+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    21.01.2021
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Startplatz bei internationalen Läufen selbst kaufen

    Hallo zusammen,

    Gegen Ende diesen Jahres möchte ich meinen ersten Marathon laufen; am liebsten an einem besonderen Ort also ganz weit weg :-)

    Mal unabhängig von Corona und den diversen Absagen ganzer Läufe bzw Einreiseschwierigkeiten: Startplätze für internationale Marathonveranstaltungen (zB NewYork) kann man immer nur sündhaft teuer mit einer Reise zusammen buchen. Kennt jemand von euch schöne (weit entfernte) Marathonveranstaltungen, für die man sich selbst anmelden kann? Beim Hawaii Marathon geht es, oder?


    Vielen lieben Dank
    Matache :-)

  2. #2
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    9.927
    'Gefällt mir' gegeben
    3.701
    'Gefällt mir' erhalten
    3.007

    Standard

    Wenn du noch immer in deinen Folterschuhen unterwegs bist, dann solltest du Hawaii nehmen, da gibt es kein Zeitlimit, wenn ich recht informiert bin.

    ansonsten kann ich diese Seite empfehlen

    http://www.planet-marathon.de/marathon_welt.html

    Aktuell halt alles noch sehr unsicher.
    Über mich

  3. #3
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.981
    'Gefällt mir' gegeben
    2.937
    'Gefällt mir' erhalten
    4.842

    Standard

    Zitat Zitat von RunningMatach Beitrag anzeigen
    Mal unabhängig von Corona und den diversen Absagen ganzer Läufe bzw Einreiseschwierigkeiten: Startplätze für internationale Marathonveranstaltungen (zB NewYork) kann man immer nur sündhaft teuer mit einer Reise zusammen buchen. Kennt jemand von euch schöne (weit entfernte) Marathonveranstaltungen, für die man sich selbst anmelden kann?
    Frage lieber andersrum: Wo kann man nicht "einfach so" regulär einen Startplatz kaufen?

    Antwort: Bei diesen

    https://www.worldmarathonmajors.com/
    London, Berlin, Boston, Tokio, New York, Chicago
    und bei diesen Läufen mit unterschiedlichen "Schwierigkeitsgraden" von einfach (Berlin) bis "vergiss es, außer Du bist richtig schnell" (Boston).

    beim großen Rest kann man fast immer "einfach so" zuschlagen. Wenn begehrt, dann muss man aber früh dran sein, weil die Plätze sehr schnell weg sind.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  4. #4
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.585
    'Gefällt mir' gegeben
    1.141
    'Gefällt mir' erhalten
    3.082

    Standard

    Genau wie Ruca schreibt, bis auf sehr wenige Läufe sind alle für Jedermann buchbar. Theoretisch. Praktisch sind die beliebtesten überbucht und man kommt auf Wartelisten oder in Verlosungen. Einfach die jeweilige Webseite befragen.

    Bei den "sündhaft" teuren Reiseveranstaltern bekommt man neben dem garantierten Startplatz auch diverse Leistungen dazu. Oder man nimmt sie nicht und es wird durchaus preiswerter.

    Gruss Tommi

  5. #5
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    10.652
    'Gefällt mir' gegeben
    2.521
    'Gefällt mir' erhalten
    2.719

    Standard

    Die Majors - Boston, NYC, Chicago, London, Berlin und Tokio sind über Reiseveranstalter buchbar. Tokio und London sind heiß begehrt und die Wartezeiten entsprechend lang. Da du noch keinen M gelaufen bist, kannst du dich auch nicht über Quali anmelden. Wenn du in der Welt umherreisen möchtest und an M teilnehmen magst, sind das - für meine Begriffe - die Schönsten.

    Allein kannst du jedoch auch den Los Angeles M buchen. Den bin ich auch gelaufen und der war einfach traumhaft schön. Du könntest dich mal belesen, so er deine Aufmerksamkeit finden sollte. Dieser M ist auch recht locker, das dortige Lebensgefühl trifft es schon. Beginnend am legendären Dodger Stadion, vorbei an Hollywood und Beverly Hills und kommst direkt am Meer in Santa Monica an. Hach ...

    Ebenso besteht auch die Möglichkeit, dass du alleine San Francisco buchen kannst. Eine Vereinskollegin lief diesen und ich kann zumindest die Strecke bestätigen, wo du dort langläufst, einfach Hammer.

    Hawaii ist zwar ein Träumchen, du musst hierbei aber auch die Luftfeuchtigkeit beachten. Wir haben 2x in Hawaii urlauben können und ich lief dort mehrere Male. Den M selbst würde ich mir dort nicht antun wollen.

    NYC hat in diesem Jahr seinen 50. M, wir sind gemeldet. Ich würde diesen dann zum 3. Mal laufen, so uns Corona lässt.

    Eventuell wäre auch der Reggae M in Jamaica was für dich. Diesen bin ich noch nicht gelaufen. Dort ist das Klima aber ähnlich wie in Hawaii. Du stehst im Saft. Man muss es mögen. Anmeldung wäre aber möglich.
    https://worldsmarathons.com/de/marathon/reggae-marathon
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  6. #6
    Unterwegs in neue Welten Avatar von 19joerg61
    Im Forum dabei seit
    15.09.2004
    Ort
    Arnstadt /Thüringen
    Beiträge
    4.313
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    42

    Standard

    Also ich bin Chicago, San Francisco, Two Oceans in Kapstadt, Istanbul und einiges in Europa gelaufen.
    Manchmal waren die Anmeldeprozeduren ungewohnt, aber es ging dann immer.
    Problematisch wird es wohl, wenn die Homepage in keiner Sprache ist, die du verstehst.

    Über ein Hotelportal kann man im nächsten Schritt ein Zimmer in Startnähe buchen und den Flug auch online.
    Es ist immer deutlich billiger als über einen Reiseveranstalter. Aber gerade wenn du allein reist, hast du dann auch keine Gruppe Gleichgesinnter.
    Ich habe oft den Marathon mit einem selbstorganisierten Urlaub verbunden.

    Allerdings würde ich derzeit coronabedingt gar nichts buchen. Bei einem Veranstalter hast du ein Rücktrittsrecht, wenn der Marathon abgesagt oder verschoben wird. Wenn du alles selbst buchst, gilt die jeweilige Stornoregel und es hilft dir auch kein Reiseveranstalter, wenn du irgendwelche Problem vor Ort hast.
    Neue Laufabenteuer im Blog

  7. #7
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.500
    'Gefällt mir' gegeben
    12
    'Gefällt mir' erhalten
    609

    Standard

    Hallo RM,

    von meinen weit über 200 Marathons und Ultras habe ich mich bei genau 2 Läufen nicht selbst angemeldet: New York 2012 (der dann ausfiel) und Comrades Ultra Marathon Süd Afrika. Wobei die Anmeldung für den Comrades 2019 ohne weiteres selbst möglich gewesen wäre, ich hatte nur keine Lust mich um ein möglichst optimal gelegenes Quartier und die Fahrerei für meine Frau zum Ziel und für uns beide zurück selbst zu kümmern. Was eine weise Entscheidung war, weil meine Frau mit einem Mietwagen und ohne Orts-/Veranstaltungskenntnis von dem vorherrschenden Verkehrschaos an der Strecke und im Ziel absolut überfordert gewesen wäre.

    Für die meisten Läufe weltweit kann man sich selbst anmelden. Zum Beispiel meldeten wir uns vom Hotel in New York aus beim Santa Barbara Marathon an, als feststand, dass der NYM ausfällt. Wir hielten uns dann am Pazifik eine Woche später für das entgangene NY-Spektakel schadlos.

    In diesem Jahr würde ich mich an deiner Stelle jedoch noch nicht international anmelden. Wer weiß, unter welchen Bedingungen das nur möglich sein wird. Es ist kein Spaß auf heißen Kohlen einem Termin "entgegen zu warten" und nicht zu wissen, ob und wie das dann stattfindet. Das habe ich mir letztes Jahr in Griechenland für den 31. Oktober angetan und letztlich mussten wir hinfliegen ohne sicher zu sein, dass der Lauf auch wirklich gestartet wird. Damit war zwar ein Urlaub verbunden, doch wäre ich ziemlich enttäuscht gewesen, wenn ich nicht hätte laufen können.

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 21. Internationalen Halterner Halbmarathon
    Von 19freddy63 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 11:24
  2. 35. Internationalen Volkslauf mit Nordic-Walking in Kelkheim
    Von SpeedyGonSandra im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.06.2009, 11:37
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.07.2004, 21:52
  4. Selbst-Motivation bei langen Läufen (langer Text!)
    Von Holger im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 02.02.2004, 17:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •