+ Antworten
Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    02.06.2021
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Laufanalyse Trainingsbereiche Garmin

    Hallo zusammen,
    mein Name ist Sven, bin 44 wohne in Oberhausen und laufe seit ca 2 Monate.
    Laufen macht mir Spaß, daher habe ich das Angebot der Techniker Krankenkasse wahrgenommen und eine Laufanalyse durchgeführt.
    Heraus kamen folgenden Daten:

    https://s20.directupload.net/images/210602/wxtb2dts.jpg

    Allerdings kann ich sie so nicht in meine Garmin Uhr eingeben... Bereich EB und SB liegen über 100%.
    Es liegt wohl eine andere Form von Methode (IANS) vor.
    Wie kann ich sie denn trotzdem in die Uhr eingeben?
    Wäre ja zu schade, wenn das nicht gehen würde.

    Vielen Dank im voraus
    Sven

  2. #2
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Langenfeld (Rheinland)
    Beiträge
    2.510
    'Gefällt mir' gegeben
    1.261
    'Gefällt mir' erhalten
    1.773

    Standard

    Zitat Zitat von Sven0809 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    mein Name ist Sven, bin 44 wohne in Oberhausen und laufe seit ca 2 Monate.
    Laufen macht mir Spaß, daher habe ich das Angebot der Techniker Krankenkasse wahrgenommen und eine Laufanalyse durchgeführt.
    Heraus kamen folgenden Daten:

    https://s20.directupload.net/images/210602/wxtb2dts.jpg

    Allerdings kann ich sie so nicht in meine Garmin Uhr eingeben... Bereich EB und SB liegen über 100%.
    Es liegt wohl eine andere Form von Methode (IANS) vor.
    Wie kann ich sie denn trotzdem in die Uhr eingeben?
    Wäre ja zu schade, wenn das nicht gehen würde.

    Vielen Dank im voraus
    Sven
    Was genau möchtest du denn genau in der Uhr programmieren, die HF-Zonen? Die sind doch ausgewiesen?!
    Und die Laktatschwelle + Zonen sind doch auch ausgewiesen und können über Garmin Connect auf die Uhr übertragen werden?!
    Zuletzt überarbeitet von Bewapo (02.06.2021 um 19:09 Uhr)

  3. #3
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    4.267
    'Gefällt mir' gegeben
    1.472
    'Gefällt mir' erhalten
    1.069

    Standard

    So richtig schlau werde ich aus dem Aufschrieb auch nicht - ich würde für die Garmin Zonen die Werte aus der Herzfrequenz-Zeile aus der 2. Tabelle eintragen. Zone 5 dann 182-185.

    Wenn die dir bei der Durchführung des Tests nicht erklärt haben, was die Werte bedeuten, kannst du die Ergebnisse aber sowieso vergessen.

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    02.06.2021
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Erst einmal danke für die zügigen Antworten!
    Doch erklärt wurden sie mir! Ich weiß welches zone was zu bedeuten hat!
    Jedoch kann man in die garmin uhr 5 Bereiche eingeben... Klar...
    Mein HFmax ist 182, sprich 100%.
    Mehr als 100% kann ich doch nicht in die Uhr eingeben.
    Das ist Punkt 1.
    Punkt 2 ist, die haben wohl die Bereiche nach DEM IANS Modell genommen. Also hfmax gleich 176...
    Mein Problem ist die Eintragung dieser Bereiche in die Uhr.
    Der 5. Bereich SB geht bis 115%... (ja ich weiß, ein anderes Modell)...
    Leider kannte ich bis dato nur Methoden die bis 100% Leistung gehen.

    Ich hoffe ihr versteht mich.
    Bin zugegeben auch ein Neuling auf dem Gebiet und möchte da nichts falsch machen.

    Was nehme ich für hfmax? 182 oder 176?
    https://s20.directupload.net/images/210602/mi2ct7c4.jpg

    Irgendwie haut es nicht hin, weil dort Werte über 100% stehen...
    Kann sein das ich dafür zu dumm bin ;)

    Gruß

  5. #5
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Langenfeld (Rheinland)
    Beiträge
    2.510
    'Gefällt mir' gegeben
    1.261
    'Gefällt mir' erhalten
    1.773

    Standard

    Zitat Zitat von Sven0809 Beitrag anzeigen
    Erst einmal danke für die zügigen Antworten!
    Doch erklärt wurden sie mir! Ich weiß welches zone was zu bedeuten hat!
    Jedoch kann man in die garmin uhr 5 Bereiche eingeben... Klar...
    Mein HFmax ist 182, sprich 100%.
    Mehr als 100% kann ich doch nicht in die Uhr eingeben.
    Das ist Punkt 1.
    Punkt 2 ist, die haben wohl die Bereiche nach DEM IANS Modell genommen. Also hfmax gleich 176...
    Mein Problem ist die Eintragung dieser Bereiche in die Uhr.
    Der 5. Bereich SB geht bis 115%... (ja ich weiß, ein anderes Modell)...
    Leider kannte ich bis dato nur Methoden die bis 100% Leistung gehen.

    Ich hoffe ihr versteht mich.
    Bin zugegeben auch ein Neuling auf dem Gebiet und möchte da nichts falsch machen.

    Was nehme ich für hfmax? 182 oder 176?
    https://s20.directupload.net/images/210602/mi2ct7c4.jpg

    Irgendwie haut es nicht hin, weil dort Werte über 100% stehen...
    Kann sein das ich dafür zu dumm bin ;)

    Gruß
    Nee, du verstehst die Analyse komplett falsch... Welche Garmin Uhr hast du denn und benutzt du Garmin Connect?!
    Die Proznetanabgen in der Kopfzeile der Tabelle beziehen sich auf die IANS (also 176) und nicht auf die HF max - die wohl auch 185 (anstatt der gemessenen 182) sein sollte! In Garmin Connect kannst du die individuellen Bereiche entweder auf Basis der HF max oder nach der IANS Schwelle einstellen!

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Bewapo:

    dkf (02.06.2021)

  7. #6

    Im Forum dabei seit
    02.06.2021
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich habe die Garmin fenix 6 pro.
    Ja garmin connect nutze ich!

  8. #7
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    4.267
    'Gefällt mir' gegeben
    1.472
    'Gefällt mir' erhalten
    1.069

    Standard

    Zumindest die hf max Frage ist einfach zu beantworten: Nimm die maximale beim Test ermittelte 182 und schlag zur Sicherheit noch 5 Schläge drauf. Dann lass dir von der Uhr die Pulsbereiche ausrechnen, dass passt dann schon irgendwie. Wenn du erst seit 2 Monaten läufst, ist die Chance groß, dass du dich bei einem Test gar nicht voll ausbelasten kannst.

    Was falsch machen kannst du eigentlich nur, wenn du die Pulsbereiche zu niedrig ansetzt und dann sinnlos langsam rumschlurfst, weil die Uhr piepst.

  9. #8

    Im Forum dabei seit
    02.06.2021
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Danke euch!
    Das mit Hfmax eintragen und automatisch errechnen lassen, klingt ja einfach.
    Aber wofür habe ich solch einen Test machen lassen?! hmm lohnt ja dann kaum...
    Also ihr könntet diese 5 Bereiche aus meiner Tabelle klar definieren, stimmts?

  10. #9
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Langenfeld (Rheinland)
    Beiträge
    2.510
    'Gefällt mir' gegeben
    1.261
    'Gefällt mir' erhalten
    1.773

    Standard

    Klick mal auf der Stratseite von garmin connect oben rechst auf das Uhrensymbol und dann auf "Geräteinstellungen"
    In der Auswahl Benutzereinstellungen kannst du dann die Herzfrequenzereich einstellen.
    Hier wählst du basierend auf... klickst auf den Stift und wählst dann "Prozent der Laktatschwellen-Herzfrequenz"
    Zwei Felder tiefer gibst du dann den IANS Wert an - die % - Angaben kannst du dann in der Tabelle darunter anpassen! Geht glaube ich nur bis 113% - sollt aber passen!
    Alternativ nach HF Max - hier 185! die Zonen dann gemäß deiner Auswertung in %-Angaben ausrechnen und anpassen!
    That's it

  11. #10
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Langenfeld (Rheinland)
    Beiträge
    2.510
    'Gefällt mir' gegeben
    1.261
    'Gefällt mir' erhalten
    1.773

    Standard

    Zitat Zitat von Sven0809 Beitrag anzeigen
    Danke euch!
    Das mit Hfmax eintragen und automatisch errechnen lassen, klingt ja einfach.
    Aber wofür habe ich solch einen Test machen lassen?! hmm lohnt ja dann kaum...
    Also ihr könntet diese 5 Bereiche aus meiner Tabelle klar definieren, stimmts?
    Ausrechnen ist halt immer nur eine Näherung, die aber bei Anfängern in der Regel gut funktioniert... und für die Trainingszonen gibt es verschiedene bzw. keine eineindeutigen Definitionen! Basierend auf einer "Nullmessung" kann man dann auch die Entwicklung nach einer erneuten Kontrollmessung gut ablesen!
    Zuletzt überarbeitet von Bewapo (02.06.2021 um 20:32 Uhr)

  12. #11

    Im Forum dabei seit
    02.06.2021
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Vielen Dank vorab für deine/eure Mühen!
    Da ich nicht vom. Fach bin ist es natürlich alles schwerer für mich zu verstehen!

    https://s20.directupload.net/images/210602/5if7y6o2.jpg

    Hier habe ich mal die Schwellen eingetragen... Wenn ich die % eingebe ändert sich alles.
    Oben bei der Laktatschwelle muß ich noch die bmp eingeben... Muß ich wohl errechnen.

  13. #12
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Langenfeld (Rheinland)
    Beiträge
    2.510
    'Gefällt mir' gegeben
    1.261
    'Gefällt mir' erhalten
    1.773

    Standard

    bpm ist "beats per Minute" also du kannst die 176 einstellen und ggf. dann die %Angaben in den Zonen anpassen, um auf dien Wert zu kommen. Aber so wie du es jetzt eingestellt hast, geht es ja auch!

  14. #13

    Im Forum dabei seit
    02.06.2021
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo nochmal,
    leider bekomme ich das doch nicht hin alles korrekt einzutragen. Der Bereich 5 ist nur von 182-185?!
    Mit dem eintragen der Herzschläge der Laktatschwelle bin ich auch überfordert...
    Kann mir nochmal wer helfen bitte? Der Test soll ja nicht für die Katz sein.
    Vielen Dank

  15. #14
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.540
    'Gefällt mir' gegeben
    3.188
    'Gefällt mir' erhalten
    5.419

    Standard

    Zitat Zitat von Sven0809 Beitrag anzeigen
    Der Test soll ja nicht für die Katz sein.
    Das ist er eh.

    laufe seit ca 2 Monate.
    Wenn Du brauchbar weitertrainierst, kannst Du die jetzt ermittelten Werte in spätestens 2 Monaten in die Tonne hauen, weil es da eine deutliche Entwicklung geben wird.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  16. #15
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Langenfeld (Rheinland)
    Beiträge
    2.510
    'Gefällt mir' gegeben
    1.261
    'Gefällt mir' erhalten
    1.773

    Standard

    Zitat Zitat von Sven0809 Beitrag anzeigen
    Hallo nochmal,
    leider bekomme ich das doch nicht hin alles korrekt einzutragen. Der Bereich 5 ist nur von 182-185?!
    Mit dem eintragen der Herzschläge der Laktatschwelle bin ich auch überfordert...
    Kann mir nochmal wer helfen bitte? Der Test soll ja nicht für die Katz sein.
    Vielen Dank
    1. Schritt: Du gibst die gemessenen Laktatschwelle 176 in das dafür vorgesehene Feld ein!
    2. Schritt: Nimm deinen Zettel von der Diagnostik und übertrage die Prozentwerte aus der Tabelle in die dafür vorgesehenen Felder bei Garmin connect. In das erste Feld (von oben nach unten )trägts du 60 dann 70 dann 85 dann 95 dann 105 dann 115. Dann errechnet garmin connect automatisch die richtigen Bereiche gemäß des LD Setups!
    3. Schritt: Die in der LD gemessene HF max dann bitte einfach ignorieren! Und nein, das ist nicht schlimm, denn vermutlich liegt die tatsächliche HF max wesentlich höher! Wenn Du mit den dann angezeigten 202 bei 115 % "Bauchschmerzen" hast, dann reduziere diesen %-Wert auf 110%!
    Wenn du auf dein gemessenen Wert "bestehst" dann musst du dir die Prozentwert für für die Zone 5 selber ausrechnen...
    4. Schritt: Wenn dir das alles zu kompliziert ist, dann hefte die LD ab und laufe einfach nach Lust und Laune 3 - 4 mal die Woche!
    Zuletzt überarbeitet von Bewapo (04.06.2021 um 10:30 Uhr)

  17. #16
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Langenfeld (Rheinland)
    Beiträge
    2.510
    'Gefällt mir' gegeben
    1.261
    'Gefällt mir' erhalten
    1.773

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Das ist er eh.



    Wenn Du brauchbar weitertrainierst, kannst Du die jetzt ermittelten Werte in spätestens 2 Monaten in die Tonne hauen, weil es da eine deutliche Entwicklung geben wird.
    Naja, dann hat man bei der nächsten Messung bestenfalls einen Fortschritt dokumentiert, wobei ich nicht glaube das die HF-Zonen sich grundsätzlich groß verschieben. Es dürfte sich eher das Tempo in den Zonen entwickeln!
    Zuletzt überarbeitet von Bewapo (04.06.2021 um 10:06 Uhr)

  18. #17
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.862
    'Gefällt mir' gegeben
    1.238
    'Gefällt mir' erhalten
    3.243

    Standard

    Zitat Zitat von Sven0809 Beitrag anzeigen
    Der Test soll ja nicht für die Katz sein.
    Du hast doch nichts dafür bezahlt, also halb so schlimm.

    Ruca schrub schon, dass die Werte bald irrelevant sind, ich denke, das können sie schon jetzt sein, wenn du gerade bei anderen Temperaturen rennst, als beim Test. Dann macht es überhaupt keinen Sinn, dass du dich sklavisch an die vorgegebenen Bereiche hältst und mit 8er Pace oder langsamer durch die Gegend schleichst. Außerdem kommt es selbst bei guter Analyse im Training später nicht auf einzelne Pulsschläge an, so genau funktioniert der Körper nicht, schon gar nicht bei einem Anfänger. Besser, als dass du dich um solche peniblen Werte in deiner Uhr kümmerst, wäre es, wenn du dich in die Materie pulsgesteuerten Trainings einliest (Beispielsweise hier: http://marathon.pitsch-aktiv.de/ ), denn ohne etwas Hintergrundwissen macht das alles eh keinen Sinn.

    Gruss Tommi


    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 18.06.2015, 19:21
  2. Trainingsbereiche mit Crosstrainer ermitteln?
    Von Uludag im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.02.2011, 12:02
  3. Trainingsbereiche Pulsgesteuert
    Von flieger im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 10:27
  4. Trainingsbereiche an %HF(Schwelle) ausrichten?
    Von Junsa im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.2007, 16:22
  5. max. HF / Trainingsbereiche
    Von hollies im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.09.2004, 17:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •