+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    11.09.2021
    Beiträge
    136
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard Laufschuhe mit eher wenig Dämpfung und Sprengung gesucht.

    Hallo,

    wie im Titel beschrieben suche ich Schuhe mit eher wenig Dämpfung und Sprengung für Dauerläufe im Bereich 15-30km.

    Aktuell verwende ich dafür einen Hoka Clifton 7 bin damit allerdings nur bedingt zufrieden. Am Anfang ist er super bequem und ab ca. 20km beginnen die Sprunggelenke allmählich zu meckern. Auch habe ich damit manchmal Beschwerden mit den Bändern an den Unterschenkeln.

    Jetzt hab ich mich ein wenig in die Materie rein gelesen und bin zu dem Schluss gekommen dass wohl Schuhe mit wenig Dämpfung besser und natürlicher wären. Zum einen muss der Fuß nicht so viel Stützarbeit leisten zum anderen denke ich passt auch der Körper sowieso an die Belastung an. Vorausgesetzt man hat nicht einen selbstzerstörerischen Laufstil wo man die Hacken in den Asphalt presst.

    Aber zurück zum Thema, ich habe jetzt viel durchgesehen und gerade bei den großen Herstellern wie Brooks oder Asics gibts fast gar nichts unter 8mm Sprengung.

    On Schuhe wären auch interessant gewesen allerdings liest man da sehr viel über mangelnde Haltbarkeit.

    Was würdet ihr mit empfehlen?

    Als Zweitschuh für Intervalle und Tempoläufe verwende ich zur Zeit den Brooks Hyperion Tempo. An sich bin ich damit sehr zufrieden trotz 8mm Sprengung, allerdings suche ich ein Wechselpaar weil ich den Schuhen keine 4-5 Einheiten/Woche zumuten möchte.

    Beste Grüße

  2. #2
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    18.391
    'Gefällt mir' gegeben
    17.567
    'Gefällt mir' erhalten
    13.013

    Standard

    Du kannst bei Runningwarehouse das Sortiment nach Sprengung filtern.

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Dirk_H (21.09.2021)

  4. #3
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    4.526
    'Gefällt mir' gegeben
    5.005
    'Gefällt mir' erhalten
    5.787

    Standard

    Saucony ist ein Klassiker, wenn es um weniger Sprengung geht (oft 4mm) und bei weniger Dämpfung denkt man dann meist an den Kinvara.
    NB kommt oft mit 6mm.
    Bei Hoka finde ich den Rincon 2 (oder jetzt #3, sieht kaum geändert aus) eine gute, "weniger" gedämpfte Variante. Weniger bedeutet dabei, dass er für einen Hoka wenig Dämpfung hat. Ist aber kein Haltbarkeitswunder.

    Sonst hat Steffen es ja gesagt. Bei Runningwarehouse oder auch shop4runners kannst du nach Sprengung filtern. Gibt wahrscheinlich auch weitere Läden wo das geht.

    PS: Ich wäre etwas vorsichtig mit weniger Dämpfung, wenn du bisher Clifton 7 läufst. Das ist ja schon extreme Dämpfung und da sollte man sich nicht zu extrem in einem Schritt runterbewegen, sonst winkt auf ein Problem direkt ein neues. Bezieht sich dann vielleicht auch auf den folgenden Beitrag von bones.

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    Steffen42 (21.09.2021)

  6. #4
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    17.948
    'Gefällt mir' gegeben
    2.731
    'Gefällt mir' erhalten
    4.371

    Standard

    Zitat Zitat von Endevour Beitrag anzeigen

    Aktuell verwende ich dafür einen Hoka Clifton 7 bin damit allerdings nur bedingt zufrieden. Am Anfang ist er super bequem und ab ca. 20km beginnen die Sprunggelenke allmählich zu meckern. Auch habe ich damit manchmal Beschwerden mit den Bändern an den Unterschenkeln.
    In einem anderen Thread hast Du geschrieben, dass Du seit 8 Monaten läufst. Deine Probleme mit Gelenken, Bändern und Muskeln würde ich nicht den Schuhen in die Schuhe schieben. Die kommen eher von der noch mangelnden Fähigkeit, mit solchen Distanzen fertig zu werden.
    "Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

    Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content...0/07/PDF.9.pdf

  7. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    JoelH (16.02.2022), Steffen42 (21.09.2021)

  8. #5

    Im Forum dabei seit
    20.09.2017
    Beiträge
    207
    'Gefällt mir' gegeben
    166
    'Gefällt mir' erhalten
    97

    Standard

    Du könntest mal bei Altra oder Topo Athletics schauen. Oder (ziemlich extrem) den Merrell Vapor Glove. Allerdings würde ich mit Bedacht umstellen, da ruiniert man sich schnell die Achillessehne. Ich habe entsprechende Erfahrungen.

  9. #6

    Im Forum dabei seit
    11.09.2021
    Beiträge
    136
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Habe grad mal bei Runningwarehouse geschaut die Auswahl wird tatsächlich recht überschaubar.

    Saucony hab ich schon gesehen sehen aber ähnlich wie die Hoka sehr stark gedämpft aus.

    Altar kenne ich gar nicht hab ich auch noch nie gesehen.

    Topo Athletics haben ein paar schöne Modelle muss ich schauen ob es dafür einen Händler gibt um sie mal anzuprobieren.

    Die Umstellung der Sprengung ist glaube ich nicht so das Thema, die Clifton haben auch nur 6mm Sprengung. Die Dämpfung ist die andere Sache. Anderseits habe ich da auch keine Starken bedenken da ein Tempolauf mit Warmup und Cool Down auch schon mal 15km hat welche ich mit den Brooks Hyperion Tempo laufe. Der ist im Beegleich zum Hoka Bretthart, dies ist zwar am Anfang nicht so bequem aber hinten raus dafür deutlich angenehmer. (Mein Empfinden)

    Seit 8 Monaten regelmäßig, Pensum wurde auch immer leicht gesteigert. Ich denke nach knapp 1800km in diesem Jahr hätte ich mehr oder schwerwiegende Probleme wenn mein Trainingspensum nicht ok wäre. Finde es eigentlich normal das die Beine nach dem Training zu spüren sind. Immerhin zeigt dass das man den richtigen Punkt trifft und sich weiterentwickelt. Ich spreche jetzt von leichten Schmerzen in den Muskeln, Bändern und Gelenken die auch wieder verschwinden nicht langwierigen Verletzungen und bin mir auch bewusst dass man in diesem Bereich sehr vorsichtig trainieren sollte.

    Danke für die Tipps.

  10. #7
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    18.391
    'Gefällt mir' gegeben
    17.567
    'Gefällt mir' erhalten
    13.013

    Standard

    Ich hatte auch mal eine Phase, in der ich dachte, je weniger Dämpfung und Sprengung, je gesünder. Und die Geschichte mit dem Natürlicher und der Fußmuskulatur.

    Am Ende war das die Zeit mit den meisten Verletzungen. Ob es die Schuhe oder das harte Training waren? Oder beides.

    Laufe seither gut gedämpft und Sprengung egal. Unverletzt.

  11. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Dirk_H (21.09.2021), JoelH (21.09.2021), yoshi005 (21.09.2021)

  12. #8
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    17.948
    'Gefällt mir' gegeben
    2.731
    'Gefällt mir' erhalten
    4.371

    Standard

    Bei New Balance gibt es ein paar Modelle zwischen 4 und 8mm Sprengung. Die sollten auch in vielen Läden zur Anprobe vorrätig sein.
    "Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

    Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content...0/07/PDF.9.pdf

  13. #9
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    4.526
    'Gefällt mir' gegeben
    5.005
    'Gefällt mir' erhalten
    5.787

    Standard

    So eine Phase mit wenig Sprengung&Dämpfung hatte ich auch.
    Mittlerweile laufe ich die Schuhe, die mir Spaß machen. Marke, Sprengung, Dämpfung = egal.

    Gefühlt durchlaufen Läufer aber ziemlich ähnliche Phasen und das wird sich wohl auch nicht ändern. Daher soll man Reisende nicht aufhalten.

    Der Hyperion Tempo mag übrigens relativ zum Clifton 7 hart wie ein Brett sein, aber ist immernoch ein recht gut gedämpfter Schuh.

  14. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    JoelH (21.09.2021), Steffen42 (21.09.2021)

  15. #10

    Im Forum dabei seit
    20.09.2017
    Beiträge
    207
    'Gefällt mir' gegeben
    166
    'Gefällt mir' erhalten
    97

    Standard

    Never change a running system. Solange Du keine Probleme hast, würde ich nicht umstellen.

    Ich habe immer mal wieder Änderungen vorgenommen, weil ich verletzt war. Inzwischen gehe ich im Alltag fast ausschließlich barfuß (zuhause) oder in Schuhen, die flach und flexibel sind und meinen Zehen Raum lassen. Die akuten Achillessehnenprobleme, die ich im Juni für 4 Wochen hatte, sind seitdem versschwunden (ohne jetzt zwingend einen Kausalzusammenhang herzustellen).

    Ich habe das Gefühl, dass ich jeweils weniger Verletzungen in Schuhen hatte, die meinen Körper möglichst wenig in eine Haltung zwängen, meine Probleme im Sommer sind entstanden, nachdem ich etwas enger geschnittenere, weniger gedämpfte Schuhe für schnelle Einheiten trug.

    Den Saucony Kinvara trage ich gerne, weil er gut gedämpft ist, ansonsten aber flexibel und neutral. Allerdings habe ich das Gefühl, dass ich gerne mit Raum für die Zehen habe, weil ich so entspannter laufen kann. Das Thema Null Sprengung und Zeiehenfreiheit gehe ich gerade mit einem Paar Altra Rivera an, kann aber noch nicht viel berichten.

    Die Phase ohne Dämpfung habe ich hinter mir, die hat mit Verletzungen geendet, die eventuell meiner Ungeduld zuzuschreiben waren. Wenn ich lange und (für meine Verhältnissse) schnell laufen möchte, kann ich mir das aktuell ohne Dämpfung für Strecken >5km schwer vorstellen.

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von yoshi005:

    Steffen42 (21.09.2021)

  17. #11

    Im Forum dabei seit
    11.09.2021
    Beiträge
    136
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Ganz verzichten möchte ich nicht auf die Dämpfung. Mir kommt zunehmend vor das zu viel Dämpfung den Fuß deutlich instabiler macht und auch anstrengender beim laufen ist, als eine zweckmäßige Dämpfung.

    Mittlerweile hat der Hoka Clifton rund 300km runter und je mehr ich damit laufe desto mehr kommt mir vor dass er einfach zu weich ist. Ich war auch mit dem Brooks Ghost den ich vorher hatte sehr zufrieden allerdings 12mm Sprengung sind mir deutlich zu viel weil ich dadurch wahrscheinlich wieder extrem in den Fersenlauf falle.

    Ich versuche die meiste Zeit auf dem Mittelfuß zu laufen, schnelle Intervalle unter 4:00min/km laufe ich auch mal auf dem Vorfuß um möglichst Abwechslung zu schaffen. Man kann auch sagen je schneller es wird desto mehr verlagert sich der Laufstil von Ferse zum Vorfuß.

    New Balance und Saucony hat ein Händler im Nachbarort die werde ich mir mal ansehen.

  18. #12
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    1.374
    'Gefällt mir' gegeben
    695
    'Gefällt mir' erhalten
    749

    Standard

    Zitat Zitat von Endevour Beitrag anzeigen
    ...um möglichst Abwechslung zu schaffen. ...
    Um Deinem Fuß/Fahrgestell Abwechslung zu geben, wird oft auch die Anschaffung mehrerer Laufschuhe (mit unterschiedlichen Eigenschaften) empfohlen...
    Also nicht nur ständig ein Modell laufen...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 03.01.2019, 20:10
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.11.2017, 10:38
  3. Wenig Sprengung trotzdem gute Dämpfung ?
    Von Mariowo im Forum Ausrüstung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.09.2015, 23:20
  4. Laufschuhe mit Dämpfung oder eher nicht?
    Von olivia im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.06.2007, 11:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •