+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 34
  1. #1
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.583
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    653

    Standard Beinahe wunschgemäß aber viel zu früh! - der unschönste Laufbericht meines Lebens

    Dieser Laufbericht ist nur zu einem kleinen Teil tatsächlich ein Laufbericht. Dort liest man von einem rein privaten 70 km-Ultralauf im Allgäu und wie es mir drei Tage danach bei einem relativ kurzen 16 km-Trainingslauf erging. Dann endet der Laufspaß abrupt ... aber lies selbst, wenn du magst.

    Der Text ist lang. Sehr lang wie alle meine Texte, weil es mir nie nur um die bloße Nachricht geht, sondern auch um deren Wirkung auf mich. Wie immer hier zu finden.

    Grüße an alle und bleibt gesund

    Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  2. #2
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.997
    'Gefällt mir' gegeben
    1.439
    'Gefällt mir' erhalten
    778

    Standard

    Hallo Udo, herzlichen Glückwunsch zu deiner Genesung!

    Da ich vor dem Lesen schon wußte, dass es gut ausging, habe ich:
    noch nie einen (für mich) so interessanten, kurzweiligen Bericht von dir gelesen
    recht häufig gegrinst (trotz deiner Umstände)
    und kann nur sagen: willkommen in meiner Welt (auch wenns nur ein Wald und Wiesenkrankenhaus ist)

    Ja, die Übertretung der Scham- und Privatsphäre des Patienten
    Ja, die Übertretung des Krankengeheimnisses
    Ja, die fehlenden Wochenenddienste der Funtionsabteilung für Langzeituntersuchungsgeräte
    Ja, die fehlende Anzahl für Langzeituntersuchungsgeräte
    Ja, die Privatgespräche der Pflegepersonen über den Kopf der Patienten hinweg
    Ja, die langen Wartezeiten

    Wir wissen darum, wir haben es oftmals schon am eigenem Leibe erlebt und müssen doch immer wieder daran erinnert werden.
    Manche könnte ich dir aus Pflegesicht erklären - aber es wäre eine meinerseitige Interpretation einer nicht dabeigewesenen Situation.

    Ich wünsche dir weiter Vertrauen in dein Herz und noch ganz viele gute, lange Läufe.
    Wie stehst du jetzt zu deinem Credo - es wird alles gelaufen und nix gegangen im Wettkampf?

    Liebe Grüße
    Anke (Von deinem MÜMa mit Ines und deren Darmproblemen)
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  3. #3
    Avatar von harriersand
    Im Forum dabei seit
    13.11.2005
    Ort
    Berlin nahe km 25
    Beiträge
    6.829
    'Gefällt mir' gegeben
    95
    'Gefällt mir' erhalten
    144

    Standard

    Du lieber Himmel, wie furchtbar! Dass du nicht bei den ersten Anzeichen, die du ja sehr eindrucksvoll beschreibst, sofort ab zum Arzt bist - JungeJUnge, das hätte schief gehen können! Hast du AstraZeneca bekommen? Da gab es ja der Verdacht auf Thrombosen als Nebenwirkung...
    Ich wünsche dir gute und vollständige Genesung, sicher musst du dich nach dem Schrecken noch etwas erholen, so sportlich gesehen.

  4. #4
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    13.122
    'Gefällt mir' gegeben
    3.531
    'Gefällt mir' erhalten
    6.041

    Standard

    Hallo Udo,
    ich habe selten bei einem Text so mitgelitten wie bei Deinem. Riesenrespekt dafür, wie schonungslos Du beschrieben hast, was passiert ist.

    Dir alles Gute und nimm Deine Ines ganz, ganz doll in den Arm!

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  5. #5
    mit einem riesen Grinsen
    Im Forum dabei seit
    22.02.2007
    Ort
    mitten im Pott
    Beiträge
    1.421
    'Gefällt mir' gegeben
    102
    'Gefällt mir' erhalten
    79

    Standard

    uff ... ich wünsche dir alles Gute zum zweiten Geburtstag würde ich sagen ...
    Lieben Gruß
    Sabine


    **** Ich soll mit ein Ziel setzen, habe ich gehört ... also gut: ich will endlich den A... hochbekommen und wieder mit Spaß laufen können. Und nicht nach 5km völlig fertig sein. Also runter vom Sofa und raus geht's ... ****

  6. #6
    Avatar von Finake
    Im Forum dabei seit
    30.09.2020
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    43
    'Gefällt mir' gegeben
    19
    'Gefällt mir' erhalten
    11

    Standard

    Ich wünsche dir alles Gute auf dem weiteren Weg.

  7. #7
    will 10k laufen Avatar von Bald-Elfe
    Im Forum dabei seit
    25.06.2021
    Ort
    Im schönsten Haus der Straße
    Beiträge
    208
    'Gefällt mir' gegeben
    132
    'Gefällt mir' erhalten
    59

    Standard

    Ich habe Deinen Bericht gestern atemlos überflogen und heute wieder darin gelesen.
    Trotz Allem, war auch Glück dabei - wie gut!
    Alles Gute für Dich.

  8. #8
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.583
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    653

    Standard

    Zitat Zitat von d'Oma joggt Beitrag anzeigen
    Hallo Udo, herzlichen Glückwunsch zu deiner Genesung!

    Da ich vor dem Lesen schon wußte, dass es gut ausging, habe ich:
    noch nie einen (für mich) so interessanten, kurzweiligen Bericht von dir gelesen
    recht häufig gegrinst (trotz deiner Umstände)
    und kann nur sagen: willkommen in meiner Welt (auch wenns nur ein Wald und Wiesenkrankenhaus ist)

    Ja, die Übertretung der Scham- und Privatsphäre des Patienten
    Ja, die Übertretung des Krankengeheimnisses
    Ja, die fehlenden Wochenenddienste der Funtionsabteilung für Langzeituntersuchungsgeräte
    Ja, die fehlende Anzahl für Langzeituntersuchungsgeräte
    Ja, die Privatgespräche der Pflegepersonen über den Kopf der Patienten hinweg
    Ja, die langen Wartezeiten

    Wir wissen darum, wir haben es oftmals schon am eigenem Leibe erlebt und müssen doch immer wieder daran erinnert werden.
    Manche könnte ich dir aus Pflegesicht erklären - aber es wäre eine meinerseitige Interpretation einer nicht dabeigewesenen Situation.

    Ich wünsche dir weiter Vertrauen in dein Herz und noch ganz viele gute, lange Läufe.
    Wie stehst du jetzt zu deinem Credo - es wird alles gelaufen und nix gegangen im Wettkampf?

    Liebe Grüße
    Anke (Von deinem MÜMa mit Ines und deren Darmproblemen)
    Hallo Anke, natürlich habe ich nie vergessen, wer du bist, bzw. wo wir uns ultrakurz kennenlernten, auch wenn ich nach fast 10 Jahren kein Konterfei mehr vor Augen habe ...

    Was meine "Krankenhausgeschichte" anbelangt, habe ich zwischendurch und am Ende meiner "Ausführungen" keinen Zweifel daran gelassen, dass ich manches für "systemimmanent" erachte, das sich selbst bei noch so großer Aufmerksamkeit und auch höherem Mitteleinsatz kaum vermeiden ließe. Und es menschelt natürlich in so einer Kllinik und das auf beiden Seiten. Wie man gesehen hat bin ich nicht unsterblich, eben auch nur ein Mensch und als solcher kämpfe ich zuweilen auch mit charakterlichen Untiefen ... Letztlich bleibt gegenüber dem Krankenhaus, umso mehr noch gegenüber den dort tätigen Menschen kein Vorwurf in mir zurück. Wahrscheinlich will auch der Master of Heart Disaster nur das beste für alle. Dass er sich dabei nach meiner Auffassung daneben benimmt, gehört eben auch zum Menscheln ... Entscheidend ist aber am Ende, dass ich mich dort sicher betreut fühlte und nie das Gefühl hatte in einer unpersönlichen Gesundheitsfabrik gelandet zu sein. Was, bedenkt man die Dimension des Hauses (5.000 Angestellte), doch recht erstaunlich ist. Ganz offensichtlich sind aber die meisten Menschen dort fähig mit wenigen Gesten, Blicken und Sätzen eine Vertrauen erweckende Beziehung zu errichten, die für ein paar Stunden oder Tage trägt.

    Über die Art und Weise künftig Wettkämpfe zu bestreiten mache ich mir derzeit wenig Gedanken. Wenn überhaupt, richte ich meine Überlegungen auf den ersten Marathon, den ich irgendwann wieder laufen werde. Nach meiner Vorstellung noch in diesem Jahr. Der wird wichtig sein, weil er ein Comeback bedeuten wird. Auch wenn ich sicher bin, das zwischen mir und dieser ersten Ziellinie keine wirklichen Hürden liegen werden (abgesehen von der wieder Ausdauer erarbeiten zu müssen), wird es doch ein ähnlicher entscheidender Meilenstein sein wie mein erster Marathon überhaupt. Und selbstverständlich werde ich mich über den nur wirklich freuen können, wenn ich am Start loslief und bis zum Ziel laufend durchhielt. Das liegt halt einfach daran, dass an offiziellen LAUF(!)-Bewerben teilzunehmen für mich nur dann Sinn ergibt, wenn ich die vorgesehene Strecke auch komplett laufe. Und es liegt daran, dass gehen zu müssen - ich wiederhole es gern und oft - mir schlechte Laune macht. Dass ich diese Haltung nur begrenzt werde umsetzen können, je älter ich werde, ist mir schon lange klar. Deshalb werde ich Ausnahmen zulassen und habe sie schon zugelassen, wo es nicht anders geht. Etwa bei Läufen mit zu vielen Höhenmetern - als klassisches Beispiel. Doch wird es zunehmend auch so sein, dass ich solche Wettbewerbe künftig meide. Es bleibt aber dabei: Einen überwiegend flachen Marathon werde ich nur dann angehen, wenn ich ihn komplett laufend überstehen kann. Sollte das irgendwann nicht mehr möglich sein, dann beende ich meine Teilnahme an Marathonläufen. Es gibt ein Leben/Laufen nach dem Marathon, eben dann abseits offizieller Läufe und kürzer.

    Dir wünsche ich ein glückliches Händchen in deiner Klinik, bei deiner Arbeit und natürlich weiterhin Gesundheit und schöne Läufe

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von U_d_o:

    d'Oma joggt (28.08.2021)

  10. #9
    Avatar von Bernd79
    Im Forum dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Österreich/Graz
    Beiträge
    1.214
    'Gefällt mir' gegeben
    1.299
    'Gefällt mir' erhalten
    346

    Standard

    Alles Gute, Udo, Dir und Deiner Familie, und
    ________________________
    10 km - 37:36 (T - April 2019)
    HM - 1:30:41 (Sorger Halbmarathon/Graz - April 2018)
    M - 3:10:26 (Wien Marathon - April 2019)

  11. #10
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    4.121
    'Gefällt mir' gegeben
    102
    'Gefällt mir' erhalten
    501

    Standard

    Gude Besserung, Udo!

  12. #11
    Avatar von andre74
    Im Forum dabei seit
    21.04.2020
    Beiträge
    61
    'Gefällt mir' gegeben
    25
    'Gefällt mir' erhalten
    56

    Standard

    Gute Besserung von mir und ein erfolgteiches Comeback.

  13. #12
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    21.160
    'Gefällt mir' gegeben
    1.294
    'Gefällt mir' erhalten
    3.497

    Standard

    Schon mit Erschrecken las ich von deinem Schicksal Udo, mit dem Gedanken: Jetzt hat es auch ihn erwischt. Ich hab deinen Bericht noch nicht zu Ende gelesen... Dennoch schonmal jetzt von mir meine besten Wünsche für die weitere Genesung und alles Gute für deine Rückkehr zu Marathons und Ultras

    Gruss Tommi

  14. #13

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    3.682
    'Gefällt mir' gegeben
    4.740
    'Gefällt mir' erhalten
    2.148

    Standard

    Weiterhin gute Besserung auch von mir!
    Ich bin mir sicher, dass du auch diese Hürde im Leben mit Bravour meistern wirst

  15. #14
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.583
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    653

    Standard

    Zitat Zitat von harriersand Beitrag anzeigen
    Du lieber Himmel, wie furchtbar! Dass du nicht bei den ersten Anzeichen, die du ja sehr eindrucksvoll beschreibst, sofort ab zum Arzt bist - JungeJUnge, das hätte schief gehen können! Hast du AstraZeneca bekommen? Da gab es ja der Verdacht auf Thrombosen als Nebenwirkung...
    Ich wünsche dir gute und vollständige Genesung, sicher musst du dich nach dem Schrecken noch etwas erholen, so sportlich gesehen.
    Vielen Dank Harriersand für die guten Wünsche.

    Zum Thema Impfung möchte ich in einer Weise weiter Stellung nehmen. Die Impfung scheidet nach übereinstimmender Meinung der für mich maßgeblichen Mediziner - das sind: die Fachgruppe Kardiologie im Uniklinikum Augsburg, der nachbehandelnde Kardiologe und mein Sport-/Hausarzt, der mich medizinisch am besten kennt - als Ursache höchstwahrscheinlich aus. Ich habe in meinem "Elaborat" Gründe angeführt, die diese "Unwahrscheinlichkeit" belegen. Es gibt noch andere, die ich nicht beschrieb, weil ich mich dazu mit meinem laienhaften Halbwissen ausdrücken müsste und das wollte ich so weit wie möglich vermeiden.

    Weitere Details zu meinen Impfungen wären geeignet die grassierende Legendenbildung zu unterstützen und dagegen wehrt sich mein mentales Immunsystem mit Krämpfen ...

    Auch das noch: Sobald eine Auffrischungsimpfung erforderlich werden wird, werde ich mich dieser unterziehen - aus mehrerlei Gründen, von denen die Erlangung/Wahrung persönlicher Freiheiten - Stichwort "3G" - einen wichtigen aber beileibe nicht den einzigen Grund darstellt. Ende des Impfthemas von meiner Seite.

    Dir alles Gute laufend oder wobei auch immer sonst.

    Herzlichen Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  16. #15
    Geschüttelt, nicht gerührt Avatar von heikchen007
    Im Forum dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    447
    'Gefällt mir' gegeben
    456
    'Gefällt mir' erhalten
    342

    Standard

    @ Udo

    Puuuh... War (diesmal) nicht schön, deinen Bericht zu lesen. Sonst freue ich mich immer, deine ausführlichen Texte zu lesen. Aber dieses Mal wurde es einem ja ganz anders dabei...

    Aber immerhin konntest du diesen Bericht ja überhaupt verfassen und das ist wenigstens etwas Gutes. Ich wünsche dir noch gute Besserung und dann wieder ganz viele, wunderschöne Läufe, die du auch in vollen Zügen genießen kannst.

    Gruß Heike
    5 km - 23:40 (08.08.2021 - The Great 10k)
    10 km - 47:57 (08.08.2021 - The Great 10k)
    HM - 1:40:37 (10.10.2021 - S 25 Berlin)

  17. #16
    "Der Mantel ist alt - nur die Löcher sind neu" (unb. Sprichwort) Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.632
    'Gefällt mir' gegeben
    32
    'Gefällt mir' erhalten
    238

    Standard

    Hallo Udo,

    ich wünsche dir von Herzen gute Besserung und eine erfolgreiche Wiedererlangung deiner bekannten körperlichen und mentalen Kräfte - die du nicht nur in läuferischen Dingen hast.

    Sehr nachdenklich haben mich deine ausführlich beschriebenen Erfahrungen gemacht. Wenn von einer zu anderen Sekunde alles aus den Fugen gerät und man(n) nicht mehr Herr der Lage ist was und nicht einschätzen kann was nun wird. Ich konnte darin auch vieles entdecken was meine Sichtweise widerspiegelt, nämlich es oft als selbstverständlich zu erachten, dass der Körper reibungslos funktioniert, auch wenn ich mich mal wieder bis an seine Grenzen gegangen bin. Und wenn man von Einschlägen bei Bekannten hört einfach nur denkt. Das kann mir doch nicht passieren, seit Jahren laufe ich regelmäßig im roten Bereich und trotzdem meint es mein Körper gut mit mir. Wie schnell sich das ändern kann... Von daher werde ich mir bestimmt noch öfter deinen "Laufbericht" hervorholen, um nicht in die Gefahr zu geraten, leichtsinnig mit meiner Gesundheit umzugehen. Ich will ja noch einige Jahre meiner Laufleidenschaft frönen können, auch wenn die irgendwann altersbedingt auf nicht mehr ganz so hohem Niveau stattfinden wird.
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 200 km 27:33:00, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest TM 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,
    Mai: 01.05.21, Aboreturm Marathon 04:26:18, 05.05.Frauenkopf Marathon 04:51:11, 09.05. RuR Ultra 63 km 07:04:1026.05. Frauenkopf Marathon 04:39:50, 29.05. Ammersee Ultra, 47 km, 05:48:49
    Juni: 03.06. RuR Ultra 63,1 km 07:04:00, 06.06. Hottas 3000 Eskorte Frauenkopf Marathon 05:03:13, 12.06. Harte Mann Extrem Triple 104,28 km 20.06. RuR Marathon 07:13:04,
    Juli: 16.07.-18.07. Bienwald Backyard Ultra 17 Runden (114,05 km) , 24.07. Heuchelbergtrail 06:26:47,
    August: 08.08. APU Sonthofen, 14.08. 11:31:50 100 Meilen Berlin 26:15:34 , 27.08/28.08 Rennsteig Nonstop 168 km,
    September: 11.09. Schurwaldlauf Kernen, HM 02:08:01
    Oktober: 09.10. 24-h Lauf Leingarten 63,75 km, 17.10. Bottwartal Bergmarathon 4:38:58
    , 23.10. Albmarathon, 30.10. Zeitenwendelauf Remscheid 105,5 km oder 2h10k Ultra Calw
    November: 06.11. Kini Trail, 52 km ca. 1600 hm, 13.11. Naswut, Non Aided Schwäbischer Wald Ultratrail 54 km oder Zeller Waldmarathon, 1450 hm 21.11. Run Mob Rössleweg 56 km
    2022
    02.04. Bilstein Marathon Jubiläumslauf 100 km
    09.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km,

  18. #17
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.583
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    653

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Dir alles Gute und nimm Deine Ines ganz, ganz doll in den Arm!
    Danke ruca,

    Letzteres mache ich - warum nur? - nun noch öfter und viel bewusster als früher!

    Bleib gesund in allen "Teilen"!

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  19. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von U_d_o:

    Piuma11 (09.09.2021), ruca (09.09.2021), vinchris (13.10.2021)

  20. #18
    Avatar von harriersand
    Im Forum dabei seit
    13.11.2005
    Ort
    Berlin nahe km 25
    Beiträge
    6.829
    'Gefällt mir' gegeben
    95
    'Gefällt mir' erhalten
    144

    Standard

    Beim Parkrun in der Hasenheide ist vergangenen Samstag ein Läufer, um die 70 und top gesund, zusammengebrochen. Herzdruckmassage, Sancar kam nach 20 Minuten, Wiederbelebungsversuche, er wurde noch in der Charité ins künstliche Koma versetzt, ist aber Montag verstorben. Wir waren alle völlig geschockt. Ich hatte im Zielbereich geholfen, und wir wunderten uns, als plötzlich gar keine Läufer mehr ankamen. Da hatte die Polizei schon Wege abgesperrt, Ich hatte das tatütata gehört und gedacht, na hoffentlich keiner unserer Läufer! ich habe noch mit einem gesprochen, der mit diesem Läufer gestartet war, sie hatten sich lustig unterhalten, er war dann schneller.

  21. #19
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    4.121
    'Gefällt mir' gegeben
    102
    'Gefällt mir' erhalten
    501

    Standard

    Es ist immer tragisch, wenn Läufer bei einem Lauf zusammenbrechen.

    Vor ein paar Jahren verstarb ein 24 Jahre junger Mann beim Stuttgartlauf. Er kam noch ins Stadion und brach vor den Augen seiner Eltern, die auf der Tribüne saßen, zusammen. Ich kam später ins Ziel und habe erst im Nachhinein realisiert, dass und warum ein Bereich im Stadion mit Tüchern abgeschirmt war. Grausig...
    Man kann sich da aber auch nicht 100%ig schützen oder vorbeugen. Es ist wohl, trotz möglicher Sportanalysen usw auch Schicksal...
    Ganz schreckliches Thema. Man läuft los und alle freuen sich auf ihre Medaille, einen tollen Zieleinlauf und auf das Feiern danach und dann kommen nicht alle ins Ziel. Furchtbar...
    Es tut mir sehr leid, liebe Harriersand!

  22. #20
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    13.122
    'Gefällt mir' gegeben
    3.531
    'Gefällt mir' erhalten
    6.041

    Standard

    Zitat Zitat von harriersand Beitrag anzeigen
    Sancar kam nach 20 Minuten
    Und das mitten in Berlin?

    Bei meinen Läufen ist es bisher immer gutgegangen, es gab aber schon einen HH-Marathon mit mindestens 2 Wiederbelebungen, einer davon mitten auf der Ziellinie...

    Was aber am schockierensten war, war ein junger Kerl, der im Tunnel (also nach einer Bergabpassage) zusammengebrochen war - schon bei KM 15. Die einzige Stelle, an der die Läufer komplett allein sind... Es hat dann ein Läufer eine Notfallnische genutzt und Alarm dort ausgelöst, der dann im ganzen Tunnel zu hören war. Bis dann der Rettungsdienst da war, dauerte es ähnlich lange wie jetzt in Berlin, offensichtlich hatte niemand damit gerechnet, dass dort was passieren könnte... (Nach der Stelle geht es eine Runde um die Binnenalster und als wir fast rum waren, kam der Krankenwagen...).

    Sehr viele Läufer sind dort vorbeigekommen, viele haben geholfen und der Rest war extrem geschockt, die Stimmung war sehr gedrückt (sonst ist die Stelle ein Highlight). Man hat aber nie erfahren, was los war - keine Nachricht war dann eine (hoffentlich) gute Nachricht.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  23. #21
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    4.121
    'Gefällt mir' gegeben
    102
    'Gefällt mir' erhalten
    501

    Standard

    Es ist davon auszugehen, dass in dem Fall keine Nachricht ein gutes Zeichen ist.

  24. #22
    Avatar von harriersand
    Im Forum dabei seit
    13.11.2005
    Ort
    Berlin nahe km 25
    Beiträge
    6.829
    'Gefällt mir' gegeben
    95
    'Gefällt mir' erhalten
    144

    Standard

    Hier eine Nachricht auf Parkrun: https://www.parkrun.com.de/hasenheide/news/

  25. #23
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.583
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    653

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Man kann sich da aber auch nicht 100%ig schützen oder vorbeugen. Es ist wohl, trotz möglicher Sportanalysen usw auch Schicksal...
    Hallo ihr,

    es ging mir bei meinem Bericht vor allem um zwei Dinge: Erstens und wie immer darum, beim Schreiben noch einmal alles zu überdenken, mich intensiv mit dem Erlebten auseinander zu setzen und auf diese Weise u.U. zu neuen/abweichenden Standpunkten oder Erkenntnissen zu gelangen. Zweitens wollte ich an "meinem Fall" aber auch verdeutlichen, dass es keinen "Vollschutz" keine "Überlebensgarantie" durch Sport geben kann. Auch nicht, wenn man ihn sehr intensiv betreibt, wozu ich mich seit Langem entschieden hatte. Vor meinen exzessiven läuferischen Aktivitäten lebte ich auch schon sportlich, im Grunde seit meiner Kindheit und Jugend. Gesundheitliche Risiken lassen sich dabei nicht ausschließen, allerdings erheblich minimieren. Einerseits durch vorbeugende Untersuchungen - welche das sind ist bekannt - aber auch durch gesunden Menschenverstand. Meiner hätte mich infolge der Erkrankungen von Vater und Bruder warnen müssen. Ich lasse dahingestellt, ob mir dadurch das erlittene Blutgerinnsel erspart geblieben wäre ... hätte, hätte, Fahrradkette ... Rückblickend muss ich allerdings einräumen mich "sicher" vor derlei Unbill gefühlt zu haben und das war ein Fehler. Mit anderen Worten: Nicht alles ist Schicksal, manches ist schlicht auch eine Folge von Ignoranz und fehlender Vorsicht.

    Danke für die guten Wünsche

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  26. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von U_d_o:

    Bald-Elfe (16.09.2021), GeorgSchoenegger (16.09.2021), RunODW (17.09.2021), vinchris (13.10.2021)

  27. #24
    Avatar von Bernd79
    Im Forum dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Österreich/Graz
    Beiträge
    1.214
    'Gefällt mir' gegeben
    1.299
    'Gefällt mir' erhalten
    346

    Standard

    Udo, du hast ja laut eigener Aussage keine Warnsignale gehabt, anders als bei Tim O'Donnell, dessen Interview ich kürzlich hörte:
    https://www.youtube.com/watch?v=LhpO1WZTE4A

    Alles Gute weiterhin...
    ________________________
    10 km - 37:36 (T - April 2019)
    HM - 1:30:41 (Sorger Halbmarathon/Graz - April 2018)
    M - 3:10:26 (Wien Marathon - April 2019)

  28. #25
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.583
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    653

    Standard

    Zitat Zitat von Bernd79 Beitrag anzeigen
    Udo, du hast ja laut eigener Aussage keine Warnsignale gehabt, anders als bei Tim O'Donnell, dessen Interview ich kürzlich hörte:
    https://www.youtube.com/watch?v=LhpO1WZTE4A

    Alles Gute weiterhin...
    Warnsignale gab es am eigenen Körper keine, wenn man von dem "traditionell" zu hohen Cholesterinwert absieht. Der war von jeher hoch, egal wie intensiv ich auch Sport betrieben habe. Auf Grund dieser "Kontinuität" wurde der Wert als nicht relevant eingestuft, lediglich als außerhalb der Norm liegend. Nachdem meine Gefäßanomalien nicht dem Bild einer klassischen arteriellen Verkalkung entsprechen, bin ich nach wie vor unsicher, ob ich den Lipidsenker tatsächlich brauche - nehme ihn seit dem Infarkt auf Anraten der Ärzte aber ein.

    Ansonsten hatte ich, was Herz-Kreislauf anbetrifft, immer Idealwerte aufzuweisen, sowohl für den Blutdruck, als auch für die Ruheherzfrequenz. Auch die übrigen Körperparameter wurden vergleichsweise oft überprüft, weil ich mehrmals im Jahr bei meinem Hausarzt war (zugleich Sportarzt). Unter anderem immer dann, wenn ich ein Attest für einen Ultralauf im In- oder Ausland brauchte. Und das brauchte ich seit 2014 (zum ersten mal Mauerweglauf Berlin) häufiger.

    Man kann das aber auch so sehen: Warnsignale gab es schon welche - nicht bei mir, aber in direkter Blutlinie ...

    Danke für die guten Wünsche.

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  29. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von U_d_o:

    Bernd79 (18.09.2021)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ersten "Lauf" meines Lebens geschafft :D
    Von Tiefenrausch im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2015, 13:44
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.01.2009, 12:53
  3. Die längsten 10km meines Lebens
    Von Mic im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.07.2005, 19:38
  4. New York Marathon 2003 – Der Lauf meines Lebens
    Von Distanza im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 24.11.2003, 14:26
  5. Muskelkater meines Lebens . . .
    Von elise im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 10.09.2003, 01:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •