wirkt).

    Ersetze "zuverlässig" durch "in den allermeisten Fällen" und ich bin bei Dir.

    3. Es kann durch die Impfung zu heftigen Nebenwirkungen kommen, die aber in fast allen Fällen folgenlos verheilen.
    Auch hier wäre eine Relation ganz nett. Man kann auch 6 Richtige im Lotto haben.

    4. Auch Geimpfte müssen sich an Maskenpflicht und den Hygieneregeln halten
    Jupp.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  12. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    klnonni (26.01.2022), Steffen42 (26.01.2022), vinchris (26.01.2022)

  13. #558
    Avatar von Fiambu
    Im Forum dabei seit
    26.04.2018
    Beiträge
    382
    'Gefällt mir' gegeben
    148
    'Gefällt mir' erhalten
    171

    Standard

    Ich denke, es ist müßig immer wieder irgendeinen Artikel hervorzuziehen und daran zu "erraten" wie die Impfwirkungen sind.
    Einfacher finde ich den jeweils aktuellen Bericht des PEI:

    https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/dossiers/sicherheitsberichte/sicherheitsbericht-27-12-20-bis-30-09-21.pdf?__blob=publicationFile&v=10


    und die Zahlen sind offizielle Zahlen, sicherlich noch längst nicht alles drin, was noch an Anträgen offen ist. Aber die Statistik ergibt auf jeden Fall schon eine Tendenz (die ich hier überhaupt nicht bewerte sondern einfach nur zur Kenntnis nehme)

    Was mich allerdings wundert ist, wie breitgefächert da Erkrankungen auftreten die für mich auf den ersten Blick unzusammenhängend sind. Am meisten frage ich mich, wie eine HepatitisB / Autoimmunhepatitis durch die Impfung auftreten kann

    Dies mal nur als Info, ich denke, das es evtl hilfreich ist, um unnötige Diskussionen und tausende Quellen zu umgehen.




  14. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Fiambu:

    Steffen42 (26.01.2022), tram-love (26.01.2022)

  15. #559
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    19.798
    'Gefällt mir' gegeben
    138
    'Gefällt mir' erhalten
    1.150

    Standard

    Auch wenn ich das bereits n mal in diesen zwei Corona-Fäden geschrieben habe: mich interessieren komplizierte Details nicht.
    Ich bin vor 5 Monaten "aufgefrischt" worden und betätige mich als sogenannter "Impfdrängler ".
    Wenn die STIKO die 4. freigibt, bin ich sicher einer der Ersten, der geimpft werden wird - schon alleine deshalb, damit mein Hausarzt mich endlich vom Hals hat und ein williges Testmedium. Der erhält übrigens jede Menge anonyme Drohbriefe für seine Impftätikeit.

    Knippi

  16. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von hardlooper:

    bones (27.01.2022), Fiambu (26.01.2022), klnonni (26.01.2022), leviathan (26.01.2022), Steffen42 (26.01.2022)

  17. #560
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    1.598
    'Gefällt mir' gegeben
    318
    'Gefällt mir' erhalten
    313

    Standard

    Zitat Zitat von Fiambu Beitrag anzeigen
    Ich denke, es ist müßig immer wieder irgendeinen Artikel hervorzuziehen und daran zu "erraten" wie die Impfwirkungen sind.
    Einfacher finde ich den jeweils aktuellen Bericht des PEI:

    https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/dossiers/sicherheitsberichte/sicherheitsbericht-27-12-20-bis-30-09-21.pdf?__blob=publicationFile&v=10


    und die Zahlen sind offizielle Zahlen...
    Eine Statistik die bei Nebenwirkungen wohl nicht einmal 1% derjenigen erfasst, die anschließend sogar arbeitsunfähig waren, ist doch schon sehr seltsam:

    Name:  impfung.jpg
Hits: 284
Größe:  101,7 KB

    ...genau wie es seltsam ist, dass dies wohl nur bei einzelnen medizinischen Einrichtungen erfasst wurde.
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  18. #561
    Dilettantin Avatar von rationalite
    Im Forum dabei seit
    15.08.2020
    Beiträge
    121
    'Gefällt mir' gegeben
    10
    'Gefällt mir' erhalten
    123

    Standard

    Was willst du uns jetzt damit sagen?

    In der Fachinformation von Comirnaty liest man u.a.:

    "Die häufigsten Nebenwirkungen bei Teilnehmern ab 16 Jahren, die 2 Dosen erhielten, waren Schmerzen an der Injektionsstelle (> 80 %), Ermüdung (> 60 %), Kopfschmerzen (> 50 %), Myalgie (> 40 %), Schüttelfrost (> 30 %), Arthralgie (> 20) %), Fieber und Schwellung an der Injektionsstelle (> 10 %), die normalerweise von leichter oder mäßiger Intensität waren und innerhalb weniger Tage nach der Impfung abklangen. Eine etwas geringere Häufigkeit von Reaktogenitätsereignissen war mit einem höheren Alter verbunden."

    Da ist genug bei, was einen arbeitsunfähig machen kann, aber nicht gleichzeitig dazu veranlasst, eine Impfnebenwirkung oder Unverträglichkeit zu melden. Und dann gibt es ja noch die SafeVac-App die auch solche nicht aktiv gemeldeten Reaktionen abfragt.

    Und was die Erfassung in den medizinischen Einrichtungen angeht, du verlinkst da auf eine Arbeit, wo Leute gesagt haben, hey, wir gucken uns das mal bei uns vor Ort an (und vermutlich gedacht haben, hey, läßt sich nett veröffentlichen). Was erwartest du?

  19. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von rationalite:

    Steffen42 (26.01.2022), vinchris (26.01.2022)

  20. #562
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    1.598
    'Gefällt mir' gegeben
    318
    'Gefällt mir' erhalten
    313

    Standard

    Zitat Zitat von rationalite Beitrag anzeigen
    ...Was erwartest du?
    Wer bei der Impfung Probleme hatte, sollte unbürokratisch vom Hausarzt von jeglicher Pflicht zu weiteren Impfungen entbunden werden und auch sonst keine Nachteile im Alltag haben.
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  21. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von M.Skywalker:

    klnonni (27.01.2022)

  22. #563

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    2.323
    'Gefällt mir' gegeben
    2.239
    'Gefällt mir' erhalten
    1.882

    Standard

    Stellt sich die Frage, was Du unter Problemen verstehst.

  23. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von vinchris:

    d'Oma joggt (27.01.2022), Steffen42 (27.01.2022)

  24. #564
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    19.798
    'Gefällt mir' gegeben
    138
    'Gefällt mir' erhalten
    1.150

    Standard

    Zitat Zitat von vinchris Beitrag anzeigen
    Stellt sich die Frage, was Du unter Problemen verstehst.
    Eine große Frage! Zumal dann auch noch ein großes Feld* ins Spiel kommt. Problem ist eh Schiet, weil zu lösende Aufgabe.

    Knippi

    *"weites" ist besser
    Zuletzt überarbeitet von hardlooper (27.01.2022 um 04:42 Uhr)

  25. #565
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    17.921
    'Gefällt mir' gegeben
    2.703
    'Gefällt mir' erhalten
    4.360

    Standard

    Zitat Zitat von M.Skywalker Beitrag anzeigen
    Wer bei der Impfung Probleme hatte, sollte unbürokratisch vom Hausarzt von jeglicher Pflicht zu weiteren Impfungen entbunden werden und auch sonst keine Nachteile im Alltag haben.
    Die Impfung soll doch den Körper vor eine Herausforderung stellen, damit er lernt, im Ernstfall mit dem Virus umzugehen. Beim Boxtraining gibt es auch mal einen auf den Nüschel. Im Ring bist Du mit Training aber besser auf den Kampf vorbereitet als ohne Training.
    "Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

    Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content...0/07/PDF.9.pdf

  26. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    d'Oma joggt (27.01.2022), Fjodoro (27.01.2022), Steffen42 (27.01.2022)

  27. #566
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    3.181
    'Gefällt mir' gegeben
    4.846
    'Gefällt mir' erhalten
    1.312

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Die Impfung soll doch den Körper vor eine Herausforderung stellen, damit er lernt, im Ernstfall mit dem Virus umzugehen. Beim Boxtraining gibt es auch mal einen auf den Nüschel. Im Ring bist Du mit Training aber besser auf den Kampf vorbereitet als ohne Training.
    Ich habe M.Skywalker so verstanden, dass er mit "Problemen" keine Impfreaktionen sondern schon ernsthafte Impfnebenwirkungen meint.
    Und ganz ehrlich, nach meiner Erfahrung mit der 1. Biontech Impfung hatte ich schon etwas Schiss vor der 2. Impfung, aber ich habe mich dem Druck gebeugt. Wenn ich die Wahl gehabt hätte, wäre es bei der 1. Dosis geblieben.
    Von daher kann ich seinem Einwand durch aus was abgewinnen.
    Wenn "schwere" Impfnebenwirkungen wirklich so selten sind, könnte man die wenigen Betroffenen von der Pflicht zu Auffrischungsimpfungen doch aus nehmen.

    Dein Vergleich mit dem Training hingt gewaltig.
    Eine Impfnebenwirkung ist eine Reaktion auf den Impfstoff und nicht immer auf den Krankheitserreger.
    Zumal bei Biontech und Moderna gar kein Krankheitserreger verimpft wird.
    Daher können die Reaktionen auf den Impfstoff eine völlig andere sein als auf den Krankheitserreger.

    Auch die Vorstellung eine Impfung würde das Immunsystem "trainieren" ist Blödsinn.
    Ich muss mich ja auch nicht regelmäßig besaufen, damit meine Leber lernt Alkohol abzubauen.
    Das Immunsystem muss nicht trainiert werden - es hat sich in den ersten Lebensjahren ausgebildet und funktioniert.
    Durch eine Impfung erweitern wir nur dessen Erfahrungsschatz und erhöhen damit seine Reaktionszeit.
    Aber ein schlechtes Immunsystem bleibt ein schlechtes Immunsystem, es hat durch eine Impfung nur den Vorteil in seiner Reaktionsgeschwindigkeit.
    Die Reaktionszeit kann aber natürlich entscheidend sein.

  28. #567
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    17.921
    'Gefällt mir' gegeben
    2.703
    'Gefällt mir' erhalten
    4.360

    Standard

    Den Vergleich mit einem Training habe ich schon öfter gehört. Der ist also nicht von mir. Er ist nur sehr anschaulich.. Schnell geguggelt:

    So kann das Training beginnen

    Und wie bekommt man den Erreger auf ungefährliche Art und Weise für das Training in den Körper? Das geht so: Einige Bestandteile des Erregers, die für sich allein ungefährlich sind, - nämlich solche, die den Abwehrzellen zeigen, was das für ein Erreger ist -, werden mit einer Trägersubstanz in die Muskeln gespritzt und gelangen von dort in den Blutkreislauf. Bei einigen Krankheiten kann man den Impfstoff auch schlucken. Und manche Impfstoffe schicken dem Körper auch nur einen Bauplan für einzelne Bestandteile, die für sich allein ungefährlich sind, und der Körper produziert sie dann selbst. Ihr Körper bekommt auf diese Weise quasi ein Fahndungsfoto des Erregers. Ihre Abwehrzellen erkennen diese Bestandteile als fremd oder schädlich, und das Abwehrtraining beginnt.

    https://www.tk.de/techniker/gesundheit-und-medizin/praevention-und-frueherkennung/impfungen-medizinische-hintergruende/impfen-corona-schuetzt-vor-krankheiten/impfen-abwehr-training-wirkung-2104866?tkcm=ab


    Dabei hilft die Impfung, dass gezielt gegen einen bestimmten Krankheitserreger vorgegangen wird, bevor dieser Schaden im Körper anrichten kann. Insofern ist die Impfung für das Abwehrsystem ebenso eine Stimulation und trainiert das Immunsystem.

    https://www.ovgu.de/impfungen.html
    "Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

    Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content...0/07/PDF.9.pdf

  29. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    d'Oma joggt (27.01.2022)

  30. #568
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    3.181
    'Gefällt mir' gegeben
    4.846
    'Gefällt mir' erhalten
    1.312

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Den Vergleich mit einem Training habe ich schon öfter gehört. Der ist also nicht von mir. Er ist nur sehr anschaulich..
    Entschuldigung,
    ich kenne den Vergleich ja auch aus vielen Veröffentlichung und aus dem Bio- Unterricht meiner Kinder.
    War auch nicht persönlich gemeint.
    Der Sinn dieser Darstellung ist ja auch klar - wird aber davon nicht richtiger.

    Ich würde eine Impfung eher als Hilfe für das Immunsystem darstellen, sich eine Bibliothek über potentielle Feinde aufzubauen.
    Wenn dieser dann kommt, hängt in der "Bibliothek" bereits dessen Fandungsfoto und ein Schlachtplan.

    Oft wird ja auch behauptet, mit Wechselduschen würde man sein Immunsystem stärken.
    Letztlich fördert man durch Wechselduschen seine Durchblutung.
    Das es für dass Immunsystem ein Unterschied ist, ob seine Wege zum Feind über ein Feldweg führt oder über eine Autobahn ist natürlich ein Unterschied.
    Aber die Arbeit des Immunsystems bleibt vom Ablauf gleich - egal ob ich täglich warm/ kalt im wechsel dusch oder nicht.

    Bei meinem Schwiegervater führen solche Aussagen immer dazu, dass er trotz seines kaum vorhandenen Immunsystem (8 Krebs Op's mit Chemo in den letzten 20 Jahren), glaubt wenn er nur genug in die Sauna geht und kalt duscht könnte er sich ein neues Immunsystem aufbauen
    Hatte er zumindest Mal in der "Apotheken Rundschau" gelesen.

    Nach seiner Corona-Impfung glaubte er auch er hätte nun ein besseres Immunsystem.
    Zum Glück konnten seine Ärzte ihm erklären, dass seine Corona-Impfung nur seinen Freiheitsrechten dient.
    Aufgrund seines schwachen Immunsystem, muss er sich auch mit Impfungen von allen Grippe- Viren und sonstigen Überträgern fern halten.

  31. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von klnonni:

    Fiambu (27.01.2022), ruca (27.01.2022)

  32. #569

    Im Forum dabei seit
    19.03.2018
    Beiträge
    60
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    11

    Standard

    Hier mal meine Erfahrung bzgl. der Impfung. Habe bei allen dreien (Biontech/Biontech/Moderna) im Alltag erstmal nur die Einstichstelle bemerkt, sonst keine Nebenwirkungen.

    Kurz nach der dritten, musste ich aber kurzfristig meine Laufeinheit umplanen, da mir statt der 90Minuten nur 30Minuten zur Verfügung standen. Und wie sonst auch bei wenig Zeit, wollte ich eine kurze schnelle Einheit draus machen (habe über die Impfung gar nicht nachgedacht). Bin diese Einheit dann auch zügig angegangen (ca.5Min/km) also nicht schneller als sonst auch die schnellen. Nach km1 fühlte sich das schon ungewohnt anstrengend an und nach 1,5km ging quasi gar nix mehr und der Puls war auf 189 (Maximalpuls sollte so um 190 liegen). Also direkt Tempo raus, Puls hat sich ungewohnt langsam erholt und den Rest auf ca. 4km sehr langsam nach Hause und erst da ist mir die Impfung wieder in den Sinn gekommen.

    Zum Vergleich: Eine Woche vorher bin ich eine ähnliche Einheit insgesamt 5km Ø5:05Min/km gelaufen und kam auf Maximal 170 und das auch erst gegen Ende, also so wie es mehr oder weniger sein sollte...

    Seitdem nur langsame Läufe und keinerlei Abnormalitäten... toitoitoi

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Ich muss mich ja auch nicht regelmäßig besaufen, damit meine Leber lernt Alkohol abzubauen.
    Das Immunsystem muss nicht trainiert werden - es hat sich in den ersten Lebensjahren ausgebildet und funktioniert.
    Diese beiden Punkte sprechen doch eher gegen deine Argumentation (auf die ich gar nicht eingehen möchte, ich bin da sehr parteilos). Gerade Alkoholkonsum und Immunsystem sind zwei Punkte, die man sehr wohl "trainieren/stärken/verbessern" kann und im Fall des Immunsystems auch tun sollte.
    Wir als Läufer tun da wahrscheinlich ganz unbewusst durch "unseren Lebensstil".

    Und wenn ich heute so viel Saufen würde, wie früher vielleicht mal, würde es mich wahrscheinlich ordentlich umhauen. Wenn ich jetzt aber anfange zu trainieren, kann ich in einiger Zeit bestimmt wieder in die Nähe meiner PB kommen...

  33. #570

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    2.323
    'Gefällt mir' gegeben
    2.239
    'Gefällt mir' erhalten
    1.882

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Nach seiner Corona-Impfung glaubte er auch er hätte nun ein besseres Immunsystem.
    Zum Glück konnten seine Ärzte ihm erklären, dass seine Corona-Impfung nur seinen Freiheitsrechten dient.
    Seltsame Ärzte. Natürlich "trainieren" die Impfungen das Immunsystem in einem gewissen Sinn: Der Körper lernt, banal formuliert: Da könnte demnächst etwas Unschönes vorbeikommen, das sieht so und so aus - und er bringt entsprechend Antikörper und T-Zellen auf Zack. Klappt leider nur in Grenzen, aber die Impfungen dienen ganz gewiss nicht nur der Erlangung von Rechten.

    Aufgrund seines schwachen Immunsystem, muss er sich auch mit Impfungen von allen Grippe- Viren und sonstigen Überträgern fern halten.
    Das wiederum ist zweifellos richtig. Und nicht nur bei Immundefizienz - wir haben ja inzwischen (hoffentlich) gelernt, dass auch bei jüngeren gesunden Menschen drei Impfdosen nicht unbedingt vor einer Infektion mit SARS-CoV-2 schützen. Vor der Influenza gilt es in dieser Saison durchaus auf der Hut zu sein, da die aktuell verwendeten Impfstoffe ja nur mäßig an die aktuell herumschwirrenden Grippeviren angepasst sind. Da hat uns im letzten Jahr die, pardon, anständige Durchseuchung gefehlt ...

  34. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von vinchris:

    bones (27.01.2022), Steffen42 (27.01.2022)

  35. #571
    Shopping Queen Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.533
    'Gefällt mir' gegeben
    5.775
    'Gefällt mir' erhalten
    4.355

    Standard

    Vielleicht sollte man Training definieren bzw. nicht nur als Ausdauertraining betrachten. Es gibt auch beim Sport technische und taktische Elemente, die für den Sportler auch schon mal ganz neu sein können, die durch Training erlernt werden. Nach dem man sie im Training gelernt hat, kann man sie im Wettkampf auch effektiv einsetzen. Bloßes Ausdauertraining bringt in vielen Sportarten nicht viel.

    Habt ihr hier den Nocobo Effekt schon diskutiert?
    https://www.swr.de/swraktuell/rheinl...pfung-100.html

  36. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    bones (27.01.2022), klnonni (27.01.2022), Steffen42 (27.01.2022), vinchris (27.01.2022)

  37. #572

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    2.323
    'Gefällt mir' gegeben
    2.239
    'Gefällt mir' erhalten
    1.882

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Habt ihr hier den Nocobo Effekt schon diskutiert?
    https://www.swr.de/swraktuell/rheinl...pfung-100.html
    Zählt "kurz erwähnt" auch als Diskussion? Der SWR-Beitrag scheint aber etwas ausführlicher zu sein; werd' ich mir nachher mal ansehen, danke!

  38. #573
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    19.798
    'Gefällt mir' gegeben
    138
    'Gefällt mir' erhalten
    1.150

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Das Immunsystem muss nicht trainiert werden - es hat sich in den ersten Lebensjahren ausgebildet und funktioniert.
    Na hoffentlich.
    Enkelkind streichelt schmutzigens Hausschwein (Urlaub auf dem Bauernhof).
    Mutter, das sehend, äußer sich lauthals.
    Kind bekommt einen Schreck, steckt den Daumen in den Mund.



    Knippi
    Zuletzt überarbeitet von hardlooper (27.01.2022 um 13:27 Uhr) Grund: Nebenwirkung -----> schtreichelt

  39. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von hardlooper:

    klnonni (27.01.2022)

  40. #574
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    3.488
    'Gefällt mir' gegeben
    96
    'Gefällt mir' erhalten
    552

    Standard

    Zitat Zitat von rationalite Beitrag anzeigen
    Eine etwas geringere Häufigkeit von Reaktogenitätsereignissen war mit einem höheren Alter verbunden."
    Dreimal geimpft und dreimal nichts gemerkt. Kacke, bin ich doch nicht der harte Streetfighter, nur ein alter Sack.

    Vertrauen sie mir. Ich weiß, was ich tue.

  41. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Santander:

    klnonni (27.01.2022)

  42. #575
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    3.488
    'Gefällt mir' gegeben
    96
    'Gefällt mir' erhalten
    552

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte man Training definieren bzw. nicht nur als Ausdauertraining betrachten. Es gibt auch beim Sport technische und taktische Elemente, die für den Sportler auch schon mal ganz neu sein können, die durch Training erlernt werden. Nach dem man sie im Training gelernt hat, kann man sie im Wettkampf auch effektiv einsetzen. Bloßes Ausdauertraining bringt in vielen Sportarten nicht viel.
    Trainieren / Üben. Wird oft vertauscht.
    Tennisspieler üben den Aufschlag. Fussballer üben den Elfmeter. Um härter aufschlagen zu können trainiert man die Muskulatur des Oberkörpers. Um härter schießen zu können, trainiert man die Muskulatur der Beine.

    Natürlich hat das Üben des Aufschlages beim Tennis auch einen Trainingseffekt auf die Armmuskulatur.
    Früher wurden Trainer übrigens mal Übungsleiter genannt.

    Vertrauen sie mir. Ich weiß, was ich tue.

  43. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Santander:

    klnonni (27.01.2022)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Covid-19 und Sport Fragebogen
    Von bones im Forum Meinungsumfragen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2020, 11:22
  2. FSME-Impfung und Laufen
    Von Ray im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.08.2004, 21:07
  3. Tipp: Grippe-Impfung und Tote Hosen
    Von Phönix im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.11.2003, 20:24
  4. Zecken-Impfung? Ja oder nein?
    Von Ulrike01 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 04.05.2003, 20:24
  5. Laufen nach Impfung
    Von Lara im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.01.2003, 18:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •