+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 55

Thema: 10 Beine ...

  1. #26
    Avatar von Lockenschubse
    Im Forum dabei seit
    11.04.2021
    Beiträge
    33
    'Gefällt mir' gegeben
    20
    'Gefällt mir' erhalten
    33

    Standard

    Auch wenn es für euch Profis hier sicher nicht so eine tolle Leistung ist aber ich muss mich freuen. Meine 200m Intervalle werden endlich schneller! Letzte Woche nur gequält und ich muss gestehen auch einfach nur stupide irgendwie versucht durchzulaufen und dann heute Abend (ich glaub ich bin ein Abendläufer) wieder genug Energie gehabt um mal wieder Intervalle zu machen 8x 200m und dazwischen bis der Puls wieder auf 140 bpm runter ist flott gehen. Hey und ich werde schneller!!! Ich bin in den 200m Phasen jetzt so bei 05:30- 06:20. Das sind doch normale Laufzeiten und irgendwann halte ich das dann auch komplett durch! Vorher und hinterher laufe ich immer noch 10 Minuten in einem seltsamen Hey-das-ist-noch-laufen-Tempo. Sogar der selbstlaufende Pudel musste heute mal traben und nicht nur neben mir im Pass hertappern. Der Typ in seiner Kutsche hat sich allerdings noch nicht über den Fahrtwind beschwert...

    Ich laufe 4x die Woche glaubt ihr das reicht um irgendwann mal 5km in einem normalen Tempo so in einer 6er Pacer zu schaffen?

  2. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Lockenschubse:

    dicke_Wade (10.06.2021), dkf (09.06.2021), heikchen007 (10.06.2021), Jogging-Rookie (10.06.2021)

  3. #27
    Avatar von heikchen007
    Im Forum dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    384
    'Gefällt mir' gegeben
    312
    'Gefällt mir' erhalten
    261

    Standard

    Zitat Zitat von Lockenschubse Beitrag anzeigen
    Ich laufe 4x die Woche glaubt ihr das reicht um irgendwann mal 5km in einem normalen Tempo so in einer 6er Pacer zu schaffen?
    Na klar... wenn du das wirklich regelmäßig über einen längeren Zeitraum machst, wirst du in diese Temporegionen kommen.
    5 km - 23:40 (08.08.2021 - The Great 10k)
    10 km - 47:57 (08.08.2021 - The Great 10k)
    HM - 1:44:14 (22.08.2021 - Berliner Halbmarathon)

  4. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von heikchen007:

    Jogging-Rookie (12.06.2021), Lockenschubse (10.06.2021)

  5. #28
    Avatar von Lockenschubse
    Im Forum dabei seit
    11.04.2021
    Beiträge
    33
    'Gefällt mir' gegeben
    20
    'Gefällt mir' erhalten
    33

    Standard

    Lieben Dank für deine Einschätzung. ich bin hartnäckig dann schaffe ich das auch und Geduld hab ich inzwischen auch gelernt

  6. #29
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    8.648
    'Gefällt mir' gegeben
    1.074
    'Gefällt mir' erhalten
    1.511

    Standard

    Zitat Zitat von Lockenschubse Beitrag anzeigen
    Ich laufe 4x die Woche glaubt ihr das reicht um irgendwann mal 5km in einem normalen Tempo so in einer 6er Pacer zu schaffen?
    Das ginge sicher auch mit 3x die Woche. Aber wenn dir 4x Spaß macht und du das Gefühl hast, genügend Regeneration zu bekommen, ist 4x doch geradezu ideal.

    Das Wichtigste ist, dass du nachhaltig bei der Sache bleibst und dich nicht davon beirren lässt, wie vermeintliche "Profis" deinen derzeitigen Stand (vermuteterweise!) einschätzen könnten. Du stehst jetzt da, wo du stehst und machst alles richtig um von da aus weiter voran zu kommen. Punkt. Mit Geduld und Beharrlichkeit, sowie gelegentlichem Verlassen der Komfortzone wirst du dich noch wundern, zu was du alles fähig bist.

  7. #30
    Avatar von Lockenschubse
    Im Forum dabei seit
    11.04.2021
    Beiträge
    33
    'Gefällt mir' gegeben
    20
    'Gefällt mir' erhalten
    33

    Standard

    Danke für deine Einschätzung. Bisher hat noch kein anderer Läufer irgendwie auch nur ansatzweise abfällig auf mich Schnecke reagiert. Es wird vielmehr immer sehr lieb gegrüßt und wenn ich mal wieder überholt werde kommen manchmal aufmunternde Worte. Das Problem bin ich manchmal. Da werden die Beine einfach soooo schwer und dann sag ich mir hey lieber so laufen als gar nicht laufen und wenn ich dann angekommen bin, freu ich mich ja auch. ich bin es schlicht und ergreifend einfach nicht gewöhnt an meine körperlichen Grenzen zu gehen. Im Hundesport braucht man nur eine eher geringe Grundausdauer und beim Reiten geht man auch nicht so an seine Grenzen, klar anstrengend aber eben ganz anders. Da ist das was mein Körper da jetzt lernt wirklich irgendwie Neuland weil er immerzu aus seiner Bequemlichkeit raus soll. Aber scheinbar kann der das wenn man ihn dazu zwingt. Und ich denke das schadt ihm nix... Und ich muss auch an meinen Fanclub denken der immer auf der gleichen Bank bei Kilometer 3 sitzt und mich anfeuert und an das alte Ehepaar dass mich immer mit ihren Rädern überholt und jedesmal sagt sie "sie sind ja so tapfer" und er darauf hin: "bewundernswert" Das ist doc echt cool!

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Lockenschubse:

    FeldWaldWiese (11.06.2021)

  9. #31
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    8.648
    'Gefällt mir' gegeben
    1.074
    'Gefällt mir' erhalten
    1.511

    Standard

    Zitat Zitat von Lockenschubse Beitrag anzeigen
    Bisher hat noch kein anderer Läufer irgendwie auch nur ansatzweise abfällig auf mich Schnecke reagiert.
    Sowas habe ich (selber Schnecke) unterwegs auch noch nicht erlebt. Ich hatte nur das hier kommentieren wollen:

    Zitat Zitat von Lockenschubse Beitrag anzeigen
    Auch wenn es für euch Profis hier sicher nicht so eine tolle Leistung ist

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    Lockenschubse (12.06.2021)

  11. #32
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    21.045
    'Gefällt mir' gegeben
    1.262
    'Gefällt mir' erhalten
    3.369

    Standard

    Ich bin auch kein Profi und derzeit auch eher gemütlich unterwegs

    Gruss Tommi

  12. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    Lockenschubse (12.06.2021), RunningPotatoe (12.06.2021)

  13. #33
    Avatar von Lockenschubse
    Im Forum dabei seit
    11.04.2021
    Beiträge
    33
    'Gefällt mir' gegeben
    20
    'Gefällt mir' erhalten
    33

    Standard

    so alle sagen lauf Intervalle weil nur wer schnell läuft lernt schnell laufen. Mach ich aber warum hat mir keiner gesagt dass ich mein Schneckentempo dabei verlerne. Nun lauf ich schneller mit 200m Intervallen schnell und dann wieder lso wenn ich denke es passt. Nun passiert hier was kurioses. ich komme nicht mehr in mein extremes Schneckentempo. irgendwie ist der Laufstil da ein anderer. Also zwischendurch zügig gehen. Meist sind es nur 100-150m und die pack ich bestimmt auch in ein paar Wochen mit laufen. Aber ich find das wirklich witzig dass ich nicht mehr schleichen kann. Früher war 8:30 kein Ding und jetzt komme ich nicht mehr unter 7:45 aber da kann ich mich noch nicht wieder von den schnellen 200m erholen.

    Körper sind doch sehr kurios! Aber Körper und ich haben doch heute 5km in 40:31 Minuten geschafft. persönliche Bestzeit und ich denke im Juli bin ich dann unter 40. geil! ich freu mich jetzt schon mal!

  14. #34
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    8.648
    'Gefällt mir' gegeben
    1.074
    'Gefällt mir' erhalten
    1.511

    Standard

    Zitat Zitat von Lockenschubse Beitrag anzeigen
    Nun lauf ich schneller mit 200m Intervallen schnell und dann wieder lso wenn ich denke es passt. Nun passiert hier was kurioses. ich komme nicht mehr in mein extremes Schneckentempo. irgendwie ist der Laufstil da ein anderer. Also zwischendurch zügig gehen. Meist sind es nur 100-150m und die pack ich bestimmt auch in ein paar Wochen mit laufen. Aber ich find das wirklich witzig dass ich nicht mehr schleichen kann. Früher war 8:30 kein Ding und jetzt komme ich nicht mehr unter 7:45 aber da kann ich mich noch nicht wieder von den schnellen 200m erholen.
    Hat dich denn keiner gewarnt? Schnelles Laufen macht süchtig - gaaaaanz gefährlich, das. Über 18 biste aber hoffentlich schon?

    So ganz verstehe ich das Problem nicht, womöglich auch deshalb, weil ich nicht weiß, was "dann wieder lso" heißen soll. Nach dem schnellen Laufabschnitt "musst" du schneller laufen als du eigentlich möchtest? Vielleicht hilft folgender Trick: Nach dem Laufabschnitt 50m gemütlich gehen und dann wieder langsam antraben. So machen es viele, die mit Intervallen beginnen und das Problem haben, dass reine Trabpausen ihnen (noch) zu wenig Erholung bringen.

    Nach meinem Verständnis dienen deine 200m Intervalle doch sowieso eher dem Zweck, stilistisch sauberes Laufen einzuüben? (Was doch eigentlich super geklappt hat, wenn du anders gar nicht mehr kannst.) Da dürfen die Pausen dann eh etwas länger sein - halt so, dass du beim Losrennen wieder erholt bist. (Jack Daniels nennt solche Läufe auch nicht "Intervalle", sondern "Wiederholungen"). Die klassischen Intervalle zur Verbesserung der Sauerstoffversorgung (Stichwort "VO2max") sind eh länger (2 bis 5 min.), dafür etwas langsamer, aber vor allem mit kürzeren Pausen, die eine volle Erholung gerade nicht zulassen. Sowas würde ich dir derzeit noch nicht empfehlen. Also gönne dir einstweilen genügend Erholung zwischen deinen 200ern, damit diese eine super Schulung der sauberen Lauftechnik - die Grundlage für buchstäblich alles weitere - sein können.

  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    dicke_Wade (12.06.2021)

  16. #35
    Avatar von Jogging-Rookie
    Im Forum dabei seit
    02.08.2019
    Beiträge
    814
    'Gefällt mir' gegeben
    1.844
    'Gefällt mir' erhalten
    1.542

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    So ganz verstehe ich das Problem nicht, womöglich auch deshalb, weil ich nicht weiß, was "dann wieder lso" heißen soll.
    Dann übersetze ich mal wieder anfängerisch in Kartoffelsalat. lso heißt natürlich los.

    Anja hat als eine wöchentliche Einheit 8x 200m so schnell sie kann. Dazwischen geht sie zügig, bis sie fit für die nächsten 200m ist.

    Die anderen wöchentlichen Einheiten ist sie immer etwa 5km in 8:30 ohne Pause gejoggt. Seit den ultraschnellen 200ern funktioniert aber 8:30 nicht mehr und ihr neues Langsam ist jetzt 7:45. Da in 7:45 noch nicht die vollen 5km klappen, macht sie bei Bedarf eine Gehpause.

    Ohne Ahnung: Find ich gut, lass das mit den 8:30 ruhig bleiben, lieber Pausen machen und furchtbar feiern wenn's zum ersten Mal am Stück klappt.

  17. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Jogging-Rookie:

    dicke_Wade (12.06.2021)

  18. #36
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    8.648
    'Gefällt mir' gegeben
    1.074
    'Gefällt mir' erhalten
    1.511

    Standard

    Zitat Zitat von Jogging-Rookie Beitrag anzeigen
    Dann übersetze ich mal wieder anfängerisch in Kartoffelsalat. lso heißt natürlich los.

    Anja hat als eine wöchentliche Einheit 8x 200m so schnell sie kann. Dazwischen geht sie zügig, bis sie fit für die nächsten 200m ist.
    OK, wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ja, kann man auch so machen - einfach zügig gehen ohne irgendwelche weiteren Pausenclownereien. Da kommt's auf die Erholung an. Aber auch bisschen bewegen, um das Laktat wegzuschubsen.

    Zitat Zitat von Jogging-Rookie Beitrag anzeigen
    Die anderen wöchentlichen Einheiten ist sie immer etwa 5km in 8:30 ohne Pausentrab gejoggt. Seit den ultraschnellen 200ern funktioniert aber 8:30 nicht mehr und ihr neues Langsam ist jetzt 7:45. Da in 7:45 noch nicht die vollen 5km klappen, macht sie bei Bedarf eine Gehpause.
    Also da habe ich Anjas Beitrag anders gelesen, nämlich dass sich das allein auf die Intervalleinheit und da auf deren Pausen bezieht. Wenn das tatsächlich auch für die Brot- und Butter-Einheiten (5k kontunierlich) gilt, dann ja, dann folge ich dir - lieber 7:45 oder eher 7:30 und bei Bedarf Pausen.

    Wenn sich der 8:30er Laufstil nun generell unnatürlich anfühlt, dann sollte sie nicht versuchen, den künstlich am Leben zu halten.

    P.S.: Ich wusste zwar, dass solche 200er einer guten Lauftechnik förderlich sind, aber dass jemand schon nach wenigen Malen gar nicht mehr anders kann als richtig zu laufen, finde ich echt frappierend. Da sollten wir die 200er ja glatt viel öfter empfehlen.

    P.P.S: Schöne Grüße an Rolli - ist das nicht sein Reden seit ewigen Zeiten, auch wenn er seinen Delinquenten bei den 200ern die Hammelbeine noch deutlich länger zieht?

  19. #37
    Avatar von Lockenschubse
    Im Forum dabei seit
    11.04.2021
    Beiträge
    33
    'Gefällt mir' gegeben
    20
    'Gefällt mir' erhalten
    33

    Standard

    Jogging Rookie, ich danke dir für deine kompetente Übersetzung. Wirklich perfekt zusammengefasst!

    In meinen Pausen gehe ich tatsächlich sehr sehr zügig- ich bewege mich also wie das RunningPotatoe empfiehlt.

    Ich muss derzeit an so vielen Stellen rumbasteln. Laufstil, Tempo, Kondition, ... Momentan fühle ich mich mit diesen Intervallen jedenfalls gut und scheine da auch leistungsmäßig vorwärts zu kommen. Meinen Laufstil entwickle ich wohl jetzt gerade. Was davor in diesem Schneckentempo passierte nenne ich ja nicht umsonst hoppeln.

    Keine Ahnung ob es jedem der noch nie im seinem Leben sowas gemacht hat, so schwer fällt in Gange zu kommen oder ab es an meiner gesundheitlichen Geschichte liegt ( wie gesagt ich bin Anfang März noch 20 Minuten Spaziergengegangen und hab dann den Rest des Tages Energie gesucht um Nachmittags per Skype zu arbeiten) Vielleicht ist es auch beides in der Kombination. Jedenfalls will ich fitter werden und ich scheitere manchmal echt an den banalsten Dingen und dann kam jetzt auch immer mal wieder ne Woche oder 2 wo es mir nicht so gut ging und ich kämpfen musste. Nun scheint es aber kontinuierlich bergauf zu gehen und ich bin optimistisch dass ich genauso kontinuierlich an meiner Lauferei arbeiten kann. Das wird schon werden. Morgen ist jedenfalls Pause angesagt da freuen sich glaube ich auch meine Beine drüber.

    Für später plane ich dann auch mal längere Strecken langsam oder kurze schnelle Strecken aber erstmal muss das grundsätzliche irgendwie passig werden. Wobei die Sache 1x die Woche 10 Minuten langsam laufen und dann 8x im Wechsel 15 Sekunden alles geben und den Rest der Minute versuchen im gehen zu überleben und dann zum Schluss noch mal 10 Minuten langsam laufen ist schon geil und das werde ich auch weiterhin einmal die Woche machen wenn es mir gut geht.

  20. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Lockenschubse:

    dicke_Wade (12.06.2021), Jogging-Rookie (12.06.2021), RunningPotatoe (12.06.2021)

  21. #38
    Avatar von Lockenschubse
    Im Forum dabei seit
    11.04.2021
    Beiträge
    33
    'Gefällt mir' gegeben
    20
    'Gefällt mir' erhalten
    33

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    P.S.: Ich wusste zwar, dass solche 200er einer guten Lauftechnik förderlich sind, aber dass jemand schon nach wenigen Malen gar nicht mehr anders kann als richtig zu laufen, finde ich echt frappierend. Da sollten wir die 200er ja glatt viel öfter empfehlen.

    P.P.S: Schöne Grüße an Rolli - ist das nicht sein Reden seit ewigen Zeiten, auch wenn er seinen Delinquenten bei den 200ern die Hammelbeine noch deutlich länger zieht?
    Auf jeden Fall sehr empfehlenswert. hab es hier im Forum ja gelesen und jetzt für mich genutzt. Und wie gesagt ich hatte keinen Laufstil ich hatte einen Hoppelstil. irgendwas zwischen Laufen und schnellem gehen. Anfangs glaub ich sogar ohne Flugphase und wenn ich müde wurde dann versucht mit langen Schritten noch was rauszuholen. Frag lieber nicht. Jetzt fang ich wirklich an zu laufen und das fühlt sich wirklich anders an. Anstrengend aber auch freier und ich kann auch mit Schrittlänge und Rhythmus/ Takt der Bewegung spielen. Da muss ich das Optimum finden und ich denke wenn ich es habe ist wieder was was besser werden soll und dann such ich wieder. Kenn ich ja aus dem Hundesport und der Musik- irgendwo wird immer rumgebastelt.

  22. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Lockenschubse:

    dicke_Wade (12.06.2021), Jogging-Rookie (12.06.2021), RunningPotatoe (12.06.2021)

  23. #39
    Avatar von Jogging-Rookie
    Im Forum dabei seit
    02.08.2019
    Beiträge
    814
    'Gefällt mir' gegeben
    1.844
    'Gefällt mir' erhalten
    1.542

    Standard

    Mach mal genau so weiter!!!

    Wenn ich deine PB (persönliche Bestzeit) aus dem virtuellen Lauf in den vom Kartöffelchen genannten Jack Daniels Rechner eingebe, dürftest du dir bei den 200ern sogar etwas mehr Zeit lassen.. Also, das ist schon Rollis-ganz-besonders-harte-Jungs-Niveau, die dazwischen sogar Stehpausen (Sitzen... Liegen... im Schatten) machen dürfen. Wir Mädels dürfen eh immer ca. 10% langsamer beim Laufen , dafür sind wir ja beim beim Lesen & Verstehen und so besser. Also, hau rein Auf dass der Youngster irgendwann sogar in den Galopp muss bei den 200ern.

  24. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Jogging-Rookie:

    dicke_Wade (12.06.2021), Lockenschubse (13.06.2021)

  25. #40
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    8.648
    'Gefällt mir' gegeben
    1.074
    'Gefällt mir' erhalten
    1.511

    Standard

    Zitat Zitat von Lockenschubse Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall sehr empfehlenswert. hab es hier im Forum ja gelesen und jetzt für mich genutzt. Und wie gesagt ich hatte keinen Laufstil ich hatte einen Hoppelstil. irgendwas zwischen Laufen und schnellem gehen. Anfangs glaub ich sogar ohne Flugphase und wenn ich müde wurde dann versucht mit langen Schritten noch was rauszuholen. Frag lieber nicht. Jetzt fang ich wirklich an zu laufen und das fühlt sich wirklich anders an. Anstrengend aber auch freier und ich kann auch mit Schrittlänge und Rhythmus/ Takt der Bewegung spielen.
    Du machst das genau richtig. Die 200er flott durchlaufen. Hauptsache, das fühlt sich nach deinem derzeit bestmöglichen Laufstil an - nicht zu schnell um nicht zu verkrampfen und nicht zu langsam um nicht ins Schlurfen zurückzufallen.

    Zitat Zitat von Lockenschubse Beitrag anzeigen
    Da muss ich das Optimum finden und ich denke wenn ich es habe ist wieder was was besser werden soll und dann such ich wieder. Kenn ich ja aus dem Hundesport und der Musik- irgendwo wird immer rumgebastelt.
    Suche einfach dieses geile Laufgefühl, dann musst du nicht (und solltest auch gar nicht) isoliert an einzelnen Detailparametern herumfummeln. Es gibt Leute, die lesen was von optimaler Schrittfrequenz, andere was von Schrittlänge oder Bodenkontaktzeiten. Das alles kriegst du bewusst niemals gleichzeitig auf die Reihe. Bei den kurzen Wiederholungsläufen jedoch ruft der Körper uralte Programme ab, die in deiner Kindheit abgespeichert wurden. Und wer mal bewusst auf den leichten, effizienten Laufstil geachtet hat, mit dem Kinder herumtoben (bzw. -tobten, als es noch keine Smartphones gab), der weiß, dass das dem Ideal ziemlich nahe kommt. Also einfach Tempo abfordern und den Körper machen lassen ...

  26. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    dkf (12.06.2021), Lockenschubse (13.06.2021)

  27. #41
    Avatar von Lockenschubse
    Im Forum dabei seit
    11.04.2021
    Beiträge
    33
    'Gefällt mir' gegeben
    20
    'Gefällt mir' erhalten
    33

    Standard

    Name:  41435424wz.jpg
Hits: 127
Größe:  46,6 KB


    ich bin gerade irre stolz auf mich. Nach dann inzwischen 2 1/2 Monaten meinen Läuferdaseins hab ich mich jetzt endlich auf unter 40 Minuten für 5km verbessert.

  28. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Lockenschubse:

    dkf (16.06.2021), FeldWaldWiese (16.06.2021), Jogging-Rookie (16.06.2021), RunningPotatoe (16.06.2021)

  29. #42
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    3.861
    'Gefällt mir' gegeben
    6.752
    'Gefällt mir' erhalten
    4.343

    Standard

    YES!

    soll nochma einer schreiben "Intervalle" bringen nix

    Und das hier;
    Zitat Zitat von Lockenschubse Beitrag anzeigen
    Wobei die Sache 1x die Woche 10 Minuten langsam laufen und dann 8x im Wechsel 15 Sekunden alles geben und den Rest der Minute versuchen im gehen zu überleben und dann zum Schluss noch mal 10 Minuten langsam laufen ist schon geil
    fasst es recht gut zusammen, spricht für sich selbst und ist quasi beliebig ausbaubar...

    Ich will es, ich kann es, ich mach es und ich schaff es !!! Unstoppable
    (Train like a beast, win like a Lady :-) & try Everything


    Limerick der Woche...

    Ein Läufer aus … (ich verrat‘ nicht den Ort ;o)
    liebte über die Maßen den Ausdauersport!!!
    Und während er lief,
    seine Frau rief…
    beim Nachbarn kurz an „ER ist wieder fort“

    Die kompletten Limericks und weitere Ungereimtheiten finden sich hier (gut aufbewahrt beim Foot Soldier)

  30. #43
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    21.045
    'Gefällt mir' gegeben
    1.262
    'Gefällt mir' erhalten
    3.369

    Standard

    Zitat Zitat von dkf Beitrag anzeigen
    soll nochma einer schreiben "Intervalle" bringen nix
    Hoffentlich nicht zu laut getuschelt Nicht, dass ER hier noch rein schaut

    Schubbse: Das haste sauber hinbekommen Weiter so mit viel Freude!

    Gruss Tommi

  31. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    Lockenschubse (16.06.2021)

  32. #44
    Avatar von Lockenschubse
    Im Forum dabei seit
    11.04.2021
    Beiträge
    33
    'Gefällt mir' gegeben
    20
    'Gefällt mir' erhalten
    33

    Standard

    ja wieder ein Ziel gemeistert. Großes Ziel ist dann mal irgendwann alles auch in dem Tempo durchzulaufen. Holla das wird toll! Jetzt ist es ja erstmal "nur" zusammengestückelt um ne Basis zu schaffen. Ich hab da noch ne menge vor mir. Aber ich hab irgendwo mal gelesen dass man Als Anfänger 5km in 30-40 min schaffen sollte und dass Laufen für einen Anfänger so ab 7km/h gilt. Ich bin jetzt offiziell ein Laufanfänger und keine Schnecke mehr!

    Danke an euch alle fürs Mut machen und mitfreuen!

  33. #45
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    8.648
    'Gefällt mir' gegeben
    1.074
    'Gefällt mir' erhalten
    1.511

    Standard

    Zitat Zitat von Lockenschubse Beitrag anzeigen
    Aber ich hab irgendwo mal gelesen dass man Als Anfänger 5km in 30-40 min schaffen sollte und dass Laufen für einen Anfänger so ab 7km/h gilt.
    Du solltest nicht so viel lesen und schon gar nicht solchen Blödsinn. Solche Pauschalaussagen sind fast so sinnvoll wie "Als Anfänger sollte man Schuhgröße 41 haben." Jeder Jeck ist anders und der erste Schritt fängt immer genau da an, wo man selber gerade steht.

    Entscheidend ist, dass du jetzt nachhaltig am Ball bleibst und dabei ab und zu mal deine Komfortzone verlässt - genau so, wie du es derzeit gerade machst. Dann ist der Fortschritt vorprogrammiert. Fortschritt, der auf dich passt, nicht auf den Standard-Anfänger nach DIN-Norm 4711.

  34. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    dicke_Wade (17.06.2021), heikchen007 (17.06.2021), Lockenschubse (17.06.2021)

  35. #46
    Avatar von Lockenschubse
    Im Forum dabei seit
    11.04.2021
    Beiträge
    33
    'Gefällt mir' gegeben
    20
    'Gefällt mir' erhalten
    33

    Standard

    hast ja Recht

  36. #47
    Avatar von Lockenschubse
    Im Forum dabei seit
    11.04.2021
    Beiträge
    33
    'Gefällt mir' gegeben
    20
    'Gefällt mir' erhalten
    33

    Standard

    Ich musste heute ohne die Jungs laufen. Komme nach Hause und die Jungs wurden geklaut. Nee, meine Ersatzeltern hatten sie sich geholt. War nicht abgesprochen aber die Jungs fanden es sicher toll. Dann musste ich OHNE meine Hunde laufen. Das 2. Mal jetzt und hey es geht auch ohne sie. aber ist schon seltsam. Seit war für mich wirklich ok. Einmal schnaufte es hinter mir sehr seltsam und laut, drehe mich um da kommt eine blaue Wand auf mich zu. mindestens 30 blau gekleidete Fussballjungs zwischen 20-25 schöner Anblick... Leider war ich nicht schnell genug um es länger zu genießen aber hey ich hab sie lange von hinten gesehen... ich bin ja jetzt ne Rennschnecke :-)

    Ohne hunde und auch ohne Uhr übrigens. Musste ich zu Mediamarkt bringen weil sie rumgezickt hat. Aber das Grundlegende macht das Handy ja auch aber der Luxus mal eben auf die Zeit zu gucken ist nicht zu verachten. Bin aber heute nach Gefühl letztendlich genauso schnell gewesen wie mit.Auch ein gutes Gefühl.

    22.00 Uhr erst und ich bin zum Umfallen müde. Schlaft alle gut!

  37. #48
    Avatar von Jogging-Rookie
    Im Forum dabei seit
    02.08.2019
    Beiträge
    814
    'Gefällt mir' gegeben
    1.844
    'Gefällt mir' erhalten
    1.542

    Standard

    Naaa Anja, wie läuft es bei euch 3en?

  38. #49
    Avatar von Lockenschubse
    Im Forum dabei seit
    11.04.2021
    Beiträge
    33
    'Gefällt mir' gegeben
    20
    'Gefällt mir' erhalten
    33

    Standard

    mh wir laufen aber es wird nicht schneller. Das Drama von wegen ich will nur noch schnell aber schaffe es nicht dauerhaft hab ich heute endlich mal unterbinden können gerade nach einiger Zeit heute mal wieder die 5km durchgelaufen! Mein Körper ist nen Arsch, der will mir immer erzählen er kann nicht mehr aber ich glaub der hat einfach keinen Bock drauf sich Mühe zu geben. Dem hab ich aber was erzählt! Der kann mich mal und vor allem hab ich es echt gepackt. So ein Theater!

    Hab mich für Ende August zu einem virtuellen Lauf angemeldet 5km und ich will das so bei 35-my 37 Minuten schaffen! Ich hab also noch was vor in den kommenden Wochen!

  39. #50
    Avatar von Lockenschubse
    Im Forum dabei seit
    11.04.2021
    Beiträge
    33
    'Gefällt mir' gegeben
    20
    'Gefällt mir' erhalten
    33

    Standard

    Endlich habe ich es geschafft 5km unter 40 Minuten zu laufen um genau zu sein in 39,53 Minuten. Irre, wie man sich über 2 Minuten so freuen kann.

  40. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Lockenschubse:

    dicke_Wade (11.08.2021)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.10.2010, 13:14
  2. Knieprobleme / X-Beine / Einlagen
    Von speedy-gonzales im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.10.2003, 11:40
  3. Pflege von dicken Beine
    Von DaCube im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.08.2003, 21:19
  4. EINSCHLAFENDE BEINE
    Von Gast im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.07.2003, 09:41
  5. und die beine brannten....
    Von Descyber im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.06.2003, 07:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •