+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    02.05.2021
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Mit Laufsport beginnen?

    Guten Tag zusammen,

    ich bin aus BaWü und habe mich soeben angemeldet.

    Meine Form erlebt seit 2019 sehr hohe Up and Downs.

    Grundsätzlich ist es so, dass ich sehr gerne Kraftsport tätige. Ich trainiere (bzw. trainierte) 4-5 mal die Woche. Mir hat es total spaß gemacht und es war auch notwendig für mein "seelisches gleichgewicht."

    Im Jahr 2019 erlitt ich einer Lungenentzündung, ich war zwei monate komplett flach und konnte kaum trainieren. Ich habe 15kg abgenommen. So wog ich mit 168 Kg. nur noch 59/60. Damals war ich 24 und ich konnte innerhalb von drei bis vier Monaten meine Form nicht nur aufholen sondern auch verbessern. So war ich innerhalb kürzester zeit in einer Form wie noch nie zu vor.

    Dann kam der erste Lockdown, ich konnte unregelmäßig trainieren und mich irgendwie durchkämpfen. Dann kam der zweite Lockdown und zusätzlich ein Job wechsel. Ich habe meine Form komplett verloren.
    Ich habe gefühlt einen ähnlichen Fettanteil von ca. 15% aber deutlich weniger muskelmasse.

    Da mir so "Homegym" übungen überhaupt kein spaß machen und ich auch einfach zu wenig platz in meiner Wohnung habe, überlege ich ob ich nun mich nicht auf das reduzieren des Fettanteils konzentriere und somit das laufen anfange. Mir geht es rein um die Fettverbrennung, mir ist es egal ob 10, 20, 30 km schaffe oder nur 500 meter.

    Ich würde laufen rein um Körperfett zu verbrennen, damit ich eine "fitte" grundlage habe, wenn die fitnesscenter wieder öffnen.

    Nun ist es so, dass ich zwar ein gewissen Know How in sachen ernährung und sport habe, aber der Laufsport konkret in verbindung mit Fettverbrennung stand bei mir nie im FOkus und ich möchte im laufe der nächsten Woche damit anfangen. Am liebsten sofort, aber ich habe aufgrund einer überstandenen Grippe noch husten.

    Es wäre schön wenn ich hier tips bekomme um die sache richtig anzugehen.

    Ich werde 27, bin 168 und wiege aktuell ca. 70 KG.

    Mein Bauchumfang ist 89 CM.

    Supplements: Aminos und Whey. .> Unter Umständen Kreatin, wobei ich nicht weiß, was mich das beim Laufen bringen sollte.

  2. #2
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.622
    'Gefällt mir' gegeben
    1.273
    'Gefällt mir' erhalten
    2.481

    Standard

    Zitat Zitat von michelangelo94 Beitrag anzeigen
    Ich würde laufen rein um Körperfett zu verbrennen, damit ich eine "fitte" grundlage habe, wenn die fitnesscenter wieder öffnen.

    Nun ist es so, dass ich zwar ein gewissen Know How in sachen ernährung und sport habe, aber der Laufsport konkret in verbindung mit Fettverbrennung stand bei mir nie im FOkus und ich möchte im laufe der nächsten Woche damit anfangen.
    Dann lies Dir mal den Dr.Moosburger durch. Das erspart Dir die Lauferei.

    https://www.dr-moosburger.at/wp-cont...ads/pub031.pdf
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    02.05.2021
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Warum muss alles so kompliziert sein 😞

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    11.07.2019
    Beiträge
    305
    'Gefällt mir' gegeben
    35
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Dann lies Dir mal den Dr.Moosburger durch. Das erspart Dir die Lauferei.
    Moosburger empfiehlt unter anderem regelmäßiges, intensives Ausdauertraining.

  5. #5
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    19.061
    'Gefällt mir' gegeben
    105
    'Gefällt mir' erhalten
    792

    Standard

    Zitat Zitat von michelangelo94 Beitrag anzeigen
    Warum muss alles so kompliziert sein 😞
    Muss es nicht! Laufschuhe haste? Hemd und Hose auch? Socken dasste keene Blasen loofst?
    Raus! 3 x in der Woche. Nicht immer das gleiche Tempo und nicht die gleiche Streckenlänge.
    Beim Zielspurt bei einem evtl. Wettkampf: verhalten wie ein durchsetzungswilliges Spermium - böse guck!

    Ick wünsche Dir Watt - ja, Watt groß geschrieben .

    Knippi

  6. #6
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.778
    'Gefällt mir' gegeben
    1.227
    'Gefällt mir' erhalten
    3.202

    Standard

    Zitat Zitat von michelangelo94 Beitrag anzeigen
    Warum muss alles so kompliziert sein 😞
    Was ist daran kompliziert? Du läufst, wie es dir Spaß macht und achtest höchstens darauf, dass du es nicht gleich übertreibst. Und du isst maximal soviel, wie du verbrauchst. Willst du abnehmen, dann immer etwas weniger. Den Rest regelt dein Körper von allein.

    Gruss Tommi

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    JoelH (02.05.2021)

  8. #7
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    8.313
    'Gefällt mir' gegeben
    989
    'Gefällt mir' erhalten
    1.420

    Standard

    Zitat Zitat von michelangelo94 Beitrag anzeigen
    Warum muss alles so kompliziert sein 😞
    Weil du es anscheinend maximal kompliziert haben willst, wie dein Eröffnungsposting verrät. Wenn du Lust auf Laufen hast, dann lauf einfach. Dann kann man dir hier sicher den einen oder anderen Tipp geben. Vielleicht leckst du sogar Blut und bleibst dauerhaft dabei. Was uns alle freuen würde.

    Wenn du aber nur laufen willst, weil dir die Alternativen ausgehen oder weil du deinem Body spezifizieren willst, was im Detail er gefälligst abzubauen hat und was nicht, dann wird das nix. Es könnte nämlich sein, dass er gerade diejenigen Muskelpartien als fürs Laufen überflüssig betrachtet, die du dir mühsam angepumpt hast. In jedem Fall bist du spätestens dann hier weg, wenn dein Gym wieder öffnet.

  9. #8
    Laufen bis zum Horizont, anschlagen und zurück
    Im Forum dabei seit
    19.09.2012
    Ort
    da wo es flach ist
    Beiträge
    969
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    139

    Standard

    Zitat Zitat von michelangelo94 Beitrag anzeigen
    Warum muss alles so kompliziert sein 😞
    Ist es aber nicht:
    Du möchtest Körperfett verbrennen und hast dir dazu ausgerechnet Laufen ausgesucht, dabei kann der Mensch effizient Laufen und kommt daher mit wenig Körperfett zur Energiebereitstellung aus. Ist also denkbar ungeeignet für das Ziel Körperfett zu verbrennen.

    Mach Krafttraining und iss weniger.

    Das ist das Ergebnis des Links von Bones.
    Tom

  10. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von elva:

    bones (02.05.2021), JoelH (02.05.2021)

  11. #9
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.622
    'Gefällt mir' gegeben
    1.273
    'Gefällt mir' erhalten
    2.481

    Standard

    Zitat Zitat von Run4Cake Beitrag anzeigen
    Moosburger empfiehlt unter anderem regelmäßiges, intensives Ausdauertraining.
    Mag sein. Aber nicht dem TE:

    "Natürlich setzt intensives Ausdauertraining eine entsprechende Grundlage voraus, weshalb es für ”Anfänger” nicht geeignet ist - sie würden nach kurzer Zeit schlapp machen und hätten somit erstens keinen Trainingseffekt und zweitens aufgrund des nur kurzzeitig erhöhten Energieumsatzes auch keinen Erfolg hinsichtlich einer angestrebten Gewichtsreduktion. "
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  12. #10

    Im Forum dabei seit
    11.07.2019
    Beiträge
    305
    'Gefällt mir' gegeben
    35
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Laufen bringt keine Gewichtsabnahme bei Anfängern, die Fitnessstudios haben geschlossen, Homegym macht keinen Spaß, da bleibt nur weniger essen. Dadurch wird er aber nicht fitter sondern nur dünner.

    Ein hoffnungsloser Fall.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mit welchem Lauf beginnen?
    Von runningmom_04 im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 17:27
  2. Beginnen mit dem Laufsport!
    Von bender im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.08.2007, 00:57
  3. kann man zu früh mit langen Läufen beginnen?
    Von pingufreundin im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 05.02.2006, 14:10
  4. Ab wann mit Intervallen beginnen?
    Von oxx_02 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.07.2005, 16:36
  5. Wie soll ich nach Grippe wieder mit Laufen beginnen?
    Von gerhard13 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.01.2005, 22:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •