+ Antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 168
  1. #101
    Avatar von 19Markus66
    Im Forum dabei seit
    03.02.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    830
    'Gefällt mir' gegeben
    302
    'Gefällt mir' erhalten
    170

    Standard

    Geh raus und schreib´ anschließend wie es gelaufen ist.

  2. #102
    Avatar von StarChild251
    Im Forum dabei seit
    27.05.2021
    Beiträge
    67
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    10

    Standard

    Zitat Zitat von 19Markus66 Beitrag anzeigen
    Geh raus und schreib´ anschließend wie es gelaufen ist.
    Done!

    Hätte allerdings wesentlich besser laufen können.
    Das Wasser von oben hat mich ziemlich verschont, dafür waren meine Füße öfter auf Tauchstation. Wahnsinn, was sich für Pfützen gebildet haben. Aber mittendurch macht einfach Laune

    Naja, 5km sind es geworden. Durchlaufen war mal wieder nicht :(
    So langsam verliere ich da echt den Glauben dran.

    Egal, Spaß hatte ich trotzdem und das zählt ja auch, nicht wahr?

    Liebe Grüße efi
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von StarChild251:

    19Markus66 (14.07.2021)

  4. #103
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    8.657
    'Gefällt mir' gegeben
    1.075
    'Gefällt mir' erhalten
    1.512

    Standard

    Zitat Zitat von StarChild251 Beitrag anzeigen
    Egal, Spaß hatte ich trotzdem und das zählt ja auch, nicht wahr?
    Das und die Genugtuung, deinen Schweinehund in die Schranken verwiesen zu haben.

    Wenn das Wetter droht, mir die Stimmung zu vermiesen, schaue ich auf das Niederschlagsradar (geht bis 3h im Voraus kostenlos), ob eine Verschiebung die Sache bessert. Wenn nicht, wird losgelaufen. Dabei gilt die Regel: Auf jeden Fall bis zum Ende des Einlaufens durchhalten. Erst danach sind Verhandlungen mit dem Drecksköter zulässig, vorher nicht. Blöd nur (für ihn): Bis dahin habe ich längst den Spaß an der bizarren Situation entdeckt und entsprechend hoppelt das Mistvieh irgendwo meilenweit entfernt frustriert jaulend durch die Gegend.

  5. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    19Markus66 (14.07.2021), vinchris (14.07.2021)

  6. #104
    Avatar von 19Markus66
    Im Forum dabei seit
    03.02.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    830
    'Gefällt mir' gegeben
    302
    'Gefällt mir' erhalten
    170

    Standard

    Wenn Du längere Einheiten anstrebst: Nimm noch mehr Tempo raus.

  7. #105
    Avatar von StarChild251
    Im Forum dabei seit
    27.05.2021
    Beiträge
    67
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    10

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Blöd nur (für ihn): Bis dahin habe ich längst den Spaß an der bizarren Situation entdeckt und entsprechend hoppelt das Mistvieh irgendwo meilenweit entfernt frustriert jaulend durch die Gegend.
    Ja, absolut. Meiner ist definitiv wasserscheu, habe ich heute festgestellt

    Was mir nun aber langsam Kopfzerbrechen macht ist, dass das durchlaufen einfach gar nicht mehr klappt.
    Ich mein, bis vor Kurzem bin ich die 10km ja gelaufen und mehr als die zwei kurzen Pausen an den Ampeln gab es nicht.
    Klar, war da die Pace eher bei 7:40 oder noch langsamer, aber ich bin gerade etwas ratlos
    Wieder SO langsam zu laufen, erscheint mir als Rückschritt. Im 6er Bereich schaffe ich es aber einfach (noch) nicht
    Jemand eine schlaue Idee, wie ich mein Training optimieren kann?
    Ich will ja nicht wieder ganz von vorne anfangen, da ich ja schon ein kleines Weilchen dabei bin
    Aktuell fällt es mir schwer, langsamer zu laufen. Die Beine werden einfach von alleine schneller (und der Ehrgeiz tut sein restliches )

    Liebe Grüße
    Efi

  8. #106
    Avatar von 19Markus66
    Im Forum dabei seit
    03.02.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    830
    'Gefällt mir' gegeben
    302
    'Gefällt mir' erhalten
    170

    Standard

    Zitat Zitat von StarChild251 Beitrag anzeigen
    Was mir nun aber langsam Kopfzerbrechen macht ist, dass das durchlaufen einfach gar nicht mehr klappt.
    Ich mein, bis vor Kurzem bin ich die 10km ja gelaufen und mehr als die zwei kurzen Pausen am den Ampeln gab es nicht.
    Klar, war da die Pace eher bei 7:40 oder noch langsamer...
    Schnell und lange gleichzeitig geht meistens in die Hose.

    Wieder SO langsam zu laufen, erscheint mir als Rückschritt. Im 6er Bereich schaffe ich es aber einfach (noch) nicht
    Jemand eine schlaue Idee, wie ich mein Training optimieren kann?
    Wie oben erwähnt: Wenn Du ein schnelles Tempo einfach nur länger durchhalten willst, läufst Du gegen die "Laktatwand"
    Es hilft nix: Um länger laufen zu können, musst Du dein Tempo drosseln.

    Aktuell fällt es mir schwer, langsamer zu laufen. Die Beine werden einfach von alleine schneller (und der Ehrgeiz tut sein restliches...
    Es ist schwerer, beim Laufen den Rhythmus zu wechseln als ein Tempo beizubehalten. Also nicht hochbeschleunigen, sondern locker immer weiter laufen. Dabei nicht die pace im Blick behalten, sondern das Körpergefühl oder den Atemrhythmus (Schnauf- O Meter). Solange Du im aeroben Bereich bleibst, solltest Du deutlich weiter als 6- 7km kommen.

  9. #107
    Avatar von StarChild251
    Im Forum dabei seit
    27.05.2021
    Beiträge
    67
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    10

    Standard

    Zitat Zitat von 19Markus66 Beitrag anzeigen
    Es ist schwerer, beim Laufen den Rhythmus zu wechseln als ein Tempo beizubehalten. Also nicht hochbeschleunigen, sondern locker immer weiter laufen. Dabei nicht die pace im Blick behalten, sondern das Körpergefühl oder den Atemrhythmus (Schnauf- O Meter). Solange Du im aeroben Bereich bleibst, solltest Du deutlich weiter als 6- 7km kommen.
    Aber ist denn nicht kontraproduktiv, wieder mit knapp 8:00mins durch die Gegend zu schleichen?
    Das wäre ja schon ein krasser Unterschied
    Und sollte ich dann lieber bei 3x die Woche laufen, zwei langsame Läufe machen und einmal Intervall bzw Fahrtspiel?

    Das hier war zb mein letzter langer Lauf im Mai, seit dem ist total der Wurm drin, was durchlaufen angeht
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  10. #108
    Avatar von 19Markus66
    Im Forum dabei seit
    03.02.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    830
    'Gefällt mir' gegeben
    302
    'Gefällt mir' erhalten
    170

    Standard

    Der lange Lauf ist wichtig, denn er bringt Dir mehr Ausdauer.
    Und er sollte locker gelaufen werden, damit er Dich nicht dermaßen abschießt, dass Du danach 1 Woche Pause machen mußt.

    Also einmal/ Woche locker joggen, so lange es geht.
    Die Anderen beiden Läufe kannste flott laufen.

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von 19Markus66:

    StarChild251 (15.07.2021)

  12. #109
    Avatar von StarChild251
    Im Forum dabei seit
    27.05.2021
    Beiträge
    67
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    10

    Standard

    Zitat Zitat von 19Markus66 Beitrag anzeigen
    Der lange Lauf ist wichtig, denn er bringt Dir mehr Ausdauer.
    Und er sollte locker gelaufen werden, damit er Dich nicht dermaßen abschießt, dass Du danach 1 Woche Pause machen mußt.

    Also einmal/ Woche locker joggen, so lange es geht.
    Die Anderen beiden Läufe kannste flott laufen.
    Die schnelleren Läufe dann auch trotz Pausen machen? Also mit den Gehpausen zwischendurch?
    Und wenn ich wieder auf 4x die Woche gehen würde, sollte ich dann zwei langsame, lange Läufe einplanen?

    Zb:
    Montag: Intervall (ca 3km)
    Mittwoch: lang/langsam (6-8km)
    Freitag: zügiger Lauf mit Pausen (ca 5km)
    Samstag o. Sonntag: lang/langsam (8-10km)

    Ob ich das so umsetzten kann, muss ich dann immer jede Woche neu schauen. Zwischen Arbeit, Haushalt, Freizeit und alleine mit zwei Kids ist es machmal ein organisatorischer Drahtseilakt

    Liebe Grüße
    Efi

  13. #110
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    21.050
    'Gefällt mir' gegeben
    1.263
    'Gefällt mir' erhalten
    3.370

    Standard

    Ich habs schon oft geschrieben und gesagt, Gehpausen sind keine Schande. Man muss das nur im Kopf mit sich selbst ausmachen. Wenn man durch die Gehpausen, in einem höheren Tempo länger laufen kann, hat man auch den entsprechenden Trainingseffekt. Und dadurch wird man auch mit der Zeit auf die Pausen verzichten können.

    Wenn ich mich daran erinnere, in welchem Tempo ich früher durchlaufen konnte und mich darüber ärgern würde, bei welchem Tempo ich heute manchmal Gehpausen brauche, dann würde mir das Laufen keinen Spaß mehr machen Und bei dir ist noch ne Menge Potential, das ist wichtig und in ein paar Monaten wirst du über dich schmunzeln, was für Gedanken du dir gemacht hast

    Gruss Tommi

  14. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    Bald-Elfe (15.07.2021), StarChild251 (15.07.2021)

  15. #111
    Avatar von penelope_86
    Im Forum dabei seit
    21.01.2015
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    102
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Zitat Zitat von StarChild251 Beitrag anzeigen
    Done!

    Naja, 5km sind es geworden. Durchlaufen war mal wieder nicht :(
    So langsam verliere ich da echt den Glauben dran.

    Hallo!
    Da ich ja ungefähr im gleichen Leistungsspektrum rumlaufe, mal meine Gedanken dazu ;-)

    Wieso musst du denn Pausen machen? Also, nich falsch verstehen, aber ist es der Kopf, der sagt: "ach, hier haben wir das letzte Mal ja auch Pause gemacht, also jetzt wieder" oder tut irgendetwas weh? Ich glaube, dass das auch manchmal echt Kopfsache ist ... Wenn natürlich Schmerzen der begrenzende Faktor sind, dann ist das halt im Moment (noch) so ... ist doch auch nicht schlimm, das wird schon

    LG penelope

  16. #112
    Avatar von StarChild251
    Im Forum dabei seit
    27.05.2021
    Beiträge
    67
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    10

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Und bei dir ist noch ne Menge Potential, das ist wichtig und in ein paar Monaten wirst du über dich schmunzeln, was für Gedanken du dir gemacht hast

    Gruss Tommi
    Danke, danke, danke für diesen Satz! Das beflügelt mich gerade so sehr, mir hat das noch nie jemand in Bezug zum Laufen gesagt (wer auch)

  17. #113
    Avatar von StarChild251
    Im Forum dabei seit
    27.05.2021
    Beiträge
    67
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    10

    Standard

    Zitat Zitat von penelope_86 Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Da ich ja ungefähr im gleichen Leistungsspektrum rumlaufe, mal meine Gedanken dazu ;-)

    Wieso musst du denn Pausen machen? Also, nich falsch verstehen, aber ist es der Kopf, der sagt: "ach, hier haben wir das letzte Mal ja auch Pause gemacht, also jetzt wieder" oder tut irgendetwas weh? Ich glaube, dass das auch manchmal echt Kopfsache ist ... Wenn natürlich Schmerzen der begrenzende Faktor sind, dann ist das halt im Moment (noch) so ... ist doch auch nicht schlimm, das wird schon

    LG penelope
    Huhu, vllt lesen wir uns hier dann ja öfter

    Die Pausen muss ich machen, weil mir total die Puste ausgeht. Die Beine sind anfangs immer etwas schwer, deswegen ist der erste Kilometer meinst langsamer, aber das gibt sich recht schnell.
    Es ist die Ausdauer die fehlt. Ich versuche immer, so lange wie möglich weiter zu laufen. Zum Ende mache ich aber fast alle 200-250m eine Pause, weil ich nicht mehr kann

    Mein Kopf fängt eher bei der Pause selber an zu ratten
    "warum jetzt SCHON WIEDER ne Pause?!"
    "Du gehst ja mehr, als das du läufst"
    Und natürlich
    "Sh*t, sh*t, sh*t"
    Und dann laufe ich wieder weiter

    Liebe Grüße
    Efi

  18. #114
    Avatar von penelope_86
    Im Forum dabei seit
    21.01.2015
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    102
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Zitat Zitat von StarChild251 Beitrag anzeigen
    Huhu, vllt lesen wir uns hier dann ja öfter

    Die Pausen muss ich machen, weil mir total die Puste ausgeht. Die Beine sind anfangs immer etwas schwer, deswegen ist der erste Kilometer meinst langsamer, aber das gibt sich recht schnell.
    Es ist die Ausdauer die fehlt. Ich versuche immer, so lange wie möglich weiter zu laufen. Zum Ende mache ich aber fast alle 200-250m eine Pause, weil ich nicht mehr kann

    Mein Kopf fängt eher bei der Pause selber an zu ratten
    "warum jetzt SCHON WIEDER ne Pause?!"
    "Du gehst ja mehr, als das du läufst"
    Und natürlich
    "Sh*t, sh*t, sh*t"
    Und dann laufe ich wieder weiter

    Liebe Grüße
    Efi
    Hm, wenn dir die Puste ausgeht, dann bist du wahrscheinlich tatsächlich gerade zu schnell unterwegs ... Und wenn du nur etwas langsamer läufst, so ca. 6:30er Pace? Du musst ja nicht gleich wieder auf 7:xx runter, wenn das für dich doof ist ;-) schaust du dann bei den langen Läufen auf die Uhr, oder läufst du einfach nach Gefühl?

    Aber es ist gerade am Anfang schon schwierig, gleichmäßig ein Tempo zu laufen ... geht mir auch so ... Bei mir ist die Luft halt nicht der begrenzende Faktor, wenn dann sind es die Beine, die dann sehr schwer werden (gerade berghochzu) ... dann versuche ich für den Moment langsamer zu werden ( aber noch zu laufen) und wenn es dann wieder besser wird, werd ich wieder etwas schneller ...

    Liebe Grüße

  19. #115
    Avatar von StarChild251
    Im Forum dabei seit
    27.05.2021
    Beiträge
    67
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    10

    Standard

    Ich glaube, mit einer 6:30 Pace wäre ich wohl auch noch überfordert
    Auf die Uhr schiele ich immer wieder, auch wenn ich mir extra vornehme, nur nach Gefühl zu laufen. Das passiert leider ganz automatisch. Es ist nicht mehr ganz so extrem, wie vor ein paar Wochen noch
    Mir machen da meine Gedanke einfach viel zu oft Druck.
    Dann denke ich mir "da stand sogar mal ne 5 vorne bei der apace und jetzt bist du wieder bei 7:xx"
    Das ist total bescheuert und ich weiß das auch, aber irgendwie will ich mir da selber was beweisen

    Morgen früh habe ich ein Zeitfenster von knapp 2 Stunden. Ich werde also versuchen, einen Lauf ca 6-7km in einem für mich entspannten Tempo zu schaffen. Und wenn da am Ende 7:40 steht, heule ich ne Runde und mache weiter

    Liebe Grüße
    Efi

  20. #116
    Avatar von 19Markus66
    Im Forum dabei seit
    03.02.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    830
    'Gefällt mir' gegeben
    302
    'Gefällt mir' erhalten
    170

    Standard

    Zitat Zitat von StarChild251 Beitrag anzeigen
    ..Und wenn ich wieder auf 4x die Woche gehen würde, sollte ich dann zwei langsame, lange Läufe einplanen?
    Zb:
    Montag: Intervall (ca 3km)
    Mittwoch: lang/langsam (6-8km)
    Freitag: zügiger Lauf mit Pausen (ca 5km)
    Samstag o. Sonntag: lang/langsam (8-10km)
    Das ist o.k.
    Entscheidend ist, dass Abwechslung drin ist.

  21. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von 19Markus66:

    StarChild251 (15.07.2021)

  22. #117
    Avatar von 19Markus66
    Im Forum dabei seit
    03.02.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    830
    'Gefällt mir' gegeben
    302
    'Gefällt mir' erhalten
    170

    Standard

    Zitat Zitat von StarChild251 Beitrag anzeigen
    Mir machen da meine Gedanke einfach viel zu oft Druck.
    Dann denke ich mir "da stand sogar mal ne 5 vorne bei der apace und jetzt bist du wieder bei 7:xx"
    Das ist total bescheuert und ich weiß das auch, aber irgendwie will ich mir da selber was beweisen..
    Dann lass doch die Uhr einfach zuhause und jogge mit ner Armbanduhr locker 1h.

  23. #118
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    16.212
    'Gefällt mir' gegeben
    1.423
    'Gefällt mir' erhalten
    2.788

    Standard

    Kürzlich habe ich in einem anderen Thread geschrieben

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Ich bin ohne Uhr auf nicht vermessener Strecke durch den Wald gelaufen. Mir war da einfach nicht bewußt, wie wichtig ein Leistungsvergleich ist. Ich bin erst später in die Laufszene reingeraten.
    Wir wollten damals einfach etwas für die Fitness tun. Wenn man mir Pace und Puls und Pausen vorgeschrieben hätte, wäre ich nicht zum Läufer geworden. Laufen ist sooooo einfach - die natürliche, normale Fortbewegungsart des Menschen. Den Fortschritt der Leistungsfähigkeit merkt man nach einer Weile auch ohne tägliche Aufzeichnungen, Statistiken und Zahlenvergleiche.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  24. #119
    Avatar von StarChild251
    Im Forum dabei seit
    27.05.2021
    Beiträge
    67
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    10

    Standard

    Zitat Zitat von 19Markus66 Beitrag anzeigen
    Dann lass doch die Uhr einfach zuhause und jogge mit ner Armbanduhr locker 1h.
    Ich hatte befürchtet, dass sowas kommt
    Kontrollfreak, wie ich bin, muss ich den Lauf ja aufzeichnen.
    Hab schon überlegt, das Display abzukleben
    Nein Spaß, ich werde morgen früh erst draufschauen, wenn ich fertig bin

    Liebe Grüße
    Efi

  25. #120
    Avatar von penelope_86
    Im Forum dabei seit
    21.01.2015
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    102
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Ja, ich muss auch den Lauf immer aufzeichnen ... sonst versaut es einen ja die Statistik Aber manchmal schaff ich es, nur anzuschalten und dann erst wieder ausschalten wenn ich fertig bin ... und zwischendurch nicht draufzuschauen ... oder vielleicht könntest du die Anzeige ändern, dass es die Pace nicht anzeigt? Um dir den Drang zu nehmen, zu kontrollieren? Einfach den Kopf austricksen

    Hast du vielleicht jemanden, mit dem gemeinsam laufen kannst? Der dich entweder bremst oder zieht, je nach dem halt ...

  26. #121
    Avatar von StarChild251
    Im Forum dabei seit
    27.05.2021
    Beiträge
    67
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    10

    Standard

    Oh, dass mit der Paceanzeige ist wirklich eine gute Idee. Ich schaue nachher mal, wie das bei der Garmin funktioniert.
    Nein, ich laufe immer alleine. In meinem Umfeld gibt es eigentlich niemanden der läuft.
    Mir gefällt das alleine sein ehrlich gesagt auch sehr. Einfach mal mit niemandem reden zu müssen
    Das ist wirklich meine Qualitytime
    Aber mit den Einstellungen ist wirklich ne gute Idee, danke Dir

    Liebe Grüße
    Efi

  27. #122
    Avatar von penelope_86
    Im Forum dabei seit
    21.01.2015
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    102
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Das versteh ich vollkommen, ich genieße es auch, alleine zu laufen

    Als ich (vorm Kind) einmal die Woche zum Lauftreff war, fand ich das aber auch recht hilfreich ... manchmal kann man sich zusammen mehr quälen bzw. man quatscht nebenbei so, dass man gar nicht merkt, dass man sich quält

  28. #123
    Avatar von StarChild251
    Im Forum dabei seit
    27.05.2021
    Beiträge
    67
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    10

    Standard

    Zitat Zitat von penelope_86 Beitrag anzeigen
    Das versteh ich vollkommen, ich genieße es auch, alleine zu laufen

    Als ich (vorm Kind) einmal die Woche zum Lauftreff war, fand ich das aber auch recht hilfreich ... manchmal kann man sich zusammen mehr quälen bzw. man quatscht nebenbei so, dass man gar nicht merkt, dass man sich quält
    Besonders schön finde ich, die Kinder mal nicht quaken zu hören
    Ein Problem wären wohl auch meine Laufzeiten. Meist bin gegen 7.30Uhr los, weil ich vor der Arbeit laufe. Mittags oder nachmittags schaffe ich es nur eher selten. Ich hatte mal nach einem Lauftreff in meinem Ort geschaut (immerhin haben wir hier ein van Aaken Stadion), aber das passt einfach zeitlich nicht

    Jetzt bin ich schon richtig gespannt, was ich da morgen so fabriziere

    Liebe Grüße
    Efi

  29. #124
    Avatar von penelope_86
    Im Forum dabei seit
    21.01.2015
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    102
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Zitat Zitat von StarChild251 Beitrag anzeigen
    Besonders schön finde ich, die Kinder mal nicht quaken zu hören
    Hihi, ja so ist das ... Entspannung, auch für die Ohren

    Zitat Zitat von StarChild251 Beitrag anzeigen
    Jetzt bin ich schon richtig gespannt, was ich da morgen so fabriziere
    Viel Erfolg und vor allem Spaß dabei

  30. #125

    Im Forum dabei seit
    06.07.2021
    Beiträge
    27
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Hallo, ich häng mich als Laufanfängerin auch mal hier ran Ich laufe erst seit Februar diesen Jahres und habe mich bei Deinem Gedanken total wiedererkannt:

    Zitat Zitat von StarChild251 Beitrag anzeigen
    Dann denke ich mir "da stand sogar mal ne 5 vorne bei der apace und jetzt bist du wieder bei 7:xx"
    Das ist total bescheuert und ich weiß das auch, aber irgendwie will ich mir da selber was beweisen
    Ich bin auch mit einer 7er Pace gestartet, habe mich dann langsam hochgearbeitet und als dann über eine Strecke von 10km sogar eine Pace von 5:55 stand habe ich auch den großen Fehler gemacht, dass ich die Läufe jetzt immer mit einer 5er-Pace laufen wollte. Dann bin ich aber über Wochen nicht wirklich besser geworden, sogar noch schlimmer, ich habe die langen Läufe "nur" noch mit einer 6er Pace geschafft.
    Heilsam war für mich wirklich ein langer Lauf, den ich jetzt erst vor gut zwei Wochen hatte. Ich hatte davor einige Trainingspläne für einen HM studiert und alle kamen letztlich zu demselben Schluss: Du MUSST auch mal langsamer laufen, um mehr km zu schaffen und die Ausdauer zu trainieren. Mit dem Hintergedanken bin ich sonntags losgelaufen und habe 15km durchgehalten - mit einer (für mich gefühlt) unfassbar schlechten Pace von 6:34 ABER: Dieser Lauf war der schönste seit langem! Und ich war danach unfassbar stolz, diese Strecke durchgelaufen zu sein. Dieser Lauf war für mich total heilsam und irgendwie hats im Kopf klick gemacht. Ich hab auch immer gedacht, ich KANN doch gar nicht mehr langsamer laufen, alles unter 6:30 fühlt sich total unrund an.. jetzt habe ich gerade mit einem HM-Plan begonnen und tadaaa, ich schaffe es sehr wohl noch langsamer zu laufen. Fühlt sich richtig gut an, probier es mal aus!

  31. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JazzRun:

    19Markus66 (15.07.2021), Bald-Elfe (15.07.2021), StarChild251 (15.07.2021)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Nur 48 Stunden und weiter, weiter... immer weiter – denn abgerechnet wird zum Schluß
    Von schauläufer im Forum Tagebücher / Blogs rund ums Laufen
    Antworten: 236
    Letzter Beitrag: 11.09.2021, 20:40
  2. Schneller oder weiter. Aber wie ...
    Von Unheard im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 230
    Letzter Beitrag: 17.04.2018, 18:28
  3. Immer weiter oder immer schneller?
    Von WupperRoller im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 29.04.2012, 21:47
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 10:43
  5. "Schneller, höher, weiter" auf arte
    Von harriersand im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 12:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •