+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    14.09.2021
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Frage Vorbeugung möglich? Ausgerenktes Wadenbeinköpfchen / Fibulaköpfchen

    Hallo ihr Lieben!

    Ich bin auf der Suche nach ein paar weiteren Tipps zu meiner Diagnose "ausgerenktes Wadenbeinköpfchen/Fibulaköpfchen".

    Hier meine Historie:

    Ich, w, 39 Jahre alt, laufe seit 16 Jahren hobbymäßig, Gewicht 24/25er BMI, also im oberen Normalbereich. Meistens laufe ich nur 5-7 km, wenn es klappt dann 3x die Woche. Manchmal wird aber auch auf was hintrainiert, dann steigern sich die nach und nach Umfänge. (Bisher: 3x Hermannslauf, mehrmals Halbmarathon, 1x Tough Guy England, 1x Tough Mudder Deutschland, 3x Survival Run Hodenhagen, 1x Marathon, verschiedene Volksläufe)

    Ich hatte Glück, war immer verletzungsfrei, bis ich 2016 irgendwie mein Wadenbeinköpfchen ausrenkte. Nach viel Hin und Her wurde es dann 2017 endlich diagnostiziert, wieder eingerenkt und ich konnte 4 Jahre wieder tun was ich wollte. (1x Hermannslauf, 1x Halbmarathon, viele Wanderungen im Harz usw).
    Ich hatte wieder Vertrauen in mein Bein und dann ist es letzte Woche wieder passiert: auf km 14 von 15 (Trail und Straße gemischt) sprang mir das Wadenbeinköpfchen wieder raus.
    Gestern Ultraschall, Diagnose, Einrenken und Tapen.

    Mein Arzt ist wirklich klasse, hat mich eingehend beraten, aber viel vorbeugen kann man wohl leider nicht.

    - möglichst kein unebenes Terrain mehr bejoggen
    - Tapen kann helfen (er hat mir gezeigt, wie ich das Tape anlegen muss)
    - nicht mit den Umfängen übertreiben (mit Fragezeichen)


    Wisst ihr noch Tipps? Ein Partellaband oder Kompressionsstrümpfe vielleicht? Gewicht abbauen, BMI senken?

    Würde mich über den Austausch freuen.

    LG
    Humpelstielzchen (da frisch eingerenkt)

  2. #2
    mit einem riesen Grinsen
    Im Forum dabei seit
    22.02.2007
    Ort
    mitten im Pott
    Beiträge
    1.427
    'Gefällt mir' gegeben
    103
    'Gefällt mir' erhalten
    82

    Standard

    Mal weiter gedacht: das Wadenbein hat 2 Enden, ist am anderen Ende alles okay?

    Ich blockiere mir meines immer wieder mal, weil mein Fuß (also das andere Ende) das Problem ist. Ist durch eine Fehlhaltung nach einem Kreuzbandriss (inkl. diverser Begleiterscheinungen, unter anderem Teilabriss Vastus lateralis und ständiger Verhärtung des Tractus) und zunächst mieser Physio bei mir entstanden, dazu noch ein (vermutlicher) Außenbandriss am Knöchel. Ich muss wohl damit leben, mache immer wieder mal Stabi-Übungen (Balance etc), aber es geht halt wohl nie mehr wirklich weg.
    Lieben Gruß
    Sabine


    **** Ich soll mit ein Ziel setzen, habe ich gehört ... also gut: ich will endlich den A... hochbekommen und wieder mit Spaß laufen können. Und nicht nach 5km völlig fertig sein. Also runter vom Sofa und raus geht's ... ****

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    14.09.2021
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hey Sabine, vielen Dank für deine Reaktion!

    Mein Wadenbein war definitiv nicht blockiert, sondern beide Male oben ausgerenkt. Gestern hat er es mir auf dem Ultraschall gezeigt, inklusive der Flüssigkeit auf Grund des "Stresses".
    Unten ist alles unauffällig. :-/

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    14.09.2021
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich war gestern erneut beim Doc, da das erste Einrenken nicht hingehauen hat. Es tat weiter immer wieder weh, besonders nach dem Hinhocken oder wenn ich auf dem Pferd saß.
    Auf dem Ultraschall war zu sehen, dass es nach wie vor ausgerenkt war. Also neuer Versuch.

    Ich hoffe, dass es jetzt drin ist. Auf weitere Tipps bin ich nach wie vor nicht gestoßen. :-/

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fibulaköpfchen Fraktur - Bruch des Wadenbeinköpfchens
    Von turtlespeed im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.08.2015, 21:59
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.05.2012, 19:24
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.12.2007, 20:31
  4. Muskelverhärtung: Therapie und Vorbeugung
    Von pixelmaid im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2004, 13:52
  5. Fibulaköpfchen
    Von Buffy im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.09.2003, 12:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •