+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 61 von 61
  1. #51
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    4.014
    'Gefällt mir' gegeben
    99
    'Gefällt mir' erhalten
    461

    Standard

    Zitat Zitat von Nico152 Beitrag anzeigen
    Danke für die (wenigen) hilfreichen Antworten ;) mir den meisten kann ich wenig anfangen. Die meisten waren eher desillusionierend und unnötig.

    Wo standet ihr denn 18 Monaten nach Beginn eurer laufkarriere? Macht es doch daran fest. Sicher habt ihr auch nicht mit unter 20 Minuten auf 5km angefangen.

    Wenn ihr mir die Antworten so ansehe, trainiere ich einfach weiter und laufe meinen Wettkampf wenn ich der Meinung bin, dass ich Bock drauf hab.

    Danke 19Markus66 und Steffen42
    Mal Hand aufs Herz! Was willst du von den Jungs denn hören? Schau dir die Ergebnislisten der großen Veranstaltungen an und du wirst sehen, wo du im Vergleich zu anderen stehst. Aber was bringt dir das? Es gibt Leute, die wollen sich messen und im Wettbewerb gewinnen. Andere machen es ohne viel Training just for fun. Wäre es nicht sinnvoller, dass du dir hier Meinungen zu deiner Entwicklung einholst, indem du ein Tagebuch anfängst? Dann kann man deine eigenen Entwicklung beurteilen, dein Training kommentieren. Ich denke, das bringt dir mehr als der Vergleich mit irgendwelchen anderen Läufern.

    Meine 5 Cent: Ich finde, einen HM unter 2:00 zu laufen, ist ein absoluter Hammer! Glückwunsch!!!
    sportliche Ziele 2021: Halbmarathon in Karlsruhe in 2:25
    sportliche Ziele 2022: Halbmarathon in 2:10
    10.07. 2021 Stuttgartlauf - virtuell in 2:33 // mein 40. Halbmarathon!
    25.07.2021 gemeinsam run / 11,2 km in 1:17
    19.09.2021 Badenmarathon
    10.10.2021 Schwarzwaldmarathon


    Stuttgartlauf 27./28.06.2020 - virtuell / HM in 2:33h
    Reutlinger Altstadtlauf - virtuell / 10km in 01:07h

    Baden(halb)marathon 20.09.2020 / 2:39h
    Bonn(halb)marathon in Bräunlingen - virtuell - Lareia sei Dank 09.10.2020 / 2:39h

  2. #52
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.804
    'Gefällt mir' gegeben
    4.065
    'Gefällt mir' erhalten
    3.393

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Meine 5 Cent: Ich finde, einen HM unter 2:00 zu laufen, ist ein absoluter Hammer! Glückwunsch!!!
    Im Rentenalter sicherlich, aber für einen kompetitiven Mittzwanziger ist das unterste Kante bei dem was man irgendwie mit Leistung definieren könnte. Bei dem Speed überlegt sich mein Herz ernsthaft ob es überhaupt im dreistelligen Bereich pulsieren soll.
    Über mich

  3. #53
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.913
    'Gefällt mir' gegeben
    3.425
    'Gefällt mir' erhalten
    5.829

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Im Rentenalter sicherlich, aber für einen kompetitiven Mittzwanziger ist das unterste Kante bei dem was man irgendwie mit Leistung definieren könnte. Bei dem Speed überlegt sich mein Herz ernsthaft ob es überhaupt im dreistelligen Bereich pulsieren soll.
    Tja... Ansichstsache.

    Ich bei meinem ersten HM 2016 in Barcelona ins Ziel gekommen. Keine Erfahrung, angeschlagen bzw. Trainingsrückstand und ab KM 14 wurde es richtig fies...

    2:01:XX. Für mich: Tolles Erlebnis. Sch...-Zeit.

    Direkt in meinem Umkreis fielen sich zwei deutsche Mitt-Zwanziger in die Arme, denen ich optisch durchaus eine 1:30 zugetraut hätte und denen man das Grinsen aus dem Gesicht hätte operieren müssen... O-Ton: "Geil, Geil, Geil, Du auch unter 2h????"

    (mein nächster HM war übrigens eine 1:55, inzwischen ist meine PB 1:37:59 )

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  4. #54
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.804
    'Gefällt mir' gegeben
    4.065
    'Gefällt mir' erhalten
    3.393

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Tja... Ansichstsache.
    Natürlich. Muss jeder für sich einordnen.
    Über mich

  5. #55
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    1.038
    'Gefällt mir' gegeben
    400
    'Gefällt mir' erhalten
    470

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Natürlich. Muss jeder für sich einordnen.
    Gemessen an den ambitionierten Zielen des TE - immerhin strebt er sub40/10km an, was hochgerechnet ein Potenzial von sub90/HM ergäbe - ist ein sub2 HM keine Glanzleistung. Als "absoluten Hammer" würde ich das dann auch nicht bezeichnen...

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Albatros:

    JoelH (13.07.2021)

  7. #56

    Im Forum dabei seit
    11.07.2019
    Beiträge
    324
    'Gefällt mir' gegeben
    37
    'Gefällt mir' erhalten
    65

    Standard

    Ihr vergleicht hier alle eure Wettkampfzeiten mit Nicos Trainingszeiten. Im Wettkampf ist man immer schneller. So ganz fair sind diese Vergleiche also nicht.

  8. #57
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.804
    'Gefällt mir' gegeben
    4.065
    'Gefällt mir' erhalten
    3.393

    Standard

    Zitat Zitat von Run4Cake Beitrag anzeigen
    Ihr vergleicht hier alle eure Wettkampfzeiten mit Nicos Trainingszeiten. Im Wettkampf ist man immer schneller. So ganz fair sind diese Vergleiche also nicht.
    Ich vergleiche gar nichts. Ich gebe nur meine 5ct zu den 5ct von Fr. Katz.
    Über mich

  9. #58
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    1.038
    'Gefällt mir' gegeben
    400
    'Gefällt mir' erhalten
    470

    Standard

    Zitat Zitat von Run4Cake Beitrag anzeigen
    Ihr vergleicht hier alle eure Wettkampfzeiten mit Nicos Trainingszeiten. Im Wettkampf ist man immer schneller. So ganz fair sind diese Vergleiche also nicht.
    Zumindest mein Vergleich bezog sich lediglich auf die Ziele des TE!
    Im Übrigen wollte er eine grundsätzliche Einschätzung seiner aktuellen Zeiten im Vergleich zu den Foristen hier...
    Zitat Zitat von Nico152 Beitrag anzeigen
    Sind das halbwegs passable Rundenzeiten? Wo steht ihr?

  10. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Albatros:

    JoelH (13.07.2021), ruca (13.07.2021)

  11. #59
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    19.126
    'Gefällt mir' gegeben
    106
    'Gefällt mir' erhalten
    821

    Standard

    Zitat Zitat von Run4Cake Beitrag anzeigen
    Ihr vergleicht hier alle eure Wettkampfzeiten mit Nicos Trainingszeiten. Im Wettkampf ist man immer schneller. So ganz fair sind diese Vergleiche also nicht.
    Gut, so lange es kein Schwanzvergleich ist.

    Nico, wie war denn das Wetter, als Du die Zeiten gelaufen bist? Hier hat's jetzt bereits 25° C im Schatten (!) und es werden 30° C.
    Gut, dass heute Entschlacken der Regenwasserzisterne angesagt ist - icke unten, da kann ich meine langen Arbeitshosen anbehalten .

    Nico, dran bleiben, Zeit verstreichen lassen, Erfahrungen mit Deinem Körper machen, vieles (nicht alles) wird gut.

    Knippi (habe im Moment "Fuß" - das ist Scheiße)
    Zuletzt überarbeitet von hardlooper (13.07.2021 um 09:36 Uhr) Grund: das -> dass

  12. #60
    Laufen bis zum Horizont, anschlagen und zurück
    Im Forum dabei seit
    19.09.2012
    Ort
    da wo es flach ist
    Beiträge
    972
    'Gefällt mir' gegeben
    69
    'Gefällt mir' erhalten
    143

    Standard

    Ganz schön lange Diskussion zu diesem eher banalem Thema.
    Der Nico läuft nicht sonderlich schnell und bricht beim HM mit 5 Minuten über der 10km Referenzzeit geradezu ein.

    Ich liege mit meiner Gewichtsklasse auf dem Niveau von Nico, habe mir das Bauchfett teuer angefressen (alles bar bezahlt!), bin mehr als doppelt so alt und laufe die Strecken schneller.
    Das ich bei Strecken zwischen 5 km und 25 km überproportional auf den Langen langsamer werde, weil ich ein schwerer Läufer bin, kann ich bei mir nicht feststellen. Ich laufe alles proportional gleich schlecht (oder gut).
    Ist aber nur eine Anekdote.

    Und was heisst das?
    Nix... Allenfalls: Wenn Nico auf Zeit längere Strecken laufen will, sollte er das auch trainieren.
    Tom

  13. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von elva:

    Dude_CL (13.07.2021), heikchen007 (13.07.2021), JoelH (13.07.2021), ruca (13.07.2021)

  14. #61

    Im Forum dabei seit
    03.03.2017
    Beiträge
    328
    'Gefällt mir' gegeben
    239
    'Gefällt mir' erhalten
    95

    Standard

    Zitat Zitat von Nico152 Beitrag anzeigen
    Danke für die (wenigen) hilfreichen Antworten ;) mir den meisten kann ich wenig anfangen. Die meisten waren eher desillusionierend und unnötig.

    Wo standet ihr denn 18 Monaten nach Beginn eurer laufkarriere? Macht es doch daran fest. Sicher habt ihr auch nicht mit unter 20 Minuten auf 5km angefangen.

    Wenn ihr mir die Antworten so ansehe, trainiere ich einfach weiter und laufe meinen Wettkampf wenn ich der Meinung bin, dass ich Bock drauf hab.

    Danke 19Markus66 und Steffen42
    Ich finde es gut wenn du kompetitiv bist, nur in dem Leistungsbereich wo du dich jetzt befindest ist das vor allem auf dich selbst bezogen sinnvoll.
    Halte ich auch generell für die hifreichste da intrinsische Motivation.

    Schau einfach das du eine durchgehende Progression hinbekommst ohne dich zu verletzen was schon nicht so einfach ist bei dem Gewicht. Komme selbst von anderen Sportarten und wiege darum auch deutlich mehr als der klassische Läufer und bin u.a. auch deshalb einige male in die Verletzungspause gefallen. Gerade beim Laufen braucht der Körper einfach Zeit und bei deinem Gewicht noch deutlich mehr damit sich Bindegewebe entspr. anpassen kann. Da muss man sich als ehrgeiziger Sportler ebenso oft abbremsen wie motivieren.

    Es gibt Hobbyläufer die schaffen die 25min / 5km nie und andere beginnen bei 19min/5km. Das ist auch alles voll in Ordnung. Ich habe mal 3 Monate mit jemand daran gearbeitet unter 30min auf 5km zu kommen und das war ein Riesenerfolg für denjenigen.

    Der Laufsport kann wundervoll in dieser Auseinandersetzung mit sich selbst stattfinden und dem Spaß und Genuss den man dabei findet.

    Mein Tipp aus meiner fatty Erfahrung heraus : Setze von Anfang an den Fokus auch auf Techniktraining. Gibt hunderte Videos, Kurse etc dazu. Dann wirst du schon dadurch nicht nur schneller sondern reduzierst dein Verletzungsrisiko deutlich.

    Z.b. ist eine Trainingseinheit die ich mache ein sogenannter Technikspaziergang. warm up, drills umsetzen der einzelnen Schwerpunkte der drills in kurzsprints. Dazwischen laufe ich gemütlich oder jogge sehr langsam.

    viel Spaß

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Tipps/Rückmeldung von Läufern mit Erfahrung gesucht
    Von ValdVyken im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.05.2020, 13:09
  2. Auf zu alten Ufern...
    Von Sommerregen im Forum Tagebücher / Blogs rund ums Laufen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.11.2015, 14:35
  3. Läufer mit schweren Knochen startet durch
    Von leyer4414 im Forum Tagebücher / Blogs rund ums Laufen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 26.04.2015, 17:16
  4. Auf zu neuen Ufern ...
    Von ascheb im Forum Trainingsplanung für 10 km
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.05.2013, 22:17
  5. Auf zu neuen Ufern oder: Herbstdepression ade
    Von schneckerl im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.09.2004, 13:54

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •