+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 30
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    22.02.2019
    Beiträge
    21
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard Besseres GPS als Forerunner 35?

    Gibt es eine Laufuhr von Garmin, die eine nachweislich bessere GPS-Aufzeichnung (also exaktere Strecke und/oder schnelleres Erkennen des Satelliten) als die Forerunner 35 bietet?

  2. #2
    Avatar von frank2015
    Im Forum dabei seit
    23.11.2015
    Beiträge
    816
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    67

    Standard

    Ich vereinfache mal und sage nein.

    Ein richtiger Fortschritt wäre, wenn das europäische System Galileo "voll" unterstützt wird.
    Die Genauigkeit wäre dann deutlich höher.

    Leider sind entsprechende Uhren mmn nicht verfügbar.
    Q3 2021 89 kg -> Ziel: 81 kg


  3. #3
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    15.397
    'Gefällt mir' gegeben
    10.899
    'Gefällt mir' erhalten
    8.326

    Standard

    Hab nicht gefunden, was die FR35 für einen Chipsatz verwendet. Vermutlich nicht den Sony, was schon mal positiv wäre. Dummerweise ist es so, dass die eher älteren Chipsätze bessere Ergebnisse bringen. Sweetspot für schnellen GPS Lock und brauchbare GPS-Qualität wahrscheinlich 935/735. Ob die allerdings viel bessere Tracks erzeugen als die 35: fraglich.

    Wenn es genau sein soll: Stryd. Ob man den mit der 35 koppeln kann, weiß ich nicht.

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    22.02.2019
    Beiträge
    21
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Danke dir! Ähnliches habe ich mir schon gedacht nach dem was ich so bisher gelesen habe.

    Ich bin mal so frei und verkompliziere meinerseits: Warum sollte man dann ein deutlich teureres
    Modell kaufen? Messung der vertikalen Bewegung, andere Optik, MP3s auf dem Gerät, Anzeige von
    Karten? Nichts von dem scheint mir nützlich, habe ich etwas übersehen?

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    22.02.2019
    Beiträge
    21
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    @Steffen42: Stryd kann man meines Wissens nicht mit der FR35 koppeln. Das geht wohl erst ab 245 aufwärts.
    Aber das Ding kostet halt soviel wie die Uhr selbst...

  6. #6
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    15.397
    'Gefällt mir' gegeben
    10.899
    'Gefällt mir' erhalten
    8.326

    Standard

    Zitat Zitat von muskelbiber Beitrag anzeigen
    Danke dir! Ähnliches habe ich mir schon gedacht nach dem was ich so bisher gelesen habe.

    Ich bin mal so frei und verkompliziere meinerseits: Warum sollte man dann ein deutlich teureres
    Modell kaufen? Messung der vertikalen Bewegung, andere Optik, MP3s auf dem Gerät, Anzeige von
    Karten? Nichts von dem scheint mir nützlich, habe ich etwas übersehen?
    Nun, andere Menschen haben andere Anforderungen und auch andere Schmerzgrenzen beim Preis. Fährt auch nicht jeder Dacia.

    Ich hab mir von Garmin immer die 9er Serie gekauft. Ich mag neueste Technik eben und probiere gerne Features aus wie Karten, Garmin Pay, Musik, Firstbeat Metriken. Und bessere Akkulaufzeit und schickeres Design nehme ich auch gerne mit. Brauchen tu ich das alles nicht. Wie so vieles im Leben.

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    19.03.2008
    Ort
    Remagen
    Beiträge
    449
    'Gefällt mir' gegeben
    49
    'Gefällt mir' erhalten
    71

    Standard

    Naja, ich finde das Anzeigen von Karten sehr nützlich.

    Ansonsten wäre noch die Akkulaufzeit zu nennen.

  8. #8
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    15.397
    'Gefällt mir' gegeben
    10.899
    'Gefällt mir' erhalten
    8.326

    Standard

    Zitat Zitat von muskelbiber Beitrag anzeigen
    @Steffen42: Stryd kann man meines Wissens nicht mit der FR35 koppeln. Das geht wohl erst ab 245 aufwärts.
    Aber das Ding kostet halt soviel wie die Uhr selbst...
    Den Stryd bekommt man gebraucht um rund 100€. Aber siehe vorigen Beitrag: braucht man nicht. Ist aber geil.

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    22.02.2019
    Beiträge
    21
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Beim Stryd wäre noch die Frage, ob es einem auch live während des Laufs zuverlässig die aktuelle Pace anzeigt. Das hätte für mich schon einen gewissen Mehrwert. Weiß jemand ob die Daten vom Stryd live auf der Uhr angezeigt werden?

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    19.03.2008
    Ort
    Remagen
    Beiträge
    449
    'Gefällt mir' gegeben
    49
    'Gefällt mir' erhalten
    71

    Standard

    Wird aktuell angezeigt!

  11. #11

    Im Forum dabei seit
    22.02.2019
    Beiträge
    21
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    @Siebengebirgsläufer: Klar, kann schon verstehen, dass die Karten für manche ein Kaufargument sind, ich persönlich weiß aber nichts damit anzufangen.
    Was die Akkulaufzeit angeht dürfte die FR35 aber den höherklassigen Modellen voraus sein - kein Farbdisplay oder sonstiger Schnickschnack.

  12. #12

    Im Forum dabei seit
    19.03.2008
    Ort
    Remagen
    Beiträge
    449
    'Gefällt mir' gegeben
    49
    'Gefällt mir' erhalten
    71

    Standard

    Zitat Zitat von muskelbiber Beitrag anzeigen
    @Siebengebirgsläufer: Klar, kann schon verstehen, dass die Karten für manche ein Kaufargument sind, ich persönlich weiß aber nichts damit anzufangen.
    Ist ja auch völlig okay. Genau deshalb gibt es unterschiedliche Modelle.

    Ich fahre halt auch Rennrad/Cyclo-Crosser oder fahre mit dem Auto zu einem unbekannten Wald und erkunde dort läuferisch die Gegend. In beiden Fällen können Karten auf der Uhr sehr hilfreich sein.

  13. #13

    Im Forum dabei seit
    22.02.2019
    Beiträge
    21
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Daumen hoch

    Ah, das ist gut zu wissen und wär ja dann doch ein Argument für eine höherwertige Uhr - wenn ich noch den Sryde dazu hätte.

    Im Grunde habe ich ja höhere Ziele verfolgt, als ich die Frage hier "reingerotzt" habe: Seit 2 Jahren bin ich glücklicher Nutzer der
    FR35. Das Ding hat mich 130 Euro gekostet und es bietet eigentlich alle Features, die ich für das Laufen brauche - denke ich.
    Ständig - insb. vor Geburtstagen - plagt mich die Frage ob es sich lohnt, ein besseres Modell zu kaufen. Mir fallen aber keine
    so richtigen Geünde ein. Aber die Messgenauigkeit wäre natürlich ein Argument.. oder Features die ich bisher übersehen habe.

  14. #14
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    15.397
    'Gefällt mir' gegeben
    10.899
    'Gefällt mir' erhalten
    8.326

    Standard

    Zitat Zitat von muskelbiber Beitrag anzeigen
    Was die Akkulaufzeit angeht dürfte die FR35 aber den höherklassigen Modellen voraus sein - kein Farbdisplay oder sonstiger Schnickschnack.
    Da täuscht Du Dich.

    Von Garmin:

    FR35: 13h GPS, 9 Tage reiner Uhrenbetrieb
    FR945: 36h, zwei Wochen

    Mit angeschaltetem Schnickschnack wie Karten und Musik natürlich weniger. Ist aber Äpfel mit Birnen verglichen.

  15. #15
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.787
    'Gefällt mir' gegeben
    4.054
    'Gefällt mir' erhalten
    3.389

    Standard

    Name:  Tal_des_GPS_Todes.png
Hits: 172
Größe:  539,5 KB
    Die Uhr macht es nicht alleine, das Terrain muss auch mitspielen.

    Wir waren heute mal wieder im Tal des GPS-Todes unterwegs. Im Zuge ihres LaLas ist meine Holde zweimal durchs Tal hin und zurück. Ich bin nur einmal mit und dann eine andere Schleife gelaufen.

    Für euch wird es schon schwierig sein überhaupt zu bestimmen welchen der ganzen Wege wir genommen haben

    Der Höhenunterschied da ist ziemlich abrupt 50-100m auf beiden Seiten hoch zudem ist das Tal sehr drehend. Von daher vermute ich, dass man sowieso nur wenige Satelliten überhaupt im Sichtfeld hat und dieses Feld zudem auch noch sehr stark variiert auf wenigen hundert Metern.

    Von daher, da habe ich die Hoffnung eh aufgegeben. Da muss man einfach wissen wie weit es ist. Tue ich, kenn so ziemlich jeden Baum da am Wegesrand und Stein auf der Gass'
    Über mich

  16. #16

    Im Forum dabei seit
    23.02.2011
    Beiträge
    137
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    25

    Standard

    Zitat Zitat von muskelbiber Beitrag anzeigen
    Gibt es eine Laufuhr von Garmin, die eine nachweislich bessere GPS-Aufzeichnung (also exaktere Strecke und/oder schnelleres Erkennen des Satelliten) als die Forerunner 35 bietet?
    also ein "schnelleres Erkennen des Satelliten" haben die neuen Garmin Uhren definitiv.

    davon abgesehen kann man in die neueren Uhren das komplette Training einprogrammieren. jetzt bin ich mal so frei: wenn man nicht nur durch die Gegend joggen will, kommt man mit einer FR35 schnell an die Grenze

  17. #17

    Im Forum dabei seit
    26.07.2020
    Beiträge
    24
    'Gefällt mir' gegeben
    14
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Zitat Zitat von joda Beitrag anzeigen
    also ein "schnelleres Erkennen des Satelliten" haben die neuen Garmin Uhren definitiv.
    Aber auch nur, weil die bei jeder Synchronisation eine neue AGPS Datei bekommen. Merkt man dann auch deutlich, wenn man mal längere Zeit nicht synchronisiert hat.

    Aber ist halt schwer in ein so kleines Gehäuse eine GPS Antenne zu integrieren und dann bewegt sich das Ding auch noch andauernd Ich glaube im GPS Frequenzbereich ist Lambda/2 9,5cm...

  18. #18
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    4.582
    'Gefällt mir' gegeben
    5.886
    'Gefällt mir' erhalten
    4.140

    Standard

    Zitat Zitat von Maartin Beitrag anzeigen
    Aber ist halt schwer in ein so kleines Gehäuse eine GPS Antenne zu integrieren und dann bewegt sich das Ding auch noch andauernd Ich glaube im GPS Frequenzbereich ist Lambda/2 9,5cm...
    Natürlich haben die Uhren eine GPS Antenne integriert, ansonsten würde die Positionserfassung gar nicht funktionieren.

    Das einzige was die Uhren beim Sync vom Smartphone bekommen sind aktuelle Bahndaten der Satelliten (Almanach und bei moderneren Chipsets wohl noch ein paar genauere Zusatzdaten), die die Zeitdauer bis zum ersten Fix deutlich reduzieren, da alle benötigten Daten direkt vorhanden sind und nicht erst auf den extrem langsamen Download direkt von den Satelliten gewartet werden muss. Sind die Bahndaten nicht vorhanden, oder zu alt, ist die Uhr aber trotzdem in der Lage sich alle benötigten Daten zu besorgen, auch komplett ohne Smartphone. Das kann dann nur eben einige Minuten dauern. Und wenn der Fix erstmal da ist, macht es absolut keinen Unterschied mehr woher die die initialen Bahndaten stammten.

  19. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dartan:

    JoelH (06.09.2021), Steffen42 (06.09.2021)

  20. #19

    Im Forum dabei seit
    26.07.2020
    Beiträge
    24
    'Gefällt mir' gegeben
    14
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Nichts anderes habe ich geschrieben.
    AGPS, Assistant GPS Datei um schneller zu erfassen.
    Selbstverständlich haben die Uhren GPS... Aber es ist schwer die Antenne in so einem kleinen Gehäuse adäquat unterzubringen und die Empfangsqualität beizubehalten.... Mir war nicht klar, dass man meine Aussage so verstehen könnte als wenn da keine GPS Antenne existiert

  21. #20
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    4.582
    'Gefällt mir' gegeben
    5.886
    'Gefällt mir' erhalten
    4.140

    Standard

    Zitat Zitat von Maartin Beitrag anzeigen
    Nichts anderes habe ich geschrieben.
    AGPS, Assistant GPS Datei um schneller zu erfassen.
    Selbstverständlich haben die Uhren GPS... Aber es ist schwer die Antenne in so einem kleinen Gehäuse adäquat unterzubringen und die Empfangsqualität beizubehalten.... Mir war nicht klar, dass man meine Aussage so verstehen könnte als wenn da keine GPS Antenne existiert
    Ok, , dann habe ich deine Aussage da tatsächlich falsch interpretiert.

    Und ja, eine ordentliche Antenne ordentlich in der Uhr unter zu bekommen ist sicherlich eines der Hauptprobleme und Gründe warum neuere Uhren oft sogar eine schlechteren Genauigkeit als ältere Modelle haben. Zum einen weil die Uhren immer kleiner werden (in so einem unförmigen Klopper wie der Forerunner 305 war da einfach viel mehr Platz für eine gute Antenne). Und andererseits weil immer mehr Technik rein gequetscht wird. Neben der GPS Antenne muss in aktuelle Spitzenmodelle ja auch noch eine Antenne für Bluetooth/ANT+, wlan und NFC. Und von Störeinstrahlung durch die ganze ultra-kompakte Technik und den anderen Funksignalen mal ganz zu schweigen... Bei einigen Modellen kommt dann sogar noch ein Metall-Gehäuse dazu, was funktechnisch alles noch mal viel komplizierter macht.

    Der andere große Punkt für die schlechtere Genauigkeit ist wohl einfach die gesteigerte Energieeffizienz, die in den Uhren verbauten GPS Chipsätze sind nicht nach Empfangsqualität ausgesucht, sondern nach möglichst geringen Energiebedarf, um bei immer kleiner werdenden Akku trotzdem eine immer längere Batterielaufzeit zu gewähren.

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dartan:

    Maartin (07.09.2021)

  23. #21
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.876
    'Gefällt mir' gegeben
    3.408
    'Gefällt mir' erhalten
    5.781

    Standard

    Zitat Zitat von Dartan Beitrag anzeigen
    Der andere große Punkt für die schlechtere Genauigkeit ist wohl einfach die gesteigerte Energieeffizienz
    Das halte ich für den Hauptpunkt. Galileo, Glonass und GPS sind inzwischen sehr weit ausgebaut, jedes dieser Systeme funktioniert autonom, man kann sie jedoch auch kombinieren. Man hat also den Luxus, dass man jederzeit soviele Satelliten empfängt, dass sogar eine Plausibilätsprüfung möglich wäre, um schlechte Daten zu verwerfen und eine überragende Genauigkeit zu erreichen.

    Das würde aber extrem auf die Akkulaufzeit gehen, wir wären schlagartig wieder in der Zeit zurück, in der nicht jede Laufuhr auf dem Markt einen Marathon übersteht.

    Eben mal auf Wunsch "umschalten" geht auch nicht, weil alle Chipsätze von der Stange verwenden und hier keine entsprechende Eingriffsmöglichkeit existiert...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  24. #22
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.787
    'Gefällt mir' gegeben
    4.054
    'Gefällt mir' erhalten
    3.389

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Eben mal auf Wunsch "umschalten" geht auch nicht, weil alle Chipsätze von der Stange verwenden und hier keine entsprechende Eingriffsmöglichkeit existiert...
    Da empfehle ich mal einen Blick auf die Coros Vertix 2. Die kann alles parallel.

    https://mobile.coros.com/vertix2/
    Über mich

  25. #23
    Avatar von Melon
    Im Forum dabei seit
    14.06.2021
    Beiträge
    157
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    29

    Standard

    Ich klinke mich mal mit einer Frage ein.. Ich laufe mit der Apple Watch und kenne mich mit Sportuhren nicht aus. Da ich teilweise auch schlechten GPS Empfang in einem Wald hatte, habe ich meine Laufapp von GPS auf Pedometer umgestellt. So wird (denke ich) die wirklich gelaufene Strecke auf dem wirklich gelaufenen Weg auch dargestellt. Ich bin mir da ziemlich sicher, da vorgeplante Strecken kilometermäßig mit der während des Laufens gemessenen Strecke übereinstimmen. Es zeigt mir auch die Schrittlänge und die Pace exakt an. Ist GPS dann nicht eigentlich überflüssig? Oder sitze ich da einem Trugschluss auf?
    Viele Grüße, Melon 🍉
    Mein Tagebuch

  26. #24
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.876
    'Gefällt mir' gegeben
    3.408
    'Gefällt mir' erhalten
    5.781

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Da empfehle ich mal einen Blick auf die Coros Vertix 2. Die kann alles parallel.

    https://mobile.coros.com/vertix2/
    Derzeit scheint der Vorteil überschaubar zu sein:

    https://www.dcrainmaker.com/2021/08/...th-review.html

    @Melon:
    Es gibt ja den Stryd, der misst direkt am Fuß und macht GPS in der Tat "überflüssig" (so lange man keine schicke Karte seiner Laufstrecke haben will).

    Am Arm ist so eine Messung ungleich schwerer, der Arm "schwebt" ja immer (recht) frei in der Luft während der Fuß jedesmal wenn er aufsetzt exakt die Geschwindigkeit 0 hat und es damit eine gute Referenz gibt.

    Wenn bei Dir die Messung über den Arm gut klappt, dann hast Du Glück. Verallgemeinern würde ich sowas nicht.

    Zudem hat GPS einen Riesenvorteil: Man kann hinterher auf die Karte schauen und sehen, ob die aufgezeichnete Strecke hinhaut. Bei allem, was über die Bewegung misst, muss man einfach den Daten blind vertrauen.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  27. #25
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    19.116
    'Gefällt mir' gegeben
    106
    'Gefällt mir' erhalten
    818

    Standard

    Zitat Zitat von Melon Beitrag anzeigen
    Ist GPS dann nicht eigentlich überflüssig?
    Ja, wobei ich gerne den Druckpunkt auf das Wort "eigentlich" legen mag. Das "geilste" ist eh eine 400-m-Laufbahn, das "schönste" lang und locker durch den Wald . Eigentlich kann ich in der Küche meine Mahlzeiten selber bereiten - so ein Ausgang in eine Gaststätte ist aber auch recht praktisch und sooooooo bequem.

    Ich wollte auch noch etwas über eine Ehefrau schreiben, aber dafür würde ich virtuelle Haue bekommen .

    Knippi

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Besseres "Schwitztiming" - Wie?
    Von WinniePu im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 04.02.2015, 09:54
  2. Polar RC3 GPS Uhr .... Probleme mit GPS Verbindung
    Von Iamwalking im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 31.07.2014, 14:49
  3. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 26.02.2013, 17:27
  4. Besseres Rad -> großer Einfluß?
    Von Bambussprosse im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 16.07.2009, 13:23
  5. Schwitzen für ein besseres Leben
    Von UweZ im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.07.2006, 11:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •